Tag suchen

Tag:

Tag ignoranz

Kosmos. 02.10.2018 20:14:31

stolz mitarbeiter tagebuch abnehmen eltern stärke kollege reflexion klatsch besprechung freundin konflikt beste freundin momentaufnahme firma selbstvertrauen kraft demütigung frühstück briefe alltagsgedanken kaffeeautomat betrieb mittagspause freundschaft erbärmlich verliebt therapie uncategorized beziehung faszination drama arrogant eintrag beruf tagebucheintrag geläster verlustgefühl arroganz akzeptanz momentaufnahmen seelenverwandt egoist liebesdrama verliebt in chef chef defizite busenfreund selbstzweifel tagebücher selbstbewusstsein armselig verliebt in den vorgesetzten partnerschaft freund liebesbeziehung arbeitskollege büro willensstärke gefühl mitarbeiterin frühstückspause arbeitsalltag liebeskummer kollegen bester freund firmen jobsituation verliebt in den boss arbeitgeber arbeit beruflicher alltag alltagsgedanke kosmos gespräch zurückweisung selbstreflexion vorgesetzter defizit loslassen minderwertig gedanken verlust kindheitserinnerungen tratsch trennung liebe am arbeitsplatz kantine vater meckern gedankengang erinnerung abteilungsleiter gedanke enttäuschung erinnerungen konflikte betriebsklima armseligkeit kindheit beziehungen minderwertigkeitskomplex momente willen selbsterkenntnis hungern sucht lästern selbstwertgefühl partner egozentrisch verliebt in den chef bewundern kaffeeautomaten boss job alltag aus und vorbei klatsch und tratsch komplexe beziehungsende bewunderung kleinkosmos freunde gefühle erbärmlichkeit verknallt busenfreundin egoisten arbeitskollegen gruppenleiter mittag verhältnis mittagessen beleidigt ignoranz ablehnung
es ist 18.58, ich sitze im wohnzimmer und höre adele mit „hello“. ist jetzt nicht wirklich das ‚aktuelle‘ lied, aber ich hatte mal wieder lust drauf. tobi ist nicht zuhause, der ist heute aufm canstatter wasen, wie jedes jahr, mit seiner firma. finde ich nicht schlecht. ich mag es, auch mal zeit für mich zu haben. hätte ich ... mehr auf fenzas.de

Die Konferenz der Datenschützer hat den Daumen gesenkt 10.09.2018 14:00:00

dsvgo datenschutz facebook facebook-page bloggen ignoranz
Meine Facebook-Seite Bedburgisches hatte ich im Juni vom Netz genommen. Damals kamen die ersten ernstzunehmenden Hinweise… Der Beitrag Die Konferenz der Datenschützer hat den Daumen gesenkt erschien zuerst auf ... mehr auf blogmemo.de

Heinz Buschkowsky – Neukölln ist überall 04.09.2018 09:00:46

lage appellieren these fern grün kiez am herzen liegen familie einwandereranteil einbüßen london zeichen rezension fremdenfeindlichkeit miete brennpunkt versuchen alarm schlagen verlangen konflikt bevölkerungszahl bezirksbürgermeister vernachlässigen nachvollziehbar mies einwanderung vermissen erklären leben kritisieren altbau unkommentiert furchtlos sichtbar friedlich freuen in die höhe schießen freundeskreis neukölln image persönlich einsatz unerwartet verfluchen stolpern schwätzer hingebungsvoll gesellschaftlich neukölln ist überall benötigen neapel recht haben zeit verstreichen stadtteil bunt interesse engagiert hervorragend weitreichend bildung temperamentvoll heimat beeindrucken aufhören blöd schreiben resigniert realisieren kritiker ändern non-fiction diskutieren zwangsveränderung fan mögen hineinwachsen anrechnen aufgeschlossen verwurzelt problem beziehung beispiel strategie erleben situation veränderung steigend aufgeschlossenheit anschuldigung konfliktherd zentral tilburg problembezirk europa inhaltlich hindern geld amtszeit praktisch mammutaufgabe antwort wohl fühlen kritik entwickeln partei erscheinen hanebüchen aufwachen jammern hochinteressant ergeben osten sozial integration hinsehen wohnung intellektuell lebensrealität selbstbewusstsein verlieren verlieben zusammenhängen wohnungsnot gesellschaft belebt atmophäre ausgeben alleinlassen schwierigkeit effektiv kulturell in der luft zerreißen deutschland schafft sich ab große reden schwingen oase mensch glasgow mühe machen fröhlich aktiv prozess wegargumentieren veröffentlichung rechnen verfolgen beleidigend herziehen informieren unfähigkeit einfallsreich appell interessant spd entschuldigen schlüssig mix übrig verschwinden harsch schenken unternehmer schreibstil europäisch zunehmen fachwissen beanstanden detailliert explosionsartig aufsehen versäumnis umstrittenheit kämpfen 2012 theorie vielfalt umsetzen angebracht untätigkeit bevölkerungszuwachs hilfe oslo brennpunktbezirk lebenslustig kaufen scheuen beschreiben lesen günstig erregen vor ort schlüssel fürsprecher die ärmel hochkrempeln aktualität parteigenosse meckern herausfinden wahrnehmen stattfinden rassismus wunderbar politikersprech widersprechen zustimmen schonungslos konzept bundesweit entdecken besuch konfrontation einsetzen aktuell typisch leidenschaftlich erfolgreich bevölkerungsexplosion tempelhofer feld politisch möglich abrechnung ermöglichen konsequenz handhaben hermannstraße vergessen resümee ebenbürtig kreativ vielfältig bewusst sträflich analysieren freude bereiten reise lehrreich die kurve kriegen thilo sarrazin berlin emotionalität parteipolitik marzahn bedeuten wohnen 4 sterne skandalveröffentlichung ticken gentrifizierung angehen nutzen treffend persönlichkeit vertiefen auf einem guten weg wünschen rotterdam lamentieren äußerung perspektive anpassung politik bleiben lektüre gerecht werden anecken zitat vergleichen lieben verrückt mischung heinz buschkowsky dreck scheitern stadt sachbuch bezirk vergleichsweise kodderschnauze vorstellen vorhaben misslungen graduell unterziehen student kneipe massiv erkennen toleranz schlüsselmoment gefallen freiheit bekannt durchsetzen lösung erörtern fesselnd rütli-schule die augen verschließen späti stören ans herz legen nichts anfangen intensität gewöhnen unwahrscheinlich beschönigen kapitel ausführung liebe medien frustration abstraktion feststellen erfreuen spannend unbestreitbar täuschen helfen verbesserung macht kalter schauer verteidigen entspannt durchmischung eingeschränkt neuköllner individuell negativ analyse buch zujubeln alternative schmollen impuls halbwertszeit verändern popularisierend kindisch multikulti anschließen ignoranz handlungsgewalt werk vermögen berliner senat eingreifen
Ich lebe seit etwa 12 Jahren in Berlin-Neukölln. Ich ahne, dass einigen jetzt bereits ein kalter Schauer über den Rücken läuft und andere große Augen kriegen und fragen „Neukölln? Ist das nicht dieser Problembezirk? Mit der Rütli-Schule und so?“. Ja, ist es. Es ist ebenfalls der traurige Schauplatz, an dem ein junges Mädchen in einem […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Geschützt: Sag mal, geht deine Enter-Taste echt so schwer? 03.09.2018 18:24:30

stolz mitarbeiter tagebuch business kollege reflexion besprechung streiterei konflikt momentaufnahme business outfit firma selbstvertrauen demütigung schleimer konflikte im büro alltagsgedanken kaffeeautomat betrieb mittagspause erbärmlich verliebt therapie uncategorized beziehung drama arrogant eintrag beruf tagebucheintrag verlustgefühl arroganz momentaufnahmen egoist wertlos schleimen liebesdrama verliebt in chef chef defizite selbstzweifel tagebücher geburtstag schlussmachen selbstbewusstsein armselig verliebt in den vorgesetzten genervt im büro freund liebesbeziehung arbeitskollege büro kollegenstreit stress kleidung gefühl mitarbeiterin arbeitsalltag lästereien schmeicheln liebeskummer kollegen firmen verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber arbeit beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch zurückweisung verletzt selbstreflexion vorgesetzter klamotten defizit gedanken verlust verachten schluss machen trennung liebe am arbeitsplatz kantine streitereien meckern gedankengang erinnerung abteilungsleiter gedanke enttäuschung erinnerungen konflikte betriebsklima armseligkeit kindheit beziehungen streit momente gemecker selbsterkenntnis sucht lästern zoff stress mit den kollegen selbstwertgefühl partner egozentrisch verliebt in den chef bewundern kaffeeautomaten lästerei boss job macken alltag verachtung aus und vorbei komplexe bewunderung erbärmlichkeit gefühle verknallt egoisten arbeitskollegen gruppenleiter mittag verhältnis mittagessen beleidigt ignoranz ablehnung
Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.... mehr auf fenzas.de

Unwiederbringlich. 29.08.2018 17:57:56

stolz mitarbeiter tagebuch seelenverwandtschaft eltern kollege reflexion besprechung freundin konflikt beste freundin momentaufnahme firma selbstvertrauen leonardo dicaprio demütigung frühstück briefe alltagsgedanken kaffeeautomat betrieb mittagspause freundschaft erbärmlich verliebt therapie uncategorized beziehung 2002 faszination drama arrogant eintrag beruf tagebucheintrag verlustgefühl arroganz momentaufnahmen seelenverwandt egoist wertlos liebesdrama verliebt in chef chef defizite busenfreund selbstzweifel tagebücher geburtstag schlussmachen selbstbewusstsein armselig seelenverwandter verliebt in den vorgesetzten partnerschaft freund liebesbeziehung arbeitskollege büro exfreund gefühl mitarbeiterin frühstückspause arbeitsalltag liebeskummer kollegen firmen bester freund verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber arbeit beruflicher alltag demo (letzter tag) alltagsgedanke gespräch zurückweisung verletzt selbstreflexion vorgesetzter defizit whatsapp minderwertig gedanken verlust verachten kindheitserinnerungen schluss machen trennung liebe am arbeitsplatz kantine vater meckern gedankengang erinnerung abteilungsleiter gedanke enttäuschung erinnerungen konflikte betriebsklima armseligkeit kindheit beziehungen minderwertigkeitskomplex momente gemecker selbsterkenntnis demo sucht seelenverwandte selbstwertgefühl partner egozentrisch verliebt in den chef bewundern kaffeeautomaten boss job alltag verachtung aus und vorbei komplexe herbert grönemeyer beziehungsende bewunderung freunde erbärmlichkeit gefühle verknallt excel busenfreundin egoisten arbeitskollegen gruppenleiter mittag verhältnis mittagessen beleidigt ignoranz ablehnung
gestern abend habe ich noch mit dem witzbold im whatsapp gealbert, von wegen: „haha, wenn ich einmal keinen ‚guten morgen‘ wünsche, dann wird er voll aggro. aber einmal was süßes gesagt, und er ist wie immer. aber seine anstrengenden launen muss man so hinnehmen und runterschlucken. vielleicht sollte ich auch mal so sprunghaft ihm... mehr auf fenzas.de

Sich erfolgreich in die Scheiße reiten. 28.08.2018 17:53:38

stolz mitarbeiter tagebuch kollege reflexion besprechung konflikt momentaufnahme firma selbstvertrauen demütigung frühstück alltagsgedanken kaffeeautomat betrieb mittagspause erbärmlich verliebt therapie uncategorized beziehung faszination drama arrogant eintrag beruf tagebucheintrag verlustgefühl arroganz momentaufnahmen egoist wertlos liebesdrama verliebt in chef chef defizite selbstzweifel tagebücher geburtstag schlussmachen selbstbewusstsein armselig verliebt in den vorgesetzten freund liebesbeziehung arbeitskollege büro gefühl mitarbeiterin frühstückspause arbeitsalltag liebeskummer kollegen firmen verliebt in den boss jobsituation arbeitgeber arbeit beruflicher alltag alltagsgedanke gespräch zurückweisung verletzt selbstreflexion vorgesetzter defizit minderwertig gedanken verlust verachten schluss machen trennung liebe am arbeitsplatz kantine meckern gedankengang erinnerung abteilungsleiter gedanke enttäuschung erinnerungen konflikte betriebsklima armseligkeit kindheit beziehungen minderwertigkeitskomplex momente gemecker selbsterkenntnis sucht selbstwertgefühl partner egozentrisch verliebt in den chef bewundern kaffeeautomaten boss job alltag verachtung aus und vorbei komplexe bewunderung erbärmlichkeit gefühle verknallt egoisten arbeitskollegen gruppenleiter mittag verhältnis mittagessen beleidigt ignoranz ablehnung
alter. ohne scheiß. ohne dreck jetzt. meine laune war heute morgen nicht anders als gestern. verachtung bis zur perfektion. ich habe dann gewartet, bis er laut system schon da war, um ihm ja nicht auf dem gang direkt zu begegnen und somit ein lächelndes „guten morgen“ aus mir zu erzwingen. ich hatte gewartet, bis er schon in seinem büro... mehr auf fenzas.de

Enger. 24.08.2018 12:50:01

leben fragmente depression burnout gleichgültigkeit apathie traurigkeit leere monotonie menschen ignoranz
Das Licht ist anders, auch die Farben. Das ist schon lange so, eine kleine träge Ewigkeit. Wenn er blinzelt, bleiben die Lider manchmal aneinander kleben. Er reißt dann die Augen auf und macht ein langes Gesicht. Seine Hosen sind enger geworden, sie drücken ihn in der Mitte zusammen, doch er will keine neuen Hosen, jedenfalls …... mehr auf disputnik.wordpress.com

Reblog: Vom Staat als verbindendem Regulativ 19.08.2013 17:40:49

biz ordo ab chao rechtsstaatlichkeit system ffe gleichberechtigung banken kausalitätsgesetz zentralisten herrschaftsstrukturen menschlichkeit demokratie sozialgefüge plutokratie 1984 uncategorized volk bilderberger bürgerrechte nationen jean ziegler herrschaft widerstand völkerrecht freimaurer brecht asozial zentralbanken staatenbund gesellschaft recht gleichwertigkeit stéphane hessel regierung mainstream paragraphenverdreher allgemeine erklärung der menschenrechte brüssel novus ordo seclorum herrschaft des volkes zentralisierung zentralismus soziologie aem zivilgesellschaft ausgrenzung bürger grundrechte weltregierung jean-claude juncker neue weltordnung technokratie parasit diktatur blutadel gesellschaftskritik dämonen steuerparadiese rockefeller exterritorialität globalismus regieren gedankenverbrecher menschenrechte massenmedien lethargie grundgesetz gewalt carroll quigley jürgen roth staaten phillip georg blumenhagen unrecht globalisierung souveränität max frisch technokraten regulativ verfassung ignoranz emrk rechtswesen
Dank an Autor Dude und die Förderer und Video-Optimierer des Nachrichtenspiegel! ⋅ 15. April 2013 ⋅ Tags:  1984, AEM, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Asozial, Ausgrenzung, Banken, Bilderberger, BIZ, Blutadel, Brecht, Brüssel, Bürger, Bürgerrechte, Carroll Quigley, Dämonen, Demokratie, Diktatur, EMRK, Exterritorialität, FFE... mehr auf mekorr.wordpress.com

Ich hasse frisch Verliebte! 06.05.2013 17:48:00

uneinsicht angst verliebte verlust eifersucht pärchen neid ignoranz
Ich hasse frisch Verliebte!Wie schnell mir doch von da an, wo sich ein neues Paar gefunden hatte, bewusst wurde, was ich nicht habe und das ich es auch die nächste Zeit nicht finden werde. Doch schön wäre es ja, wenn es nur das wäre! Wenn es nur die eigene Einsamkeit ist, an die man schmerzlich erinnert wird.Aber nein! Viel schlim... mehr auf violet-universe.blogspot.com

Mann war mal wieder saudumm... 11.09.2013 14:34:00

angst selbstsucht zorn dummheit frust wut egomane enttäuschung männer toleranz freunde ignoranz
Und wieder einmal sehe ich mich keiner Schuld bewusst. Nein! Ich gebe mich immer ganz natürlich. So wie ich eben bin. Und siehe da! Schon wieder habe ich einen Mann enttäuscht!Und was mich daran mehr wütend macht, als dass es mir leid tut, ist, dass Männer sich anscheinend unglaublich viel einbilden, nur weil eine Frau nett zu ihnen ist... mehr auf violet-universe.blogspot.com

"Ich bin das Gesetz!" - Am Arsch! 30.09.2012 18:16:00

empörung user kritik diskriminierung frust mobbing wut blog blog-zug intoleranz ignoranz
Neuer, Blog, neues Glück? Oder viel mehr, endlich eine Seite wo ich mich völlig auskotzen kann, über Dinge, die mich aufregen und anpissen oder frustrieren!Und da wir grade so schön in Rage sind, lege ich gleich mal los.Komme ich erst mal zur Vorgeschichte. Seit kurzem bin ich auf einer Seite, wo man ein bisschen für seinen ... mehr auf violet-universe.blogspot.com

Angst vor dem Ungewissen 16.08.2013 04:43:00

hass verzweiflung akzeptanz angst selbstsucht dummheit frust mitgefühl verletzen egomane bange ratlosigkeit wahn vorsorge ignoranz
In letzter Zeit keimt in mir immer mehr der Gedanke auf, dass ich ja unglaublich viel und vor allem nur von mir selber rede. Vor allem denke ich inzwischen ziemlich bei jedem Gespräch das ich mit Freunden oder Bekannten führe darüber nach oder irgendwann schießt es mir durch den Kopf."Ich rede ja nur von mir und meinen Problem!"... mehr auf violet-universe.blogspot.com

Eingerissene Mauern 19.09.2015 20:20:49

denken nachgefragt erfahrungen absperrung gedanken & begegnungen leben glück menschenwürde einschränkungen reisen nachgedacht geschichte deutschland fliehen ängste hilfe hoffnung nachgiebigkeit aktualität sorgen wiedervereinigung berlin köpfe not flüchtlinge kälte geteilt mauern alltag berliner mauer fotografie eindrücke menschen erlebnisse kultur ignoranz ablehnung herdentrieb
Aufgebaut. Gekämpft. Abgerissen. Und was ist mit den Mauern in unseren Köpfen?... mehr auf emily221.wordpress.com

Wenn Freunde nicht wissen, wie sehr sie verletzen... 25.03.2016 11:47:00

hass verstecken akzeptanz selbstsucht down mitgefühl verletzen enttäuschung ratlosigkeit freunde trauer vorsorge ignoranz
Je mehr mir Freunde sagen, wie oft ich nörgel, desto öfter nörgel ich! Denn es verletzt mich ungemein, dass von ihnen zu hören. Es zeigt mir, dass sie wohl ganz offensichtlich ein Problem mit mir haben. Umso mehr poste ich nur Negatives und beschwere mich. Denn ich... mehr auf violet-universe.blogspot.com

Vom Staat als verbindendes Regulativ 29.05.2016 01:56:01

biz ordo ab chao zitate rechtsstaatlichkeit ffe gleichberechtigung banken geopolitik kausalitätsgesetz zentralisten bildung herrschaftsstrukturen menschlichkeit sozialgefüge demokratie plutokratie 1984 volk bilderberger bürgerrechte nationen machtklüngel jean ziegler herrschaft widerstand völkerrecht allgemein freimaurer brecht asozial zentralbanken staatenbund gesellschaft recht neue perspektiven gleichwertigkeit kurzclips stéphane hessel regierung mainstream paragraphenverdreher allgemeine erklärung der menschenrechte brüssel weltordnung novus ordo seclorum herrschaft des volkes dreckskapitalismus zentralisierung schuldgeld zentralismus soziologie kriegstreiber aem zivilgesellschaft obertanen ausgrenzung grundrechte bürger weltregierung jean-claude juncker schweiz neue weltordnung technokratie parasit diktatur blutadel gesellschaftskritik dämonen steuerparadiese finanzterror rockefeller exterritorialität globalismus regieren gedankenverbrecher menschenrechte massenmedien freiheit lethargie manipulation plutokraten grundgesetz gewalt carroll quigley jürgen roth staaten medien phillip georg blumenhagen hintertanen unrecht globalisierung souveränität nwo max frisch technokraten regulativ menschen verfassung ignoranz emrk rechtswesen
Oder: Wer regiert hier eigentlich? Ist die staatsrechtliche Demokratie heute wirklich noch real existent, das soziale Gesamtgefüge also auch tatsächlich miteinbeziehend, oder ist die ‚Herrschaft des Volkes‘ längst weitestgehend verkommen zu einer Farce; zum schönen Scheine auf dem Papier – die Bürger der Völker auf Erden, statt fü... mehr auf karfreitagsgrill-weckdienst.org

Lieber P. 06.11.2015 16:58:38

suizid respekt lauf der dinge leben stigmatisierungen kraft leben mit behinderung komplexe traumatisierung menschen mit behinderungen lebensrealität dis fundstücke armut hartz 4 miteinander rant ausgrenzung behinderungen selbstfürsorge behindert sein - behindert werden behinderte barrierefreiheit leben mit traumatisierungen asperger-syndrom inklusion rücksicht menschenrechte autismus und dis alltag gewalt schule autismus innenansicht kommunikation kampf ignoranz political correctness die helfer_innen und die hilfe
Bitte sag mir nie wieder, ich würde mich selbst behindert machen. Bitte sag mir nie wieder, ich würde mich selbst komisch machen. Ich bitte dich nicht aus Gründen einer political correctness darum, sondern, weil mich diese dummen Worte von dir verletzen und dich zu einem Kontakt machen, der unerträglich ist. Du verstehst wohl nicht, warum […]... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Die Einsamkeit der Stubenfliege 22.10.2014 11:43:58

hartz-gesetze wirtschaftliche zwänge ökonomie leben finanzen wirtschaft schauspieler menschenwürde bildhauer hartz iv internet bildung schreiben wach auf deutschland keine satire wirtschaftliche interessen moral überleben allgemein gesellschaft gesetzgeber ethik ein experiment die sicht von anderen maler eine stubenfliege autoren staatsgewalt arbeit die schwarze null kulturschaffende zum nachdenken aktuell solidarität geldsystem vergangenheit regisseure sprache arbeitsmarkt traurige zeiten politik gesundheit medien innenansicht kommunikation 5 werte für deutschland philosophie menschen kultur ignoranz ideologie
Ich sitze nach dem Aufstehen am Computer und lese erst einmal die Mails, dann die Schlagzeilen der Medien, dann die geposteten Nachrichten auf Facebook und mitten drin sind dann plötzlich diese dämlich Gedanken, was passieren würde, ‘wenn bei mir plötzlich...... mehr auf freies-in-wort-und-schrift.info

Post vom 25.3. Zu negativ! 17.01.2016 13:57:00

empörung akzeptanz selbstsucht kritik diskriminierung enttäuschung selbsthass naiv intoleranz ratlosigkeit toleranz trauer ignoranz
... mehr auf violet-universe.blogspot.com

Ach, lieber Kurt…. 27.02.2016 14:03:47

prosa kurzgeschichten nervig allgemeines ärgernis humor abenteuer unterhaltung plan unruhe abwechslung gedichte berlin lyrik erwartung vorhaben geschichten neugierde gereiztheit ignoranz
Ach lieber Kurt, laß reisen uns nach Spanien. ich hör‘ so gern das klappern von Kastanien.“ „Mein liebes Kind, das sind die Kastagnetten!“ „Da irrst du dich mein Lieber, woll‘n wir wetten?“ „Ich streite nicht. Pack ein jetzt deine Sachen; … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

So geht es aber auch nicht 17.12.2015 03:03:27

prosa appetit kurzgeschichten allgemeines humor unterhaltung gedichte vernichtung berlin hunger warnung lyrik eigensinn geschichten architektur ignoranz aufregung
Die jungen Pflänzchen, noch und nöcher, hatten ziemlich große Löcher in den zarten jungen Blättern. Schimpfen nützte nicht, nicht wettern. Böse blickt die Gärtnerin zu den Missetätern hin. Über die Schnecken im Salat manch Gärtner sich geärgert hat, und manch … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

[Mitmachaktion] Traumgeschenk 12.10.2015 11:02:37

tagebuch tamtam aktionen bild traum überraschung geburtstag schlechtes benehmen orakel unhöflichkeit geschenk wort ignoranz
Jedes Jahr stellt sich ja die gleiche Frage: Was schenke ich meinen Gratulanten? Ein Lächeln? Eine dumme Bemerkung? Virtuellen Kuchen oder Sekt? Heute Nacht kam die Idee: ich schenke einen Traum. Jeder darf mitmachen – ich freue mich auch über …... mehr auf samtmut.wordpress.com

Wie kann ich mich wichtiger machen, als ich bin? 30.11.2015 19:04:45

egomanen - arroganz meinung humor gesellschaft sarkasmus ironie gedanken selbstsüchtigkeit beobachtung tipps alltag wichtigkeit menschen ignoranz
Eigentlich sind ja alle Menschen gleich wichtig, möchte man meinen. (Oder wahrscheinlich ist das wieder nur eine meiner Gedanken, die ich so verinnerlicht habe, dass ich denke, es sei eine allgemein gültige Regel der Gesellschaft). Denn kaum hat man sich in dem Glauben, alle Menschen seien gleich viel Wert, vertieft, kommt wieder ein lebendes Beisp... mehr auf nicoleinez.wordpress.com

Kalte Welt 26.01.2016 19:17:49

gedicht leben. kälte gedichte und geschichten liebe welt ignoranz
Die Welt ist kalt, die Welt lässt dich erfrieren. Bist du am Boden, liegst du lang. Achtlos gehen sie an dir vorüber. Kaum ein Blick – und wenn: Verächtlich. Liegst du im Graben, tritt man dich – mit Füssen. Man tritt auch gerne nochmals nach und gräbt dir dann die Grube. Keiner will Verlierer, keiner […]... mehr auf denkzeiten.com

Flurbereinigung 17.07.2015 17:01:20

argumente internet allgemein geschichte ethik politik privat ignoranz
Ich weiß nicht, wie viele meiner Leser die kleinen Nicklichkeiten an der Peripherie meines Blogs mitbekommen haben. Dabei ging es darum, daß ich mich vor einigen Monaten als Sympathisant der Pegida geoutet habe, was inzwischen aufgrund der überbordenden Rechtslastigkeit nicht … Weiterlesen ... mehr auf taxiblog-dresden.de

Unkenrufe 26.09.2016 12:16:38

tiere prosa kurzgeschichten verwunderung humor erfahrung faulheit gefahr unterhaltung waldbewohner gleichgültigkeit unruhe warnungen vorsicht gefahren beobachtung enttäuschung gedichte lyrik interessenlosigkeit geschichten wald ignoranz
An einem Tümpel saß alleine auf einem stark bemosten Steine aufmerksam blickend, völlig stumm, die Unke schon ‘ne Weile rum. Die Unke war bereits steinalt; und hier am Tümpel, tief im Wald sah‘ sie gespannt in aller Ruh‘ dem Treiben … Weiterlesen U... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Rezension: John Boyne – Die Geschichte der Einsamkeit 09.11.2015 14:56:24

rezension katholizismus kritik john boyne roman einsamkeit irland kirche neuerscheinungen / zeitgenössische literatur ignoranz
Nichts gesehen, nichts gewusst – die Wege des Herrn… Inhalt „Du hast eine Berufung, Odran“, rief sie. „Du hast eine Berufung zum Priester!“ Sie musste es ja wissen, denn sie war meine Mutter, und man hatte mich dazu erzogen, alles zu glauben, was meine Mutter sagte. Als Odran Yates’ Mutter aus einer Eingebung heraus beschliesst, […]... mehr auf denkzeiten.com

Nun wird es aber höchste Zeit 31.05.2016 09:42:08

respektlosigkeit verzweiflung zerstörung verwunderung dummheit dreistigkeit abenteuer verantwortungslosigkeit hilflosigkeit sinnlosigkeit spannung gedichte krieg natur ängstlichkeit größenwahn menschheit ignoranz
Nun wird es aber höchste Zeit für einen Schritt im Rückwärtsgang. Wir sind ja viel zu schnell gerannt; da wird uns vor uns selber bang. Wir haben nun herausgefunden, was man so alles machen kann. Das ist schön! Doch fangt … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Aus der Reihe getanzt 09.06.2016 13:11:35

risiko ärger abenteuer neunmalklug gefahr besserwisserei vorsicht enttäuschung gedichte ungeduld natur hochmut lyrik erwartung neugierde ignoranz aufregung
Denn diese Besserwisserei führt zum Erfolg oft leider nicht. Weil‘s einfach meistens anders kommt als wie man sich‘s verspricht. Ein langer Zug der Ameisen war schon ‘ne Weile unterwegs. Die Selma sagt zur Helma: „Weißte, das geht mir längst schon … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

die Gewalt im Trost #Worldmentalhealthday 10.10.2015 14:45:09

lauf der dinge formen von gewalt #worldmentalhealthday diskriminierung lebensrealität multiple persönlichkeit dis gewaltdynamik armut miteinander traumafolgen alltagsgewalt dissoziative identitätsstruktur gewalt macht kommunikation freiheitspraxis ignoranz dissoziative identitätsstörung viele-sein die helfer_innen und die hilfe
Heute ist “World Mental Health Day” und das Erste, das ich heute lese, ist dies: Das ist, was eine fremde Person zu meinem Leiden sagt. Zu meinem Leiden unter inzwischen 10 Jahren Zwangsferien mit Freizeitpark Hartz 4 mit den Attraktionen “Traumafolgen-Achterbahn”, “der Diskriminierungsgeisterbahn” und dem von allen hochgeschätzten “Nervenkitzelkab... mehr auf vieleineinemblog.wordpress.com

Unkenrufe 03.03.2016 09:24:08

tiere prosa unaufmerksamkeit kurzgeschichten allgemeines desinteresse humor erfahrung unterhaltung spannung beobachtung enttäuschung gedichte warnung lyrik erwartung geschichten langeweile ignoranz
An einem Tümpel saß alleine auf einem stark bemosten Steine aufmerksam blickend, völlig stumm, die Unke schon ‘ne Weile rum. Die Unke war bereits steinalt; und hier am Tümpel, tief im Wald sah‘ sie gespannt in aller Ruh‘ dem Treiben … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Kalbtanz 31.10.2017 17:19:10

weisheit weltbevölkerung system leben marionette arschloch ziviler ungehorsam kalbtänzer vollgeld eier anstand sklaverei menschenverstand bewusstheit rückgrat banken geopolitik individuen bildung systemtreue sinn regel systemkritik systemglauben economic hitman esospinnerei bewusstsein angst geld desaster schafsmedien verbildung verbildungssysteme fussball widerstand hirnwäsche bedrohung schulen kabale allgemein finanzsystem massenvernichtungswaffen mafia lebensart unwissenheit hamsterrad gesellschaft realität schafe recht pharmagift umwälzung verbrecher scheingeld eugenik joytopia abhängigkeit kurzclips freiheitskämpfer umfeld kennedy existenz verirrung apple ablenkungen aktivismus weltordnung änderung dreckskapitalismus friedrich schiller facebook schuldgeld biozombies occupy zentralismus hoffnung subversion kollaps gott technik verwirrung pluralistische ignoranz monetative ehrenhaftigkeit lebensstil blabla beschäftigungen kuschelpädagogik geldsystem pharmamafia degeneration waffen masse schleimerei natur gesellschaftskritik kalbtanz selbst luftgeld nutzen korruption entmachtung erdbewohner materialismus freiheit mitläufer saat kuscherei radikalität manipulation konzernmultis ausnahmen gedankenkontrolle drogen früchte verblödung menschheit medien logistsysteme schundblätter nwo macht lohnsklaverei philosophie parties menschen ausbildung konsum ignoranz welt brot und spiele netiquetten kritische masse
Die meisten Leute heute tanzen doch einfach immer nur weiter ums goldene Kalb, ohne irgend was vernünftiges zu schaffen, abgesehen von Konsum, Konsum und noch mehr Konsum, auf allen verschiedenen Ebenen (was Artikelkonsum im Internet miteinschliesst); sprich, gehen irgendwelchen sinnlosen Beschäftigungen nach, die ihnen auf Papier bedruckte Zahlen ... mehr auf karfreitagsgrill-weckdienst.org

Alle meine Tiere – Der Ameisenlöwe 27.06.2016 20:17:24

verzweiflung abenteuer besserwisserei unruhe spannung enttäuschung gedichte natur hochmut leichtsinn ignoranz
Ach, diese Besserwisserei führt zum Erfolg oft leider nicht. Weil‘s einfach meistens anders kommt als wie man sich‘s verspricht. Ein langer Zug der Ameisen war schon ‘ne Weile unterwegs. Die Selma sagt zur Helma: „Weißte, das geht mir längst schon … We... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ich sag’s ganz ehrlich … 13.06.2016 09:24:29

bertrand stern veränderungen gesellschaft uli mohr gedanken roland liebscher-bracht gesellschaftskritik gesundheit stanislav grof lebenshilfe menschen ignoranz
Ich lasse mir mein wirklich wunderbares Paradiesleben viel zu oft kaputt machen. Und das fast einzig von Menschen, die ich einfach nicht erreichen kann. Sofort beginne ich dann bei mir Fehler zu suchen. War ich zuwenig klar? Bin ich zuwenig auf sie eingegangen? Hab ich eine Sprache verwendet, die nicht ihre war? … Ja klar, […]... mehr auf payoli.wordpress.com

Wertschätzung der Kunst und Freiheit – Zeichnung von Susanne Haun 13.01.2016 18:00:17

zeichnung der traum vom fliegen wertschätzung green hill gallery ikarus susanne haun lebensfreude kunst art im rausch der freiheit berlin ausstellung was es sonst so gibt! ingnoranten freiheit tusche ignoranz
Über  Artinfo24 bin ich auf einen 5 Jahre alten Artikel auf Zeit Online gestossen, der auch heute noch aktuell scheint. “Sind die Berliner Ignoranten?” wird in diesem Artikel gefragt.   “Es fehlt aber nicht nur an Geld, sondern vor allem an Wertschätzung. Der gemeine Berliner freut sich über die vielfältigen Angebote. Sein Al... mehr auf susannehaun.com

Aufregungen 21.12.2015 23:22:56

besserwisserei taxi gesundheit fahrzeugtechnik ignoranz
Ein guter Freund und Leser schrieb mir vorgestern, wenn nichts Neues an der Taxifront geschähe, solle ich doch mal wieder die Mottenkiste aufmachen. Das ist ja im Grunde keine schlechte Idee, aber es hat für mich immer so einen Touch … Weiterlesen →... mehr auf taxiblog-dresden.de

Ich möchte nicht ignorant sein. 15.05.2017 10:58:52

aufgeben kritik hirn kommunikation ignoranz
Früher, vor Social Media, als man beispielsweise in Foren zusammenkam, lief Kommunikation oft ähnlich ab, wie in den Kommentarspalten heute auf Facebook, wenn auch weniger rau und hässlich. Damals habe… Weiterlesen Der Beitrag ... mehr auf blog.andreduhme.de

Spielt die verrückt? (Die Magnolie) 01.06.2015 20:07:51

prosa kurzgeschichten verwunderung überraschung fußgänger humor abenteuer übermut unterhaltung spaziergang unruhe spannung gedichte berlin mut natur unglaube bäume lyrik geschichten neugierde lyric bewunderung ignoranz
Auf jeden Fall hat sie ja Mut, wenn sie so irre Dinge tut. Denn immerhin bei sieben Grad ja Lust man selbst zu gar nichts hat. Es nieselt leise vor sich hin, da ist der Mensch doch lieber drin. Doch … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Weise Ratschläge 28.05.2016 14:53:23

prophezeihung gleichgültigkeit abenteuer mahnung voraussicht beobachtung gedichte warnung erlebnisse ignoranz
<img jeder, !... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Sind wir alles Ignoranten? 17.08.2016 19:06:26

indien missstände yoga gedanken vegan werte toleranz ignoranz
Schaut man Dokumentationen über Indien, sieht man, dass neben der Schönheit der Natur, der Vielfalt der Götter und der Buntheit der Traditionen vor allem eines vorherrscht: Missstände. Armut treibt Bauern in den Selbstmord, die hinterbliebenen Familien kommen mehr schlecht als recht über die Runden, Mädchen sind unwert, werden entweder gleich abget... mehr auf denkzeiten.com

Unsinnige und gefährliche Auflage durch die Polizei für den Kölner Ride of Silence 20.05.2016 13:58:30

unsensibel polizei ride of silence tote durch autoverkehr radfahren fahrrad ignoranz
Dieses Jahr bin ich mitgefahren. Es ist eine gute Aktion, den Radfahrer*innen zu gedenken und das auch öffentlich im Rahmen einer Raddemo zu machen und so sichtbar auf die Situation von Radfahrenden aufmerksam zu machen. Zu den Hintergründen und den … ... mehr auf somluswelt.wordpress.com