Tag suchen

Tag:

Tag mahnend

Terry Pratchett – Die volle Wahrheit 21.08.2018 09:00:43

regent fokus nicht im geringsten konzernchef chance sensationslüstern bieten verdienen medial brillant verleihen passen dumm zwerg interpretieren witz absetzen neuigkeit schriftsteller verwandeln für sich selbst sprechen ungeliebt kennen berichterstattung 4 sterne times zyklus werkstatt kategorisieren störenfried witzbold frage genial absurdität absurd nische rezension politik geist realität kommentar popularität mahnend zufällig unsterblich lachen individuell fröhlich satirisch zurückhalten tod presse zeitpunkt werk plattform beginn anfühlen ironisch opfer lieben selbstinszenierung wirken abgeschlossen patrizier öffentlichkeit frei mord medium band 25 widersprechen richten roman humor wahrheit ankh-morpork auseinandersetzung chefredakteur jung handeln pressefreiheit darstellen versorgen begnadet diskutieren realistisch bereich schlagzeile bereiten losziehen kritik höllenritt gold druckerpresse fantastisch überflüssig schenken nicht allzu genau nehmen bedauern einsatz meinung institution innovation anklagen beschließen ganzheitlich freude herausarbeiten konkurrenz journalismus analyse kopie gekonnt verpacken die volle wahrheit handlung lesen bücherhirn gründung punkten stereotyp william de worde hervorragend amüsieren fantasy schelmisch zum lachen bringen verlangen team herausfinden berühmt geschichte karikieren entfalten ordnungsinstanz wunderbar thema high fantasy anfertigen ausufern glasklar schmerzlich die frage stellen zwischenbemerkung geld fußnote charme unbequem hartnäckig exzentrisch erhalten wiedererkennungswert nutzen sir terry pratchett gutenberg gerücht prägen medienlandschaft zwiespältig reporter bauchgefühl gunilla gutenhügel großartig ehrgeizig liebenswert betrachtung personenmodell aussagekraft buch festgelegt episch erstaunlich persiflieren neu schriftstück sparsam humoristisch gesellschaftlich adlige kurios gründen zutiefst prozess unterhaltsam halten lupenrein eigenwillig aus versehen verzweifeln begründen neuheit leicht austauschbar magisch landen discworld philosophisch kritisch setting schaffen verantwortung abstrakt reihenfolge willkommen theorie gegebenheit spaßig sicher koryphäe tageszeitung rasend terry pratchett ungewöhnlich figur abstraktion ins schwarze treffen rasant auf die beine stellen wütend theologisch vermissen protagonist verhältnis vollständig industrielle revolution wichtig vermächtnis müde sensationell umfangreich gesamtwerk erwarten abholen intelligent beleuchten vorwissen reporterin lektüre post politiker leser skurril rundwelt besuch stadt den rahmen sprengen alltag gwohnt ermöglichen medien zufall macht interessieren zusammenpassen fakt autor charakter spezifisch vergessen verwaltungsinstanz schmälern schwindelerregend böswillig entwicklung unzählig blei the truth chronologie meisterhaft scheibenwelt typisch nehmen verschwörung versterben abbilden mischung bevormundend
Sir Terry Pratchett verstarb mit 66 Jahren am 12. März 2015. Sein Vermächtnis ist die „Scheibenwelt“, die ihm schwindelerregende Popularität als Fantasy-Autor verlieh. Das Gesamtwerk umfasst 41 Romane, die in verschiedene Zyklen kategorisiert werden können. Pratchett erwartete von seinen Leser_innen allerdings nie, seine Bücher in einer festgelegte... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

E. Lockhart – We Were Liars 24.04.2019 09:00:16

abschnitt abhängig auffassung verletzen situation durcheinanderwirbeln mahnend gleichsetzen persönlichkeit respektabel rezension sanft verfügen wert eigene schlüsse ziehen schnell bedeutung protagonistin erkennbar nicht von der hand zu weisen uneingeschränkt eindeutig paradebeispiel betrachten betreten erinnerungsfetzen vorhersehbar enkel bestandteil young adult hinterlassen peinigen jugendlich normal sepiagetönt verbindung interessant materiell ausspielen spüren märchen stolz. elitär perfekt frage faktor gefühl angespannt entwickeln us-amerikanisch intensität lyrik zurückkehren leere zu dem schluss kommen knüpfen lebensrealität intension verpflichten benehmen leben freude zuneigung insel abstand großvater zeigen resonanz tieferer sinn we were liars schwierig tragisch zurechtkommen rollenmodell lehrreich zustimmen stammbaum verlauf schatten parallele tief dysfunktional atmosphäre beurteilen berauben lesen manipulieren migräne cady sinclair verwirrend erzählen mayflower schreibstil monat versuchen ahnen schwerfallen anwenden familiär milchig bedingung empathie geschehen wahrheit enthalten mysterythriller roman e. lockhart mangeln erteilen gedächtnis sippe maßgeblich marternd grübeln königreich inhaltlich nicht stimmen totschweigen enthüllung weit entfernt konflikt unfall erlauben runterstufen unterhaltsam berühren problem gewissensbisse involvieren behandeln wie ein rohes ei herausziehen zurückverfolgen schön moralisch beschreiben familie dankbar bewertung geldadel buch fehlen ergreifend lückenhaft erzeugen gegeneinander offenbar herzstück emotional 3 sterne hinweis langsam umstand anspruch fiktion fokussieren notieren gedanke fassade nutzen beantworten tochter botschaft einladen geld emily jenkins aufbrechen pseudonym geschichte herausfinden beabsichtigen perspektive szenerie herangehensweise quälen entscheidend überraschend vergeben auf den grund gehen zusammenhalt heraufbeschwören belügen seele gleichgültig hinzufügen abhaken sinclair später identität vergessen kaputt verschweigen poetik boshaft grundsätzlich nett fesselnd jugendliteratur anbieten einsehen patriarch in ordnung leser 17-jährig nicht ins bild passen thriller eindruck mikrokosmos erinnerung begreifen schade beechwood wünschen begeistert frustrierend zum glück märchenhaft sommer sinneswandel lektion verfolgen identifizieren besitzen beeinflussen erscheinen nach lust und laune qualität erinnern wiedererlangen feststellen schleier allein element reiz wedeln autorin risse leserin anfall hauptfigur lektüre ich-erzählerin erwarten nachträglich funktionieren unregelmäßig mystery privatinsel zeigefinger gepeinigt sorgfältig partielle amnesie herrschen traumähnlich verbergen reich job verhältnis zusammenhängen
Die US-amerikanische Young Adult – Autorin Emily Jenkins, besser bekannt unter ihrem Pseudonym E. Lockhart, verfolgt nicht den Anspruch, ihren jugendlichen Leser_innen eine Lektion zu erteilen. Sie ist der Auffassung, dass Jugendliteratur nicht dazu verpflichtet, Rollenmodelle anzubieten. Ihrer Meinung nach enthält das Lesen von Fiktion grundsätzli... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laura Newman – Coherent 31.07.2019 09:00:21

negativ verbinden online überfordert kunststück definitiv science-fiction angeboren vollbringen auf touren bringen moralisch gesellschaftlich menschheit brauchen gefahr buch illegalität smartphone jünger offensichtlich fehlen schwarz inspirieren vorstellbarkeit jean bericht kritisch 3 sterne büchse der pandora coherent klingen kündigen sophie schaffen verstehen leicht gedanke zusammenbrechen rechtlich kommunizieren steigen kälte zu wenig mechanismus anonym reaktion restriktion stark drastisch geschichte perspektive militärisch beschränkung französisch behörde e-mail bemühen teilen düster idee quer flugzeug website folge vergessen unbemerkt aussehen lebensgefühl interessieren bereitwillig klar werden sprechen in ordnung wissen fiktiv leser veröffentlichen datenmenge sympathisch laura newman abgefahren skeptisch altersgruppe thriller 17-jährig hirn einsatzgebiet scifi ausführlich rahmen gelingen digital verselbstständigen wünschen realismus begeistert upgrade auswuchs zustand entwicklung krücke bedeuten aufdringlich social media buchsatz ominös geschuldet figur erscheinen raum jagen wagen feststellen unheimlich überrollen autorin verzicht mysteriös in die finger bekommen beleuchten richtung jugendroman verzichten fragwürdig bombardieren zeigefinger schuh zukunft undurchsichtig avignon gläsern porträtieren groß fotogalerie talent nahbar spekulieren grenze selbstständig näherkommen daten sozial unausgesprochen ausklammern digitalisierung kopfschmerzen schreiben zunehmend schnalle vernetzt vorstellen absagen öffnen dringend mahnend inneres auge rezension tapetenwechsel analysieren experiment blick fähig trip beweisen schnell protagonistin globus aufgeben futuristisch paradebeispiel skrupellosigkeit kanal young adult regierungsvertretung bestellung publikum eintreffen romanze endgerät passen verleihen fähigkeit kurzentschlossen anklingen bieten wrack anmuten landschaft implikation zwinkern älter zu spät ergebnis forschen nicken spannend verschieden sabbern informationsflut aspekt plausibel aussicht glücklich anonymität vorstoß wunder stimulieren kennen aufregend durchstöbern potenziell geheimnis gemeinsam kopf wundervoll kopfkino deutsch glaubhaft ansprechen strenggeheim laptop ungefragt zusammenleben männer und frauen vorteil grafikdesign selbstverlag bemängeln den kopf verdrehen internet flucht eng entstehungsgeschichte ausbreiten konsequenz schlussfolgerung putzig in- und auswenig handlung beschleunigung pausenlos menschlich monat youtube erforschen verrohung ethisch auseinandersetzung selbst machen leseschaft verschwörungstheorie frankreich unschuldig werbemaßnahme unterwerfen gerät roman technisch widerspenstig teeanger möchten beunruhigen einschätzen genre ausmalen mutig erwähnen genießen schüleraustausch mediengestalterin einweihen heimtücke darstellen nicht stimmen weit entfernt science fiction mühelos
Laura Newman gilt als deutsches Paradebeispiel für gelungenes Veröffentlichen im Selbstverlag. Die 1983 geborene Autorin macht alles selbst: vom Grafikdesign, über den Buchsatz, bis zu Werbemaßnahmen. Und natürlich das Schreiben. Ihr erstes Buch erschien 2013, seit 2014 ist sie selbstständig. Nach 10 Jahren als Mediengestalterin wollte sie endlich ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com