Tag suchen

Tag:

Tag poesie

Echte Begegnung 13.12.2018 21:05:09

gedicht poesie lyrik literatur begegnung ich gedichte
Ich komm als Mensch und ich will zu dir. Lass mich herein, öffne die Tür. Nimm mich ganz an, so wie ich halt bin, sieh meinen Kern, so den ganz tief drin. Oft sind wir nur so, wie’s and’ren gefällt, wir passen uns an, der ganzen Welt. Vergessen dann schnell, wer wir wirklich sind, vergessen […]... mehr auf denkzeiten.com

fünf kamine 12.12.2018 11:00:14

holocaust tod leben neveragain poesie gesellschaft zweiter weltkrieg gedichte gedanken
fünf kamine stoßen aschgrauen rauch in den himmel die feuer lodern brennen immerfort der rauch überwindet mühelos den stacheldraht zieht vorbei an den wachen mit ihren scharfen waffen schwarzen herzen und uniformen während der totenschädel lacht, und am ende die freiheit Advertisements... mehr auf prutsch.wordpress.com

Alles mein 10.12.2018 18:57:28

gedicht poesie lyrik gedichte
Hier sitze ich so ganz allein, trink zufrieden ein Glas Wein. Denke, dass auch dies „Allein“ mitunter so ganz schön kann sein. Müsst ich doch – oh Gott, oh nein, ansonsten teilen meinen Wein. ©Sandra Matteotti... mehr auf denkzeiten.com

Süffiger Abgang (Meistersonett) 10.12.2018 18:00:43

mond gedicht worte hoffnung sterne einsamkeit meistersonett sprache poesie lyrik liebe süffigerabgang sonne sonettenkranz namen sonett süffiger abgang ende herzen dornenkrone hand zauber
15 Süffiger Abgang (Meister) Nur vor dem Auftakt war ich blind So wiegt der Anfang schon so schwer Leichte Herzen seien immer leer Weil sie in die Zeit geworfne Schatten sind Nach vergessenen Namen fragen In nächtlicher Einsamkeit erkühlt Doch am Ende war ich stets bemüht Was lässt heut noch mein Herz erschlagen? Den Blick … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

An den Geliebten 10.12.2018 08:34:24

poesie lyrik literatur liebe gedichte gedanken
Es gab eine Zeit, so dunkel und leer, da dachte ich bei mir, das Leben sei schwer. Es gab viele Tage, die drückten so sehr, ich sah weder Licht noch Hoffnung gar mehr. Du tratst in mein Leben, nie hätt’ ich gedacht, dass einer allein so was Schönes entfacht. Wo grade noch Dunkel, ist nun […]... mehr auf denkzeiten.com

Süffiger Abgang XIV: Lieblingsentwurf 09.12.2018 18:00:12

mond sterne poesie lyrik liebe süffigerabgang sonne sonettenkranz entwurf sonett süffiger abgang dornenkrone traum poren anfang
14 Lieblingsentwurf Was längst durch alle Poren rinnt Gehört schon lange nicht mehr mir Jeder Tropfen Liebe galt nur Dir Endlich weißt Du, dass es stimmt Und endlich wird auch mir klar Vom vielversprechenden Anfang Bleibt nichts als süffiger Abgang Zähflüssig und viel zu wahr Nun kommt der Mond so schrecklich nah So lieg ich … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

In jeder Raunacht vor Neujahr… 09.12.2018 15:46:30

dunkle stimmen gedicht märchen lyrik poesie winter verse schloss wolfregens winkel winterklang dichtung raben wald ballade gedichte
Das weiße Schloss Im Zornwald steht ein weißes Schloss, Man kann es schwer nur finden, Am Eingang scharrt ein böses …Weiterlesen →... mehr auf wolfregensconstanze.wordpress.com

über den fluss 09.12.2018 13:02:54

jahreszeiten impressionen lyrik poesie liebe lyrische prosa skizzen vom schreiben reise
  wie mich die dezemberwelle umspült, mit diesen kleinen märkten, lichtern, musik; und immer wieder finde ich meine insel, mit gedichten, glühwein und kerzen; dann bau ich gedankenschiffchen und schicke sie über den fluss auf die reise zu dir   ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Süffiger Abgang XIII: Erinnerungsgewühl 08.12.2018 18:00:52

gedicht hoffnung neige poesie lyrik irrlicht süffigerabgang sonettenkranz sonett teufelspakt süffiger abgang sehnsuht vergangenheit herzen dornenkrone momente erinnerung bilder wette
13 Erinnerungsgewühl Nur weil hier ein Ende beginnt Red´ ich mir ein, ich sei bereit Zum Teufelspakt mit dieser Zeit Wer wohl diese Wette gewinnt Schöne Tage an der Neige Ist das letzte an Poesie Die meinem Herzen Kraft verlieh Zu glauben, es gäb uns beide Doch die Bilder verlier´ ich Im Moment des Betrachtens … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Grenzen überschreiten 08.12.2018 10:45:06

gedicht poesie lyrik gedichte
Wandeln im Raum, die Zeit durchschreitend luftleer und zwischen Glockenschlägen. Fahren durch Strassen wir alle gemein und doch ein jeder für sich allein. Suchen nach Worten und Antworten gar. Haben nur Fragen, doch davon zuviel. Wandeln im Rahmen und drüber hinaus, fallen aus diesem und nirgends hinein. Fliegen zum Mond und sitzen dahinter, sehen ... mehr auf denkzeiten.com

ausgehaucht 07.12.2018 18:28:41

gedicht tod kulturtagebuch abschied leben poesie lyrik fühlen sterben nur für mich gedanken
heuteund nicht nur heuteatmet es sich schwerleichter wäre eswenn die Luft dünner wärehauchzarthauchfein ein Hauch von Lebenausgehaucht... mehr auf claudiakilian.de

Süffiger Abgang XII: Zeit für immer 07.12.2018 18:00:13

gedicht dur belichten negativ poesie lyrik süffigerabgang sonne sonettenkranz tag sonett träume süffiger abgang versprechen lamour entzauberung dornenkrone zeit immer wundheilung
12 Zeit für immer Wird neue Hoffnung erdichtet Dort, wo ein Tag beginnt Man die Sonne besingt Weil sie unser Negativ belichtet Wieder etwas Dur – l´amour Träume einfach verklären Bis sie Mittelmaß mären Der Duchschnitt der Nabelschnur Versuche, wie man Zeit entrinnt Werden Wundheilung nur schwächen Bloß die Entzauberung von Welt Ist das einzi... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Süffiger Abgang XI: Hoffnungsschimmer 06.12.2018 18:00:01

schmerz gedicht krächzen schimmer kaum sprache poesie lyrik süffigerabgang sonettenkranz herz sonett süffiger abgang wortgewand zweifel dornenkrone zart schwäche lächeln
11 Hoffnungsschimmer War stumm, bis ich zur Sprache fand Die zunächst so krächzte anfangs noch untersetztes willkürliches Wortgewand Ein noch zu kleiner Ort dieser Herzenskerne Denn selbst, wenn er leer ist Fasst er kaum ein ganzes Wort Meidet Silben über Schwächen Diesen Satz, der geschwärzt ist Unter einem zarten Lächeln Das jedes Zweifeln schlic... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

winter licht (3) 06.12.2018 17:59:58

miniaturen lyrik poesie liebe fragmente begegnungen nacht skizzen gedichte vom schreiben
  in einer dezembernacht fliegen mir gedichte zu wie sternschnuppen verglühen sie in der luft und ich wünsche mir mit ihnen zu fliegen durchzubrennen   ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Jesus and you… 05.12.2018 18:43:17

gäste gedicht poesie lyrik zeitgeist verse posse, burleske wolfregens winkel schlamassel dichtung weihnachten satire gedichte heiligabend nächstenliebe
Schöne Bescherung Herr und Frau Meier mit Tochter und Sohn Wollen zur Feier was Gutes noch tun: Die Ärmsten der …Weiterlesen →... mehr auf wolfregensconstanze.wordpress.com

Süffiger Abgang X: Ein schöner Zauber 05.12.2018 18:00:17

schlaf gedicht tüte poesie lyrik süffigerabgang gestöber sonettenkranz sonett süffiger abgang dornenkrone zeit blitz rauchen trinken unbekannt meer gewitter hand turbulenz zauber seele
10 Ein schöner Zauber Das leere Herz in hohler Hand Wo unser Zauber sich erfand Doch schon im Schlaf verschwand Mir deine Hand ins Unbekannt´ Jetzt einfach ein Stück Seele speien In eine Tüte im Vorsitz Soll man schlimme Gedanken teilen Dunkelheit erbricht im Geistesblitz Turbulenzen bis über den Rand Gewitterwolkenmanöver Mörder im Gefühlsgestöber... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Süffiger Abgang IX: Ohne Zeit 04.12.2018 18:00:54

gedicht schatten fern viert poesie lyrik blick süffigerabgang sonne zu dritt sonettenkranz land in sicht sonett süffiger abgang tagwerk allein lust nacht dornenkrone zeit zu zweit reise
9 Ohne Zeit Den Blick zur Sonne gerichtet Schatten suchend, ungebräunt aufgeräumte Sinne suchend Tagwerk bereits nachts verrichtet Die Lust von einst Wird Lust zu zweit, zu dritt Man kommt bald wieder mit Ohne Zeit, da man alleine ist Schatten findend, umgeräumt Die Reise allzubald vorbei Zeit zu viert galt als zu zweit Wir schwinden, … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

winter licht (2) 04.12.2018 10:00:47

jahreszeiten gedankenlyrik miniaturen impressionen lyrik poesie liebe natur gedichte
  bereit seien wir für das licht zwischen den bäumen und inunsselbst   ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Dagrun Hintze: Einvernehmlicher Sex 04.12.2018 09:03:09

2018 poesie lyrik feminismus liebe frauen schreiben liebesgedichte gedichte dagrun hintze deutsche literatur
In 38 Prosagedichten erzählt Dagrun Hintze vom Liebesleben einer modernen Frau: Mal heiter, mal lakonisch, mal wehmütig, mal überschwänglich. In Szenen, die man selber kennt, von Gefühlen, die man nachvollziehen kann.... mehr auf saetzeundschaetze1.wordpress.com

Süffiger Abgang VIII: verweilen 03.12.2018 18:00:07

gedicht dur angst poesie lyrik tränen süffigerabgang sonettenkranz herz sonett träume süffiger abgang dornenkrone gesellschaft hörensagen gift honig mythen
8 verweilen Was lässt heut noch mein Herz erschlagen Was trägt daraus noch Blüten Schärft mir den Blick für Mythen Diesem Ort vom Hörensagen Dort wo Gift und Honig fließen Will ich mich zur Ruhe legen Ein zahmes Dasein pflegen Das meine Träume gehen ließen Nun endlich ein paar Takte Dur An der Nachgeschichte schreiben … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Süffiger Abgang VII: Nach dem Aufschlag 02.12.2018 18:00:44

gedicht verglüht poesie lyrik süffigerabgang sonettenkranz herz sonett träume süffiger abgang himmel ende hirn dornenkrone sonnenstrahlen aufschlag
7 Nach dem Aufschlag Doch am Ende war ich stets bemüht Mich nur sinnvoll zu verschwenden Doch Sonnenstrahlen müssen blenden Jeder Absturz scheint zunächst verfrüht Das Hirn hat lang genug geblüht Alles wegleben, was man kann Bis im letzten Sonnenaufgang Der Schein das Herz verglüht Träume mich vom Himmel schießen Mit Stich und Faden über … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

aufgewühlt 02.12.2018 13:10:54

gedicht blaulicht notarzt poesie lyrik freundin gefühle
der schräg eingeparkte wagen von dir aus dem ein fremder mann in leuchtender uniform steigt du liegst in dem wagen mit dem blaulicht jemand hat bei mir geklingelt ich springe in meine schuhe renne hinunter zum notarztwagen doch ich darf kein wort mit dir sprechen ich bin nicht familie sondern freundin meine angst schüttelt mich […]... mehr auf stadtzottel.wordpress.com

winter licht 02.12.2018 11:40:32

jahreszeiten miniaturen musik lyrik poesie liebe fragmente gedichte notizbuch
  so beginnt der dezember lichtvoll, verliebt in deine musik falle ich in nichts und alles   ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Süffiger Abgang VI: verglüht 01.12.2018 18:00:12

herzglühen gedicht einsamkeit atmen poesie lyrik süffigerabgang sonettenkranz sonett süffiger abgang frage nacht dornenkrone stern seele
6 verglüht In nächtlicher Einsamkeit erkühlt So fühl ich mir das Dunkel als Zuhaus Seele atmet ein, nie aus Kein Stern hat je die Zeit gespürt Ich hab so viel geliehne Tage so viel Welt, so wenig Poesie In mir wie vormals nie So stellt sich mir auch keine Frage Was nützt dem Herze da … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Hand aufs Herz ¶ 01.12.2018 17:55:07

katharsis bulletin neuanfang epik poesie liebe schicksal magie krankheit privat drama flüchtig ars moriendi moment ars vivendi
Wie so oft in letzter Zeit lasse ich mich im Klubsessel in der Ecke nieder, stelle den Gehstock beiseite, überblicke den Raum, der vor mir liegt. Das Morphine beginnt zu wirken, die Schmerzen werden müde allmählich, latent bleiben sie mir wach. Die Gedanken rasen, kreisen um das, was den Raum füllt, um mich, herum. … … ... mehr auf wortlieb.wordpress.com

aufbruchstimmung 01.12.2018 10:00:00

gedankenlyrik miniaturen lyrik poesie liebe alltagslyrik gedichte reise
  gepäck zurücklassen gebäck aufbrechen und genießen der zug ist längst abgefahren abgefahren (ich denk an dich)   ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Süffiger Abgang V: Irrlichter 30.11.2018 18:00:02

gedicht verstand poesie lyrik irrlicht süffigerabgang sonne sonettenkranz sonett namen träume süffiger abgang aufbruch absturz dornenkrone sterben
5 Irrlichter Nach vergessenen Namen fragen Mit Blick hinter die Schlieren Keinen Verstand mehr zu verlieren Also weiter dürre Träume jagen Die eh wieder nicht größer werden Bei Tag sofort zerfasern Selbstvergessen, was sie waren Müssen sie – wie alles Schöne – sterben Das in Richtung Sonne fliegt Ihren Schein als Irrlicht kennt Jeden Li... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Süffiger Abgang IV: Zwischen die Zeilen 29.11.2018 18:00:08

dunkel worte gedicht schatten poesie lyrik zeilen süffigerabgang sonettenkranz namen sonett flüstern gestalten dornenkrone fiktion schreiben orte
4 Zwischen die Zeilen Weil sie in die Zeit geworfne Schatten sind Einladung, zu lang zu weilen im klammen Raum zwischen den Zeilen such ich hier nichts als diesem matten wahrheitsgetreuen Erinnern es findet keine Worte für fiktive Orte die durchs Dunkel schimmern Nie gehbare Gestalten haben Von Innen an der Schale schaben noch keine … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Long Island feiert „Whitman@200“ 29.11.2018 10:58:49

jubiläum poesie lyrik tourismus, kreuzfahrt und urlaub walt whitman dichtung kunst
Jubiläumsjahr 2019 zum 200. Geburtstag des Dichters Walt Whitman (Bildquelle: Walt Whitman Birthplace Association) Der amerikanische Dichter Walt Whitman war einer der einflussreichsten Lyriker des 19. Jahrhunderts und seine Werke sind bis heute von großer literarischer Bedeutung. In seinem Geburtshaus in der Gemeinde West Hills bei Huntington könn... mehr auf pr-echo.de

Journal28112018 28.11.2018 23:16:32

kulturtagebuch leben claudia poesie fühlen alltagspoesie nur für mich alltag gedanken
Den Lebensticker vermissen. Keine Ahnung, wie er von Neuem in Gang gesetzt wird. Die Zahlen laufen durch das Spruchband im Kopf. Ungeprüft und ungefiltert. Die Realität reichert sich gerne an: mit Verunsicherung und einem Stück Pustekuchen.... mehr auf claudiakilian.de

Süffiger Abgang III: Schattenwurf 28.11.2018 18:00:51

allergie gedicht schatten poesie lyrik süffigerabgang sonettenkranz sonett jugend herzen dornenkrone atem kindheit
3 Schattenwurf Leichte Herzen seien immer leer Bäume tun, als ob sie blühn Lasst mich bloß den Kürzten ziehn Fällt das Atmen noch so schwer Bemüht, die Mühe zu genießen sich bis oben zuzuknöpfen Kraft aus Ruhe zu erschöpfen auf staubgesaugten Wiesen Die fehlen dieser Gegend sehr Wie dem zurückgelassnen Kind sanfte Atemzüge fehlen so … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

herbstimpression 28.11.2018 12:02:57

fotografie lyrik poesie liebe natur gedichte
                                ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Süffiger Abgang II: Gefühl 27.11.2018 18:00:04

gedicht zuflucht leben erste liebe musik poesie lyrik liebe süffigerabgang sonettenkranz herz jugend dornenkrone saitenspiel zuhaus anfang
2 Gefühl So wiegt der Anfang schon so schwer Mit dem Beinah-Zuhaus-Gefühl Im zärtlich-lauten Saitenspiel brüchigharter Stimme nimmermehr Doch jedes Wort ein ernster Schwur erste Liebe; erstes Scheitern erstes Horizonterweitern Gefühl – Gefühl – L´amour Nur ein leeres Herz ist leicht Gerad wenn Heimat mir geschieht Spielt irgendwer irgen... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Imprisoned in a dream 27.11.2018 10:50:58

gedicht tagebuch poesie featured gefühle gedanken poem
I can feel the darkness just beneath my skin ...... mehr auf katinkatravels.wordpress.com

mondbein 27.11.2018 09:02:06

gedankenlyrik miniaturen lyrik poesie sprache alltagslyrik gedichte
  übers mondbein läuft eine fliege und ich spüre sie ach, diese sprache! wie sie himmel und erde umarmt   ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Fluchpoesie (Nº 330/2018) 26.11.2018 21:20:57

one post a day 2018 poesie lyrik ritual schreiben geschriebenes
Ein schlechtes Wortspiel muß sein. To get a Google translation use this link.    sakra(l)yrik  dann endlich finde ich die sätzeund bilder für das leergefühldas bleibt nachdem ich alle schätzeverloren hab im chorgestühlder  ritualekathedralemit deren größe ich oft prahleund die mir ... mehr auf deremil.worpress.com

Süffiger Abgang I: Sturm und Drang 26.11.2018 18:00:34

gedicht schatten leben sturmunddrang poesie lyrik kind süffigerabgang sonettenkranz sonett jugend dornenkrone zeit kindheit anfang
1 Sturm und Drang Nur vor dem Auftakt war ich blind Erinner´ ich vom Hörensagen Dann wollte ich ein Spielchen wagen Das vor die Klassentür gestellte Kind Wissen wollt ich, was man darf doch bald darauf verstand ich Nur das Verbot ist echt romantisch Und dass die Zeit schon ihre Schatten warf Dieses ganzes Sturm … ... mehr auf dornenkrone.wordpress.com

Grüße aus dem Jenseits 26.11.2018 16:00:49

sachbuch gedicht belletristik verlag buch poesie lyrik literatur ratgeber lesen kunst, literatur, musik und kultur autor roman kinderbuch
Email Anne Weinharts Romanheld Frieder ist plötzlich verstorben – aber nicht verschwunden Wenn der Lebenspartner stirbt, kehrt nach einer Zeit der Trauer meist die Lebensfreude zurück. In ihrem Roman „Frieder und das Leben danach“ beschreibt Anne Weinhart liebevoll und mit einer gehörigen Portion Humor das plötzliche Alleinsein nach dem Tod der „be... mehr auf pr-echo.de

Das Knistern zwischen Mann und Frau – Lektüre mit einem Schuss Erotik 26.11.2018 16:00:49

sachbuch gedicht belletristik erotik verlag buch poesie lyrik literatur liebe ratgeber kunst, literatur, musik und kultur autor roman kinderbuch
Email Was wäre das Leben, wenn Männer sich nicht für Frauen interessieren würden – und umgekehrt. Diese Bücher aus dem Verlag Kern bieten eine anregende Lektüre mit einem Schuss Erotik Wilhelm G. Schüler: Liebe mich! (ISBN Buch: 9783957160928; E-Book: 9783957160751 In diesen wunderbar erzählten Geschichten spielen, wie könnte es anders sein, die Fr... mehr auf pr-echo.de

Die Magie der Mathematik 26.11.2018 16:00:48

sachbuch gedicht belletristik verlag buch poesie lyrik literatur ratgeber lesen kunst, literatur, musik und kultur autor roman kinderbuch
Email Margarete Hertrampf hat unterhaltsame Zahlenspiele zum Knobeln und Rechnen zusammengestellt Nach Abschluss ihres Mathematikstudiums an der Technischen Universität Darmstadt war Margarete Hertrampf viele Jahre Schuldienst und an verschiedenen deutschen Universitäten in der Lehrerausbildung tätig. Seit einiger Zeit ist die Autorin nun im Ruhest... mehr auf pr-echo.de