Tag suchen

Tag:

Tag gedichte

GEDICHTE: Karfreitag, Mathilde Leonhardt 10.04.2020 17:11:20

gedichte karfreitag mathilde leonhardt
Von des Todes Macht umfangen, An dem Holz des Kreuzes hangen Seh’ ich, Mittler, Dich! Alles das, was Du gelitten, Alles Heil, das Du erstritten, Alles war für mich! Für mich Sünder, für mich Armen Opferst Du Dich voll Erbarmen, … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Opiat 10.04.2020 20:11:18

opiat verstand wahrheit geister licht gedichte
Allwissen formt die Geister, weht weg den Kleister der vormals Kleinkarierten, sie, die jetzt Informierten, schlau wie sie sind, verbreiten ihr Wissen geschwind. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Ostern 2020 10.04.2020 11:20:48

leben aufgabe schicksal hoffnung corona gedanken ostern kraft glauben gott gedichte
Kirchenbänke bleiben leer, der Priester predigt ganz alleinich wunder mich ein wenig sehr, sollt´ Messe nicht Gemeinschaft sein Ja, es geht heute nur so, die Vernunft gebiet den WahnsinnDennoch, will … Weiterlesen →... mehr auf ulrichsblog.wordpress.com

Am Karfreitage 10.04.2020 09:49:50

annette von droste-hülshoff gedichte karfreitag
Weinet, weinet, meine Augen, Rinnt nur lieber gar zu Tränen, Ach, der Tag will euch nicht taugen, Und die Sonne will euch höhnen! Seine Augen sind geschlossen, Seiner Augen süßes Scheinen. Weinet, weinet unverdrossen, Könnt doch nie genugsam weinen! Als die Sonne das vernommen, Hat sie eine Trauerhülle Um ihr klares Aug‘ genommen, Ihre Tränen... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Leben mit Büchern 51 10.04.2020 09:28:37

*momente voller glück* *momente voller glã¼ck* fotografie glück zitate projekt *leben mit büchern* glã¼ck gedichte
einige von euch wissen sicher, wie sehr ich Gedichte, Zitate etc. liebe und diese in Verbindung mit meinen Fotos hier …Weiterlesen →... mehr auf twinsie.wordpress.com

Auf dem Kreuzweg 10.04.2020 08:43:00

videos kreuzigung hörtexte ° dunkle gedichte gedichte
  es trägt die zeit das kreuz beugt sich unter seiner last stürzt in den schlamm aus sand und blut der wunden die jene der erde schlugen die sie geißeln mit der unverfrorenheit obszöner schreie nach der macht ein opferfest bricht an mit tanz auf kahlen hügeln johlender menge im gelichterkleid wird sich das grab […]... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Schweigen 09.04.2020 19:14:00

gedichte schweigen stumm lockdown welt maschine corona ende haiku
Endlich ist die Welt Verstummt sind die Maschinen Einsam weht der Wind... mehr auf nandalya.wordpress.com

GEDICHTE: Tröstlich, Wilhelm Busch 09.04.2020 17:11:47

gedichte wilhelm busch tröstlich trã¶stlich
Die Lehre von der Wiederkehr Ist zweifelhaften Sinns. Es fragt sich sehr, ob man nachher Noch sagen kann: »Ich bin’s.« Allein was tut’s, wenn mit der Zeit Sich ändert die Gestalt? Die Fähigkeit zu Lust und Leid Vergeht wohl nicht … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Lichter Schatten 09.04.2020 16:30:03

teint verfolgungswahn schrecken schatten licht gedichte
Diese schwarze Lebendskulptur meißelt mich nicht in Angst und Schrecken. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Die Gäste der Buche 09.04.2020 08:16:49

rudolf baumbach gedichte naturlyrik
Mietegäste vier im Haus hat die alte Buche: Tief im Keller wohnt die Maus, nagt am Hungertuche. Stolz auf seinen roten Rock und gesparten Samen, sitzt ein Protz im ersten Stock; Eichhorn ist sein Namen. Weiter oben hat der Specht seine Werkstatt liegen, hackt und hämmert kunstgerecht, dass die Späne fliegen. Auf dem Wipfel im … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Grüßen ohne Worte 08.04.2020 18:03:49

grüßen worte grã¼ãŸen handflã¤che sicht handfläche badezimmerspiegel gedichte
Aber immer, wenn wir uns begegnen, sehe ich den gewischten Spiegel, den behauchten Badezimmerspiegel, durch den sie mich sieht, sie nickt. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Gründliche Heilung, Wilhelm Busch 08.04.2020 17:11:28

grã¼ndliche heilung gründliche heilung wilhelm busch gedichte
Es saß der fromme Meister Mit Weib und Kind bei Tisch. Ach, seine Lebensgeister Sind nicht wie sonst so frisch. Er sitzt mit krummem Nacken Vor seinem Leibgericht, Er hält sich beide Backen, Worin es heftig sticht. Das brennt wie … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

An Luna 08.04.2020 05:34:32

johann wolfgang von goethe gedichte
Schwester von dem ersten Licht, Bild der Zärtlichkeit in Trauer, Nebel schwimmt mit Silberschauer Um dein reizendes Gesicht. Deines leisen Fußes Lauf Weckt aus tagverschlossnen Höhlen Traurig abgeschiedne Seelen, Mich, und nächt’ge Vögel auf. Forschend übersieht dein Blick Eine großgemeßne Weite. Hebe mich an deine Seite, Gib der Schwärmerei ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

GEDICHTE: Peinlich berührt, Wilhelm Busch 07.04.2020 17:11:49

peinlich berührt gedichte peinlich berã¼hrt wilhelm busch
Im Dorfe wohnt ein Vetter, Der gut versichert war Vor Brand und Hagelwetter Nun schon im zehnten Jahr. Doch nie seit dazumalen Ist ein Malheur passiert, Und so für nichts zu zahlen, Hat peinlich ihn berührt. Jetzt, denkt er, überlasse … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

was wichtig – 07.04.2020 12:04:02

liebe natur begegnungen gedankenlyrik lyrik poesie impressionen gedichte
                  der baum mit dem wind darin und das herz setzen zeichen punkt punkt komma – nein, viel mehr noch deutet bedeutet mein du in dieser fern- zeit flirren gedanken durchs geäst durchs land, über brücken, berge, seen durcheinander zu- einander   © diana jahr 2020... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Ein rostiger Nagel 07.04.2020 11:33:55

fotos gedichte
Ein Nagel saß in einem Stück Holz.Der war auf seine Gattin sehr stolz.Die trug eine goldene HaubeUnd war eine Messingschraube. Sie war etwas locker und etwas verschraubt,Sowohl in der Liebe, als auch überhaupt.Sie liebte ein Häkchen und traf sich mit ihmIn einem Astloch. Sie wurden intim. Kurz, eines Tages entfernten sie sichUnd... mehr auf monalisablog.de

Eichendorf Klau 07.04.2020 11:01:36

allgemeinplätze grundsätzliches gedichte poesie des alltags
Markt und Straßen stehn verlassen, Still erleuchtet jedes Haus, Sinnend geh’ ich durch die Gassen, Alles sieht so festlich aus. An den Fenstern haben Frauen Buntes Spielzeug fromm geschmückt, Tausend Kindlein stehn und schauen, Sind so wunderstill beglückt. Und ich wandre aus den Mauern Bis hinaus in’s freie Feld, Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!... mehr auf blumentorte.wordpress.com

[Rezension] Bilderbuch/Reime/ tierische Rekorde *** Wer besser spinnt, gewinnt – Verblüffende Rekorde im Tierreich *** niedlich und animierend 07.04.2020 10:55:14

iris schürmann-mock tierische rekorde gedichte mareike engelke kinderbuch rezension sachbuch unbezahltewerbung reime kinderbuecher knesebeck verlag
Iris Schürmann-Mock/ Mareike Engelke „Wer besser spinnt, gewinnt – Verblüffende Rekorde im Tierreich“ ****************** Inhalt: „Dieses abwechslungsreich und witzig gereimte Bilderbuch beantwortet Fragen zu Rekorden im Tierreich wie „Wer hat eigentlich die schwerste Zunge?“, „Welches Tier baut das kleinste Nest?“ oder „W... mehr auf books-and-cats.de

Ewige Ostern 07.04.2020 07:02:13

gedichte ostern klabund
Als sie warfen Gott in Banden, Als sie ihn ans Kreuz geschlagen, Ist der Herr nach dreien Tagen Auferstanden. Felder dorren. Nebel feuchten. Wie auch hart der Winter wüte: Einst wird wieder Blüt‘ bei Blüte Leuchten. Ganz Europa brach in Trümmer, Und an Deutschland frisst der Geier, – Doch der Frigga heiliger Schleier Weht noch … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Frühling 07.04.2020 06:42:49

frisch geerntet honigworte mã¤rchen morgens frã¼hling nebel gedichte gedichte und honigworte märchen frühling
Frühling Gläserne Luft umschließt die Brücken verborgen im Milchglashimmel die Sonne samtiger Dunst auf ruhigem Wasser schlaff hängt die Fahne am Schiffsmast von ferne Möwengeschrei filigraner Frühling in chinesischen Bildern Märchen schweben über dem Fluss Der Dienstag dichtet! 🙂  Katha … ... mehr auf stachelbeermond.wordpress.com

„Im Herzen barfuß“ 06.04.2020 18:44:08

aufgelesen jan skácel photography foto fotografie und poesie jan skã¡cel gedichte
Lange war ich nicht zu haus. / Die mutter, / mit schuldbewussten augen,  / begrüßte an der tür den seltenen besuch. / Der vater schloss das buch, / das schmal war wie die zeit, / die übrigblieb vom tag. Sie setzten mich hinter den alten tisch, / schenkten himbeerwein ein. / Die linden blickten herein. […]... mehr auf orteundmenschen.wordpress.com

Gewissenlose Zeiten 06.04.2020 18:00:09

lügen lã¼gen gedichte moder zeiten blender labyrinth
Schließlich ist dies eine Aufopferung, zu erfinden heuchlerische Verdummung, die braucht man nämlich allenthalben, um sich mit der braunen Brühe einzusalben. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

AUCH DU BIST SEHR LEICHT… 06.04.2020 12:55:43

literatur alle artikel k u n s t gedichte
HILDE DOMIN… lege den finger auf den mund rufe nicht bleibe stehen am wegrand vielleicht solltest du dich hinlegen in den staub dann siehst du in den himmel und bist eins mit der strasse und wer sich umdreht nach dir … Continue reading →... mehr auf rosadora.de

heimatblühen 06.04.2020 12:43:08

° "neue heimat"gedichte baumblüte gedichte spaziergänge 2020 frühling
  nun blühst du auf du wunderbares land das mir zur heimat wurde wie ich so lange sie gesucht ich gehe in die weite deiner tage und bin ganz eins mit dir blüten streust du auf meinen weg flatterst in meine liebe die leichtigkeit des seins   http://filosofium.evelyne-weissenbach.at/wp-content/uploads/2020/04/200407_heimatbluehen.mp3... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Nur ein Hund 06.04.2020 07:51:52

richard dehmel gedichte freundschaft
Ja, Dir wird’s schwer, mich zu verlassen! dein Auge bricht, als ob du weinst, und warst doch bloß ein Kind der Gassen! Ja, damals ahnt‘ ich nicht, dass einst als letzter Freund ein Hund mir bliebe: da sucht‘ ich noch bei Menschen Liebe. Mein Hund, in deine treuen Augen hab‘ manche Frage ich versenkt, für … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Corona 05.04.2020 19:59:44

liebe corona gemeinsam überstehen gedichte pandemie ã¼berstehen
Corona In diesen äußerst turbulenten Zeiten will man einander ach so gern begleiten, was jedoch heute niemand gerne sieht. Von der Regierung ist es uns verboten, damit die Kurve mit den Krankheitsquoten sich zeitlich etwas in die Länge zieht. Ein … Weiterlesen ... mehr auf wolfgangsworte.wordpress.com

Schön 05.04.2020 17:05:43

gedichte frage wort schön preziosität beweis preziositã¤t schã¶n
Schön, ohne Schnörkel, dennoch mit Makel, dem Makel der Unvollkommenheit. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Haiku 05.04.2020 13:17:38

frã¼hling gedicht haiku kunst mutter frühling jahreszeiten gedichte corona-tagebuch
Sogar mein Schatten Ist durch und durch gesund An diesem Frühlingstag. Kobayashi Issa (1763-1827) Bild: (c) Ursula Holly Ein Gedicht, wie es sich gehört in dieser Jahreszeit. Aber die überschwängliche Lust am Frühling scheint mir nicht recht greifbar in diesem Jahr.... mehr auf anhora.wordpress.com

Wer bin ich? 05.04.2020 09:39:49

gedichte fotos
Wer bin ich – das ist eine Frage, die zumindest ich mir immer mal wieder stelle, in unsicheren Zeiten, in denen das Ziel nicht klar ist, nur der Weg unter den Füßen noch spürbar. Wenn da kein Halt im Außen ist, Wegbegleiter still, oft heimlich eine andere Abzweigung genommen haben. Dann bin ich auf mich […]... mehr auf monalisablog.de

Palmsonntag 05.04.2020 01:00:34

gedichte franz alfred muth glaube palmsonntag
Jubelnd, Palmen in den Händen, Palmen streuend auf den Pfad, Neuen Frühlings süße Spenden, Um den Herrn die Menge naht. Kinderunschuld, Männer, Frauen, Immer größer wird die Schar, Alle auf den Einen schauen, Auf den König wunderbar. „Hosianna, Tesse`s Rose, Fürst der Friedenspalmen schwingt, Der aus dunklem Todesschlooße Leben neu der Erde bringt!... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Krone2 04.04.2020 19:00:09

gedichte lyrik krone und sammlung
Sie dachten, es ginge immer so weiter Sie dachten, es ginge immer so weiter Sie dachten, es ginge immer so weiter Sie dachten, es ginge immer so weiter Sie dachten, es ginge immer so weiter Sie dachten, es ginge immer so weiter Sie dachten, es ginge immer so weiter  ... mehr auf stefanwirner.wordpress.com

Nahe Ferne 04.04.2020 18:57:10

fã¶hn freund föhn töne ferne zeit gedichte tã¶ne
Hammerschlag, Stimmengewirr, Glockengeläut, das Leben von dort mit dem hier verbunden. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Früher, da ich unerfahren …, Wilhelm Busch 04.04.2020 17:11:13

da ich unerfahren ... frã¼her wilhelm busch (1832-1908) gedichte früher
Früher, da ich unerfahren Und bescheidner war als heute, Hatten meine höchste Achtung Andre Leute. Später traf ich auf der Weide Außer mir noch mehr Kälber, Und nun schätz ich, sozusagen, Erst mich selber.... mehr auf gabryon.wordpress.com

Bleibt (schreibt) zu Hause V 03.04.2020 22:23:34

stayathome gedicht literatur - lyrik poesie gedichte lyrisch
#stayathome #zuhausebleibenzuhauseschreiben... mehr auf dingfest.wordpress.com

Ihre Schöpfung 03.04.2020 18:51:05

schöpfung schã¶pfung gedichte zeit frau gesicht abendsonne
Die Abendsonne schält die Jahre aus ihrem Gesicht. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Buch des Lebens, Wilhelm Busch 03.04.2020 17:11:58

gedichte buch des lebens wilhelm busch (1832-1908)
Haß, als Minus und vergebens, Wird vom Leben abgeschrieben. Positiv im Buch des Lebens Steht verzeichnet nur das Lieben. Ob ein Minus oder Plus Uns verblieben, zeigt der Schluß.... mehr auf gabryon.wordpress.com

lyrischer, du 03.04.2020 10:35:47

liebe begegnungen natur gedichte poesie zeit lyrik
  weißt du, wie oft ich an dich denk in dieser zeit und darüber hinaus sind wir uns oft begegnet allein durchs wort kann ich dich sehen, schöner, setz die segel und sieh wohin der wind dich trägt, vielleicht zu den magnolienbäumen vielleicht in mein gedicht   © diana jahr 2020... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Der Werwolf 03.04.2020 05:57:04

lustige sprachspiele christian morgenstern gedichte
Ein Werwolf eines Nachts entwich von Weib und Kind und sich begab an eines Dorfschullehrers Grab und bat ihn: Bitte, beuge mich! Der Dorfschulmeister stieg hinauf auf seines Blechschilds Messingknauf und sprach zum Wolf, der seine Pfoten geduldig kreuzte vor dem Toten: „Der Werwolf“ – sprach der gute Mann, „des Weswolfs, Gen... mehr auf traumlounge.wordpress.com

erfahrung in tagen der einkehr 02.04.2020 22:48:00

trennung isolation gedichte humanitäres grenzen die wichtigkeit des seins horizont
im außen liegen grenzen im innen gibt es keine im außen mehren sich trennungen im innen bleibt die verbundenheit im außen ist die sicht begrenzt im innen sieht man hinter den horizont im außen wächst die soziale kälte im innen öffnen sich hände an der unlöschbaren flamme der liebe  ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Buntes Spiel 02.04.2020 17:14:02

mã¶bel gedichte bunt luftballons spiel möbel fliegen
Achtsam befüllt mit einem geheimen Gasgemisch hängt er sie an sämtliche Möbel, sogar den Tisch. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com