Tag suchen

Tag:

Tag bloggerkolleg_innen

3-monats-freuden 14.04.2024 00:30:09

unterwegs spaziergang bloggerkolleg*innen alltagskunst freunde picknick augustjunge advent schusterbruder plã¤tzchen peterkwehrli mã¤rzjunge pfã¤lzerwald backunst pfälzerwald märzjunge herzensmensch herzen weihnachten plätzchen
So könnte eigentlich ein Roman beginnen: Als der Orient- Expreß aus dem Zürcher Hauptbahnhof rollte, merkte Wehrli, daß er seinen Fotoapparat vergessen hatte… Dieses Mißgeschick bildet den Auftakt für ein einmaliges literarisches Experiment: Peter K. Wehrlis Katalog von Allem. Über vier Jahrzehnte hat der Autor seine Eindrücke von Reisen und ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

dezemberFreuden (1) 05.01.2017 12:22:01

paket alltagskunst kaffee bloggerkolleg*innen klangvoll postcart voilà... astridlindgren unterwegs sommerkind freude herzensmensch weihnachten überraschung mamuschka tee schrat herzensmenschen vorlesen silvester advent
Wenn das Herz nur warm ist und schlägt, wie es schlagen soll, dann friert man nicht. (Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf) auch wenn der letzte monat in 2o16 bereits rum ist (und so schnell vorbeiging) möchte ich noch ein paar der dezemberFreuden zeigen, die die dunkelsten tage des jahres erhellt und das herz erwärmt haben. das […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

dezemberFreuden (2) 06.01.2017 08:00:43

paket papier&schere nadel&faden papier&schere geschenk bloggerkolleg*innen engel alltagskunst adventskalender voilà... überraschung weihnachten freude nadel&faden backunst blumen kunstwerk herzensmenschen upcycling advent großfamilie
Jedes Geschenk war ein großes Wunder, dass man etwas bekam, bedeutete, dass einer da war, der einen mochte. (Astrid Lindgren: Rasmus und der Landstreicher) und dann waren da noch all die geschenke, die mir im dezember so viel freude bereitet haben [1-7]. un calendrier de l’Avent de ma chère amie qui me manque sowie besagte […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aprilFreuden [1] 30.04.2017 23:01:17

blumen bäume getier frühstücksglück sommerkind mecklenburgvorpommern überraschung herzensmensch bücher pankow herzensmenschen balkongärtchen frühling froheostern! schlosspark brief farbenfroh unterfreiemhimmel spaziergang unterwegs alltagskunst bloggerkolleg*innen
Das traditionelle japanische Haus kennt, anders als europäische Häuser, die einfache Trennung von Innen und Außen durch eine gemauerte Wand, in der sich eine Tür befindet, und die Aufteilung von Wohnen, Essen und Schlafen in eigene Zimmer nicht. Es gibt oft keine festgelegten Schlaf- und Wohnzimmer. Betten sind nicht zu sehen; sie werden über den [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

baumGeschichten 18.12.2016 00:34:05

bäume berlin nadel&faden schablone pankow upcycling jeangiono mundraub adventskalender in der streichholzschachtel nadel&faden hinweise nebenbei berlin voilà... handarbeit poetisch und nachdenkliches alltagskunst fundstücke berlinerbaumscheiben bloggerkolleg*innen
In den ersten Jahren meiner Krankheit hatte ich unzählige Stunden auf einer Bettcouch in meinem Bauernhaus verbracht, das in den 183oer Jahren erbaut wurde, und zu den von Hand behauenen Deckenbalken hinaufgeschaut. Ihre warmen, goldbraunen Farbtöne waren Balsam für meine Seele gewesen. Die Astlöcher erzählten Geschichten von Bäumen und einstiger W... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juliFreuden (2) 26.07.2016 23:58:38

blumen gemeinschaftswerk frühstücksglück christawolf sommer farbensammlerin herzensmensch ernte erntedank pankow holz upcycling balkongärtchen herzensmenschen aussaat handwerk papier&schere imgarten papier&schere trotzdem. poetisch und nachdenkliches handarbeit alltagskunst genießbar toh!maten bloggerkolleg*innen
Nicht sich selbst einbauen, sondern die Erde bewohnbar machen, ein Dach decken, ein Haus instand setzen, auch wenn man jeden Tag daran denkt, daß es in wenigen Jahren zerstört werden könnte. Nun gerade Blumen säen, dachte ich dieses Frühjahr, und säte viel mehr als sonst, nun gerade Bilder an die Wand hängen, sagten wir uns, […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

berliner frühling 10.05.2015 15:04:28

alltagskunst urbanes genießbar bloggerkolleg*innen poetisch und nachdenkliches leben unterwegs glück nebenbei berlin imgarten geschenk herzensmenschen begeistert frühling jahreszeiten pankow alexandermitscherlich berlin blumen wirkung duft
Heimat ist gewiß kein objektiver Tatbestand. Vielmehr läßt mich eine Fülle von Empfindungen mit einem Ort, einer Landschaft heimatlich verbunden sein, weil ich in ihr […] mitmenschliche Erfahrungen gemacht habe, die mein Leben bestimmt – und waren es gute Erfahrungen oder wenigstens überwiegend befriedigende -, es glückhaft bestimmt haben. (A... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Tag der urbanen Schönheit. 22.01.2017 21:29:33

nebenbei berlin vernunft sbahn bloggerkolleg*innen urbanes typographie poetisch und nachdenkliches paulparin voilà... politik. photo christawolf wedding brücke
Bei Ihnen lernte ich, daß man äußerst skeptisch sein kann »gegenüber den menschlichen Verhältnissen«, wie ja auch Ihr Lehrer Sigmund Freud es war, und doch nicht griesgrämig werden muss: heiter, freundlich, souverän das Leben genießen, von sich selbst und den Mitstreitern [und Mitstreiterinnen; m.f.] eine moralische Anstrengung verlangen, ohne sich... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [2] 01.06.2017 07:07:13

schlosspark kleinigkeiten imgarten gebäude urbangardening blüten bloggerkolleg*innen alltagskunst poetisch und nachdenkliches unterfreiemhimmel brief dorisbewernitz briefkasten (un)kräuter ernte überraschung sommerkind duft bäume schwanenwerder frühling balkongärtchen pankow erntedank
Vielleicht bin ich als Gärtnerin einfach ungeeignet, das Wirtschaftswachstum zu befördern? Es muss mit der Zufriedenheit zusammenhängen. Ich […] frage mich, was eigentlich passieren würde, wenn die Menschen schon vor dem Einkaufen zufrieden wären. Vielleicht würden sie dann nur noch das kaufen, was sie wirklich brauchen? Butter und Salz zum Beispie... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden (2) 30.09.2016 23:58:21

künstlerin festefeiern freude farbensammlerin skizze frühstücksglück herzensmenschen pflanzen kunstwerk mitte pankow jenshuebner glück paulklee kunst freunde fundstücke alltagskunst bloggerkolleg*innen spaziergang poetisch und nachdenkliches
Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar. (Paul Klee) …steht an dem kulturwagen, auf den ich bei einem spaziergang stieß. auch wenn das miniaturmuseum an dem tag nicht geöffnet hatte, erfreute ich mich doch schon der werke auf der außenseite [1]. ein paar meter weiter entdeckte ich dann noch ein kunstwerk an […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

nebenbei berlin [2o4] oder kleinste Gärten [1] 11.10.2016 09:01:27

pankow pflanzen kleinstegärten trotzdem. voilà... unterfreiemhimmel unterwegs spaziergang fundstücke urbanes bloggerkolleg*innen jangehl nebenbei berlin
Wenn Räume es wert sind, werden sie genutzt. (Jan Gehl: Leben zwischen Häusern) anne bloggte zuerst darüber, herr ackerbau übernahm die idee und ich schließe mich der suche nach kleinsten gärten: pflanzen, die sich ihren weg bahnen gerne an. erster fund: breitwegerich im asphalt.... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

nebenbei berlin [163] oder: sieben sachen. 27.05.2015 21:18:48

angekommen freiheit kunst mundraub inszenierung sammlung nebenbei berlin glück gedanken voilà... liste unterwegs leben fundstücke bloggerkolleg*innen blumen berlin getier prinzessinnengarten künstlerin christawolf herzensmensch fliegerfreunde literatür reinhardmey flugmaschinen flugfreunde begeistert staedteimpressionen kunstwerk
vor einigen monaten warf greta mir ein stöckchen zu und seitdem überlege ich, welche sieben sachen ich denn über mich erzählen könnte | möchte. da ich derzeit krank im bett liege und hier keine neuigkeiten aus den straßen berlins präsentieren kann, habe ich so ganz nebenbei sieben sachen über berlin und mich zusammengestellt (wer via […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden (3) 31.05.2016 22:38:48

regenbringtsegen janosch urbangardening frühmorgens imgarten mundraub lecker! unterwegs poetisch und nachdenkliches unterfreiemhimmel voilà... bloggerkolleg*innen ömchen alltagskunst kräuter getier tropfenkonzert blumen herzensmensch ernte überraschung tauschgeschäft erntedank ohsonne! frühling balkongärtchen herzensmenschen
»Wenn es am schönsten ist«, sagte er, »soll man den Ort des Glücks verlassen. Man darf so etwas nicht in die Länge ziehen.« Also stieg er in seinen alten Tatra und fuhr davon. (Janosch: Von dem Glück, Hrdlak gekannt zu haben.) manch schöner besuch lässt sich erfolgreich | erfolglos in die länge ziehen. bei besuchten […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

nebenbei berlin [2o8] 17.02.2017 12:06:31

bloggerkolleg*innen fundstücke nebenbei berlin pankow glückwunsch
  mein reizender blog- und pankownachbar, herr ackerbau, veranstaltet heute ein berlin-quiz. da ich letzthin überlegte, worum es sich wohl bei obigem objekt handelt, steuere ich einfach eine frage bei. ist das… a) ein einzementiertes ferkelchen? b) eine steckdose für elektrofahrräder? c) ein wegweiser zum nächsten kirschbaum? d) ein halter für... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

karten statt kommentare 09.06.2017 10:10:32

antončechov briefkasten flugfreunde grüße collagen bloggerkolleg*innen stempel&druck postcart voilà... stempel&druck malerei schreibmaschine
Matjev blieb noch lange sitzen; er hatte keine Lust zum Schlafen, und als er mit der letzten Seite fertig war, holte er aus der Truhe einen Bleistift und schrieb auf das Buch: »Selbiges Buch habe ich, Matjev Terechov, gelesen und finde es von allen von mir gelesenen Büchern als das beste, worüber ich dem Unteroffizier […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 19.07.2017 23:40:11

berlin reinhardmey flugfreunde biene briefkasten ernte sommerkind fahrrad erntedank pankow bücher teestunde balkongärtchen imgarten urbangardening dycle 12von12 humus voilà... postcart kaffee bloggerkolleg*innen alltagskunst
Das ist ein guter Tag, der über den Dächern der Stadt aufgeht, Wie all die unerwähnten, in Erinnerung verschwomm‘nen. Denn auch über dem unscheinbarsten, alltäglichsten weht Der Hauch des Einzigen und das Versprechen des Vollkomm‘nen. (Reinhard Mey: Das war ein guter Tag) vor einer woche sollte dieser artikel eigentlich erscheinen. es war der 12. d... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

dezemberFreuden [2] 31.12.2017 07:47:51

christawolf sommerkind herzensmensch freude überraschung weihnachten mamuschka schrat herzensmenschen larsgustafsson susannatamaro advent paket kleinigkeiten adventskalender in der streichholzschachtel niklasmaak habseligkeiten alltagskunst bloggerkolleg*innen voilà...
[…] die wenigen Habseligkeiten (was für ein Wort!), die er in einem mehr als neunzigjährigen Leben ansammeln konnte… (Christa Wolf: Ein Tag im Jahr. 196o-2ooo) als meine ersatzgroßeltern in diesem jahr recht plötzlich in ein altenheim ziehen mussten, war berlin leider zu weit weg, um bei der wohnungsauflösung noch die ein oder andere habseligkeit m... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

tatkräftig leben. 21.07.2017 08:42:10

christawolf bloggerkolleg*innen wundervoll wortschatz collagengedicht poetisch und nachdenkliches papier&schere papier&schere
[…] ihr war, während sie nach Heldentaten der Gegenwart suchte, […] aufgefallen, daß es eigentlich keine Gelegenheit mehr zum Handeln gab. Die Pläne für ein Schiff zeichnen – nun gut. Produkte ins Ausland verkaufen, die Devisen brachten – auch nicht schlecht. Aber Taten? Taten seien das doch wohl nicht. Nein, sagte Antonis, […] da sei [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

nebenbei berlin [151] 12.04.2015 17:38:42

unterwegs voilà... wortschatz bloggerkolleg*innen fundstücke unerwartet inszenierung liedgut nebenbei berlin kuriositäten berlin bäume weihnachten friedrichshain
herr ackerbau findet und photographiert regelmäßig auf den straßen berlins tannenbäume, die die weihnachtszeit um tage | wochen | monate überlebt haben. vor ein paar tagen fand ich in nähe des ostkreuzes gleich vier dieser ausrangierten exemplare. mein erster gedanke: oh, tannen (im) baum.... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

Tag der urbanen Schönheit. 13.12.2015 16:58:51

fundstücke bloggerkolleg*innen voilà... nebenbei berlin advent wedding
Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und fährt mit der sBahn reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin. (Sacharja 9,9) herr ackerbau rief für heute den tag der urbanen schönheit (motto: menschen, die auf schienen starren) aus. da möchte ich natürlich nicht fehlen und passend zur adventszeit […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

oktoberFreuden [1] 10.11.2017 11:55:48

kastanien alltagskunst ömchen bloggerkolleg*innen wundervoll voilà... feiertag unterfreiemhimmel spaziergang wunder unterwegs rheinlandpfalz schlosspark schrat herzensmenschen johann gaudenz von salis-seewis herbst großfamilie erntedank pankow fahrrad sommerkind festefeiern besuch! farbensammlerin flugfreunde pilze herzensmensch geburtstag wald&felder mamuschka kochkunst wald&felder getier
Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt. Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen, kühler weht der Wind. (Johann Gaudenz von Salis-Seewis) bunt und voll und wunderbar war unser oktober. wir hatten fast durchgehend besuch oder durften selbst gäste sein. in die grau-nebligen tage mischten sich auch herrliche sonnenta... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

kerzentiertreffen. 10.12.2017 21:30:26

leben&tod kerzenschein flugfreunde advent sterne leben&tod poetisch und nachdenkliches bloggerkolleg*innen licht kerzentier
heute steht neben der kleinen bienenwachslicht und dem sternenglas eine kleine graugans mit einer kerze auf dem kopf.... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

oktoberFreuden [2] 11.11.2017 06:07:09

schlosspark radtour rheinlandpfalz kaffee&kuchen fundstücke kaffee&kuchen alltagskunst bloggerkolleg*innen kaffee rost diepanke voilà... spaziergang poetisch und nachdenkliches unterfreiemhimmel sommerkind christawolf wald&felder pilze herzensmensch photo flugfreunde matthew blätter farbensammlerin bäume blumen mamuschka wald&felder balkongärtchen herzensmenschen schrat johann gaudenz von salis-seewis herbst großfamilie pankow
Flinke Träger springen, und die Mädchen singen, alles jubelt froh! Bunte Bänder schweben zwischen hohen Reben auf dem Hut von Stroh. (Johann Gaudenz von Salis-Seewis) getragen haben wir in diesem oktober auch viel (meistens den augustjungen). und gesungen. und wir sind sogar gesprungen bzw. haben geschwungen. (nur der hut aus stroh mit den bunten b... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden [2] 11.10.2017 07:27:21

herzensmensch geburtstag ernte sommerkind festefeiern pankow erntedank schulgeschichten herbst herzensmenschen balkongärtchen imgarten adventskalender in der streichholzschachtel unterwegs farbenfroh voilà... feiertag dorisbewernitz bloggerkolleg*innen licht alltagskunst
»Handschuhe?«, sagt meine Nachbarin Adelheid, die die seltene Gabe besitzt, in Spruchweisheiten zu reden, »Wozu hab ich ’n Garten, wenn ich nicht in der Erde wühlen kann? Mit Handschuhen merk ich ja nischt. Merken muss man schon was!« Oder sie sagt: »Lieber dreckige Hände als ’ne dreckige Seele!« (Doris Bewernitz: Wo die Seele aufblüht.... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im doppelpack 26.03.2018 19:23:22

pankow arbeit&gebet frühling friggahaug herzensmenschen zeit haben. zeit nehmen. erwerbsarbeit ausruhen kochkunst knopf herzensmensch flugfreunde rezept sommerkind handarbeit arbeit&gebet voilà... pause. bloggerkolleg*innen schuhwerk sprossen alltagskunst kräuter winter hausarbeit 12von12
Das Leben ist mehr als Er­­werbs­­ar­beit – ihre Bedeu­­tung gehört abge­wer­tet. Das Miteinander braucht mehr Zeit – nennen wir sie Zeit für Kinder, Alte, Nächste, Freunde, Ge­lieb­te und für alles Lebendige um uns. (Frigga  Haug: Zeit, Wohlstand und Arbeit neu definieren.) seit ein paar jahren versuchen wir möglichst viel zeit für das miteinander... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

januarFreuden [4] 05.03.2021 21:13:20

flugfreunde inkisten sinnesfreuden sommerkind badkreuznach eis&schnee getier mamuschka kuriositã¤ten kunstwerk richardneutra upcycling entdeckerkalender schulgeschichten frühlingskind kuriositäten entdeckung installation imgarten eis&schnee wolle bloggerkolleg*innen spuren engel alltagskunst material nahe frã¼hlingskind variationen. unterfreiemhimmel unterwegs muster
Aber Form, Farbe, Gestalt ist keineswegs etwas Passives, sondern vibrierend von Wirkung und Wirksamkeit. (Richard Neutra: Gestaltete Umwelt) voll herrlicher formen, farben, gestalten und materialien war der januar: [1] schnee. in turmgestalt. temporäre installation am spielplatz. [2] schnee. ohne preisgabe, ob sich hier tatsächlich amsel und eichhö... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

karten statt kommentare [3] 02.08.2017 12:45:35

dorisdörrie leipzig upcycling papier&schere papier&schere stift&papier karten statt kommentare wortschatz bloggerkolleg*innen voilà... gedicht postcart hildedomin poetisch und nachdenkliches stift&papier
Wie konnte man mit den immer gleichen sechsundzwanzig Buchstaben so viele Türen zu so vielen fremden Welten öffnen? (Doris Dörrie: Warum schreiben?) nach meinem beitrag für taijas wunderbares projekt hatte ich immer noch viele, viele wörter in meiner zigarrenkiste und ebensoviel lust, noch einige wörter zu rangieren. da uns kurz zuvor freunde aus l... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [4] 18.07.2021 00:16:42

sommerkind besuch! mamuschka schrat upcycling insektenmotel kuriositã¤ten yannmartel papier&schere kuriositäten frühlingskind wolkenmeer papier&schere imgarten alltagskunst bloggerkolleg*innen unterfreiemhimmel frã¼hlingskind
Each time Peter’s mind goes click like a camera und an indelible picture is recorder in his memory. (Yann Martel: The High Mountains of Portugal) nicht jedes bild der monatsfreuden ist unauslöschlich in meiner erinnerung gespeichert. bei vielen aufnahmen vergesse ich, dass ich sie gemacht und hier auf dieTauschlade gestellt habe. an manche mo... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [1] 25.06.2018 23:27:10

frühsommer erntedank pankow radieschen kunstwerk balkongärtchen herzensmenschen thomasschramme frühling kochkunst prinzessinnengarten duft sommerkind gartenkunst sommer blätter flugfreunde freude herzensmensch ernte voilà... abenteuer farbenfroh poetisch und nachdenkliches leben unterfreiemhimmel grünräume unterwegs alltagskunst ömchen bloggerkolleg*innen toh!maten blüten freunde kunst urbangardening imgarten zingerwiesen dokumentation radtour
Menschen probieren sich aus. Sie wollen das Leben finden, das ihnen entspricht. Erfinden sie sich dabei oder entdecken sie sich eher? (Thomas Schramme: ‹Die Formung des menschlichen Lebens› in: polar 18 ‹Selbst gemacht # Politik der Lebensformen›) die hier gestellte frage kann ich (noch) nicht beantworten. doch ich weiß, dass wir im mai ein leben [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

märzFreuden [1] 05.04.2019 11:45:48

pankow frühling herzensmenschen geburt blumen herzensmensch photo geschwister sommerkind astridlindgren unterwegs unterfreiemhimmel voilà... bloggerkolleg*innen alltagskunst versteckt frühlingskind
Eines schönen Tages kam Mama ins Krankenhaus, und als sie wieder heimkam, brachte sie Peters Schwester mit. Das war ein runzeliges kleines Ding, das schrie. Peter freute sich trotzdem. Es machte ihm Spaß, sich ihre kleinen Finger und Zehen anzuschauen. Und wenn sie „ä-ä-ä-äh“ schrie, ahmte Peter sie nach und schrie ebenfalls „ä-ä-... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

märzFreuden [2] 11.04.2019 22:59:59

kunst brot frühlingskind schlosspark poetisch und nachdenkliches unterfreiemhimmel unterwegs voilà... bloggerkolleg*innen alltagskunst backunst garteneden collagen bäume blumen überraschung herzensmensch sommerkind besuch! georgesperec frühling einmachen balkongärtchen post! herzensmenschen
Wenn nichts unseren Blick aufhält, trägt unser Blick sehr weit. Doch wenn er auf nichts stößt, sieht er nichts; er sieht nur das, worauf er stößt: der Raum, das ist das, was den Blick aufhält, das, worauf die Augen treffen: das HIndernis […]. (Georges Perec: Träume von Räumen) viele, viele spaziergänge machten wir im märz. […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

36von12 im august 20.08.2022 20:56:16

herzensmensch fahrrad christawolf sommerkind festefeiern hochzeitstag mamuschka erinnerungen herzensmenschen fulbertsteffensky schrat automobile großfamilie dichterbruder frühlingskind janosch groãŸfamilie schnipselpoesie bloggerkolleg*innen streetart alltagskunst eis. heidelberg frã¼hlingskind kirchengemeinde unterfreiemhimmel unterwegs feiertag
Jetzt nehmen wir einmal an, die Wände eines Zimmers hätten alle Situationen, die sich in diesem Zimmer ereigneten, gespeichert. Wie ein Film. Festgehalten. Oder die Wände eines Hauses. Die Möbel, alle Gegenstände täten das. Man müßte dann nur die Methode finden, diese gespeicherten Situationen wieder sichtbar zu machen. Beim Film ist es die Entwick... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

märzFreuden [2] 06.04.2023 22:59:02

nadel&faden rommã© groãŸfamilie kaffee&kuchen genu㟠bloggerkolleg*innen spiel kaffee&kuchen alltagskunst genuß feiertag rommé geburtstag festefeiern besuch! nadel&faden markuszusak mamuschka torte skizze augenblick post! schrat schusterbruder großfamilie
Papa, der den Karren zog, erzählte ihr, dass die Leute behauptet hätten, kein Geld zu haben. »Und da hast du Champagner verlangt?« »Warum nicht?« Er schaute sie über den Karren hinweg an, und seine Augen waren noch nie so silbrig gewesen. »Ich wollte nicht, dass du denkst, Champagnerflaschen sind nur dazu da, dass man Farbklumpen […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im märz 21.03.2022 13:13:42

badmünster badmã¼nster biene spielplatz sommerkind christawolf jahreszeiten fastenzeit imgarten schnitzen radtour brot frühlingskind frã¼hlingskind leben unterfreiemhimmel unterwegs bloggerkolleg*innen kaffee alltagskunst insekten eis. nahe
Die Jahreszeiten, fast vergessen, die uns überraschten. Das Wachstum der Pflanzen. Das ungläubige Staunen, wenn sich Blüten öffneten, deren Samen wir selbst in die Erde gelegt hatten. Gab es das also doch, wonach wir instinktiv gesucht hatten, als die falschen Wahlmöglichkeiten uns in die Zwickmühle trieben: eine dritte Sache? Zwischen Schwarz und ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

winterFreuden [2] 05.03.2019 12:29:07

filigranes galerie balkongärtchen post! herzensmenschen nikolaus upcycling erwerbsarbeit pankow holz erntedank dierealetauschlade krankheit ernte herzensmensch überraschung weihnachten besuch! sommerkind blumen bloggerkolleg*innen ausstellung alltagskunst unterwegs kinderkinder! astridlindgren poetisch und nachdenkliches postcart adventskalender voilà... adventskranz rheinlandpfalz papier&schere geschenk papier&schere hausarbeit winter adventskalender in der streichholzschachtel handwerk
Jedes Geschenk war ein großes Wunder, dass man etwas bekam, bedeutete, dass einer da war, der einen mochte. (Astrid Lindgren: Rasmus und der Landstreicher) [1; 3; 5] der winter beginnt mit ein paar freudigen überraschungen. von den beiden brüdern erhalte ich einen adventskalender mit fairen leckereien, skizzen und gedichten. von der schwiegertante ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

februarFreuden 11.03.2018 23:31:18

unterfreiemhimmel unterwegs alltag voilà... urbanes bloggerkolleg*innen schnee streetart alltagskunst fundstücke janosch habseligkeiten hausarbeit winter rheinlandpfalz badenwürttemberg abschied mainz großfamilie herzensmenschen balkongärtchen tee backunst blumen berlin herzensmensch freude sommerkind
Zdulko schaute ihm zu und sagte: »Ja, ja. Wie die Zeit so vergeht mit der Zeit.« (Janosch: Polski Blues) während die zeit im januar scheinbar sehr langsam verging, flog der februar nur so dahin. vielleicht lag es daran, dass keine woche der anderen (und noch nicht mal einer normalen alltagswoche) glich?! vielleicht lag es auch an […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [1o] 04.06.2023 00:40:20

herzen herzensmensch sommerkind h.d.thoreau bloggerkolleg*innen wasserspiele alltagskunst ellerbach frã¼hlingskind unterfreiemhimmel unterwegs kinderkinder! radtour frühlingskind wasser steine picknick
Es ist gut, ein Wasser in der Nähe zu haben; denn einen Vorteil hat auch der kleinste Quell: Man blickt hinein und sieht, daß die Erde nicht ein Kontinent, sondern eine Insel ist. Das ist ebenso wichtig, wie daß der Quell die Butter frisch hält. (H.D. Thoreau: Walden oder Leben in den Wäldern) an pfingstmontag […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

novemberFreuden [3] 08.01.2020 00:25:26

badkreuznach kã¶ln novembergrau garteneden collagen mamuschka kochkunst gehäkeltes gebã¤ude besuch! spielplatz sommerkind elisabethtovabailey erntedank gülden köln großfamilie sommertante herbst einmachen tee schrat groãŸfamilie gã¼lden gebäude imgarten kaffee&kuchen adventskalender in der streichholzschachtel schnitzen spitze gerüche leuchten. frühlingskind brot rheinlandpfalz gerã¼che unterwegs frã¼hlingskind unterfreiemhimmel gehã¤keltes bloggerkolleg*innen einkochen licht kaffee&kuchen alltagskunst
Gleichwohl waren meine Freunde wie Goldfäden, die unversehens im einför­mi­gen Gewirk meiner Tage erschienen. (Elisabeth Tova Bailey: Das Geräusch einer Schnecke beim Essen) ich hoffe sehr, dass wie bei unseren novemberbesuchen bei der belle-sœur & dem beau-frère [1] sowie bei der mamuschka & dem schrat [4] auch ein paar güldene (und nicht ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

novemberFreuden [2] 04.12.2017 15:50:12

unterfreiemhimmel handarbeit unterwegs spaziergang ackerbau alltagskunst bloggerkolleg*innen freunde nadel&faden adventskranz erntedank advent balkongärtchen herzensmenschen herbst dankbar mamuschka nadel&faden sommerkind luisamuraro ernte herzensmensch
Glück ist eine Erfahrung der Freude und des Genießens, die wir mit anderen teilen können. Sie zeigt sich in den verschiedensten Situationen, auch am Arbeitsplatz oder im politischen Alltag. Aber Glück ist kein Ziel des persälnlichen oder kollektiven Lebens. Wird das öffentliche Glück per Gesetzt oder Vorschriften angestrebt, so führt das oft zu Str... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

novemberFreuden [1] 02.01.2020 23:20:35

groãŸfamilie imgarten frühlingskind voilà... pause. alltag unterwegs unterfreiemhimmel poetisch und nachdenkliches frã¼hlingskind alltagskunst (un)krã¤uter gieãŸkannen erdbewohner bloggerkolleg*innen ausruhen mamuschka rhein perspektiven badkreuznach getier erde kã¶ln reise abend sommerkind nacht (un)kräuter flugmaschinen gießkannen photo großfamilie köln diapositiv erntedank schrat post! umzug staedteimpressionen kunstwerk herbst lassenbeiner
Den Winter abschaffen? Weißt du nicht, dass alles im Leben seine Zeit hat? Dass die Blume nicht nur blüht, sondern zuvor Triebe und Knospen ansetzt und, wenn ihre Bestimmung erfüllt ist, verwelkt und ihren Samen ausstreut? Weißt du nicht, dass die Natur, wie jeder Komponist, ihre Lebenssinne zyklisch und kontrapunktisch anlegt, neben dem Presto das... mehr auf dietauschlade.wordpress.com