Tag suchen

Tag:

Tag verfehlen

Anita Terpstra – Die Braut 26.03.2019 09:00:12

zweifeln versuchen ethisch begeistern ursprung erklären richtung festhalten flüssig konfrontieren frage gefangen halten basieren persönlich formulieren zeremonie entscheiden verfassen unverständnis frau matt ayers offiziell einlassen problem erhalten phänomen ungewöhnlich prägen begreifen abstand inhaltlich inhalt spezifisch kurios überraschend fundamental überleben fakt abhängen grund amnesty international protagonistin einschüchtern gast geschichte ehelichen schuld mensch gefühl an der nase herumführen eingehen glückwunsch kalt erwischt substanziell unzulänglichkeit leseerfahrung 3 sterne schnell rezensionsexemplar alternativ straftäter relativieren theoretisch entscheidend verstehen schaden hoffnung führen dilemma aufstoßen hinweis beschließen ähnlich pfiffig gut gemacht annehmen verfehlen entschluss aspekt fenster wahrnehmung bewusst roman weg vorgehen bemühung häftling person ausgefallen motivation unternehmen vor sich gehen gelingen konsequent wissen besitzen aussprechen erwarten foltern entscheidung enttäuschen todesstrafe sitzen ersticken verlobter entführen zutage handlungsabschnitt ehemann betonen holen winzig ins herz schließen richtig auf dem holzweg ermittlungsarbeit abraten thematik buch riskant moralisch random house nähern mackenzie walker rezension konzeptionell hinrichten hass fehlschlagen hinrichtung sanktionieren seit jahren samen verurteilen verleiten richtig und falsch anrichten bewertung bloggerportal treffen heiraten mögen verlauf klappentext beziehung insgesamt erwartungshaltung empfehlung bemühen traum nichts dafür können ermitteln zutreffen anders polizei ausbruch drohung lahm blanvalet antwort krimi ermittlungsthriller verhalten retten ersparen fall verlieren todeszelleninsasse 1976 überreden bewegen die braut komplex im vorfeld gestalten jung faktor psychologisch lenken todestrakt hoffen mann motivieren themenschwerpunkt interessant raum aufregend überprüfen überzeugen gefängnis mädchen theorie todeskandidat wirken autorin warten glauben thriller streng lesen wendung zelle schmucklos hinterfragen herausfinden waghalsig zusammenpassen indiz begleiten unschuldig enttäuschung interessengebiet gegnerin todeszelle wiedereinführung fördern erstaunt ausmalen missglücken handeln eines tages gefängnisinsasse projizieren naiv wahr warnung vorwerfen perspektive lektüre unreflektiert thema aussuchen gitter anita terpstra ignorieren hochzeit entgegenschlagen gestatten niederländisch drittel usa bieten staatlich spannend lernen neu unabhängig zu spät mängel stur welt grübeln
Laut Amnesty International wurden in den USA seit der Wiedereinführung der Todesstrafe im Jahr 1976 1.465 Menschen hingerichtet. Am 01. Juli 2017 gab es 2.817 Todeszelleninsassen, darunter 53 Frauen. Die Todesstrafe in den USA ist ein Thema, das mich seit Jahren begleitet. Für mich sind staatlich sanktionierte Hinrichtungen nicht nur eine Frage von... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ikkyû Sôjun: Solange man das Wesentliche nicht erkennt … 18.06.2019 11:58:02

schimpf schlag der wellen pinsel hilfsmittel ewigkeiten verfehlen zen-gespräch ikkyû sôjun allgemein schämen zerbrechlicher kahn geist wahrheit literatur bewerfen eingefangen das wesenliche spitzfindige zunge
Literatur und Zen-Gespräch Verfehlen die Wahrheit, Solange man Das Wesentliche nicht erkennt. Für Ewigkeiten Schäme ich mich Der Vergehen Meiner spitzfindigen Zunge, Die mein Pinsel führte Und alle Welt Mit Schimpf bewarf. aus: Ikkyû Sôjun, „Im Garten der schönen Shin“ … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Lin-chi: Augen können es nicht sehen, Ohren nicht hören 15.03.2019 15:11:18

sehen zweifel hindernisse benennen überall lin-chi verfehlen beschränken einklang licht allgemein aufbewahren hängen eigene ideen trübungen leichen missbrauchen dharma hören mark was ist denn sonst noch?
Tugendhafte Mönche, missbraucht nicht euren Geist. Der große Ozean bewahrt keine Leichen auf, aber ihr wollt sie auf euren Schultern durch die ganze Welt tragen. Ihr erzeugt Hindernisse, weil ihr an euren eigenen Ideen hängt, und das wird euren Geist … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Seng-ts’an: Hör auf zu reden und zu denken 28.12.2018 16:27:09

denken aufhören wirklichkeit der dinge leugnen verfehlen nichts erkennen können leere dagegen wenden heißt allgemein seng-ts'an reden wahrheit folgen
Die Wirklichkeit der Dinge leugnen heißt, ihre Wahrheit zu verfehlen. Nur der Leere zu folgen heißt, sich gegen die Leere zu wenden. Hör auf zu reden und zu denken, und es gibt nichts, was du nicht erkennen kannst. Seng-ts’an Schon … Weiter... mehr auf satyamnitya.wordpress.com