Tag suchen

Tag:

Tag in_wahrheit

Montagsfrage: Aufschieberitis? 14.10.2019 13:40:43

vertrackt ungeduldig priorität genre lebenszeit zählen allgemein verbunden buddenbrooks widerfahren enthalten bücherwurm richten antonia ehre 16. juni 1904 entscheidung schwergewicht lauter&leise bereit oktober 2019 kopf detailliert unverbindlich meinung zurückführen lokalpatriotin frage erachten modern passen stolz young adult in wahrheit schrumpfen ellenlang suzanne collins begriff leopold bloom begrenzt werk zdf ulysses montagsfrage tod journalistisch herz häkchen krieg und frieden sinn dick herumstehen anfangen alt monumental schockiert besiegen entscheiden schwere kost schwammig nicht die bohne lebensleseliste formulieren gremium zeitraum überschaubar umfassen neuigkeiten & schnelle gedanken szenensprung definition leser kümmern erfahrung weltbevölkerung great expectations dune verbreitung beruhigt erheben ernsthaft festlegen nobelpreisträger kampf literarisch schaffen le monde behandeln konzept fest zur verfügung spielen beschreiben sterben lauter&leise mutig schlagen time magazine handeln hineinschnuppern instanz fassen bestenliste fantasy heimat schreibstil lesen verfallsdatum schwierig das verlorene paradies hunger games moby dick eingängig kein weg dran vorbei führen feinsinnig überschneidung folgen bezeichnen wert eigene schlüsse ziehen trauen berlin lieben fürchten ganz oben schreiben stellen zusammenstellen sammlung erleben lektüre berlin alexanderplatz protagonist anfang bbc ungelesen komitee alfred döblin reinlesen bedeutsam existieren erinnern spitzenreiter prominent geburtstag entsprechen nachrücken dilemma klassiker einsehen einig stadt faszinieren stimmung geschmack anzahl wort kompliziert james joyce herausforderung zeit beantworten abrupt trilogie ungeduld unterschied auswahl auslassen kategorie adjektiv schrecken verändern tummeln unbedingt pfeifen zurückgehen persönlich wälzer weltliteratur mit den hufen scharren eigenschaft buch schön revolutionär
Hallo ihr Lieben! 🙂 Wer hätte gedacht, dass sich anlässlich der Vergabe des Literaturnobelpreises so viel Drama entfalten kann? Erst wird die Verleihung des Preises 2018 ausgesetzt, weil sich das Gremium der Schwedischen Akademie in einen komplizierten und aufsehenerregenden Skandal verstrickte, in dem es um Verletzungen der Schweigepflicht, Betrug... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kim Harrison – Bluteid 11.09.2018 09:00:37

aufbringen inhaltlich echt lösung bestätigen laurell k. hamilton umsetzen action handeln trent kalamack versuchen ethisch können besorgen positiv lächerlich angreifen aggressiv fantasy körperlich abenteuer dawn cook abgrenzung integrität ärgern turbulent handlung gemeinsam mögen treffen schwierig das herz auf der zunge tragen zurückschlagen vertrauen folgen hexe urban fantasy egal ersetzen ausnahme loswerden begabung entgegenwirken fähig wirken laut rachel morgan stellen verdampfen auswählen überstehen wiederholungsschleife besserung blond temperament lektüre tiefe verzichten erleben zukunft ungelesen plan weiße hexe planen grenze besitzen einbrocken erscheinen atemlos privileg einzigartig heldin zweifelhaft eindruck auslegen von vorn jenks folgeband gefangen absehen entkommen freunde erfahren charakter schwer radikal black magic sanction riskant sympathisch szene erreichen reihe idee verlassen kritisieren erhalten hexenzirkel neuanfang rührselig karriere erbe belasten herausfinden pseudonym wunderbar verschwinden schülerin vertreten anerkennen ivy nick verstehen halten eigenschaft unreif hysterisch neu veränderung blutkind buch kim harrison zirkel dialog verlag kleinigkeit beziehung passieren übertrieben wahr schwerfallen aufbrausend repetitiv großteil weggeben widersprechen tschüss bluteid potential definieren entscheidung aktionismus vermeintlich lebensland zustimmen real ansatzweise zuneigung gewaltig beschließen meinung kastrieren perücke einsortieren dienen the hollows kreischen in wahrheit schreien handlungslinie kindheit wie vom donner gerührt ärgerlich protagonistin überfordern fazit 12-jährige entwerfen anders unerträglich ablehnen individuell situation urteilen prinzip willkürlich rezension verständlich vorwurf bedrohung ausreichen erwarten effektiv waghalsig empfehlen riege identitätskrise schockiert jagen buchhandel ausflug wesen lektorin reibung eignen autorin überwältigend konsequent dämonisch gestalten mittel zum zweck überzeugen erinnerung schade erzfeind schriftstellerisch einsetzen entwicklung ex-freund abbrechen armutszeugnis vertreter überstürzen leser dämon rothaarig aufbürden quetschen alcatraz name standard die finger im spiel haben gravierend theoretisch 2 sterne weiterentwickeln neigung geld unter kontrolle deutlich den hintern retten geschichte nachvollziehen erzeugen verhalten emotional beginnen oberflächlich konzipieren band 8 schlagabtausch kampf übergreifend investieren magisch betonen einbrechen konflikt affäre gewissensbisse verbrechen problem erfolg moralisch verbringen verwickeln wandelndes chaos
Kim Harrison begann ihre Karriere unter ihrem echten Namen Dawn Cook als High Fantasy – Autorin. Anfang der 2000er wagte sie eine radikale Veränderung und schrieb den ersten Band der „Rachel Morgan“ – Reihe, der von ihrem Verlag Ace abgelehnt wurde. Sie fand zwar einen neuen Verlag, ihre Vertreter_innen wollten jedoch einen Neuanfang – mit […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Bret Easton Ellis – American Psycho 30.10.2018 09:00:09

productplacement dunkel angespannt dünn gesellschaft perfekt 18 jahre einrichten zappen materiell teuer urteil erschüttern teil entdecken inkonsequent fürchten kostüm erste seite wirken mord skandalroman aufregung denken wegschließen gerechtfertigt leidenschaftslos gräueltat zunehmend fragen komfortzone abschnitt darstellen usa gedächtnis monster extrem erfolgreich befriedigend american psycho verzeihen ende gewinnen lesenswert ahnen handlung thematisch lesen wahnsinn tief aggressiv überstrahlen entziehen eingraben oberverwaltungsgericht in worte fassen treffen bundesprüfstelle für jugendgefährdende medien leben restaurantbesuch klagen psychopathisch einlullen verkörpern effekt investmentbanker bestimmen kontrast kennenlernen langatmig popkultur verstecken umgeben botschaft erhalten fassade verstören austauschbar anprangern misogynie verstehen grausamkeit kritisch neuseeland persönlich banker kapitalistisch wahres gesicht schwach arbeiten bekömmlich weltweit respektieren buch gesellschaftlich kontrovers unbedeutend widersprüchlich erzielen absicht kreativ anfang protagonist reich herkömmlich verbergen haarschnitt erleben monotonie schlimm attraktiv ecke erkennen isolation verwenden käufer chuck palahniuk schlächter figur brutal erscheinen alarmierend identifizieren mittel existenz mescnehnverachtend begreifen ähnlich entstehen psychopath hirn wahl plakativ besser alltag erhältlich albtraum hart langweilen charakter klassiker gewillt schwer autor litanei anonymität modern provozieren rechtfertigen ignorieren keine rolle spielen aspekt sicherheit explosiv zwingen vermuten vorstellung form missbilligung geschöpf gestehen in wahrheit wall street unterstellen 80er horror unerträglich fight club aura erkennbar schieflaufen abebben dreist dasein katapultieren rezension symbolisieren aussprechen brechreiz sinn körper frönen situation ablehnen patrick bateman inszenierung draufsetzen oberflächlichkeit morddrohung personifizieren belanglos massiv mordszene verlag autobiografisch furchtbar kritik nötig roman schwanken widerlich index indizierung löschen wertentleerung leiden gewalttätig belanglosigkeit maßlosigkeit umstritten resonanz plastisch harmlos new york essen sadismus gewaltorgie wundern beschreibung deutschland 2 sterne täuschen konsumorientierung ich-perspektive kipenheuer & witsch krass garderobe folterszene quälen serienmörder nachvollziehen anfeinden trennen schilderung pedantisch blenden abstoßend gleichgültigkeit neigung abwärtsspirale australien zeitgeist morden erzeugen note halloween zurückgreifen verbrechen intensiv negativ narzisst bret easton ellis paradox seitenlang auszeichnen empfehlung ausreichen makellos ideal komplex unpersönlichkeit umfeld größtmöglich entscheiden güter abscheulich entwicklung veröffentlichung seinetwegen durchlaufen ikone foltern wünschen erinnerung gewaltpotential befinden leser vollendet schluss distanziert mann kipenheuer & witsch dachschaden dekadent
„American Psycho“ von Bret Easton Ellis ist einer der weltweit umstrittensten Romane aller Zeiten. In Deutschland erschien das Buch 1991, 1995 setzte es die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index. Über 5 Jahre war es nicht frei erhältlich, bis der Verlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) vor dem Oberverwaltungsgericht gegen die I... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Kimberlee Ann Bastian – The Breedling & The City in the Garden 27.02.2019 09:00:43

böse legende fantasy rezensionsexemplar erwachsen lesen kimberlee ann bastian strom handlung auf ewig argumentieren geheimnis schicksal netgalley käfig mögen feuer jack o'lantern treffen überflüssig schenken ersparen luft pfiffig sterben abwechselnd wirr aushöhlen chicago handeln bedürftig wild menschlich versuchen geschehen riskieren klappentext raten irisch vorsetzen abweisen wandeln an jeder ecke schrecklich band 1 teufel subtil traumatisiert auftakt inhaltsangabe aufstellen gefängnis ort goldrichtig schreiben zwielichtig fragen vorstellen unsterblich geist grundpfeiler dialoglastig sperren dauerhaft absurd finden schockierend sage ärgernis nicht fähig dunkel ziellos urban fantasy unfokussiert egal kröte debüt nordamerika zu tun bekommen historisch wahl 17-jährig eltern konsistent filtern lesezeit parallelwelt gefangen seelensammler erfahren the breedling and the city in the garden stingy jack krümelchen historische fiktion stetig von anfang an unausgereift ableiten erfassen lektüre enervierend gespräch sensationell verknüpfen roh wichtig nebulös herrschen dahinsiechen entpuppen grenze momentaufnahme kohle kindlich erinnern 8-jährig erscheinen figur stück mutter element erkennen meister wählen verdreht abfolge inhalt lang und breit the element odysseys jahreszeit mission glaube lauern rätsel aufgeben gesamtbild konfus widerstand auftrag buch 1 stern schützen sterbliche szene entscheidend kalt erreichen reihe langatmig seele passend beanspruchen kompliziert keinen schimmer haben erhalten beantworten debütroman auslassen kulisse entscheidung hilflos ehre vage atmosphäre berauben akteur gefahren junge verständnis kraft kopf äußerlich aufbewahren geblubber bereit information genervt führung helfen flamme desorientiert wasser bogen jung vehement hölle beispiel roman mitleid widersprechen wie vom donner gerührt kern 1930er entwurf anders anfühlen kind retten bewahren öffnen persönlichkeit rezension freiheit realität verschwendung unterhalten frage wiederfinden verschieden christlich austricksen klein kennen in wahrheit brennen jahrhundertelang ungehorsam verbindung vorstellung charlie reese vermuten welt strafe vermitteln ursprünglich kombinieren tür ganz zu schweigen durcheinander entitäten in zusammenhang bringen unzusammenhängend goodreads uralt rüberkommen leser wissen keine ahnung rübe himmel zurückschicken aufspüren entscheiden stammen kürbislaterne erde vater wesen volksglaube offenbaren autorin magier schemenhaft inspirieren seelenfänger hinweis bartholomew inferno magisch hoffnung reihenauftakt unerwartet spielen gelangweilt halloween unnötig bestehen anstrengend durchquälen waisenhaus ertragen allerheiligen kostbar leid tun reaktion geschichte
Kennt ihr die irische Legende von Stingy Jack? Vielleicht kennt ihr ihn als Jack O’Lantern, zu dessen Ehren an Halloween Kürbislaternen aufgestellt werden. Der Sage zufolge trickste Jack den Teufel am Abend vor Allerheiligen aus, sodass dieser niemals seine Seele beanspruchen würde. Als Jack starb, wiesen ihn sowohl Himmel als auch Hölle ab. Er wur... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jon Hollins – Fool’s Gold 05.11.2019 08:00:21

information verlieren steuer vorschlag arthur wallace atmosphäre geschickt mängel herstellen tradition avarra dreckssack spärlich enthalten start geflügelt reise roman wahnwitzig raubüberfall form annehmen rest leute zum spaß passieren glauben gold nachdrücklich genre beklauen ausmalen verlag unrecht charakterlich rezension hang balur gesetz herz austausch überzeugend kind im sturm erobern tyrannisch grob zeitweise locker landschaft hintergrundinformationen verbindung flüchten bewegen verräterisch spüren jubelfest will welt beherrschen in wahrheit bevorstehen ignorieren ausgeklügelt tolkien stattfinden explosiv frage firkin einnahmequelle glucksen heist anfreunden skurril das liebste spezifisch aufrechterhalten finanzen digital kombinieren schade traditionell gefühlt wesen herausrutschen kriminell kombination verlgeich versehentlich effektiv der kleine hobbit alt gegensätze ideal mager dick spannungstief leerlauf unversehens beschreiben truppe negativ managen schwierigkeit problem echsenmann plot 3 sterne gegenüberstehen spannung idealistisch beginnen handelsbeziehung ernsthaft bauer bemerkbar geschichte fools gold anspruch höhle vielversprechend glänzend beschränken bei gesundem verstand unterhaltung smaug gravierend bande trilogieauftakt name prägen anöden erfreuen gierig jon hollins ungeklärt äußern erfahrung jonathan wood bevölkerung teilen ersinnen mächtig mögen assoziation abenteuer lesen ärgern schreibstil verlangen erwägen fantasy worldbuilding humor fortsetzung unterwerfen positiv film angst tal anwenden platzierung drache bürokratisch tyrann lagerfeuer isoliert genießen action präsenz bereiten soziale netzwerke bild einarbeiten söldner verzweifelt dach über dem kopf einfach freiwillig fortschreiten schreiben auffassung farm quirk ansicht enthüllen auftakt lette band 1 wirken stillhalten terrorisieren bildungsgefälle chance spezies nahelegen hoch oceans eleven standhalten klassisch plausibel grammatik kondorra verpassen faszinieren stimmung website schwer autor freunde erfahren merkwürdig langweilen gelingen bedauerlich bestehlen begeistern missgeschick darstellung fies verschwurbelt ergänzen vorschlagen entstehen totprügeln alternative vorstell zugeben erweitern feststellen erkennen besetzt element nachvollziehbar verflucht herauskommen wald besitzen beeinflussen erscheinen grauzone figur the dragon lords porträtieren wichtig handlungsverlauf abfinden plan gespräch lektüre transitionsphase zukunft gefallen erleben neu unternehmen buch absicht person zäh orbit austauschen klingen hommage dynamik vermeiden vorhaben gebiet mauer davor zurückschrecken austauschbar gelehrte verrückt erklären eine chance geben wunderbar pseudonym high fantasy nutzen erhalten trilogie remake gier mundwerk kritisieren herausforderung taktik false idols
Jon Hollins heißt in Wahrheit Jonathan Wood. Das Pseudonym wurde ihm vom Verlag Orbit nahegelegt, um Assoziationen mit seiner Urban Fantasy – Reihe „Arthur Wallace“, die unter seinem echten Namen erschien, zu vermeiden. Es ist nicht so einfach, Informationen über ihn zu finden, denn er besitzt keine Website. Stattdessen managt er seine digitale Prä... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Erfahrungen mit Selfpublishern? 12.08.2019 14:36:28

kritisch projekt leicht schwester im geiste aufmerksam über den grünen klee loben person revolutionär buch meiden aussortieren kennenlernen diamant begegnen unterschied keine lust karriere herausfinden taugen enttäuschen behaupten mischung nominieren lesezeit nennen autor spaß berüchtigt überschwemmen vorurteil mail veröffentlichen auftauchen verlagswerk antworten auf den markt bringen stöbern buchcommunity august 2019 vorbeischauen besitzen lust misstrauisch erscheinen wecken bewerben logik gut plattform entdecken aufstellen brandmaterial vorabexemplar selten nische offen gezielt hochrechnen anpreisen finden schlecht selfpublisher the martian kanal verschwenden interessant chance debüt anfrage jahr angebot interesse aggressiv lesen gönnen qualitätsüberprüfung ärgern selbstveröffentlichen aufgeschlossen netgalley feinschliff unterkommen lauter&leise selbstorganisiert bestätigen anzeigen hineinschnuppern verfilmt bericht beginnen loben sammeln konzept pseudo-originell frequenz zurückgreifen blutsverwandte zur verfügung herauskristallisieren erfahrung testleserin werbestrategie kostbar rundmail nachdenken annehmen darkfairy bekannt deutlich geschichte veröffentlichung neuigkeiten & schnelle gedanken schund blog goodreads aussagen andy weir anbieten absolvieren laura newman buchmarkt funktioniert statistik dokumentation einfallen qualität rezensionsanfrage art andrehen mist adresse lohnen verlagsvorschau liebesroman ablehnen montagsfrage korrektorat lektorat in kontakt treten rezension verschieden ambitioniert ignorieren zusammenfassen in wahrheit stolz gleichberechtigt dreck unfair einräumen preis beurteilen the long way to a small angry planet ankündigung lauter&leise populär selbstverlag detailliert mühe helfen becky chambers verlag neu erfinden konkret geduld unterstützen beispiel antonia werbemaßnahme roman
Hallo ihr Lieben! 🙂 Kennt ihr das Gefühl, ewig in einem Buch festzustecken? So ergeht es mir mit meiner letzten Lektüre „The Red Wolf Conspiracy“ von Robert V.S. Redick, die ich heute Morgen endlich beendet habe. Ich weiß gar nicht, was genau das Problem war. Darüber muss ich noch mal nachdenken, bevor ich die Rezension […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Rebecca Wild – Verräter der Magie 14.08.2019 09:00:34

bewusst einfach schlüpfen kopfschmerzen zunehmend arbeit belegen luftig verfügen loswerden funktionstüchtig auftritt einhalten vorstellbar fürchten misslungen verwandeln urban fantasy literatur wirklichkeit hartherzig interessant chance debüt machtquelle alternativ verwicklung sperren gezielt hochrangig hassen spezies zwischendurch auf anhieb einflussreich beziehen magiebegabt leben stärke mögen mächtig schlichtheit suchen überflüssig nacken plausibilität ergreifen bescheidenheit pläne schmieden rebecca wild konsequenz fantasy legende verlauf handlung antwort vernachlässigung exotisch angst organisieren fördern politisch inhärent geschehen gratulieren fortsetzung aktiv verzwickt einschätzen ausarbeiten veraltet konfliktpotential genießen kühl abneigung darstellen gelungen person toll menschheit gesellschaftlich schön miträtseln neu glaubwürdigkeit folklore buch überfrachten arbeiten erklären simpel projekt verstehen leicht nutzen bequem einladen unterschiedlich gegenteil herausfinden simplizität gefangene der magie erreichen seele verlassen ohnmacht interview website thematisieren hinwegplätschern schwer einziehen verlieben aktuell begreifen mindestanforderung funkstille schätzen mittel augenblick arrogant mordermittlung erscheinen exemplar fee allein verzichten lektüre funktionieren einsperren erleben herrschen talent reservat stören gesetz urlaub situation körper recherche realität zweck rezension kompromiss kein wunder kurzweilig zentral öffentlichkeit protagonistin natur beweisen überzeugend vorhersehbar entwerfen abspalten beginn vorsehen komplexität passiv romanze nachbessern berechenbarkeit in wahrheit young adult zeit verbringen lebendig fähigkeit medial internierung mythologisch welt präsent uneigennützig märchen ungebeten schlicht frage verzweiflung nervensäge gefühl rechtfertigen fordern nerven hauch kopf zuneigung ausnahmsweise real gradlinig luftsprünge abriegeln servieren richtlinie magie vampir strapazieren gut durchdacht beispiel cian kingsley originell viel dazu gehören roman konzentrieren mühe helfen paradoxon beziehung realistisch angenehm beteiligen aufmerksamkeit mut zugriff unterhaltsam umgebung töten erfolg erstaunlich bestehen unnötig hinwegstreichen nymphe erfüllen 3 sterne konzipieren salzburg anspruch neugier werwolf ermorden verräter der magie nicht-menschlich anteilnahme geschichte bedeutend genrewechsel teilen unkompliziert geschockt gast leidenschaftlich fokussiert gepflegt kira leser sorge konsequent anspruchsvoll anwesenheit bessern überzeugen durchlaufen veröffentlichung entwicklung explodieren verfolgen herumschubsen troll erreichbar wesen magier beschäftigen autorin aufrichtig universum initiative ausschalten regel tag verhältnis näherkommen resultieren historie freuen empfehlen
Rechtfertigt die Arbeit an einem neuen Buch die Vernachlässigung des medialen Auftritts? Diese Frage stelle ich mir anlässlich meiner Recherchen zur Salzburger Autorin Rebecca Wild. Seit etwa zwei Jahren herrscht bei ihr beinahe Funkstille. Ihr letztes Buch erschien 2017. Ihre Website ist veraltet und nicht voll funktionstüchtig. Es finden sich kei... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Wutanfall statt Sonnenuntergang? 19.11.2018 01:10:52

toben lesen handlung fürchterlich fassen handeln ende lauter&leise schmollen packen e.s. bell gedächtnis langweilig wut schreiben lieben die götterkriege mitteilen ausführung schrecklich mit müh und not folgen zyklus abschluss erfahren cliffhanger einbauen epos übel mitspielen abhängigkeitsbeziehung abspeichern kapitel das geheimnis von askir wecken fieber erinnern wutanfall figur erscheinen erzürnen aufregen lektüre tiefpunkt erleben buch negierung toll überwinden vermeiden stinksauer herausfinden eine chance geben high fantasy ausblenden begegnen übergehen veräppelt erreichen langatmig reihe bremsen gespannt wie ein flitzebogen lauter&leise einlassen aufhören wendung antonia roman schwerfallen kraftausdruck meerjungfrau verraten zombie rezension montagsfrage überzeugend the dark of the moon ärgerlich in wahrheit rausch hintereinander weg der kronrat kategorisch beleidigt sauer zwingen tolerant zorn null und nichtig neuigkeiten & schnelle gedanken richard schwartz schriftstellerisch kniff november 2018 wahrscheinlich groll autorin rasseln patient wütend enden richtung chronicles of lunos erwarten emotion auffallen offenes ende speziell doof aushalten fall ertragen voraussetzen happy end quälen begeisterung jahrelang überraschend
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich hatte ein zauberhaftes Wochenende. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich war mit Freunden und Familie am Samstag nämlich in Potsdam-Babelsberg und habe mir die „Harry Potter“ – Ausstellung angesehen, die dort zurzeit auf dem Gelände der Filmstudios gastiert. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, weil ich mein... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Laurell K. Hamilton – Blue Moon 29.05.2019 09:00:35

abbrechen angelegenheit aussehen zufall mann leser reisen wissen rufen stutenbissigkeit schade sexistisch missverständnis auszeit ulfric großeltern erkenntnis vortäuschend fühlen entwicklung diskrepanz entscheiden myerton rasant ewig troll qualität bewusstsein jagen friedlich vergangenheit autorin ausschalten nachricht triumvirat gewalt naheliegend verhältnis studieren involvieren problem ankommen rudel in frage stellen klarmachen zerren verhalten anhängen band 8 dämonenbeschwörung gefährte schwören vorwerfen hereinlegen werwolf heikel stark deutlich gesund vergewaltigung körperteil vor sich gehen begleiten frau ereignis strategie gefährden prägen kopf gesamt zeigen kalt den rücken hinunterlaufen zurechtkommen rolle potential dominanz gefährlich cherry erzählen übernatürlich jung vampir position vorschusslorbeeren wahrnehmen vergewaltigen formulierung roman ein-frau-show teilweise widersprechen garantieren werwolfsrudel verschenken konzentrieren erwähnen lauten das erste mal rettung aufwachsen glauben verstorben ansässig schöpfen situation tod enttäuschend rezension trubel weiblich fressen protagonistin schnell fazit überzeugend wolf grund in wahrheit harmonisch thronos rokke chaos gestehen klischeehaft bieten polizei für immer fokus unwissenheit nicht mögen verbund anita blake geistergeschichte werleopard ignorieren gnadenlos bleiben aufregend freunde erfahren unangenehm spaß fiktiv ermittlung aktuell abbilden im dunkeln stochern nebenhandlungslinie tennessee gelingen suzie klein empfinden sexualisierte gewalt sorgen bedeuten anruf stück figur brutal erscheinen früh überforderung feststellen mutter munin gesamtheit lektüre leiche unstrittig mitglied anschuldigung schlimm wichtig fußen prekär durchstehen plan anschein ziel kritikpunkte buch wählen relevant nimir ra lage persönlich verstehen richard zeeman kommunizieren st. louis vorhalten tatort herausfinden szene blut kontrast erreichen voll und ganz reihe beteiligte beanspruchen permanent argumentieren tote mächtig beobachten bewusstwerden auswirken ausnahmeerscheinung treffen spritzen dysfunktional fantasy lesen felsenfest ärgern handlung einfluss lykanthrop handeln festnehmen bescheren eine rolle spielen endgültig großmutter gemeinschaft unwohl kuschlig sensibilität lächerlich befriedigend örtlich blue moon ausarbeiten sterben population action laurell k. hamilton aufhänger abtrennen autounfall dringend mitten in der nacht sanft geist loswerden inbegriff gut aufgeben lieben devot verhaftung urban fantasy wie eh und je interessant miteinander dazugehören schlüsselerlebnis vollmond kriminalfall nekromantin enkelin
Eines der wichtigsten Ereignisse in der Biografie von Anita Blake ist der Tod ihrer Mutter bei einem Autounfall, als sie 8 Jahre alt war. Dieses Schlüsselerlebnis ist kein Zufall und nicht rein fiktiv. Die Autorin Laurell K. Hamilton schöpfte hierfür aus ihrer eigenen Vergangenheit. Ihre Mutter Suzie Klein starb 1969 ebenfalls bei einem Autounfall.... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com