Tag suchen

Tag:

Tag gedichte

Unbeschreibliche Liebe 25.01.2020 17:08:41

haut dickicht unbeschreiblich trennung gedichte liebe
Ich weiß, die Trennung war absehbar, schleichend kroch sie in uns. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Hartnäckige Liebe 25.01.2020 09:00:51

otto erns gedichte
Jan Reimers hatte vor gar nichts Furcht. Er rettete damals die beiden Dänen, Ihr wißt wohl – es wollte keiner dran Er riß sie dem blanken Hans aus den Zähnen. Nun war da die Antje Nissen – ei ja, Die mochte dem starken Jan wohl taugen! Schmuck war sie, alles was recht ist – man […]... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Gratia Plena. Die Brüste der Béart XXIX (Entwurf des Anfangs). Die Brüste der Béart, 42. 25.01.2020 05:45:05

madonna maria san pietro brüste-der-béart erdgöttin pietà gedicht zyklus annunziata mayam brügger madonna koran religion testament erotische madonna michelangelo brüste der béart eros gedichte verkündigung ohne erbschuld hauptseite
    Und scheinst uns plötzlich auf, nachdem wir Dich in andren zu erkennen, im elfenbeinschimmernden Glanz marmorner Zartheit, für Dich, Béart, bereit | angefangen hatten, In der, halb streng, halb melancholisch, Entrückung von Brügge, der römischen Schwester Gefaßtheit herzgreifend … ... mehr auf dschungel-anderswelt.de

Nachtgedicht 24.01.2020 19:47:26

gedicht poesie gedichte lyrik
Ich bin grad so müde und lege mich hin, schliesse die Augen, das Ohr und den Sinn. Schlafe dann ein und sehe nur schlicht, in mir das Liebste, dein lieb’ Gesicht. Und wenn du dann kommst, dann leg dich zu mir, decke uns zu und denke bei dir, wenn ich leise seufzend mich zu dir […]... mehr auf denkzeiten.com

GEDICHTE: Die Näherin, Ludwig Anzengruber, (1884 – 1889) 24.01.2020 17:11:35

1884 - 1889 ludwig anzengruber die näherin gedichte
Du sitzest in dem Kämmerlein Bei blendend grellem Lampenschein Und führst die Nadel als die Waffe, Die Brot im Daseinskampf dir schaffe. Ein Vöglein ätzest du mit Krumen, Es teilt mit dir die dumpfe Luft, In Töpfen ziehst du deine … Weiterle... mehr auf gabryon.wordpress.com

Allein in den Betten 24.01.2020 17:05:07

männlichkeit passion allein champagner gedichte betten
Abends fallen sie torkelnd in ihre Betten, der Alexander vom vielen Üben mit dem Expander. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Es saßen drei Spatzen 🐦🐦🐦...... 24.01.2020 05:21:00

garten für tierfreunde gedichte
 ... nein, nicht Bauch an Bauch 🐦🐦🐦... ... und auch nicht im Haselstrauch, sondern auf der Bretterwand ... ... dennoch hab ich das so schöne Gedicht dazu geschrieben ... Die drei Spatzen In einem leeren Haselstrauch da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch. Der Erich rechts und links der Franz und mitten drin der freche Hans. Sie haben die ... mehr auf nunusgarnundstofflabor.blogspot.com

Die Alte 24.01.2020 01:00:09

friedrich von hagedorn gedichte
Zu meiner Zeit, zu meiner Zeit Bestand noch Recht und Billigkeit. Da wurden auch aus Kindern Leute, Aus tugendhaften Mädchen Bräute; Doch alles mit Bescheidenheit. O gute Zeit, o gute Zeit! Es ward kein Jüngling zum Verräter, Und unsre Jungfern freiten später, Sie reizten nicht der Mütter Neid. O gute, Zeit, o gute Zeit! Zu […]... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Wir bestehen 23.01.2020 17:13:33

schweben gemeinsam bestehen gedichte welt
Sie kreist, kreischt sie, sie quietscht, sie lebt. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Ich hab erreicht das Ziel des Strebens…, Ludwig Anzengruber, 1884 – 1889 23.01.2020 17:11:45

1884 - 1889 ludwig anzengruber ich hab erreicht das ziel des strebens... gedichte
Ich hab‘ erreicht das Ziel des Strebens Und senk‘ das Haupt in dem Erkennen: Wie wertlos alles Gut des Lebens, Wie ärmlich, was mir Glück benennen. Das Ringen ist’s, das dich beglückt, Erfolg schon hat den Kranz zerrissen, So wie … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Ode an Psyche 23.01.2020 01:00:34

john keats gedichte
O Göttin! hör dies Versgeklingel, bracht Doch süßer Zwang zur Rückschau es hervor, Vergib auch, sing ich dein Geheimnis sacht Noch in dein eignes zart-muschliges Ohr: Ich träumt heut sicher, oder hab ich doch Die Flügel Psyches wachen Augs gesehn? Durch einen Wald strich ich nichtsahnend noch, Da sah ich, blieb verwundert stehn, Zwei holde […... mehr auf traumlounge.wordpress.com

GEDICHTE: Ich sass, mir selber feind wie nie, Christian Morgenstern (1871-1914) 22.01.2020 17:11:48

ich sass christian morgenstern (1871-1914) gedichte mir selber feind wie nie
Ich sass, mir selber feind wie nie, vor der gelassnen grossen Nacht und schrie mich aus in ihren schwarzen Schacht. Da kam’s zurück, wie Hauch zurück: „Wo bist du, Kind? Was willst du, Kind? Mein Auge ist von Sternen blind. … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Wie so 22.01.2020 16:59:39

wieso gedichte wie so
Wie so, wieso. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

[zug um zug] 22.01.2020 08:34:13

gedankenlyrik reise musik begegnungen traum poesie gedichte inspirationslyrik lyrik liebe
  zug um zug reisen aus einem schlaf in ein gefühl verrückter wort- krümel im bett auf der anderen seite: melodien zupfen wie wir uns nahe gehen wie wir jonglieren mit unbekannten bild- formaten, fermaten einem sanften ton   ©diana jahr 2020... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Ein zarter Hauch WINTER kam gestern vorbei .... 22.01.2020 05:19:00

winter garten natur gedichte
 ... was für ein schöner Tag war das gestern ... ... morgens war bei - 3 ° alles herrlich weiß gereift ... ... ein Hauch Winter lag über der Natur!... ... Selbst am Nachmittag war er noch zu sehen ... ... nur, wo die Sonne hinkam, waren die Frostkristalle verschwunden ...  ... auf dem Laub in den Beeten hielten sich mancherorts die herrlich... mehr auf nunusgarnundstofflabor.blogspot.com

An einem Wintermorgen, vor Sonnenaufgang 22.01.2020 01:00:24

eduard mörike gedichte
O flaumenleichte Zeit der dunkeln Frühe! Welch neue Welt bewegest du in mir? Was ist’s, daß ich auf einmal nun in dir Von sanfter Wollust meines Daseins glühe? Einem Kristall gleicht meine Seele nun, Den noch kein falscher Strahl des Lichts getroffen; Zu fluten scheint mein Geist, er scheint zu ruhn, Dem Eindruck naher Wunderkräfte […]... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Eugen Roth: Ein Mensch… 21.01.2020 17:17:31

video franz sedlacek eugen roth gedichte
Text: Memento mori Ein Mensch, von Arbeit überhäuft, indes die Zeit von dannen läuft, hat zu erledigen eine Menge, und kommt, so sagt man, ins Gedränge. Inmitten all der Zappelnot trifft ihn der Schlag, und er ist tot. Was grad so wichtig noch erschienen, fällt hin: Was bleibt von den Terminen? Nur dieser einzige zuletzt: […]... mehr auf traumlounge.wordpress.com

GEDICHTE: Waldkonzerte…, Christian Morgenstern 21.01.2020 17:11:02

christian morgenstern (1871-1914) waldkonzerte... gedichte
Waldkonzerte! Waldwindchöre! Düstres Solo strenger Föhre – Tannensatz nach tiefem Schweigen – heller Birken Mädchenreigen – Buschgeschwätze – Gräserlieder – Blätterskalen auf und nieder – – wenn ich euch nur immer höre – Waldkonzerte! Waldwindchöre!... mehr auf gabryon.wordpress.com

Brief an D. 21.01.2020 15:37:32

langgedicht gedruckt deutschland gegenwart - poesie politische lyrik gedichte rup lyrik literatur indie
Ende 2019 ist es erschienen und ich hab noch gar nicht richtig viel davon gezeigt. Das soll nun nachgeholt werden. Mein Brief an D. (wie Deutschland) ist mein bisher sicher politischster Text und er kommt daher als 28seitiges Langgedicht in … Weiterlesen ... mehr auf dingfest.wordpress.com

Sprechende Bilder (mit QR-Codes) 21.01.2020 14:18:24

medienerziehung primar.blog deutschunterricht digitalisierung qr-codes tablets kunst grundschule gedichte 2. klasse
Eine liebe Kollegin im zweiten Schuljahr hat ein ... Vollständigen Beitrag lesen... mehr auf lehrerlinks.net

Ein Traum von großer Magie 21.01.2020 01:00:40

hugo von hofmannsthal gedichte
Viel königlicher als ein Perlenband Und kühn wie ein junges Meer im Morgenduft, So war ein großer Traum – wie ich ihn fand. Durch offene Glastüren ging die Luft. Ich schlief im Pavillon zu ebner Erde, Und durch vier offne Türen ging die Luft – Und früher liefen schon geschirrte Pferde Hindurch und Hunde eine […]... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Rolling Home 20.01.2020 17:46:04

rolling home klein recht geist gedichte geschwister
Schließlich sie waren älter, erfahrener, irgendwie sollte sich dies bestätigt finden. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Für Mary, Kurt Tucholsky (1890-1935) 20.01.2020 17:11:23

kurt tucholsky (1890-1935) für mary gedichte
Gibst du dich keinem -? Bist du nur blond und kühl? Demütigt dich ein starkes, heißes Gefühl? Wir sind allein. – Jeder ist so vom andern durch Weiten getrennt, dass er nicht weiß, wo es lodert und flammt und brennt … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

neblige Aussichten 20.01.2020 09:38:21

fotos gedichte
... mehr auf monalisablog.de

VORFRÜHLING .....gefährlicher Garten .... Neu und Alt ... 20.01.2020 05:20:00

garten natur zimmerpflanzen eigene videos tierfreunde gedichte
 ... beim Rundgang durch das Gärtchen am Wochenende konnte ich die ersten grünen Spitzen entdecken ... ... Mini-Narzissen, Schnee- und Hasenglöckchen und Hyazinten wollen heraus aus der Erde ... ... und das Immergrün hatte eine erste Blüte! ... ... Links daneben ist ein Löwenmäulchen, das sich auf dem alten Forsythienstumpf empor gerichtet hat ... mehr auf nunusgarnundstofflabor.blogspot.com

Die Sternseherin Lise 20.01.2020 01:00:02

matthias claudius gedichte
Ich sehe oft um Mitternacht, Wenn ich mein Werk getan Und niemand mehr im Hause wacht, Die Stern‘ am Himmel an. Sie gehn da, hin und her zerstreut Als Lämmer auf der Flur; In Rudeln auch, und aufgereiht Wie Perlen an der Schnur. Und funkeln alle weit und breit Und funkeln rein und schön; Ich […]... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Tropfen der Zeit 19.01.2020 18:37:10

spuren tropfen zeit gedichte wasserfall
Tosender Wasserfall deine Spuren zermahlen. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Liebesantrag, Frank Wedekind (1864-1918) 19.01.2020 17:11:31

frank wedekind (1864-1918) liebesantrag gedichte
Lass uns mit dem Feuer spielen, Mit dem tollen Liebesfeuer; Lass uns in den Tiefen wühlen, Drin die grausen Ungeheuer. Menschenherzens wilde Bestien, Schlangen, Schakal und Hyänen, Die den Leichnam noch beläst’gen Mit den gier’gen Schneidezähnen. Lass uns das Getier … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Westward ho! 19.01.2020 11:31:00

schade wortspielplatz political incorrectness alternativlos schlimmericks schönes neues gedichte respekt! belämmerte dilemmata
... mehr auf heinbaumgarten.blogspot.com

IM LYRIKRAUM: Walle Sayer 19.01.2020 08:43:08

lyrikraum klöpfer walle sayer 2011 - 2019 poesie gedichte deutsche literatur lyrik literaturpreis
In "Mitbringsel" beweist Walle Sayer einmal mehr sein feines Auge für das Alltägliche.... mehr auf saetzeundschaetze1.wordpress.com

Gottes Segen 19.01.2020 01:00:32

engel gedichte joseph von eichendorff
Das Kind ruht aus vom Spielen, Am Fenster rauscht die Nacht, Die Engel Gotts im Kühlen Getreulich halten Wacht. Am Bettlein still sie stehen, Der Morgen graut noch kaum. Sie küssen’s, eh sie gehen, Das Kindlein lacht im Traum.... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Alles für Dauerliederlichkeit 18.01.2020 17:59:30

dauerliederlichkeit kumpane fahne stolz gedichte
Vom Stolz unter Kameraden, vom Stolz ihrer Verwegenheit Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Galathea, Frank Wedekind (1864-1918) 18.01.2020 17:11:04

galathea frank wedekind (1864-1918) gedichte
Oh, wie brenn ich vor Verlangen, Galathea, schönes Kind, Dir zu küssen deine Wangen, Weil sie so verlockend sind. Dass ich auch die Gnade fände, Galathea, schönes Kind, Dir zu küssen deine Hände, Weil sie so verlockend sind. Und was … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

wintergaukler 18.01.2020 17:02:48

weinland im winter weinreben raureif winterland ° "neue heimat"gedichte gedichte
  raureifgespinst liegt über dem land wintergaukler im spitzenkleid der feuchten kühle der wind beißt mir die wangen rot die träne glitzert wie kristall mein lachen schmilzt den frost zu glück   © evelyne w.  ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

77 | Watt 18.01.2020 12:41:38

berliner post v. sabine rahe gedicht poesie gedichte lyrik dichtung
Perlender Schaum, der Schlick benetzt.
 Venusmuscheln im Sand versteckt. 
Mutter Erde, die nackte Beine mit Modder bedeckt.
 Angst, dass eine im Boden verborgene Auster blosse Fußsohlen aufschlitzt. 

Gesichter vom frischen Wind gerötet
 und von wolkendurchbrechender Sonne erhitzt. 
Meerwasserlache, die unter … ... mehr auf die-dorettes.de

WORT UM WORT neu … 18.01.2020 07:52:31

gedichte
ich suche die worte in mir hexe und engel liegen sich in den haaren die eine spricht mir den weisen teil zu der andere trägt ihn mir wieder fort spricht segen und frieden und ähnliche verheissungen hexe mahnt misstraue mischt … Continue reading →... mehr auf rosadora.de

GEDICHTE: Alte Liebe, Frank Wedekind (1864-1918) 17.01.2020 18:49:30

alte liebe frank wedekind (1864-1918) gedichte
Ich hab dich lieb, kannst du es denn ermessen, Verstehn das Wort, so traut und süß? Es schließet in sich eine Welt von Wonne, Es birgt in sich ein ganzes Paradies. Ich hab dich lieb, so tönt es mir entgegen, … Weiterlesen &#... mehr auf gabryon.wordpress.com

Zorn lähmt 17.01.2020 17:48:25

stirn straßen zorn böses gedichte welt
Worte zerbersten, Zwietracht zersetzt Sprache, begräbt das Wissen mit Lügen. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Kalligraphie 17.01.2020 16:27:47

nachtfalter gedichte lyrik
Falsche Finsternis in der ich mich nicht mehr sah und die sich wand wie eine Schrift die nicht zu entziffern war  ... mehr auf stefanwirner.wordpress.com

Die Allee 17.01.2020 15:57:44

fotos gedichte
Ich liebe die graden Alleenmit ihrer stolzen Flucht.Ich meine sie münden zu sehenin blauer Himmelsbucht. Ich bin sie im Flug zu Endeund land’ in der Ewigkeit.Wie eine leise Legendeverklingt in mir die Zeit. Mein Flügel atmet Weiten,die Menschenkraft nicht kennt:Groß aus Unendlichkeitenflammt furchtbar das Firmament. (Christian ... mehr auf monalisablog.de