Tag suchen

Tag:

Tag realistische_fiktion

[Robert E. Howard & Conan der Barbar] Kapitel 3 – Mythenschmiede nach Texas-Art (Teil 2) 30.09.2020 09:00:23

ölindustrie sword and sorcery solomon kane schriftsteller brief truett vinson blogprojekt hester howard mythenbildung reinkarnation tevis clyde smith 2020 pulp cross plains folklore weird tales korrespondenz conan der barbar schreiben robert e. howard & conan der barbar tall tales barbarei lyndsey tyson boxen farnsworth wright werk isaac howard blood and thunder könig kull kã¶nig kull mutter vater realistische fiktion lustig magazin bran mak morn texas zivilisation mythologie western h.p. lovecraft robert e. howard historie mark finn pikten autor historische fiktion adventure ã–lindustrie oriental stories
Hallo und herzlich Willkommen zu einem weiteren Tag in meinem Blogprojekt „Robert E. Howard & Conan der Barbar“. Heute gehen wir in die Vollen; wir beschäftigen uns mit Roberts ersten Geschichten und den ersten bedeutenden Figuren, die er entwickelte. Bevor Robert E. Howard davon träumen konnte, die Literatur zu revolutionieren, musste er sich ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Cecelia Ahern – The Gift 08.01.2019 08:00:55

eltern begreifen typisch schade ps ich liebe dich befinden wahl weihnachtszeit vermitteln eindruck fühlen sinneswandel empfinden gelingen ratschlag verbalisieren durchlaufen unangenehm sortieren identität scheinen wertschätzung nächstenliebe autoren klassiker magischer realismus schluss sportwagen wissen bemerkenswert offenlassen stimmung mann über die schulter schauen zeigefinger gefallen versetzen mystisch mangel mahnen auftauchen unerklärlich protagonist alt wandel job naheliegend nachdenklich wichtig drängen raum bücherkultur-challenge aufkommen festlich erinnern rasant weihnachtsstimmung erkennen element weihnachten läuterungsmotiv wedeln autorin ambition bildhübsch prominent überflieger beginnen atmosphärisch vertreten verhalten wohnen vernachlässigen verstehen jahreszeit intervenieren klingen reichlich geschenk 3 sterne erfolgsroman schwierigkeit problem weihnachtsgeschichte involvieren behandeln absicht bret easton ellis negativ stück für stück bereuen schnittig plätzchen veränderung buch brauchen spielen neu kitsch mensch verwendung unerwartet beschreiben familie überraschend ungeklärt ehrgeizig eine weihnachtsgeschichte kaffee bedroht bevorzugt charles dickens kennenlernen bestimmen serienmörder herangehensweise kryptisch obdachlos szene verloren verschieben praktisch graduell gehören wohltäter kostbar erzählung gravierend seele führen zeit missverstehen täglich ambiente botschaft variante fokussieren gedanke verankern ebenezer scrooge geschichte perspektive bedacht besinnlich aufstieg workaholic bestsellerautorin entscheidung auffassungsgabe uhr dankbarkeit lou suffern cecelia ahern katharsis lesen leben benehmen imponieren geschwister mögen psychopathisch dabei belassen gewissen rolle vornehmen stellenwert eindrucksvoll fantastisch vollziehen verzaubern gabe weihnachtsmuffel nachdrücklich unkitschig chic-lit helfen weihnachtsbuch spoilern verletzend gering konkret unmissverständlich realistisch übertrieben angenehm wahr bald überholspur familiär zurückfallen unaufgeregt läuterung eine rolle spielen ende geschehen personifiziert bekehrung ehefrau erfahren leser schwerfallen übernatürlich hinderlich einfluss american psycho thematik realistische fiktion der rechte weg poststelle erfolgreich weihnachtlich roman besorgen liste schnell selbsterkenntnis unterscheiden sündenbock gut skandalroman verhaltensmuster entdecken kind the gift zeitgenössisch spendieren betrachten opfer lenken firma subtil ort zurückhalten herz demut patrick bateman kommunikationsstörung von heute auf morgen weich kämpfen karriereleiter geist rezension verfügen ruth engel gewollt berichten öffnen kerzenschein vorstellen pragmatisch klassisch zurückführen gleichzeitig dienen auslöser fordern nerven stimulieren probieren aufbauen interpretation bindung modern unmut beruf anklingen ausgehen möglich fahren über nacht interpretieren wahrnehmung unsympathisch haus anmuten
2018 habe ich mir vorgenommen, in der Weihnachtszeit endlich mal Weihnachtsbücher zu lesen. Da es mir immer schwerer fällt, Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen, hoffte ich, dass mir weihnachtliche Geschichten dabei helfen könnten. „The Gift“, ein Buch der Bestsellerautorin Cecelia Ahern, war eine naheliegende Wahl, denn es spielt nicht nur in de... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Joyce Carol Oates – Black Girl / White Girl 15.01.2019 08:00:35

radikal depression joyce carol oates harmonie identität später kurzgeschichtensammlung definition veröffentlichen anfreunden faszinieren jugendliche religiös freundschaft typisch begreifen erinnerung eltern anspruchsvoll nominieren behaupten vermitteln begeistern campusgelände fesseln krampfhaft weigerung die daumen drücken anwärterin philosophie gelten monate gelingen zeitraum spitzenbewertung geburtstag by the north gate umfeld beschützen reagieren novelle ungewöhnlich erscheinen vorbehaltlos beeinflussen entscheiden verschanzen stammen bedeuten strikt lektion autorin nachvollziehbar allein erkennen vater lernen komplex entschlossen umfangreich erleben gefallen unerwidert konservativ literat dick lektüre irritierend fragwürdig verhältnis einfließen studieren grenze versinken verbergen wichtig eingehen in der tiefe zurückziehen ebene negativ vereinsamen psychologisch zeit nehmen respektieren buch bewertung bestehen sekundär familie brauchen ausgerechnet theorie rätselhaft arbeiten erstmals verhalten mauer verstehen gemeinsamkeit glaube befreundet jugend 3 sterne botschaft falsch englisch tochter erhalten bewerten geschichte nachvollziehen thema psychologischer realismus karriere lang einsam sehnen mitbewohnerin verhaltensweise das leben kosten befassen bedeutend ändern ich-perspektive stochern intim 15 jahre streng rüstung kompliziert nachdenken annehmen minette swift zeit frau ereignis studentin notfalls nachwirken bereit gewaltig freude benehmen leben verstricken lehren afroamerikanisch bedauern laune schwierig genna gradlinig tief 1975 beigeschmack college stur monatelang würdelos schriftstellerin verwirrend übellaunig nobelpreis lesen erwachsen hinauswollen verlaufen einlassen verwirrt pfarrer politisch zueinander finden einfluss handeln unmöglich jung gegenwartsliteratur versuchen roman positiv realistische fiktion genna hewitt-meade bürgerrechtsanwalt benötigen biografisch dominant beziehung furchtbar bereiten schuyler college nachdrücklich kurzgeschichtenband sterben zählen konkret danken lesevergnügen erziehen schreiben tod individualität ehemalig fragen kämpfen essay sozial bewusst auf die zunge stehlen rezension kompromiss konfrontieren wegstoßen freundin garant dringend schrecklich vorbild protagonistin erwartung tragik gut pulitzer-preis werk aufstellen unsicher kind pflicht gerecht werden aufgeben aussetzen überzeugend einschüchternd schmerzhaft wunsch passen black girl white girl ablehnung umstände literatur anpassen durchbrechen annahme das leben retten verpflichtung status welt gefahr laufen dazugehören unterbewusstsein primär stil selbstläufer leseliste theaterstück von sich stoßen rassismus außenseiterin vergehen unglück lyrik us-amerikanisch minette rekonstruieren entwickeln
Joyce Carol Oates’ Karriere als Schriftstellerin verlief ungewöhnlich gradlinig. Sie wurde 1938 geboren, las bereits als Jugendliche große Literaten wie Dostojewski, Faulkner und Hemingway und begann im Alter von 14 Jahren selbst zu schreiben. Sie studierte Englisch und Philosophie und veröffentlichte 1963, zwei Jahre nach ihrem Abschluss, ihren er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jahresrückblick 2019: Zahlen, Diagramme und ein bisschen Sentimentalität 14.01.2020 09:00:46

exkludierend emotional vaelin al sorna wortmagie's makabre high fantasy challenge hell's angel the red queens war genderrolle 30 fragen erol gurian the hour of the dragon die zwerge literarisch setting wälzer stigmata science-fiction marissa meyer gods of blood and powder weltliteratur a war in crimson embers nebencharakter heulen blood song buch kim harrison challenge pointiert blutdämon obsidian butterfly the chronicles of alice ravens shadow arbeit und struktur diversität the stepford wives miramonts ghost fotografie blogaktion reihe liza marklund flop akzeptieren anzahl highlight hirntumor ben styke steigern frau seele originalität werwolf trilogie prozent jagdszene englisch moment leseziel auswahl darkfairy erotik debütroman nobels testament fleißig kategorie vergewaltigung motto challenge psychisch wolfgang herrndorf tschick nicholas eames zahl biografie tarnished böse königin the accursed erinnerung manifest delusions geschlechterverteilung final girls begeistern buchauswahl thriller eindruck fies lektüreauswahl the lunar chronicles enttäuschung binär challenge-fortschritt fehler mein leben erfüllend spitzenjahr anomalie joyce carol oates body positivity the high lord historische fiktion autor charakter klassiker neuigkeiten & schnelle gedanken die fälle des iait liebe beatrix gurian schönheit anthony ryan mann rückstau blog alltag heilung dick edward schlimm statistik mond perfected jugendroman lektüre chicagoland vampires attraktiv größenunterschiede trudi canavan alex marshall protagonist paar ein biss von dir chilli kuss a head full of ghosts statistisch cover the winter of the witch vielfalt troll bücherkultur-challenge christina henry krimi genreverteilung 2019 neal stephenson tower lord tiefstand vollbremsung sachbuch heldin quote autorin mist antiquiert prince of fools liebevoll held abarbeiten sinken herz aus stahl wert verfehlen ethan winter blood and thunder schneewittchen horror nervig aktionswoche fazit the crimson empire rachel morgan alice montagsfrage jalan kendeth lachkrampf leseerfahrung selbstmord black magician trilogy komfortzone überleben pageturner barbar michael r. fletcher rezension sternevergabe enttäuschend respektabel verfilmung infografik fairest realität persönlichkeit gegenspieler brian mcclellan non-fiction anita blake moby dick verzweiflung januar 2020 experimentierfreudigkeit schauerroman weinen folie beziehungsmodell fotograf zukunftsvision finale ästhetisch ralph sonny barger ira levin gefühl auftragskiller martina bookaholic schmöker literatur frei und nicht allein young adult marina tragödie ergebnis merit antagonist sprachenverteilung tagebuch the band interessant muttersprache kate jarvik birch katherine arden komposition flucht gender beyond redemption levana selbstliebe markus heitz wahnsinn erfreulich fantasy blood of empire gestaltung hund schreibstil heiraten jorge lesen nobelpreis the long way to a small angry planet elizabeth hall anteil trauer deutsch all heilen erkrankung leben lesebingo frank schätzing blutsbande im vergleich bedanken höchstwert annika bengtzon becky chambers mark lawrence bloody rose ausreißer mark finn the conan chronicles blue moon genre seite robert e. howard the life and art of robert e. howard laurell k. hamilton queen of fire bildschön jens schumacher liebesszene conan lesegewohnheit seveneves breaking news piktochart paul tremblay diagramm überraschung störung chloe neill soziopath ende verfilmen buddy read winternight trilogy ausgefeilt riley sager jens lossau positiv realistische fiktion kopfgeldjäger rezensieren herman melville russland repräsentation humor jahresrückblick zärtlich der knochenhexer
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich kann es kaum glauben. Mein Jahresrückblick 2019 ist tatsächlich innerhalb der ersten zwei Wochen des Jahres 2020 fertig geworden! Ich finde, das verdient einen Tusch! Es hat sich ausgezahlt, dass ich dieses Mal sehr diszipliniert war und bereits zum Jahresende angefangen habe, mein Resümee zusammenzustellen. Übrigens, laut D... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

buch erstaunlich hellersdorf leer arbeit und struktur beschreiben familie illustrieren fatalistisch schön anständig chemotherapie lebenslust ankommen intensiv zu papier bringen person halten verbinden realitätsflucht aussteigen jede menge von zauberhand hochgelobt charisma liebend einsamkeit geschäftsreise schaffen gymnasium beängstigend emotional einwiligen erfüllen beginnen roadtrip verschwinden fehlen verhalten wohnen langweiler provinz geschichte gelegentlich wunderbar tschick wolfgang herrndorf blau ernsthaft sehnen kauzig unterschiedlich stark spektrum botschaft nichts vor haben zu hause hinsehen gedanke feigling assistentin lada anlaufschwierigkeiten lebensfreude hirntumor deutschland ausnahmslos führen geisterhaft verlassen quer unkompliziert krass weinend intim verstecken ich-perspektive selbstmitleid ins gesicht zaubern 14-jährig interaktion bemerkenswert keine ahnung selbstfindungsprozess verwahrlosung sympathisch in vollem gange blog mann alltag sprechen verlorenheit ortschaft autor einblick bösartig vergessen schonungslos lächeln sommer entzugsklinik gelingen assi weit alltagsflucht beeindruckend fliehen wünschen an den haaren herbeigezogen begeistert auseinandersetzen eltern entstehen lebensbejahend eindruck tür deutschunterricht glioblastom russe überlegung allein feststellen vater held mutter bedürfnis qualität figur patient wagen erlebenswelt raum beeinflussen unwiderlegbar adaptieren einbrocken stammen verblüffend regel heißen maik klingenberg groß erleben kugeln vor lachen erwarten statistik metaphorisch im inneren jugendroman minderjährig auftauchen rezension schicht ähneln freiheit offen kommentar gesellschaftlichen lebenserwartung prinzip herz situation durcheinanderwirbeln schreiben sozial sitzen bezugsperson plattenbau selbstmord bewusst festhalten niederschmetternd grund gegensatz bestrahlung betrachten lieben ostdeutschland beweisen schnell grundlegend makaber individuum mitmensch hemmungslos fähig zu tode einrichten herrlich modernisieren sommerferien tagebuch auto haus selig schrottreif ärger verfassen fahren eintauchen interpretieren schmerzhaft beherrschen young adult trübsal blasen land abenteuerroman lebensumstände hoch 4 sterne aussicht modern landstraße verschieden finden mitnehmen chronik weg schenken laune treffen andrej tschichatschow ausbrechen deutsch aufhalten erpressung real glaubhaft beschließen leben erkrankung abwesend graben suchtfaktor witzig junge thematisch sinn ergeben abenteuer erwachsen lesen erobern geborgt flucht tödlich tief geklaut positiv sensibilität auge naiv realistische fiktion zweifeln reise unvermittelt verbeult eine rolle spielen gewässer lesenswert lachend bescheren deutungsansatz aufweisen erklärung mühelos rest fürsorge belanglos herumschalgen umhauen unterstützung jubilieren mitschüler
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Courtney Summers – All the Rage 08.05.2019 09:00:20

ungesund schmutzig ruinieren beeinflussen entscheiden antun reagieren brutal mobbing schockiert unterstreichen komplex verübeln bewältigungsmechanismus diskussion vermisst generation sheriff autorin facette grausam üben überzeugung debatte kontext in kauf nehmen ich-erzählerin hauptfigur verarbeiten unverzeihlich vergangen kellan turner aufkehren müde unkontrolliert drängen job grenze scherben atmen date bösartig identität freunde charakter erfahren umgehen armutszeugnis unangenehm macht konstruieren unsagbar giftig albtraum hoffnungsschimmer sprechen niemand fatal nett verurteilung leser sorge peiniger opferrolle aktuell mischung begreifen eltern ähnlich vorschlagen beschämt schweigen eingangs nagel chronologie öffentlich eigendynamik sohn faktisch sexualisierte gewalt ehemals beleidigen gedanke falsch reflexartig unbequem bekannt stark abwenden schlimmer verändern reaktion ächten nachvollziehen vergewaltigung täter trauma destruktiv bemühen großstadt beleidigung entlarven verstecken demütigen erreichen zeit frau betroffene rüstung vergewaltigungsmythos verschrien halten zustoßen eisern lippen behandeln verbrechen affäre spielen tat lichtblick gesellschaftlich beschreiben mensch neu zornig in frage stellen in erscheinung treten buch bewunderswert verhalten offensichtlich kummer flittchen relevant vertreten persönlich kampf setting unfähig fallen lassen niveau courtney summers hören widerwärtig mutieren kochen ahnen niemals verabscheuungswürdig jung verstört unnachgiebig anzeigen außerhalb liebenswürdig kleinstadt empathie festklammern wahrheit einschließen realistische fiktion roman einschätzen zeitlich attacke kritik potenzieren furchtbar realistisch penny okay aufmerksamkeit rape culture glauben mut pracht diner leben abend verabscheuen zeigen subjektiv hässlich beschuldigung meinung beste freundin dickicht treffen tragisch ersparen schwierig nicht möglich lustgewinn dominanz angreifen bestürzend definieren markenzeichen schatten stereotyp tatsache akzeptabel lesen verletzt leid fertigmachen gegenwärtig handlung abstempeln bezeugen tisch wunde wahrnehmung annahme grebe young adult ignorant allein lassen aufwachen wirklichkeit ablauf #metoo erlebnis einbüßen verdienen überreden mädchen unsympathisch unqualifiziert präsent all the rage dauerhaft willensstärke umgang zwingen gesellschaft explosiv rot kanadisch griff entwickeln aufrütteln gefühl hassen schockierend aussage 4 sterne kennen bewusst wahrhaben seelisch stellen sitzen belästigen kämpfen hintergrund kein zufall ort zusammensetzen situation victim blaming auffassung romy grey vergewaltigt persönlichkeit notwendig realität drangsalieren zulassen kavaliersdelikt überleben harsch rezension weiblich fähig mord momentum protagonistin vorstellbar tätigen im stich lassen lügerin verletzung pur übergriff stinkwütend verkennen entwerfen
Die kanadische Young Adult – Autorin Courtney Summers ist dafür bekannt, über schwierige Protagonistinnen zu schreiben, die schwierige Erlebnisse verarbeiten. Ihre Hauptfiguren werden eingangs oft als unsympathisch eingeschätzt. Das ist kein Zufall. Summers bemüht sich, realistische weibliche Charaktere zu konstruieren, die die gesellschaftliche Au... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler 31.10.2018 09:00:02

mitfiebern die augen reiben kümmern liebe erfahren autor fakt vergessen binnenerzählung sonderfall hart hauptteil wünschen beeindruckend empfinden schätzen faktisch einsetzen platzen buchbesprechung vorankommen liegen zustande bringen eindruck behaupten vermitteln gestalten daherkommen lyrisch tür überzeugen biografie bezaubernd kinderbuch irrsinnig begreifen verschwommen stilmittel einzigartig herauskommen autorin lügen sanftmütig beschäftigen erkennen beeinflussen erinnern reagieren kurzwarenhändler erscheinen figur undurchsichtig regel wichtig verbergen talent text versinken abschütteln traumähnlich kitt freuen verschwimmen dämpfen lektüre poetisch generell erfinden erleben verzaubert komplikation gefallen empfehlung erwarten spiegeln distanz flüssig emotion schön gesellschaftlich anna buch unnötig fest knoten recherchieren puppe widersprüchlich verbinden berühren realitätsflucht vergewaltigungsmythos schwerfällig intensiv mental inakzeptabel schwierigkeit erleichtert ätherisch rückschluss anprangern traurig ungläubig spannung verstehen begründen magisch vergewaltigungsszene erzeugen erklären fantasie entzückend emotional verdreht beängstigend bedecken missstände beginnen besonders strudel schweigsam schemen tabuthema trennen ernsthaft art und weise herausfinden geschichte enttäuschen abstand nehmen ausformulieren thema vergewaltigung ernst erhalten die worte der weißen königin gedanke auf die probe stellen fair feststecken fall name ereignis begleiten deutschland brauchbar interview schwänzen annehmen gerücht effekt happy end szene entscheidend schüren kalt erreichen verschlossen unüberwindbar kleiden ausnahmeerscheinung stimme treffen tragisch geheimnis wundervoll ansprechen leben bedingungslos lesen rechtfertigung atmosphäre leid rand bangen aufopferung kursieren punkt schreibstil version niemals für möglich halten fertig tief micha verkaufen wendung raten überempfindlich unschuldig verzeihen entrückt auslösen realistische fiktion optimistisch unmöglich wild herankommen unangenem prädestiniert robert jackson bennett verhext verraten nutzlos darstellen nicht stimmen mut hilfreich klacks halbwegs nachfolgend kleine schwester mitschüler beteiligt beziehung inhaltlich im rahmen notwendig mitleidlos selten verfügen leugnen rezension realität plattenbau essay murks leseerfahrung situation blicken schreiben polnisch schecklich notiz laut betrachten überzeugend surreal lieben opfer tränenkanal hoffen kritikpunkt anders entdecken sozialkritisch sauer aufstoßen schule rücksichtsvoll drei kätzchen antonia michaelis wirken bieten vorstellung unwahrscheinlich welt entwirren sturzbach spüren young adult folgen unvermeidlich wahrnehmung zügig verwandeln droge schreien passen erlebnis chaos wirklichkeit aussage schulhof sensibel mutmaßen gefühl der märchenerzähler metapher finster abel tannatek märchen rührend umgang melancholisch finden kohärent in watte gepackt
Recherchiere ich Autor_innen für meine Rezensionen, freue ich mich immer, wenn ich in ihren Biografien und Interviews etwas finde, das mich mit ihnen verbindet. Bei Antonia Michaelis ist der Kitt zwischen uns allerdings so unwahrscheinlich, dass ich mir ungläubig die Augen rieb. In einem Interview wurde sie gefragt, ob sie sich noch an das erste [&... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

John Green – The Fault in Our Stars 31.03.2020 09:00:25

krebs buch chilli john green hazel young adult rezension krank tod the fault in our stars krankheit realistische fiktion augustus waters das schicksal ist ein mieser verrã¤ter hund das schicksal ist ein mieser verräter trauer 5 sterne
Kann ich irgendetwas über „The Fault in Our Stars“ von John Green schreiben, das noch nicht geschrieben wurde? Ich glaube nicht. Ich glaube auch nicht, dass ich euch erklären muss, um welches Buch es sich handelt. Spätestens beim deutschen Titel „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ (übrigens eine furchtbare Variante, schließlich ist der Original... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Corey Ann Haydu – Life by Committee 14.04.2020 09:00:22

corey ann haydu life by committee tabby buch website erwartungsdruck jugendliteratur tabitha rezension 4 sterne young adult realistische fiktion
Die Schriftstellerei ist bereits Corey Ann Haydus zweiter Karriereweg. Davor arbeitete sie als Schauspielerin, die ihre Ausbildung an einer Musikhochschule abschloss. Mit 26 merkte sie jedoch, dass sie sich auf dem falschen Pfad befand und wagte einen Neuanfang mit ihrer anderen Leidenschaft, dem Schreiben. Sie ergatterte ein Praktikum in einer auf... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com