Tag suchen

Tag:

Tag literarischer_wochenendgru_

Ich bin nur … – vom Wichtig sein – Literarischer Wochenendgruß vom 09.11.18 09.11.2018 06:08:51

literarischer wochenendgruß
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, haben Sie manchmal oder vielleicht gar öfters bewusst oder unbewusst einen Satz bei einem Gespräch begonnen mit „Ich bin nur …“. Vielleicht war es der zu große Respekt gegenüber ihrem Partner oder auch ein zu geringes Selbstwertgefühl, dass Sie dazu hat verleiten lassen. Es gibt Menschen... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Die Kunst, von der Kunst zu leben – Literarischer Wochenendgruß vom 02.11.18 02.11.2018 06:10:34

literarischer wochenendgruß kunst
Liebe Literaturfreunde, in meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es viele Künstler, sei es im Bereich der Literatur, der Musik, der Malerei oder Schauspiel. Immer wieder wird die Frage gestellt, ob Mann/Frau davon leben könne. Ist das alles brotlose Kunst? In der heutigen Zeit ist es schwierig geworden, diese Frage mit „Ja“ zu beantworten. Für p... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Die Lust am Bösen – Literarischer Wochenendgruß vom 26.10.18 26.10.2018 05:47:27

literarischer wochenendgruß
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, in Kürze wird nicht nur bei uns ein gruseliges Fest gefeiert- Halloween. Kinder und Erwachsene maskieren sich und überbieten sich in ihren Kostümen. Frankenstein lässt grüßen. Aber nicht nur zu diesem „Fest“ begegnet uns das Böse. Es ist allgegenwärtig. Damit meine ich die vielen negativen Nachrichte... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Vom Dienst leisten – Literarischer Wochenendgruß vom 19.10.18 19.10.2018 06:05:33

literarischer wochenendgruß
Vom Dienst leisten – Literarischer Wochenendgruß vom 19.10.18 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, immer wieder lese ich vor allem in den sozialen Medien, wie zum Beispiel facebook, dass Mann/Frau sich über mangelnde Dienstleistungen beschwert. Da werden Pakete nicht oder falsch zugestellt, die Zeitung kommt zu spät, die Be... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Ernte sei Dank – Literarischer Wochenendgruß vom 12.10.18 12.10.2018 05:51:33

literarischer wochenendgruß
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, am kommenden Sonntag können Besucherinnen und Besucher des Erntedank- und Handwerkfestes am Rettershof im Taunus die Vielfalt unserer Gegend genießen, sehen und schmecken. In diesem Jahr ist die Ernte auf den Streuobstwiesen rund um den Rettershof besonders reichlich. Im diesem Jahr habe ich wieder b... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Unser tägliches Brot – Literarischer Wochenendgruß vom 05.10.18 05.10.2018 02:15:40

literarischer wochenendgruß
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, in der vergangenen Woche hatte ich die große Freude nach langer Zeit wieder hinter den Kulissen unserer Dorfbäckerei in Kelkheim-Fischbach zu schauen. Bäckermeister Bernd Wittekind gab mir die Gelegenheit, anlässlich des Erntedankfestes, der in den christlichen Kirchen am vergangenen Son... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Erwartungen – Literarischer Wochenendgruß vom 28.09.18 28.09.2018 02:17:06

literarischer wochenendgruß erewartung
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, Welche Erwartungen haben Sie vom Leben, von sich selbst, von Ihren Mitmenschen? Sind Erwartungen schöne Wunschvorstellungen? Je mehr man erwartet und sich wünscht, je größer ist dann die Enttäuschung, wenn es nicht eintrifft. Die schönsten Begebenheiten sind die, wo es keine Erwartungen gibt. Mensche... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Grenzen ohne Mauern – Literarischer Wochenendgruß vom 21.09.18 21.09.2018 05:49:10

literarischer wochenendgruß
Grenzen ohne Mauern – Literarischer Wochenendgruß vom 21.09.18 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, im schönen Taunus gibt es zwei Landkreise, die zu den reichsten in Deutschland gehören. Der Feldberg ist der höchste Erhebung. Irgendwo zwischen dem Hochtaunus-Kreis und dem Main-Taunus-Kreis gibt es eine besondere Grenze. Si... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Zuhause sein – Literarischer Wochenendgruß vom 14.09.18 14.09.2018 06:17:12

literarischer wochenendgruß
Zuhause sein – Literarischer Wochenendgruß vom 14.09.18 Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, in diesen Tagen ist mir bewusst geworden, dass ich mittlerweile 25 Jahre als Rheinländer im Taunus lebe. Die damals private Entscheidung zum Umzug in ein neues Land und Umgebung hat mein Leben sehr verändert – im positiven als auch im negativen.... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Zeit der Ernte – Literarischer Wochenendgruß vom 09.10.15 09.10.2015 05:58:05

erntedank literarischer wochenendgruß ernte
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, am vergangenen Wochenende feierten die christlichen Kirchen das Erntedankfest. Hier bei uns findet am Sonntag das traditionelle Erntedank- und Handwerkerfest auf dem Rettershof im Taunus statt. Jetzt ist wieder die Zeit gekommen, sich darauf zu besinnen, wie wir in diesem Jahr beschenkt ... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Ohne Rücksicht – Literarischer Wochenendgruß vom 06.11.15 06.11.2015 07:33:16

literarischer wochenendgruß rücksicht
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, in diesen Tagen bin ich viel unterwegs und gehe und fahre mit offenen Augen durch die Welt. Dabei ist mir aufgefallen, dass immer weniger Rücksicht auf die Menschen um mich herum genommen wird. Vielleicht ist diese Wahrnehmung subjektiv und sie ist sicher nicht allgemeingültig. Hier zwei... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Von anderen profitieren – Literarischer Wochenendgruß vom 21.08.15 21.08.2015 06:06:50

freundschaft literarischer wochenendgruß fähigkeit begabung
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, jeder von uns hat seine besondere Begabungen und seine Fähigkeiten. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie Menschen ihr Können einbringen und andere teilhaben lassen – sei es im künstlerischen, im handwerklichen, im sozialen oder in anderen Bereichen. Wir Menschen sind aufeinander... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Wir brauchen einander – Literarischer Wochenendgruß vom 30.10.15 30.10.2015 06:50:56

beziehung literarischer wochenendgruß b
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, in diesen Tagen war ich zu Gast beim Hessischen Unternehmertag. Dort wurden Unternehmen für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. In den Dankesreden betonten die Geschäftsführer oder Inhaber, wie wichtig es sei, ein „Team“ zu haben. Eine Idee alleine genüge nicht, wenn nicht andere Menschen mithe... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Von der Berufung – was bin ich? – Literarischer Wochenendgruß vom 11.09.15 11.09.2015 06:25:57

beruf literarischer wochenendgruß
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, einige von Ihnen werden sich noch an das heitere Beruferaten mit Robert Lembke „Was bin ich?“ erinnern. Vor einigen Tagen hatte ich das Vergnügen einen interessanten und spannenden Vortrag des Lokalhistorikers Hermann Groß in der Stadtbibliothek Königstein zu erleben. Unter dem Thema „Be... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Früher war alles besser – Literarischer Wochenendgruß vom 17.07.15 17.07.2015 05:55:35

literarischer wochenendgruß vergangenheit sehnsucht
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, in den vergangenen Wochen begegnet mir immer wieder der bekannte Satz „Früher war alles besser.“ Viele sehnen sich nach der guten „alten Zeit“ zurück. Ist es nur Nostalgie? Ist es eine Sehnsucht nach einer Zeit, wo alles angeblich gut war, wogegen heute alles heute so unruhig und unsiche... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Angekommen: Die Macht der Liebe – Literarischer Weihnachtsgruß 2015 23.12.2015 17:55:48

literarischer wochenendgruß ankommen
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, das Warten hat ein Ende. In wenigen Stunden feiert die Christenheit das Weihnachtsfest. Weihnachten, ein Zeichen, ein Symbol, das Gott in diese Welt angekommen ist. Da geschieht etwas Unscheinbares. In einer Notunterkunft kommt die Liebe Gottes zu den Menschen. Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupp... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Alles beim Alten? Literarischer Wochenendgruß vom 23.10.15 23.10.2015 06:04:31

veränderung literarischer wochenendgruß
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, wir leben in einer Zeit des ständigen Wandels und der Veränderung. Vieles verändert sich in unserer Gesellschaft, in unserem Umfeld, im eigenen Leben. Dies erfahre ich selbst seit einiger Zeit. Manches beunruhigt, weil wir nicht wissen, wohin die weitere Lebensreise führt, sei es bei uns... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

37 Grad – oder wie misst man Herzenswärme? Literarischer Wochenendgruß vom 27.11.15 27.11.2015 06:04:34

literarischer wochenendgruß herzenswärme
Liebe adventliche Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, ein Blick auf unsere Umgebung in Stadt und Land zeigt es uns allen: Die Advents- und Weihnachtszeit hat begonnen. Die Häuser und Wohnungen werden weihnachtlich geschmückt, Tannenbäume und Lichterglanz aller Orten. Die vielen schönen Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten. Da wi... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Endlich Zeit für mich – Literarischer Wochenendgruß vom 29.07.16 29.07.2016 04:53:01

literarischer wochenendgruß zeit
Endlich Zeit für mich – Literarischer Wochenendgruß vom 29.07.16 Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, haben Sie bereits auf den Urlaubsmodus umgeschaltet oder sind Sie immer noch im Einsatz? Die Ferienzeit hat überall Einzug gehalten. „Wir haben Betriebsferien von … bis …“ liest man aller Orten. Es beginnt die Zeit der Entspannung ̵... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

In aller Freundschaft – Literarischer Wochenendgruß vom 27.10.17 27.10.2017 07:52:05

freundschaft literarischer wochenendgruß
In aller Freundschaft – Literarischer Wochenendgruß vom 27.10.17 Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, es gibt diese besonderen Momente, wenn Menschen sich begegnen – in aller Freundschaft. Menschen, die sich Zeit füreinander nehmen, dem Arbeitsalltag eine Pause zu gönnen. Dies durfte ich in dieser Woche bei einem Treffen auf der Terrass... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Ehrlich währt am längsten? Literarischer Wochenendgruß vom 25.09.15 25.09.2015 06:12:02

literarischer wochenendgruß ehrlich
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, in diesen Tagen steht nicht nur in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wieder eine besondere Tugend im Vordergrund: Ehrlichkeit. Auch im privaten Umfeld wird immer wieder unehrliches Verhalten beklagt. Wie im Kleinen und im Großen scheint es mit der Moral offensichtlich nicht mehr so we... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Ohne Moos nix los – Literarischer Wochenendgruß vom 19.02.16 19.02.2016 06:29:06

literarischer wochenendgruß geld
Ohne Moos nix los – Literarischer Wochenendgruß vom 19.02.16 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, die Schlagzeiten der Wirtschafts- und Finanzseiten der Zeitungen sind in diesen Tagen geprägt von den Sorgen um das Geld. Sei es, dass der DAX sich auf Talfahrt befindet oder dass das Bargeld mittelfristig abgeschafft werden so... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Mit offenen Augen – Literarischer Wochenendgruß vom 08.07.16 08.07.2016 05:08:07

augen literarischer wochenendgruß
Mit offenen Augen – Literarischer Wochenendgruß vom 08.07.16 Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, in diesen Tagen war ich zwecks Vorbereitungen für meine literarischen Spaziergänge am 16.07. in Frankfurt und am 17.07. in Mainz unterwegs. Dabei wurde mir wieder besonders bedeutsam, die Augen offen zu halten – für neue Entdeckungen,... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Die Zukunft versprechen – Literarischer Wochenendgruß vom 09.09.16 09.09.2016 05:40:33

literarischer wochenendgruß zukunft
Die Zukunft versprechen – Literarischer Wochenendgruß vom 09.09.16 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, in diesen Zeiten wird viel versprochen. Eine schöne Zukunft stehe uns bevor, wenn wir nur daran glauben. .Es sind oft „Strohhalme“, an die wir uns klammern, um die Hoffnung nicht zu verlieren, dass alles besser wird. Betr... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Humor ist, wenn man trotzdem lacht – Literarischer Wochenendgruß vom 24.02.17 24.02.2017 06:15:06

literarischer wochenendgruß humor
Humor ist, wenn man trotzdem lacht – Literarischer Wochenendgruß vom 24.02.17 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, in diesen närrischen Tagen gibt es Anlass genug, sich mit dem Thema Humor zu beschäftigen. Als Rheinländer und Nicht-Karnevals-Fan fällt mir das etwas schwer. Vor allem deshalb, weil ich nicht einsehe, dass Leb... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Schnelligkeit hat seinen Preis – Literarischer Wochenendgruß vom 28.08.15 28.08.2015 06:23:07

lebenszeit literarischer wochenendgruß
Liebe so zahlreiche Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, „Alles hat seine Zeit“ – so heißt es bereits im Alten Testament beim Prediger Salomo. Viele von uns hetzen durch den Tag, die Woche, den Monat – durch das Jahr. Schnell sein heißt die Devise. Wir wollen ja nichts versäumen. Es scheint, als ob wir genau […]... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Von der Weitsicht – Literarischer Wochenendgruß vom 02.10.15 02.10.2015 08:07:57

literarischer wochenendgruß weitsicht
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes , wir leben in einer Zeit der Kurzsichtigkeit. So erscheint es mir, wenn ich die Meldungen in den Medien über die großen Probleme in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft verfolge. Schwierigkeiten versucht man auf die Schnelle zu lösen. Dabei hätte größere Weitsicht vieles vorher verhinder... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Warten auf … – Literarischer Wochenendgruß vom 18.12.15 18.12.2015 02:54:53

literarischer wochenendgruß warten
Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, kennen Sie noch aus früheren Zeiten die Fernseh-Sendung „Wir warten auf das Christkind“? Sie sollte uns Kinder die spannende Zeit vor der Bescherung verkürzen und besinnlicher werden lassen. Worauf warten wir in diesen Tagen der Advents- und Weihnachtszeit? Auf große Geschenke? Auf besin... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Gartenfreude – Literarischer Wochenendgruß vom 19.05.17 19.05.2017 06:35:01

literarischer wochenendgruß garten
Gartenfreude – Literarischer Wochenendgruß vom 19.05.17 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, am vergangenen Wochenende bekam ich die Gelegenheit zu einer privaten Naturgartenführung und Besichtigung bei einem lieben Freund. Als Nicht-Gärtner war es für mich bewundernswert mit welch großer Liebe er und seine Frau ihren Garte... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Schluss mit lustig?! Literarischer Wochenendgruß vom 12.02.16 12.02.2016 06:41:17

fastenzeit literarischer wochenendgruß fasten
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, der Fasching bzw. Karneval ist vorüber. Die lustigen Tage sind passé. In einem Karnevalslied heißt es „am Aschermittwoch ist alles vorbei“. Ab jetzt wird es ernst. Für viele beginnt die Fastenzeit, im Christentum eine Hinführung auf das Osterfest Ende März. Bedeutet das, dass uns das Lachen vergehen ... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Leben in Farbe – Literarischer Wochenendgruß vom 17.06.16 17.06.2016 05:58:31

literarischer wochenendgruß farbe
Leben in Farbe – Literarischer Wochenendgruß vom 17.06.16 Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, die etwas älteren Leser können sich vielleicht noch an die Pionierzeit des Fernsehens erinnern. Im Jahre 1967 wurde das Fernsehen bunt. Es kam Farbe in die Wohnstuben. Viele Jahrzehnte später ist alles viel bunter geworden – nicht nur das Fern... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

In die Zukunft blicken – Literarischer Neujahrsgruß 2017 30.12.2016 06:45:36

literarischer wochenendgruß zukunft
In die Zukunft blicken – Literarischer Neujahrsgruß 2017 Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, nach unserem Kalender gibt es ab Sonntag eine neue Jahreszahl. Das alte Jahr ist vergangen und viele blicken auf eine ungewisse Zukunft. Wie haben Sie das alte Jahr erlebt? Und können Sie trotz mancher Widrigkeiten hoffungsvoll ins neue Jahr sc... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Die Macht der Zahlen – Literarischer Wochenendgruß vom 24.07.15 24.07.2015 07:08:15

literarischer wochenendgruß zahlen
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, wenn ich die Medien verfolge, sei es Presse, Funk oder Fernsehen – immer bin ich umgeben von Zahlen. Ein Land bekommt einen neuen Kredit von vielen Milliarden. Eine Marktforschung ermittelt, welche Sendung von wie vielen Zuschauern gesehen wurde. Überall Umfragen und Studien jeder Art, die mir sagen ... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Augenblick mal – nicht sofort – Literarischer Wochenendgruß vom 10.03.17 10.03.2017 07:10:53

literarischer wochenendgruß geduld
Augenblick mal – nicht sofort – Literarischer Wochenendgruß vom 10.03.17 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, die evangelische Kirche in Deutschland bietet in diesem Jahr für die Fastenzeit ein sehr interessantes Thema: Augenblick mal – sieben Wochen ohne sofort. Es ist ein wichtiger Impuls zum Innehalten in dieser Zeit, wo... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Wenn Du noch eine Mutter hast – Literarischer Wochenendgruß vom 17.02.17 17.02.2017 06:14:51

mutter literarischer wochenendgruß
Wenn Du noch eine Mutter hast – Literarischer Wochenendgruß vom 17.02.17 Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, anlässlich des bevorstehenden 85. Geburtstages meiner Mutter am kommenden Wochenende habe ich mein altes Fotoalbum aus Kindertagen hervorgekramt. Erinnerungen aus längst vergangenen Zeiten werden wieder wach. Es gab so viele Höh... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Lebendiges Wasser – Literarischer Wochenendgruß vom 19.08.16 19.08.2016 05:50:31

literarischer wochenendgruß wasser
Lebendiges Wasser – Literarischer Wochenendgruß vom 19.08.16 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, wie geht es Ihnen, wenn Sie das Plätschern eines Brunnens hören? Für mich hat dies eine beruhigende Wirkung. Es ist klingt in meinen Ohren, als ob Wasser auf diese Weise „lebt“. Dieses Gefühl kam mir bei meinem letzten Besuch i... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

In Balance bleiben – Literarischer Wochenendgruß vom 14.08.15 14.08.2015 06:01:39

literarischer wochenendgruß balance
Liebe literarische Freundinnen und Freunde, das Wetter scheint derzeit aus den Fugen geraten zu sein. In vielen Teilen Deutschlands herrscht seit längerem eine Dürre mit bedrohlichen Ausmaßen. Dazu kommen immer wieder Unwetter, die einzelne Regionen, manchmal nur kleine Orte, treffen. So wie beim Wetter ist es auch mit unserem eigenen Leben. Da kom... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Alles kompliziert – Literarischer Wochenendgruß vom 04.09.15 04.09.2015 10:48:19

literarischer wochenendgruß komplex einfach
Alles kompliziert – Literarischer Wochenendgruß vom 04.09.15 Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes, wir leben in einer sehr komplexen Welt. So vieles ist undurchschaubar und unverständlich. Im normalen Alltag haben wir immer wieder mit komplizierten Dingen zu tun. Da gibt es so viele Gesetze, die einfache Anliegen zur Wissens... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Worauf Sie sich verlassen können – Literarischer Wochenendgruß vom 13.11.15 13.11.2015 06:03:22

literarischer wochenendgruß zuverlässig
Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, am vergangenen Dienstag verstarb bekanntlich ein großer und verehrter Politiker im hohen Alter von 96 Jahren – Helmut Schmidt. In den vielen Nachrufen wird immer seine besondere Eigenschaften hervorgehoben: Standhaftigkeit, Ehrlichkeit, klare Worte und auf ihn war Verlass! Wenn ich mich in meinem Umf... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Verwurzelt sein – Literarischer Wochenendgruß vom 12.08.16 12.08.2016 05:38:23

literarischer wochenendgruß wurzel
Verwurzelt sein – Literarischer Wochenendgruß vom 12.08.16 Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes, vielen von Ihnen ist sicher bekannt, dass ich gerne und oft in der Natur unterwegs bin. Neben den weit sich öffnenden Landschaften hier im Taunus sind mir Bäume und ihre Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung wichtige Elemente. Sie zu entdeck... mehr auf gerdtaronantiquariat.wordpress.com