Tag suchen

Tag:

Tag gedichte

zu oft (ein elfchen) 22.01.2019 01:28:21

humanitäres frieden ° kurzlyrik unfrieden hass gedichte populismus
verletzen wollen sie schüren den hass und es gelingt immer öfter   © evelyne w.... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Wortschrottverwertung 21.01.2019 19:08:42

ablenkung hetze worte gedichte menschen zwist
Menschen werden freudlos, gehemmt, trist, deshalb ständig auf der Suche nach Zwist. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Zu neuen Ufern… 21.01.2019 17:21:29

poesie lyrik gedanken leben winter januar januargefühl constanzes alkoven winterklang gedichte fotografie gedicht verse natur neubeginn
~ Januargefühl IV ~ Ich weiß, dass diese Zeit im Januar schon immer unwegsam und dürftig war, nur in der …Weiterlesen →... mehr auf wolfregensconstanze.wordpress.com

GEDICHTE: Was ist der Mensch…, Erich Mühsam (1878-1934) 21.01.2019 17:11:24

erich mühsam (1878-1934) gedichte was ist der mensch...
Was ist der Mensch? Ein Magen, zwei Arme, ein kleines Hirn und ein großer Mund, und eine Seele, dass Gott erbarme! – Was muss der Mensch? Muss schlafen und denken, muss essen und feilschen und Karren lenken, muss wuchern mit … Weiterl... mehr auf gabryon.wordpress.com

unbekannt 21.01.2019 12:40:10

° philosophische gedichte ° lebensgedichte unterbewusstsin gedichte unbekannt unbewusst
an manchen tagen strömt das unbekannte  in die finger mir das aus abgründen steiler aufsteigt und aus lichten höhen  immer tiefer fällt als das  was ich gerade denke     © evelyne w.    ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

06 | Warum? 21.01.2019 10:42:39

lyrik berliner post v. sabine rahe zum hören gedichte gedicht gebrauchslyrik
Der Beitrag 06 | Warum? erschien zuerst auf Die Dorettes. ... mehr auf die-dorettes.de

Klingeltöne 20.01.2019 18:47:38

klingeltöne hund lieder briefkasten gedichte
Anderntags, im Briefkasten lags, kurz notiert, ich hab kapiert, Susi mit Hund bei dir, werd glücklich mit ihr. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Wendepunkt 20.01.2019 18:10:24

angst gedanken allgemein stress chaos gedichte österreich austria blog
du lässt dich wieder gehn den Schweinehund die Zügel anziehn er zieht seine dreckige Spur durch dein Leben hast ihm die Macht über dich gegeben   nun hast du wieder alle Türen verschlossen nur einen Moment deine Augen geschlossen schon stehst du am Rand weit weg von der Energie, die dich mit dem Leben verband … ... mehr auf stefflonunddermond.wordpress.com

GEDICHTE: Der Gießbach bei Seeberg, Wilhelm Müller (1794-1827) 20.01.2019 17:11:15

der gießbach bei seeberg gedichte wilhelm müller (1794-1827)
Alle Felsen will er zerbrechen, Und er zerbricht und zerschäumet nur sich. Von Klippe zu Klippe Springt er mit Brausen, Spritzend und sprudelnd, Als hätt‘ er Meere So zu vergeuden. Und unten im Tale, Wo ist er geblieben? Im Sande … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Grenzen ziehen 19.01.2019 22:05:17

poesie lyrik gedichte gedicht
Ich hab genug von nur bierernsten hinterfragern selbsternannten wissensträgern so gefühlten grosshirnstemmern hab genug von diesen einen die so wirklich endlich meinen es zu wissen und auch besser als die andern einen ich hab genug von zeigefingern augenrollern lehrerminen grossgekotzten scheinmaschinen von allen diesen ich hab genug von ihnen ©San... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

uns (ein elfchen) 19.01.2019 18:27:06

° kurzlyrik gedichte ° liebesgedichte
uns ergibt ein du und ich gemeinsam in die welt geliebt © evelyne w.... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Lieber peinlich als Pein 19.01.2019 18:09:27

pein leib gedichte predigt empore traum
Lieber mag sie, begleitet von Engelszungen die, die frommen Lieder zum Orgelspiel singen, hinübergleiten in ein Schläfchen voller Traum. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Nichts hat in der Welt Bestand…, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) 19.01.2019 17:11:28

august heinrich hoffmann von fallersleben (1798-1874) nichts hat in der welt bestand... gedichte
  Nichts hat in der Welt Bestand: Was da kommt, muss scheiden, und so reichen sich die Hand immer Freud und Leiden.... mehr auf gabryon.wordpress.com

Mein Norden, Wintergedichte 3 18.01.2019 20:43:00

im wald schnee series winter norddeutschland winterland gedichte mein norden nature bäume
.... mehr auf veredit-photographic-poems.blogspot.com

Dresdner Nacht | das andere Mädchen 18.01.2019 17:52:49

gedanken herzscheiße gedichte rsopreblog texte
Diese Nacht vor 12 Jahren dauert ewig. Drei Tage später wird er mir sagen, dass er das alles nicht kann. Da könne er nichts für, so sei er eben. Quelle: Dresdner Nacht | das andere Mädchen Impressum/Datenschutz/Datensicherheit... mehr auf redskiesoverparadise.wordpress.com

GEDICHTE: Schicksals-Spruch, Christian Morgenstern (1871-1914) 18.01.2019 17:11:37

gedichte christian morgenstern (1871-1914) schicksals-spruch
Unhemmbar rinnt und reißt der Strom der Zeit, in dem wir gleich verstreuten Blumen schwimmen, unhemmbar braust und fegt der Sturm der Zeit, wir riefen kaum, verweht sind unsre Stimmen. Ein kurzer Augenaufschlag ist der Mensch, den ewige Kraft auf … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Ausweglos 18.01.2019 16:36:58

gebot shutdown gedichte predigt ausweglos
Glockenläuten, was hat das wohl zu bedeuten? Predigt, hat sich längst erledigt. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Nachts unterwegs II 17.01.2019 18:20:53

gebüsch nachts strecke bahn gedichte unterwegs
Jetzt noch so an die fünf Kilometer, ohne Jammern und Gezeter, verfluchter Mist, Gewitter, es pisst, donnert und blitzt, es flitzt sich nicht leicht auf Schienen. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Flugsand, Hermann Löns (1866-1914) 17.01.2019 17:11:43

hermann löns (1866-1914) flugsand gedichte
Du lange, gelblichgraue Düne, Du weites, graulichblaues Meer, Es zuckt um meine ernste Miene Der Dünenhafer hin und her; Stilleinsamkeit, du spendest süße Gefühle, lang nicht mehr gekannt, Ich recke mich, auf meine Füße Rinnt leis herab der gelbe Sand. … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Opa Gurke hat Sprengstoff mit ’nem Blinklicht 16.01.2019 22:29:10

leute anti-klotz korrekt blinklicht sprengstoff ringeldorschs spontangedicht ringelreime warnen opa gurke gedichte sexistische gedichte
Opa Gurke hat Sprengstoff mit ’nem mit Blinklicht mit ’nem Blinklicht mit ’nem Blinklicht Opa Gurke hat Sprengstoff mit ’nem …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

Opa Gurke hat ’nen Goldfisch in satter Mischung 16.01.2019 22:21:29

anti-klotz satte mischung goldfisch ringeldorschs spontangedicht ringelreime reinpinkeln besonders opa gurke gedichte kawumms sexistische gedichte schwimmen
Opa Gurke hat ’nen Goldfisch in satter Mischung satter Mischung satter Mihihiischung Opa Gurke hat ’nen Goldfisch, der schwimmt in …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

Die drei Musketiere 16.01.2019 19:46:14

humor rächer humorvolles kämpfer soldaten musketiere gedichte gedicht menschen
Es waren einst drei Musketiere, die kämpften wie die wilden Stiere. Sie erschlugen zwanzig Tyrannen und tausende Soldatenmannen. So wurden sie berühmt im Ländchen, die Sänger brachten ihnen Ständchen. Voll Lobes waren auch die Dichter, die Staatsanwälte und die Richter. Die Frauen wollten Kinder haben von den drei Musketenknaben. Und so gibt es noc... mehr auf woher-wohin.com

liebesruf 16.01.2019 19:43:17

° lebensgedichte gedichte ° liebesgedichte
  als ich die liebe rief lief sie auf mich zu und flüsterte mir ins ohr: jetzt musst du mich nur noch sehen © evelyne w.  ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Nachts unterwegs 16.01.2019 18:48:18

schienen nachts story mond gedichte unterwegs
Abgehetzt, unverletzt, das Ziel erreicht, Knie zittern leicht, Wolken verschwunden. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

KURZGESCHICHTE: Bedauern, Khalil Gibran 16.01.2019 17:11:35

khalil gibran gedichte kurzgeschichte: bedauern
Es traf einmal ein Philosoph einen Straßenfeger, der gerade seiner Arbeit nachging. Der Philosoph sagte zu dem Straßenfeger: „Ich bedauere dich. Hart und schmutzig ist dein Tagewerk.“ Worauf der Straßenfeger antwortete: „Vielen Dank, Herr. Aber sage mir, was für eine … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Spiegelbild 15.01.2019 22:14:17

gedanken gedichte
Du siehst mich im Spiegel und denkst das bin ich. Du denkst mich zu erkennen. An den blauen Augen, den rosa Lippen, dem rundlichen Gesicht. Du denkst, ich bin die, die ich immer war. Doch was du siehst, ist eine Oberfläche. Ein Trugbild, das jederzeit geändert werden kann. Braune Haare, rote, oder doch blaue? Schwarzer […]... mehr auf dunkeltochter.wordpress.com

Zweiheit 15.01.2019 17:36:21

zweiheit liebe gedichte körper flügel nektar
Nektar mit Sanftheit anfliegend, verweilend in einem Körper. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Die Stimmen der Natur, Khalil Gibran 15.01.2019 17:11:27

khalil gibran gedichte die stimmen der natur
  Wenn die Vögel singen, rufen sie dabei die Blumen des Feldes oder sprechen sie mit den Bäumen, oder ist ihr Gesang nur ein Widerhall dessen, was das Bächlein murmelt? Der Mensch mit all seiner Klugheit kann nicht verstehen, was … Weiterlese... mehr auf gabryon.wordpress.com

der Schnee 15.01.2019 12:23:39

lyrik allgemein winter gedichte texte natur jahreszeit anlässe bilder
Ich habe zu meinen zahlreichen unglücklichen Lieben noch eine neue hinzubekommen – den Schnee! Er erfüllt mich mit Enthusiasmus, mit Melancholie. Ich will ihn zu nichts Praktischem benützen, wie Schneegleiten, Rodeln, Bobfahren; ich will ihn betrachten, betrachten, betrachten, ihn mit meinen Augen stundenlang in meine Seele hinein trinken, mich dur... mehr auf liska11.wordpress.com

Finsternis 15.01.2019 11:05:46

politik gedanken haiku bann gewalt finsternis deutschland gedichte menschen ende zeit
Endzeitgelächter Finsternis gebiert das Land Brechen muss der Bann   Bild: Pixabay Advertisements... mehr auf nandalya.wordpress.com

Unbeschützt 14.01.2019 18:42:32

unbeschützt zäune zoo besuch tier gedichte
Und erst deren durchdringende Stimmen, mir war es, als könnte ich Berge erklimmen. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Ein Vogel will sich in die Luft erheben…, Khalil Gibran 14.01.2019 17:11:57

ein vogel will sich in die luft erheben... khalil gibran gedichte
Ein Vogel will sich in die Luft erheben, selbst wenn sein Käfig golden wär. Ein Fluss gräbt sich seinen Weg ins Meer, selbst wenn ihn Dämme hindern wollten. Mein Herz ruft deinen Namen, selbst wenn du meinen vergessen würdest.... mehr auf gabryon.wordpress.com

Das poetische Manifest. 14.01.2019 15:39:21

poesie lyrik berliner post v. sabine rahe zum hören gedichte gedicht
Ausrufung der Poetenoffensive. Ich beuge mich der Kälte nicht. Nicht den leergetrunkenen Befürchtungen. Ich schmelze Euer Eis nicht, doch ich verschwende mich – stolz, im Schatten und selbst am Tag des Winterlichts. Von meiner Sticknadel tropft Blut auf den blauen … Wei... mehr auf die-dorettes.de

Überlass es der Zeit ..... 14.01.2019 05:14:00

garten dies und das winter gedichte katze natur
 ... "Überlass es der Zeit" ...  ... dieses kleine Gedicht war am Wochenende auf meinem Kalenderblatt ... ... es gefiel mir so gut, gerade, wenn ich sehe, daß die Tage schon wieder so schnell vergehen ... ... doch erst ein kurzer Blick auf unser Wochenendwetter ...  ... nicht nur das ganze Wochenende war verregnet, nein ... ... auch heute m... mehr auf nunusgarnundstofflabor.blogspot.com

Eher unwahrscheinlich 13.01.2019 18:12:13

respekt tyrann telefon unwahrscheinlich gedichte schlaf
Ließ mich mehrmals anläuten, hat kein Respekt vor Leuten, die in der Nachbarschaft wohnen, wäre ich die, den würde ich versohlen. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Ihr sollt nicht…, Khalil Gibran 13.01.2019 17:11:30

khalil gibran gedichte ihr sollt nicht...
Ihr sollt nicht eure Flügel falten, damit ihr durch Türen kommt, noch eure Köpfe beugen, damit sie nicht gegen eine Decke stoßen, noch Angst haben zu atmen, damit die Mauern nicht bersten und einstürzen. Ihr sollt nicht in Gräbern wohnen, … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

kühler kopf 13.01.2019 14:14:55

schnee eis winter gedichte ° pink-project eisgekühlt
   ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Gegen den Trübsinn 13.01.2019 12:57:04

himmelgrau trübsinn firmament stimmung gedichte gedicht himmelblau kurzgedicht
Die Welt erscheint heut himmelgrau. Wenn ich auf meine Stimmung schau, dann wird es deutlich, ganz genau: Das Firmament ist himmelblau.... mehr auf woher-wohin.com

Gier 13.01.2019 12:23:15

gedanken allgemein gedichte gedicht österreich austria blog gier
haben will ich nehmen will ich besitzen will ich horten will ich aber wenn ich es habe dann nehme ich es nicht ich weiß nicht mehr, dass ich es besitze wenn ich es horte es soll etwas in mir befriedigen soll die Leere im Inneren füllen macht es auch im ersten Moment glücklich so schlägt … ... mehr auf stefflonunddermond.wordpress.com

Die drei Siebe 13.01.2019 11:02:04

poesie lyrik gedichte gedicht
Sätze aus Worten, hart und auch schwer, strömen mir zu und werden zum Meer. Zieh’n mich herab und decken mich zu ziehn mich herab und aus meiner Ruh. Bin ach so müde und fühle mich leer, Sätze aus Worten, sie lasten gar schwer. Und wenn dann bei Ebbe die Wogen wegziehn, bleibt oft der Wunsch […]... mehr auf denkzeiten.wordpress.com