Tag suchen

Tag:

Tag ohne_zu_z_gern

Moira Young – Blood Red Road 29.08.2018 08:00:57

denken zweifeln saba blood red road atmosphärisch silverlake hoffentlich rezension unterhalten dystopie absolut zwilling voranschreiten mies windschatten ewig kulisse ordnungsinstanz zurückhaltend sandsturm inszenieren leben dürre freude phase band 1 antworten freuen ruchlos abholen zu kopf steigen persönlich schließen weite dustlands riskieren plausibel roadtrip fixierung beeindruckend lächerlich interesse genießen ereignisreich zumuten entpuppen hart ödnis grundfesten schätzen licht ändern zentrum naturgewalt bild mögen verbünden postapokalyptisch frustrierend freundschaft young adult attitüde beziehung aufgeben dust lands 100 seiten erleben debütroman stakkato clever kartell universum wiedersehen charme gesetzeshüter wirklichkeit nichtkommerziell western überraschend erscheinen angreifen gleiten ende der welt handlung ertragen lesespaß charakter leidenschaft kamera rettung präzise grund ungesund irritieren retten regime abrupt protagonistin zwillingsbruder endzeitlich gesellschaft realität monopolisieren jagen außerhalb trösten sandig geschichte kriminalität abenteuer schwierigkeit wachstum gestalten mensch gewollt reaktion geistesgestört zu ende lesen 3 sterne droge schnell mann existenz anlaufschwierigkeiten naheliegend entwicklung erinnern science-fiction planen aufregend wilder westen harsch 18-jährig stast schreibstil passen überzeugen vertrauen originell gesetzlos sonne erstaunlich kämpfen fokus emmi wirken lohnen prärie start autorin misstrauisch übergang wörtliche rede postapokalypse ehrlich alltäglich verschleppen zeugin sorgen hinweis zurückbekommen ohne zu zögern entstehungsprozess fortschritt widersprechen begleiten trilogieauftakt entfaltung bruder gewährleisten rasch endlos abgrenzung überfallen vergangenheit schwere geburt altmodisch kino drehen entführer abwechslungsreich reise beeinflussen ausziehen in der lage gnadenlos geschwister fragmentarisch identität fehlen beabsichtigen nutzen extrem auge sanft rebellengruppe im ansehen steigen heimlich töten ich-erzählerin actiongeladen kultivieren erwarten entscheidung inspirierend über sich hinauswachsen staubig lugh lektüre umgangssprache rolle repressiv visualisieren mischung science fiction zivilisation rebellen bedrohen unsympathisch trilogie nervenaufreibend zahlreich entführen film atmosphäre gefallen pferd idee hineinfinden schicken schatten gleichsetzen rückblickend gegenspieler ruckartig heim drogenkartell nicht das geringste moira young beginnen abhängig lernen macht kontrollieren kennen anfreunden buch überwachungsgestützt worldbuilding kleine schwester mittelpunkt intensiv impuls zwingen dezent entführung etablieren welt traumberuf rasant bandit auftakt
Als Moira Young gefragt wurde, wie ihr Traumberuf aussähe, wäre sie keine Autorin, antwortete sie sehr präzise. Sie besäße ein altmodisches, nichtkommerzielles Kino in einer kleinen Küstenstadt. Es gäbe gemütliche Plüschsessel, schwere rote Samtvorhänge, Popcorn mit echter Butter und einen Projektor in einer Nische. Sie würde nur Streifen zeigen, d... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

John Gwynne – Valour 14.11.2018 09:00:20

ausgehen kleinlich hadern entgegenstellen storm familie auffallen wölfin rezension entwicklen loyalität nathair konflikt widerstehen epos moment recht behalten hassen konfrontieren frohlocken sieben schätze eskalieren fantasie das beste nah beieinander liegen glück abholen land schwarze sonne sympathie inspiriert unwiderstehlich entscheiden lieblingsfigur realistisch jüdisch malice hervorragend empfinden frag figur stark aufhören fürsorge soldat mutter dürfen mögen eremon einlassen könig freundschaft grimmig treiben beziehung aufgeben erhalten episch auswirken kinderspiel verursachen situation aufschwingen simpel ergaunern unterstellen cywen verbündete unheimlich gradlinig mühelos abkaufen truppen high fantasy lang hinter sich lassen überleben fundamental vorteil intuition actionlevel christlich charakter bedrohung ringen gesicht leuchtender stern verständnis elyon breit retten entkommen komplexität gruppe echt glücklich nebenfigur zuschlagen gar gewinnen gut asroth füreinander bösewicht zusteuern verbannte lande begeistert in worte fassen gedenken jung mensch überziehen kampfszenen tier suchen gestaltung vollwertig fliehen nahbar hoffen ardan in hülle und fülle naheliegend dranbleiben veradis grinsen schwester aufregend armee mächtig chance leid mitreißend lebensecht identifizieren schiedepunkt reich the faithful and the fallen reihe vertrauen thronerbin im gegenteil schicksal überfall ausgeprägt fokus untereinander königin nachteilig lohnen erfreulich verlust asyl erobern überzeugend prophetisch vater bezeichnen beschreiben brillant lesen domhain calidus unterteilung liebenswert imponieren fies rechtmäßig ogull autor überwältigend ohne zu zögern valour spannung zusammenhalt finster lebendig grundlegend lasten aspekt ermöglichen bandbreite gänsehaut dun carreg genre entzücken weg krieg fest fantasy originalität tragisch religiös person unnatürlich schlichtheit mangelnd handeln zeit gelingen einschließen persönlichkeit wissen erfüllen held gut und böse bruderschaft wort vielzahl herausholen kessel erwarten berater perspektive entscheidung edana schützen widersacher versprechen gratulieren lektüre band 2 lieben thema vernichten roter faden emotion einschlag motiv froh erkennen real schlacht brechen teil dramatik zu tränen rühren stählen drängen involvieren fesselnd versichern blass john gwynne stören erfinden heilsbringer emotional bieten schöpfer bepelzt beginnen herz führung maquin spannend beschwerlich sterben freunde merken macht durchschnittlichkeit zeigen das leben retten kriegerin allmächtig außergewöhnlich konstruktion buch riskant widerstreitend rechtfertigen hochkönig packen tetralogie kampf flach etablieren zweikampf langamtig erzwungen corban auseinandersetzen stelle
Corban und seine Freunde haben den Überfall auf Dun Carreg knapp überlebt. Sie sind entkommen und konnten Ardans rechtmäßige Thronerbin Edana retten. Der Verlust ihrer Lieben lastet schwer auf ihren Herzen. Corban hadert mit dem Wissen, dass seine Mutter und Gar in ihm den Leuchtenden Stern sehen. Wenn er noch nicht einmal seinen Vater und […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Thomas Finn – Dark Wood 24.07.2019 09:00:30

firmeninterna einschätzen auftritt handwerkszeug finanziell früh vorstellungskraft rezension unterhalten an die gurgel gehen populär rollenspiel aufhalsen laufbahn ausstrahlung teilnehmen gegenseitig laufend subjektiv festhalten ebene schmidt-spiele verlag mitbringen konfrontieren firma ferien entstehen seite um seite kritisieren leicht fantasie schaurig basieren zu nutze machen gruseln das schwarze auge persönlich prickelnd vergiften studio alsterblick glaubwürdig kritikpunkt entgegenfiebern funktionieren stimmung hervorragend allein empfinden einschaltquote unter beweis stellen setting teamfähigkeit effektvoll preisgeld zum affen machen treffen sehen fan mögen einlassen umweg schmutzige wäsche lesung beibringen souverän tendenz fantastisch situation anschuldigung ablauf bemühen wurzeln drama lesestunden portion antreten verschlingen unheimlich redakteur mühelos deutsch fernsehen voyeuristisch geld wesen erheblich überraschend von beginn an außer kontrolle geraten verfügen harmonie überleben survive bedrohung agentur horrorstreifen kamera rettung bizarr anfangs sechs klein verbinden ans licht zerren überfrachten angstfantasie geschichte abenteuer gut überreden paranormal freund manipulieren sich selbst überlassen pen-&-paper begeistert stress show ernst einfluss düster mensch überbleibsel vertraulich rechnen psychologisch analogie aussetzen ankommen 3 sterne urlaubslektüre ruin horror beeinträchtigen kurzweilig nervenkitzel menschlich kümmern reality-show fest entschlossen aufregend ansprechen waschen mitreißend verschieden lars dagmar spielleiter nährboden reizbar maßgeblich ausplaudern erstaunlich kämpfen zukunft historisch ausbalanciert beruflich fragen verteufeln leugnen unfrieden lehren publikum verhängnisvoll durchschauen überzeugend schön geheimnis thriller produktionsfirma zielgruppe lesen konzipieren wendung einsam autor sorgen enziehen publikumswirksam ohne zu zögern fernsehformat gierig geschmacklos zusammenhalt finster enthüllung richten intim gunnar erfolgreich rollenspielabend aspekt romanidee bissig woche unterhaltsam geloben äußere tv-reality-show leser aufgabe dark wood greifen streit abwechslungsreich reise gewaltig gehörig besser schwören position packend einstreichen verdattert lauern gruppendynamik selbstbewusst wikinger sichern perfekt prinzip ankreiden zweck kleinkrieg bernd herausgeber umgeben fortbestehen agenda lektüre lüge mystisch mischung einzelinterview daneben liegen provokation pikant dunkel belächeln katja misstrauen nervenaufreibend angestellte hereinfallen atmosphäre gefallen fantastik arbeiten werbeagentur fesselnd job fasziniert zugeben vorwurf literarisch manipulation pen-&-paper mechanismus artefakt werbefirma vorbereiten beginnen bankrott bewahren verzichten spannend gefahrenquelle neu händeln zu spät thomas finn verraten bemerken norwegisch team erfrischend sören zusammensetzen ns-zeit sensationslust individuell dramaturgie bescheren kreatur sekundär buch riskant wildnis komponente atemlos allzeit rand beobachten wald hamburg interessieren norwegen
Es ist erstaunlich, wie viele deutsche Fantastik-Autor_innen ihre Wurzeln in dem populären Pen-&-Paper-Rollenspiel Das Schwarze Auge sehen. Thomas Finn ist einer von ihnen. Seit 1984 ist er ein begeisterter Fan und arbeitete nach einigen beruflichen Umwegen sogar als Redakteur für den Herausgeber, den Schmidt-Spiele Verlag. Bis heute bemüht er ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com