Tag suchen

Tag:

Tag f_rsorge

Das Mutterherz 11.02.2020 19:47:23

familie mutterherz angina fã¼rsorge giraffe kind krank fürsorge
Mein Mutterherz blutet fast etwas, weil die Giraffe eine schwere Angina hat*. Sie war beim Arzt, welcher wegen starker Ansteckungsgefahr, zur Untersuchung und Behandlung, eine Gesichts Maske trug. Da sie alleine lebt würde ich sooooo gerne mit einer Kanne Thymian/ Salbei/ Honig Tee zu ihr gehen. Und mit sonst noch etwas liebem. Aber sie lebt…... mehr auf anneinsideoffice.wordpress.com

4 einfache Dinge um für uns da zu sein 20.01.2017 13:00:00

fürsorge empathie fã¼rsorge depression
Nichtbetroffene können so einfach für uns Betroffene da sein. ... mehr auf seelentief.blogspot.com

Der Großvater und der Enkel | Märchen der Gebrüder Grimm 19.04.2016 09:06:00

tisch großvater essen grimm aventin blog familie märchen post fürsorge ekel enkel zeremonie zusammengehörigkeit
Es war einmal ein steinalter Mann, dem waren die Augen trüb geworden, die Ohren taub, und die Knie zitterten ihm. Wenn er bei Tisch saß und den Löffel kaum halten konnte, verschüttete er Suppe auf das Tischtuch und es floss ihm auch immer etwas wieder aus dem Mund.  Sein Sohn und dessen Frau ekelten sich davor und deswegen musste sich... mehr auf aventin.blogspot.com

Danke, Mama. Die neue Kampagne von Hipp zum Muttertag 01.05.2016 17:15:00

danke mutter hab dich lieb liebe familie vielen dank kind mama danke mama mutter allgemein kinder fürsorge muttertag
Liebe Mama, heute möchte ich Dir einfach mal „danke“ sagen. Danke, dass Du immer für mich da bist und ich Dich zu jeder Tages- oder...... mehr auf mokkaauge.de

[Traum] Laibe im Strohbett 06.12.2015 23:25:29

dunkelheit liebe traumexperiment brot nest keller licht träume traum verblendung glas fürsorge laib krippe
28. November 2015 Frühmorgens in einem Bioladen. Angelika und ich treffen die notwendigen Vorbereitungen für das Tagesgeschäft. Während Angelika mehr links und im Dunkel hinter dem Tresen wirkt, arbeite ich vor dem Tresen – bin noch ziemlich verpennt. Rechts vor …... mehr auf samtmut.wordpress.com

Was ich in dunklen Phasen brauche - Ratgeber für Dich 07.04.2017 12:27:00

ratgeber depression verständnis empathie verstã¤ndnis fã¼rsorge fürsorge
... mehr auf seelentief.blogspot.com

So ein Kacktag! 11.04.2017 18:55:43

familie & freunde fürsorge kinder verantwortungsgefühl werkstatt mitgefühl auto sorgen kosten tränen alltag familie liebe gemeinsam reparatur
... mehr auf mamamiez.de

Hast du gesehen… 22.09.2016 19:20:53

berlin geschichten abenteuer spannung rotkäppchen prosa kurzgeschichten frechdachse drohung unterhaltung neugierde allgemeines gedichte beobachtung wölfe fürsorge lyrik ganoven bettler erfahrung humor frechheit vorsicht großmutter
(Die beiden Wölfe) „Hat du gesehen? Rotkäppchen will zur Oma gehen!“ „Das nette Kind. Die Oma wird sich freuen. Eines Tages wird sie es noch bereuen, täglich ein paar Flaschen Wein zu trinken!“ „Woll’n wir Rotkäppchen mal winken?“ Gesagt, gewinkt, … Weiterle... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Von der Liebe in die andere Welt getragen…♥ 30.04.2017 09:45:47

geborgen seele fürsorge liebevoll weg ins licht einklang mütterlich tod engel liebe
So viel Liebe ist im Raum! Die in ihrem ganzen Leben so tapfere und innerlich starke, gütige alte Dame mit dem weißen Haar – liebende Mutter, Großmutter und Urgroßmutter – liegt in ihrem Krankenhaus-Bett – erschöpft, so matt im Körper … ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

LIFESTYLE: HERBSTZEIT – SCHNUPFENZEIT * EIN PLÄDOYER FÜR DIE HÜHNERSUPPE 21.10.2015 06:30:35

hühnersuppe placebo hausmittel grippaler infekt fett gemüse in vitro umsorgen studie uni nebraska krankheit fehlender appetit abgeschlagenheit fürsorge lecker & feel-good! schnupfen mischinfektion
Der Herbst bringt unangenehme Temperaturschwankungen mit sich, schnell ist man mal unterkühlt – schlecht fürs Immunsystem. Um uns herum Menschen, die schniefen und röcheln. Oder noch besser: Flugzeuge! Nicht die Menschen sind die Hauptpassagiere, nein ganze Heere von Viren und Bakterien lassen sich munter durch die Luft schaukeln, um dann bei... mehr auf konsumkaiser.com

Auf dem Weihnachtsweg 4. Advent 18.12.2016 06:00:20

kinder schreiben wunschzettel prosa wünsche an das christkind kinder in not auf dem weihnachtsweg wunschzettel fürsorge nachbarschaftshilfe schutz
Der Wunschzettel „Hallo, ist da jemand“? Sie bemühte sich, ihrer Stimme einen festen Klang zu geben und schob vorsichtig die angelehnte Wohnungstür auf. „Hallo?“, wiederholte sie noch einmal deutlich. „Hier bin ich, im Kinderzimmer“, antwortete ein helles Stimmchen. Frau Silbermann umfasste  ihren Gehstock und betrat das Kinderzimmer. „ Julia, waru... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Sonntag ist Muttertag 10.05.2017 18:08:54

vielen dank hab dich gern hipp baby beikost kind baby danke mutter allgemeines&news muttersein familie baby pflege liebe hab dich lieb dank bio muttertag fürsorge kinder mama mutter danke mama
Anzeige/Werbung Die einen ehren und feiern den Muttertag , die anderen halten von Ihm nicht wirklich viel und klagen “Eh nur Kommerz”. Die Eltern meines Partners sind leider schon lange verstorben und ich selbst habe auch keine Familie mehr. Aus diesem Grund genieße ich zumindest den Tag mit meinen Kindern […] The post ... mehr auf bienenstube.net

Der Kreis ist immer rund 02.05.2016 22:18:38

fürsorge gedichte erfahrungen ängstlichkeit erlebnisse schutz aufzucht enttäuschung warnungen kummer sorge gefahr obacht wachsamkeit
Froh ist die Entenmutter und beglückt. Kein Ei beschädigt oder eingeknickt. Alle wurden ohne Mangel ausgebrütet und die kleinen Küken dann behütet. Aufmerksam sorgt die Entenmutter für schmackhaftes, gesundes Futter. Die Kleinen watscheln folgsam hinterdrein. Erregend kann nun mal das … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste 12.05.2015 01:07:53

verhängnis leichtsinn vorsicht humor vergnügen lyrik unglück neugierde unterhaltung tiere gedichte fürsorge gefahr unachtsamkeit kurzgeschichten natur unruhe prosa berlin lyric geschichten abenteuer
Der olle Kater Archibald war alt und müde und starb bald. Sehr unvorsichtig war‘n die Hasen. Sie tummelten sich auf dem Rasen und fackelten auch gar nicht lange: „Kommt raus, ihr Kinder, keine Bange! Der größte Spaß ist für uns … Weiterlesen... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Jahreszeiten ~Winter~ von Gerry Stratmann und Nathan Jaeger 30.01.2015 20:27:49

gefühle schwul herzberührer fürsorge seelen eis weiße landschaften verbundesheit sicherheit männer hingabe garten gay-fusion gbr menschen gerry stratmann schriftsteller skilaufen berge liebesleben turracher höhe waldspaziergänge schneeseelen2 kurzgeschichten freundschaft glück jahreszeiten nähe winter vertrautheit race-board vs. skiing liebe winterwundergarten herr leopold sehnsucht jahreszeiten - winter heiratsantrag jahreswechsel nathan jaeger gay seelen aus schnee können niemals erfrieren bücher partnerschaft urlaub schicksal romantik autor harmonie
Manche Bücher kann man genießen wie einen edlen Wein! “Jahreszeiten – Winter” von Gerry Stratmann und Nathan Jaeger Dieser Band enthält zwei voneinander unabhängige Kurzgeschichten. Gay-fusioN GbR Winterwundergarten (Schneeseelen 2) von Nathan Jaeger Mika Gustav will es tun! Die wichtigste Frage seines bisherigen Lebens stellen. D... mehr auf angeloconcuore.wordpress.com

Die Ratte 22.04.2016 08:41:05

erwartung unruhe spannung hoffnung hunger jagd fürsorge gedichte beobachtung kinder gelegenheit lebenskampf
Unter den Blättern saß versteckt. damit man sie nicht leicht entdeckt, die Rattenmutter Kunigunde. Sa saß sie schon seit einer Stunde. Denn Hunger hatten ihre Kinder, sie selber aber auch nicht minder. Der Rattenvater war seit Stunden grußlos im Dickicht … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Keiner weiß! - Doch ich weiß wer und warum ich heute bin! 05.11.2017 13:39:00

verã¤nderung fürsorge empathie fã¼rsorge positiv ziele erkenntnis depression veränderung
... mehr auf seelentief.blogspot.com

♥ Ausrichtung im November: FÜRSORGLICHKEIT ♥ 31.10.2017 23:01:52

monat karten unterstützen inneres kind spüren innen loslassen loslassn november immer da geborgen ansprüche fürsorge zeit einkejr karten ziehen unter druck zeit nehmen zufall zeit haben fürsorglich herz geborgenheit engel fürsorglichkeit sanft botschaften gemütlich engelbotschaft herzen fühlen
Lieber Gast am Bildschirm, Im November werden die Tage kürzer und schneller dunkel – Zeit uns mehr nach innen zu wenden …Zeit, es uns in uns selbst und in unseren „Stuben“ auf bewusste Weise gemütlich zu machen …Zeit, uns tief … ... mehr auf marinakaiser.wordpress.com

Erica Fischer – Aimée & Jaguar: Eine Liebesgeschichte, Berlin 1943 03.09.2019 08:00:21

sexuell israel verlaufen strom leid abenteuer bernau bände sprechen abzug antwort schweben postkarte beurteilung verlangen parteispitze interesse entziehen erzwungen konsequenz nähern außer sich verlauf tödlich station tief wahnsinn verwechseln subjektiv unvermögen homosexualität geborgenheit zerbrechlich annäherung millionen unterstellung schwierig eindringlich prostituieren mitläuferin tragisch ergreifen entsetzt entgegenstellen egoismus einzug schicksal aushängen bestätigung system interpretativ menschlichkeit leben erkrankung struktur stärke aufhalten wahrnehmbar unmissverständlich bürokratisch unterkommen aussaugen problematisch echt mutig genießen jüdisch usa nass kinder optimismus darstellen schwul motivieren schildern in zweifel ziehen gedächtnis unfähigkeit gründlich warten hungertyphus beharren leben einhauchen zärtlich unschuldig bedürftigkeit gemeinschaft schwäche binden auffliegen hindern inszenieren polen erfolgreich positiv transportieren geraten level anmelden extrem abhängigkeit versuchen ahnen anführen festnehmen angst bedürftig handeln organisieren symbol gedicht scheitern politisch sentimental wohnung weiterleiten heimkehr ende besitztümer auseinandersetzung aimee berlin geschlecht organisation der vereinten nationen für hilfe und wiedergutmachung betrachten fürchten kommandantur lieben ehepaar odyssee ansicht an sich bringen beschützerin aufgeben verhaftung teil niederschmetternd einbilden entreißen sichtbar nationalsozialistisch fähig ausrichten schule konzentrationslager lebenszeichen annäherungsversuch frei tränenbüchlein leistun arisch verschleppen schrecklich verhaften fräulein in not zivil zusehen hilfe berichten verwarnung 1943 freundin vorstellen allgegenwärtig belegen foto offen kommentar im allgemeinen gegensätzlich konfrontieren politik zweifellos leugnen entgehen zugehörigkeit suchanzeige bewusst patriarchalisch ermitteln sozial erstveröffentlichen stellen geschmeichelt ort schreiben fleckfieber resignieren sensibel in gefahr bringen interpretation rekonstruieren zwischen den zeilen herkunft verfolgung gefühle 4 sterne uniformiert zurückkehren schmerz wirkung spur österreich fallenlassen übernehmen melodram von beginn an obsession perfekt krieg im gegenteil gezielt weg tötungsmaschinerie faktenlage privat leisten non-fiction zurückweisen verhohlen tagebucheintrag rote armee trügerisch beichten egal von innen heraus eintreffen unterlassen land ausdruck außer stande zeitzeuge egoistisch unbeantwortet möglich verschwenden verleihen berauscht erlebnis empfinden these zeitgeschichtlich gelingen gunst sorgen davonkommen lebenslustig hilflosigkeit sohn volk faktisch zerstören schwester tumb beschwören historisch abbilden behaupten mischung aktuell eindruck entstehen tadellos felice schragenheim eltern stillen begreifen neigen auseinandersetzen biografie zahl locken zuverlässig schweigen stadt alltag heiß nichts am hut haben einzelschicksal verlieben aufnehmen einsehen liebesgeschichte grenzübergangsschein verurteilung thematisieren später identität gut situiert zärtlichkeit jaguar im hintergrund kirche schwer einblick charakter freunde hineinspazieren erfahren umgehen sympathie unangenehm zelebrieren einziehen papier mühle eingehen verbergen ausmaß verstärkt dicht halten kuss gesetzgebung unglücklich nazi geben dem fass den boden ausschlagen prekär gebildet deportieren gespräch auftauchen auswandern leiten kontext eingeschworen im inneren lektüre zug funktionieren abführen sammlung lesbe besitz gefallen abzeichnen verheiratet rühmen erleben stationiert mutter einzigartig wecken versprechen vermachen tatenlos lebensfähig groß-rosen erkennen überlegung allein journalistin bestrafen jüdin lilly wust motiv verwehren über sich hinauswachsen heldin bedeuten begehen mutmaßung ausfallen identifizieren soldat ausgeliefert fehlschlagen abstraktion besitzen liebesbrief erscheinen auszeichnung beschützen unterstreichen küche umerziehungsmaßnahme existieren erinnern lebhaft froh austauschen weigern zu tage treten persönlich großzügig große liebe simpel komplizin tabu vorziehen dynamik lage chronistin kriegsjahre nationalsozialismus guten gewissens umstand bevölkerungsgruppe verstehen sexuelle orientierung begründen schenkung fehlen abwegig hitler wohnen wählen erinnerungskultur sicher hab und gut verschwinden erklären schwach wegfallen entartet theorie beängstigend rekonstruktion abstrakt gestatten verdreht aimee & jaguar widerstand distanz familie entführen schützen dimension mittäterin unternehmen buch berlinerin blind stromausfall anheften überdeutlich historiker widersprüchlich halten verklärung geliebte gerecht anbändeln meilenstein prozess global radio ebene gier verletzlich führen druck aufbauen zeit einarbeitung befragung verlassen kompliziert anschließen gehören glühend antipathie bemühen kalt alexander zinn untergrund verstecken geschichtslehrbuch steif und fest netzwerk lgbtq vergeben jüdisches krankenhaus einfangen flüchtling propagieren desinteressiert meinungsfraktion schockieren erreichen kennenlernen bankbeamter einnehmen schaden belasten habsucht schrecken lang gefühlsparasit holocaust kindererziehung auflösung intern unterstützer nachzeichnen begegnen wehren mitschwingen gedanke ernst fassade erhalten anonym auf die idee kommen einlassen bestreiten tatsache gefährlich wirbelwind höchstwertung flüchtlingshilfe leiden erholen produkt tatenlosigkeit bunkeraufenthalt erzählen ausgesetzt entscheidung inhaftierung 1944 zusammenhang gefälscht standhaft obsessiv bedürfen ausleben schlussfolgerung zweiter weltkrieg schatten zeigen sehnsucht päckchen information kontrollieren bremsen rolle stimme detailliert unterschreiben verlieren bedanken anflehen anrecht wirt farce wundern rücksicht kitschig wohngemeinschaft lebensrealität gewissen benehmen beschließen wagemutig deutsch real unterkunft ansprechen bereitschaft realistisch heimreise verraten wahr asyl erwartungshaltung fürsorge versorgen hilfreich aufmerksamkeit gut gehen zählen mut seite konkret an sich reißen weit entfernt führung lesbisch fingieren helfen kritik synagoge seitenweise träne furchtbar steine in den weg legen ansteigen unterwandern beziehung ausmalen verzehren wahrheit aimee & jaguar internieren hinterfragen formulierung in den vordergrund stellen 1945 krankenhaus schutz bemühung reise männermangel nah zuhause widersprechen richten nation ehefrau verlust bieder missglücken position jammervoll todesort offensiv jung schwerfallen kleindung unterstützen zwangsläufig bedingung empathie schulisch hineinversetzen zauberhaft hoffen überzeugend gutdeutsch aufarbeitung wahrheitsgetreu festhalten testament grund verführen ehemann glück freundeskreis weiblich wutentbrannt tragik essenszuteilung individuum rosa winkel nachgeben grundlegend irene erkundigen nicht von der hand zu weisen besuchen natur beweisen hauptstadt netz persönlichkeit das leben nehmen luftschutzbunker zulassen freiheit vorwurf realität zusammenwohnen rezension überleben antwortschreiben häftling daneben liegen selbstmord leseerfahrung stören mit offenen armen romantik dokument kämpfen retten scheiden tod abhängig herbeiführen individuell greifbar situation hass gefühl mutmaßen rechtfertigen aussage präzise akte liebesschnulze bekommen verschonen schuld fordern ausreise mit schimpf und schande erinnerungsstück resümieren günther wust schritt stattfinden zwingen international spitzname frage linientreu sicherheit argument chronik werben ausgangsposition eingebildet verzweiflung todesurteil verdienen hingezogen fühlen form dame brillant bewegen flüchten bieten verteufeln jude seinen stempel aufdrücken entbrennen tschechien welt zu spät vermuten außergewöhnlich rückblickend romanze warm partnerin wahrnehmung gestehen reizen einfallsreichtum lebendig stenotypistin verhindern reichshauptstadt ausgehen chaos vorladen fahren gleichberechtigt risiko trachenberh festkrallen verschlingen unverzichtbar foltern gestapo clever wissenslücke in den vordergrund dabehalten entwicklung zustand zurückfinden schmälern wahnhaft entdeckung still fühlen theresienstadt fesseln mittel zum zweck opferrolle nüchtern pragmatikerin enttarnen gefühlsebene vermitteln aufstehen gefestigt ghetto erinnerung deportation typisch erdrücken anfühöen ausstellen bedrohen verwegenheit haushalt authentisch kümmern besuch aufbereitung mann vorfinden wahrhaft liebe davonjagen homosexuell wissen sorge tenor den kopf schütteln armutszeugnis unterschlupf krankenhausaufenthalt leidenschaftlich verschweigen razzia ermöglichen antreiben vertraute judensammellager ausliefern drängen hausfrau heißen zusammen sein fur tot erklären religion alt paar verhältnis erbitten naheliegend betreffen historie empfehlen rechnen paragraf 175 fragwürdig makellos porträt initiative nachträglich kriegsende erleiden abholen gepäck bedrohung verfehlung lager nachricht strafbar komplex vergangenheit theatralisch bedürfnis neuigkeiten unverfrorenheit hübsch ausrufen unzufrieden vortäuschen dienststelle überdauern staat konvertieren verdanken autorin unternehmung deportationsbescheid fungieren schicken güter ungesund verfolgen verschanzen bandbreite mitschuld ungewöhnlich todestag reagieren vor die tür setzen bombenangriff mit aller macht küssen zuspitzen romantisch hinweis qual betonen kriegsbeginn elend australien zu schulden kommen lassen bezweifeln verhalten fantasie nacht nähe aktivismus erfüllen beginnen anzweifeln umbringen u-boot fest überzeugt herausstellen emotional denunzierung drittes reich illustrieren papiere knapp gefahr bergen-belsen verbringen emotion mensch ehrung drohung schriftstück einschalten bestehen wohlwollen unnötig flexibel unverständnis gemeinde kz weitergeben befreiung in frage stellen auschwitz paradox konflikt psychologisch vereinsamen speziell vertuschen negativ anstellung lebenslust tortur seltsam ankommen überzahl intensiv töten problem affäre verbrechen empfangen unbekannt strategie untermauern inhaftieren schließen frau herausheben annehmen nachdenken feiertage prägen praktisch breslau ausfindig machen beschreibung bundesverdienstkreuz stundenlang hinzufügen deutschland 1942 community intim mutwillig äußern ernst nehmen 1939 verarmen schilderung fremd ordnen liebesschwur stark aufs spiel setzen festlegen vereinnahmen lohnend scharlach thema lebensmittel nachvollziehen schimpfen geschichte künstlich perspektive erica fischer neugier flüchtig reduzierung abstoßend tot bekannte abhängen verwahren stabil ermorden brief aufblasen
Homosexualität war im nationalsozialistischen Deutschland strafbar. Im Dritten Reich betrachtete man schwule Männer als entartet und als eine Bedrohung für den Staat, da man fürchtete, sie versuchten, interne Strukturen zu unterwandern und diese von innen heraus zu zerstören. Seit 1934 wurden Homosexuelle verstärkt verfolgt, interniert und ermordet... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Selbstfürsorge trotz Depression - Eine Ideensammlung von Valerie Wirbelwind 13.05.2016 19:09:00

gastpost fürsorge depression
Beim durchstöbern verschiedener Blogs - die auch über Depressionen berichten - wurde ich auf den Blog der lieben Valerie Wirbelwind  Angst und Anderes aufmerksam. Ich möchte Euch heut... mehr auf seelentief.blogspot.com

Ein Traum 10.04.2015 07:26:41

küchengarten gemeinschaft wohofsky für jemanden oder etwas sorgen ausbildung fürsorge permakultur allgemeines
10. April 2015, früher Morgen “Ich habe erkannt, dass ich eine wichtige Form der Energie ignoriert habe – LIEBE. Sie ist reichhaltig und erneuerbar. Sie ist grenzenlos!” Das steht unter einem Foto, das Joe Polaischer und seine Frau zeigt (ihr findet den Artikel dazu hier). Polaischer ist einer der Gründer der Permakultur. Heute Nacht ha... mehr auf simpleleben.wordpress.com

Nazi-Farce im Landtagswahlkampf 24.01.2018 12:09:30

vergewaltigung michael rosecker deutschland ns-erbe sos mitmensch karl renner institut udo landbauer europa - österreich franz schnabl oliver scheiber destabilisierung npd sachraubwalter christian kern burschenschafter juden heimkinder fürsorge fpö wiedergutmachung illegale masseneinwanderung antisemitismus schweden barbara helige 1938 zwangspsychiatrie liga für menschenrechte rücktritt justiz falter zivilgesellschaft österreich zwangsentrechtung spö zwangsheirat johanna mikl-leitner ute bock #aufstehn.at florian klenk ngos muslime wilhelminenberg
Wenige Tage vor der niederösterreichischen Landtagswahl wird der Rücktritt von FPÖ-Spitzenkandidat Udo Landbauer gefordert, weil er einer Burschenschaft angehört, die in einem alten Liederbuch ein „Nazilied“ abgedruckt hatte. Dies wurde via „Falter“ publik, der 2015 die Agenda der illegalen Masseneinwanderung propagandistisch unterstützte und desse... mehr auf net-news-global.net

Tiere an Bord 17.02.2019 14:57:18

neues leben - neue horizonte spass sicherheit hausboot wohlergehen rücksicht katzen bedenken allgemein fürsorge tiere hunde einschränkung gaudi bootsleben boot sorge hitze enge wohlfühlen freude zusammenleben meutetier heim leben an bord
Hunde, die auf Booten leben sind sehr häufig anzutreffen, allein hier im Hafen hat es mindestens ein Dutzend Hunde auf den wenigen Booten, die rund ums Jahr bewohnt sind. Dazu kommen auch noch zwei Katzen. Sicher befindet sich noch das eine oder andere Meerschweinchen oder Kaninchen irgendwo an Bord. Vögel habe ich noch nie auf … ... mehr auf houseboatdotlife.wordpress.com

Wolfgang Herrndorf – Tschick 13.08.2019 09:00:53

weg finden landstraße lebensumstände hoch 4 sterne trübsal blasen land ärger interpretieren auto schrottreif einrichten modernisieren makaber mitmensch fähig zu tode ostdeutschland gegensatz bestrahlung betrachten lieben niederschmetternd sozial bewusst schreiben offen kommentar bescheren eine rolle spielen gewässer lesenswert lachend unvermittelt verbeult positiv sensibilität auge naiv zweifeln tödlich tief abenteuer erwachsen lesen suchtfaktor thematisch sinn ergeben graben erpressung aufhalten glaubhaft leben erkrankung schenken laune treffen andrej tschichatschow weinend verstecken führen geisterhaft verlassen quer gedanke lada botschaft nichts vor haben zu hause tschick wolfgang herrndorf blau sehnen kauzig unterschiedlich wunderbar roadtrip verschwinden fehlen wohnen beängstigend gymnasium jede menge hochgelobt einsamkeit halten aussteigen realitätsflucht anständig person zu papier bringen leer arbeit und struktur familie fatalistisch schön buch hellersdorf im inneren jugendroman minderjährig auftauchen erleben kugeln vor lachen verblüffend beeinflussen einbrocken adaptieren figur feststellen held mutter glioblastom überlegung allein eindruck auseinandersetzen eltern entstehen gelingen assi weit an den haaren herbeigezogen sommer entzugsklinik einblick autor bösartig vergessen schonungslos alltag interaktion selbstfindungsprozess verwahrlosung sympathisch verschieden mitnehmen chronik aussicht modern abenteuerroman young adult beherrschen verfassen fahren eintauchen schmerzhaft haus selig herrlich tagebuch sommerferien individuum hemmungslos beweisen schnell grundlegend festhalten grund sitzen plattenbau bezugsperson selbstmord prinzip herz durcheinanderwirbeln situation gesellschaftlichen lebenserwartung rezension schicht ähneln freiheit umhauen unterstützung jubilieren mitschüler herumschalgen rest fürsorge belanglos aufweisen erklärung mühelos deutungsansatz realistische fiktion reise flucht geklaut erobern geborgt witzig junge deutsch real beschließen abwesend ausbrechen intim krass selbstmitleid ich-perspektive ins gesicht zaubern 14-jährig unkompliziert hirntumor ausnahmslos deutschland feigling assistentin anlaufschwierigkeiten lebensfreude spektrum hinsehen ernsthaft stark geschichte provinz gelegentlich verhalten langweiler emotional einwiligen beginnen erfüllen schaffen von zauberhand charisma liebend geschäftsreise verbinden chemotherapie lebenslust ankommen intensiv beschreiben illustrieren erstaunlich erwarten metaphorisch statistik regel heißen groß maik klingenberg unwiderlegbar stammen qualität wagen erlebenswelt patient raum vater bedürfnis deutschunterricht russe lebensbejahend tür alltagsflucht wünschen beeindruckend fliehen begeistert lächeln ortschaft verlorenheit in vollem gange mann blog sprechen keine ahnung bemerkenswert
Wolfgang Herrndorf beging am 26. August 2013 Selbstmord. Drei Jahre zuvor war bei ihm ein bösartiger Hirntumor (Glioblastom) festgestellt worden. Während dieser drei Jahre führte er ein Blog-Tagebuch namens „Arbeit und Struktur“, in dem er schonungslos offen seine Gedanken zum Alltag mit einer tödlichen Erkrankung festhielt. Ich habe es gelesen. Es... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Glück ist… 23.01.2016 20:11:17

quergefühlt fürsorge ...mit tier spiegelei glück verdauliches freiheit autonomie alltag irgendwas geht immer ...
… ein Spiegelei. Heute Mittag stand ich vor der Qual der Wahl: was soll ich essen? Was WILL ich essen? Die ganze Woche über hatte ich jeden Tag etwas Feines zusammengeköchelt. Immer sorge ich für meine Lieben. Ich überlege mir … Weiterlesen &... mehr auf cynthiaphilebrunn.wordpress.com

Aus Fieberwahn wieder aufgetaucht 10.08.2019 19:57:06

fürsorge allgemein sommergrippe arbeiten trotz krankheit krank grippe trinken kräutertee schwitzen hitze arbeit druck fieber medikamente
Es hat mich wieder mal erwischt, diesmal im Hochsommer. Vor Jahren hatte ich das erste Mal in meinem Leben erfahren, was eine Grippe ist. Eine Richtige. Ein Hammerschlag. Per sofort hörte ich auf leichtfertig etwas von einer Grippe zu schwafeln, kaum juckte mich die Nase. Ich war damals sowas von krank und brauchte danach nochmals … ... mehr auf houseboatdotlife.wordpress.com

Der Meier II 20.04.2019 15:28:03

rentnerdasein pflege zieleinlauf ansprüche erwartungen leidenschaft lust liebesleben zärtlichkeit medikamente sprachlosigkeit in der beziehung fürsorge mitleid finish gedankensortieranlage wehret den anfängen sex im alter interessenlosigkeit ich hab dir nicht mehr zu sagen ödnis onlinedating
Ich verbrachte also die Nacht bei ihm ohne nennenswerte blutdrucksteigernde Momente. Mir fiel auf, dass ich zwar gesagt hatte, seine 3-4 Zigaretten pro Tag würden mir nichts ausmachen, aber so ein Raucherhaushalt ist dann schon noch ne andere Nummer. Kissen, … Weiterlesen ... mehr auf gazellenpfad.wordpress.com

Abschied 22.12.2018 22:13:41

geschichten für demenzkranke fürsorge ein licht für die verstorbenen weihnachtsgeschichte für senioren umgang mit dem tod weihnachtsgeschichte für kinder adventsgeschichten für demenzkranke regina meier zu verl traurig sein vergesslichkeit tod einer lieben frau demenz im alter adventsgeschichte kinder und trauer weihnachtsgeschichte
Abschied Unten, in dem kleinen Fachwerkhaus, in dem Paul mit seinen Eltern wohnt, lebt auch Frau Mergelheide. Paul weiß, dass …Weiterlesen →... mehr auf wintergeschichten.wordpress.com

Die Vor- und Nachteile des Attachment Parenting 13.04.2018 17:54:41

bedürfnisorientiert psychologie fürsorge sozialverhalten william sears bedürfnis mutterinstinkt erfahrungsberichte von elischeba wilde bauchgefühl das leben mit kleinkind erziehung selbstwertgefühl geborgenheit attachment parenting meist gelesen das leben mit baby körperkontakt erziehungsmethoden
Attachment Pa... mehr auf model-und-mama.de

Was MEIN/DEIN HERZ Berühren kann…… 05.05.2017 07:49:15

spirituell zeitgeist licht geschenk ich illusionen hinweis jugend band gottesbilder transformation verbundenheit tränen verantwortung verhalten ehrlichkeit nähe gedanken ursache integration affaire sexualität mensch bewunderung umgebung problem das universelle gesetz begegnung elisabeth kübler ross unfall hoffnung kontrolle kriege hell erziehung manipulation beobachtung frau zuversicht lebensverändernde fragen traurigkeit erfahrung therapie netzwerke alleinsein täter werte leben nach dem tod geschichte perspektive fake mobilität reaktion geist und materie brille panikmache gaben das leben materie und geist lebensfreude gesellschaftsbilder enttäuschung entwicklung fühlen lächeln erkenntnis gott vorurteile mein weltbild erinnerung wünsche freundschaft übergang kosmos spirituelle erkenntnisse individuum gesellschaft wechselwirkung botschaften liebe ursache und wirkung wissen reisen zweifel schönheit seelenverwandtschaft mann staunen glaubenssätze aufgabe eigenverantwortung depression fliegen präkognition erkenntnisse berufung respekt nächstenliebe religion schein toleranz mystik my way - my art groß krise konkurrenzdenken validation himmel mitgefühl schöpfung mangel feierabend universum tumor projektion geburt vergangenheit lernen trost wesen vater selbstzweifel selbstreflexion bewusstsein raum akzeptanz liebevolle impulse psyche mandala hörbücher kind traum ziele unabhängigkeit opfer examen selbsterkenntnis ressourcen buddah glück individuum irrwege realität freiheit visonen überleben nahostkonflikt selbst engel körper verstand sinn visualisierungen unrecht wärme traumtagebuch atheist tod lachen herz bücher individuell demut gesetz jetzt spass kämpfen menschsein bedürfnisse altenpflege schuld metapher wunder verwirrung hass gleichnis klein illusion glücklich heilige neuerung kindermund liebeskummer spiritualität ausgrenzung verzweiflung erfahrungen der menschliche geist dienen atman tanzen prüfung sicherheit herzschmerz strafe spüren schöpfer beruf(ung) erziehung selbstausdruck offenheit kindheit opfer und täter welt kriminalität ruhe vorstellung erfindungen verbindung beruf gnade suche eifersucht wahrnehmung zufriedenheit hypnose intuition ermutigung kraft verständnis witzig relativität träume aus dem seelenurgrud zerstörung frieden globalisierung weltgesellschaft akzeptanz leiden ehre homosexuelle schatten filme the work of byron katie buddha dunkle stunden entscheidung selbstbild katzen das ego und das selbst verliebt dunkelheit sehnsucht resonanz information channeling kopfkino stress journalismus partnerschaft friede objektivität betrachtungen aufmerksamkeit glauben mut das böse karma betrug tiere vernetzung sucht fürsorge hier und jetzt psychologie beziehung gabe mainstream selbstvertrauen begegnungen krankheit helfen gemeinwohl unterstützung hingabe die liebe reise schutz loslassen wahrheit glücklichsein hölle schatz fremdgehen anerkennung empathie du selbstwert realitätsverlust verlust einsamkeit bildung glaube verstehen gestalt kummer die stimme des herzens chi massenmedien heim allah lebensfragen veränderung weisheit widerstand prana familie amok gebet stille ohnmacht klischee zeit visionen bedingungslose liebe seele wege verlassen sms der tod ein formwandler reinkarnation hartz iv wort auflösung demenz selbsterfahrung trauma erbe mitmenschen reichtum wohlbefinden boten kinderweisheit moment zu hause dement botschaft neuanfang menschen sohn afrika rache liebesleben einheit motive lebenskraft propaganda energie augenblick lichtblicke sünde die vision unserer gesellschaft mikrokosmos eltern größe wahl ehe verurteilung alltag heilung streben sein lehrer planet medien macht identität harmonie kirche freunde selbstbestimmung alte menschen überlegungen kommunikation segen erwartungen antworten talent wissenschaft erleuchtung scham bitte erleben gespräch achtsamkeit werbung meister materie satan kreativität nichts mutter lebensweisheit vision liebelei wie wir realität konstruieren heiliger geist glücksforschung unbewusstes mein welt- und menschenbild sonne cortisol ethik atmung jenseits entdecken inspiration selbstgespräche teil gedankengänge lieben erneuerung schlüssel verletzung wert gut the work subjektivität meinungen atome geist politik denken lohn depression selbstwertgefühl gesundheitswesen neid hilfe barmherzigkeit fragen sehen wut individualität arbeit kunst vatikan göttin offener brief an susanne wiest burnout bewusst dunkel lebensqualität wirkung berichterstattung forschung schmerz eins abschalten vertrauen grenzen alptraum schlecht physik weltsicht gegenwart christentum geben und nehmen weinen gelassenheit weg gesellschaft krieg ergebnis worte spirituelle erfahrungen alleinerziehend trennung nationen wirklichkeit blasphemie byron katie wunsch achtung alter urteil abschied das große ganze folgen selbsthass informieren helle gedanken in dunklen stunden dankbarkeit ruanda anekdote offenbarung israel leid jesus meinungsbildung geistesblitz moral beziehungen wahnsinn meinungsmache heimat entspannung nlp konsumgüter gesundheitswesen ego gericht subjektiv happieness geborgenheit vergebung recht freude jugendarbeit leben trauer sterne stärke bilder drama schicksal egoismus perspektiven pflege jugend soziales geheimnis völker volksverdummung kinder optimismus meditation symbole unterschiede armut lösung echt ganz liebe leben ansichten sterben präsenz länder singen objektiv richter palästina modelle gemeinschaft humor demokratie vordergrund innenwelt liebeserklärung gehirn streit aus dem nichts ins nichts abhängigkeit menschlich kreuzigung angst neubeginn handeln
WAS MEIN HERZ BERÜRHT? Ihr lieben geliebten Menschenkinder alle hier, es berührt mich zutiefst, diese Liebe in der ich bereits tief eingetaucht bin, wie mancher bereits weiß noch tiefer durch euch hier, erleben darf. Ich sagte bereits schon, diese Liebe ist unendlich, voller Mitgefühl und barmherzig, eben bedingungslos. Wie wundervoll das ich du... mehr auf dermenschenfreund.wordpress.com

Öfter mal Schaukeln 14.05.2019 11:33:40

dankbarkeit der große beebie alltagshelfer hilfe unfallchirurgie elternsein danke sagen der große ichichich fürsorge aufmerksamkeit unterstützung meinung & gedanken erkenntnis unfall sprunggelenkfraktur
Vor einer Woche ist der große Sohn während des Sportunterrichts in der ersten Schulstunde umgeknickt. Es folgten an diesem Tag noch 5 weitere Schulstunden, bevor er nach Haus kam. In der Schule hat er weder geklagt noch gejammert, doch kaum geht die Haustüre auf und wir stehen uns gegenüber, fällt die Maske und der Schmerz […] Der B... mehr auf mamamiez.de

Öfter mal Schaukeln 14.05.2019 11:33:40

sprunggelenkfraktur unfall erkenntnis meinung & gedanken aufmerksamkeit fürsorge unterstützung ichichich der große danke sagen elternsein hilfe unfallchirurgie alltagshelfer der große beebie dankbarkeit
Vor einer Woche ist der große Sohn während des Sportunterrichts in der ersten Schulstunde umgeknickt. Es folgten an diesem Tag noch 5 weitere Schulstunden, bevor er nach Haus kam. In der Schule hat er weder geklagt noch gejammert, doch kaum geht die Haustüre auf und wir stehen uns gegenüber, fällt die Maske und der Schmerz […] Der B... mehr auf mamamiez.de

Ausgebremst und Ausgetrickst? 17.09.2018 19:23:38

mama steht kopf gewissen krankenhaus mama blog allgemein aufmerksamkeit fürsorge notdienst mütter blog nachdenkliches achtmillionster mama blog unnötige sorge übertriebene sorge röntgen krankes kind achtsamkeit
Gerade komme ich mir ziemlich blöd vor. Ja, genau jetzt, in diesem Moment, als die Mittlere voller Elan ihr Tablet-Spiel spielt. Irgendein nächstes Level hat sie erreicht und freut sich gerade wie Bolle. Während sie hier schön gemütlich auf meiner Couch sitzt. Am Vormittag! Während der Schulzeit. Und so sehr ich sie auch liebe, hege … ... mehr auf mamastehtkopf.de

John Gwynne – Valour 14.11.2018 09:00:20

einlassen erobern veradis verständnis aufhören merken gestaltung bruderschaft entscheidung hervorragend nah beieinander liegen vorteil zeigen gradlinig verbannte lande langamtig dun carreg füreinander real realistisch zusteuern asyl fürsorge mühelos prophetisch führung genre widerstehen beziehung verlust roter faden jung hoffen überzeugend ohne zu zögern glück bösewicht grundlegend in hülle und fülle persönlichkeit überleben rezension stören gesicht hochkönig retten herz kampfszenen situation elyon rechtfertigen glücklich aufregend spannend leuchtender stern aspekt etablieren christlich vielzahl gänsehaut brillant verursachen bieten schöpfer fokus mitreißend außergewöhnlich das leben retten komplexität allmächtig unterstellen intuition storm ausgehen lebendig fliehen bepelzt begeistert heilsbringer unterteilung malice calidus ogull freundschaft fesselnd nebenfigur beschwerlich wissen königin abkaufen ermöglichen drängen gruppe naheliegend gar zu tränen rühren loyalität erwarten abholen bedrohung corban cywen vater lohnen überwältigend nachteilig bandbreite entscheiden actionlevel kampf spannung fantasie beginnen erfüllen emotional beschreiben emotion mensch auffallen episch fest konflikt flach involvieren originalität stählen tier unnatürlich das beste ausgeprägt liebenswert tetralogie entwicklen inspiriert stark thema rechtmäßig perspektive dürfen frohlocken kriegerin lebensecht leid lesen erzwungen ringen erfreulich fantasy aufschwingen ardan breit schlichtheit suchen in worte fassen tragisch auswirken entgegenstellen schicksal kessel imponieren mögen mächtig widerstreitend echt jüdisch packen band 2 sieben schätze sterben hadern gratulieren einschließen einschlag john gwynne widersacher edana asroth handeln gewinnen überfall lieben aufgeben herausholen teil gut untereinander vernichten maquin konfrontieren stelle domhain wölfin dramatik mangelnd könig zuschlagen hassen finster nathair überziehen vertrauen weg im gegenteil krieg chance bezeichnen land hinter sich lassen empfinden treiben gelingen vollwertig epos verbündete schwester fies auseinandersetzen entzücken ergaunern religiös kinderspiel blass autor freunde charakter entkommen sympathie frag macht riskant schlacht eremon reich dranbleiben thronerbin nahbar erfinden recht behalten lektüre mutter unheimlich held versprechen erkennen armee valour motiv the faithful and the fallen schiedepunkt truppen soldat identifizieren figur gut und böse froh simpel zweikampf konstruktion lieblingsfigur durchschnittlichkeit unwiderstehlich fundamental lasten familie schützen buch grinsen person schwarze sonne zeit grimmig kleinlich wort zusammenhalt reihe gedenken eskalieren lang high fantasy brechen berater erhalten moment versichern
Corban und seine Freunde haben den Überfall auf Dun Carreg knapp überlebt. Sie sind entkommen und konnten Ardans rechtmäßige Thronerbin Edana retten. Der Verlust ihrer Lieben lastet schwer auf ihren Herzen. Corban hadert mit dem Wissen, dass seine Mutter und Gar in ihm den Leuchtenden Stern sehen. Wenn er noch nicht einmal seinen Vater und […... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Fürsorgliche Selbstbestimmung im Pflegealltag ermöglichen: RUSSKA auf der Messe ALTENPFLEGE 12.03.2019 12:48:39

selbstbestimmung autonomie messe freizeit hobby und freizeit aktivitäten russka pflege intelligente assistenzsysteme sanivita leitmesse für pflegewirtschaft leitmesse fã¼r pflegewirtschaft selbstbestimmes leben fã¼rsorge fürsorge altenpflege
... mehr auf inar.de

„…und? sorgst du für deine private rente schon vor?“ 22.02.2017 23:58:00

rente normativ gesellschaft & verantwortung leben versicherung kapitalismuskritik vorsorge fürsorge empathie
es war eine kleine, popelige werbung, die mir beim scrollen durch die twitter-timeline in die augen fiel. etwas mit 100 jahre alt werden. rente. absicherung. zeugs halt. aber irgendwas biss sich fest, fühlte sich an, als würd ich fehlfarben sehen. als … Weiterlesen →... mehr auf papapelz.de

Vielen Dank für Deine Hilfe! 09.06.2019 10:11:01

versorgung worte tierhilfe miranda positives feedback hilfe ouessantschafe dankbarkeit hufschmied gnadenbrotplatz medikamente streuner kosten alte tierschutz kranke kompliment tierschutzverein halbwild futter atemwegserkrankung gnadenhof pferde unvermittelbar macken fohlen zuchtstute fürsorge tiere unterstützung zuhause spende hunde schafe katzen brief miranda verhalten wirtschaftlichen nutzen bewunderung therapiepferd tierarztkosten alte tiere eigenarten lästig blog ausrangierte
Wir haben einen wirklich schön geschriebenen, anonymen Brief, mit einer 25.- Euro Spende erhalten! Eine tierliebe Unterstützerin schreibt, dass sie unseren Einsatz für die alten Pferde, unvermittelbaren Hunde und halbwilden Streuner-Katzen bewundert. Weil ich weiß, dass sie diesen Blog liest, … ... mehr auf hilfefuermiranda.wordpress.com

Wie dumm Selbstversorger Salvini mit Roland Tichy gegen Flüchtlinge und Richard Gere hetzt 11.08.2019 12:07:46

rassismus richard gere hollywood solidarischer humanismus fürsorge krankenhaus flüchtlingshilfe feuerwehr europäische union flüchtlinge erste hilfe geflüchtete matteo salvini italiens küste selbstversorger roland tichy geflüchtetet nothilfe sozialstaat italien seenot-retter faschismus mittelmeer ersthelfer open hands blogbuch
Menschen, die sich für die Aufnahme von Flüchtlingen einsetzen, werden von Rechten und anderen Rassisten stets beschimpft. Rechtspopulisten und andere Rassisten, die Humanisten beschimpfen, weil die sich für einen solidarischen, internationalen Humanismus stark machen, werden indes von Rechten und anderen … ... mehr auf reiserobby.de

Aelred von Rievaulx: … als sprächest du zu dir selbst 14.08.2019 11:40:24

geistesgesundheit liebevoll weiblich george eliot yin sehnsucht geduld allgemein fürsorge männlich sanftmütigkeit achtsam weißferdl sufis aelred von rievaulx inani-yoga yang bhakti yoga
Welches Glück, welche Geborgenheit, welche Seligkeit, wenn jemand dir zuhört, zu dem du zu sprechen wagen darfst, als sprächest du zu dir selbst. Aelred von Rievaulx Der heiligesprochene Aelred von Rievaulx lebte 1110-1167 und war Abt des Zisterzienserordens in Yorkshire. … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Ich will noch Zähne putzen 17.12.2019 22:13:03

alltag leben verspätung bahn nähe suizid sehnsucht essen allgemein fürsorge pflegekind
K, das du auch noch mal nach Hause kommst … U, ich bin durch und muss erst mal auf’s Klo. Ich hänge die Jacke auf, gehe ins Bad. Auch trinke Wasser aus dem Zahnputzglas. K, hast du Hunger? Und wie. Dann gibt es ein Problem? Ich setze Teewasser auf. Und? Ich habe die Würstchen weg […]... mehr auf kaethemargarethe.wordpress.com