Tag suchen

Tag:

Tag mikrokosmos

Lebenszeichen und My Corona 11.05.2020 00:38:46

schwarze szene blog intim mikrokosmos gedanken
Ich lebe noch und habe auch nicht verlernt, richtig lange Blogartikel zu schreiben - ein persönliches Update über Veränderungen, My Corona und als Special: ich habe WGT-Tipps für euch! ;)... mehr auf der-schwarze-planet.de

Fledermaus-Werkstatt 27.09.2015 19:19:26

fledermäuse mikrokosmos
Die Nächte werden lang, der Grufti sitzt beim Tee, vor Halloween ist ihm nicht bang, plötzlich hat er ’ne Idee und kippt fast aus den Socken, denn damit wird er’s rocken.... mehr auf der-schwarze-planet.de

Von Steam Ork Punks und Tribal Goths 10.04.2015 00:30:09

schwarze szene wgt mikrokosmos
DjARI hat in den vergangenen drei Jahren WGT-Besucher nach den Inspirationen für ihre Outfits gefragt. Dabei kamen viele nie zuvor gekannte Subkulturen zum Vorschein, aber kaum Grufties.... mehr auf der-schwarze-planet.de

Die Gesichter des Krampus 26.11.2014 18:14:11

österreich mikrokosmos
Miguel Walch ist Krampusmasken-Schnitzer in Tirol und seine „Larven“ sind einfach schrecklich faszinierend. In diesem Interview hat mir der „Insider“ mehr über den heutigen Krampus verraten.... mehr auf der-schwarze-planet.de

Binewskis #AllHallowsReadGermany 23.10.2017 05:00:40

mikrokosmos
„BINEWSKIS – Verfall einer radioaktiven Familie“ ist ein abgründig guter Rausch gegen alle Konventionen. Ich befand mich beim Lesen in einer Art überfaszinierter Schockstarre – dieses Buch machte etwas mit mir.... mehr auf der-schwarze-planet.de

Februar | Monat des Eulenspiegels | Herbert Fritsche 01.02.2016 08:43:00

fasching lichtmess mikrokosmos dionysos licht philosophie fritsche eulenspiegel karneval domino fastenzeit eule aventin jahreslauf sonntagskinder lenz spiegel februar aschermittwoch monat
Dem Bedürfnis des Menschen, Superlative auszuteilen, ist zwar ein jeglicher Monat gewachsen, dennoch wird sensiblen Seelen immer wieder der Februar als der schönste der zwölf Monate gelten. Der unbeschreiblich feine Seidenglanz auf den Rinden der Bäume - der Weiden und Pappeln insbesondere -, der vom Steigen der Säfte kündet und zuweil... mehr auf aventin.blogspot.com

Metamorphose der Realität 11.05.2016 00:41:09

museum mikrokosmos
Reptilien auf dem Schreibtisch, Fledermäuse, optische Täuschungen, trügerische Perspektiven – M.C. Escher ermöglicht uns die Metamorphose der Realität. Mein Bericht zur Sonderausstellung in Brühl.... mehr auf der-schwarze-planet.de

Ohne 15.03.2015 01:50:48

mikrokosmos gedanken
Ein sehr persönlicher Post über einen Selbstversuch, der nix mit schwarzer Szene oder skurrilen Morbidika zu tun hat. Dunkel wurde dabei nur mein Smartphone und Computer.... mehr auf der-schwarze-planet.de

Wir werden fünf! 08.05.2015 00:39:01

mikrokosmos blog intim
Sieht so aus, als werden wir hier zusammen alt – der schwarze Planet wird schon fünf! Da bedanke ich mich doch wieder euphorisch mit einem schwarzen Paket exklusiven Inhalts. Holt es euch und beantwortet mir nur eine Frage… ^^°°^^... mehr auf der-schwarze-planet.de

David Bowie in Berlin 19.08.2014 06:42:09

museum mikrokosmos musik new wave
Leider nicht live, aber dennoch leibhaftig – im Museum! David Bowie ist nicht nur der Mann, der vom Himmel fiel, sondern auch der Mann, der sich zu Lebzeiten bereits eine Retrospektive über sich ansehen kann.... mehr auf der-schwarze-planet.de

Herbst-Wave 17.10.2014 01:09:36

gedanken mikrokosmos
Der Herbst ist der beste Beweis dafür, dass man einen Abschied auch schön gestalten kann. Ich behaupte: wer den Herbst, seine Nebel und mystischen Stimmungen nicht mag, bei dem ist innerlich doch nicht so viel schwarz wie außen. Und umgekehrt.... mehr auf der-schwarze-planet.de

257ers – Holz (Official HD Video) 06.07.2018 08:59:37

holz holland save money 257ers mikrokosmos music_videos
Beitrag 257ers – Holz (Official HD Video) erschien auf hypesRus.com Blog. #hypesrus #blog ... mehr auf hypesrus.com

11 Erkenntnisse aus 365 Tagen 06.01.2017 09:56:04

mikrokosmos gedanken
Ganz persönlich starten wir hier auf dem schwarzen Planeten ins neue Jahr – ich teile mit euch, was ich in den letzten 365 Tagen gelernt habe… So kann man der Realität mit positiv gestaltetem Apokalyptismus entgegentreten.... mehr auf der-schwarze-planet.de

E. Lockhart – We Were Liars 24.04.2019 09:00:16

sinneswandel sommer märchenhaft frustrierend zum glück wünschen begeistert beechwood mikrokosmos begreifen schade erinnerung eindruck thriller nicht ins bild passen 17-jährig in ordnung leser jugendliteratur einsehen patriarch anbieten nett fesselnd grundsätzlich boshaft poetik verschweigen kaputt später sinclair identität abhaken vergessen zusammenhängen reich job verhältnis herrschen traumähnlich partielle amnesie sorgfältig verbergen zeigefinger gepeinigt funktionieren nachträglich erwarten privatinsel mystery unregelmäßig lektüre ich-erzählerin hauptfigur anfall leserin risse reiz autorin wedeln element allein feststellen schleier wiedererlangen qualität erinnern erscheinen nach lust und laune identifizieren beeinflussen besitzen lektion verfolgen langsam umstand 3 sterne hinweis offenbar emotional herzstück gegeneinander lückenhaft erzeugen ergreifend fehlen buch dankbar geldadel bewertung beschreiben moralisch familie herausziehen zurückverfolgen schön gewissensbisse wie ein rohes ei behandeln involvieren problem unterhaltsam berühren runterstufen unfall erlauben konflikt hinzufügen gleichgültig seele belügen zusammenhalt vergeben auf den grund gehen überraschend heraufbeschwören entscheidend szenerie herangehensweise quälen herausfinden geschichte perspektive beabsichtigen emily jenkins pseudonym aufbrechen einladen botschaft geld beantworten tochter gedanke nutzen fassade fokussieren notieren fiktion anspruch verwirrend cady sinclair schreibstil mayflower erzählen manipulieren migräne berauben beurteilen atmosphäre lesen schatten verlauf dysfunktional parallele tief lehrreich zustimmen stammbaum rollenmodell schwierig zurechtkommen tragisch we were liars resonanz tieferer sinn zeigen großvater freude benehmen leben abstand insel zuneigung knüpfen lebensrealität intension verpflichten enthüllung nicht stimmen totschweigen weit entfernt marternd maßgeblich grübeln inhaltlich königreich erteilen sippe gedächtnis mangeln e. lockhart mysterythriller roman enthalten wahrheit empathie geschehen anwenden bedingung milchig familiär schwerfallen monat versuchen ahnen erinnerungsfetzen betreten vorhersehbar eindeutig paradebeispiel betrachten nicht von der hand zu weisen uneingeschränkt schnell wert eigene schlüsse ziehen erkennbar protagonistin bedeutung sanft rezension verfügen respektabel persönlichkeit gleichsetzen mahnend abhängig verletzen auffassung durcheinanderwirbeln situation abschnitt leere zu dem schluss kommen lyrik intensität zurückkehren us-amerikanisch gefühl entwickeln angespannt faktor frage perfekt stolz. elitär märchen ausspielen spüren interessant verbindung sepiagetönt materiell normal jugendlich bestandteil peinigen young adult hinterlassen enkel
Die US-amerikanische Young Adult – Autorin Emily Jenkins, besser bekannt unter ihrem Pseudonym E. Lockhart, verfolgt nicht den Anspruch, ihren jugendlichen Leser_innen eine Lektion zu erteilen. Sie ist der Auffassung, dass Jugendliteratur nicht dazu verpflichtet, Rollenmodelle anzubieten. Ihrer Meinung nach enthält das Lesen von Fiktion grundsätzli... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Heinz Strunk – Der goldene Handschuh 18.09.2018 09:00:06

anschauen alkohol ausborgen experiment trostlos glück beeinträchtigen trinken verhaften erfolgserlebnis verkommen tolstoi arm betrachten opfer ehrlich hoffen erschreckend entdecken kneipe sozial träumen freude bereiten einstellen herz mittelpunkt vorstellen demonstrieren netz zum goldenen handschuh rezension rangieren klinik verzweifelt realität knotenpunkt ergeben gesellschaft schulter an schulter entstellt finden jagd ekelhaft scheußlich bindung glücklich schockierend bezirk hoch psychiatrisch der goldene handschuh fähigkeit degeneriert versuch interessant verdienen dunstkreis arbeitsstelle ungeschminkt wartezimmer unterbringung merken schatten hamburg heinz strunk 1975 lesen rand schmelztiegel aufgabeln einlassen zuflucht schreibstil verurteilen geschickt manipulieren verminderte schuldfähigkeit klasse äußerlich milieustudie ins auge sehen würstchen zuneigung ohne zweifel leben beobachten 1970er ranzig aufnötigen melden gericht entsetzt innerlich ablenkung tragisch suchen einsicht sozialversager aktiv sterben intellektuell beziehung lokal echt jämmerlich freiheitsstrafe bereitschaft seite widerlich jung 1976 verabscheuungswürdig tendieren menschlich versuchen erforschen scheitern fritz honka vorhof zur hölle roman mitleid erwischen nacht fantasie prozessakte loskommen recherchezwecke 3 sterne befriedigung persönlich barhocker literarisch elend herausfordern loben moloch übel zupfen grausamkeit hässlichkeit erlauben kunststück bedauernswert kaschemme überraschen mental frauenmörder familie emotion beschreiben unerwartet schön kneipenszene illustrieren in frage stellen buch bemühen serienmörder anordnen autreten niete verschlossen gescheitert frau direkt alkoholiker verstörend platz deutschland hamburger staatsarchiv verloren erhalten reeperbahn neigung begegnen deprimierend ermorden geniestreich grenzwertig zu hause experimentierfreudig ansetzen abstoßend unzensiert schilderung drastisch unterschiedlich provokant stark dürfen lagern tropf dezember behaupten abbilden verlierer verwirklichung biografie mikrokosmos authentizität zart besaitet schäbig gelingen fiete empfinden wünschen existenz schätzen schriftstellerisch fühlen stammkneipe die daumen drücken putzfrau entkommen tatsachenroman kalt lassen autor historische fiktion zufall sympathie mann besser auftreiben niemand säufer heiß übung leser kreuzen hauptfigur leiche lektüre juli knöpfe drücken ausloten akteure mitgefühl unterschicht faszination des grauens funktionieren unglücklich ungeniert porträtieren st. pauli bett empfehlen alt grenze reich protagonist abscheulich charakterisierung umfeld schmerzgrenze brutal figur abartig bodensatz feststellen aufschlagen lernen privileg reiz 1998 standesgemäßg zweifelhaft vermisst
„Der goldene Handschuh“ ist ein Tatsachenroman des Autors Heinz Strunk, der den Serienmörder Fritz Honka in den Mittelpunkt stellt. Honka war in den 1970er Jahren in Hamburg aktiv und ermordete mindestens vier Frauen, deren Leichen durch Zufall entdeckt wurden. Seine Opfer waren gescheiterte Existenzen ohne soziales Netz, weshalb niemand sie als ve... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

11 Gründe, sich in Bäume zu verlieben 25.04.2018 03:49:00

mikrokosmos gedanken
Ja, ich kann von tiefer Liebe sprechen, schon seit meiner Kindheit. Ich pflege eine polygame Beziehung zu vor Chlorophyll strotzenden Baumriesen und ich versuche das mal zu erklären... ... mehr auf der-schwarze-planet.de

Binewskis 23.10.2017 05:00:40

mikrokosmos
"BINEWSKIS - Verfall einer radioaktiven Familie" ist ein abgründig guter Rausch gegen alle Konventionen. Ich befand mich beim Lesen in einer Art überfaszinierter Schockstarre - dieses Buch machte etwas mit mir. ... mehr auf der-schwarze-planet.de

11 Erkenntnisse aus 365 Tagen 06.01.2017 09:56:04

mikrokosmos gedanken
Ganz persönlich starten wir hier auf dem schwarzen Planeten ins neue Jahr – ich teile mit euch, was ich in den letzten 365 Tagen gelernt habe… So kann man der Realität mit positiv gestaltetem Apokalyptismus entgegentreten.... mehr auf der-schwarze-planet.de

257ers – Holland (Official HD Video) 08.07.2018 03:01:43

257ers abgehn mikrokosmos music_videos holland akk
Beitrag 257ers – Holland (Official HD Video) erschien auf hypesRus.com Blog. #hypesrus #blog ... mehr auf hypesrus.com

Rauhnächte 28.12.2017 23:50:04

dämonen mikrokosmos
Die zwölf Rauhnächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag sind eine gefährliche Zeit. Tote Seelen kehren wieder, Unholde und Dämonen ziehen ums Haus.... mehr auf der-schwarze-planet.de

LIFESTYLE: WIE MAN KINDERN DEN SPAß VERDERBEN KANN * BÉLA BARTÓK „MIKROKOSMOS“ 06.08.2019 05:20:41

klavierspielen progressiv klavierschule abschreckend für kinder moderne klavierschule lecker & feel-good! bela bartok mikrokosmos braucht das die welt? musik
Da hatte ich letztens doch ein altes und längst vergessenes Duschgel mit einem ehemaligen Lieblingsduft in einem alten Karton wiedergefunden. Und daneben lagen ein paar unscheinbare Heftchen, die mir als Kind fast die Freude an der Musik geraubt hätten. Blöd, wenn man noch zu jung ist und so einige Dinge nicht versteht…     Recht [&... mehr auf konsumkaiser.com

Kinder entdecken den Mikrokosmos 26.03.2015 10:10:01

usb mikroskop mikrokosmos mikropskopieren mit kindern sonstiges mikroskop
Auf einem Flohmarkt entdeckte ich am letzten Wochenende ein USB-Mikroskop. Über die ortsansässige Apotheke bestellte ich mir gleich ein paar Einwegpipetten, Objektträger und Deckgläschen. Und dann ging es los in die Natur. Die Jungs waren mit Feuereifer bei der Sache und Sammelten im Teamwork verschiedenste Proben. Größere Objekte, die sich nicht f... mehr auf mamamachmal.wordpress.com

11 Gründe, sich in Bäume zu verlieben 25.04.2018 03:49:00

mikrokosmos gedanken
Ja, ich kann von tiefer Liebe sprechen, schon seit meiner Kindheit. Ich pflege eine polygame Beziehung zu vor Chlorophyll strotzenden Baumriesen und ich versuche das mal zu erklären... ... mehr auf der-schwarze-planet.de

Was MEIN/DEIN HERZ Berühren kann…… 05.05.2017 07:49:15

weinen gelassenheit geben und nehmen weg gesellschaft krieg christentum gegenwart physik weltsicht schlecht grenzen alptraum abschalten eins vertrauen dunkel lebensqualität wirkung schmerz berichterstattung forschung folgen das große ganze abschied wunsch achtung alter urteil wirklichkeit byron katie blasphemie trennung nationen alleinerziehend spirituelle erfahrungen worte ergebnis meinungen gut subjektivität the work wert erneuerung verletzung schlüssel gedankengänge lieben entdecken inspiration selbstgespräche teil offener brief an susanne wiest burnout bewusst arbeit kunst vatikan göttin fragen wut sehen individualität hilfe barmherzigkeit depression selbstwertgefühl gesundheitswesen neid politik denken lohn atome geist singen objektiv sterben präsenz länder ansichten echt ganz liebe leben unterschiede armut symbole lösung optimismus kinder meditation volksverdummung angst handeln neubeginn abhängigkeit menschlich kreuzigung gehirn aus dem nichts ins nichts streit demokratie vordergrund innenwelt liebeserklärung gemeinschaft humor richter palästina modelle nlp entspannung konsumgüter heimat meinungsmache moral beziehungen wahnsinn geistesblitz leid jesus meinungsbildung offenbarung anekdote israel selbsthass informieren helle gedanken in dunklen stunden dankbarkeit ruanda pflege jugend soziales geheimnis völker drama perspektiven schicksal egoismus trauer sterne bilder stärke jugendarbeit recht freude leben vergebung subjektiv happieness geborgenheit ego gericht gesundheitswesen wort hartz iv reinkarnation sms der tod ein formwandler visionen zeit seele bedingungslose liebe wege verlassen klischee ohnmacht stille menschen neuanfang zu hause botschaft dement wohlbefinden reichtum boten kinderweisheit moment erbe mitmenschen demenz selbsterfahrung trauma auflösung chi heim massenmedien kummer die stimme des herzens gestalt verstehen bildung einsamkeit glaube gebet amok prana familie widerstand veränderung weisheit allah lebensfragen achtsamkeit werbung gespräch bitte erleben scham erleuchtung wissenschaft segen erwartungen antworten talent überlegungen kommunikation jenseits ethik atmung unbewusstes glücksforschung mein welt- und menschenbild sonne cortisol wie wir realität konstruieren heiliger geist vision liebelei mutter lebensweisheit materie meister satan nichts kreativität wahl größe sünde lichtblicke die vision unserer gesellschaft mikrokosmos eltern propaganda energie augenblick lebenskraft motive liebesleben einheit afrika sohn rache harmonie kirche freunde selbstbestimmung alte menschen identität medien macht streben sein lehrer planet alltag heilung verurteilung ehe prüfung sicherheit herzschmerz der menschliche geist dienen tanzen atman ausgrenzung erfahrungen verzweiflung kindermund neuerung heilige liebeskummer spiritualität illusion glücklich klein gleichnis hass verwirrung wunder altenpflege schuld metapher intuition zufriedenheit wahrnehmung hypnose gnade suche eifersucht beruf verbindung erfindungen ruhe vorstellung opfer und täter welt kriminalität strafe spüren schöpfer beruf(ung) erziehung selbstausdruck offenheit kindheit individuum irrwege buddah glück selbsterkenntnis ressourcen unabhängigkeit opfer examen ziele kind traum kämpfen menschsein bedürfnisse demut gesetz spass jetzt lachen herz bücher individuell traumtagebuch atheist wärme tod sinn visualisierungen unrecht engel nahostkonflikt selbst verstand körper überleben visonen realität freiheit gemeinwohl unterstützung mainstream krankheit begegnungen selbstvertrauen helfen gabe psychologie hier und jetzt beziehung vernetzung sucht fürsorge betrug tiere glauben mut das böse karma aufmerksamkeit betrachtungen realitätsverlust verlust empathie du selbstwert fremdgehen anerkennung hölle schatz wahrheit glücklichsein loslassen hingabe reise die liebe schutz buddha the work of byron katie dunkle stunden entscheidung schatten filme ehre homosexuelle leiden frieden zerstörung globalisierung weltgesellschaft akzeptanz verständnis witzig träume aus dem seelenurgrud relativität ermutigung kraft objektivität partnerschaft journalismus friede kopfkino stress channeling resonanz information verliebt dunkelheit sehnsucht katzen das ego und das selbst selbstbild netzwerke alleinsein therapie lebensverändernde fragen traurigkeit erfahrung frau zuversicht beobachtung hell erziehung manipulation kriege das leben gaben materie und geist lebensfreude gesellschaftsbilder panikmache brille reaktion geist und materie mobilität leben nach dem tod geschichte perspektive fake täter werte nähe gedanken verhalten ehrlichkeit tränen verantwortung band gottesbilder transformation verbundenheit illusionen ich hinweis jugend geschenk zeitgeist licht spirituell hoffnung kontrolle begegnung elisabeth kübler ross unfall bewunderung problem umgebung das universelle gesetz sexualität mensch affaire integration ursache projektion tumor schöpfung mangel feierabend universum mitgefühl himmel konkurrenzdenken validation my way - my art groß krise mystik toleranz religion schein mandala hörbücher liebevolle impulse psyche akzeptanz selbstzweifel selbstreflexion bewusstsein raum wesen vater vergangenheit trost lernen geburt kosmos spirituelle erkenntnisse individuum gesellschaft wechselwirkung botschaften übergang wünsche freundschaft mein weltbild erinnerung vorurteile gott erkenntnis fühlen lächeln enttäuschung entwicklung nächstenliebe berufung erkenntnisse respekt aufgabe eigenverantwortung depression fliegen präkognition glaubenssätze schönheit seelenverwandtschaft mann staunen zweifel wissen ursache und wirkung reisen liebe
WAS MEIN HERZ BERÜRHT? Ihr lieben geliebten Menschenkinder alle hier, es berührt mich zutiefst, diese Liebe in der ich bereits tief eingetaucht bin, wie mancher bereits weiß noch tiefer durch euch hier, erleben darf. Ich sagte bereits schon, diese Liebe ist unendlich, voller Mitgefühl und barmherzig, eben bedingungslos. Wie wundervoll das ich du... mehr auf dermenschenfreund.wordpress.com

Metamorphose der Realität 11.05.2016 00:41:09

museum mikrokosmos
Reptilien auf dem Schreibtisch, Fledermäuse, optische Täuschungen, trügerische Perspektiven – M.C. Escher ermöglicht uns die Metamorphose der Realität. Mein Bericht zur Sonderausstellung in Brühl.... mehr auf der-schwarze-planet.de

Rauhnächte 24.12.2019 11:15:04

dämonen mikrokosmos
Die zwölf Rauhnächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag sind eine gefährliche Zeit. Tote Seelen kehren wieder, Unholde und Dämonen ziehen ums Haus. ... mehr auf der-schwarze-planet.de

Binewskis 23.10.2017 05:00:40

mikrokosmos
"BINEWSKIS - Verfall einer radioaktiven Familie" ist ein abgründig guter Rausch gegen alle Konventionen. Ich befand mich beim Lesen in einer Art überfaszinierter Schockstarre - dieses Buch machte etwas mit mir. ... mehr auf der-schwarze-planet.de

GEDICHTE: Mikrokosmos, Kurt Tucholsky (1890-1935) 31.03.2020 17:11:43

gedichte mikrokosmos kurt tucholsky (1890-1935)
Dass man nicht alle haben kann –! Wie gerne möcht ich Ernestinen als Schemel ihrer Lüste dienen! Und warum macht mir Magdalene, wenn ich sie frage, eine Szene? Von jener Lotte ganz zu schweigen – ich tät mich ihr als … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Rauhnächte 24.12.2019 11:15:04

mikrokosmos dämonen
Die zwölf Rauhnächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag sind eine gefährliche Zeit. Tote Seelen kehren wieder, Unholde und Dämonen ziehen ums Haus. ... mehr auf der-schwarze-planet.de