Tag suchen

Tag:

Tag sicht

ZEISS DriveSafe – Bessere Sicht für Autofahrer 26.12.2015 22:56:39

brillen licht autofahrerbrille service sicherheit sicht
Universelles Glas für alle Gegebenheiten Was haben Christian Danner und ich gemeinsam? Wir beide haben einen Autoknall und tragen eine Brille. Den Autoknall mal ausgenommen sind wir damit nicht alleine. 83% der Brillenträger in Deutschland sind Autofahrer und von diesen, mich eingeschlossen, klagen 70% über Stress und Unbehaglichkeit beim Autofahre... mehr auf der-auto-blogger.de

Kurz- oder Weitsichtig? 09.07.2015 10:16:28

die besten tipps liebe lebenshilfe fehlsichtig glück weitsichtig gesellschaft gedanken kurzsichtig soziales gesundheit alltag sicht
Eng- oder Breitsichtig? Ja, richtig! Es geht heute nicht um Fehlsichtigkeiten, bei denen Optiker oder Augenarzt helfen könnten. Sondern um Kopfprobleme. Oder sagen wir lieber ‘Hirn- Eigenheiten’ … Übrigens, auch fast alle ‘echten’ Fehlsichtigkeiten die üblicherweise mit Kontaktlinsen oder Brillen korrigiert werden sind... mehr auf payoli.wordpress.com

Aus dem Tagebuch eines Hundes 8 von 37 | Oskar Panizza 20.09.2016 14:52:27

hund aventin blog gesamt partner menschenbagage beine htagebuch blog post komödie herr wetter episoden stadt menschen tagebuch dorf hundetagebuch aventin sicht
Heute furchtbar schlechtes Wetter; es regnete fast den ganzen Tag; ich und mein Herr transchten stundenlang in den Straßen herum; Eigentümlich, Regenwetter in der Stadt ist doch wieder ganz anders als auf dem Land. Dort, auf meinem kleinen Dörfchen, bleibt Alles zu Haus; die Fenster werden geschlossen; im Zimmer entwickelt sich jene dumpfe, feucht-... mehr auf blog.aventin.de

Nebel 22.07.2016 08:46:28

wand klima jahr fressen futter orientierung pferd landschaft nebel wetter fenster weg frühstück miranda meter sommer herbst sicht
Als ich heute morgen aus dem Fenster schaute, sah ich – nichts! Der Nebel war so dicht, man konnte keinen Meter weit sehen. So eine dicke Nebelsuppe kennen wir hier eigentlich aus dem Herbst. Aber dieses Jahr scheint das Wetter … Weiterlesen →... mehr auf hilfefuermiranda.wordpress.com

10 Studien, die Ihre Sicht über Wohlbefinden verändern werden 04.11.2014 02:05:50

umdenken soziale klasse freund dankbarkeit emotion geld erfahrung studie emotionen positive psychologie zufällig soziale schicht virus freundschaft genetik genetisch sicht
10 Positive Psychologie-Studien, die Ihre Sicht verändern werden! Vom Geldverdienen und -ausgeben, schönen Erfahrungen, dem Unterschied sozialer Klassen, dem ansteckenden Virus Happiness und Freunden, die Sie länger leben lassen. ... mehr auf tomoff.de

Ich schaue in die Welt (2) 29.06.2015 10:27:48

viktor schauberger schicksale die besten tipps philosophie allgemeines geschichten liebe leben gedanken energien menschen alltag sicht
Kürzlich hatte ich einen Teil von Rudolf Steiners wunderbarem ‘Ich schaue in die Welt’ hier präsentiert. Dieses ‘in die Welt schauen’ hat aber noch einen anderen, einen weitaus komplexeren und wunderbareren Aspekt. Wir sehen in der Regel nur ‘gegenständliche’ Dinge wie Bäume, Menschen, Autos, Wolken, Tiere, etc. ... mehr auf payoli.wordpress.com

Freitag, freie Sicht, Perspektiven, Zwiebelkuchen und das Wochenende 17.12.2016 00:05:00

zwiebelkuchen zwiebelkuchentag baukran wochenende perspektiven freitag sicht
So, der letzte Arbeitstag der Woche ist vorüber. Es ist Freitagabend.Yippee! Der Braukran ist weg.Im Verlauf des heutigen Nachmittags wurde er abgebaut.Jetzt stört er am Ende des Tages nicht mehr den Blick auf den dämmrig werdenden Himmel.Das musste ich direkt ausnutzen, um das in einem Bild festzuhalten.... mehr auf tamaroszettelkasten.blogspot.com

[Traum] Rieseninsekt ist Peilgerät 03.02.2016 22:18:34

funktion netz drachen jügesheim traum klärung klar wasserturm libelle heuschrecke regen peilung wasser träume unklar flügel information sicht
16. Januar 2016 Was für ein Wolkenbruch! Ich sprinte zum am Straßenrand geparkten Auto, setze mich schnell rein. Brrrr, ist das kalt. Schon beschlägt die Windschutzscheibe, ich stelle das Gebläse auf die höchste Stufe und schalte den Scheibenwischer ein.  Die …... mehr auf samtmut.wordpress.com

Das Archimedes-Prinzip 25.06.2015 14:06:26

archimedes positiv negativ beziehung meinung standpunkt ansicht gedanken leben. fremde meinung sicht
Wir gehen durchs Leben und sehen die Welt, wie sie uns erscheint. Wir gehen davon aus, dass sie genau so ist, wie wir sie sehen, denn schliesslich haben wir weder eine rosa Brille auf noch einen Spiegel, wie man ihn aus dem Gruselkabinett kennt, zur Hand. Wir schauen hin und da steht sie – die […]... mehr auf denkzeiten.com

Weitsicht 23.01.2014 20:07:23

furcht gestern möglichkeit zeit heute angst rückblick leben zukunft hoffnung gegenwart see chance wasser gedichte sicht
Nur im Gestern seh´ ich Heute, nur das Morgen seh´ ich nicht. Bleibt verborgen und es zeigt sich nie im …Weiterlesen →... mehr auf gedankenflimmer.wordpress.com

Wahr?nehmung – „Ich sehe was, was du nicht siehst“ 20.05.2018 11:53:14

subjektivität reflektieren beeinflusst verständnis fokus wahrnehmung beeinflussen offener blickwinkel achtsamkeit aufmerksamkeit beziehung umwelt meinung entwicklung antrieb für dich toleranz medien welt offen subjektiv leben inspiration kopf doof betrogen psyche doofe menschen beurteilungen egoistisch traurig blöd täuschung bewusstsein gehirn forschung psychologie wahrheit verständnisvoll enttäuschung mut persönlichkeit perspektive tolerant pychotherapie lüge toleranter sicht
Jeder von uns kennt das doch. Es passieren Dinge direkt vor unseren Augen die wir einfach nicht sehen bzw. nicht wahrnehmen. Da steht groß „Ziehen“ an der Tür und du drückst. Mach den Test mit einem Freund. Lauft einmal zusammen durch die Fußgängerzone und zählt euch dann auf was ihr alles gesehen habt. Vielleicht habt … ... mehr auf vanandayoga.wordpress.com

Schreibaufgabe Nr.28 14.06.2014 21:14:46

schreibaufgabe aus brücke someecards schreibaufgaben beobachtet szene sicht
Im Moment weiß ich nicht so recht weiter in einigen Dingen und versuche, mir eine neue Herangehensweise zuzulegen. Auch wegen Musenzeit überlege ich. Ich lese weiterhin Cathy Yardleys „Write everyday“, doch ich merke schon, dass es emotional gesehen für mich gar nicht so einfach ist – bezogen auf den Teil mit der Angst. Es ist [&#... mehr auf musenzeit.wordpress.com

John Katzenbach – Der Psychiater 03.10.2018 09:00:27

gefährlich konfrontieren tödlich phase trocken unterschied verdacht entpuppen schreiben offenbaren nerd verpassen prägen selbstkontrolle andy candy geschichte kräftemessen erschreckend susan der wolf 3 sterne vorzüglich erkrankt kämpfen auslöschen voraussagen theoretisch fragen nervenzerfetzend stimulierend verlust liebenswert stabil spannung veröffentlichen entdecken entschluss tief passiv faszinieren leser roman position identität spiel struktur the dead student fähig entschlossen hilfsbereit alarmiert graben überlassen kapitel enttäuschend gegenteil buch wichtig einbüßen duell rezension anspruchsvoll biss timothy warner arrangieren ausreichend aufspüren durchziehen selbstmord staatsanwältin jugendliebe treffen anonyme alkoholiker reiz beziehung treiben bemühen ermitteln deutsch begeben krimi studie nebenfigur abgrund abstinenz ed kommunikationszeitalter psychologisch tot spannungsbogen entwicklung psychiater nervenkitzel verschwinden mental zugang schenken moth katz und maus-spiel thriller lesen ausschließen suchtkrankheit beweggrund analysieren fehlen folgen auf und ab lektüre aus der bahn werfen vorfinden level umbringen aufkommen hinwegspülen zuschauen erraten emotional parallelen bewahren spannend killer außergewöhnlich beobachten früh lebensbejahend begeistern leben frage schließen erreichen empfinden beeindrucken miträtseln spur freigiebigkeit patient einbinden anspannung beschleichen andeutung intellektuell gesellschaft unsichtbar existenz qualitätsverlust original unterstützt zahm verärgern mitreißend mutmaßen verzeichnen alkoholiker handlungstragend teilen adäquat vergangenheit frustrieren englisch profil mörder das blut in den adern gefrieren weg präzision töten john katzenbach rolle lieben graduell zaungast disziplin zugestehen perfektionieren verstört finden riskant leiche sponsor titel wettrennen suizid unterstützung kontrahent kreativität profi speziell hindeuten onkel resonanz polizei praktisch eindeutig element manövrieren erzeugen verhalten rückfall fall verlieren klären passend begründen einzelband gefahr ausgefeilt besorgt interessant aufregend chance geist kunst hilfe ausgeglichen durchschauen scheuen hinauswollen psychologie herausfinden verbindung enttäuschung harmonieorientiert furchtbar persönlichkeit perspektive mission motiv die anstalt angewiesen der psychiater praxis degradieren rand information sicht trauer
John Katzenbach ist meine erste große Thriller-Liebe. Ich erinnere mich noch genau, wie sehr mich „Die Anstalt“ begeisterte, mein erster Roman aus seiner Feder und meiner Meinung nach der beste, den er je geschrieben hat. Nie zuvor war ich mit einem ähnlichen Level nervenzerfetzender, psychologischer Spannung konfrontiert worden. Katzenbach begründ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Osho: Tantra sagt: Sag Ja. Sag Ja zu allem. 11.02.2018 00:01:50

kämpfen mitgehen gottes hand ablehnen treiben lassen unglücklich tragen lassen bewegen strömung antreiben osho annehmen von selbst stören von allein beschweren sag ja allgemein fließen tantra sicht schwimmen fluss
  Das ist die Sicht von Tantra: Tantra sagt: Sag Ja. Sag Ja zu allem. Du brauchst nicht zu kämpfen, du brauchst nicht einmal zu schwimmen – lass dich einfach von der Strömung tragen. Der Fluss bewegt sich von allein, … Weiterlesen ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Justin Cronin – The Twelve 15.05.2019 09:00:24

denken colorado dystopie das beste gefangen halten part persönlich formulieren gesellschaftlich domizil setting schreiben unmittelbar nachvollziehen offenbaren erleben erfolg begreifen direkt gelten verbieten feiern bedrohung schuften facette die gunst der stunde peter durch und durch geschichte schwierigkeit begeistert zusammenfinden verfolgen 3 sterne fühlen leid befinden fragen verblieben final leider ein für alle mal führen jahr vor ort verschleppen hinweis sara möglichkeit abschnitt position rothaarig nutzen erwarten vorstellbar zwickmühle idee detail kapitel zeit verbringen enttäuschend errichten austauschen zusammensetzen rettungsmission buch verändern blickwinkel kleinlich rezension inkonsistenz mitten abstufung hegen carter ansatz vollständig projekt ausreichend the city of mirrors chaos babcock dauerhaft beziehung kolonie unterlaufen erscheinen ereignis reisen narrativ gruppe sklavenstadt schriftstellerisch realität verlassen gut dimension auslöser infektion hoffen tot elf entwicklung meister erinnern besinnen spüren vermuten schicksal überschatten erstaunlich plan vor die füße werfen existieren autor zusammenhalt ausschalten spielart null wellen schlagen potential lektüre aufblühen science fiction befreien massiv auseinanderbrechen unbeschadet emotional widersprüchlich spannend neu heldenhaft versammeln überrennen welt lebhaft begeistern dracula leben beteiligen überstehen unkommentiert frage einstig zusammenbruch erreichen unbefriedigt zwölf realisieren qualität umstand auswirken damals aufgeregt ursprünglich inhaltlich direktor handlung zunehmend ziehen tochter typ versprengt gerücht wahnsinnig verbinden effektiv iris eindruck einfach sklave mensch einmalig geistesgestört wolgast beherbergen showdown kerrville mitreißend aufrechterhalten zukunft spielerisch martinez virals kennenlernen verstehen beziehen justin cronin schwerfallen truppe divergierend bestseller bedeuten überzeugt klar werden unterschiedlich wünschen wissen enthalten vollendung iowa reichen abstraktheit konkret 8-jährig versprechen nah stadt regieren vielversprechend trilogie erfahren gegenwart finale gefallen empfindung zu beginn stören beschränken beginnen widrig kindisch virus sicher laben leibhaftig verdanken greifbar unspektakulär ernstzunehmend später auffordern figur blöd distanz dürfen verlauf freundschaft alt dabei belassen amy the twelve vampir enden ausbruch eindeutig antwort kalifornien selbsttäuschung retten anfangs klären nicht stimmen sprung wissenschaftlich scheinen heben vermitteln science-fiction chance erläutern mädchen durchschauen glauben schreien erinnerung akzeptieren apokalypse parasit gewaltig gefährte 5 jahre wandeln sperren ausmalen texas persönlichkeit erfüllen homeland perspektive vergehen band 2 tyrann kritisch erwartung umzug skrupellos wagen nachkommen kometenhaft the passage usa heim bieten freunde zeigen verhältnis sicht
Justin Cronin glaubte anfangs nicht, dass „The Passage“ ein ernstzunehmendes Projekt werden könnte. Der Auslöser war seine damals 8-jährige Tochter Iris, die ihn aufforderte, endlich mal ein spannendes Buch zu schreiben. Sie wünschte sich Vampire, eine rothaarige Figur und ein Mädchen, das die Welt retten sollte. Sie begannen, spielerisch Ideen aus... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ralph »Sonny« Barger – Hell’s Angel: Mein Leben 28.05.2019 09:00:57

bande auffallen vulgär bericht willkürlich dauern rachemord subjektivität unterstützen wild persönlich biografie grob es ist nicht alles gold was glänzt verfassen klima verein schreiben zwiespältig aufwachsen bild opfer hinterlassen erleben situation ordentlich lehrer gesetz verzerrung skepsis fakt überraschung behandeln geil vermutung darstellen mafiaähnlich rhetorik gestaltung authentisch popularität schwelle des todes ermittlungsakte fühlen umfangreich polizeikonvoi schwer freiwillig malen ausgeprägt andeuten selbstbeweihräucherung geschehen schilderung führen zuverlässig erarbeiten verlierer heiß ernstnehmen erheben faszinieren strafverfolgungsbehörde vergessen leser wahrnehmung betrachten zuhälterei eintreten ausklammern zeit provozieren fehler nachdrücklich struktur unglaublich sexismus eröffnen kein blatt vor den mund nehmen erwarten desillusioniert enttäuschen drogenhandel aneinanderreihung mittendrin liefern guttun monat roter faden lügen emotion zusammenarbeiten wochenendfahrer behaupten literarisch chronologie 16 jahre geschäft unrechtsempfinden gewaltbereitschaft buch geboren weit entfernt brüder straftat kriminell mein leben ablehnung organisieren stolz biografisch rezension gründung prahlen nachvollziehbar vorbild vollständig beerdigung anekdote bundesstaat sympathisch interesse bildung ansatzweise unglaubwürdig non-fiction global im stande alkohol etwas sagen lassen bemühen bündeln portion pochen 1957 ruf filmproduktionsfirma exzentrisch geld wertvoll lenny the pimp janowitz angreifen reisen häufen presse narrativ exzess vorlauf betrug den rücken kehren schriftstellerisch realität aktivität verlassen gut bewegen jung erzählen motorrad romantisch mann motivieren erinnern mc interpretieren vorstellung romantisieren charter motorradfahren vorsicht kaufen lesen darsteller autor rauchen 1938 altershürde ralph sonny barger beleg blutig karriere weltanschauung garantiert ernennen potential haufen sprache folgen arizona kehlkopf unreflektiert rückblick mischung freiheitdrang orientieren vorstellen ignorieren beenden berichten schwerpunkt medien langjährig lieber neu eingestehen 1998 springen priorität jugendzeit erkranken zeitlich dokument 1955 welt ideal befassen idealisieren ungeschönt baby erhoffen journalist früh absolut schikanieren subjektiv inszenieren leben leicht frage knastaufenthalt prinzipiell immens debüt entscheiden chaotisch lächerlich frau genießen gastrolle stark mutter regel kehlkopfkrebs faktisch aufgeben ruppig dokumentieren halten kent zimmerman enttäuscht aussteiger lang ziehen anteil kuddelmuddel entfernen gesellschaft kriminalität schuld kopf eingehen tendenziell ausweiten schwester singen klingen gemeinsam normal ersatzfamilie im gegenteil kennenlernen schildern verstehen prügeln waffenhandel dienstzeit einsehen entlassen terminologie operation ernüchterung präsident überblick beschließen ähnlich schonungslos grundlos hunter s thompson vergangenheit bemühung mit vollen ehren rebell 1982 erzählweise schulisch wissen linearität an den nagel hängen vorrecht aufzeichnung gesundheit aufstellen freiheit oakland panthers drogen unmissverständlich beginnen autobiograf beseitigen erkenntnis ausflug alkoholkrank glattpoliert unreif interessieren einführen chapter verklärt familie the life and times of sonny barger and the hells angels motorcycle club harley davidson verdanken fehde schmierfink bereit thematisch später nachricht 2 sterne serie zusammenschließen motorradwerkstatt phönix keith zimmerman verschoben vereinigung international gipfeln club beschweren voyeuristisch verfügen kalifornien verharmlosen älter retten kind strikt hintergrund gewinnen chorknabe beitreten gewaltgeschwängert kein gutes haar rein alter suchen geburtsurkunde modern vermitteln freiheitsliebend interessant army 60er jahre identifizieren präsidentenamt motorradclub theorie illegal hingezogen fühlen vater gewalttätig hin und her aufgeilen wahrheit mitglied erinnerung unschuldig enttäuschung unterhaltsam stimmbänder tribut fordern schwören lebensauffassung limit furchtbar 1956 fälschen fest überzeugt berater autorität beschäftigen sons of anarchy sprechen unbeugsam kritisch erzählstil lebenscredo heutig wagen verdienen party gewalt beigeschmack usa bieten hells angels erkennbar ungerecht kurzerhand zeigen verhältnis erlernen selbstjustiz schwierig reportage information sicht gründungsmitglied weltweit fahren pirat
Ich könnte heute nicht mehr sagen, wann mein Interesse am Motorradclub Hell’s Angels begann. Ich gehe davon aus, dass Hunter S. Thompsons literarische Reportage „Hell’s Angels“ großen Anteil daran hatte, die ich las, als ich etwa 20 Jahre alt war. Der exzentrische Journalist reiste in den 60er Jahren mit dem Club. Seine Schilderungen faszinierten m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Doppellandung 20.06.2019 22:14:57

münchen doppellandung airbus fotos: allgemein flughafen landeanflug sicht flugzeug
Als wir am Montag im Landeanflug auf München waren, ging auf der Nachbarlandebahn auch ein Flieger runter. Aus dem Fenster sah es aus, als würde das andere Flugzeug in der Luft stehen. Bild: T.R. aka Wortman... mehr auf wortman.wordpress.com

In Plastik verpackter Tod – Literallypeace.com 02.07.2017 15:39:38

haustiere katzen leben müll kater wortbilder sehfehler arbeit straße plastik tod fahrrad sicht
Ein weiterer Eintrag auf Literallypeace, bei dem ich mich mit dem Thema Tod beschäftige. Interessant hierzu sind dann natürlich die Einträge von der syrischen Seite, denn der Blick unterscheidet sich seit einigen Jahren gravierend von unserem. Klick hier zum Beitrag Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.... mehr auf farbenfroehlich.wordpress.com

Wahr?nehmung – „Ich sehe was, was du nicht siehst“ 20.05.2018 11:53:14

subjektivität reflektieren beeinflusst verständnis fokus wahrnehmung beeinflussen offener blickwinkel achtsamkeit aufmerksamkeit beziehung umwelt meinung entwicklung antrieb für dich toleranz medien welt offen subjektiv leben inspiration kopf doof betrogen psyche doofe menschen beurteilungen egoistisch traurig blöd täuschung bewusstsein gehirn forschung psychologie wahrheit verständnisvoll enttäuschung mut persönlichkeit perspektive tolerant pychotherapie lüge toleranter sicht
Jeder von uns kennt das doch. Es passieren Dinge direkt vor unseren Augen die wir einfach nicht sehen bzw. nicht wahrnehmen. Da steht groß „Ziehen“ an der Tür und du drückst. Mach den Test mit einem Freund. Lauft einmal zusammen durch die Fußgängerzone und zählt euch dann auf was ihr alles gesehen habt. Vielleicht habt … ... mehr auf vanandayoga.wordpress.com

Brian McClellan – Wrath of Empire 02.07.2019 09:00:19

ausgehen wrath of empire gestehen konflikt überlegen weitergehen sabotieren interview attentäter unterstützen freuen überkochen land appetit hervorragend westküste gewässer setting fesseln problem ende von innen volk kürzen begreifen charakteristisch selbstlos variante bedrohung verabschieden ehemalig geschichte kräftemessen unterdrücken freund mörderisch dynize befinden verbunden kämpfen keine ahnung führen zerstören gemisch tief politisch tarnung leser vorbestellen götterstein hineinziehen dramatisch erwarten politik auftrag neuigkeit bewundern aushecken truppenstärke gravierend idee überlassen kapitel berg ben styke buch gespalten lauschen schlachtszene kavallerie stolz gleichen entwurf rezension abwechselnd unterschätzen aufspüren allein stein treffen intrige unheimlich truppen erscheinen lady vlora flint begeben ereignis spielraum aufteilen verlassen verschärfen liegen komplex jung reiten entwicklung topf menschlich vertrauen zuspitzen beschleunigen schärfe übergang schockierend autor sins of empire grundlegend gefährden blood of empire geschmack individuum hauptfigur fehlen verantwortlich wohlbekannt doppelagent lektüre dreiteilung näherbringen nähe nervenaufreibend einzigartig aufkommen historie verstand bewahren spannend verteidigen beibehalten worldbuilding trotzen überrennen militärisch riflejacks bedeutsamkeit auftakt rahmengebend inszenieren erlebnis eskalieren andenken explosiv unvorbereitet leid tun im dunkeln liegen erhalten wurzeln ursprünglich inhaltlich high fantasy handlung hinterhalt essenziell landfall klassisch echt verbinden das fürchten lehren gesellschaft zu schätzen wissen feind navigieren erbin brian mcclellan obhut schauplatz schildern mutig überarbeiten groove perspektivisch schwerfallen wahrnehmen hauptstadt lebendig berühren methode weg fantasy ahnung schießpulver flüchtlinge rolle militär stadt fehltritt elegant zum teufel jagen trilogie powder mage erfahren finale schmuggeln beginnen eng nation riskant kultur interessieren lage muskete wettrennen vermissen invasoren adro blutmagie funktionieren figur prekär soldat nachstehen michel brevis universum feldmarschall verschollen kampfgefährten verstorben gods of blood and powder schweren herzens verlieren magie gewinnen aufopferungsvoll abenteuer dreiteiler anfachen suchen gefahr vielschichtig wiederauferstehen erlauben würdig aufregend söldnerkompanie reihe protagonist besetzt wirken galopp invasion gott feuer begleiten kontaktperson möglich kreativ intelligent fatrasta gewaltig fortsetzung 4 sterne handeln passieren bereiten persönlichkeit heldenmut klicken spionage tamas erfüllen den atem rauben von vorn schlüsselfigur band 2 übermenschlich mission froh gestreckt freunde langeweile sicht höhle des löwen etablieren
Nicht nur Leser_innen fällt es am Ende einer Reihe manchmal schwer, sich zu verabschieden, sondern auch Autor_innen. Brian McClellan gestand in einem Interview, dass ihm der Übergang von der „Powder Mage“-Trilogie zu seinem neuen Dreiteiler „Gods of Blood and Powder“ Probleme bereitete, weil er keine Ahnung hatte, wohin die Geschichte führen sollte... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com