Tag suchen

Tag:

Tag poesie

26 | Schimschumieschaurie 05.03.2021 18:57:42

poesie lyrik berliner post v. sabine rahe gedicht
Schimschumieschaurie, heute bin ich traurig. Meine Liebster tanzte über den Rand. Es zog ihn in das Anderland. Es lockte ihn die Tiefe. Schimschumieschaurie. Ich schrieb ihm tausend Briefe, doch ihn heilt keine Liebe. Er sehnt sich nach der kühlen Nacht. … Weiterlesen ... mehr auf die-dorettes.de

da kam ein Gedicht geflogen 03.03.2021 17:59:00

kunst art photoshop gedicht drawing buchalov artwork zeichnung text poesie buchalovs tagebuch skizze
was ich sehe eine afrikanische ketteaus flachen steinen,im schwingenein weihrauchgefäß.bin feuer und flammefür farbe und glut. wärme fliegt herüber,vögel sitzenakkurat wie aufgespießteinsekten in der schauvitrineaus orange und schnee. alle blicke sind einseitiggerichtet, hypnotisiertoder betäubt vom glimmender kohle, vom geruchheiliger kräuter. ... mehr auf juergenkuester.wordpress.com

[werf ich mein weidewort] 02.03.2021 15:59:56

liebe nacht natur poesie gedichte lyrik
  weit in die nacht werf ich mein weidewort laut und leise nicht weise geh ich meines weges randgebiete im blick ein leuchten auf der wiese wächst vergissmeinnicht   ©diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Was eimol isch gsi 01.03.2021 18:54:54

poesie erinnerung freundschaft und liebe schwiizerdütsch shweizerdeutsch wiedersehen gedicht schulfreunde
Was eimol isch gsiund denn lang nümm,isch plötzlich wiederdis Lache, di StimmDu bisch es, isch’s möglichnach so langer Zytgsehn ich dich wieder,dass es so öppis git!Vertraut und doch neu,zwüsche nöch und no ferngschpüre mer bedi,mir hend eus no gern für meinen Schulschatz (mit Blume in der Hand)den ich nach 45 Jahren wieder getroffen habe und... mehr auf brigwords.com

Hölderlin in Dresden 01.03.2021 16:27:50

kreatives schreiben tã¼bingen dresden anthologie dortmund lütfiye güzel buch neckar tübingen literatur essay hölderlin ostragehege gedichte poesie lyrik - lã¼tfiye gã¼zel prosa hã¶lderlin
In der neuen, 99. Ausgabe der Literaturzeitschrift Ostragehege aus Dresden bespricht Patrick Wilden u.a. die von Thomas Kade, Thorsten Trelenberg und mir herausgegebene Anthologie HÖLDERLINKS. Sehr ausführlich und lobend würdigt er die Bandbreite und Vielfalt der vertretenen Themen und Autoren … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

schlaflos/ denk ich dich 28.02.2021 16:00:06

natur mond nacht miniaturen jahreszeiten lyrik gedichte impressionen poesie
  in einer märznacht rollt der mond über das feld fällt fahles licht hörst du mich zittern und die grashalme im kaum spürbaren wind   ©diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Still many hills to climb 28.02.2021 21:26:41

intoleranz literatur social media international booker prize identitätspolitik identitã¤tspolitik niederlande rassismus von menschen und anderen versuchstieren toleranz amanda gorman marieke lucas rijneveld poesie
Einen Aufschrei ging durch die Medien wegen der geplanten niederländischen Übersetzung des Textes The hill we climb von […]... mehr auf larapalara.wordpress.com

montage nr. 616 28.02.2021 16:55:12

ich gedichte poesie bloss strophen lyrik gescheiterte versuche ewigkeit
obschon endlich doch im raumschiff dachte ich auch noch im raumschiff immer nur an das raumschiff grösstes erlaubtes vokabular=monika rinck wie es weiterging... mehr auf werkmaschine.wordpress.com

25 | Sonnabend 27.02.2021 17:49:46

berliner post v. sabine rahe lyrik alltagspoesie poesie gedicht
Vom KAU am sumpfgrünen Band des Kanals entlang. Einen kleinen Sojacappuccino aus dem Café Plan. Man sucht den Weg im Licht, auch wenn einem dort allzu viel entgegen geht. Unter den Eichen wechselt man die Strassenseite und wird auf dem … Weiterlesen →... mehr auf die-dorettes.de

Der Anfang 27.02.2021 17:15:43

poem leseprobe (über) das schreiben natur frühling gedanken lyrik (über) das leben anfang poesie gedicht leben schicksal autor autoren hoffnung frã¼hling liebe loslassen autorin marija popadinets
**Die Melodie des Frühlings, rüttelt die Erinnerungen wach. Die Zeit ist reif um loszulassen. Erschöpft und leid von Schicksalsrügen, soweit im Herzen Klarheit zu schaffen. Die Wogen der Emotionen legen sich allmählich. Die Hoffnung mit der Natur erwacht, bereit um … Weit... mehr auf marijapopadinets.wordpress.com

24 | Nach Büroschluß 26.02.2021 21:15:02

gedicht berliner post v. sabine rahe poesie alltagspoesie lyrik
Es ist Freitag und das Büro schliesst um vier. Noch am hellen Tag tritt man vor die Tür. Das Essen mit Dir verschieben wir auf übermorgen, da kannst Du länger und wir müssen uns nicht um das Ende sorgen. Verstaue … Weiterlesen →... mehr auf die-dorettes.de

Journal26022021 26.02.2021 16:44:07

kulturtagebuch gedanken nur für mich fühlen lyrik seele poesie leben gemüt gemã¼t
Ein Stück vom Glück nehme ich mir und lege es gleich neben mein Sorgenherz. Darüber streue ich Emotionenstreusel und würze mit einer handvoll Sehnsuchtsprise. Das Ganze lasse ich für kurze Zeit in der Wärme brüten. Zum Servieren empfiehlt sich ein Schuss Zärtlichkeit.... mehr auf claudiakilian.de

fluss_laut auf Instagram 25.02.2021 21:58:53

rheinland instagram poesie - lyrik literatur gedicht anthologie
Ich komm` ja vom Niederrhein- wo die düsteren Brüter hausen. Und ab heute bin ich auch neu bei Flusslaut, einer Insta-Anthologie mit Gedichten rheinischer Lyriker*innen. Bin sehr stolz, mit so vielen tollen Kollegen und Freunden dort gemeinsam abzuhängen. Da hat … W... mehr auf dingfest.wordpress.com

23 | Liebchen 25.02.2021 20:51:28

gedicht berliner post v. sabine rahe lyrik poesie
Oh Liebchen, Du machst mich selig. Heute warst Du heiter und gesprächig. Wir wollen gemeinsam in die Welt ausziehen, – die Länder hinterm Horizont ansehen. Mein Liebchen, ich nehme Dich bald schon in den Arm. Dann tanzen wir und halten … Weiterlesen →... mehr auf die-dorettes.de

22 | Abend 24.02.2021 19:42:25

gedicht alltagslyrik poesie lyrik berliner post v. sabine rahe
Eingeschlagen in den dunkelblauen Satin des Nachthimmels schwebt der zitronengelbe Mond hoch über unseren Köpfen. Ein lauer Wind weht milde Abendluft heran. Das steinerne Pflaster aus Granit zittert unter unseren Schritten. Wir horchen auf der Amseln keckernden Gesang am Bahndamm … W... mehr auf die-dorettes.de

ausschwärmen | etwas von bestand 24.02.2021 16:00:22

sprache gedichte impressionen poesie lyrik nacht reflexionen gedankenlyrik natur
  heute muss ich raus ohne mundschutz in die nacht wo sterne schwärmen und katzen schleichen um den wolf abstand halte ich nur vom tag pflücke worte von den bäumen halte sie in händen in ehren (ein paar vernasche ich) vielleicht dass sie sich fügen zu einem satz oder einem vers der bestand hat vor […]... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Alte Weisheit neu entdeckt 21.02.2021 20:33:55

poesie gedichte lyrik aus dem leben geplaudert abc.etã¼den gedicht schreiben abc.etüden
Ach wie so trügerischzeigt grad das Wetter sich,mit Sonnenschein und Himmelsblau,endlich mal warm, so denkt die Frau. Vermisst, kaum weg, nichts gar so sehr,wie von Kleidung ganz viel mehr,Es fehlen Strümpfe, Socken und – au Backe -,eine dick gestrickte Woll-Strickjacke. So steht sie da und zittert hart,wie eine Frau, sehr fein und zart,kaum ... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

[vorfrühlingstage] 21.02.2021 15:40:27

lyrik poesie gedichte impressionen natur miniaturen jahreszeiten liebe
  vorfrühlingstage sonnengeflecht wir leben wieder schreibst du mir auf die stirn   ©diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

21 | Herbsüß 19.02.2021 17:52:50

gedicht lyrik poesie berliner post v. sabine rahe
Herbsüß, wie der Geschmack von Mangos, träufeln die Stunden durch das Filterpapier der Wünsche und Phantasie. Sie vergurgeln im Schlund der Zeit, bilden einen Lichtkranz aus seligen Momenten der Vergangenheit. Umspülen den Strand des Sehnsuchtsland’s. Waschen das Perlmutt der Muscheln … ... mehr auf die-dorettes.de

Tag 3/44 19.02.2021 14:47:11

atlantik poesie allgemein lieblingsgedichte fotos erich fried meerweh ich blogge also bin ich meer lieblingsworte
Und dann gibt es diese Tage, da musst du dir Worte bei anderen ausborgen, weil die das, was du fühlst, schon vor langer Zeit und viel besser, als du es je könntest, in Worte gefasst haben. Meer Wenn man ans Meer kommt soll man zu schweigen beginnen bei den letzten Grashalmen soll man den Faden […]... mehr auf wawuschel.wordpress.com

Alles still! 19.02.2021 00:00:39

gedicht marginalia jahreszeit schnee poesie physik und kultur winter
Alles still! Es tanzt den Reigen Mondenstrahl in Wald und Flur, Und darüber thront das Schweigen Und der Winterhimmel nur. Alles still! Vergeblich lauschet Man der Krähe heisrem Schrei. Keiner Fichte Wipfel rauschet, Und kein Bächlein summt vorbei. Alles still! Die Dorfeshütten Sind wie Gräber anzusehn, Die, von Schnee bedeckt, inmitten Eines weite... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Poem 18/02 18.02.2021 15:50:23

gedicht literatur - lyrik poesie lyrisch
Folgen sie mir bitte nicht auf FACEBOOKMeiden Sie unbedingt meine Seite auf INSTAGRAMMachen Sie einen Bogen um mein Profil beim LITERATURPORTKeinen Klick wert ist mein Porträt bei FIXPOETRY Bitte schenken Sie auch diesen beiden Neuerscheinungen bloß keine Beachtung: MEIN BRANDNEUER GEDICHTBAND:WIR ALLE … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

Adler, Eunuchen & strahlen 18.02.2021 08:08:09

bücher literatur essays buch gedruckt bã¼cher - gedichtband gedichte poesie
Die Ernte an Einzelveröffentlichungen der letzten Zeit: Brief an D. (eutschland); Rodneys Underground Press, ein Langgedicht mit Illustrationen von Wienke Treblin8€ Wir alle strahlen-neue Gedichte-herausgegeben von Jürgen Brocan, edition offenes Feld15,50€ Eunuchen im Harem-über Bücher, Chaos, Kitsch & Kunst-Essays, Brot&Kunst-Verlag10€ ... mehr auf dingfest.wordpress.com

gesichtgedicht 18.02.2021 11:02:13

poesie gedichte impressionen lyrik skizzen liebe fragmente
  dein gesicht sehen lesen ist ein gefühl wenn die luft nach salz schmeckt und lavendel dieses leuchten in deinen augenwinkeln ein meer   © diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Dringlich 17.02.2021 21:02:53

covid-19 lyrik fühlen poesie nur für mich gedanken pandemie kulturtagebuch corona leben gedicht
die Hoffnung am Schlafittchen packen und ihr nachdrücklich einbleuen: Verlass mich nicht!... mehr auf claudiakilian.de

Hölderlinks in: Dortmund 17.02.2021 08:17:00

hölderlin neckar essay tübingen literatur buch lütfiye güzel dortmund anthologie kreatives schreiben tã¼bingen prosa hã¶lderlin lã¼tfiye gã¼zel - lyrik gedichte poesie
Zig-mal verschoben und nun doch umgesetzt:Im vergangenen (Hölderlin)-Jahr gaben Thomas Kade, Thorsten Trelenberg und ich die vielleicht ungewöhnlichste Annäherung an Friedrich Hölderlin heraus. Hölderlinks vereint zahlreiche und höchst unterschiedliche Stimmen zum großen deutschen Dichter.Gestern war nun endlich die Buchpräsentation- aus … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

Die Sonne 16.02.2021 21:37:35

sonnenaufgang lesen poesie glã¼ck lyrik (über) das leben tag winter gedanken glück natur leseprobe (über) das schreiben marija popadinets autorin autoren sonnenuntergang autor sonne gedicht schreiben
**Die Sonne küsst die Erde wach, nach langen, trüben Tagen. Ihr warmer Strahl, herrlich, sanft – berührt die Augen. Die Vögel schwirren zum Himmel hoch, im fröhlichen Gesang. Vom Schnee entblößen sich die Dächer – der Sonne entlang. Ein Glücksgefühl … Weiterles... mehr auf marijapopadinets.wordpress.com

19 | Im Dunst 16.02.2021 11:01:19

gedicht lyrik poesie berliner post v. sabine rahe
Gnädig umwölkt milchweisser Nebel den düsteren Pfad; der eben bitter vor mir lag. Was grell und laut wird aufgelöst und silbrig im Dunst gemildert. Magisch zart erscheint mir Dein Gesicht im gestreuten Licht. Die Flammen Deiner Locken züngeln rot im … Weiterlesen ... mehr auf die-dorettes.de

mit dir und einer feder 15.02.2021 12:18:40

nacht vom schreiben poesie gedichte lyrik traum notizbuch sprache
  ein gedicht bitte bitte schön schreib ich mir die welt ach geh das geht doch nicht und doch! sage ich und schreibe schwarz auf weiß oder andersherum gesagt hab ich dir schon lange nichts mehr aber jede nacht jeden traum beschrifte ich mit dir und einer feder   ©diana jahr 2021... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Winter Poem 15.02.2021 10:21:31

gedicht literatur winterpoem wintergedicht lyrisch winter lyrik - wintergedichte poesie
Folgen sie mir bitte nicht auf FACEBOOKMeiden Sie unbedingt meine Seite auf INSTAGRAMMachen Sie einen Bogen um mein Profil beim LITERATURPORT Keinen Klick wert ist mein Porträt bei FIXPOETRY  Bitte schenken Sie auch diesen beiden Neuerscheinungen bloß keine Beachtung: MEIN BRANDNEUER … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

nullpunkt / wie im film 15.02.2021 08:39:44

loslassen film neuanfang gedicht poesie fight club philosophie lyrik gefühle gedanken lyrisches psychologie transformation
in fight club heißt es an einer stelle: du musst an deinen nullpunkt kommen eine szene in der brad pitt und edward norton im auto unterwegs sind auf nächtlicher straße diskutieren sie wichtige fragen des lebens während edward norton langsam panisch wird löst brad pitt die hände vom lenkrad lass los lass es los lass […]... mehr auf stadtzottel.wordpress.com

18 | Traumreich 14.02.2021 18:32:34

gedicht berliner post v. sabine rahe lyrik poesie
Nur in meinem Traumreich bin ich wirklich wach. Da segnet mich ein bunter Tag und Glück vom Anfang bis zum Ende. Ich träume oft, – wie ich Dein Herz befreie, – wie Du Dich zärtlich an mich schmiegst, – wie … Weiterlesen → Der Beitra... mehr auf die-dorettes.de

Klärchens Lied 14.02.2021 12:32:34

autor autoren valentinstag leben schreiben autorin marija popadinets liebe gedanken (über) das schreiben poesie goethe (über) das leben lyrik
Freudvoll Und leidvoll, Gedankenvoll sein, Langen Und bangen In schwebender Pein, Himmelhoch jauchzend, Zum Tode betrübt – Glücklich allein Ist die Seele, die liebt. (J. W. von Goethe)... mehr auf marijapopadinets.wordpress.com

Gegensätze ziehen sich an – oder: Zum Valentinstag 14.02.2021 07:45:00

lyrik poesie gedichte liebe gedicht literatur
Ich hab’ so diesen einen Mann,nicht weil ich mehr nicht haben kann,weil einer reicht, es ist genug,behaupte ich, mit Recht und Fug. Ich habe also diesen Mann,der sich nur Reime merken kann,nicht Zahlen, Namen, Worte so,es braucht was mehr, so irgendwo. Da steht er dann, zitiert den Faust,die Brust weit raus, ganz aufgebauscht,den Jahrestag, ich ... mehr auf denkzeiten.com

Ein Hauch von Frühling🌼zum Valentinstag! 14.02.2021 00:02:40

lyrik florenz liebeslied poesie gedichte fotografie constanzes alkoven frühling liebe dichtung verse gedicht zimmer mit aussicht frühlingsmelodie valentinstag frã¼hling
 ~ 🌼Zimmer mit Aussicht 🌼~ Ich denke oft an jene Frühlingstage, wo alles Blüte ist und ohne Frage verheißungsvolles Lächeln …Weiterlesen →... mehr auf wolfregensconstanze.wordpress.com

17 | Winternacht 13.02.2021 18:00:40

gedicht berliner post v. sabine rahe poesie lyrik
Schon jetzt um sechs sinkt die frostkalte Nacht. Die Sterne sind wolkenbedeckt und im Lärm der Stadt hat sich tiefe Stille in der Wohnung breit gemacht. Laut klingt in der Ruhe die Bitternis des Einsamkeit und Frühlingsmilde ist noch weit. … Weiterlesen &... mehr auf die-dorettes.de

16 | Zaubertränke 13.02.2021 14:32:51

berliner post v. sabine rahe lyrik poesie gedicht
Eine dunkler Schatten umwölkt Deine blasse Stirn. Der verwunschene Ruf eines Käuzchens klingt von fern. Mein warmer Mantel reicht nicht an Dich heran, so dass ich Dich nicht bergen kann. Du stehst verloren hinter einer gläsernen Wand. Ich sehe Dich … Weiterlesen ... mehr auf die-dorettes.de

Heinrich Heine | Auf Flügeln des Gesanges, 13.02.2021 13:35:30

gedicht heinrich heine lyrik perlen des tages poesie
Herzliebchen, trag ich dich fort, Fort nach den Fluren des Ganges, Dort weiß ich den schönsten Ort. Dort liegt ein rotblühender Garten Im stillen Mondenschein; Die Lotosblumen erwarten Ihr trautes Schwesterlein. Die Veilchen kichern und kosen, Und schaun nach den … ... mehr auf die-dorettes.de

novemberFreuden [3] 12.02.2021 22:38:07

poesie postcart frã¼hlingskind herzensmenschen gewürze apartamento fundstã¼cke radtour imgarten entdeckung schnee wolkenmeer picknick sommerkind himmelgrau alltag adventskalender in der streichholzschachtel chrisjohanson unterfreiemhimmel frühlingskind erntedank gewã¼rze herbst flugfreunde flugmaschinen alltagskunst herzensmensch fundstücke unterwegs
Everything has its poetry, and the way all these things all connect has its own poetry, and the way we live with it all is the way we live. (Chris Johanson: apartamento #o9) trotz steigender zahlen. trotz schmerzlich vermisster kontakte. trotz ungewohnter und oft schwierigeren alltagsbedinungen mit den kindern die poesie in den dingen finden: [R... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Warum blühst du nicht? 12.02.2021 19:14:15

wachstum natur selbstliebe poesie selbstoptimierung allgemein selbstbestimmung persã¶nlichkeit reife umgebung gesundheit schreiben persönlichkeit kultur veränderung
Wie ihr wisst, liebe ich bildhafte Vergleiche und erst heute während meiner Laufrunde ist mir wieder einer eingeschossen. Eine Yucca benötigt ein wenig Wasser und einen hellen, halbschattigen Platz um zu wachsen und zu gedeihen. Sie ist im Grunde fähig dazu, an Größe zu gewinnen und ihre Besitzer zum Staunen zu bringen, benötigt dafür jedoch [̷... mehr auf naturepoetryweb.wordpress.com