Tag suchen

Tag:

Tag blicken

Friedrich Hebbel (69) 08.08.2018 14:16:31

hebbel, friedrich höchste fülle frau amme blicken stelle stunde erblicken durstig vertonung zucken angst schäumen blumen glanz schlafen mutter zu bett gebracht gemach kalt müde gedanken halten das kind am brunnen hold mutter müde vorgetragen schwände pflücken entstehen liegen welt 12 → realismus schaf gesicht schnell spiel trinken tanz blitzesflamme grund brausen stumm bein schatten winde freundlich augen hell wundersam gedanken friedrich hebbel reizendes spiel erde himmel fülle schnell laufen enteilen kind erwacht wunderbecher träumen grüße nachtgefühl durchschauern brunnen holdes gesicht vöglein zwitschern trüben alte tage hügel kelch brunnenrand zecher putzmacherin elise lensing ermüden lyrik für alle gedichte schlafen gehen ziel gestalt stück entkleiden fieber lesung kindlein nachbarn getrunken locken bieten süß regellos schlaf luaf reizend sinn lutz görner verworrene bilder senken beugen schwinden mark der becher wonne länger becher hand wiege fremd geschwind nacht bot vorwärts sonne lachen fliegen zurück kräuter fotogalerien grausen
Lutz Görner lädt uns zu einer literarischen Reise ein  Das Kind am Brunnen (1:55) Friedrich Hebbel (1813 – 1863) Frau Amme, Frau Amme, das Kind ist erwacht! Doch die liegt ruhig im Schlafe. Die Vöglein zwitschern, die Sonne lacht, Am Hügel weiden die Schafe. Frau Amme, Frau Amme, das Kind steht auf. Es wagt sich weiter […] ... mehr auf lyrik-klinge.de

Unter Beobachtung (53) 13.10.2016 06:00:07

© copyright by me zahl achtsamkeit momentaufnahme sehen zehn schauen eins, zwei, drei, viele fotoprojekt beobachtung 53. woche zahlen blicken wohin augen luiserl
Einsortiert unter:Achtsamkeit, © Copyright by me, Eins, Zwei, Drei, Viele, Momentaufnahme Tagged: 53. Woche, Augen, Beobachtung, blicken, Fotoprojekt, Luiserl, schauen, sehen, wohin, Zahl, Zahlen, Zehn... mehr auf augenblickesammlung.wordpress.com

Conrad Ferdinand Meyer (74) 27.12.2018 00:57:59

herd trennen schollen prägen täuschen nachbar traurigkeit eintreten füße reiter donner ulmen feld vater strecke dummer narr reisekleid scherzen schlank brüten blei goldenhell ross tür 12 → realismus umriss der sohlen haus bug lagerstatt mein ist die rache spricht der herr stolz teuflisch kapuze traum reise besonnenheit brand gitterfenster waldesboden junge jahre flamme scheu edelweib rein wilde scheu junker rezitation turm gesprochen blut kleid diele pfeifen boden wappen müde haar harnisch trunk gehölz gelöscht nachbarhaus traumgestalt lieder spur tapete weib könig zwitschern angesicht bild inneres auge blicken verhüllt zart lärmen plätschern mantel wind vertonung rain hund gemach wohlgemut flüchtig feucht undeutlich tier herr reisehaft traurig fuchs nacht wesen gitter lager des vaters ohr leise narr mann gast wolken knecht nebel rezitiert edelmann traulich gott trümmer walddunkel mitternacht süß geschöpf schritt lüftchen wandernd rock tapetentür krug meyer, conrad ferdinand kurier lutz görner engel klare luft augenwinkel schwelgen scheiden umriss klug wacht knabe schloss saal blick blitz tor stärker ohr tischgebet regenflut tracht klar sohlen die füße im feuer gaffen sträuben dienst lyrik für alle gedichte rieseln friedselig schwarze tracht wein gebet feuermeer schwert stirn tropfen ahnensaal wald äste regen der regen fällt busen schwelle trennung nachtwache dumm vertrauen vögel glut gang pflug stapfen zügel wiedersehn leuchten flut wuchs auge holz fenster ästetrümmer wild kinder ahnenbild pistole sessel pfad luft feuer conrad ferdinand meyer lieblichkeit
Lutz Görner lädt uns zu einer literarischen Reise ein  Stapfen (0:14) Conrad Ferdinand Meyer (1825 – 1898) In jungen Jahren wars. Ich brachte dich Zurück ins Nachbarhaus, wo du zu Gast, Durch das Gehölz. Der Nebel rieselte, Du zogst des Reisekleids Kapuze vor Und blicktest traulich mit verhüllter Stirn. Nass ward der Pfad. Die Sohlen p... mehr auf lyrik-klinge.de

Lauren Oliver – Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie 02.04.2019 09:00:58

weiterentwicklung eine rolle spielen elody schildern genießen in der lage verletzend mysterydrama leben stärke beste freundin konsequenz tief anteil egoistisch coming-of-age durchleben us-amerikanisch reifen blicken beweis autounfall analysieren identifikationsmöglichkeiten herausholen bewegend ernstnehmen vielfalt auswirkung heldin melancholie sammlung erleben wichtig beunruhigend detail mehrmalig charakter streich teenager wieder und wieder besser facettenreich mischung abbilden eltern empfinden philosophie gelingen reread altern verändern bibliothek beerdigung person verklärung dankbar challenge clique erwachsene weiterziehen in vollen zügen persönlich lage hinderlich high school eitel sonnenschein wahrnehmen schriftgeworden reise mitschüler realistisch sam mut 5 sterne beschließen lauren oliver inneren entscheidung kreis hervorragend frieden eigenständig young adult aufwachen jugendlich before i fall normal schal provozieren situation unrecht persönlichkeit rezension protagonistin literaturgeschmack stolpern traum vorhersehbar anders bandbreite umfeld autorin anfangen bett freuen interessieren umfassen aufgabe liebe wissen gestalten vermitteln überschaubar erkenntnis atemberaubend ernstzunehmend gehen thema geschichte gewinn großartig verschieben problem intensiv auffallen mensch verhalten idealistisch maximum oberflächlich versuchen einfluss organisieren reflektieren geschehen filter transportieren sterben lehren gewissenlos struktur abend beliebt treffen parallele bestmöglich gleich lesen handlung literatur urteil jahr mädchen perfekt begleichen finden aufbauen bewusst stellen sehen weglaufen lindsay figur zugeben erweitern über sich hinauswachsen nachvollziehbar lektüre strukturieren phase herrschen im alleingang erfahren unangenehm hart in die eigene hand nehmen fatal jugendliteratur selbstironisch begreifen bewundern am leben fassade auf die probe stellen botschaft unterschiedlich bilden hoffentlich kennenlernen ally leserschaft berühren meilenstein morgen zutiefst ausnutzen tat buch relevant horizont erleichtert begründen verstehen jung originell roman priorität mühelos zählen gewissen benehmen bereit zielgruppe inspirierend wille wenn du stirbst zieht dein ganzes leben an dir vorbei sagen sie version wahrnehmung jeder hat sein päckchen zu tragen damals risiko bieten erledigen erheblich bindung kämpfen tod ziehen popularität überrascht lektion ungewöhnlich erforschung grausam enden mystery tag mystik wertvoll sprechen beeindrucken bergen fesselnd wahrhaft fällen hobby 12. februar hemmunglos reaktion ich-perspektive intim ändern das leben kosten samantha kingston erlauben unfall speziell spielen unmittelbar emotion bestehen ergreifend erfüllen beginnen ausgangssituation exakt
„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ von Lauren Oliver begründete meine Liebe zu Young Adult – Literatur. Ich stolperte über diesen Roman, als ich gerade begann, meine Bibliothek zu organisieren, zu strukturieren und hemmungslos zu erweitern. Bücher spielten in meinem Leben immer eine Rolle, doch erst in dieser Phase ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Étienne de la Boétie: Mitschuldige der Tyrannei bestrafen 15.10.2019 11:00:19

tun tyrannei verfehlungen gott gott der allmächtige gerechter richter ewig gleiche tugend immerwährender zeuge allgemein ehre étienne de la boétie strafe taten lernen milde augen das rechte aufheben himmel sanft blicken
Lernen wir also, lernen wir, das Rechte zu tun: Heben wir die Augen zum Himmel, um unserer Ehre willen oder zur ewig gleichen Tugend, blicken wir zu Gott dem Allmächtigen auf, dem immerwährenden Zeugen all unserer Taten und dem gerechten … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler 31.10.2018 09:00:02

darstellen klacks halbwegs robert jackson bennett optimistisch verzeihen entrückt tief fertig rechtfertigung leben geheimnis ausnahmeerscheinung tragisch melancholisch kohärent umgang finster erlebnis wirklichkeit folgen verwandeln unwahrscheinlich wirken antonia michaelis schule drei kätzchen entdecken betrachten tränenkanal blicken murks verfügen selten mitleidlos erleben gefallen dämpfen undurchsichtig wichtig abschütteln traumähnlich erinnern erscheinen herauskommen erkennen verschwommen stilmittel liegen behaupten daherkommen faktisch hauptteil empfinden vergessen verschlossen szene entscheidend kalt brauchbar effekt verdreht beängstigend bedecken strudel rückschluss widersprüchlich realitätsflucht schwerfällig anna schön gesellschaftlich kleine schwester mitschüler mut hilfreich verraten unangenem unmöglich auslösen wendung verkaufen punkt niemals für möglich halten rand stimme abel tannatek märchen der märchenerzähler aussage mutmaßen schreien young adult zügig welt sturzbach sozialkritisch rücksichtsvoll kritikpunkt anders notiz überzeugend opfer situation essay leseerfahrung rezension erwarten empfehlung poetisch generell freuen text lügen autorin beschäftigen überzeugen irrsinnig vermitteln gestalten lyrisch tür einsetzen vorankommen wünschen beeindruckend binnenerzählung sonderfall liebe mitfiebern kümmern happy end deutschland annehmen name fall geschichte ausformulieren thema tabuthema trennen ernsthaft entzückend magisch vergewaltigungsszene ätherisch intensiv verbinden recherchieren flüssig beteiligt inhaltlich nachfolgend nutzlos herankommen prädestiniert wild raten unschuldig micha schreibstil lesen leid aufopferung treffen finden in watte gepackt rührend sensibel droge laut lieben surreal schreiben leugnen notwendig verzaubert lektüre erfinden verschwimmen verbergen talent versinken kurzwarenhändler figur beeinflussen sanftmütig einzigartig biografie kinderbuch begreifen eindruck zustande bringen platzen schätzen hart erfahren autor erreichen schüren interview schwänzen gerücht ernst erhalten gedanke auf die probe stellen herausfinden enttäuschen abstand nehmen schemen besonders schweigsam erklären anprangern verstehen begründen erleichtert inakzeptabel mental berühren buch puppe distanz beziehung im rahmen nicht stimmen verhext realistische fiktion überempfindlich version bedingungslos atmosphäre bangen kursieren ansprechen wundervoll unüberwindbar kleiden metapher schulhof gefühl passen chaos unvermeidlich wahrnehmung entwirren spüren bieten vorstellung sauer aufstoßen hoffen polnisch schecklich plattenbau realität komplikation regel kitt reagieren bezaubernd buchbesprechung fakt die augen reiben ereignis begleiten fair feststecken die worte der weißen königin vergewaltigung art und weise emotional beginnen missstände erzeugen fantasie ungläubig spannung traurig schwierigkeit vergewaltigungsmythos unnötig knoten fest spiegeln emotion
Recherchiere ich Autor_innen für meine Rezensionen, freue ich mich immer, wenn ich in ihren Biografien und Interviews etwas finde, das mich mit ihnen verbindet. Bei Antonia Michaelis ist der Kitt zwischen uns allerdings so unwahrscheinlich, dass ich mir ungläubig die Augen rieb. In einem Interview wurde sie gefragt, ob sie sich noch an das erste [&... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Abendständchen 09.09.2018 10:22:43

wehen 09 → romantik niederwehen flöte rezitation: hans eckardt blicken der töne licht verlangen stille lauschen kühl vertonung gesprochen lauschen herz töne gold abendständchen kühle brunnen licht nacht clemens brentano still umfangen leise brentano, clemens golden brunnen die nacht umfängt zum herzen sprechen bitten
DICHTUNG Clemens Brentano LESUNG Hans Eckardt BEREITSTELLUNG wortlover   Hör, es klagt die Flöte wieder, und die kühlen Brunnen rauschen! Golden weh’n die Töne nieder, stille, stille, laß uns lauschen! Holdes Bitten, mild Verlangen, wie es süß zum Herzen spricht! Durch die Nacht, die mich umfangen, blickt zu mir der Töne Licht! ... mehr auf lyrik-klinge.de

Was ich heute tat (6) – mein aufregendes Leben in 118 Kapiteln 30.03.2019 15:33:01

dito links rechts grünen ausruhen kurzdrama was ich heute tat hinsetzen aus dem leben eines ringeldorschs blühen neues aus feinepinkelhausen blicken garten
Heute ging ich in den Garten. Ich schaute mich um und blickte nach rechts. Überall beginnt es zu grünen und …Weiterlesen →... mehr auf ringelnitz.wordpress.com

Daryl Gregory – We Are All Completely Fine 15.08.2018 08:00:30

biografien für nötig halten mischung behaupten exklusiv hineinschubsen charakter narbe stan erleben protagonist bedeuten held monsterinvasion beängstigend nötigen reihenfolge sicher überwinden spielraum psychotisch toll harrison squared entführen neu kontakt daryl gregory szene szenerie verstörend passend moment im mittelpunkt trauma konsequenz antwort freude suchen aufbringen monster korrektur eine rolle spielen psychopharmaka experiment vornehm selbstbestimmt traumatisiert blicken abgedreht kohärent privat ans licht bringen sperren wahnvorstellung unfreiwllig erlebnis wirklichkeit aufarbeitungsprozess publikum alternativ überirdisch horrorgeschichte skurril absolvieren vor vollendete tatsachen harrison erwarten verarbeiten nachdenklich gruppe verfolgen zurückschrecken stimulierend lernen oberflächlich warnen we are all completely fine im brustton der überzeugung seltsam begegnung diebisch stück für stück mensch erfahrung durchleiden akzeptieren preisgeben unwillkürlich geschichte surrealismus stark entstehungsgeschichte schlussfolgerung zurechtfinden wunde erzählen einlassen selbstverständlich wach mut glauben wahr verraten unterstützen übernatürlich vergnügen zurückhaltung horror erschreckend individuell überleben rezension persönlichkeit trick frage spannend zwingen verkraften zuhören anwesend eindruck explizit überlassen nervenaufreibend autor interaktion zurückblicken veröffentlichen spaß außerirdische lektüre auftauchen tiefe greta figur monstergeschichte identifizieren die weichen stellen einzigartig erklären verrückt fundamental achten ergehen berühren buch interview anonym beantworten unterschiedlich wahnsinn formen handlung lesen erwachsen abenteuer weltbild aufgeschlossen fantastisch zusammenfinden warten bereiten dr. jan sayer teilnehmen versuchen extrem zweifeln schrecklich unkonventionell teil lieben schreiben ort köstlich fragen geist konfrontation vorstellen berichten bildlich absurd aufzwingen 4 sterne interpretation vorgehen geistesgestört emanzipiert erzählstil interessant abgefahren still entschieden brutalität ermöglichen fakt sitzung leser barbara sprechen raum wagen ungewöhnlich offenbaren emotional schrill selbsthilfegruppe philosophisch langsam schwierigkeit konzept therapie herangehensweise abschließen beschreibung unnatürlich physisch immens lässig präsentieren martin leiterin erzähler woche herumtragen rolle kleinigkeit erklärung bereitschaft jung hinterfragen wahrheit beweisen gedanklich bedeutung das licht der welt erblicken dunnsmouth retten realität verschieden absurdität gefühl passen wahrnehmung
„We Are All Completely Fine“ von Daryl Gregory hat eine interessante Entstehungsgeschichte. Es erschien 2014, ein Jahr, bevor Gregory den lovecraftischen Horror-SciFi-Fantasy-Young Adult-Roman „Harrison Squared“ veröffentlichte. Diese Veröffentlichungsreihenfolge entspricht allerdings nicht der Reihenfolge, in der Gregory die Bücher geschrieben hat... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Forscher blicken in Gefahr der Infektion von Wasser in der Luft zu Hause 16.01.2019 20:24:43

blicken infektion in zu von forscher persönliche gesundheit luft der wasser gefahr hause
Bildnachweis: CC0 Public Domain „Don‘ T drink the water“ ist vielleicht gut genug Ratschläge zu The post Forscher blicken in Gefahr der Infektion von Wasser in der Luft ... mehr auf jleibach-gesundheit.com

Neal Stephenson – Seveneves 26.06.2019 09:00:50

theoretisch bedrohlich anstrengend geißel geschichte verströmen vorgesehen bei null anfangen 3 sterne verhalten lange einmalig entspringen überdurchschnittlich mensch beschreiben weltraum konflikt umspannen billionen problem anregend mond himmel erwarten lernen schicken erde in den hintergrund rücken entdeckung gestalten wochenlang agenda wissen iss umfassen zwingen faszinierend ins land gehen präsent welt erforderlich wahnsinnig grund heldenhaft irdisch individuum aura kein wunder rezension überleben urteilen realistisch science fiction wendung sensibilisieren erdkugel wahrnehmen mühe geben wissensstand detailliert herausforderung pionier überwinden mission hindernis arbeiten wissenschaftlich in die hose machen beängstigend menschheit pointiert aufmerksam ebene sichern wichtig sieben mammutprojekt funktionieren erleben unheimlich erläutern erkennen reißen erinnern gelingen treiben hard rain historisch darstellung zuverlässig lethargie prämieren vor augen führen untersuchung astrophysik verwandeln egoistisch möglich schocker niederschmetternd ausrichten gut fortbestand maß ausführung zu schätzen wissen wissenschaftler politik blicken lösung in der lage gegeben fragment einschätzen skrupellos bruchstück bündeln besiedeln wahrheitsgemäß technisch menschlich meteoriteneinschlag riskieren ende konsequenz vornehmen begeben unberechenbarkeit all zerbrechen voraussetzen verhaltensweise fremd von belang präsentieren ausarten zeitsprung wiederentdeckung kollidieren exakt gefahr aus den augen verlieren sekundär galaxie informationsstand involvieren ahnungslosigkeit schutzlos groß zahllos vorwissen mit anderen augen laie mitdenken gutgläubig beispiellos kontextwissen neal stephenson auskennen vorbehaltlos gedankenspiel strahlung prognose hinnehmen entwicklung realitätsbezug zweidrittel machthungrig stocken staunen anbieten leser fakt dezimieren ermöglichen entwickeln gefühl aussicht international akut vorstellung radioaktiv schmerzhaft risiko kein zweifel abspalten begrenzt nachhaltig aufwand 5000 jahre monstrum ausschweifend benötigt wassermangel lauten erklärung zählen seite bombardement steine in den weg legen überprüfen roman part position spektakel aufpassen regierung atmosphäre identifikationsfigur zerschlagung handverlesen meteorit milliarden befähigen ansatzweise raumstation anzahl erreichen schmal kritisch vergegenwärtigen verstehen schwach abstrakt flammenhölle ziel buch überdeutlich lauern science-fiction lektüre elite extremsituation gesteinsbrocken materie nachvollziehbar beklemmend beeinflussen exemplar existieren energie begreifen bewundern zerbrochen fatal sympathisch langweilen spezies vertrauen krieg rasse plausibel jahr eine handvoll möglichkeit berichten errechnen erdbevölkerung schreiben not seveneves bereitstellen zunehmen ressource szenario handlung ärgern aufopfern hervorbringen schicksal gemeinsam
Als der Mond zerbrach, glaubte die Erdbevölkerung, ein einmaliges, faszinierendes Spektakel am Himmel zu erleben. Niemand erkannte die Gefahr. Erst, als die Bruchstücke zu kollidieren begannen, sich weitere Gesteinsbrocken abspalteten und Meteoriteneinschläge zunahmen, begriffen Wissenschaftler, dass die Zerschlagung des Mondes fatale Konsequenzen ... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wache Nacht 27.10.2019 20:33:09

blicken garten fort dorf traum föhn wache nacht rezitation: stefanie kloß haus zauberwort föhnige nacht pein banger pein hermann hesse mond geträumt versäumt in die welt hinaus geschlafen ruf wachen wald hinauszusehn bang schlaf bleich nacht hesse, hermann 14 → stilpluralismus gerufen
DICHTUNG Hermann Hesse LESUNG Stefanie Kloß KOMPOSITION, ARRANGEMENTUND PRODUKTION Schöherz&Fleer – Hesse Projekt BEREITSTELLUNG LYRIK & MUSIK   Bleich blickt die föhnige Nacht herein, Der Mond im Wald will untergehn. Was zwingt mich doch mit banger Pein Zu wachen und hinauszusehn? Ich hab geschlafen und geträumt; Was hat mir m... mehr auf lyrik-klinge.de