Tag suchen

Tag:

Tag gedichte

Ein Dunkel zu viel 12.11.2019 17:13:07

trã¤nen tränen vorteil haus gedichte dunkel schutzlos
Tränen im Rausch, Strömung verändert gefestigte Ufer. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Der Adel und die Revolution, Joseph von Eichendorff (1788-1857) 12.11.2019 17:11:38

der adel und die revolution joseph von eichendorff (1788-1857) gedichte
Prinz Rokoko, hast dir Gassen Abgezirkelt fein von Bäumen, Und die Bäume scheren lassen, Dass sie nicht vom Wald mehr träumen. Wo sonst nur gemein Gefieder Ließ sein bäurisch Lied erschallen, Muss ein Papagei jetzt bieder: Vivat Prinz Rokoko! lallen. … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

herbstfragen 12.11.2019 13:42:45

herbstfarben gedichte ° lebensgedichte herbst herbstsonne
bin ich der herbst? bin ich noch bunt? bin ich noch warm? und sonnig? die füße kalt die träne blinkt farblos mein kleid das haar zerdünnt und doch bin ich kein winter denn auch in kalten füßen wohnt der tanz und meine tränen lachen   © evelyne w.  ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

WILHELMSTHAL – II… 12.11.2019 11:01:36

alle artikel wilhelmstal gedichte
N E B E L . . . nebel matte spuren zeichnend mit gewaltiger sanftheit meinem herzen näher noch als frühling oder sommer gar alle grobheit verhüllend wie schützende hände in kindertagen nicht das ferne und weite zeichnend nur das … Continue reading ... mehr auf rosadora.de

auf ein gedicht 12.11.2019 09:00:03

vom schreiben gedankenlyrik poesie gedichte notizbuch inspirationslyrik lyrik sprache liebe
  und einen kaffee sitz ich am küchentisch mit blick auf die birke das fenster ein spiegel fast traumkalligraphie ich denk an dich und setz worte behutsam neben einander über und untereinander bis es sich fügt und manchmal kann ich mich nicht halten dann fliegen die finger übers papier wie ein prelude als regentropfen oder […]... mehr auf versspruenge.wordpress.com

am Schreibtisch 12.11.2019 06:58:18

schreiben frisch geerntet zevenaar gedichte gedicht schreibtisch
am Schreibtisch ich nage am Bleistift schichte Gedanken übereinander zerpflücke die Sätze schubse Wörter in Lücken auf dem Schreibtisch schichte ich Gedanken Das war ein Zevenaar-Gedicht und diese Form mag ich! 🙂 (und wie man sieht, schreibe ich nicht immer … Weiterlesen ... mehr auf stachelbeermond.wordpress.com

Rosen auf den Weg gestreut 12.11.2019 01:00:29

satire gedichte kurt tucholsky humoristisch
Ihr müsst sie lieb und nett behandeln, erschreckt sie nicht – sie sind so zart! Ihr müsst mit Palmen sie umwandeln, getreulich ihrer Eigenart! Pfeift euerm Hunde, wenn er kläfft –: Küsst die Faschisten, wo ihr sie trefft! Wenn sie in ihren Sälen hetzen, sagt: „Ja und Amen – aber gern! Hier habt ihr mich … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Verzaubernd herb 11.11.2019 18:54:03

verzaubernd blätter gedichte herbst herb boden
Herbst, Winde hinter Hecken lauern. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Revolution, Gustav Falke (1853-1916) 11.11.2019 17:11:21

revolution gedichte gustav falke (1853-1916)
Sie drängen nach oben, Die lange geduckt, Das Haupt erhoben Wird aufgemuckt; Wollen auch was haben Von der Welt Gaben. Habt lange genug allein gezecht, Den Wein verteilt mehr schlecht als recht. Zögernd erst, doch mählich frecher Tappen sie nach … W... mehr auf gabryon.wordpress.com

Das große Sterben ist nah… 11.11.2019 17:09:02

poesie memento mori november krähen herbstode dunkle stimmen gedichte gedicht verse vergänglichkeit lyrik wolfregens winkel dichtung herbst tod
Ode an den Tod Die Todesboten, die Krähen, Die könnt ihr schon überall sehen, Auf Mauern und Dächern sitzen sie …Weiterlesen →... mehr auf wolfregensconstanze.wordpress.com

Und mit Liebe zu schaun 11.11.2019 16:29:54

photography fotografie und poesie streifzüge duvenstedter brook foto gedichte emanuel geibel herbst wohldorfer wald hamburg
Herbstlich sonnige Tage, Mir beschieden zur Lust, Euch mit leiserem Schlage Grüßt die atmende Brust. O wie waltet die Stunde Nun in seliger Ruh! Jede schmerzende Wunde Schließet leise sich zu. Nur zu rasten, zu lieben, Still an sich selber zu baun, Fühlt sich die Seele getrieben Und mit Liebe zu schaun. Jedem leisen Verfärben […]... mehr auf orteundmenschen.wordpress.com

Väterchen FROST malt ❅Kristallbilder❅ ... 11.11.2019 05:23:00

winter himmel garten gedichte natur herbst
 ... ein bischen winterlich sah es am Samstag morgen aus ... ... diesmal hatte es mehr ❅ gefroren und auf den Wiesen und im Garten schimmerten viele Frostkristalle und liesen alles weiß erscheinen ... ... VÄTERCHEN FROST ❅❅❅ war zu Besuch ... ... heute begleitet von zwei mir bis dato unbekannten Dichtern, aber die Zeilen zum Frost gefielen mir,... mehr auf nunusgarnundstofflabor.blogspot.com

Das Fräulein von Rodenschild 11.11.2019 01:00:19

annette von droste-hülshoff balladen gedichte schauerballade
Sind denn so schwül die Nächt‘ im April? Oder ist so siedend jungfräulich Blut? Sie schließt die Wimper, sie liegt so still, Und horcht des Herzens pochender Flut. »O, will es denn nimmer und nimmer tagen! O, will denn nicht endlich die Stunde schlagen! Ich wache, und selbst der Zeiger ruht! Doch horch! es summt, … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Lebenselixir 10.11.2019 20:05:13

poesie gedichte gedicht lyrik
Du bist mir Farbe, bist mir Licht, du bist mir Ton und ein Gedicht. Du bist die Kunst, die Lieben heisst, du bist mir Sinn, der Leben bringt. Ich lach mit dir, ich wein mit dir, ich bin mit dir, so wer ich bin. Wenn Liebe einen Namen hätt’, so hiesse sie wie du. Wenn […]... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

Voll der Mond 10.11.2019 17:27:43

licht gesicht gedichte mond welt
Sein Licht, sein Licht, wird heller, strahlt, die Welt erbrummt. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: In Politik…, Franz Grillparzer (1791-1872) 10.11.2019 17:11:27

in politik... gedichte franz grillparzer (1791-1872)
  In Politik zwei wichtge kleine Dinger Sind Daumen eben und Zeigefinger, Sie halten die Feder, Das weiß ein jeder. Doch Wichtgres noch wird oft durch sie betrieben, Wenn sie sich übereinander schieben.... mehr auf gabryon.wordpress.com

hand in hand vergehen 10.11.2019 12:08:00

gedankenlyrik begegnungen poesie gedichte reise inspirationslyrik lyrik liebe jahreszeiten
  vor wohlgefühl beflügelt den herbst umschreiben zum süden setz die segel, leichtmatrose! lass uns (aus)schwärmen mit dem wind zu neuen ufern wo die muse uns küsst und ich dich musikuss nenne wie die töne uns tragen und der wind uns zugeneigt schreibt sein eigenes gedicht über gefilde, laue abende irgendwo im wort   © […]... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Philyrille 10.11.2019 01:00:25

paul fleming gedichte liebe lyrik,
Mein gestirntes Paradeis, mein Licht, mein Mond, meine Sonne, mein ganz Himmelreich voll Wonne und von was ein Gott sonst weiß, das ist Philyrille mir, mir, der Erden unter ihr. Ich vergessner Erdenkreis! Heute tagts zum dritten Male, dass ich ganz von keinem Strahle meiner lieben Sonnen weiß. Das betrübte Land, das weint, weil sein … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Declaration - Chicago 09.11.2019 21:58:00

city & architecture art work wordless wednesday our world tuesday city lines chicago skywatch friday gedichte city & architecture travel buildings stadtgeschichten usa
.... mehr auf veredit-photographic-poems.blogspot.com

Der Aff auf’m Haff 09.11.2019 20:19:41

zaff kaff klaff gaff baff love schaff straff pfaff aff waff ringelreime haff tough gedichte blaff schlaff paff laugh
ein Gedicht in jetzt vier Strophen Hinterpommersche Gaumeisterschaft im Eisschnellauf am Haff, Haff ringeldorsch schießt übers Eis, zaff, zaff Die …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

GEDICHTE: Porta Nigra, Stefan George (1868-1933) 09.11.2019 17:11:43

gedichte porta nigra stefan george (1868-1933)
Source: Shutterstock, Porta Nigra Dass ich zu eurer zeit erwachen musste Der ich die pracht der Treverstadt gekannt Da sie den ruhm der schwester Roma teilte · Da auge glühend groß die züge traf Der klirrenden legionen · in der … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Mittagskind 09.11.2019 16:42:32

äste schnee nebel mittagskind gedichte macht
Weiß glitzert die Flockenpracht, hell schreit es mit Macht. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Poesie. 09.11.2019 08:34:18

zitate foto gedichte zitat
... mehr auf aequitasetveritas.wordpress.com

GEDICHTE: An einen politischen Dichter, Heinrich Heine (1797-1856) 08.11.2019 17:11:40

heinrich heine (1797-1856) gedichte an einen politischen dichter
Du singst, wie einst Tyrtäus sang, Von Heldenmut beseelet, Doch hast du schlecht dein Publikum Und deine Zeit gewählet. Beifällig horchen sie dir zwar, Und loben, schier begeistert: Wie edel dein Gedankenflug, Wie du die Form bemeistert. Sie pflegen auch … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Klotz – ein Wanderlied in jetzt 118 Strophen 08.11.2019 17:09:22

ein lied sagt mehr als 1000 worte ringel-lieder wanderlied chaussee ringelreime lieder platane gedichte klotz scharlatane
31. Strophe Klotz, Klotz, Klotz am Bein, Klavier vorm Bauch, wie lang ist die Chaussee? Links Platane, rechts Platane, in …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

Blumen ohne Blüten 08.11.2019 14:45:56

seelen blumen blüten schutz lippen gedichte
Da kam sie zu mir stolziert, rosige Wangen, verzerrte Lippen, in den Händen Blumenstengel Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

inspirable 08.11.2019 10:00:13

vom schreiben begegnungen poesie gedichte inspirationslyrik lyrik sprache
  setzt du worte herbstweich (nicht) in den wind finden sie mich mühelos in meinen händen gedreht und gewendet wandeln sie sich ich mich und du, wortspieler beatnecker lichtmaler wie alles seinen platz findet in mir   © diana jahr 2019... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Kaiser Friedrich III. letzte Fahrt. 08.11.2019 01:00:38

balladen gedichte theodor fontane
„Ich sähe wohl gern (er sprach es stumm) noch einmal die Plätze hier herum, am liebsten auf Alt-Geltow zu, – und ihr kommt mit, die Kinder und du.« Das Dorf, es lag im Sonnenschein, in die stille Kirche tritt er ein, die Wände weiß, die Fenster blank, zu beiden Seiten nur Bank an Bank, und … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

Karg das Zuhause 07.11.2019 18:20:30

farben waren karg gedichte zuhause zeit
Karg wirkt das Zuhause, verblaßt die Farben nach der Kaufsause. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Die Welt ein Buch, Friedrich von Logau (1605-1655) 07.11.2019 17:11:36

friedrich von logau (1605-1655) gedichte die welt ein buch
Die Welt, die ist ein Buch, ein jeder eine Letter; Die Länder sind der Bund; die Zeiten sind die Blätter. In diesem find’t man mehr betört als kluge Sachen; In diesem find’t man mehr zum Klagen als zum Lachen; In … Weiterle... mehr auf gabryon.wordpress.com

Schöne Fraun mit schönen Katzen 07.11.2019 01:00:48

frauen joachim ringelnatz gedichte humoristisch
Schöne Fraun und Katzen pflegen Häufig Freundschaft, wenn sie gleich sind, Weil sie weich sind Und mit Grazie sich bewegen. Weil sie leise sich verstehen, Weil sie selber leise gehen, Alles Plumpe oder Laute Fliehen und als wohlgebaute Wesen stets ein schönes Bild sind. Unter sich sind sie Vertraute, Sie, die sonst unzähmbar wild sind. … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

So viel für mich 06.11.2019 17:22:39

leben einfach schön gedichte lieben
Es ist Leben. Leben, so viel für mich. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Der neue Rattenfänger, Joseph von Eichendorff (1788-1857) 06.11.2019 17:11:03

der neue rattenfänger joseph von eichendorff (1788-1857) gedichte
Juchheisa! und ich führ den Zug Hopp über Feld und Graben. Des alten Plunders ist genug, Wir wollen neuen haben. Was! wir gering? Ihr vornehm, reich? Planierend schwirrt die Schere, Seid Lumps wie wir, so sind wir gleich, Hübsch breit … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Elfenglück 06.11.2019 15:39:42

familie glück tanka frau schreiben elfen gedanken gedichte liebe
Worte wie Seide wehen durch den Abendwind Samtschwarz ist dein Blick Nebelkühl vergeht die Zeit Morgenliebe, Elfenglück     Bild: Pixabay... mehr auf nandalya.wordpress.com

Die Schnappschildkröte jagt den Himmelshasen😁 ...und das versprochene Kirschkuchenrezept .... 06.11.2019 04:24:00

himmel backen sprüche und gedanken gedichte herbst wolken
... Manchmal geht die Phantasie mit uns durch, das Kind kommt durch ... ... so auch bei diesem Wolkenbild links...Die größte Sinnlichkeit ist die Phantasie... Christian Morgenstern (1871 - 1914)  ... ganz links läuft der Hase davon, rechts darunter verfolgt ihn die Schnappschildkröte ... ...  so gesehen am Samstag auf dem Weg zu Mama, morgens ... mehr auf nunusgarnundstofflabor.blogspot.com

Es saßen einstens beieinand… 06.11.2019 01:00:05

wilhelm busch freundschaft allgemein gedichte
Es saßen einstens beieinand Zwei Knaben, Fritz und Ferdinand. Da sprach der Fritz: Nun gib mal acht, Was ich geträumt vergangne Nacht. Ich stieg in einen schönen Wagen, Der Wagen war mit Gold beschlagen. Zwei Englein spannten sich davor, Die zogen mich zum Himmelstor. Gleich kamst du auch und wolltest mit Und sprangest auf den … ... mehr auf traumlounge.wordpress.com

An die 17 CDU-Funktionäre 05.11.2019 17:55:29

anstand volk parieren cdu-funktionäre gedichte verstand
Wie könnt ihr es wagen, nur ansatzweise sagen, ihr wärt kompromißbereit, seid ihr noch gescheit, mit Personen verhandeln zu wollen, die niemandem Respekt zollen. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Weißt du, wo die Nacht bleibt…, Taliesin (5. Jahrhundert) 05.11.2019 17:11:10

weißt du wo die nacht bleibt... gedichte taliesin (5. jahrhundert)
Weißt du, wo die Nacht bleibt, wenn sie dem Lauf des Tages folgt? Kennst du das Zeichen? Hast du der Bäume Blätter gezählt? Weißt du, wer die Berge baute vor dem Sturz der Elemente? Weißt du, wer die belebte Erde … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

heartbeat 05.11.2019 10:06:38

musik begegnungen poesie gedichte inspirationslyrik lyrik liebe
  klopfende finger auf worten im tanz dreht sich das gedicht um dich fingern buchstaben nach dem geheimnis wer bist du umschreiben sie dein klopfendes herz, wo bist du?   © diana jahr 2019... mehr auf versspruenge.wordpress.com

aufhören 05.11.2019 06:09:07

gedichte und honigworte aufhören frisch geerntet gedichte gedicht letzte male freiheit
aufhören beim letzten Mal sind alle vorherigen Male dabei unsichtbar im Gepäck das Schöne und das Schwere alles Ungesagte viel zu viele Gedanken nie gezähmte Hoffnung wilde Wut in den Lücken endlos gute Absichten heute legt sich auf alles alte … Weiterlesen ... mehr auf stachelbeermond.wordpress.com