Tag suchen

Tag:

Tag chaotisch

Kevin Hearne – Shattered 17.07.2019 09:00:13

parallel einigkeit yeti einblick gelegenheit anfühlen rezension die stirn bieten offen göttergeschlecht mit inbrunst hexer konflikt eingrenzen zeitinsel weisheit montana system leben festigen granuaile bereitschaft einheit phase austoben aufhalten dreieinigkeit kraft glänzen freuen indien rollenverteilung erweitern fordern land immens erreichen entscheiden sichtweise jahrtausend chaotisch schmerzhaft atticus o'sullivan figur aufhören owen kennedy zusammenhang marktlücke schreiben verschwörung treffen einschätzung fair befriedigend magisch cool abarbeiten zanken beibringen opfer zahl münden erleben raten erzählstrang exotisch alt mausern kevin hearne trinken erfolg faszinierend begreifen atticus ergänzen sensibel zentral bereichern gradlinig gaia erscheinen handlung harmonie ereignis jesus vorteil stinkstiefel schwingen ratschlag rettung grund facette quicklebendig dickkopf erfahrung morrigan echt schriftstellerisch gesellschaft realität recht entgleisen weit geschichte gut wachstum túatha dé danann actionreich pantheon göttlich blüte der jahre eindruck nach belieben alter tir na nog jung mensch shattered patriarchalisch glaube mentor metaphysisch abschließen modern am eigenen leib erfahren näherrücken niveau vermitteln eiserner druide mann tappen bühne tiefgründig interessant raum alternativ menschlich anpassen ablesen aufregend verlaufen unterscheiden bilden chance europäisch reihe relativieren spielwiese japanisch verbunden kämpfen geist distinktiv entzückt schriftsteller himalaya iron druid chronicles ausgeglichen aufklären vorzüge druidisch vater besuchen einsehen führen gesichtszüge lesen schlecht gott autor lehrmeister unterhaltungsliteratur symbolisieren fortgeschritten geschenk selbstkritik dienst konservieren ermöglichen vergangenheit apokalypse zahllos griesgrämig angehend langsam aber sicher stellen aufgabe weg fantasy durchführen baustelle finesse 4 sterne böse drohend herausforderung handeln personifizieren zur seite stellen klar werden langsam nutzen ahnung gelingen sagenhaft stimme aufdecken unterschiedlich betrachtung wissen held postkarte struktur drei jonglieren manifestieren gegengewicht erwarten entscheidung perspektive schmecken anpassung beschäftigen versprechen vergangen dreiteilung lieben liefern druide band 7 physisch überbrücken rahmen brief trio tequila irisch besessen einzigartig erkennen loki finale gefallen bekannt mythologisch nachdenken laksha auf erden indisch betonen emotional göttin kapitel vorbereiten bieten beginnen harmonisch verzichten spannend finden falle einnehmend sterben lernen neu urban fantasy macht kontrolliert amok laufen zu spät zu herzen nehmen ragnarök entität kennen individuell eignen stützen meistern buch exorzismus religion kultur ausbildung geerdet beobachten 2000 jahre welt blickwinkel
Angehenden Schriftsteller_innen wird oft geraten, das Buch zu schreiben, das sie selbst lesen möchten. Kevin Hearne, Autor der „Iron Druid Chronicles“, nahm sich diesen Ratschlag zu Herzen. Er begann die Reihe um den Eisernen Druiden Atticus, weil er Urban Fantasy – Romane lesen wollte, die sich mit dem irischen Göttergeschlecht der Túatha Dé Danan... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ich hasse Selbstbeschreibungen … blöde Schubladen! 17.02.2014 01:59:16

beweglich offen liebe konstante dinge lustig musikliebend hingebungsvoll chaotisch mürrisch anders träumerin schwarzes schaf masochistisch narzisstin allgemein unterwürfig undiplomatisch laut extrapfunde vorhanden sicherheitsfanatikerin freiheitsliebend tiefgründig mama mit leib und seele rebellisch feierwütige sesselhockerin mit hang zur melancholie … phobie vor spinnen und schlangen beziehungsanarchie polyamorös kitschig manchmal kleinkariert in teilen egoistisch starrsinnig durcheinander andersliebend wonneproppen tierlieb nachdenklich teilromantikerin aufmüpfig realistin manchmal sehr ruhig unkonform schizophren stur
Selbstbeschreibungen finde ich blöd! Die sind doch nur dafür gedacht, Menschen in Schubladen zu sortieren … z. B. um sie dann besser einschätzen zu können! Gefällt mir nicht …. finde das funktioniert auch gar nicht. Kommt doch auch darauf an, ob der sich selbst zu Beschreibende, sich wahrheitsgemäß beschreibt, oder ob er sich überhaupt realistisch ... mehr auf binabinensens.wordpress.com

Monster 15.08.2015 16:59:00

tagebuch bulimie weinen gekritzel traurig probleme chaotisch digital art chaos cry verstörend malerei gesicht verzweifelt sad kunst essstörung farbe grafiktablett face krise alltag aquarell monster
Mein Alltag ist wieder chaotisch. Ich gehe schlafen, wenn die anderen aufstehen. Und in mir wohnen kleine Monster die raus wollen…... mehr auf gedankenschmiedin.wordpress.com

Zwischen Genie und Wahnsinn 04.01.2017 19:50:20

chaotisch wahnsinn lifestyle unperfekt kreativ genie menschen spontan
Oder Schaut euch doch mal diese spezielle Spezie an! Ihr Name ist Spontanchaot! Guten Tag meine Herrschaften. Darf ich mich vorstellen? Ich bin diese oben beschriebene spezielle Spezie. Nicht leicht zu handhaben. Meine Mitmenschen benötigen teilweise Nerven wie Drahtseil. Ich weiß nicht genau, was sich der liebe Gott dabei gedacht hatte, ... mehr auf nila.at

Toilettenpapier – ich werde es einfach nicht los! 19.02.2016 17:42:43

erfahrungen dies und das toilettenpapier leben wc glück lustig lachen chaotisch begegnungen allgemeines sonstiges allgemein humor design gesellschaft + ich schräges & chaotisches alltägliches aktuelles gedanken gäste aktuell entspannung mülleimer natur unglaublich toilettengeschichten gute laune alltag komik verschiedenes freunde spaß missgeschick menschen wochenende erlebnisse
Es ist nun wirklich kein Witz, und fast ist es schon kurios, denn im Augenblick will mich das Thema “Toilettenpapier” einfach nicht loslassen. Da war am letzten Wochenende bei Bekannten doch ein gemütliches Essen angesagt. Im Laufe des Abends ging die ein oder andere Flasche Wasser über den Tisch, und so kam was kommen musste, […]... mehr auf emily221.wordpress.com

Gestresster Postmann 10.04.2016 20:59:03

mein tag erfahrungen dies und das gedanken & begegnungen leben glück lachen chaotisch dienstleistung begegnungen allgemeines schräg sonstiges uncategorized gespräche allgemein humor gesellschaft + ich einkaufen? hier lang... alltägliches aktuelles gedanken aktuell post entspannung baustelle gute laune alltag verschiedenes spaß menschen erlebnisse gedanken & begegnungen
Ich war für ein paar Tage an der See. Die Sonne schien, das Meer roch nach Meer, der Strand war weit und der Wind hat ganz viel mit sich genommen. Ja, schön war’s! Bevor wir losfuhren, hatte ich noch ganz dringend ein Päckchen abzuschicken. Ein ganz, ganz wichtiges Päckchen! Auf dem Weg zur Autobahn hielten […]... mehr auf emily221.wordpress.com

April, April 01.04.2016 00:05:10

chaotisch zwangspause ärgernisse april hoffnung trojaner blogpause bloggen
Heute steige ich aus und blogge nicht mehr !!!   Das hat aber gar nichts mit einem Aprilscherz zu tun, denn mein Rechner ist mit einem fiesen Trojaner infiziert und das ist Tatsache. Er wird heute mal gründlich untersucht, eventuell nimmt der PC Mensch meinen Rechner sogar mit und bereinigt ihn. Somit kann ich erst […]... mehr auf einfachtilda.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – The Killing Dance 16.10.2018 09:00:14

konzentrieren sicher illusion hadern gelegenheit einblick auslassen beitragen unterstützung früh richard zeeman rezension unterhalten ablehnen versuchen verlangen im vergleich permanent gegenseitig erklären furchteinflößend riechen hinrichten katastrophal ebene ansatz beschäftigt konfrontieren festigen fangirl gewähren aus dem weg gehen stimmen aufmerksamkeit heraushalten ärger später traurig überraschen bestimmt entscheiden verleugnen chaotisch schmerzhaft jean-claude taff reread frau allein ich lieblingsbeschäftigung empfinden figur plagen schreiben wolf resultieren folklore mögen herz-schmerz-drama nachvollziehen übergreifend verliebt auftreten problem beziehung situation ekel freien lauf lassen bemühen drama prägen verbergen ermitteln resonanz romantik vampir deutsch spiegeln dominant hauptkonflikt erscheinen tierisch nebencharakter dolph handlung implikation element charakter erzeugen mythologie verständnis auf trab halten wählen inhuman um hilfe bitten kollidieren präsent fall in voller pracht akut realität mehrteiler schlummern traumatisch geschichte zusammenreißen voraussetzung füreinander verarbeiten eindruck büro gestalten zeremoniell mensch schonend abstoßend gefühl werwolf tier gefahr kalt erwischt aussetzen heldin erkrankung vermitteln tot mann werwolfsrudel entwicklung erinnern schlimm original interessant aufregend mächtig the killing dance augenblick verschieden schusslinie reihe erfordern schicksal aufrechterhalten skrupellosigkeit verletzen lang und breit entscheidend stereotypen integrieren erfreulich dominanz attraktiv lesen konzipieren vorliebe bei lebendigem leib anita blake kopfgeld belasten düsternis erinnerung kompromisslos nekromantin bluten akzeptieren tief aspekt präsentieren gedanke möglich bereitwilligkeit brutalität auftragskiller bloody bones verfaulen rudel seite zuordnen anziehungskraft analysieren beeinflussen fantasy übelnehmen sabin 4 sterne tragisch natur weißer gartenzaun band 6 extrem laurell k. hamilton kontrast in sich geschlossen persönlichkeit liebesleben töten erfüllen außer frage unglaublich vorwerfen ausleben fähig kontakt klar schwierigkeiten aufschlussreich animalisch edward automatisch wunschvorstellung einzigartig betrüblich entschlüsseln tanz der toten rund idee harmonieren tod betonen vorbereiten liebe heilen bieten herz ausreichen spannend erkenntnis hierarchie urban fantasy sabotage spaß monster bemerken umarmen analyse buch krass betreten strukturiert komponente atemlos geboren beobachten etablieren welt leiche
Laurell K. Hamiltons Urban Fantasy – Reihe „Anita Blake“ war stets als Mehrteiler konzipiert. Nach dem College las sie viele Krimis und fand, dass Frauen dort grundsätzlich weniger taff als Männer auftraten. Sie wünschte sich eine Heldin, die in allen Bereichen mindestens ebenso gut wie Männer war. Sie entschied, in der Welt dieser Heldin parallel ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Osho: Der totale Wahnsinn 25.02.2018 00:01:47

weisheit still borgen chaotisch total mühelos erlöschen verbrennen allgemein gesellschaft wahnsinn osho kluft ganges buddha akzeptieren auflösen wissen zulassen gerümpel samenkorn morsch schriften ordnung
Auch du kannst zu einem Buddha werden, aber in der Kluft zwischen dir und einem Buddha geschieht etwas ganz anderes – und zwar der totale Wahnsinn. Was geschieht, wenn du den Wahnsinn ganz akzeptierst, ihn völlig zulässt? – Dann erlischt … Weiterlesen ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Struktur und Ordnung 08.11.2012 10:57:38

übermorgen in beruflicher hinsicht firma persönliche gedanken :-) aktionen chaotisch organogold chaos europa führungskräfe vorlagen aha-erlebnis sruktur super-saturday berufliche tätigkeit trainingstätigkeit großereignis entsprechend extraklasse regelmässig ams-kntext schulung veranstaltungen organo gold geschäft ordnung team coffeecoach standort zeitgerecht organisieren
Ich hatte heute früh mein ganz persönliches Aha-Erlebnis – nicht nur in Bezug auf Organo Gold, sondern grundsätzlich – naja, auch nicht ganz – aber in Bezug auf Geschäft und Firma und beruflicher Tätigkeit. Vorausschicken möchte ich noch, dass ich … ... mehr auf coffeeceteem.wordpress.com

Steven Harrison: Denken ist reflektierend, nicht generierend 10.02.2018 00:01:32

denken reflektierend a-moralisch chaotisch quantenphysikalisch wirklichkeit autonom allgemein verhalten wahnsinn a-causal steven harrison handlungen generierend wahrnehmen ursache und wirkung makro-physikalisch
Auf der quantenphysikalischen Ebene erscheint die Wirklichkeit chaotisch und frei von Ursache und Wirkung. Auf der makro-physikalischen Ebene ereignet sich das Wahrnehmen unserer Handlungen einen Bruchteil nach der Handlung selbst. Das bedeutet, dass unser Denken reflektierend und nicht generierend ist. … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Steven Harrison: Denken ist reflektierend, nicht generierend 31.07.2018 00:01:40

denken reflektierend chaotisch biologische imperative wahrnehme quantenphysikalisch moral allgemein steven harrison ursache handelnder kontrolleur generierend konditionierten konzepte wirkung frei nachbildungen gene makro-physikalisch
Auf der quantenphysikalischen Ebene erscheint die Wirklichkeit chaotisch und frei von Ursache und Wirkung. Auf der makro-physikalischen Ebene ereignet sich das Wahrnehmen unserer Handlungen einen Bruchteil nach der Handlung selbst. Das bedeutet, dass unser Denken reflektierend und nicht generierend ist. … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Steven Harrison: Wir sind a-moralisch und strategisch 10.07.2018 00:01:03

sünder das beste a-moralisch chaotisch strategisch handlung allgemein übertretungen schuld steven harrison anpassen handelnder verheimlichen vertrag frei vergebung spiel herausholen unmoralisch zugeben moralisch
Wir sind weder moralische noch unmoralische Wesen; wir sind a-moralisch und wir sind strategisch. Wir verfolgen eine Strategie, die nachträglich an die einmal begonnene Handlung angepasst wird. Trauen wir uns, dieses ganze Spiel zum Fenster rauszuwerfen und damit unseren a-moralischen … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Richard Kadrey – Kill City Blues 05.03.2019 09:00:35

abstecken unübersichtlich erkundung leinwand anknüpfen kumpel anfühlen studio 8 rezension realisierung versuchen aufdrehen knüppel scharf bericht nennen nett mitbringen leben biss charakterlich ankämpfen visuell kern interview himmel frage schauspieler persönlich stimmen regie ausdruck widerwillig überraschen weiterentwicklung stratege chaotisch um gnade winseln frau allein genießen stark zusammenhang ruhestand schreiben einmischen stufe qualität bild seufzer sprichwörtlich beziehung unglücklich stück für stück zustande kommen situation alt verändert verfilmen erscheinung hölle kill city inhaltlich wesen schockieren partei erscheinen zurücklehnen handlung schwarz einzelgänger vorteil innere candy verfilmung in fahrt kommen wählen grund mit freuden retten luzifer kasbian abenteuerlich gruppe gerücht ausflugsziel abschluss verlassen seltsam sparen kerl zurückfinden eindruck zusteuern show richard kadrey kill city blues weigern söldner ernst hälfte herausfallen befürchtung suche balance verfolgen ankommen hoffen 3 sterne 2018 schnell vorschlagen herauskramen erlauben sub rosas interessant ex eine weile zahm einprügeln in falsche hände geraten mental brutal freiwillig leute 2016 reihe besinnen unbequem schießen effekt anstellen anfangen zügel plan mühe vorstellung 2012 mitbewohner fragen protagonist nicht in frage kommen name andeuten auf dem weg schön kaufen verwirrend führen einsehen nachforschungen drehbuch vage übergang lockern verloren gott öffentlich autor sorgen hinweis trauern schluss beschließen stattfinden ruinieren waghalsig optimistisch grenze akzeptieren aktuell feindlich entlocken am ende teilen gladiator seite leser bewusst ansehen intelligent ernsthaft clan vorgehen verbreiten fantasy gönnen potenzieren besser assoziation orimitiv auf den ersten blick ruhig kräftig zielscheibe handeln zeit nutzen langsam die nase voll impulsiv persönlichkeit unterschiedlich benehmen qomrama om ya dahinter steigen besitzen halleluja chad stahelski konkret schützen in windeseile frieden begrüßen äußerlich lieben regieren dahergelaufen kurztrip zivilisiert mission bedrohen angemessen rechte erleichtern kehrtwende gefallen ergebnis idee bekannt arbeiten gewaltfrei möchtegernschurke unvernünftig zugeben verhindern mall ding zugegeben kerry willamson sandman slim huhn zähneknirschend kugel james stark sterben lernen kleid neu freunde urban fantasy macht monster kabbelei team auf den busch klopfen buch verhältnis atemlos bastard band 5 devil said bang hervorkriechen welt
„Sandman Slim“ soll verfilmt werden. Mein Kumpel Stark auf der Leinwand. Eine seltsame Vorstellung. Die Pläne für eine Verfilmung reichen weit zurück. In einem Interview von 2012 sprach der Autor Richard Kadrey bereits konkret darüber. Diese Realisierung kam offenbar nicht zustande, denn laut aktuelleren Berichten kaufte Studio 8 die Rechte an der ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ralph »Sonny« Barger – Hell’s Angel: Mein Leben 28.05.2019 09:00:57

befassen einführen idealisieren ungeschönt stolz chapter bande baby verklärt erhoffen biografisch journalist familie auffallen vulgär früh rezension gründung absolut bericht prahlen the life and times of sonny barger and the hells angels motorcycle club nachvollziehbar harley davidson willkürlich vorbild schikanieren subjektiv verdanken inszenieren dauern leben vollständig rachemord fehde beerdigung schmierfink subjektivität leicht frage bereit anekdote unterstützen knastaufenthalt wild persönlich prinzipiell immens debüt thematisch biografie später grob entscheiden bundesstaat chaotisch es ist nicht alles gold was glänzt verfassen nachricht klima 2 sterne sympathisch lächerlich interesse frau genießen gastrolle bildung ansatzweise stark serie verein schreiben mutter zwiespältig zusammenschließen aufwachsen unglaubwürdig regel non-fiction kehlkopfkrebs bild faktisch motorradwerkstatt aufgeben opfer phönix hinterlassen erleben ruppig situation keith zimmerman global im stande alkohol verschoben ordentlich etwas sagen lassen bemühen lehrer vereinigung bündeln international dokumentieren portion pochen halten gipfeln kent zimmerman 1957 ruf filmproduktionsfirma gesetz exzentrisch club enttäuscht beschweren voyeuristisch geld wertvoll verzerrung aussteiger lenny the pimp janowitz lang angreifen verfügen kalifornien ziehen reisen skepsis häufen verharmlosen fakt presse überraschung behandeln narrativ anteil exzess älter retten kind vorlauf kuddelmuddel betrug strikt entfernen den rücken kehren hintergrund schriftstellerisch gesellschaft realität aktivität gewinnen verlassen geil chorknabe kriminalität gut beitreten gewaltgeschwängert vermutung darstellen bewegen kein gutes haar mafiaähnlich rhetorik rein schuld kopf alter jung erzählen suchen eingehen gestaltung geburtsurkunde motorrad romantisch modern authentisch popularität schwelle des todes vermitteln ermittlungsakte mann fühlen umfangreich freiheitsliebend motivieren erinnern tendenziell interessant ausweiten army polizeikonvoi schwester schwer 60er jahre freiwillig singen identifizieren klingen mc gemeinsam normal ersatzfamilie präsidentenamt im gegenteil malen motorradclub interpretieren ausgeprägt vorstellung theorie kennenlernen illegal schildern andeuten verstehen romantisieren charter prügeln selbstbeweihräucherung motorradfahren waffenhandel hingezogen fühlen vorsicht vater kaufen geschehen schilderung dienstzeit führen einsehen lesen entlassen gewalttätig terminologie operation ernüchterung hin und her aufgeilen präsident darsteller wahrheit überblick autor rauchen mitglied beschließen zuverlässig ähnlich erarbeiten verlierer erinnerung schonungslos heiß ernstnehmen erheben grundlos unschuldig hunter s thompson enttäuschung unterhaltsam faszinieren stimmbänder strafverfolgungsbehörde vergessen vergangenheit 1938 leser wahrnehmung tribut fordern betrachten zuhälterei eintreten altershürde ralph sonny barger beleg bemühung ausklammern mit vollen ehren blutig schwören karriere rebell lebensauffassung 1982 limit furchtbar 1956 weltanschauung erzählweise garantiert zeit provozieren schulisch wissen fälschen fest überzeugt fehler ernennen potential nachdrücklich struktur haufen unglaublich sexismus eröffnen sprache folgen linearität kein blatt vor den mund nehmen erwarten berater autorität arizona desillusioniert an den nagel hängen beschäftigen enttäuschen vorrecht kehlkopf unreflektiert sons of anarchy rückblick drogenhandel aneinanderreihung mittendrin liefern mischung aufzeichnung gesundheit sprechen guttun freiheitdrang unbeugsam monat kritisch roter faden orientieren erzählstil vorstellen lügen emotion lebenscredo ignorieren aufstellen heutig freiheit wagen zusammenarbeiten verdienen party wochenendfahrer behaupten literarisch beenden berichten oakland panthers gewalt beigeschmack usa schwerpunkt drogen chronologie bieten 16 jahre unmissverständlich medien beginnen hells angels langjährig autobiograf beseitigen erkennbar ungerecht lieber erkenntnis neu ausflug kurzerhand alkoholkrank eingestehen zeigen 1998 geschäft glattpoliert unrechtsempfinden springen gewaltbereitschaft priorität buch verhältnis unreif erlernen selbstjustiz jugendzeit geboren weit entfernt schwierig brüder erkranken zeitlich straftat kriminell reportage mein leben information sicht gründungsmitglied weltweit fahren dokument 1955 welt pirat interessieren ablehnung organisieren ideal
Ich könnte heute nicht mehr sagen, wann mein Interesse am Motorradclub Hell’s Angels begann. Ich gehe davon aus, dass Hunter S. Thompsons literarische Reportage „Hell’s Angels“ großen Anteil daran hatte, die ich las, als ich etwa 20 Jahre alt war. Der exzentrische Journalist reiste in den 60er Jahren mit dem Club. Seine Schilderungen faszinierten m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ich hasse Selbstbeschreibungen … blöde Schubladen! 17.02.2014 01:59:16

beweglich offen liebe konstante dinge lustig musikliebend hingebungsvoll chaotisch mürrisch anders träumerin schwarzes schaf masochistisch narzisstin allgemein unterwürfig undiplomatisch laut extrapfunde vorhanden sicherheitsfanatikerin freiheitsliebend tiefgründig mama mit leib und seele rebellisch feierwütige sesselhockerin mit hang zur melancholie … phobie vor spinnen und schlangen beziehungsanarchie polyamorös kitschig manchmal kleinkariert in teilen egoistisch starrsinnig durcheinander andersliebend wonneproppen tierlieb nachdenklich teilromantikerin aufmüpfig realistin manchmal sehr ruhig unkonform schizophren stur
Selbstbeschreibungen finde ich blöd! Die sind doch nur dafür gedacht, Menschen in Schubladen zu sortieren … z. B. um sie dann besser einschätzen zu können! Gefällt mir nicht …. finde das funktioniert auch gar nicht. Kommt doch auch darauf an, ob der sich selbst zu Beschreibende, sich wahrheitsgemäß beschreibt, oder ob er sich überhaupt realistisch ... mehr auf ruhrpottmummy.com

Buffy Musical 26.02.2018 10:04:39

mies leben probleme chaotisch serie schockieren buffy liebesnacht angel musical weihnachtsprogramm spike erinnerung let me rest in peace erinnerungen schwarzer wodka red bull sarah michelle gellar sterben
Ich wollte euch nicht gleich mit dem Musiktitel – Let me rest in peace – schockieren! Es geht nur um eine weitere Erinnerung…. Ein Ex-Freund stand total auf Sarah Michelle Gellar in Buffy und überredete mich dazu mir die Serie anzuschauen. Als es ihn in meinem Leben schon lange nicht mehr gab, lief Buffy noch […]... mehr auf libellchen.wordpress.com