Tag suchen

Tag:

Tag ausbrechen

Ich war noch niemals in New York 06.03.2016 18:31:41

dies und das system ausbrechen freiheit menschen alltag sehnsucht
Trällerte Udo Jürgens im Jahre 1982 sehnsuchtsvoll zum ersten Mal auf der Bühne. Leise hört man aus den Zeilen unerfüllte Träume,  eine gewisse Sehnsucht nach Freiheit und der Welt, die darauf wartet entdeckt und erobert zu werden. Nun, in New York war ich schon.  Diese einmalig faszinierende Stadt durfte ich im Fr... mehr auf nila.at

Ein Angriff auf das Gewohnheitstier 10.04.2018 20:58:30

raus aus der komfortzone leichte kost ausbrechen komfortzone spontaneität wanderlust reisen allgemein bauchgefühl routinen
Spontaneität ist nicht gerade eine meiner Stärken. Ich bin sehr verwurzelt in meinen Routinen und fühle mich dort sehr wohl. Vieles, was diesen gewohnten Rahmen sprengt, erfordert meist stundenlanges Überlegen. Dabei wiege ich pro und kontra meist derart umfangreich ab, dass sich die Entscheidung wieder erledigt hat, weil es einfach zu spät ist. Di... mehr auf phaleratemind.wordpress.com

Christina Henry – Alice 25.04.2019 08:00:10

gefähre form feuer und flamme loyalität gefährlich ausstrahlung baum leben logisch verdreht kern blutüberströmt frage band 1 ambivalent freuen persönlich frisch 10 jahre traumatisiert genau verleihen gewaltsam glaubwürdig erklärbar entschlossenheit frau empfinden setting schreiben sehen kinderbuchklassiker einlassen fantastisch hörbuch verpassen sensibel ursprünglich wegweiser hatcher johnny depp entwickeln unangetastet auf papier bannen handlung kaputt variante verfilmung präsent entkommen wohlgesinnt protagonistin 26 jahre klassisch tiefe wärmstens erwachsen geschichte ikonisch darstellen tattoo großteil exakt heldenreise düster the chronicles of alice herberge authentisch adaption schnell zurückdenken wunderland original showdown überstrahlen pointiert hinabsteigen normal verheerend kennenlernen stoff ausbrechen final kindheitserinnerungen geschehen beschreiben vage entlassen großartig aufgreifen wahrnehmen ort kinderbuch fiktiv annehmen verspätet krankenhaus konfrontation tätowierer konsequenz faszinieren ausnehmend altstadt vergessen vergangenheit leser charisma aufgabe wahrnehmung betrachten roman sturz reise hinterlistig inhärent weg fantasy natur jugend herausforderung gelingen feminin besitzen töten einbilden eröffnen erwarten übertragen fähig rolle nah ziel elegant rahmen dunkel wade erfahren film gefallen freiheit bekannt arbeiten charakterisieren zugeben einsperren entfalten grinsekatze entsprechen berühmt nominell courage beschädigt klassiker buch psychiatrie bedingt spekulieren erfassen rezension populär abstand nehmen tee-party brodeln landen unspektakulär aufhalten insassin version kaninchen überraschen szene stecken figur prekär treffen resultieren unverwechselbar verlauf hevorragend bedeutung einkalkulieren kinderspiel alt kleines mädchen einsitzen christina henry reagieren verbringen oberfläche wesen zielsicher videokassette erscheinen vertrauenswürdig element erwacht älter erfahrung lewis carroll abenteuer gut hypnotisch anstalt gestalten jung erzählen der weg ist das ziel psychologisch modern wahllos drängend heldin coming-of-age mann entwicklung backsteinmauer voll und ganz menschlich hungrig zellennachbar originell metamorphose schicksal herr knauf red queen eine scheibe abschneiden name wirken anlauf nehmen autorin glauben märchen gewalttätig zelle wahrheit erwachsenwerden feuer hintergründig herausfinden von bedeutung transformieren akzeptieren begleiten unschuldig psychiatrisch schallplatte besiegen geschmack fortsetzung blutig beleuchten 4 sterne perfekt ausmalen handeln legitimieren kaninchenloch intuitiv potential rational folgen alice beschäftigen sonderbar lektüre vorfinden verrückt erzählung rückkehr alice im wunderland befreien hinschauen vor sich hinvegetieren atmosphäre durchleben eigentum aura gewalt unwahrscheinlich entsetzlich neu zwielichtig flamme monster empfehlen kreatur kampf disney
„Alice im Wunderland“ ist eine der Geschichten meines Lebens. Der Klassiker von Lewis Carroll begleitet mich, seit ich ein kleines Mädchen war. Ich besaß sie als Hörbuch auf Schallplatte und die 1951er Disney-Verfilmung auf Videokassette. Selbstverständlich habe ich auch die modernen Filme mit Johnny Depp gesehen. Mit meinem Tätowierer arbeite ich ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Flügel 08.06.2018 08:29:01

system ausbrechen einsperren entfalten uncategorized flügel
Eigentlich eine traurige Tatsache was wir da so anstellen mit den Flügel. Eine Freundin von mir wünschte sich nichts sehnlicher als einen Papagei. Erst wollte sie einen bunten weil die Farbenpracht ja doch was sehr wundervolles ist. Aber um so mehr sie sich damit auseinandersetzte tendierte sie zu einem Graupapagei. Es ist ihr nicht gelungen …... mehr auf lebensfreude572584684.wordpress.com

Simon Strauß – Sieben Nächte 06.11.2018 09:00:11

abschied früh stillstand 1989 leben fantasie glück freuen wild debüt erreichen biografie gesellschaftlich links empfinden urteilen mutter ändern nachvollziehen problem begreifen dokumentieren trampelpfad halten einholen theater zufriedenheit lebenslauf unangepasst inneres kind dokumentation leidenschaft verständnis geburtstag staunen erwachsen respektieren kulturell ausführen neidisch deutschland mensch zu helfen wissen umfeld baumpflanzung abfolge fühlen existenz zahm rebellisch harsch feuilleton anstellen kämpfen zukunft goldener löffel im mund zufriedenstellend weiß schildern ausbrechen verstehen lohnen mutig den kopf schütteln letzte chance konservativ uneben nacht kreisen maßlos ungerichtet lebendig niemals dramatiker übertrieben todesurteil teilen berühren möglichkeit erstreiten vergangenheit ins gesicht lachen verbreiten fest bedeuten norm identität zeit simon strauß nutzen selbstmitleidig unterschiedlich enthalten auslösen dankenswerterweise erwarten entscheidung kontakt dreck scheitern emotion reifeprüfung lesart begehen erfahren sorge unangebracht idee arbeiten 1988 zugestehen gemeinsamkeit frankfurter allgemeine zeitung reflektiert nominell finden ängstigen schnugerade faz buch zu dem schluss kommen geboren annehmlichkeit beleidigt interessieren aufregung kleinlich stammen rezension populär gefangener revoluzzer todsünde studium nachholen rechtspopulist überlegung generation moderatorin wunsch gejammer überraschen beherrscht in jungen jahren beeindruckend wiedererkennen hitzig treffen magisch umweg botho strauß aussage debütroman sieben vorbei unterstellen anders habsüchtig redakteur enden angst unfähig gehorchen kritik taktik sünde weich auswählen erlegen wohlfühlzone dimension freier journalist von heute auf morgen menge gestalten jung herauslesen suchen grau prozess scheinen hoffen mann unfähigkeit nichtssagend identitätskrise aufregend promovieren spüren kläglich umstrittenheit plan interpretieren wirken murks autorin märchen vater lesen existieren wahrheit erwachsenwerden alltäglich autor schlucken abkürzung herausfinden trauern manifest wollüstig sieben nächte aufstehen möglich kreativ abwechslungsreich hausbau tragisch fehlen perfekt drohend bedauern über die stränge schlagen einfallen banalität wundersam debatte bleiben lektüre manuela reichart beklagen taubheit midlife-crisis privilegiert befreien vorstellen nicht die bohne egozentrisch fürchten teil wagen pseudointellektuell zornig nachdenken diffus intensität emotional auf die welt kommen 30 überflüssig elite gefühle zu spät erschrecken gefallen lassen gewohnheit männlich studieren träge kuschlig familiengründung vermögen
Simon Strauß wurde 1988 in die kulturelle Elite Deutschlands hineingeboren. Sein Vater ist der populäre Autor und Dramatiker Botho Strauß, seine Mutter die Moderatorin und Autorin Manuela Reichart. Er studierte Altertumswissenschaften und Geschichte in Basel, Poitiers und Cambridge und promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Bereits währ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Slipping in and out of consciousness 18.02.2014 11:47:49

emotionen zustand mensch sein bulimic way of life zusammenhangloses krankhaft depression depressionen zerstörung emotionales gift awolnation (komplexe) ptbs mensch depressiv ausbrechen little dragon essstörung eskalation mdma im kreis drehen drogen abhängig borderline bulimie speed x ambassadors seelenkotzerin gekritzel lebens mittel musik chaos uncategorized beziehung angst wertlos dillon erbrechen zwischenmenschliches verrückt bei nacht liebe media
Zerstörung. Betören, damit der aktuelle Zustand alles andere über- und verdeckt, um zu sagen, dass es uns gerade gut geht, wenn man uns fragt. Ich hätte mir einfach nur gewünscht, dass du nicht vergessen hättest, dass ich auch Mensch bin – auch einmal Mensch war. War Mensch, bin nur noch Chaos.  Es fühlt sich an, […]... mehr auf scheinplaceblog.wordpress.com

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

zweifeln einblick eltern offen ähneln lebensbejahend assi mitnehmen quer hemmungslos festhalten leben tödlich land ärger abwesend verfassen unkompliziert schmerzhaft plattenbau sehnen gewässer stark schreiben mutter ortschaft regel mitmensch qualität young adult selbstfindungsprozess erleben in vollem gange situation chemotherapie geisterhaft gesellschaftlichen halten deutschunterricht mühelos zu hause im inneren patient aufweisen herrlich hinsehen kauzig kommentar grund weinend verbinden eintauchen positiv unwiderlegbar weit erwachsen geschichte lesenswert eindruck arbeit und struktur begeistert deutschland maik klingenberg gelegentlich fliehen abenteuerroman schnell mitschüler aussicht verwahrlosung einwiligen entzugsklinik verschieden ins gesicht zaubern botschaft ausbrechen nichts vor haben lebenslust schön bezugsperson keine ahnung beschreiben führen verbeult hochgelobt beschließen schonungslos blau haus lächeln tief tschick feigling vergessen charisma bewusst betrachten reise weg ernsthaft beeinflussen einbrocken einsamkeit person landstraße geklaut assistentin verblüffend gelingen eine rolle spielen prinzip auge unterschiedlich wünschen held hoch erwarten 14-jährig fähig verlorenheit lieben bemerkenswert beängstigend sitzen real graben freiheit interaktion illustrieren beginnen herz kugeln vor lachen finden zu papier bringen hirntumor durcheinanderwirbeln bescheren witzig buch leer unvermittelt ich-perspektive auftauchen einrichten auseinandersetzen tagebuch stammen familie heißen realitätsflucht unterstützung rezension selbstmitleid flucht rest schicht entstehen an den haaren herbeigezogen aufhalten überlegung aussteigen thematisch roadtrip sympathisch beeindruckend selbstmord allein lebenserwartung figur tür geschäftsreise fürsorge glioblastom bösartig treffen verstecken bedürfnis beweisen liebend fatalistisch gymnasium auto erpressung deutsch anständig sozial jede menge erklärung verhalten herumschalgen trübsal blasen wolfgang herrndorf jugendroman verlassen abenteuer bestrahlung erlebenswelt lachend jubilieren modern ankommen erkrankung realistische fiktion mann schrottreif anlaufschwierigkeiten niederschmetternd raum lebensfreude blog verschwinden schenken provinz deutungsansatz erstaunlich interpretieren metaphorisch lada selig zu tode adaptieren erobern sommer sinn ergeben vater lesen autor wunderbar intim grundlegend gedanke groß glaubhaft von zauberhand andrej tschichatschow schaffen ausnahmslos spektrum wohnen individuum 4 sterne fehlen umhauen minderjährig chronik sommerferien makaber beherrschen naiv suchtfaktor erfüllen modernisieren alltagsflucht geborgt sprechen russe langweiler gegensatz wagen alltag ostdeutschland lebensumstände emotional sensibilität hellersdorf feststellen belanglos junge krass intensiv statistik laune fahren
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ein Jahr Single 07.08.2018 23:03:04

ausbrechen entscheidung ziele beziehung befreiung trennung beziehungs-verarbeitung
Heute vor einem Jahr habe ich mich von meinem Ex getrennt. Seitdem ist viel passiert und ich habe mich sehr verändert. Gut „mich getrennt“ ist wohl etwas zu stark. Ich war schon einige Zeit innerhalb der Beziehung nicht mehr in der Lage, eigenständige Entscheidungen zu treffen. Für alles brauchte ich das Einverständnis meines Ex‘.... mehr auf beingsad.wordpress.com

Meine Meinung 28.12.2018 17:00:16

zukunft ausbrechen verstehen wege überwinden wissen einsicht neuanfang allgemein meinung tat
Wir können gute Meinungen vertreten, viel Wissen haben, Einsicht und Verständnis weiter geben. Was aber letztlich die nächste Generation in einen Wandel bringt, ist unser gelebtes Leben: Unsere Entscheidungen, die wir umsetzen und die Wege, die wir abschreiten. Jeder, der seine Prägungen und Grenzen überwindet und in Tat umsetzt, was er sich vorgen... mehr auf fluesterfloh.wordpress.com

Von der Unmöglichkeit des Ausbrechens 05.04.2019 06:30:45

rezensionen nicole seifert ausbrechen kampa roman novelle england stummes echo autorin wahrheit geschwister susan hill
Susan Hill ist in England seit Jahrzehnten als Autorin von Krimis, Geistergeschichten und Kinderbüchern erfolgreich. Stummes Echo  ist eine literarische Novelle, die in keine dieser Schubladen passt, der es aber zugute kommt, dass die Autorin ihre Genre-Register zu ziehen weiß. Wieder einmal heben der erst 2018 gegründete Kampa Verlag und sein Impr... mehr auf readindie.wordpress.com

Mike Mullin – Sunrise 25.06.2019 09:00:05

ausgehen siegen blades of spring versuchen dystopie im vergleich permanent alex erklären grausamkeit definieren system zurückhaltend inszenieren geliebt winter kern frage das beste anführer jahrhundert erreichen formulieren realistisch durchdacht hafen einstellen leiten beeindrucken stark schreiben mitmensch erwachsene naturgewalt bild kleinstadt absolvieren offenbaren young adult problem darla situation warren ungewöhnlich clever faszinierend simpel von herzen begreifen inhaltsangabe verbündete entziehen inspirieren entwickeln lang handlung überleben bedrohung zurückerobern leidenschaft rettung wahl thematisieren vergebens klein zurückkehren zuschlagen unwirtlich erwachsen geschichte siedlung us geological survey herauskitzeln herausfordern unterstreichen mensch abschließen bauchschmerzen urtümlich manko gering ashen winter szenario sonne schildern unruhe ausbrechen nachbarstadt führungsqualitäten verlust widerstandsfähig supervulkan überlebenswille lächeln am ende leisten sunrise fokussierung leser bewusst betrachten greifen ausfallen sturz jammern auf hohem niveau lawinenartig trilogieabschluss natur humanismus klar werden nutzen gelingen eine rolle spielen prinzip ressource überlebenskampf illinois erscheinungsdatum wünschen wissen paul held nach und nach über sich hinauswachsen flüchtlingslager farm übernehmen ausrichtung ziel bemerkenswert stadt trilogie kontrolle konfliktgetrieben vorstellbar notdürftig finale lösung in sicherheit ashfall zur verfügung verantwortung zufrieden finden gebührend erfindergeist ignorant gemeinschaft kennen bedienen buch aschewolke herangehensweise urinstinkt desaströs flach stockton sicher mike mullin gründen familie rezension bietet verlangen vorbild risiko fungieren bestechend projekt plausibel heilmittel figur mögen verlauf zurückgreifen beweisen onkel ausbruch eindeutig vulkanisch passabel erscheinen führungsperson ausführlich ertragen siedler einstufen reduzieren nebenfigur art und weise kriegsgebiet binden langweilig gefährten spezies actiongetrieben unaufgeregt alter erzählen suchen suche aktiv einschätzen phase gefahr hängen jahrzehnt wissenschaftlich hoffen spannungsbogen entwicklung science-fiction abwarten leuchtend überzeugen abwesenheit nationalpark gedeihen protagonist umrissen wirken bedrohungslage postapokalypse existieren zweifellos band 3 alltäglich verteidigung hintergründig prüfung grenze verzeihen möglich vulkanausbruch überfallen ausschlag kreativ psychischen aufbau schaffen fortsetzung ergänzung mut 4 sterne handeln überdauern erfüllen monatelang vorwerfen usgs entfachen repressiv klar verrückt thema physisch kritisch science fiction wahrscheinlich yellowstone mission fürchten standhalten brechen aufbauen involvieren fesselnd thermisch begrenzt neugier emotional menschheit episodisch temporär spannend neu zeigen jeder zeit priorität kampf überrennen stimmig
Die „Ashfall“-Trilogie von Mike Mullin ist eine der realistischsten Dystopien, die ich kenne. Unter dem Yellowstone-Nationalpark liegt tatsächlich ein aktiver Supervulkan, der zuletzt vor 640.000 Jahren ausbrach. Ein weiterer Ausbruch ist jeder Zeit möglich, der USGS (US Geological Survey) schätzt das Risiko trotz Phasen „thermischer Unruhe“ in den... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Die Planung ist der Feind der Umsetzung 31.07.2018 19:06:43

leben schreiben burnout geschichte ausbrechen bloggen erfahrung geschichten
Ich gebe zu, es war nicht meine klügste Entscheidung, das Land überstürzt zu verlassen. Aber auch nicht die dümmste. Es war auch definitiv nicht durchdacht, auf der Arbeit und zu Hause nichts weiter als einen Zettel zu hinterlassen. „Bis bald.“ Besonders reif war es natürlich auch nicht. Aber das war mir so scheiß egal. Ich … ... mehr auf lebensschnipsel.wordpress.com

|Eat, Sleep, Netflix, Repeat| Ausbruch aus der Alltagsroutine 11.07.2018 18:59:00

inspiration konzerte lifestyle bar ausbrechen alltagstrott uni aufpeppen student kneipe karaoke kneipenquiz studium veränderung selbstwergefühl netflix rezepte ideen alltagsroutine allgemein arbeit serien tipps routine alltag
Eat, Sleep, Netflix, Repeat. 7 Tipps, wie ihr euren Alltag aufpeppen und aus eurer Routine ausbrechen könnt.... mehr auf myheartbeatlife.wordpress.com

|Eat, Sleep, Netflix, Repeat| Ausbruch aus der Alltagsroutine 11.07.2018 18:59:00

inspiration konzerte lifestyle bar ausbrechen alltagstrott uni aufpeppen student kneipe karaoke kneipenquiz studium veränderung selbstwergefühl netflix rezepte ideen alltagsroutine arbeit serien tipps routine alltag
Ihr steht morgens auf, macht euch Frühstück und trinkt euren morgendlichen Kaffee. Danach geht ihr ins Bad und schminkt euch wie jeden Tag. Im Auto oder in der Bahn hört ihr eben die Playlist, die ihr immer hört und schon rauf und runter mitsingen könnt. Anschließend sitzt ihr auf der Arbeit oder in der Vorlesung, lasst euch berieseln und holt a... mehr auf heartbeatlife.de

Fantastischer Film: Ich bin die Liebe 25.07.2019 14:00:11

tilda swinton i am love fantastische filme drama affäre edoardo gabbriellini luca guadagnino leidenschaft ausbrechen io sono l'amore ich bin die liebe film italien movie spielfilm fantastischer film review arthouse & indie 2009 reichtum recchi italienischer film überfluss
Die Recchis sind eine reiche und angesehene Unternehmer-Familie, die seit mehreren Generationen eine Textilfirma leiten. Es ist die Art Familie, bei denen man eigentlich vermuten würde, dass man sich gegenseitig „siezt“. Der Großvater gibt die Geschäfte an seinen Sohn Tancredi Recchi (Pippo Delbono) und seinen Enkel Edoardo (Flavio Pare... mehr auf missbooleana.wordpress.com

wahre freiheit 07.11.2014 15:06:29

sich treu bleiben zukunft ausbrechen man selbst sein entfalten poesie wahre freiheit
Die Augen aufschlagend, ertönte warmer Vogelgesang. Die Sonne leuchtete beruhigend durch die Regentropfen bedeckte Scheibe, streichelte sanft hinab gleitende Tropfen, die langsam trockneten. Leichtfüssig und doch noch schläfrig aus dem Bett steigend, überschlugen sich die Ereignisse. Man wird sich fragen, was dies für Ereignisse waren, doch ist die... mehr auf fortlaufend.wordpress.com

Die Gewohnheit: der Motor, die Angst: das Benzin 18.02.2018 20:42:13

leben persönlich beruf gesellschaft stress gefühl ausbrechen gedanken sorgen außenseiter reise personal konformität vergleichen herz studium musik traum angst kritik reisen abenteuer kettcar ängste normalität mut travel persönlichkeitsentwicklung träume alltag aufbruch song gefühle world
Eigentlich steht uns ja alles offen. Sind wir nicht jung und frei und schön? Sich das Leben in den buntesten Farben ausmalen, nach der Schule. Zuerst natürlich in Reihen sitzen, in Reihenhäusern wohnen. Aber dann!… Mehr... mehr auf helenschreibt.wordpress.com