Tag suchen

Tag:

Tag fiktion

Fik… 22.05.2020 10:50:51

fiktion fiktional schreiben bücher howard-goldstein-vortex fiktiv zu lang für verkehrszeichen - schreiben blick über die leitplanke
Ich gebe zu, das ist so ein Beitrag, bei dem die Überschrift fehlleitend ist. Ich weiß sehr wohl, dass das „Four-Letter-Word“, das man hier angedeutet sehen könnte, ein „c“ enthält. Eigentlich will ich nämlich auch auf etwas anderes hinaus. Ich habe eben beim Verfassen des neuesten Beitrags beim Howard-Goldstein-Vortex auch ... mehr auf thehighwaytales.wordpress.com

“Gespräche mit dem Freund in mir” – Lyrik von Stefan Tür 20.05.2020 11:16:23

glauben lyrik gedanken gesellschaftskritik poetry belletristik kunst und kultur online literatur freie verse zukunft lebensfragen fiktion gedichte
Was kann Lyrik uns heute noch bedeuten? Stefan Tür beschreitet einen ungewöhnlichen Weg der kritischen Reflexionen in freien Versen. Elektrisiert von der Umgebung wandeln seine Gedanken im Kosmos des Lebens. Seine Texte leiten an zur Der Artikel ... mehr auf inar.de

“Gespräche mit dem Freund in mir” – Lyrik von Stefan Tür 20.05.2020 11:14:19

belletristik poetry fiktion gedichte lebensfragen freie verse zukunft kunst, literatur, musik und kultur literatur gedanken lyrik glauben gesellschaftskritik
Cover für Lyrikband von Stefan Tür Was kann Lyrik uns heute noch bedeuten? Stefan Tür beschreitet einen ungewöhnlichen Weg der kritischen Reflexionen in freien Versen. Elektrisiert von der Umgebung wandeln seine Gedanken im Kosmos des Lebens. Seine Texte leiten an zur Nachdenklichkeit. Es sind fiktive Gespräche mit sich selbst, seinem Freund, über ... mehr auf pr-echo.de

Von Masken und Freiheiten 13.05.2020 13:26:25

philosophie psychologie masken freiheit fiktion mundnasenschutz kunst soziologie viren mundschutz corona
War eben bei meinem Lieblingscafé (nicht in, nur bei), um mir einen Cappuccino und einen Schoko-Croissant zu holen. Dort unterhielt ich mich mit dem Besitzer. Er verkauft seit einer Woche im Eingangsbereich Getränke und kleine Speisen zum Mitnehmen. Ab kommenden Freitag darf er wieder öffnen. Er hat mir die Verordnung vom Ordnungsamt gezeigt und er... mehr auf monstermaschine.wordpress.com

Tales from the Loop Staffel 1 10.05.2020 20:34:44

teaser anthologieserie universum geheimnisse mysterien filmwelt trailer melancholie filmwelt - serien grundton entschlüsselung maschine scifi erforschung video entschlã¼sselung realität fiktion serie tales from the loop forschung physik realitã¤t fantasy technik
„Ich bin der Gründer des Mercer-Forschungszentrum für experimentelle Physik. Es befindet sich hier außerhalb der Kleinstadt Mercer in Ohio. Einheimische nennen es wie die Schleife in der Physik, den Loop. Seine Aufgabe, die Entschlüsselung und Erforschung der Mysterien des Universums.„ (Russ – Gründer des Loop) Diese Serie ist ein... mehr auf wortman.wordpress.com

Nicht ganz ein Märchen oder: Roll over Lebkuchen! 10.04.2020 18:51:08

nacht kurzarbeit konserven gretchen maske corona fanstasie nudeln hamstern fiktion kopf->tisch einhorn hartz lebkuchen harz kevin dose virus märchen klopapier gedanken, surreal suppe sozial humor infektion mã¤rchen anstecken
Eine kleine Warnung zu Beginn Das ist jetzt kein Beitrag, den man von meinem Blog hier erwartet. OK, vielleicht doch. Hier muss man mit allem rechnen (Meinung der Frau, nicht meine), aber ich schwöre, es war nie geplant, so etwas … Weiterlesen ... mehr auf desasterkreis.de

Karl Renz: Ich weiß nicht, was es ist und was es nicht ist 10.04.2020 05:27:24

anwesenheit mind es ist alles verstand einbildung es ist nichts was ist es nicht fiktion herausfinden vorhanden wissen aus zweiter hand mist abwesenheit neti neti was ist es was-er-ist allgemein zu spã¤t zu spät konzepte karl renz das
Du wirst niemals wissen, was es ist und was es nicht ist. Zu sagen, dass es die Anwesenheit und die Abwesenheit ist, findet alles im Kopf statt. Du musst nicht wissen, was es ist und was es nicht ist. Auch … Weiterlesen ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Müller42 #2: Die Wasserlache 27.03.2020 11:00:42

wedding mein wedding serie fortsetzungsgeschichte fiktion hausmeister kultur und geschichte kultur wedding-literatur berlin fortsetzung folgt
Der Wedding. Endliche Weiten. Dies sind die Abenteuer der Bewohner des Wohnhauses in der Müllerstraße 42, die schon oft zuvor da gewesene Gentrifizierung bekämpfen und dahin gehen, wo schon viele Weddinger zuvor gewesen sind.   Eine Weddingweiser-Original Fortsetzungsgeschichte. Geschrieben von Nethaïs Sandt und Ruben Faust. Was bisher geschah:M... mehr auf weddingweiser.de

Something, Something, Something Murder » 24.03.2020 21:40:30

fiktion damon lindelof 08/15 kurzgeschichte
The excellent Damon Lindelof is writing this exclusive, serialized story for NextDraft to help us, and him, through the quarantine. Ein weiterer Grund Dave Pells hervorragenden News-Newsletter zu abonnieren. ∞ Permalink... mehr auf eay.cc

Met, Pfeife, Verschwörung 27.03.2015 18:55:21

gedanken aberglaube menschlicher irrsinn glaube persönliches met gesellschaft pfeife schwafelecke wahrheit geschwafel fiktion wahnsinn verschwörungstheorie tagespalaver schwarzer humor morgendlicher wahnsinn religion und aberglaube
Wie bereits schon angedroht, werden nun hier an dieser Stelle, unter Zuhilfenahme von Drogen in Form von vergorenem Honig – man nennt es Met – und Tabak aus der Pfeife nun ein, zwei kleine Verschwörungstheorien gebastelt. Da das Thema ja … Weiterlesen →... mehr auf blog.corpus-et-amina.de

(142) Ich habe ihn über ein Dating-Netzwerk kennen gelernt. 15.07.2015 13:52:03

alain fux tsp / alain fux tilt shift panoptikum tsp buch fiktion literatur
“Ich habe ihn über ein Dating-Netzwerk kennen gelernt”, erklärte Alexandra. “Ich wollte einfach mal einen Mann treffen, der nicht im gleichen Unternehmen arbeitet oder mit Freunden von Freunden befreundet ist. Ich wollte etwas Neues.” – “Und dann?”, fragte Bianca. Alexandra, ihre Schwester, hatte einen knapp 40-j... mehr auf alainfux.wordpress.com

LesBar: Fiktografiert 07.07.2015 19:18:52

versteck wahrnehmung gehege bildbearbeitung raubtier tier abenteuer natürlich frei brennweite unschärfe eindruck jaguar kurz fiktion sehnsucht essay freiheit text nähe großkatze fotografie raubkatze lesbar zoo bild foto essayistisches wirklichkeit prosa fiktiv nahaufnahme effekt
Gewiss erzähle ich euch nichts Neues, wenn ich sage, Fotografien seien Fiktion. Dass Fotos die Wirklichkeit nicht eins zu eins abbilden, ist nun wirklich ein alter Hut. Farben werden verfälscht dargestellt, der gewählte Bildausschnitt beeinflusst unsere Wahrnehmung, mit dem Licht, mit der Brennweite und anderen Tricks können wir Effekte erzielen, d... mehr auf philippbobrowski.wordpress.com

Warum wir dieses Update namens Fantasie brauchen 07.02.2016 12:49:45

ideen träume schreibtips realität fiktion fantasy neal caffrey schriftsteller inspiration schreiben fiction white collar recherche inspiration & motivation
Wenn wir schreiben wollen, müssen wir viel lesen. Das ist kein Vorschlag und auch keine fixe Idee, sondern Fakt. Unsere Fantasie wird durch Lesen angeregt, unsere Gehirnwindungen nehmen die Sprache der Geschichten an und entwickeln daraus eine eigene. Nicht nur durch Worte, die Bilder in unseren Köpfen erzeugen, sondern auch durch Bilder selbst wir... mehr auf geteiltesblut.wordpress.com

Met, Pfeife, Verschwörung 22.07.2015 03:47:26

wahnsinn verschwörungstheorie tagespalaver schwarzer humor morgendlicher wahnsinn geschwafel fiktion pfeife met glaube gedanken gedacht kommerz und politik persönliches aberglaube menschlicher irrsinn aus dem leben
Wie bereits schon angedroht, werden nun hier an dieser Stelle, unter Zuhilfenahme von Drogen in Form von vergorenem Honig – man nennt es Met – und Tabak aus der Pfeife nun ein, zwei kleine Verschwörungstheorien gebastelt. Da das Thema ja … Weiterlesen ... mehr auf blog.corpus-et-amina.de

(171) Herb Bishop hatte wirklich einen Hang dazu, haarsträubende Geschichten zu erzählen. 13.08.2015 21:54:46

tsp tilt shift panoptikum tsp / alain fux alain fux literatur fiktion buch
Herb Bishop hatte wirklich einen Hang dazu, haarsträubende Geschichten zu erzählen. Jedes Mal, wenn einer in seiner Anwesenheit eine besondere Erfahrung zum Besten gab, konnte man sicher sein, dass Herb selbst auch schon so etwas Ähnliches erlebt hatte, aber in noch bemerkenswerterer Form. Er konnte immer noch einen drauflegen. Nur eine Geschichte ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(172) Gerhard Oppermann trank einen Schluck Wodka aus der Feldflasche… 14.08.2015 21:55:23

fiktion buch literatur alain fux tsp / alain fux tilt shift panoptikum tsp
Gerhard Oppermann trank einen Schluck Wodka aus der Feldflasche und starrte in das Lagerfeuer. Seit Jahren war es sein Traum gewesen, nach dem Abschied aus dem Polizeidienst nach Kamtschatka zu fliegen, um dort einen Braunbären zu schießen. Die Reise hatte ihn 7.000 Euro gekosten. Was für ihn ein Batzen Geld war. Und dann hatte er gepatzt. Der [... mehr auf alainfux.wordpress.com

(173) Es muss aufhören! 15.08.2015 21:56:03

tilt shift panoptikum tsp alain fux tsp / alain fux buch fiktion literatur
“Es muss aufhören”, Götz Reichler unterstrich seine Worte, indem er mit der Handfläche auf den Tisch schlug, “diese Trophäenjagden sind eine Schande. Beispiel: Jedes Jahr werden in Kamtschatka zweihundert Bären von reichen Säcken abgeknallt. Das reduziert den Bestand und früher oder später werden die Tiere ganz aussterben.” ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(179) Gero Kreis schlug den Ball mit seiner Rückhand über das Netz… 21.08.2015 15:18:49

tsp / alain fux alain fux tsp tilt shift panoptikum literatur fiktion buch
Gero Kreis schlug den Ball mit seiner Rückhand über das Netz und Günther Herold hatte keine Chance, den Passierball noch zu erreichen. “Sechs zu vier”, stellte Kreis fest. Herold war besser geworden. Als sie das letzte Mal gegeneinander spielten, hatte ihn Kreis mit zwei Mal 6:2 besiegt. “Gutes Spiel”, sagte Herold, als sie ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(169) Es ist alles in Ordnung, Jacky. 11.08.2015 21:53:26

tsp tilt shift panoptikum tsp / alain fux alain fux literatur fiktion buch
“Es ist alles in Ordnung, Jacky. Du musst nicht mehr weinen. Opa geht es wieder gut. Das war ja ein Schreck, oder? Hast du auch geglaubt, der Wagen kann nicht rechtzeitig anhalten?” Jacky hatte sich unter den Arm seines Großvaters gebohrt und war jetzt ganz ruhig. Aus dem Haus gegenüber trat Eugene Binder heraus, ein […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(243) Nach dem Essen erledigten sie gemeinsam den Abwasch… 24.10.2015 18:30:48

tsp tilt shift panoptikum tsp / alain fux alain fux literatur fiktion buch
Nach dem Essen erledigten sie gemeinsam den Abwasch, Octavio spülte und Oscar trocknete ab. Als sie fertig waren, schlug Octavio einen Film im Fernsehen vor. “Von 1935, mit James Cagney. Er spielt einen FBI-Agenten. Fast wie ein Dokumentarfilm.” Das interessierte auch Oscar. Sie setzten sich vor den Fernseher, Octavio in seinen Ohrenses... mehr auf alainfux.wordpress.com

„The Man in the High Castle“: Drehort Burg Hohenwerfen 09.02.2016 01:03:20

drittes reich streaming the man in the high castle ridley scott burg hohenwerfen drehort filmkulisse fiktion amazon prime literaturverfilmung filmschauplätze festung hohenwerfen dreharbeiten das orakel vom berge serien österreich usa
„Die Nazis haben den Krieg gewonnen und sind nun auf dem Weg zum Endsieg“ – diese Geschichte kennt man ja aus einigen Büchern/Filmen (Fatherland, SS-GB). Aber so professionell-modern wie bei „The Man in the High Castle“ von Ridley Scott wurde der Plot noch nie umgesetzt. Zum Finale der ersten Staffel, für Folge zehn, d... mehr auf burgerbe.de

(176) Als Knut wieder herauskam… 18.08.2015 15:13:44

literatur fiktion buch tsp / alain fux alain fux tsp tilt shift panoptikum
Als Knut wieder herauskam, schaute er sich um und beschloss, nach links in Richtung Louvre zu gehen. Er studierte das Schaufenster eines Buchladens und wechselte auf die andere Straßenseite, als die Läden mit Touristennippes überhand nahmen. Durch das Gitter um den Jardin herum sah er im Inneren helle Lichter. Beim nächsten Tor betrat er den Park [... mehr auf alainfux.wordpress.com

(313) Ducky D. saß in Suite 197 inmitten seiner Koffer und atmete schwer. 02.01.2016 15:29:21

tilt shift panoptikum tsp alain fux tsp / alain fux buch fiktion literatur
Ducky D. saß in Suite 197 inmitten seiner Koffer und atmete schwer. Er wollte nicht sterben. Und doch war es das, was ihm der Arzt vorhergesagt hatte. Drei Monate. Seine Leber war kaputt durch jahrelange Exzesse. Von dem Kurort hatte er viel gehört. Es war ihm Ernst, er wollte sein Leben vollständig verändern. Deshalb hatte er auch seine […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(345) Frau Zisch arbeitete seit fünf Jahren für das Bestattungsunternehmen Kolb. 03.02.2016 19:00:11

alain fux tsp / alain fux tilt shift panoptikum tsp fiktion buch literatur
Frau Zisch arbeitete seit fünf Jahren für das Bestattungsunternehmen Kolb. Als sie anfing, wollte der alte Herr Kolb eigentlich in den Ruhestand gehen und sie sollte seinem Sohn Eduard, der den Betrieb übernehmen wollte, zur Hand gehen. Allerdings hatte Edwin Kolb seine Meinung bald darauf wieder geändert und ließ seinen mittlerweile vierzigjährige... mehr auf alainfux.wordpress.com

(311) Spengler konnte sich nicht erinnern… 31.12.2015 15:27:56

tilt shift panoptikum tsp alain fux tsp / alain fux fiktion buch literatur
Spengler konnte sich nicht erinnern, wie lange er bereits mit Orfea zu Gange war, als er plötzlich einen spitzen Schrei hörte. Gaia, seine Frau, war unbemerkt von ihm ins Zimmer gekommen. “Du Schwein”, schrie sie. “Du hast unsere Abmachung gebrochen!” Sie selbst war an Haar, Makeup und Kleidung verwüstet. Allerdings hatte si... mehr auf alainfux.wordpress.com

(277) Als Nipkow am nächsten Morgen die Augen aufschlug… 27.11.2015 15:59:09

literatur buch fiktion tsp tilt shift panoptikum tsp / alain fux alain fux
Als Nipkow am nächsten Morgen die Augen aufschlug, erblickte er neben dem Bett von links nach rechts das Ei, den Schwan und den Tropfen, so wie er sie am Vorabend hingestellt hatte. Er berührte sie nacheinander, so wie er sie vor dem Einschlafen berührt hatte. Eigentlich wollte er im Zimmer frühstücken, aber dann entschied er […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(228) Ein Mal in der Woche setzte sich die Gemeinde zusammen… 09.10.2015 14:51:22

tsp / alain fux alain fux tsp tilt shift panoptikum literatur fiktion buch
Ein Mal in der Woche setzte sich die Gemeinde zusammen, um Dinge zu besprechen, die die Gemeinschaft betrafen. Im Anschluss konnte jeder Dismas befragen, sowohl zu religiösen als auch ganz weltlichen Themen. Sie versammelten sich im Gemeindesaal und saßen im Kreis, darunter auch Dismas. Gerade hatten sie über veränderte Arbeitszeiten in der Schrein... mehr auf alainfux.wordpress.com

(155) Guido schrubbte ein paar Akkorde auf seiner Gitarre… 28.07.2015 21:43:08

alain fux tsp / alain fux tilt shift panoptikum tsp buch fiktion literatur
Guido schrubbte ein paar Akkorde auf seiner Gitarre und sang dazu mit einer schmerzlich-verstellten Stimme: “Ich glaube, du solltest jetzt gehen. Ich wünsche dir viel Glück. Es tut mir leid.” Francy und Henri lachten laut und René grinste verschmitzt. “Das ist so lustig”, meinte Francy. “Da sitzt die Alte im Negligé un... mehr auf alainfux.wordpress.com

(254) Der tiefe Basston brachte seinen Magen zum Vibrieren. 04.11.2015 17:38:41

literatur buch fiktion tsp / alain fux alain fux tsp tilt shift panoptikum
Der tiefe Basston brachte seinen Magen zum Vibrieren. Hohe Töne drangen dazwischen wie Nadelstiche an seine Ohren. Dazu pulsierte das Licht im Staccato-Takt. Alles war wie in Nebel verhüllt. Er befand sich in einem riesigen Raum, so groß wie ein Flugzeughangar. In der Tiefe machte er ein kleines gelbweißes Dreieck aus, ganz weit oben. Es […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

Der Uhrmacher • 1/2 • Fiktion von Gustav Meyrink 15.08.2016 10:45:01

hören gedanken meyrink antiquar uhrmacher gustav minute stunde wunsch uhr leben novellen weiserblatt nacht fühlen ziffer tag wesen werk zeiger sekunde gesamt zifferblatt verstehen menschen fiktion stadt kaputt reparatur
Gustav Meyrink »Die? Richten? Damit sie wieder geht?« fragte der Antiquar erstaunt, schob seine Brille auf die Stirn und blickte mich verdutzt an; »warum wollen Sie eigentlich, dass sie wieder geht? Sie hat doch nur einen einzigen Zeiger – und … Weiterlesen ... mehr auf blog.aventin.de

(163) Du darfst dir keine Gedanken machen, Francine. 05.08.2015 21:48:50

literatur fiktion buch tsp / alain fux alain fux tsp tilt shift panoptikum
“Du darfst dir keine Gedanken machen, Francine. Manche Leute hier sind so. Wenn die Afrika hören, dann ist das für die so groß wie Klein-Kleckersdorf. Alles nebeneinander.” Björn half ihr vom Motorrad und nahm ihr den Helm ab. Er hatte Francine zu sich nach Hause eingeladen, weil er bei ihr Anzeichen von Lagerkoller erkannte. Sie [̷... mehr auf alainfux.wordpress.com

(181) Als Herr Schilling an der Wohnungstür eintraf… 23.08.2015 15:20:18

buch fiktion literatur alain fux tsp / alain fux tilt shift panoptikum tsp
Als Herr Schilling an der Wohnungstür eintraf, warteten die beiden Streifenbeamten bereits im Treppenhaus auf ihn. Sie gingen ein Stockwerk tiefer und besprachen kurz den Einsatz. Schilling erklärte den Aufbau der Alarmanlage und den Schnitt der Wohnung. Die Polizisten drängten darauf, dass er ihnen den Wohnungsschlüssel aushändigte und sie zuerst ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(248) Es war für Farley überhaupt nicht schwierig gewesen… 29.10.2015 17:34:31

alain fux tsp / alain fux tilt shift panoptikum tsp fiktion buch literatur
Es war für Farley überhaupt nicht schwierig gewesen, an die Schlüssel zu gelangen. Nachdem er über Jennifer recherchiert hatte, wusste er schnell, wo er ansetzen musste. Das Notizbuch hatte er selbst vollgeschrieben mit Auszügen aus verschiedenen Artikeln, die er im Internet gefunden hatte. Jennifer bekam das präparierte Notizbuch quasi auf dem Prä... mehr auf alainfux.wordpress.com

(174) Knut Faber hastete die Treppen hoch zur Wohnung seiner Freundin, Gritt Hoffmann. 16.08.2015 21:56:52

tilt shift panoptikum tsp alain fux tsp / alain fux fiktion buch literatur
Knut Faber hastete die Treppen hoch zur Wohnung seiner Freundin, Gritt Hoffmann. Er war spät dran und sie erwartete ihn zum Essen. Die Tür war nur angelehnt. Er schlüpfte hinein und hängte seinen Parka an die Garderobe. Vor dem Spiegel strich er sich schnell die Haare glatt und ging dann in die Küche. Gritt saß am Tisch […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(240) Onkel Benno hatte die ganze Verwandtschaft hereingelegt. 21.10.2015 18:26:08

tsp tilt shift panoptikum tsp / alain fux alain fux literatur fiktion buch
Onkel Benno hatte die ganze Verwandtschaft hereingelegt. Den Schatz seiner Mutter hatte er sehr schnell gehoben, denn er wusste von der eisernen Kassette, die sie in ihrem Schrank aufbewahrte. Während eines Besuchs hatte er sie beim Geldzählen überrascht. Den Schlüssel zur Kassette trug sie immer am Schlüsselbund bei sich. Als seine Mutter tot war,... mehr auf alainfux.wordpress.com

(188) Heute war der Schwimmtest angesagt. 30.08.2015 15:26:21

tsp / alain fux alain fux tsp tilt shift panoptikum literatur fiktion buch
Heute war der Schwimmtest angesagt. Leube und drei andere Kandidaten mussten in vollem Raumanzug mit Turnschuhen drei Längen im 25m-Schwimmbecken zurücklegen. Leube zog die einzelnen Teile des Raumanzugs an und versuchte, sich auf die Aufgabe zu konzentrieren. Schwimmen war nicht seine Stärke und als man ihn bei der Bewerbung danach gefragt hatte, ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(274) “Kommst du noch mit rauf auf einen Kaffee?” 24.11.2015 15:55:14

literatur buch fiktion tsp tilt shift panoptikum tsp / alain fux alain fux
“Kommst du noch mit rauf auf einen Kaffee?” Also Kaffee. Er stieg hinter ihr die Treppe hoch und fühlte Kribbeln in seinem Bauch. Das Kribbeln steigerte sich bis in den dritten Stock, wo sie die Tür aufschloss. Der Flur, das Wohnzimmer – bestimmt die ganze Wohnung war zugehängt mit Postern von T-Spoon. In dutzendfacher Ausführung ... mehr auf alainfux.wordpress.com

Wo lebt Tarzan? 08.01.2017 19:05:23

dschungel afrika fragen nach fiktion tarzan film ort kontinent literatur fiktion
Stellt euch an dieser Stelle bitte den berühmten Tarzan-Schrei als Einleitung vor. Fertig? Gut, danke. Tarzan ist zweifellos einer der bekanntesten fiktiven Charaktere überhaupt, selbst wenn bei weitem nicht jeder die literarische Vorlage kennt oder eine der vielen Verfilmungen gesehen hat. Tarzan ist eben der aus dem Dschungel. Nur aus welchem ... mehr auf fragen-ans-netz.de

(167) Es hämmerte an der Tür. 09.08.2015 21:52:01

tsp tilt shift panoptikum tsp / alain fux alain fux literatur fiktion buch
Es hämmerte an der Tür. “Hey Sal, mach auf, ich weiß, dass du da drin bist!” Salvatore öffnete die Haustür und ließ Scott herein. “Jetzt mach keinen Lärm, du hast Glück, dass meine Mutter nicht da ist, sie hätte Salami aus dir gemacht”, sagte Salvatore vorwurfsvoll. “Ich hab’ gehupt, warum kommst du nicht raus?&#... mehr auf alainfux.wordpress.com

(353) Wir hatten damals ja noch viel weniger Geld als später. 11.02.2016 09:50:13

literatur buch fiktion tsp / alain fux alain fux tsp tilt shift panoptikum
“Wir hatten damals ja noch viel weniger Geld als später”, begann sie. Eric hatte sie wieder einmal darum gebeten, ihm von früher zu erzählen. Manchmal tat Susanne das gern, denn es war immerhin eine Möglichkeit, ihre Talente im Geschichtenerzählen zu nutzen. Wahrscheinlich hatte sie selbst mehr Vergnügen dabei als Eric. Aber wenigstens ... mehr auf alainfux.wordpress.com