Tag suchen

Tag:

Tag gedicht

Septembernacht 22.05.2017 11:33:15

bücher lyrik literatur gedicht naturgedichte bã¼cher
Unterm Eichenbaum strömt der Duft einer weiteren Septembernacht. Wieder einsam, auf Fingerspitzen gestellt, eulenartig die Blätter, noch immer zwiegespalten zwischen dem Verweilen und dem Verfallen. Der Beginn der Musik im Wurzelwerk. Und du siehst mich an und fragst mich nach dem Sonnenlicht. Vielleicht liegt es irgendwo unter dem schweren Leib di... mehr auf lebensmelodie.wordpress.com

Scheinschauspiel 18.05.2017 07:54:34

poesie lyrik gedanken gedicht poetry gedichte und geschichten
Was wir denken, sagen wir nicht. Was wir sagen, meinen wir nicht. Was wir meinen, wollen wir nicht. Was wir wollen, tun wir nicht. Was wir tun, sind wir nicht. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Wolke 7 16.05.2017 06:24:36

poesie lyrik gedanken gedicht poetry gedichte und geschichten
Für mich warst du perfekt du warst es nie ich wollte es glauben hob dich schwebte mit . ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Quak 13.05.2017 23:31:55

poesie lyrik gedichte gedicht wilhelm busch
Fink und Frosch Im Apfelbaume pfeift der Fink sein: pinkepink! Ein Laubfrosch klettert mühsam nach bis auf des Baumes Blätterdach und bläht sich auf und quakt: „Ja, ja! Herr Nachbar, ich bin auch noch da!“ Und wie der Vogel frisch und süß sein Frühlingslied erklingen ließ, gleich muss der Frosch in rauen Tönen den Schusterbass... ... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Sonntagsfreude: Nicht nur an meine Mama 14.05.2017 06:31:03

gedanke mama sein muttertag liebeserklärung gedicht #dankemama renate eggert-schwarten kind sein sonntagsfreude
Mal weg von allem, was um diesen Tag herum gestrickt wird: mich beeindruckt immer wieder sehr, was Mütter tun. Tagtäglich. Eine kleine Liebeserklärung so hin und wieder muss deshalb sein. Ich leihe mir für den heutigen Muttertag schöne Worte aus und widme sie meiner eigenen, aber auch allen anderen großartigen Mamas: „Wenn nichts mehr geht, &... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Lebenskreis 13.05.2017 15:06:18

poesie lyrik challenge gedicht poetry abc.etüden gedichte und geschichten
meeres rauschen im ohr blut im kreis lauf des menschen der vorwärts geht über sich hinaus wächst und tief drin kind bleibt ___ Für die abc.etüden, Woche 19.17: 3 Worte, maximal 10 Sätze. Die Worte stammen in dieser Woche von Jaecki Lindenau aus Berlin und lauten: Meer, Mensch, Kind. Der Ursprungspost: HIEREinsortiert unter:Gedichte und Geschichten,... mehr auf denkzeiten.com

Alltagslyrik: Berliner 13.05.2017 06:39:51

poesie lyrik gedicht poetry alltagslyrik
Sie hiess Berliner Leberwurst und trank gefrustet übern Durst. Sie schrie: „Ihr elenden Schlawiner, ihr nennt nur Pfannkuchen Berliner!“ @Sandra MatteottiEinsortiert unter:Alltagslyrik... mehr auf denkzeiten.com

Erich Fried: Heimweg von Delphi 11.05.2017 07:57:36

kleine deutungen poesie lyrik gedicht kleine deutung poetry
Wie gross ich war meine Kleinheit zu erkennen Wie stark ich war meine Schwäche zu gestehen Wie klug ich bin nun wieder schnell zu vergessen wie klein und schwach und dumm und vergesslich ich bin Im vorliegenden Gedicht haben wir ein lyrisches Ich, das seine Grösse daran erkennt, dass es die eigene Kleinheit sieht, seine […]... mehr auf denkzeiten.com

Nimm es locker! 09.05.2017 11:45:46

angst poesie lyrik gedichte gedanken panikattacke panik gedicht depression burn-out verse depressionen
„Don’t panic!“ sagt Herr Adams mir. Da hatter recht, no need for fear.   © Jo Wolf   (Holzskulptur „Der Waldschrat“ von Hans Schlösser, 1984, Wolfgarten)... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Ich 10.05.2017 07:01:09

poesie lyrik literatur gedicht poetry kurzgedicht gedichte und geschichten
Denken teilen wir. Im Fühlen bin ich ich. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Alltagslyrik: Das Taschentuch 09.05.2017 07:22:28

lyrik gedicht poetry alltagslyrik gedichte und geschichten
Da war noch dieses Taschentuch, das fand: „Was ist das für ein Fluch? Ich kriege nur noch Rotz und Wasser, früher war ich upperclasser.“ ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Alltagslyrik, Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Rat-sam 06.05.2017 08:11:21

poesie lyrik gedicht poetry gedichte und geschichten
Wie leicht gibt man andern einen Rat. Wie schwer lebt man selber danach. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Theodor Fontane: Rückblick 04.05.2017 08:38:12

kleine deutungen poesie lyrik literatur gedicht theodor fontane kleine deutung poetry interpretation
Es geht zu End’, und ich blicke zurück. Wie war mein Leben? wie war mein Glück? Ich saß und machte meine Schuh’; Unter Lob und Tadel sah man mir zu. „Du dichtest, das ist das Wichtigste…“ „‚Du dichtest, das ist das Nichtigste.‘“ „Wenn Dichtung uns nicht zum Himmel trüge…“ „‚Phantastereien, Unsinn, Lüge.‘“ „Göttlicher Funke, Prometheusfeuer…“ [̷... mehr auf denkzeiten.com

Zwischens Ton 04.05.2017 12:00:04

ton gedicht aphorismus
Ich liebe meines Zwischens Ton. Ich hör ihn sanft und hör ihn schon, wenn er noch in der Stille reift und ihn kein Wort mit Sinn ergreift.... mehr auf emsemsem.wordpress.com

Tiefgang 30.04.2017 16:05:07

poesie lyrik selbstfindung ich selbstwertgefühl gedanken gedicht depression selbstakzeptanz
Bin bloß ein Wicht, ein armseeliger Tor; lache mir selbst und der Welt nur was vor. Seh in den Spiegel und senke die Lider; mit ihnen geht auch mein Selbstbild nieder. Und tut sich im Dunkel sogleich wieder auf; nimmt in Düsternis seinen ewigen Lauf. Wie lange kann man sich dergestalt vorantreiben? Wann darf ich... ... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Alltagslyrik: Hund und Katze 01.05.2017 08:12:37

lyrik gedicht poetry alltagslyrik
Es bellt der Hund, die Katze schnurrt, Es faucht die Katze, der Hund knurrt. „Was will der bloss?“ „Was faselt die?“ Mit dem Verstehn klappt das wohl nie. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Alltagslyrik... mehr auf denkzeiten.com

Tagesaktuell (2017: 120) 30.04.2017 22:13:01

lyrik 2017 geschriebenes one post a day gedicht april 28er erlebtes
Aprilende zu Walpurgis. To get a Google translation use this link.     Nicht Sonne, nicht Regen, nicht Schneehatten mir den April verdorben.Es war die Angst, Dich verloren zu haben. Ein 28er nach Helmut Maier.     Ich schleiche mich … Weiterlesen ... mehr auf deremil.wordpress.com

Walpurgisnacht 30.04.2017 10:19:54

walpurgisnacht hexen alltägliches künstlerisches hexennacht kunst gedicht herzliches/liebenswertes gereimtes/poetisches
  Auf, ihr Hexen, auf die Besen Heute ist Walpurgisnacht Jedes echte Hexenwesen Zeigt in dieser Nacht die Macht! Alle streben wir zum Brocken Wo das Feuer haushoch brennt. Feiern, fliegen und frohlocken Weil uns hier keiner erkennt! Außer Rand … Weiterlesen ... mehr auf zauberhexe13.wordpress.com

Durch die Stadt 29.04.2017 07:05:09

poesie lyrik literatur gedicht poetry gedichte und geschichten
Ich blicke nach links und schaue nach rechts, beim Fallen ins Nichts durch Strassen der Stadt. Sie zieht an mir durch und leise geht mit mir mein Leben – still. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten... mehr auf denkzeiten.com

Safiye Can: Kinder der verlorenen Gesellschaft (Rezension) 28.04.2017 07:06:06

lyrik buchblogger literatur buchtipp rezension gedicht neuerscheinungen / zeitgenössische literatur
Die Verortung des Ich Vielleicht ist Heimat eine Zeile Kurt Cobain ein Vers Attilâ Ilhan eine tausendjährige Sehnsucht, ergraut das Haar […] Safiye Can stellt Fragen. Sie fragt nach Heimat, nach Zugehörigkeit, Sie thematisiert das Fremdsein in der Welt mit einem klaren, unverstellten Blick. Can wurde als Tochter tscherkessischer Eltern in Off... mehr auf denkzeiten.com

Vergiss-mein-nicht 28.04.2017 00:03:54

vergissmeinnicht garten frühling fotografie gedicht august heinrich hoffmann von fallersleben blume blau
Es blüht ein schönes Blümchen auf unserer grünen Au sein Aug‘ ist wie der Himmel so heiter und so blau …Weiterlesen →... mehr auf twinsie.wordpress.com

Gedankenreise 26.04.2017 22:40:31

poesie lyrik gedanken gedicht verse
Inmitten kleiner Welten tauche ich ein und breche aus zu neuen Ufern- den Welten zwischen den Welten.   © Jo Wolf... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Rainer Maria Rilke: Der Panther 27.04.2017 11:08:30

kleine deutungen poesie lyrik lyrische helfer gedicht kleine deutung poetry gedichte und geschichten
Im Jardin des Plantes, Paris Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält. Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt. Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte, der sich im allerkleinsten Kreise dreht, ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte, […]... mehr auf denkzeiten.com

Gefangen 26.04.2017 13:00:00

lyrik gedicht poetry gedichte und geschichten
Gefangen im Gestern vergisst du zu leben. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Klapperhornverse 24.04.2017 21:21:31

poesie lyrik reim gedicht klapphornverse klapperhorn
Es trob ein Jowolf ganz unwesentlich, wörtlichen Schabernack auf Papier. Kratzte tropftinterig Strich an Strich, schon bald ergab es der Zeilen vier. Die Wortfarben klangen arg klapperhornlich, trotzdem taugte das Schreibwerk nicht als Zier. Mit handgestützter Stirn dachte der Jowolf still, ach, klappergehörnte Verse haben ihren Achill.   © Jo... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort. (2017: 114) 24.04.2017 20:07:14

poesie lyrik 2017 geschriebenes one post a day gedicht geruch rilke
Zumindest vor dem ohne wirklichen Klang. To get a Google translation use this link.       Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort.Sie sprechen alles so deutlich aus:Und dieses heißt Hund und jenes heißt Haus,und hier ist Beginn … Weiterlesen ... mehr auf deremil.wordpress.com

Hetze 22.04.2017 20:45:02

poesie lyrik stress gedanken entspannung fotografie gedicht depression lifestyle leben burn-out ruhe gesellschaft
den blick scheu verklappt sieh nicht nach rechts sieh nicht nach links nur weiter weiter immer weiter auf dem pfad der dir gegeben schneller schneller immer schneller im zeittunnel gefangen geht es nur voran gestresst und gehetzt kommst du nirgendwo an den blick scheu verklappt sieh nicht nach rechts sieh nicht nach links nur weiter... ... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Ich bin 22.04.2017 07:00:49

poesie lyrik gedicht poetry gedichte und geschichten
Was ich heut denke, bin ich morgen. Was ich heut tue, formt mein Sein. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte und Geschichten, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

inventur 20.04.2017 18:47:39

bücher lyrik literatur ästhetizistisch schreiben avantgarde gedicht autor
am morgen schon sind die vögel der gesang die lüfte sind das feuer die augen sind die erinnerung aber die einsamkeit ist nichts als die einsamkeitEinsortiert unter:Avantgarde, ästhetizistisch, Lyrik Tagged: Autor, Bücher, Gedicht, Literatur, Lyrik, schreiben... mehr auf lebensmelodie.wordpress.com

Theodor Fontane: Zuspruch 20.04.2017 09:18:52

kleine deutungen lyrische helfer lyrik literatur gedicht theodor fontane kleine deutung poetry gedichte und geschichten
Such nicht immer, was dir fehle, Demut fülle deine Seele, Danke erfülle dein Gemüt. Alle Blumen, alle Blümchen, und darunter selbst ein Rühmchen, haben auch für dich geblüht. Das Gedicht besteht mehrheitlich aus 4-hebigen Trochäen, dieser Rhythmus wird nur in der dritten und in der letzten Zeile durchbrochen. So entsteht ein fliessender Rhthmus, de... mehr auf denkzeiten.com

Die Ruine 18.04.2017 14:53:43

poesie lyrik gedanken fotografie gedicht depression verse frankreich
Stolz einstmals ragend empor in die Nacht, hielt felsentragend Burg Schattenkron Wacht.   Lindernde Schatten, die boten hier Schutz. Jetzt nagen Ratten, in Dunkel und Schmutz.   Schattenzerfressen, die Felsen zermürbt, kaum zu erfassen welch Geist hier noch stirbt.   Hallt in den Tälern, getragen vom Wind, gleich den Erzählern vom we... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Wiesenschaumkraut 19.04.2017 00:05:55

garten frühling wiesenschaumkraut annegret kronenberg fotografie gedicht natur blumen wiese
Die Wiese schäumt, nein, nicht vor Wut, es geht ihr ganz besonders gut. Der Lenz ist da, hat sie geküsst …Weiterlesen →... mehr auf twinsie.wordpress.com

Allein 16.04.2017 20:07:10

lyrik gedicht poetry gedichte und geschichten
Als Blume auf Stein fühle ich mich im Sein. Finde kaum Grund, stehe nur hier. Allein. Schwanke im Wind. Leise Musik dringt ein. Das Wort und der Klang, setzen sich fest – erst fein, dann weiter bis tief in mein Herz, ins Sein. Da endet sie still, ich bleibe zurück. Allein. ©Sandra Matteotti Meine Gedichte […]... mehr auf denkzeiten.com

Alltagslyrik: Das dünne Buch 15.04.2017 07:58:40

poesie literatur gedicht dinggedicht poetry alltagslyrik gedichte und geschichten
Es war einmal ein dünnes Buch, das jammerte: „Was für ein Fluch!“ Es wollte gerne dicker sein, denn dann passten mehr Sätze rein. (©Sandra Matteotti)Einsortiert unter:Alltagslyrik, Gedichte und Geschichten... mehr auf denkzeiten.com

Geteilte Liebe 14.04.2017 11:53:48

poesie lyrik liebe reim gedicht
  3 kleine Reimileins gehen in das Haus der 7 sie teilen sich in 2 und 1 und sind doch eins geblieben   © Jo Wolf... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Alltagslyrik: Candle light 14.04.2017 12:04:09

poesie lyrik gedicht poetry alltagslyrik gedichte und geschichten
Es war mal eine Kerze, die brannte nur zum Scherze, Bei Feiern, da auf Torten, zu spass-gereimten Worten. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Alltagslyrik, Gedichte und Geschichten... mehr auf denkzeiten.com

Schönheit 12.04.2017 15:15:11

poesie lyrik reim tiere gedanken fotografie gedicht lifestyle hyäne natur gesellschaft
Erhebend war der Schönheitsruf, doch nur für jenen, den er truf. Erniedrigt und mit Trauerblick, blieb die Hyäne still zurück.   (c) Jo Koyote    ... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Rainer Maria Rilke: Der Blinde 13.04.2017 07:39:59

kleine deutungen poesie lyrik lyrische helfer paris gedicht rilke kleine deutung interpretation der blinde gedichte und geschichten
Sieh, er geht und unterbricht die Stadt, die nicht ist auf seiner dunkeln Stelle, wie ein dunkler Sprung durch eine helle Tasse geht. Und wie auf einem Blatt ist auf ihm der Widerschein der Dinge aufgemalt; er nimmt ihn nicht hinein. Nur sein Fühlen rührt sich, so als finge es die Welt in kleinen Wellen […]... mehr auf denkzeiten.com

learning by doing 12.04.2017 11:33:15

poesie lyrik gedanken poem gedicht lyrics poetry
there is a way across death valley that wars to come may keep undone   © Jo Wolf... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Alltagslyrik: Berliner 12.04.2017 07:29:18

poesie lyrik gedicht poetry alltagslyrik gedichte und geschichten
Da war noch der Berliner, gut Freund mit einem Wiener. Ein Hamburger kam dazu, mit nem Frankfurter auf du und du. @Sandra MatteottiEinsortiert unter:Alltagslyrik, Gedichte und Geschichten... mehr auf denkzeiten.com