Tag suchen

Tag:

Tag ferne

Deutschland: Wozu in die Ferne schweifen 27.06.2020 05:21:53

deutschlandreisen externsteine wolfenbüttel deutschland nahziele rhein sanssouci nah dran wolfenbã¼ttel sächsische schweiz reisen düsseldorf gehry-bauten potsdam dã¼sseldorf ferne prag robert's bistro leipzig sã¤chsische schweiz medienhafen
Reisefeder Es geht vorsichtig endlich wieder los mit dem Reisen. Vorerst vor allem in die Nähe – finden wir gut! Wer Fernweh hat: Es gibt über das ganze Land verteilt Orte, an denen ihr euch gaaanz weit weg wähnt. Schöne Ziele in Deutschland. Schaut selbst… Zhangjiajie National Forest Park, China // Sächsische Schweiz In der südchin... mehr auf reisefeder-blog.com

Ortswechsel 21.08.2015 17:23:00

zeit lyrik abschied geographie worte traurig seltsam kultur ferne verhältnis atypisch bewegung migranten wahnsinn entwicklung reisen
                              Zwei Buchstaben aus Iserlohn ... mehr auf drago501.blogspot.com

LesBar: das versprechen 25.08.2015 16:57:45

strahl strom verdichtet tropfen versprechen gedicht wasser nass text ferne hahn hilfe lippen lesbar: getextetes grinsen gesicht der verdichter lesbar philipp bobrowski wehren lyrik
ich habe den hahn aufgedreht sehe mit einem grinsen den ersten tropfen dem folgt ein strahl spült mir die grinsenden lippen aus dem nassen gesicht der strom reißt mich fort höre meine lippen aus der ferne schreien hilfe wehre mich rudere zurück um atem ringend finde meine lippen verstummt verräterisch es war nur ein versprecher … ... mehr auf philippbobrowski.wordpress.com

Deine PsychoLogin sinniert: Orte.Herzen.Sehnsucht 11.09.2016 02:27:19

weglaufen ort herz herzen kampf umzug glück gedanken ablehnung persönliches zufriedenheit menschen platz beobachtung fluchtversuch prüfung liebe wissen stadt alltag leben wand nicole inez erkenntnis philosophie möglichkeiten flucht heimat entscheidung orte fremde abhängigkeit chancen geduld gassen selbstfindung ferne
Du hast mich damals nicht gebeten, zu dir zu kommen. Doch irgendwas in mir hat sich nach deiner Umgebung gesehnt. Vor allem das einfach Wegwollen. Weg von den Trümmern, weg von dem, was man noch daraus hätte retten können. Ich musste mich selbst retten. Hinein in den Zerfall in der Ferne. Mit jedem Tag habe […]... mehr auf nicoleinez.wordpress.com

Aus dem Tagebuch eines Hundes 30 von 37 08.03.2017 08:50:47

regel tiere sand himmel hundetagebuch mond luft ferne komödie tor wald oskar hund gott episoden hand hof htagebuch aventin gesamt abend hundeleben ahnung schicksal zeit gras welt maschinen tagebuch menschen sieg grund panizza bank saal nacht mensch baum person morgen
Hatte mich wieder einmal glücklich verlaufen. Solche Extra-Vakanzen kommen in... mehr auf blog.aventin.de

Aus dem Tagebuch eines Hundes 24 von 37 18.01.2017 05:39:51

panizza nase gedanken kugel lautstärke stelle gebet gesicht berg herz herr stadtrand stock gefühl ungeheuer schmerz beamte koerper tagebuch menschen brüder episode gott episoden blog käse aventin gesamt hundeleben leben gedächtnis ferne hundetagebuch mond wesen frösche wanderung narren
Ich verlaufe mich jetzt häufiger. Ist es, dass mein Herr jetzt nicht mehr die... mehr auf blog.aventin.de

Carmina Burana | Alles macht die Sonne mild 09.03.2017 05:06:14

welt angesicht machtgebot wege kultur mittelalter treue sinn rad amor frühling herzen carmina werk burana orff sonne carl ferne brust gesamt latein aventin gott
Omnia sol temperat purus et subtilis, novo mundo reserat... mehr auf blog.aventin.de

Aus dem Tagebuch eines Hundes 24 von 37 18.01.2017 05:39:51

gott episoden käse blog aventin leben gesamt hundeleben ferne gedächtnis hundetagebuch mond wesen frösche wanderung narren panizza nase kugel gedanken lautstärke stelle gesicht gebet stadtrand herr berg herz ungeheuer stock gefühl schmerz beamte koerper tagebuch brüder episode menschen
Ich verlaufe mich jetzt häufiger. Ist es, dass mein Herr jetzt nicht mehr die richtige Schuhcreme verwendet, oder dass er mich absichtlich zum Narren hält, oder dass meine Nase schlechter geworden,... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Ganz weit weg 26.02.2016 12:35:06

abenteuer geschichten kurzgeschichten prosa entspannung ferne überlegung humor berlin erwartung einfall lyrik gedichte unterhaltung abwechslung vorstellung erlebnis
Ganz weit weg, also: in Indien kann man viele Dinge findien, die sind anders. Demnach fremd. Beispielsweise schon ein Hemd sieht in Indien anders aus. Der Inder macht sich da nichts draus. Was die meisten hier nicht kannten: in Indien … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Wanderer und das Buschwerk 10.04.2017 08:44:35

sommer aventin schiff anker tag wasser ufer ferne erwarten warten vater fabeln busch werk gedanken wanderer strand pflanzen lehre wunsch
An einem schönen Sommertag waren einige Wanderer am Strand unterwegs. Als sie sodann... mehr auf blog.aventin.de

Ich bastel mir mein Europa zusammen 5) Island 2 13.01.2016 00:00:34

erlebnisse beobachtung gedichte unterhaltung eindrücke lyrik erkundungen humor ferne begegnungen wasser wetter reisen prosa kurzgeschichten abenteuer geschichten
Im Europapark ist ein großes Islandprogramm zu bewundern. (Ist ja sozusagen gleich um die Ecke. Haha) Na, denn gucktma schön. Ich hab schon….... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Aus dem Tagebuch eines Hundes 30 von 37 08.03.2017 08:50:47

mensch baum person morgen panizza sieg grund saal nacht bank welt maschinen tagebuch menschen zeit gras hof htagebuch aventin ahnung schicksal gesamt hundeleben abend gott hund hand episoden komödie wald oskar tor regel sand tiere ferne luft himmel hundetagebuch mond
Hatte mich wieder einmal glücklich verlaufen. Solche Extra-Vakanzen kommen in der letzten Zeit häufiger vor. Sie enden in der Regel mit Prügel und Rippenbrüchen. Aber sie haben das Gepräge einer... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Lokalpatriot? 25.07.2015 15:19:00

seltsam farbe nacht licht worte regungen edel gefühle lyrik zeit freude bilder ach vierzeiler raum tierisch himmel universum ferne
Ein bayrischer Igel ... mehr auf drago501.blogspot.com

Der Yak 28.12.2015 12:51:16

berlin lyrik unterhaltung neugierde gedichte beobachtung allgemeines abwechslung gewöhnheit einheimische verwunderung abenteuer geschichten kurzgeschichten prosa humor tiere ferne
Der Yak ist ein sehr seltnes Tier. Man kennt ihn kaum, er wohnt nicht hier. Hier kommt er wohl auch nicht vorbei, er lebt meist in der Mongolei. Sein Fell ist ziemlich lang und zottelich. Sehr gerne kämmt er sich … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Nº 028 (2016): Statt Reise. 28.01.2016 00:15:55

ferne schlaflos geschriebenes one post a day nachdenken 2016 gedachtes nähe traum aphorismus
Fremder Text, der meiner sein könnte To get a Google translation use this link.     Wenn Du mich mit Dein-meinen Gedanken in solch unendlich ferne Nähen katapultierst, dann … Dann kann auch ich nicht schlafen … Dann gehe ich … Weiterlesen ... mehr auf deremil.wordpress.com

Ereignis 03.07.2015 18:38:00

warten ferne ausblick gedicht allein selbstauskunft träume einblick identität phantasie lyrik zeit worte ruhe entdeckt befreiung freiheit kultur
                      Vokabula... mehr auf drago501.blogspot.com

T I M E O U T ! 26.05.2015 20:02:00

blogpause verschwinden ziele urlaub ferne achtung! hoppla! drachen insel
So, Freunde, das war's erstmal ! ... mehr auf drago501.blogspot.com

Carmina Burana | Alles macht die Sonne mild 09.03.2017 05:06:14

angesicht machtgebot wege welt rad amor frühling herzen burana werk carmina mittelalter kultur sinn treue carl ferne brust orff sonne gott latein gesamt aventin
Omnia sol temperat purus et subtilis, novo mundo reserat faciem Aprilis, ad amorem properat animus herilis et iocundis imperat deus puerilis. Weiterlesen → Continue reading Carmina Burana |... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Fernweh [*.txt] 24.04.2017 16:56:21

projekt ferien urlaub zeitdruck bis zum mond [*txt.] im augenblick verweilen große weite welt fernweh schreib-projekt blog schreibzeit hektik feierabend ferne short stories freizeit pünktlich
Der erste Tag NACH dem Urlaub, schon sehn ich mich, weit weg. Nicht so in die ferne Ferne, gar nicht die große weite Welt. Es reicht schon das Gefühl, nicht arbeiten zu müssen. MEIN Fernweh? Nichts müssen, aber alles können. Den Augenblick wahrnehmen, in ihm verweilen. Alles um mich herum beoachten können, Stille und Ruhe … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Geochaoten 23.05.2015 20:35:00

entdeckt seltsam realität irrsinn chaos landschaft worte geographie insel kaputt meer bräuche wissen prosa hoppla! unglaublich achtung! ferne gaga
                 Die friesische Geographie ist - milde ausgedrückt - ... mehr auf drago501.blogspot.com

Die Sehnsucht nach der Ferne 17.09.2015 22:55:46

reisen mit kind london kos ferne sehnsucht new york thailand pläne für 2016 disneyland urlaub mit kindern japan paris urlaub in eigener sache florida madrid
Die letzten Tage waren kalt, stürmisch und regnerisch. Da will man sich am liebsten zu Hause nur in sein warmes Bett kuscheln und vom warmen Meer, Stränden und Cocktails am Pool träumen. Der letzte Urlaub auf Kos Dieses Jahr war ich ja mit meiner Familie auf der griechischen Insel Kos. Das war im Juni, der Der Beitrag ... mehr auf vickyliebtdich.at

Die Wanderer und das Buschwerk 10.04.2017 08:44:35

lehre pflanzen wunsch strand werk wanderer gedanken fabeln vater busch tag wasser erwarten warten ufer ferne schiff aventin anker sommer
An einem schönen Sommertag waren einige Wanderer am Strand unterwegs. Als sie sodann auf eine Anhöhe kamen, sahen sie in der Ferne etwas auf dem Wasser treiben, es war wohl schwimmendes Buschwerk.... [[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]... mehr auf aventin.blogspot.com

Made a wish 08.06.2015 07:30:00

wasser pause ferne kühlung unglaublich champagner meinung drachen lyrik worte alki saufen genüsse ach was gruß
Ich stand an einem Wasserfall,... mehr auf drago501.blogspot.com

Impressionen 20.06.2015 19:26:00

aussergewöhnlich ferne wissen sein insel leben meer lyrik gefühle dichten zeit worte ruhe nachhall frei haiku urlaub strand
               ... mehr auf drago501.blogspot.com

Auf dem Lande 27.08.2016 21:53:25

ferne humor sonne sommer geschichten abenteuer kurzgeschichten prosa spaziergang ferientage wetter lyrik gedichte unterhaltung landluft abwechslung berlin natur erwartung
Man schaut zunächst zum Fenster raus, es ist noch früher Morgen. Man überlegt: was brauch ich heut, was muß ich heut‘ besorgen? Dann tritt man heiter vor die Tür und überquert die Wiese, da wachsen Blümelein und Gras, auf keinen … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Hans von Gottberg – Fahrten-Ferne-Abenteuer 05.12.2016 06:35:47

lesbares schuhe + socken touren survival scout buch überleben rezension diy zelte + unterkunft bushcraft fahrten vorbereitet sein pfadfinder boyscout abenteuer buchbesprechung meinung news ferne edc equipment myog wasser essen + trinken messer + (multi-)tools rucksack + taschen
Eigentlich dachte ich immer, wirkliche Bushcraft-Bücher kommen aus Amerika oder Kanada. Dass ich damit richtig falsch lag, bewies der Tipp von einem Bogenkameraden. Ein kleines Büchlein über Pfadfinder-Fahrten hat mich (…) Weiterlesen... mehr auf bjoern-eickhoff.de

Sensibelchen mit Migrationshintergrund? 14.04.2015 20:08:00

ausland seltsam reinfall ziele laut worte lyrik schlaf ach pech entwicklung träume flucht bewegung gestört lärm überrumpelt ferne
                     ... mehr auf drago501.blogspot.com

Paul und Paula (Habermann u. Leberecht, Urwaldforscher) 23.05.2016 12:35:50

abenteuer verwunderung enttäuschung bedenken ferne unverständnis natur neugierde gedichte beobachtung forschung erlebnisse abwechslung
Im Urwald war‘s, in Honduras, „Nanu, ich hör‘ es raschelt was“ sprach da der Forscher Habermann. Ans Ohr legt er die Hand sodann und blickt seinen Kollegen an. Und dieser Doktor Leberecht sagt nun: „ Ich glaub, ich hör nich … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

12 Die Königswürde einnehmen 12.12.2017 00:02:03

aura weihnachtslieder güte bamherzigkeit fantasie weihnacht traum marina kaiser licht lieben weihnachten und advent herz träumen freiheit engel mensch winterwald gedanken-bilder im advent gedichte und lieder könig zeit pferdeschlitten innere welt menschen das innere kind welt zauber gütig kreis impulse fühlen jesus hände beschenkt macht www.marina-kaiser.de sterne gemeinsam liebe frank fiess königin ich bin alles ferne singen reich alt gesegnet jung kamin christus reise white christmas inneres kind liebevoll
Du bist schon alles, was du suchst. Du trägst schon alles in Dir. was du ersehnst. Du bist in diesem Moment durch die Liebe Gesegnet, vollständig geliebt und reich beschenkt. Frank Fieß Ich bin König/in in meinem Leben. Ich regiere … Weiterlesen ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

Moving 21.04.2015 18:56:00

bewegung tierisch empfehlung ferne anregung verhältnis gaga fliegen gewohnheiten ziege wahnsinn hobby rennen worte kuh lyrik spiele ach was freiheit nonsense
              Die rote Kuh ... mehr auf drago501.blogspot.com

Ruf nach Chiara 02.04.2018 03:56:27

erinnerungen nähe hoffnung ferne zukunft beschwörung chiara gedicht flüchtige momente sentimentales sehnsucht seelenverwandtschaft liebe
Dein Haar ist wie das Meer, Chiara. Ich sehe dich gleiten – Um mich, hindurch und tief hinein – Geisterhafter Mantel – Mich umspielend unentrinnbar – So suchst du meine Träume heim. Deine Stimme ist Musik, Chiara. Ich höre dich gläsern Zarte Bande um mich spinnen – Versunkenes Sehnen – Sirenenhaft von ferne rufen... mehr auf fortunato108.wordpress.com

Hans von Gottberg – Fahrten-Ferne-Abenteuer 18.12.2017 06:40:47

diy zelte + unterkunft bushcraft fahrten vorbereitet sein pfadfinder boyscout lesbares schuhe + socken touren survival scout buch überleben rezension ferne edc equipment myog wasser essen + trinken messer + (multi-)tools rucksack + taschen abenteuer buchbesprechung meinung news
Eigentlich dachte ich immer, wirkliche Bushcraft-Bücher kommen aus Amerika oder Kanada. Dass ich damit richtig falsch lag, bewies der Tipp von einem Bogenkameraden: Hans von Gottberg – Fahrten-Ferne-Abenteuer. Ein kleines Büchlein (…) Weiterlesen ... mehr auf bjoern-eickhoff.de

Ist mein Rucksack bereit für die Apokalypse? „Allzeit bereit“ in der Praxis 01.06.2018 19:47:24

lebens- / alltagszeug scout survival prepperin prepper wandern vorbereiten ready boyscout pfadfinder prepping fun apokalypse vegetarian survivaltechniques girlscout vegan adventure hike intothewild travelblog bundeswehr hitch abenteuer travel lust rucksack wild reisen, fahrten, ferne naturbursche ferne wanderlust
Ich bin gestern spontan weggefahren und dies war der Inhalt meines Rucksacks. Könnte ich damit längere Zeit draussen überleben? Wir untersuchen mal den Inhalt.... mehr auf fusselkind.wordpress.com

Verwoben 19.02.2018 16:17:35

lyrik zeit fantasie weite melancholie ferne träume stimmungen zauber liebe sehnsucht sterne
. . jedes Mal wenn du gehst fällt ein Stern ins Bodenlose und Trauer zieht wie Nebel übers Land über den Rand der Zeit gebeugt halten sich Träume und warten bis jemand kommt und ein Netz ausspannt verwoben sind Stern … Weiterlesen →... mehr auf sternenseele.wordpress.com

Schwimmen 08.06.2018 02:47:00

erben sterben ferne allgemein alltag freundschaft wechseljahre garten familie schützen nähe lauchkuchen
Wechselwallend bei sommerlichen Temperaturen, triefend aus allen Poren, radle ich aus dem Büro nur kurz in die Wohnung. Am Morgen habe ich die Tasche mit Gewaschenem, darin auch der Badeanzug stehen lassen. Ich sehne mich danach, im Fluss zu kühlen. Briefkasten auf. Post vom Bodensee, Absender Kanzlei. In mir Fragezeichen. Oben geht’s erst ma... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com

Flammendes Licht 28.08.2018 20:26:36

heimweh flammend ferne himmel licht gedichte
Jedes hemmende Freigefühl gebiert Kunsträume Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Steven Erikson – Die Stadt des blauen Feuers & Tod eines Gottes 10.04.2019 09:00:35

offenbarung habhaft schwärend leid lesen auf ewig bezeugen antwort handlung aufgestiegener hund keine andere wahl heimat kruppe böse kollektiv zusammen nähern fantasy verlauf schwadronieren andeuten perspektivwechsel alterungsprozess schenken sorgenvoll vornehmen tragisch reminiszenz gottheit getrieben egoismus schicksal gewissenlos lehren das kleinere übel leben ausspeien aufhalten mögen action kleingeistig darstellen fortschicken showdown die stadt des blauen feuers sterben rächen missbrauchen langweilig einsicht schauen gedächtnis bürgerkrieg inhaltlich gift warten torvald nom leben einhauchen übertreffen hinterherkommen bereithalten claude monet rückkehr durchgängig sohn der dunkelheit anziehen menschlich schlagen erdulden handeln einfluss pforte pinselstrich scheitern mondbrut ende eine rolle spielen geschehen puzzleteil im stich lassen doppelband betrachten lieben unbestritten sisyphos aufgeben malazanisch möglichkeit teil enthüllen ambivalent entität sichtbar bahnbrechend versagen einmischen davorstehen wirken vielschichtig im vordergrund stehen beenden winzig vorstellen bild selbstaufgabe geist mit offenem mund gemälde einfach bewusst deklarieren zuschauen abwarten essenziell fragen not versäumen göttin veteran könig kurald galain schwarz-korall erlösung manifestation schmerz zurückkehren wirkung ketten übernehmen verwicklung rückgrat weg rallik nom finden pilgern fetzen seinen anfang nehmen jahr obliegen erzählstil scheuen stillstehen karsa orlong verblüfft das große ganze wechselwirkung hülle alter wunsch bindeglied interpretieren entsprechen empfinden existenz nennen gelingen unverkennbar leihen rache böswillig emporsteigen volk epos hirn wahl behaupten rachegelüste entstehen begreifen am leben bewundern alternative spaß stadt alltag besser sinnen aufnehmen zu rate ziehen abschluss prozessleistung stoppen identität symphonie vergessen haut überschatten autor erfahren charakter macht taktieren daseinsberechtigung pannionisch tiefgründig blanvalet graue schwerter herrschen segen talent intrige azath-haus momentaufnahme plan detail abwechseln verzichten ins herz schließen gespräch domäne tiefe ferne vielfach strukturieren exquisit lektüre bitten schämen begleitung gefallen erleben wecken feststellen kapitel prominent endest silann versprechen erkennen fanatismus vergönnt überlegung motiv verflucht schauplatz kult genabackis mutmaßung existierend antun heimlich figur spürbar inhalt vergegenwärtigen fluch verstehen sprengen verstümmeln leicht hüllen lieblingsfigur fertigstellen beeindruckt kallor auseinanderhalten heim erklären das spiel der götter beängstigend schwarz vorliebe liefern unwichtig zurückverfolgen neu aggression ziel untersuchen buch veränderung schwerfällig absicht genie schwert hand in hand gesamtbild widersprüchlich halten sonnenlicht person definitiv farbe gieren totgeglaubt jahrtausend verletzlich führen seele direkt verloren die gärten des mondes unangebracht kompliziert handlungsstrang gehören platz szene vorgängerband entscheidend gewirr reihe erreichen bestimmen einnehmen feder unterschiedlich schrecken blutig high fantasy herausfinden waise ständig lauschen unterschied vergleich nutzen kausalkette gläubige tausend vermischen frieden zerstörung verfall atmosphäre preis leiden aufhören erzählen wunde archetyp merken entscheidung toll the hounds geheul hervorragend kreis hilflos schatten laufen gradlinig information rolle stimme kein land sehen qualifizieren populär zu lang angriff einen gutmütig wundern im vergleich ausdenken gewaltig real munter entfernung früher wehrlos titel in ihre schranken weisen verärgern keine schande aufweisen führung helfen kritik genau klicken unsterblichkeit königreich hintereinanderweg sterblich taub auf die sprünge helfen träger äther richten der sterbende gott roter faden schwerfallen wiedersehen chronist tor überwältigen hoffen perfektion opfer zahlen verehren kind grund zeitpunkt irrelevant fahrig beginn kein zweifel blick verblassen zentral t'lan imass grautöne ausdrücken rauben grob lord bedeutung vorbeigehen natur beweisen unangetastet körper star bewahren mit freuden ähneln zulassen rezension schlitzer gezwungen kovergenz meisterwerk der verkrüppelte gott stören leseerfahrung ablehnen kämpfen bedeutungsvoll tod feldzug herz jammern greifbar verdammt gefühl ignorieren aussicht fraktion aufregend wiki vergehen gegenüberstellen anfangs tanzen weiterhin spannend faszinierend faktor schild-amboss tod eines gottes verschieden süß verdienen ruhe konzeption brillant form verschlungenheit verbindung bewegen dauern fokus status welt crokus junghand zögern itkovian komplexität außergewöhnlich stolz eigenständig lechzen aufsteigen seelenheil ablehnung chaos passen anomander rake fähigkeit wahnsinnig unverzichtbar wünschen vermögen gott erkenntnis unerkannt erzfeind unzählig widerwillig veröffentlichung krücke entwicklung grabhügel tiste andii gedächtnislücke weitermachen ursprünglich impressionistisch erinnerung malazan book of the fallen anhänger anfreunden grundsätzlich straße schönheit staunen fleckig mann nebenfigur anbieten schluss lether wissen option reisen leser tippa respekt ultimativ vertrauter diffus weiterleben den kopf in den sand stecken dragnipur vorbereitung aufgabe charakterisieren erübrigen zahnrad ausliefern an der kurzen leine halten blend mutter dunkel furchteinflößend historie rechnen empfehlen freuen universum zu tränen rühren loyalität nachschlagen enden zahllos richtung erlöser erwarten dick klimax unscheinbar eingestehen haarsträubend mitgefühl offenbaren komplex bedürfnis gemein ausflug detailreichtum magier grausam eignen bestrebung stammen verfolgen entscheiden märchenonkel erzählsituation ankündigen bewusstsein darujhistan timing ewig scharmützel schaffen gefährte durchdringen erschaffen band 8 jugend vorwerfen sammeln spirituell langsam philosophisch knechten hören auflockern punktartig verhalten nacht abwesenheit erfüllen beginnen nimmersatt assassinengilde exakt strukturierung mensch bestehen episch erstaunlich kultur verpuffen vollkommen begegnung vorprogrammiert speziell abschweifen negativ schwierigkeit töten involvieren strategie schließen ereignis begleiten name annehmen abstriche machen nachdenken orientieren ritual metropole manipulation ausnahmslos gelangen anstrengend anordnen entmutigend märchenfigur der angekettete verteidigen erfahrung seher schlimmer malazaner gelegentlich divergierend geschichte immens in aufruhr schnallen perspektive albern deprimierend anspruch zahlreich exzentrisch bekannt hinsehen planan variante abhängen
Nach der Zerstörung Mondbruts fanden die Tiste Andii in Schwarz-Korall eine neue Heimat. Sie hüllten die Stadt in ewige Nacht, eine Reminiszenz an Kurald Galain. Doch Mutter Dunkel ist noch immer taub für die Nöte ihrer Kinder. Vor den Toren Schwarz-Koralls entstand der Kult des Erlösers: aus ganz Genabackis pilgern Menschen zum Grabhügel des gefal... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Würde der Frauen 01.04.2018 20:14:35

ewiger feuer wahrheit hand züchtig meer traumes bild frauenverehrung blick züchtiger schleier frauen traum herz tritt ewig jagen die frau wachsam ohne rast mann schweifen gierig irren heilige hand band grazie schranken friedrich schiller himmlisch wilde kraft 08 → klassik vertonung erjagen meisterwerke erotischer dichtung sterne feuer irdisches leben frauenwürde beglückend bild rezitation: jürgen goslar leidenschaft ferne flechten herrschen hinaus ins feindliche leben ehren schöne gefühle traumbild heilig rosen männer gier schiller, friedrich der mann würde der frauen rastlos weben
Somit wäre die schon ewig anhaltende Challenge zwischen den Geschlechtern wohl endlich beendet… 🙂 Ehret die Frauen! sie flechten und weben Himmlische Rosen ins irdische Leben, Flechten der Liebe beglückendes Band, Und in der Grazie züchtigem Schleier Nähren sie wachsam das ewige Feuer Schöner Gefühle mit heiliger Hand.    &#... mehr auf lyrik-klinge.de

Stille Träume 08.02.2018 12:30:02

liebe lyrik weite träume stimmungen sehnsucht stille seele melancholie ferne leben
. . Kahle Zweige schneebedeckt die Amsel sucht und singt ihr Lied – schwarzes Gefieder auf weißem Grund und Sehnsucht die über allem schwebt – wie stille Träume einer liebenden Seele in den Weltenraum gewebt .... mehr auf sternenseele.wordpress.com

das Meer 02.04.2018 17:30:31

horizont prima materia ferne kunst foto photo buchalovs tagebuch artwork art kunstart meer sehnsucht buchalov wasser
Er wisse, meinte Juergen, dass es ein Klassiker sei. Das Meer gehöre zum Menschen wie die Steine, der Wind, die Tränen, die Boote, die Augen, das Lachen und und und. Und er wisse natürlich auch, dass es dazu nicht Neues … Weiterlesen →... mehr auf juergenkuester.wordpress.com