Tag suchen

Tag:

Tag postapokalypse

Mike Mullin – Sunrise 25.06.2019 09:00:05

ausgehen siegen sicher mike mullin gründen familie hintergrã¼ndig rezension blades of spring bietet versuchen dystopie einschã¤tzen phase verlangen fã¼hrungsqualitã¤ten im vergleich permanent alex vorbild erklären risiko grausamkeit definieren verbã¼ndete flã¼chtlingslager system zurückhaltend inszenieren fungieren geliebt winter kern frage das beste erzã¤hlen ã¼berfallen bestechend projekt ã¼berzeugen fã¼rchten jahrhundert anführer erreichen formulieren plausibel realistisch durchdacht ungewã¶hnlich einstellen hafen leiten anfã¼hrer heilmittel beeindrucken figur stark zur verfã¼gung temporã¤r schreiben gefã¤hrten mitmensch erwachsene bild naturgewalt mögen absolvieren kleinstadt verlauf offenbaren zurückgreifen urtã¼mlich young adult problem beweisen darla situation ãœberlebenswille warren ungewöhnlich clever faszinierend simpel von herzen onkel begreifen inhaltsangabe verbündete entziehen inspirieren ã¼ber sich hinauswachsen ausbruch wã¼nschen eindeutig vulkanisch notdã¼rftig entwickeln passabel erscheinen ã¼bernehmen lang führungsperson zurã¼ckerobern handlung überleben mã¶gen ausführlich ertragen bedrohung zurückerobern leidenschaft rettung widerstandsfã¤hig wahl thematisieren siedler ergã¤nzung einstufen vergebens klein reduzieren zurückkehren nebenfigur art und weise zurã¼ckgreifen binden kriegsgebiet erwachsen unwirtlich zuschlagen geschichte langweilig siedlung us geological survey herauskitzeln gefährten actiongetrieben spezies herausfordern unterstreichen unaufgeregt alter mã¶glich erzählen mensch suchen suche aktiv abschließen einschätzen phase bauchschmerzen gefahr hängen jahrzehnt wissenschaftlich manko urtümlich hoffen gering ashen winter spannungsbogen entwicklung science-fiction abwarten leuchtend lã¶sung abwesenheit überzeugen szenario nationalpark sonne lã¤cheln hã¤ngen schildern gedeihen unruhe protagonist ausbrechen nachbarstadt umrissen wirken ãœberlebenskampf verlust bedrohungslage führungsqualitäten widerstandsfähig postapokalypse existieren zweifellos band 3 alltäglich verteidigung hintergründig supervulkan abschlieãŸen prüfung zurã¼ckkehren grenze überlebenswille lächeln am ende leisten verzeihen möglich alltã¤glich sunrise vulkanausbruch fokussierung überfallen ausschlag kreativ psychischen leser betrachten bewusst greifen aufbau ausfallen sturz jammern auf hohem niveau erfã¼llen schaffen fortsetzung lawinenartig ergänzung mut 4 sterne trilogieabschluss natur humanismus handeln ã¼berdauern klar werden nutzen gelingen eine rolle spielen prinzip ressource illinois erscheinungsdatum überlebenskampf wünschen wissen überdauern paul ã¼berrennen ausfã¼hrlich erfüllen held nach und nach monatelang verrã¼ckt vorwerfen usgs entfachen über sich hinauswachsen repressiv klar farm flüchtlingslager übernehmen verrückt ausrichtung thema bemerkenswert ziel stadt physisch kritisch science fiction wahrscheinlich mission yellowstone trilogie kontrolle konfliktgetrieben fürchten vorstellbar standhalten finale notdürftig brechen aufbauen lösung involvieren gebã¼hrend fesselnd zurã¼ckhaltend in sicherheit thermisch ashfall zur verfügung begrenzt verantwortung zufrieden emotional neugier menschheit episodisch fã¼hrungsperson finden spannend temporär gebührend erfindergeist neu ignorant zeigen gemeinschaft desastrã¶s prã¼fung kennen prioritã¤t bedienen ã¼berleben jeder zeit buch priorität aschewolke herangehensweise urinstinkt desaströs kampf flach überrennen erklã¤ren stimmig grã¼nden stockton
Die „Ashfall“-Trilogie von Mike Mullin ist eine der realistischsten Dystopien, die ich kenne. Unter dem Yellowstone-Nationalpark liegt tatsächlich ein aktiver Supervulkan, der zuletzt vor 640.000 Jahren ausbrach. Ein weiterer Ausbruch ist jeder Zeit möglich, der USGS (US Geological Survey) schätzt das Risiko trotz Phasen „thermischer Unruhe“ in den... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Fallen World Rollenspiel bei Startnext 26.05.2019 10:25:59

rollenspiel gregor braun endzeit pen and paper crowdfunding postapokalypse finanzierung spiel startnext
Wem das bekanntvorkommt, der liegt gar nicht einmal so falsch. Bereits gegen Ende letzten Jahres hatte ich auf dieses Crowdfunding hingewiesen. Seinerzeit hat es wohl nicht ganz geklappt. Warum auch immer? Nun ist „Fallen World“ erneut am Start – und diesmal ist es bereits finanziert. Also wer Bock auf Endzeit hat KLICKT HIER. Bis... mehr auf wuerfelheld.wordpress.com

Justin Cronin – The Passage 14.05.2019 09:00:53

einschätzen sicher illusion gelegenheit familie auslassen krankheit rezension infizierte dystopie unverwundbar begeisterung albtraumhaft überlegen ursprung epos erschaffen fundiert fehlschlagen vollständig abdecken band 1 version part gruseln 6 jahre zusammenbruch explosiv penibel experiment spannugnskurve im geheimen plausibel realistisch glaubwürdig gleichnamig zwölf primitiv reread allein figur beeindrucken durchbruch dschungel chip leseverhalten ernorm sehen e-book resultieren weiterverfolgen verführen grässlich postapokalyptisch erleben situation alt faszinierend arrogant simpel spitzenprädatoren begreifen inhaltsangabe amy anlauf zuflucht ursprünglich vampir kolonie strahler deutsch bruchteil inhalt ausbruch antwort erheblich amazon erscheinen diskret handlung zeitabschnitt überleben kalifornien ergeben christlich beschreibung rettung inhuman mächen erklärung ergehen eine menge abrupt todeszelleninsasse allheilmittel in frage stehen medizinisch klein signal geschichte verlassen spezies darstellung komplex dimension exakt bolivianisch erzählen mensch gefühl aktiv aufziehen zeit nehmen modern wissenschaftlich plötzlich spannungsbogen umfangreich fokussieren erinnern science-fiction original interessant hinweisen army spannungstief menschlich einarbeiten blutsauger schwer aufregend veröffentlichungsgeschichte mächtig langwierig übernatürlich szenario dunkelheit befinden kläglich zukunft schutz virals kennenlernen schaden glitzereffekt überzeugend justin cronin hoffnung sterne ausfindig machen verwirrend beschreiben lesen günstig übergang postapokalypse hin oder her ausschließen speichern nacht unsterblich autor tor beschließen zuverlässig erinnerung herausstellen entdecken intim trilogieauftakt ahnen pfuschen präsentieren taghell teilen groß wartezeit dominieren blutgierig deutlich englisch ableiten leser zukunftsvision roman schwarmintelligenz reise gewaltig hickser beginn bedeuten deal 4 sterne religiös senden eines tages eskalation nicht zu leugnen beherrschen wache herumspielen grundlegen erfüllen atheist von vorn erleuchten mauer folgen autorität vorwerfen perspektive auf die welt loslassen entfachen lektüre abflachen militär lieben überlebende scheitern science fiction animalisch dunkel vorhaben zivilisation einschlag trilogie kontrolle motiv überrest vorstellbar injizieren gefallen fahrt aufnehmen 100 jahre ergebnis vampirmythos teil idee langatmig detail alltag the passage angewiesen nacken stören zeitsprung nichts anfangen tod usa umsetzung wiederbeleben bieten menschheit beginnen verzögern us-armee den rahmen sprengen spannend peter jaxon perfektionistisch neu freunde der übergang monster chipsignal thematik jeder zeit folgeband buch rechtfertigen atemlos überwältigt geboren verändern zurückverfolgen dick information virus kampf auftauchen etablieren welt euphorie stimmig penibilität rasant annäherung auftakt
„The Passage“ von Justin Cronin ist ein Reread. Ich habe den Auftakt der gleichnamigen Trilogie 2011 schon einmal als „Der Übergang“ gelesen. Für mich stand nie Frage, dass ich „The Passage“ weiterverfolgen würde, aber die langwierige Veröffentlichungsgeschichte der deutschen Folgebände verzögerte dieses Vorhaben und schadete meinen Erinnerungen er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

[Rezension] "Angelfall. Nacht ohne Morgen" von Susan Ee 18.08.2016 18:00:00

rezension dystopie heyne endzeitroman postapokalypse nacht ohne morgen die goldene leseente susan ee urban fantasy angelfall
... mehr auf favolas-lesestoff.ch

Die 80er Jahre: Die besten Zeichentrickfilme des Jahrzehnts III 30.01.2016 10:11:54

80er epos hayao miyazaki asterix parabel comicverfilmung philippe grimond romanverfilmung nausicaä albert uderzo ted berman manga studio ghibli postapokalypse taran und der zauberkessel rené goscinny kinderfilm fantasy in der arche ist der wurm drin abenteuerfilm wolfgang urchs the black cauldron anime don bluth familienfilm mrs. brisby und das geheimnis von nimh film symbolismus operation hinkelstein richard rich zeichentrick zeitmaschine action disney
Da sind wir wieder… Und wieder mit Don Bluth… und wieder mit Walt Disney… und wieder mit Studio Ghibli… Was soll ich sagen, die waren allesamt in den 80ern einfach mal eine Institution. Mit Taran und der Zauberkessel werfen wir ... mehr auf seite360.de

The Executor – Der Vollstrecker (Spielfilm, DVD/Blu-Ray) 19.08.2015 17:50:39

audiovisuelles 1980er cyborg kiesgrube calvin klein endzeit erwin c. dietrich nuklearkatastrophe spanien spielfilme road warrior postapokalypse mad max apokalypse science fiction wasserknappheit sandhalde
Zweieinhalb Jahrzehnte, bevor „Mad“ Max Rockatansky die ‚Fury Road‘ entlangbretterte war er, im zweiten und einflussreichsten Teil der ursprünglichen „Mad Max“-Trilogie, mit Mel Gibson in der Titelrolle, der ‚Road Warrior‘. Das gefiel nicht nur einem Millionenpublikum sondern auch italienischen Filmpr... mehr auf booknerds.de

Rezension: EndZeit – Ein deutsches Zombie-Abenteuer 01.06.2018 18:00:08

deutscher comic zfeatured comics & grafische novellen weibliche helden endzeit zombie manga postapokalypse carlsen olivia vieweg
... mehr auf teilzeithelden.de

Die 80er Jahre: Die besten Zeichentrickfilme des Jahrzehnts IV 16.02.2016 22:24:20

experimentalfilm ästhetizismus 80er epos rock & rule surrealismus gwen et le livre de sable isao takahata drama romantik endzeit clive smith glam rock tragödie barbarenfilm musical studio ghibli antikriegsfilm jean-françois laguionie kriegsfilm ralph bakshi avantgarde märchen postapokalypse rock & rule realismus fantasy eskapismus anime rotoskopie science fiction film symbolismus zeichentrick zeitmaschine die letzten glühwürmchen essay action
Die etwas obskureren, etwas erwachseneren, vielleicht auch etwas unterbewerteten Filme habe ich mir für den vorletzten Artikel der 80er Zeichentrickretrospektive aufgespart. So richtiges Familienkino bietet keiner der hier gelisteten Filme. Stattdessen viel musicaleske Weirdness (Rock & Rule), opulente Fantasy (Fire and Ice), tragische Kriegsve... mehr auf seite360.de

China Miéville – Dieser Volkszähler (Buch) 10.04.2017 15:10:13

dystopie chaos scifi, mystery & fantasy bücher & gedrucktes unzuverlässiger erzähler charles dickens liebeskind david lynch edgar alla poe james graham ballard geheimnis postapokalypse romane & lyrik e.t.a. hoffmann thriller, krimi & horror ray bradbury ordnung rätsel
Stellt euch vor, es war Krieg. Jetzt liegt die bekannte Welt in Trümmern, ein Neuaufbau steht an. Wie wird der aussehen? Die Regentschaft des Chaos oder der Versuch klare Strukturen zu schaffen? Eine Einteilung in oben und unten und der vehemente Versuch alles zu verwalten, zu archivieren, katalogisieren, zu bestimmen? Wegzuschließen, was nicht ... mehr auf booknerds.de

Meine Postapokalypse: Was mir Fallout 4 über Rollenspiel beigebracht hat 13.01.2016 13:00:49

zfeatured rollenspiel plotführung rollenspieltheorie moral tischrollenspiel abenteuer vault digitales postapokalypse digital fallout 4
Die Welt Fallout ... mehr auf teilzeithelden.de

Rezension: Degenesis – In Thy Blood – Ein Mord, der die Welt erschüttert 09.10.2015 05:30:06

zfeatured rezension hardcover primal punk gerald parel abenteuer degenesis postapokalypse marko djurdjevic alexander malik sixmorevodka modul degenesis: rebirth edition pen&paper - rezensionen
Ein toter Täufer, ein abgelegenes Bergdorf mit vielen Geheimnissen, eine wütende Ehefrau und poli... mehr auf teilzeithelden.de

[Rezigramm] "Angelfall - Tage der Dunkelheit" von Susan Ee 30.03.2017 23:25:00

tage der dunkelheit heyne verlag 3 leseenten rezigramm endzeitroman postapokalypse susan ee urban fantasy angelfall
... mehr auf favolas-lesestoff.ch

Review: Fear The Walking Dead S02E13 29.09.2016 00:57:41

review zombies fernsehen robert kirkman kritik postapokalypse amc fear the walking dead recap
© AMC Fear The Walking Dead hat vielleicht ein zentrales Anliegen, aber keinen Plot. Noch nie zuvor wurde das so deutlich wie in dieser Episode, in der die Autoren die Handbremse ziehen. Szenen, die eigentlich in moralischer Hinsicht spannende und aufregende Momente bieten sollten, schläfern nur ein. Zwei Folgen vor dem Staffelfinale verspürt man b... mehr auf pewpewpew.de

Winters Garten (Valerie Fritsch) 13.09.2015 10:00:00

bücher 2015 deutscher buchpreis deutscher buchpreis 2015 gegenwartsliteratur postapokalypse suhrkamp verlag österreichische literatur valerie fritsch romane
Poetisches Buch über eine Welt kurz vor dem Untergang: Es mutet an wie eine längst vergangene Zeit, die Welt von Anton Winter, der mit seinem Bruder in einer Garten-Kolonie aufwächst, in der Entstehen und Vergehen stets präsent und miteinander im Einklang sind. Winters Garten heißt sein Zuhause, und man braucht eine Weile, um zu verstehen, dass ... mehr auf leselink.de

[Freitagsrezi] The Rising 27.11.2015 07:00:35

dystopie debüt freitagsrezi endzeit postapokalypse roman books felix a. münter the rising
Mein erster Postapokalypse-Roman. Ich bin beeindruckt. Fälschlicherweise sage ich immer Endzeit und werde damit dem Anspruch von Felix A. Münter, der das Buch geschrieben hat, nicht gerecht. Denn The Rising spielt in einer Welt DANACH. Wonach, fragt ihr euch. Das … Weiter... mehr auf lilalummerland.wordpress.com

Review: Fear The Walking Dead S02E12 20.09.2016 16:57:44

review zombies fernsehen robert kirkman kritik postapokalypse amc fear the walking dead recap
Fear The Walking ist bemüht: Auf eine der schwächsten Folgen der bisherigen Serie sehen wir eine Fortsetzung, die ohne Glanz und Gloria strikt und direkt ein Thema abhandelt. In Ekstase versetzt diese Episode nicht, aber sie schenkt zumindest neues Vertrauen, dass das Fundament der Serie nicht auf Sand gebaut ist. In gewisser Weise ist die […... mehr auf pewpewpew.de

Briefe eines Toten 28.03.2015 18:46:20

udssr nuklear ästhetisch briefe eines toten postapokalyptisch sowjetisch bitter meisterwerk endzeit nuklearkatastrophe science-fiction-filme ästhetik rolan bykow eindringlich wiktor michailow hoffnungslos schön boris strugazki postapokalypse konstantin sergejewitsch lopuschanski unterschätzt vergessen farbkodierung jossif ryklin: verrückt menschheit russisch intensiv bunker
1986 brachte Konstantin Sergejewitsch Lopuschanski mit dem posta... mehr auf scififilme.net

Review: Fear The Walking Dead S02E11 13.09.2016 16:13:12

review zombies fernsehen robert kirkman kritik postapokalypse amc fear the walking dead
© AMC Fear The Walking erweitert seine in die Länge gezogene 2. Staffel um eine weitere Episode. Diese beginnt einen neuen Handlungsstrang, führt ein paar neue Figuren ein, baut Beziehungen zwischen den Figuren aus. Was Serien eben so machen. Begeisterung? Fehlanzeige. Ist es tatsächlich so weit gekommen, dass die bloße Entscheidung, das Hotel zu s... mehr auf pewpewpew.de

Rezension: Degenesis – The Killing Game – Brennpunkt Toulon (SIXMOREVODKA) 13.06.2017 12:00:10

zfeatured pdf primal punk deutsch artwork tischrollenspiel degenesis: rebirth degenesis druck postapokalypse marko djurdjevic englisch sixmorevodka pen&paper - rezensionen
... mehr auf teilzeithelden.de

Das letzte Ufer 13.05.2016 11:02:10

atomkrieg twisted kalter krieg ava gardner gregory peck stanley kramer science-fiction-filme uboot atom schiffe postapokalypse psychologie atomkatastrophe meer schwarzweiß anthony perkins john paxton fred astaire atomar liebe 50er klassiker
1957 veröffentlichte Nevil Shute seinen Science-Fiction-Roman Das letzte ... mehr auf scififilme.net

Eigentlich müssten wir tanzen (Heinz Helle) 16.02.2016 09:00:00

bücher 2015 schweizer literatur gegenwartsliteratur postapokalypse heinz helle suhrkamp verlag
Sprachlich und inhaltlich faszinierende Post-Apokalypse  Fünf Freunde, die sich noch aus der Schulzeit kennen, treffen sich zu ihrem jährlichen gemeinsamen Wochenend-Ausflug auf einer Hütte in den Bergen, und als sie zurückkehren, existiert die Welt, wie sie sie kannten, nicht mehr. Es bietet sich ein Bild der Zerstörung: Die Dörfer und Städte b... mehr auf leselink.de

Die Verteidigung des Paradieses (Thomas von Steinaecker) 13.04.2016 21:00:00

thomas von steinaecker gegenwartsliteratur postapokalypse fischer verlag deutsche literatur bücher 2016 romane
Fesselnde Post-Apokalpyse aus der Sicht eines Jugendlichen  Richtig echt ist hier schon lange nichts mehr: Auch wenn das Motto der kleinen Gemeinschaft Überlebender einer weltweiten Katastrophe “Zurück zur Natur” zu sein scheint, ist die Rosenalm, auf der sie sich angesiedelt haben, doch nur ein künstlicher Nachbau, in dem man sich i... mehr auf leselink.de

Ersteindruck: Bergungskreuzer MÖWE – Deutschland unter Wasser (Fate Core) 12.08.2016 06:30:41

zfeatured pdf pulp deutsch günther lietz deutschland fate core druck postapokalypse weltenband-challenge uhrwerk verlag pen&paper - rezensionen alternativhistorie
... mehr auf teilzeithelden.de

[Rezension] Die Bestimmung – Letzte Entscheidung 01.03.2015 18:46:02

bücher hardcover divergent rebellion 2 sterne letztes buch reihe postapokalypse zukunftsvision erschienen 2014 cbt veronica roth
Nur meine Meinung Die Inhaltsangabe spare ich mir aus Spoilergründen. Unten ist die Seite des Verlags verlinkt, bei Bedarf kann diese dort nachgelesen werden :) Zum dritten und letzten Buch von Veronica Roths Divergent-Tril... mehr auf buecherblog.org

Review: Fear The Walking Dead S03E05 02.07.2017 10:27:29

review zombies fernsehen robert kirkman kritik postapokalypse amc fear the walking dead recap
AMC Die Einschaltquoten sinken, die Qualität steigt. Im Geheimen hat sich Fear the Walking Dead in der Pause zwischen den Staffeln neu erfunden und überzeugt mit ambitioniertem Storytelling und beeindruckenden Bildern. Fear the Walking Dead hat sich in dieser Woche ein ganzes Stück Arbeit aufgeladen. Gleichzeitig vier Handlungsstränge möchten erzäh... mehr auf pewpewpew.de

Review: Fear The Walking Dead S03E09/10 12.09.2017 13:35:53

review zombies fernsehen robert kirkman kritik postapokalypse amc fear the walking dead recap
AMC Fear The Walking Dead meldet sich nach der Sommerpause mit altbekannten Figuren und redundanten Effekten zurück. Trotzdem überzeugt die Geschichte – noch. Der Auftakt der zweiten Staffelhälfte beginnt einen realen Konflikt um Wasser, der Gefahr läuft, unterzugehen. Verglichen mit der vorangegangen Staffel hat Fear the Walking Dead gerade die be... mehr auf pewpewpew.de

Klimawandel: Die radikalen Lösungen von Videospielen 10.09.2017 03:43:30

videospiele klimawandel thinkpiece weltuntergang wasd games postapokalypse personal artikel featured
Dieser Artikel erschien zuerst in der 11. Ausgabe des WASD-Magazins. Videospiele sehen schwarz und zeigen extreme Konsequenzen und Reaktionen auf den Klimawandel Spoiler-Warnung: Dieser Text verrät das Ende einiger Spielewelten. Und noch eine Spoiler-Warnung: Wenn das mit der Umweltzerstörung so weitergeht, dann verabschiedet sich irgendwann auch d... mehr auf pewpewpew.de

Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel 08.06.2016 11:21:40

80er trash mel gibson postapokalyptisch terry hayes endzeitwüste endzeit wüste science-fiction-filme postapokalypse george miller mad max albern tina turner bruce spence george ogilvie klamauk kindisch
Nach dem Überrasc... mehr auf scififilme.net

Review: Fear The Walking Dead S04E05 15.05.2018 13:28:07

review zombies fernsehen robert kirkman kritik postapokalypse scott gimple apokalypse fear the walking dead
AMC Zombies and chill? Fear The Walking Dead legt in dieser Woche ein kleines Päuslein ein. Statt Zombies gibt es die Hintergrundgeschichte zur mysteriösen Laura und John Dorie, die durch ihre Zärtlichkeit und Ruhe überrascht sowie erfreut. John Dorie (Garret Dillahunt) führt ein geordnetes Leben. Jeden Morgen weckt ihn der Wecker und sein Tag begi... mehr auf pewpewpew.de

Review: Fear The Walking Dead S03E07/08 11.07.2017 13:27:10

review zombies fernsehen robert kirkman kritik postapokalypse amc fear the walking dead recap
AMC Ein Wunder ist geschehen. Fear The Walking Dead hat die grausige 2. Staffel hinter sich gelassen, findet im Midseason-Finale zurück zur Anfangsgröße und kann thematisch tiefgehend und aufrichtig einen uramerikanischen Konflikt klären. Ach, Zombies gibt’s auch. Nach kurzen fünf Wochen ist bereits alles vorbei. Die 3. Staffel von Fear the W... mehr auf pewpewpew.de

Beth Lewis – Wolf Road (Buch) 10.09.2017 14:29:54

dystopie wolf road bücher & gedrucktes lit beth lewis arctis verlag postapokalypse thriller, krimi & horror wölfe
«Meist hat er nachts gejagt, weil er sagte, die Wölfe wären dann unterwegs, aber er hat nie ein Wolfsfell mit nach Hause gebracht.» Ein Satz, der durch die nicht gesagten Worte zwischen den Zeilen Gänsehaut verursacht. Ein Satz, der deutlich macht, wer der Jäger, der Trapper genannt wird, wirklich ist. Ein Satz, der der achtzehnjährigen [...]... mehr auf booknerds.de

Buchempfehlung: Am Ende aller Zeiten von Adrian J. Walker 04.07.2017 16:17:19

endzeit allgemein pulp fiction postapokalypse roman
Ich war selbst überrascht, als mir klar wurde, dass Am Ende aller Zeiten von Adrian J. Walker mein erster dystopischer Roman ist. Doch wieso ich bisher jungfräulich durch die Welt der Endzeit-Literatur gestolpert bin, ist mir ein Rätsel. Besonders, da mich die verschiedenen Szenarien einer möglichen Postapokalypse doch eigentlich sehr fasziniere... mehr auf nerd-wiki.de

Ich hock in meinem Bunker – Kennerspiel Outlive erleben 28.03.2018 22:53:19

worker placement pegasus spiele kennerspiel postapokalypse news outlive
... mehr auf teilzeithelden.de

Deon Meyer – Fever (Buch) 09.10.2017 09:00:42

dystopie scifi, mystery & fantasy bücher & gedrucktes lit aufbau verlag südafrika postapokalypse romane & lyrik deon meyer thriller, krimi & horror fever
«Wir erinnern uns am deutlichsten an die Augenblicke der Angst, des Verlustes und der Erniedrigung.» Wie ein Mantra taucht dieser Satz immer wieder auf. Und doch zeigt uns Nico Storm in seinen Memoiren, dass auch die Momente des größten Glücks unvergesslich bleiben. Die Momente, die uns am meisten berühren. Nico ist Überlebender eines Fiebers, d... mehr auf booknerds.de

Moira Young – Blood Red Road 29.08.2018 08:00:57

denken zweifeln saba blood red road atmosphärisch silverlake hoffentlich rezension unterhalten dystopie absolut zwilling voranschreiten mies windschatten ewig kulisse ordnungsinstanz zurückhaltend sandsturm inszenieren leben dürre freude phase band 1 antworten freuen ruchlos abholen zu kopf steigen persönlich schließen weite dustlands riskieren plausibel roadtrip fixierung beeindruckend lächerlich interesse genießen ereignisreich zumuten entpuppen hart ödnis grundfesten schätzen licht ändern zentrum naturgewalt bild mögen verbünden postapokalyptisch frustrierend freundschaft young adult attitüde beziehung aufgeben dust lands 100 seiten erleben debütroman stakkato clever kartell universum wiedersehen charme gesetzeshüter wirklichkeit nichtkommerziell western überraschend erscheinen angreifen ende der welt gleiten handlung ertragen charakter lesespaß kamera leidenschaft rettung grund präzise irritieren ungesund abrupt regime retten protagonistin zwillingsbruder endzeitlich gesellschaft monopolisieren realität jagen außerhalb sandig trösten geschichte abenteuer kriminalität schwierigkeit wachstum gestalten mensch gewollt reaktion geistesgestört zu ende lesen 3 sterne droge mann schnell existenz anlaufschwierigkeiten entwicklung naheliegend erinnern science-fiction planen aufregend wilder westen harsch 18-jährig stast schreibstil passen überzeugen originell vertrauen gesetzlos sonne erstaunlich kämpfen fokus emmi lohnen wirken prärie start autorin misstrauisch übergang postapokalypse wörtliche rede ehrlich verschleppen alltäglich sorgen zeugin hinweis zurückbekommen entstehungsprozess ohne zu zögern fortschritt widersprechen begleiten entfaltung trilogieauftakt bruder gewährleisten rasch abgrenzung endlos überfallen schwere geburt vergangenheit altmodisch kino drehen abwechslungsreich entführer reise beeinflussen ausziehen in der lage geschwister gnadenlos fragmentarisch fehlen identität beabsichtigen extrem nutzen auge sanft im ansehen steigen rebellengruppe heimlich töten actiongeladen ich-erzählerin kultivieren erwarten entscheidung inspirierend über sich hinauswachsen lektüre lugh staubig umgangssprache repressiv rolle visualisieren mischung science fiction bedrohen rebellen zivilisation trilogie unsympathisch nervenaufreibend zahlreich film entführen gefallen atmosphäre idee pferd hineinfinden schicken gleichsetzen schatten gegenspieler rückblickend ruckartig heim drogenkartell moira young nicht das geringste beginnen abhängig lernen macht kennen kontrollieren anfreunden buch überwachungsgestützt kleine schwester worldbuilding mittelpunkt impuls intensiv zwingen dezent entführung etablieren welt traumberuf rasant bandit auftakt
Als Moira Young gefragt wurde, wie ihr Traumberuf aussähe, wäre sie keine Autorin, antwortete sie sehr präzise. Sie besäße ein altmodisches, nichtkommerzielles Kino in einer kleinen Küstenstadt. Es gäbe gemütliche Plüschsessel, schwere rote Samtvorhänge, Popcorn mit echter Butter und einen Projektor in einer Nische. Sie würde nur Streifen zeigen, d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Review: Fear The Walking Dead S03E13 04.10.2017 03:08:59

review zombies fernsehen robert kirkman kritik moviepilot postapokalypse apokalypse amc fear the walking dead recap
© AMC Staffelfinale! Oder zumindest fühlt es sich so an. Ein paar Episoden gibt es in der dritten Staffel von Fear The Walking Dead noch in den kommenden Wochen zu sehen. Mit dieser Folge jedoch findet die aktuelle Entwicklung ihren glorreichen Höhepunkt. Fear the Walking Dead ist eine gute Serie geworden. Ich fürchte, ich mutiere […]... mehr auf pewpewpew.de

Tyrell Johnson – Wie Wölfe im Winter (Buch) 28.01.2018 22:44:52

dystopie tyrell johnson bücher & gedrucktes endzeit harpercollins lit wie wölfe im winter postapokalypse romane & lyrik thriller, krimi & horror
«Es ist schon erstaunlich, wie wenig wir wirklich brauchen. Schnee, Elche, Kartoffeln, Karotten und ein paar gute Menschen. Es ist erstaunlich, wie wenig wir zum Überleben brauchen.»  Schnee, nichts als Schnee. «Er konnte einen beschützen und nähren, aber auch zerquetschen und umbringen. Schnee war ein launisches Mistzeug.» – Seit sich vor siebe... mehr auf booknerds.de

Review: Fear The Walking Dead S04E05 15.05.2018 13:28:07

review zombies fernsehen robert kirkman kritik postapokalypse scott gimple apokalypse fear the walking dead
AMC Zombies and chill? Fear The Walking Dead legt in dieser Woche ein kleines Päuslein ein. Statt Zombies gibt es die Hintergrundgeschichte zur mysteriösen Laura und John Dorie, die durch ihre Zärtlichkeit und Ruhe überrascht sowie erfreut. John Dorie (Garret Dillahunt) führt ein geordnetes Leben. Jeden Morgen weckt ihn der Wecker und sein Tag begi... mehr auf pewpewpew.de

Review: Fear The Walking Dead S04E04 08.05.2018 17:25:45

review zombies fernsehen kritik postapokalypse scott gimple amc tod fear the walking dead
AMC Binnen vier Folgen ist die Transformation beendet. Fear the Walking Dead hat sich gehäutet und ist nun eine Kopie der Mutterserie. Wieso das Spin-off noch existiert und was es will? Einfache Fragen, auf die die Serie keine Antworten zu haben scheint. Lasst uns die Sache auf den Punkt bringen: In der vierten Folge passiert […]... mehr auf pewpewpew.de

Michael Schreckenberg – Der Finder 12.03.2019 09:00:14

konzentrieren abstecken pragmatisch lebensform vorstellungskraft kollege fremd brauchen rezension dystopie hinterbliebene mitnehmen konflikt bestialisch locker nennen begeistern gefährlich kommunistisch ausstrahlung ebene zurückhaltend mitbringen zurechnen logisch egoistisch fantasie friedlich freuen selten land sofort grandios schüchtern plausibel gesellschaftlich entscheiden gleichberechtigt außen speziell szene hervorragend allein ankrubeln billig übrigbleiben empfinden verschwunden beeindrucken nüchtern untergeordnet schreiben diskutieren akzeptabel brand postapokalyptisch auftreten taktung situation intrige drama angelegenheit begreifen erwachen anders wirklichkeit inspirieren deutsch dichter zügig patriotisch antwort entwickeln einhorn erscheinen lang handlung harmonie überleben zunehmend ziehen bedrohung schwingen einbringen spielraum verhalten siedler entkommen michael schreckenberg gruppe nacht für nacht einführung wikipedia-artikel geheul gesellschaft zurückkehren realität ereignisebene geschichte verlassen schwierigkeit website menschenleer jubeln mysteriös unsichtbar akklimatisieren kopf einfach von heute auf morgen recherchieren deutschland bedacht erzählen mensch bergisches land suchen ermüdend gefahr machtkampf ankommen notwendig beinahe plötzlich gering fähigkeit auszeichnen anmuten 5 sterne science-fiction einnehmen applaudieren menschlich blog einüben verschwinden format mental euphorisch passen abwesenheit szenario effekt erläutern maßgeblich aufrechterhalten hektisch fragen randdaten schildern unbedingt protagonist verstehen ausgeglichen leverkusen zukünftig heuler geschehen führen lesen hervorbringen konzipieren postapokalypse abwechslung actionlastig denker zweifellos einsam stille großartig autor nützlich herausfinden spannung wirkung entdecken übertrieben leidenschaftlich präsentieren gedanke leisten politisch like verscuhen gegenstand besonders möglichkeit aufgabe leser seite spezialeffekt zukunftsvision genre roman aufbau reise beeinflussen näher kommen fortsetzung packend ruhig sachlich beklemmend natürlich unternehmen herausragend gängig nutzen auge professionell fachsimpeln persönlichkeit enthalten wissen schreckenbergschreibt plädoyer verrat angenehm schlicht lektüre klar nomaden überlebende bemerkenswert stellenwert thema stadt science fiction orientieren zivilisation lupe verankert geräusch atmosphäre ich-erzähler daniel aufbauen teil tempo gelungen ohr ans herz legen ausarbeiten außerordentlich leseempfehlung auf einer wellenlänge sammeln zusammenleben abgefahren emotional heim gespenstig bieten beginnen spielen verzichten zunft schatz finden errichten neu gefühle bemerken diamant gemeinschaft erfrischend kennen füllen übel klischee bedienen mühsam negativ buch pageturner impuls herangehensweise freigiebig hoffnungsträger der finder zwingen beobachten wald welt hündin
Deutsche Autor_innen zu recherchieren ist oft eine ermüdende Angelegenheit. Die schreibende Zunft unseres Landes scheint schüchtern zu sein: Websites sind schlicht und professionell gehalten, Wikipedia-Artikel enthalten kaum mehr als die Randdaten. Um etwas über die Persönlichkeit des Autors oder der Autorin herauszufinden, muss man mühsam mit der ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com