Tag suchen

Tag:

Tag be_ngstigend

Der Mond am 1. Juli 2015 02.07.2015 00:54:21

abenteuer überraschung gedichte kurzgeschichten natur finsternis spannung beobachtung unterhaltung geschichten unruhe humor berlin schwärze neugierde prosa unheimlich lyric rätselhaft beängstigend dunkelheit lyrik verwunderung vorsicht
Rund wie eine Kegelkugel steht der Mond am Himmelszelt, rabenschwarz ist rings der Himmel, geheimnisvoll die dunkle Welt. Der Mensch sollte nun wohl bedenken, was uns verheimlicht die Natur. Hört endlich auf, sie zu zerstören, seid froh, daß ihr hier … Weiterles... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

beängstigende Mitteilung … 08.09.2015 18:37:09

hamburg beängstigend dies und das ohlsdorfer friedhof news community mitteilung fotografieren mausoleen unterwegs leichnam bilder projekt
„Spaziergänger entdeckt Leiche im Gebüsch. Einen gruseligen Fund hat ein Spaziergänger auf dem Ohlsdorfer Friedhof gemacht: Im Gebüsch neben Kapelle 6 entdeckte er Montagnachmittag eine stark verweste Männerleiche. Die Mordkommission untersuchte den Toten. Anhand einer DNA-Analyse wollen Spezialisten herausfinden, ob … ... mehr auf rose1711.wordpress.com

Sehnsucht… 07.01.2017 13:28:49

© copyright by me achtsamkeit momentaufnahme januar ungeduldig es reicht.... 2017 beängstigend schaff-das-schon genervt
…nach einem frisch bezogenen Bett, was ich mir am Montag erfüllen werde, der Mut dazu muss erst wachsen. Das ist mit Schiene nicht so einfach… …da hilft nur Nervennahrung…Einsortiert unter:Achtsamkeit, © Copyright by me, Momentaufnahme Tagged: 2017, beängstigend, es reicht...., genervt, Januar, schaff-das-schon, ungeduldig... mehr auf augenblickesammlung.wordpress.com

Erica Fischer – Aimée & Jaguar: Eine Liebesgeschichte, Berlin 1943 03.09.2019 08:00:21

schlussfolgerung ausleben bedürfen schatten entscheidung ausgesetzt standhaft gefälscht 1944 produkt erzählen tatenlosigkeit bestreiten einlassen flüchtlingshilfe leiden höchstwertung beschließen deutsch wagemutig wohngemeinschaft lebensrealität wundern detailliert stimme unterschreiben verlieren bedanken anflehen sehnsucht päckchen kontrollieren information unterwandern furchtbar träne ausmalen führung fingieren synagoge hilfreich aufmerksamkeit an sich reißen weit entfernt mut konkret wahr verraten realistisch fürsorge bedingung hineinversetzen schulisch missglücken todesort offensiv bieder nation zwangsläufig unterstützen schutz bemühung reise männermangel 1945 nah aimee & jaguar formulierung in den vordergrund stellen nicht von der hand zu weisen erkundigen glück tragik individuum grund testament festhalten verführen ehemann überzeugend aufarbeitung individuell situation greifbar mit offenen armen daneben liegen leseerfahrung stören freiheit zusammenwohnen vorwurf zulassen rezension überleben persönlichkeit werben chronik verzweiflung zwingen spitzname frage linientreu ausreise schuld günther wust rechtfertigen hass mutmaßen akte aussage stenotypistin lebendig verhindern reizen gestehen trachenberh fahren gleichberechtigt romanze rückblickend außergewöhnlich entbrennen verteufeln vermuten zu spät welt verdienen brillant hingezogen fühlen form flüchten bewegen erinnerung typisch gefestigt fesseln mittel zum zweck pragmatikerin enttarnen vermitteln dabehalten wahnhaft entdeckung foltern unverzichtbar gestapo krankenhausaufenthalt leidenschaftlich antreiben verschweigen razzia tenor homosexuell liebe davonjagen wissen bedrohen ausstellen besuch verwegenheit kümmern abholen erleiden gepäck nachträglich nachricht bedrohung fragwürdig paragraf 175 makellos porträt paar alt religion rechnen naheliegend betreffen historie hausfrau drängen todestag vor die tür setzen ungesund verfolgen deportationsbescheid schicken bandbreite verschanzen unzufrieden ausrufen verdanken unternehmung autorin staat konvertieren neuigkeiten vergangenheit theatralisch unverfrorenheit anzweifeln herausstellen denunzierung u-boot umbringen verhalten nähe kriegsbeginn qual australien bezweifeln zu schulden kommen lassen zuspitzen mit aller macht küssen intensiv problem ankommen überzahl seltsam empfangen unbekannt verbrechen psychologisch konflikt vertuschen anstellung negativ wohlwollen flexibel kz weitergeben auschwitz in frage stellen knapp illustrieren drohung schriftstück einschalten mensch ernst nehmen äußern annehmen prägen feiertage deutschland breslau herausheben brief ermorden aufblasen abhängen verwahren vereinnahmen thema künstlich schimpfen geschichte verarmen schilderung stark festlegen außer sich konsequenz tief verwechseln verlauf parteispitze interesse verlangen antwort verlaufen strom menschlichkeit leben wahrnehmbar stärke einzug bestätigung system aushängen tragisch prostituieren entgegenstellen ergreifen entsetzt geborgenheit unterstellung gründlich beharren schildern gedächtnis unfähigkeit jüdisch usa schwul darstellen unmissverständlich problematisch aussaugen genießen mutig scheitern gedicht ende aimee heimkehr anführen ahnen festnehmen abhängigkeit handeln bedürftig angst inszenieren bedürftigkeit verhaften ausrichten sichtbar schule annäherungsversuch niederschmetternd verhaftung betrachten fürchten kommandantur berlin an sich bringen odyssee ansicht fleckfieber zugehörigkeit geschmeichelt sozial offen kommentar konfrontieren foto zweifellos entgehen politik zivil zusehen 1943 privat von beginn an fallenlassen übernehmen melodram uniformiert zurückkehren wirkung österreich spur verfolgung herkunft zwischen den zeilen möglich unbeantwortet verschwenden berauscht verleihen erlebnis unterlassen land egal zeitzeuge egoistisch trügerisch verhohlen tagebucheintrag eltern tadellos entstehen zuverlässig schweigen neigen schwester mischung aktuell beschwören behaupten historisch abbilden hilflosigkeit sohn sorgen davonkommen faktisch zerstören zeitgeschichtlich empfinden gelingen gunst mühle papier zelebrieren thematisieren identität charakter freunde schwer einblick aufnehmen grenzübergangsschein verurteilung alltag heiß nichts am hut haben einzelschicksal verlieben funktionieren sammlung abführen erleben verheiratet besitz gefallen abzeichnen kontext eingeschworen gebildet nazi geben eingehen gesetzgebung unglücklich dicht halten erscheinen liebesbrief erinnern unterstreichen küche bedeuten ausfallen abstraktion ausgeliefert bestrafen tatenlos lebensfähig erkennen heldin verwehren mutter versprechen vermachen theorie verdreht beängstigend wählen sicher fehlen abwegig nationalsozialismus kriegsjahre persönlich zu tage treten große liebe komplizin simpel austauschen lage vorziehen anbändeln prozess verklärung geliebte ebene stromausfall anheften widersprüchlich halten widerstand aimee & jaguar entführen flüchtling netzwerk steif und fest schockieren einnehmen schaden desinteressiert bemühen kalt alexander zinn kompliziert gehören anschließen befragung verlassen führen druck aufbauen unterstützer nachzeichnen intern auflösung belasten kindererziehung lang obsessiv zweiter weltkrieg inhaftierung zusammenhang bunkeraufenthalt gefährlich tatsache erholen wirbelwind benehmen ansprechen unterkunft real kitschig farce rücksicht gewissen bremsen rolle anrecht wirt zeigen steine in den weg legen ansteigen beziehung seitenweise verzehren lesbisch helfen kritik gut gehen seite zählen heimreise bereitschaft versorgen asyl erwartungshaltung empathie position jammervoll ehefrau verlust schwerfallen jung kleindung krankenhaus richten widersprechen zuhause internieren wahrheit hinterfragen grundlegend irene hauptstadt beweisen besuchen natur weiblich freundeskreis rosa winkel nachgeben wutentbrannt essenszuteilung hoffen zauberhaft wahrheitsgetreu gutdeutsch tod retten scheiden abhängig herbeiführen romantik selbstmord dokument kämpfen realität luftschutzbunker häftling antwortschreiben netz das leben nehmen argument eingebildet ausgangsposition stattfinden international sicherheit fordern bekommen liebesschnulze verschonen resümieren erinnerungsstück schritt mit schimpf und schande gefühl präzise chaos reichshauptstadt ausgehen einfallsreichtum festkrallen verschlingen risiko vorladen partnerin warm wahrnehmung tschechien jude seinen stempel aufdrücken dame todesurteil bieten deportation erdrücken ghetto opferrolle aufstehen gefühlsebene nüchtern zurückfinden entwicklung zustand wissenslücke in den vordergrund theresienstadt schmälern fühlen still clever unterschlupf ermöglichen armutszeugnis den kopf schütteln vorfinden wahrhaft sorge anfühöen mann aufbereitung haushalt authentisch kriegsende lager strafbar verfehlung initiative verhältnis fur tot erklären empfehlen erbitten judensammellager vertraute heißen zusammen sein ausliefern reagieren ungewöhnlich bombenangriff güter fungieren mitschuld vortäuschen dienststelle überdauern bedürfnis komplex hübsch beginnen erfüllen emotional drittes reich fest überzeugt nacht fantasie aktivismus betonen elend hinweis romantisch töten lebenslust tortur affäre vereinsamen speziell paradox unnötig bestehen befreiung unverständnis gemeinde papiere gefahr bergen-belsen ehrung emotion verbringen 1939 community 1942 mutwillig intim praktisch nachdenken bundesverdienstkreuz beschreibung hinzufügen stundenlang ausfindig machen inhaftieren schließen strategie untermauern frau reduzierung abstoßend stabil bekannte tot erica fischer neugier flüchtig lebensmittel nachvollziehen scharlach lohnend perspektive fremd ordnen liebesschwur aufs spiel setzen nähern wahnsinn tödlich station beurteilung erzwungen entziehen bände sprechen abzug schweben postkarte israel sexuell bernau leid abenteuer struktur erkrankung aufhalten egoismus schicksal interpretativ mitläuferin schwierig eindringlich annäherung zerbrechlich millionen subjektiv homosexualität unvermögen hungertyphus leben einhauchen warten in zweifel ziehen nass motivieren kinder optimismus bürokratisch unterkommen echt politisch symbol besitztümer auseinandersetzung sentimental wohnung weiterleiten versuchen organisieren polen hindern transportieren geraten anmelden level extrem erfolgreich positiv unschuldig zärtlich binden schwäche auffliegen gemeinschaft schrecklich verschleppen nationalsozialistisch fähig arisch konzentrationslager tränenbüchlein lebenszeichen frei leistun teil entreißen einbilden lieben geschlecht organisation der vereinten nationen für hilfe und wiedergutmachung beschützerin aufgeben ehepaar ort schreiben resignieren bewusst suchanzeige stellen ermitteln patriarchalisch erstveröffentlichen gegensätzlich im allgemeinen belegen allgegenwärtig leugnen fräulein in not vorstellen berichten hilfe verwarnung freundin faktenlage tötungsmaschinerie leisten non-fiction zurückweisen obsession im gegenteil perfekt krieg gezielt weg 4 sterne schmerz gefühle interpretation sensibel in gefahr bringen rekonstruieren von innen heraus eintreffen ausdruck außer stande rote armee beichten felice schragenheim stillen begreifen biografie auseinandersetzen locken zahl tumb eindruck lebenslustig volk these unangenehm sympathie einziehen zärtlichkeit gut situiert jaguar später erfahren umgehen hineinspazieren im hintergrund kirche einsehen liebesgeschichte stadt lesbe zug rühmen stationiert auswandern auftauchen leiten deportieren gespräch im inneren lektüre prekär dem fass den boden ausschlagen verbergen kuss ausmaß verstärkt beschützen auszeichnung lebhaft umerziehungsmaßnahme existieren mutmaßung begehen besitzen fehlschlagen identifizieren soldat journalistin allein jüdin groß-rosen überlegung lilly wust motiv über sich hinauswachsen wecken einzigartig entartet rekonstruktion gestatten abstrakt wohnen erinnerungskultur hitler verschwinden schwach erklären wegfallen hab und gut guten gewissens umstand bevölkerungsgruppe verstehen sexuelle orientierung begründen schenkung weigern großzügig froh dynamik chronistin tabu global meilenstein gerecht radio überdeutlich blind historiker schützen dimension unternehmen mittäterin berlinerin buch familie distanz jüdisches krankenhaus einfangen vergeben lgbtq erreichen kennenlernen bankbeamter propagieren meinungsfraktion antipathie geschichtslehrbuch verstecken untergrund glühend gier verletzlich einarbeitung zeit anonym auf die idee kommen mitschwingen begegnen wehren fassade ernst erhalten gedanke habsucht schrecken holocaust gefühlsparasit
Homosexualität war im nationalsozialistischen Deutschland strafbar. Im Dritten Reich betrachtete man schwule Männer als entartet und als eine Bedrohung für den Staat, da man fürchtete, sie versuchten, interne Strukturen zu unterwandern und diese von innen heraus zu zerstören. Seit 1934 wurden Homosexuelle verstärkt verfolgt, interniert und ermordet... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Steven Erikson – Die Stadt des blauen Feuers & Tod eines Gottes 10.04.2019 09:00:35

entscheiden ewig timing erzählsituation märchenonkel detailreichtum ausflug bedürfnis offenbaren komplex bestrebung eignen grausam zahllos enden nachschlagen loyalität haarsträubend eingestehen klimax dick an der kurzen leine halten blend ausliefern zahnrad erübrigen empfehlen weiterleben ultimativ respekt tippa fleckig mann staunen schönheit straße grundsätzlich leser option anbieten schluss nebenfigur impressionistisch ursprünglich weitermachen gedächtnislücke malazan book of the fallen unzählig gott entwicklung krücke exzentrisch variante planan schlimmer perspektive schnallen in aufruhr immens gelegentlich malazaner der angekettete märchenfigur anordnen gelangen begleiten ereignis schließen strategie ausnahmslos orientieren nachdenken speziell vorprogrammiert vollkommen involvieren töten schwierigkeit verpuffen erstaunlich bestehen nacht auflockern exakt strukturierung beginnen erfüllen jugend band 8 erschaffen durchdringen gefährte schaffen philosophisch langsam schwerfallen tor chronist wiedersehen hintereinanderweg der sterbende gott richten äther träger kritik genau helfen unsterblichkeit klicken keine schande titel ausdenken gutmütig munter real gewaltig gradlinig laufen angriff zu lang rolle toll the hounds archetyp merken geheul atmosphäre vermischen komplexität fähigkeit passen chaos verschlungenheit verbindung süß itkovian zögern dauern weiterhin anfangs tanzen gegenüberstellen verschieden schild-amboss faktor aussicht ignorieren gefühl wiki kämpfen meisterwerk feldzug herz tod bedeutungsvoll mit freuden star gezwungen schlitzer ähneln grautöne t'lan imass zentral blick beweisen vorbeigehen natur bedeutung zahlen perfektion hoffen kein zweifel beginn zeitpunkt kind verehren heimlich mutmaßung figur prominent kapitel wecken schauplatz verflucht motiv vergönnt fanatismus überlegung lektüre strukturieren vielfach ferne tiefe gespräch ins herz schließen verzichten begleitung bitten schämen intrige talent segen herrschen momentaufnahme azath-haus erfahren autor haut pannionisch taktieren macht stadt spaß zu rate ziehen prozessleistung rachegelüste wahl hirn bewundern am leben begreifen volk unverkennbar leihen vergleich gläubige schrecken unterschiedlich feder ständig herausfinden waise erreichen verletzlich handlungsstrang die gärten des mondes verloren gesamtbild hand in hand schwert genie gieren ziel aggression unwichtig buch veränderung erklären kallor das spiel der götter inhalt fertigstellen leicht hüllen verstümmeln verstehen vergegenwärtigen einfluss erdulden schlagen geschehen mondbrut claude monet durchgängig schauen missbrauchen sterben rächen leben einhauchen warten gift inhaltlich bürgerkrieg die stadt des blauen feuers showdown kleingeistig action gewissenlos lehren schicksal egoismus mögen aufhalten ausspeien alterungsprozess getrieben gottheit schenken kollektiv böse kruppe fantasy nähern lesen leid schwärend habhaft aufgestiegener handlung auf ewig das große ganze verblüfft karsa orlong interpretieren bindeglied alter hülle obliegen jahr fetzen pilgern scheuen erzählstil weg finden veteran schmerz schwarz-korall abwarten zuschauen bewusst deklarieren einfach gemälde göttin versäumen not fragen vorstellen beenden geist versagen im vordergrund stehen einmischen aufgeben sisyphos lieben doppelband entität enthüllen teil möglichkeit malazanisch verfolgen stammen scharmützel darujhistan ankündigen bewusstsein gemein magier richtung zu tränen rühren universum mitgefühl unscheinbar erlöser erwarten freuen rechnen historie furchteinflößend mutter dunkel den kopf in den sand stecken diffus vertrauter charakterisieren aufgabe vorbereitung dragnipur anfreunden anhänger reisen wissen lether erinnerung erzfeind unerkannt vermögen erkenntnis wünschen unverzichtbar tiste andii grabhügel veröffentlichung widerwillig zahlreich anspruch deprimierend abhängen hinsehen bekannt albern geschichte divergierend entmutigend anstrengend seher verteidigen erfahrung name manipulation metropole ritual annehmen abstriche machen negativ abschweifen begegnung mensch kultur episch abwesenheit verhalten punktartig assassinengilde nimmersatt hören knechten spirituell vorwerfen sammeln roter faden überwältigen auf die sprünge helfen sterblich taub führung königreich wehrlos früher entfernung aufweisen verärgern in ihre schranken weisen im vergleich wundern einen information populär kein land sehen qualifizieren stimme entscheidung hilflos schatten kreis hervorragend leiden preis verfall zerstörung frieden wunde erzählen aufhören lechzen stolz eigenständig außergewöhnlich anomander rake wahnsinnig ablehnung seelenheil aufsteigen bewegen konzeption ruhe brillant form verdienen crokus junghand welt status fokus faszinierend spannend tod eines gottes fraktion verdammt vergehen aufregend ablehnen der verkrüppelte gott leseerfahrung stören jammern greifbar bewahren körper unangetastet kovergenz rezension zulassen ausdrücken verblassen lord grob rauben opfer fahrig irrelevant grund antun existierend genabackis endest silann versprechen feststellen kult erkennen exquisit domäne erleben gefallen graue schwerter abwechseln detail plan charakter überschatten vergessen symphonie identität blanvalet tiefgründig daseinsberechtigung besser alltag stoppen abschluss aufnehmen sinnen behaupten alternative entstehen gelingen nennen empfinden entsprechen existenz epos böswillig emporsteigen rache nutzen unterschied tausend kausalkette blutig lauschen high fantasy vorgängerband szene entscheidend einnehmen bestimmen reihe gewirr direkt seele führen totgeglaubt jahrtausend platz gehören kompliziert unangebracht halten widersprüchlich absicht schwerfällig farbe definitiv person sonnenlicht neu zurückverfolgen untersuchen heim auseinanderhalten beeindruckt liefern vorliebe schwarz beängstigend spürbar lieblingsfigur sprengen fluch pforte handeln menschlich eine rolle spielen ende scheitern pinselstrich rückkehr bereithalten hinterherkommen übertreffen anziehen sohn der dunkelheit gedächtnis einsicht langweilig torvald nom fortschicken darstellen das kleinere übel leben perspektivwechsel andeuten reminiszenz tragisch vornehmen sorgenvoll heimat schwadronieren verlauf zusammen offenbarung keine andere wahl hund antwort bezeugen wechselwirkung wunsch seinen anfang nehmen stillstehen rückgrat verwicklung übernehmen rallik nom könig kurald galain ketten wirkung manifestation erlösung zurückkehren essenziell bild winzig mit offenem mund selbstaufgabe bahnbrechend sichtbar vielschichtig wirken davorstehen unbestritten im stich lassen betrachten puzzleteil ambivalent
Nach der Zerstörung Mondbruts fanden die Tiste Andii in Schwarz-Korall eine neue Heimat. Sie hüllten die Stadt in ewige Nacht, eine Reminiszenz an Kurald Galain. Doch Mutter Dunkel ist noch immer taub für die Nöte ihrer Kinder. Vor den Toren Schwarz-Koralls entstand der Kult des Erlösers: aus ganz Genabackis pilgern Menschen zum Grabhügel des gefal... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

weinend verstecken tschick unterschiedlich gedanke botschaft gymnasium jede menge hochgelobt einsamkeit verschwinden wohnen leer arbeit und struktur familie fatalistisch buch hellersdorf anständig jugendroman im inneren minderjährig auftauchen kugeln vor lachen glioblastom überlegung allein beeinflussen einbrocken figur assi an den haaren herbeigezogen entzugsklinik eindruck auseinandersetzen interaktion selbstfindungsprozess sympathisch autor landstraße 4 sterne weg finden schrottreif trübsal blasen ärger interpretieren gegensatz lieben fähig zu tode bewusst schreiben auge positiv naiv zweifeln lachend abenteuer erwachsen lesen suchtfaktor thematisch sinn ergeben tödlich schenken treffen aufhalten erpressung glaubhaft erkrankung hirntumor ausnahmslos intim ins gesicht zaubern ich-perspektive 14-jährig gelegentlich feigling assistentin schaffen von zauberhand liebend geschäftsreise langweiler emotional beginnen erfüllen erstaunlich lebenslust regel heißen maik klingenberg groß bedürfnis unwiderlegbar wagen raum alltagsflucht lächeln lebensbejahend in vollem gange blog mann sprechen bemerkenswert verlorenheit aussicht modern abenteuerroman verschieden mitnehmen selig herrlich tagebuch verfassen eintauchen schmerzhaft hemmungslos beweisen grundlegend gesellschaftlichen lebenserwartung schicht ähneln plattenbau selbstmord herz rest erklärung mühelos unterstützung jubilieren herumschalgen realistische fiktion deutungsansatz junge ausbrechen real führen geisterhaft verlassen quer wolfgang herrndorf blau sehnen kauzig wunderbar lada zu hause nichts vor haben roadtrip fehlen beängstigend schön halten aussteigen realitätsflucht person zu papier bringen verblüffend erleben feststellen held mutter adaptieren gelingen weit sommer eltern entstehen alltag verwahrlosung einblick bösartig schonungslos vergessen lebensumstände hoch auto einrichten modernisieren land bestrahlung betrachten niederschmetternd makaber mitmensch ostdeutschland offen kommentar sozial unvermittelt verbeult sensibilität bescheren eine rolle spielen gewässer lesenswert tief laune andrej tschichatschow graben leben deutschland krass selbstmitleid unkompliziert ernsthaft stark geschichte provinz anlaufschwierigkeiten lebensfreude spektrum hinsehen charisma verhalten einwiligen beschreiben illustrieren verbinden chemotherapie ankommen intensiv erwarten metaphorisch statistik vater deutschunterricht russe stammen qualität patient erlebenswelt beeindruckend wünschen fliehen begeistert tür keine ahnung ortschaft chronik haus sommerferien beherrschen young adult fahren festhalten grund individuum schnell rezension freiheit sitzen bezugsperson prinzip durcheinanderwirbeln situation fürsorge belanglos aufweisen umhauen mitschüler reise erobern geborgt witzig flucht geklaut deutsch beschließen abwesend
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Kardashian Habe Gerade Einige Beängstigend Gesundheit News—Aber Was Bedeutet Es? 10.09.2019 00:24:09

gerade kim es gesundheit news—aber was kardashian bedeutet beängstigend einige habe
In der Saison 17 premiere von Keeping Up With the Kardashians, Kim Kardashian West erhielt einige ziemlich beängstigend Gesundheit news—und die fans noch aren't genau, what's Los mit Ihr. Der 38-jährige ging ins detail über einige über Symptome she'd hatte in letzter Zeit. "I’hab das Gefühl, so müde, so übel und ... mehr auf jleibach-gesundheit.com

Laurell K. Hamilton – Burnt Offerings 17.10.2018 09:00:13

leben menschlichkeit ersinnen polizeiarbeit unvorstellbar verdrängungsstrategie beste freundin konsequenz worldbuilding tief vielfältig verletzt rechtfertigung scheitern handeln liste benötigen monster darstellen konfrontieren lupa mord loswerden fürchten umstände elegant urban fantasy zivilisiert versuch übernehmen ketten angespannt exemplarisch folge ermittlung zufrieden empfinden brandstifter funktionieren erleben kreativ eingehen wichtig prozess person untersuchen kontakt neu beängstigend nimir ra st. louis richard zeeman wunderbar verändern lang reihe gespannt dolph tragen herausforderung notlage im vergleich sadismus verlieren gestaltwandler verbessern entscheidung beneiden aufhören zu kurz kommen erforschen vampir schutz werwolfsrudel verärgern wehrlos individuell situation toilette rezension protagonistin kern pflicht handlungslinie normal anita blake jean-claude zorn ableben kümmern charakterstärke gestalten vampirrat vereinfachen verfolgen lernen erwarten etablissement universum burnt offerings gruppe intensiv behandeln verbinden fortschritt verantwortung vorwerfen magisch versteifen 3 sterne fall ermorden konstanz verkomplizieren dürfen verschlechterung festlegen deicksverbindung mr. oliver abstand mögen gabriel überflüssig treffen brandanschlag potent fantasy vampirwelt auf ewig partner einfluss ronnie inhaltlich laurell k. hamilton ansatz aufhänger bewusst ermitteln beenden vorstellen auftritt fähig zusehends ehrlich implikation machtvoll blutsauger nachteil langweilen macht später umgehen selbstironisch charakterentwicklung auseinandersetzen beiläufig eindruck gefangen verknüpfen umfangreich erfassen anfang intrige mental rat vorgänger mittelmäßig buch ziel schmusekätzchen stufe grausamkeit gelegen fassade leopard erreichen provokation interview ausfüllen bereit rolle vorteil eng bund larry magie menschlicher diener auf teufel komm raus liebesdreieck erlösen in gefahr untot anlasten aufbau beziehung dreiecksromanze hineinziehen band 7 retten tod paranormal ex-partner freundeskreis sadist chaos fähigkeit schmerzhaft spüren verbindung nerven gefühl ignorieren werleopard ermöglichen fakt angewiesen bemerkenswert leser uralt babysitter bereitwillig mann katze übernatürich entwicklung reagieren flexibilität verhältnis triumvirat töten spielen emotion sekundär erfüllen beginnen emotional betonen the killing dance physisch aushalten in relation setzen schlimmer zahm herangehensweise ereignis
Kürzlich habe ich ein Interview mit Laurell K. Hamilton gelesen, indem sie erklärte, sie habe Richard in Anitas Leben gebracht, um es zu vereinfachen und sie vor Jean-Claude zu retten. Das hat ja wunderbar funktioniert. Spätere Versuche, Anita vom Chaos in ihrem Leben zu erlösen, scheiterten ebenfalls. Hamilton bemerkte selbstironisch, sie sollte a... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler 31.10.2018 09:00:02

kleine schwester mitschüler verraten mut hilfreich unmöglich unangenem wendung auslösen verkaufen rand punkt niemals für möglich halten stimme abel tannatek märchen aussage mutmaßen der märchenerzähler young adult zügig schreien welt sturzbach sozialkritisch rücksichtsvoll notiz opfer überzeugend kritikpunkt anders essay leseerfahrung situation rezension poetisch generell erwarten empfehlung text freuen lügen autorin beschäftigen vermitteln lyrisch gestalten tür überzeugen irrsinnig beeindruckend wünschen einsetzen vorankommen binnenerzählung sonderfall mitfiebern kümmern liebe happy end name deutschland annehmen fall tabuthema trennen ernsthaft geschichte thema ausformulieren entzückend ätherisch vergewaltigungsszene magisch verbinden intensiv flüssig recherchieren darstellen klacks halbwegs optimistisch robert jackson bennett verzeihen entrückt fertig tief rechtfertigung geheimnis leben ausnahmeerscheinung tragisch umgang kohärent melancholisch finster folgen verwandeln erlebnis wirklichkeit unwahrscheinlich schule drei kätzchen antonia michaelis wirken betrachten tränenkanal entdecken murks blicken mitleidlos selten verfügen erleben gefallen undurchsichtig abschütteln wichtig traumähnlich dämpfen erinnern erscheinen verschwommen stilmittel herauskommen erkennen liegen behaupten daherkommen hauptteil empfinden faktisch vergessen entscheidend szene kalt verschlossen brauchbar effekt verdreht bedecken beängstigend strudel rückschluss widersprüchlich realitätsflucht schwerfällig schön gesellschaftlich anna beziehung im rahmen nicht stimmen verhext überempfindlich realistische fiktion bedingungslos atmosphäre kursieren bangen version wundervoll ansprechen unüberwindbar kleiden schulhof gefühl metapher wahrnehmung unvermeidlich passen chaos bieten vorstellung entwirren spüren sauer aufstoßen hoffen plattenbau polnisch schecklich realität komplikation regel kitt reagieren bezaubernd buchbesprechung fakt die augen reiben begleiten ereignis die worte der weißen königin feststecken fair art und weise vergewaltigung erzeugen fantasie emotional missstände beginnen ungläubig traurig spannung vergewaltigungsmythos schwierigkeit spiegeln emotion knoten fest unnötig nachfolgend beteiligt inhaltlich nutzlos wild herankommen prädestiniert raten unschuldig micha lesen leid aufopferung schreibstil treffen rührend finden in watte gepackt sensibel droge surreal lieben laut schreiben notwendig leugnen lektüre erfinden verzaubert versinken talent verbergen verschwimmen beeinflussen figur kurzwarenhändler einzigartig sanftmütig eindruck zustande bringen biografie begreifen kinderbuch schätzen platzen erfahren autor hart schüren erreichen interview schwänzen gerücht erhalten ernst auf die probe stellen gedanke schemen herausfinden enttäuschen abstand nehmen erklären besonders schweigsam erleichtert anprangern begründen verstehen berühren inakzeptabel mental distanz buch puppe
Recherchiere ich Autor_innen für meine Rezensionen, freue ich mich immer, wenn ich in ihren Biografien und Interviews etwas finde, das mich mit ihnen verbindet. Bei Antonia Michaelis ist der Kitt zwischen uns allerdings so unwahrscheinlich, dass ich mir ungläubig die Augen rieb. In einem Interview wurde sie gefragt, ob sie sich noch an das erste [&... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Katherine Arden – The Winter of the Witch 04.06.2019 09:00:09

physisch entfalten schulter ereignis frau vermont bedingen überraschen unerwartet winterkönig bestehen erzeugen fantasie güte kampf philosophisch raum wesen zelt resultieren wütend tag zurück bezaubernd bär von a nach b entwicklung verschlingen chaos das richtige bevorstehen katherine arden süß mitternacht prüfung entwickeln kennen kämpfen herz ziehen retten öffnen the winternight trilogy realität grautöne heranwachsen trilogieabschluss zahlen jung vorfahren tun magie verlust palme the bear and the nightingale umarmen ungestüm erwartungshaltung temperatur mühelos wundervoll befähigen zeigen rolle träumerisch atmosphäre berauben erweisen ständig lady mitternacht kennenlernen düster zeit drohen auf sich nehmen entzünden meilenstein unruhig buch schützen bewertung sterbliche wohnen morozko einzeln zwei kurz verstehen kindlich existieren band 3 allein reif lektüre tiefe schämen verbergen talent schlacht reich historische fiktion nacheinander beiläufig nebenhandlungslinie the girl in the tower gefangen volk mädchen schwelle finden 4 sterne finale stellen fröhlich ort vasilisa petrovna schreiben hilfe gegensätzlich frei bürde farm takten teil inspiration einfluss endgültig symbol vasilisa warten inhaltlich überraschung hinsicht schicksal lehren mögen enttäuscht schenken college wachstum fantasy erwachsen abenteuer vergebens vereint geschichte akzeptieren erwachsenwerden gewinn erfahrung annehmen mensch märchengestalt illustrieren spirituell magisch ironie hawaii vergangenheit geburt autorin nachträglich hochstufen leidenschaftlich reisen würdig liebe erwachsensein überzeugen erinnerung atemberaubend brennen gestehen verpflichtung vermuten fokus märchen dienen illusion widerstrebend klein flammenmeer gesicht vasja kein wunder rezension sezieren kern meistern protagonistin gerecht werden simplifizierend verführen mob unterstützen ambivalenz ruhen mühe wahr aufweisen aufwachsen pol resonanz eleganz qualifizieren entscheidung zauber preis schwächen zerstörung vorbereiten trilogie vorgängerband kalt idee dualität platz verkörpern strand erwecken menschheit hin und her weisheit arbeiten zukünftig fehlen beängstigend theorie persönlich setting mission einflüsterung bedeuten gut und böse erscheinen feststellen heldin facette bezaubern erkennen einsperren the winter of the witch moskau plan wurzeln vergessen thematisieren identität frech blase funke lüften abschluss begeistern ergänzen welt anzunehmen gelingen 5-jährig empfinden verbündete übrigbleiben wechselwirkung hexe land urban fantasy hinter sich lassen unschuld herkunft absichtlich finster hoch reifen in die tat umsetzen zweifellos pforte eine rolle spielen höhepunkt final im kopf herumspuken russland fabelhaft mutig darstellen geheimnis anketten leben verlauf überschreiten
Nach dem College lebte die Autorin Katherine Arden drei Jahre in Vermont und zwei Jahre in Moskau. Kein Wunder, dass sie irgendwann genug von kalten Temperaturen hatte. Sie zog nach Hawaii, arbeitete auf einer Farm und wohnte in einem Zelt am Strand. Eine Farm weiter lebte ein 5-jähriges Mädchen. Sie hieß Vasilisa und war der […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Daryl Gregory – We Are All Completely Fine 15.08.2018 08:00:30

ans licht bringen sperren kohärent privat unfreiwllig wahnvorstellung aufarbeitungsprozess publikum erlebnis wirklichkeit alternativ experiment psychopharmaka traumatisiert selbstbestimmt vornehm abgedreht blicken aufbringen monster korrektur eine rolle spielen konsequenz antwort freude suchen szene daryl gregory szenerie passend verstörend im mittelpunkt moment trauma sicher beängstigend monsterinvasion reihenfolge nötigen überwinden psychotisch spielraum harrison squared toll neu entführen kontakt erleben protagonist bedeuten held behaupten mischung exklusiv biografien für nötig halten charakter hineinschubsen stan narbe spannend frage zwingen trick verkraften anwesend zuhören zurückhaltung horror erschreckend individuell persönlichkeit rezension überleben wahr verraten glauben mut unterstützen übernatürlich vergnügen entstehungsgeschichte zurechtfinden schlussfolgerung selbstverständlich einlassen erzählen wunde wach akzeptieren durchleiden erfahrung preisgeben unwillkürlich stark geschichte surrealismus oberflächlich warnen we are all completely fine begegnung seltsam im brustton der überzeugung mensch diebisch stück für stück verarbeiten erwarten gruppe nachdenklich verfolgen lernen stimulierend zurückschrecken überirdisch horrorgeschichte harrison vor vollendete tatsachen skurril absolvieren aufzwingen absurd bildlich interpretation 4 sterne geistesgestört emanzipiert vorgehen interessant erzählstil unkonventionell schrecklich lieben teil fragen ort köstlich schreiben berichten vorstellen konfrontation geist bereiten dr. jan sayer warten teilnehmen versuchen extrem zweifeln wahnsinn formen abenteuer erwachsen lesen handlung aufgeschlossen weltbild zusammenfinden fantastisch interview beantworten anonym unterschiedlich verrückt erklären fundamental achten berühren ergehen buch lektüre auftauchen tiefe außerirdische greta identifizieren monstergeschichte die weichen stellen figur einzigartig eindruck explizit überlassen autor nervenaufreibend spaß interaktion veröffentlichen zurückblicken absurdität verschieden gefühl wahrnehmung passen gedanklich beweisen bedeutung dunnsmouth das licht der welt erblicken retten realität kleinigkeit bereitschaft erklärung jung hinterfragen wahrheit leiterin martin erzähler woche herumtragen rolle herangehensweise therapie unnatürlich beschreibung abschließen physisch immens präsentieren lässig schrill emotional selbsthilfegruppe langsam philosophisch konzept schwierigkeit ungewöhnlich wagen raum offenbaren abgefahren brutalität entschieden still fakt sitzung ermöglichen sprechen leser barbara
„We Are All Completely Fine“ von Daryl Gregory hat eine interessante Entstehungsgeschichte. Es erschien 2014, ein Jahr, bevor Gregory den lovecraftischen Horror-SciFi-Fantasy-Young Adult-Roman „Harrison Squared“ veröffentlichte. Diese Veröffentlichungsreihenfolge entspricht allerdings nicht der Reihenfolge, in der Gregory die Bücher geschrieben hat... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Neal Stephenson – Seveneves 26.06.2019 09:00:50

schocker möglich verwandeln egoistisch astrophysik untersuchung vor augen führen blicken wissenschaftler politik zu schätzen wissen ausführung gut ausrichten fortbestand maß niederschmetternd riskieren ende menschlich meteoriteneinschlag technisch besiedeln wahrheitsgemäß skrupellos bruchstück bündeln einschätzen gegeben fragment lösung in der lage begeben unberechenbarkeit all vornehmen konsequenz pionier herausforderung aufmerksam ebene sichern pointiert menschheit in die hose machen wissenschaftlich beängstigend hindernis arbeiten mission überwinden erinnern reißen erläutern erkennen unheimlich funktionieren erleben sieben mammutprojekt wichtig prämieren lethargie zuverlässig hard rain darstellung historisch treiben gelingen wahnsinnig erforderlich präsent welt ins land gehen zwingen faszinierend urteilen kein wunder überleben rezension aura heldenhaft individuum irdisch grund wahrnehmen sensibilisieren erdkugel wendung science fiction realistisch detailliert wissensstand mühe geben vorgesehen bei null anfangen geschichte verströmen geißel anstrengend bedrohlich theoretisch problem konflikt umspannen billionen weltraum beschreiben mensch einmalig überdurchschnittlich entspringen verhalten lange 3 sterne erde schicken lernen mond himmel erwarten anregend umfassen iss agenda wissen wochenlang gestalten entdeckung in den hintergrund rücken eine handvoll jahr plausibel krieg rasse vertrauen spezies schreiben not errechnen erdbevölkerung berichten möglichkeit szenario ressource bereitstellen zunehmen seveneves schicksal gemeinsam hervorbringen aufopfern handlung ärgern erreichen schmal anzahl science-fiction überdeutlich lauern buch flammenhölle ziel abstrakt schwach vergegenwärtigen verstehen kritisch exemplar existieren beklemmend beeinflussen materie nachvollziehbar extremsituation gesteinsbrocken elite lektüre langweilen sympathisch fatal begreifen bewundern zerbrochen energie schmerzhaft radioaktiv risiko vorstellung international akut entwickeln gefühl aussicht 5000 jahre aufwand begrenzt nachhaltig abspalten kein zweifel spektakel position roman part überprüfen steine in den weg legen bombardement erklärung seite zählen ausschweifend monstrum wassermangel benötigt lauten ansatzweise raumstation befähigen meteorit milliarden handverlesen identifikationsfigur zerschlagung aufpassen regierung atmosphäre zeitsprung ausarten präsentieren fremd von belang verhaltensweise voraussetzen zerbrechen informationsstand involvieren ahnungslosigkeit schutzlos galaxie gefahr aus den augen verlieren sekundär exakt kollidieren wiederentdeckung gedankenspiel vorbehaltlos strahlung prognose auskennen neal stephenson kontextwissen mitdenken gutgläubig beispiellos laie zahllos vorwissen mit anderen augen groß dezimieren ermöglichen fakt anbieten leser staunen machthungrig stocken entwicklung hinnehmen realitätsbezug zweidrittel
Als der Mond zerbrach, glaubte die Erdbevölkerung, ein einmaliges, faszinierendes Spektakel am Himmel zu erleben. Niemand erkannte die Gefahr. Erst, als die Bruchstücke zu kollidieren begannen, sich weitere Gesteinsbrocken abspalteten und Meteoriteneinschläge zunahmen, begriffen Wissenschaftler, dass die Zerschlagung des Mondes fatale Konsequenzen ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com