Tag suchen

Tag:

Tag mutterrolle

Peter Orullian – The Unremembered 15.10.2019 09:00:51

fern unübersichtlich überwältigen rezension versuchen umfang sutter nachvollziehbarkeit schwerfällig unbemerkt nachvollziehbar undurchschaubar erklären vollgestopft hassen furcht gründlich ergründen magier dickicht trennen neu erfinden kern reihenauftakt interview leicht aufhalten kreativität band 1 version kapieren löblich hochachtung ins bockshorn jagen lassen weltendesign 2 sterne erste seite empfinden figur bösartig stilletreu mögen weiterverfolgen verkennen antun peter orullian klappentext problem erhalten schleier unglücklich ende vornehmen schwinden inhaltsangabe sensibel seitenanzahl auftischen mühelos inhalt hindern high fantasy legende antwort gelehrte entwickeln jäger handlung behäbig ertragen lesespaß variante verabschieden meinung reinkommen misslingen kette blut retten entkommen kompliziert verlieren schöpfung erfahrung klassisch reduzieren wendra geduld bevölkern ausdauernd geschichte verlassen profitieren oberer bereich mutterrolle darstellen komplex kopf ansiedeln einfließen undurchsichtig braethen heldenreise gestalten effektlos jung auf die harte tour balance hängen vormarsch nobel verfolgen notwendig leseerfahrung fliehen scheußlich in einklang bringen gering zurechtfinden nicht bereit ausmaß the unremembered abhandenkommen bester freund kümmern schwester anstreben divers mira tahn rückseite reihe originell schicksal episode am rande kurz fragen protagonist vault of heaven verstehen beziehen durchschauen schön länge verflixt quest forcieren anreichern anschaulich zu lange ausfindig machen führen beiläufig verbannen einsehen lesen sheason existieren stille autor ort abprallen eingängigkeit begleiten regen präsentieren ärgerlich missbrauchen transportieren bestehen frustrieren leser erschöpfen roman leserin reise verbreiten fantasy schaffen ausziehen anstrengend originalität begegnen motivation bestrafen natürlich unternehmen langsam bereiten unmöglich stimme wahr vendanj gleichgewicht karten auf den tisch legen besitzen gejagter fluch gut und böse versuch unvollständig erwarten anliegen schützen verdaulich kurzgeschichte lektüre rat lieben geschichtsstunde entgegenbringen vorstellen mission born motiv zahlreich zusammenfassen velle fahrt aufnehmen unverkennbar idee handschrift involvieren handlungsabschnitt zugeben behaupten etablierung tod opfern freimütig schöpfer geheimniskrämerei feststellen jägersmann finden macht unbekannt vorsehen verraten entwerfen energie aeshau vaal übel nicht leiden verderben kreatur priorität einstieg buch aus allen nähten platzen worldbuilding offensichtlich information wald welt wälzer auftakt
Peter Orullian hasst Klappentexte. Seiner Ansicht nach führt der Versuch, eine Geschichte zusammenzufassen, nur dazu, dass ihr Kern verkannt wird. Er selbst verlässt sich nicht auf die Inhaltsangaben auf den Rückseiten von Büchern, sondern liest grundsätzlich einfach die erste Seite. Dennoch sieht der Autor ein, dass sie ein notwendiges Übel sind. ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Rezi: Lisa Frieda Cossham - Plötzlich Rabenmutter? 01.02.2017 20:04:00

familie rabenmutter mutter rezensionen kritik kind gesellschaft mutterrolle 50% mutter erziehung lisa frieda cossham plötzlich rabenmutter? geschlechterrollen #regretting motherhood väter
... mehr auf justinewynnegacy.blogspot.com

Wenn Mütter bereuen - Das Interview 31.05.2016 11:00:00

nicht-mutter-sein maria interview schwangerschaft gesellschaft mütter mutterrolle wenn mütter bereuen aufgaben gedanken frauenbild bereuen #regretting motherhood kinder kinderbekommen
... mehr auf justinewynnegacy.blogspot.com

Google Doodle zum Internationalen Frauentag 08.03.2016 12:17:35

ziele aus dem netz gefischt mutterrolle muttertag frauentag #onedayiwill frauenrechte rechte träume google doodle
Für die Frauen der Welt – und deren Rechte. Heute ist der 08. März, der internationale Tag der Frau. Google ehrt die Frauen mit einem Doodle. Der internationale Frauentag war Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbei... mehr auf bilderrampe.de

Das mit dem sich aufeinander Verlassen 23.11.2017 14:07:14

familie system kinderbetreuung vereinbarung beruf verlassen mutterrolle unzuverlässg organisation vaterrolle einfach so vereinbarkeit verantwortung spontan alles umorganisieren familienbetrieb
Ich sitze gerade einem Häuflein Elend gegenüber – meine Kollegin „muss“ sich als Mehrfachmama blind auf getroffene Vereinbarungen verlassen. Damit das System funktioniert. Damit die Abläufe geregelt sind. Damit sich alle auch weiterhin aufeinander verlassen können. Wenn dann einer einfach wortbrüchig wird, vor allem kurzfristig, d... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Seifenblasen. 12.12.2016 10:24:44

erkenntnisse allgemein mutterrolle gefühle
  Ich möchte in einer unsichtbaren Blase wohnen. Oder in einer sichtbaren Blase, Hauptsache ist: es kommt niemand rein. Bitte alle raus aus meinem Tanzbereich, der sich im Radius eines halbgestreckten Arms um mich herum befindet; wir kennen das aus Dirty Dancing. Im Tanzbereich soll es bitte ganz still sein, oder wahlweise soll laute Musik [&#... mehr auf kiddothekid.wordpress.com

Wieso deine Kinder dich auch unperfekt lieben 14.12.2017 22:20:38

fischstäbchen planung chaos mutter reibekuchen gemeinsame zeit mutterrolle perfektion erziehung erfahrungsberichte von elischeba wilde vater psychologie vaterrolle perfekt alltag mama
Höre auf, die beste Mama sein zu wollen. Deine Kids lieben dich so wie du ... mehr auf model-und-mama.de

Seifenblasen. 12.12.2016 10:24:44

erkenntnisse allgemein mutterrolle gefühle
  Ich möchte in einer unsichtbaren Blase wohnen. Oder in einer sichtbaren Blase, Hauptsache ist: es kommt niemand rein. Bitte alle raus aus meinem Tanzbereich, der sich im Radius eines halbgestreckten Arms um mich herum befindet; wir kennen das aus Dirty Dancing. Im Tanzbereich soll es bitte ganz still sein, oder wahlweise soll laute Musik [&#... mehr auf kiddothekid.wordpress.com

Mit Dir 03.06.2018 12:34:41

ausland texte mutterrolle liebe kinder abtreibung
Ganz plötzlich warst du da. Du gehst mir nicht mehr aus dem Kopf, obwohl ich mehrere Jahrzehnte nicht mehr an dich gedacht habe. 26 Jahre alt bist du inzwischen und eine selbstbewusste junge Frau. Von deinem Vater hast du die dunklen Haare und das runde Gesicht mit den Grübchen in den Wangen, wenn du lachst. […]... mehr auf heifischblog.wordpress.com

Fegefeuer, Marshmellowland. 14.03.2017 10:10:28

allgemein mutterrolle gefühle
Triggerwarnung: Es wird flauschig. Jawohl, ich liebe mein Kind. Die ein oder andere mag das sicher gar nicht glauben, weil ich mich doch andauernd über Kind und Schlaf, Kind und Brüllen, Kind und Karriere beklage. Das liegt aber weniger am Kind, eher liegt es an meinem von Natur aus grumpy Charakter. Ich bin Grumpy Cat. […]... mehr auf kiddothekid.wordpress.com

Was ist nötig, damit es dir besser geht? 29.01.2019 10:18:53

ärger unerfüllte bedürfnisse bedürfnisbefriedigung mutterrolle wut frustration gefühle
​Bevor ich Kinder hatte, war ich mir meiner Bedürfnisse meistens bewusst und habe auch Wege gefunden, diese erfüllt zu bekommen - meistens zumindest.   Dann kam der Tag an dem sich alles änderte - die Geburt meines ersten Kindes.   ​Pl... mehr auf kleinwirdgross.wordpress.com

Das Mädchen mit dem bösen Gesicht. 06.07.2017 17:08:23

wtf?! allgemein gesellschaft mutterrolle gefühle erlebnisse
„So klein und schon so ernst.“ „Guck doch nicht so böse!“ „Kann die auch lachen?“ „Die ist aber skeptisch!“ „Schon eher ein verschlossenes Kind, oder?“ „Lach doch mal!“ „Na Kleene, so wird dit später aba nüscht mit die Jungs.“   Ja, Menschen sagen diese Dinge zu meiner Tochter und über meine Tochter. Nein, das habe […]... mehr auf kiddothekid.wordpress.com

Das Mädchen mit dem bösen Gesicht. 06.07.2017 17:08:23

wtf?! allgemein gesellschaft mutterrolle gefühle erlebnisse
„So klein und schon so ernst.“ „Guck doch nicht so böse!“ „Kann die auch lachen?“ „Die ist aber skeptisch!“ „Schon eher ein verschlossenes Kind, oder?“ „Lach doch mal!“ „Na Kleene, so wird dit später aba nüscht mit die Jungs.“   Ja, Menschen sagen diese Dinge zu meiner Tochter und über meine Tochter. Nein, das habe […]... mehr auf kiddothekid.wordpress.com

Fegefeuer, Marshmellowland. 14.03.2017 10:10:28

allgemein mutterrolle gefühle
Triggerwarnung: Es wird flauschig. Jawohl, ich liebe mein Kind. Die ein oder andere mag das sicher gar nicht glauben, weil ich mich doch andauernd über Kind und Schlaf, Kind und Brüllen, Kind und Karriere beklage. Das liegt aber weniger am Kind, eher liegt es an meinem von Natur aus grumpy Charakter. Ich bin Grumpy Cat. […]... mehr auf kiddothekid.wordpress.com