Tag suchen

Tag:

Tag melodram

Little Women – Dank Greta Gerwig ganz groß 27.01.2020 08:10:43

louisa may alcott meryl streep kritik rezensionen emma watson film greta gerwig rezension melodram laura dern saoirse ronan chris cooper kino
Little Women Kinostart: 30. Januar 2020 Von Iris Janke Melodram // „Little Women“ – nur eine Romanverfilmung oder einfach die dritte Regiearbeit einer Schauspielerin? Beides richtig, und doch zu wenig: Greta Gerwig („Frances Ha“) gelingt mit der Verfilmung von Louisa May Alcotts Kinderbuch aus dem Jahr 1868 ein bemerkenswertes Kunststück. Zuvor hat... mehr auf dienachtderlebendentexte.wordpress.com

Die 80er Jahre: Die besten surrealistischen Filme des Jahrzehnts I 15.10.2016 12:04:38

80er metafilm experimentalfilm melodram persiflage collage feminismus selbstreferenzialität symbolismus horror liebesfilm mysterythriller film jean luc godard avantgarde christoph schlingensief satire andrzej zulawski dystopie surrealismus die macht der gefühle nouvelle vague federico fellini alexander kluge neuer deutscher film possession zeitmaschine featured mystery die stadt der frauen thriller
Im Grunde genommen ist Kino des Surrealismus in den 80er Jahren bereits ziemlich am Ende. Mit Luis Buñuel stirbt 1983 der wohl wegweisendste Regisseur des Genres und hinterlässt eine Lücke, die sich so schnell nicht schließen wird. Zwar wies David Lynch mit Eraserhead bereits 1977 einen Weg ... mehr auf seite360.de

Die 80er Jahre: Die besten Kriegsfilme des Jahrzehnts (“Zivile Kriegsfilme”) 20.10.2016 13:15:59

kambodscha good morning vietnam rambo epos nicholas meyer zeitmaschine roland joffé antikriegsfilm das reich der sonne the day after endzeit ted kotcheff vietnam drama kriegsfilm humanismus steven spielberg parabel film christian bale 20. jahrhundert sylvester stallone 40er robin williams action first blood biopic 80er tragikomödie coming-of-age tragödie melodram the killing fields barry levinson apokalypse 70er
Gute (Anti-)Kriegsfilme müssen nicht zwingend aktive Soldaten im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit haben. Das beweisen gleich alle fünf hier vertretenen Meisterwerke, die man mit Fug und Recht auch als “zivile Kriegsfilme” bezeichnen könnte. Ihre Protagonisten sind einfache Bürger (The Day after), ums ... mehr auf seite360.de

Filmtagebuch einer 13-Jährigen #17: 3. Terza Visione 24.01.2017 17:07:23

italien angst im kapitalismus science fiction sexploitation muskelmänner melodram featured liebende männer prostituierte nonnen lateinamerika drogen italo-western movie reviews seltsame frauen busenstars
Vier Fliegen, Fleisch, Atlantis, 7 gegen alle, Malizia, Kochender Schlamm, Cristiana, LSD, 3 Pistolen, Schäufele, Kameliendame... mehr auf hardsensations.com

Angeschaut: Sie nannten ihn Jeeg Robot | Blu-ray – Guter Ansatz im falschen Genre (fast spoilerfrei) 08.02.2017 11:50:54

zfeatured sie nannten ihn jeeg robot dvd claudio santamaria filme blu-ray gebrielle mainetti film superhelden melodram pandastorm pictures luca marinelli ilenia pastorelli
... mehr auf teilzeithelden.de

Erica Fischer – Aimée & Jaguar: Eine Liebesgeschichte, Berlin 1943 03.09.2019 08:00:21

gesetzgebung kuss unglücklich ausmaß verstärkt dicht halten eingehen verbergen prekär gebildet nazi dem fass den boden ausschlagen geben im inneren lektüre eingeschworen auftauchen auswandern leiten kontext deportieren gespräch stationiert rühmen erleben verheiratet besitz gefallen abzeichnen lesbe zug sammlung funktionieren abführen versprechen vermachen wecken mutter einzigartig heldin verwehren motiv lilly wust über sich hinauswachsen allein journalistin bestrafen jüdin tatenlos lebensfähig groß-rosen überlegung erkennen besitzen ausfallen soldat identifizieren ausgeliefert abstraktion fehlschlagen mutmaßung begehen bedeuten erinnern lebhaft küche unterstreichen umerziehungsmaßnahme existieren beschützen erscheinen liebesbrief auszeichnung gelingen gunst these zeitgeschichtlich empfinden faktisch zerstören lebenslustig hilflosigkeit volk sohn sorgen davonkommen mischung aktuell eindruck beschwören behaupten historisch abbilden tumb schwester zuverlässig schweigen neigen auseinandersetzen biografie locken zahl felice schragenheim tadellos entstehen eltern stillen begreifen nichts am hut haben verlieben einzelschicksal stadt alltag heiß grenzübergangsschein verurteilung liebesgeschichte einsehen aufnehmen freunde charakter hineinspazieren umgehen erfahren im hintergrund kirche schwer einblick jaguar gut situiert zärtlichkeit thematisieren identität später papier mühle einziehen zelebrieren unangenehm sympathie verlassen befragung einarbeitung druck aufbauen führen zeit gier verletzlich glühend gehören anschließen kompliziert verstecken geschichtslehrbuch untergrund bemühen kalt alexander zinn antipathie erreichen schockieren kennenlernen schaden bankbeamter einnehmen propagieren desinteressiert meinungsfraktion einfangen jüdisches krankenhaus flüchtling netzwerk steif und fest lgbtq vergeben kindererziehung schrecken gefühlsparasit lang holocaust belasten habsucht unterstützer nachzeichnen intern auflösung ernst fassade erhalten gedanke mitschwingen begegnen wehren auf die idee kommen anonym lage dynamik chronistin tabu vorziehen zu tage treten persönlich weigern großzügig große liebe simpel komplizin froh austauschen sexuelle orientierung verstehen schenkung begründen nationalsozialismus guten gewissens umstand bevölkerungsgruppe kriegsjahre verschwinden wegfallen schwach erklären hab und gut wohnen wählen sicher erinnerungskultur fehlen hitler abwegig rekonstruktion verdreht gestatten abstrakt beängstigend theorie entartet distanz familie entführen widerstand aimee & jaguar berlinerin buch schützen dimension mittäterin unternehmen widersprüchlich halten historiker stromausfall anheften überdeutlich blind ebene radio anbändeln prozess global meilenstein verklärung geliebte gerecht genießen echt mutig bürokratisch unmissverständlich problematisch unterkommen aussaugen schwul motivieren optimismus kinder darstellen nass jüdisch usa gedächtnis unfähigkeit in zweifel ziehen schildern hungertyphus beharren leben einhauchen warten gründlich schwäche binden auffliegen gemeinschaft unschuldig bedürftigkeit zärtlich geraten transportieren extrem level anmelden erfolgreich positiv inszenieren polen hindern bedürftig handeln organisieren angst ahnen anführen festnehmen abhängigkeit versuchen ende besitztümer auseinandersetzung aimee sentimental wohnung weiterleiten heimkehr scheitern politisch symbol gedicht bernau leid abenteuer verlaufen israel strom sexuell postkarte bände sprechen antwort abzug schweben erzwungen entziehen interesse parteispitze beurteilung verlangen wahnsinn tief verwechseln verlauf tödlich station außer sich nähern konsequenz unterstellung annäherung zerbrechlich geborgenheit millionen subjektiv homosexualität unvermögen entgegenstellen entsetzt ergreifen mitläuferin tragisch schwierig eindringlich prostituieren bestätigung interpretativ system aushängen egoismus einzug schicksal wahrnehmbar stärke aufhalten struktur leben menschlichkeit erkrankung verfolgung rekonstruieren herkunft zwischen den zeilen interpretation sensibel in gefahr bringen österreich spur 4 sterne uniformiert zurückkehren schmerz wirkung gefühle perfekt im gegenteil krieg gezielt weg von beginn an obsession fallenlassen melodram übernehmen leisten non-fiction zurückweisen faktenlage privat tötungsmaschinerie tagebucheintrag verhohlen beichten trügerisch rote armee zeitzeuge egoistisch außer stande ausdruck von innen heraus eintreffen land unterlassen egal verschwenden verleihen berauscht erlebnis möglich unbeantwortet an sich bringen beschützerin aufgeben ehepaar odyssee ansicht betrachten fürchten kommandantur lieben geschlecht berlin organisation der vereinten nationen für hilfe und wiedergutmachung entreißen einbilden teil niederschmetternd verhaftung arisch schule konzentrationslager lebenszeichen tränenbüchlein frei annäherungsversuch leistun ausrichten nationalsozialistisch sichtbar fähig verhaften schrecklich verschleppen vorstellen berichten hilfe verwarnung 1943 freundin zivil fräulein in not zusehen leugnen zweifellos entgehen politik offen im allgemeinen konfrontieren kommentar gegensätzlich foto allgegenwärtig belegen stellen geschmeichelt patriarchalisch sozial ermitteln erstveröffentlichen bewusst suchanzeige zugehörigkeit resignieren ort schreiben fleckfieber hausfrau heißen zusammen sein drängen ausliefern vertraute judensammellager empfehlen rechnen naheliegend betreffen erbitten historie paar alt verhältnis religion fur tot erklären initiative porträt makellos fragwürdig paragraf 175 nachricht lager strafbar bedrohung verfehlung kriegsende gepäck erleiden abholen nachträglich hübsch unverfrorenheit bedürfnis neuigkeiten komplex vergangenheit theatralisch verdanken autorin unternehmung überdauern konvertieren staat vortäuschen dienststelle ausrufen unzufrieden bandbreite mitschuld verschanzen güter ungesund verfolgen fungieren deportationsbescheid schicken bombenangriff vor die tür setzen reagieren ungewöhnlich todestag gestapo clever foltern unverzichtbar theresienstadt schmälern wahnhaft fühlen still entdeckung dabehalten zurückfinden entwicklung zustand wissenslücke in den vordergrund aufstehen enttarnen nüchtern gefühlsebene pragmatikerin vermitteln opferrolle mittel zum zweck fesseln erinnerung deportation erdrücken typisch gefestigt ghetto besuch mann aufbereitung verwegenheit haushalt kümmern authentisch bedrohen ausstellen anfühöen sorge wissen homosexuell vorfinden wahrhaft liebe davonjagen armutszeugnis den kopf schütteln tenor antreiben verschweigen razzia ermöglichen krankenhausaufenthalt leidenschaftlich unterschlupf herausheben frau inhaftieren schließen strategie untermauern bundesverdienstkreuz beschreibung hinzufügen stundenlang deutschland ausfindig machen breslau praktisch annehmen nachdenken feiertage prägen mutwillig intim community 1942 1939 ernst nehmen äußern festlegen verarmen schilderung ordnen aufs spiel setzen liebesschwur stark fremd perspektive künstlich geschichte schimpfen lebensmittel nachvollziehen scharlach lohnend vereinnahmen thema neugier flüchtig erica fischer stabil ermorden brief aufblasen bekannte tot verwahren abhängen reduzierung abstoßend hinweis romantisch zuspitzen mit aller macht küssen elend australien bezweifeln zu schulden kommen lassen kriegsbeginn qual betonen aktivismus nähe fantasie nacht verhalten emotional herausstellen drittes reich denunzierung fest überzeugt umbringen u-boot erfüllen anzweifeln beginnen drohung ehrung schriftstück einschalten verbringen emotion mensch papiere knapp gefahr bergen-belsen illustrieren kz weitergeben in frage stellen auschwitz befreiung gemeinde unverständnis unnötig wohlwollen flexibel bestehen anstellung negativ vereinsamen psychologisch speziell vertuschen konflikt paradox empfangen unbekannt affäre verbrechen intensiv töten problem lebenslust tortur seltsam ankommen überzahl fürsorge versorgen asyl erwartungshaltung heimreise wahr verraten realistisch bereitschaft an sich reißen weit entfernt mut seite konkret zählen hilfreich gut gehen aufmerksamkeit kritik synagoge lesbisch führung helfen fingieren verzehren ausmalen unterwandern furchtbar ansteigen steine in den weg legen beziehung seitenweise träne formulierung hinterfragen in den vordergrund stellen internieren wahrheit aimee & jaguar richten nah zuhause widersprechen krankenhaus schutz bemühung reise männermangel 1945 unterstützen zwangsläufig jung schwerfallen kleindung missglücken position jammervoll offensiv todesort ehefrau verlust nation bieder hineinversetzen schulisch empathie bedingung flüchtlingshilfe erholen leiden wirbelwind höchstwertung bestreiten tatsache gefährlich einlassen erzählen tatenlosigkeit bunkeraufenthalt produkt zusammenhang standhaft gefälscht 1944 entscheidung inhaftierung ausgesetzt zweiter weltkrieg schatten schlussfolgerung obsessiv bedürfen ausleben päckchen information kontrollieren zeigen sehnsucht anrecht wirt unterschreiben verlieren bedanken anflehen detailliert stimme bremsen rolle gewissen wohngemeinschaft kitschig lebensrealität wundern farce rücksicht unterkunft ansprechen wagemutig deutsch real benehmen beschließen akte aussage präzise rechtfertigen mutmaßen hass gefühl erinnerungsstück resümieren günther wust schritt mit schimpf und schande fordern ausreise bekommen verschonen liebesschnulze schuld spitzname frage sicherheit linientreu zwingen stattfinden international eingebildet verzweiflung ausgangsposition werben argument chronik bieten flüchten bewegen verdienen hingezogen fühlen dame brillant form todesurteil vermuten zu spät welt entbrennen tschechien jude seinen stempel aufdrücken verteufeln rückblickend romanze partnerin wahrnehmung warm außergewöhnlich festkrallen trachenberh verschlingen gleichberechtigt fahren vorladen risiko lebendig stenotypistin verhindern ausgehen reichshauptstadt chaos reizen gestehen einfallsreichtum aufarbeitung wahrheitsgetreu gutdeutsch überzeugend hoffen zauberhaft verführen ehemann grund testament festhalten rosa winkel nachgeben wutentbrannt tragik essenszuteilung individuum weiblich freundeskreis glück hauptstadt beweisen erkundigen nicht von der hand zu weisen natur besuchen grundlegend irene das leben nehmen persönlichkeit netz häftling rezension antwortschreiben überleben freiheit vorwurf realität zusammenwohnen luftschutzbunker zulassen dokument kämpfen romantik mit offenen armen daneben liegen selbstmord stören leseerfahrung individuell situation greifbar abhängig herbeiführen tod retten scheiden
Homosexualität war im nationalsozialistischen Deutschland strafbar. Im Dritten Reich betrachtete man schwule Männer als entartet und als eine Bedrohung für den Staat, da man fürchtete, sie versuchten, interne Strukturen zu unterwandern und diese von innen heraus zu zerstören. Seit 1934 wurden Homosexuelle verstärkt verfolgt, interniert und ermordet... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Bad Timing (Nicolas Roeg, 1980) 12.04.2080 20:37:00

selbstmord polizei keitel psychoanalyse roeg krankenhaus amour fou wien melodram drama thriller
Blackout – Anatomie einer Leidenschaft »They’re happy.« – »That’s because they don’t know each other well enough yet.« Gemälde von Gustav Klimt und Egon Schiele. »Der Kuß« und »Der Tod und das Mädchen«. Ein Mann, eine Frau, versunken in die Betrachtung der Bilder. Tom Waits singt: » Well, it's just... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

Filmtagebuch einer 13-Jährigen #19: 17. Hofbauerkongress 19.03.2018 15:13:40

nudismus militärklamotte gefängnisfilm hofbauerkongress queer porno fräuleinwunder movie reviews seltsame frauen vergewaltigung italien deutsches kino melodram skandinavien omafilm
Mädchen mit hübschen Beinen/in der Sauna/nackt im Sommerwind/Der 2. Frühling/Das Geheimnis der 3 Dschunken/Der Divisionstrottel/Immer wenn es Nacht wird/Das Rasthaus der grausamen Puppen/Santa/Karussell/Wie vergewaltige ich einen Mann/Angel Guts/Angela the Fireworks Woman/ Left Handed/ Carmen Baby.... mehr auf hardsensations.com

Shapes of an alternate reality – Il gatto a nove code (1971) 23.05.2018 16:17:49

italien italienisches genrekino 70er melodram giallo ultrakunst dario argento andré malberg ältere texte blog blogautoren filmbesprechungen
The dreams I dream only the lonely dream Of lips as warm as May That hopeless scheme only the lonely scheme That soon somewhere you’ll find the one that used to care (Frank Sinatra – Only the Lonely) Es gibt sicher eine ganze Menge Kriminalfilme, deren umständlich verknotete Geschichten mich kaum interessieren, unter diesen dürfte [R... mehr auf eskalierende-traeume.de

Filmtagebuch: Bonjour Tristesse, 1958 14.01.2019 19:19:57

meer filmtagebuch frankreich liebe film & fernsehen melodram drama film melancholie sonne mutter
Beim Aufräumen hatte ich noch zwei Kinogutscheine für ein Luxuskino am Ku’damm gefunden, die ich nun in eine Kino-Matinée von „Bonjour Tristesse“ an einem verregneten Sonntag mit einem Freund umgewandelt habe. „Bonjour Tristesse“ – den Film wollte ich schon immer … ... mehr auf pro2koll.de

Merrill Markoe – Mein Geburtstag und andere Katastrophen 11.12.2018 09:00:48

mann animieren aussagen fündig werden auf dem müll landen leser keine ahnung wissen ahnungslos tenor aussehen ratschlag entsprechend durchsetzen revue passieren lassen spitz ps ich liebe dich sexistisch formulieren lernen anrede rekapitulation briefroman flott wiederholen ungesund strikt job rettungsmission scheren katastrophal entschlossen single moralisch knapp fest bestehen unterhaltsam negativ auszahlen unbekannt verhaltensvorsatz 3 sterne schaffen literarisch blauäugig hören mein geburtstag und andere katastrophen landen liebschaft lange beginnen kläglich amüsant manövrieren einsam schilderung destruktiv vereinzelt teenagerzeit überspitzung leid tun brief reinspielen name begleiten frau nachdenken ich-perspektive kryptisch unkompliziert ändern stimme gewissen kitschig erheitern benehmen akzeptabel bücherhirn witzig 36 definieren zum lachen bringen tradition amüsieren klar nörgeln roman widersprechen enthalten high school bücherregal erwähnen passieren halb erwartungshaltung angenehm glauben mühelos kritik helfen genre beziehung leich erfrischend in den wahnsinn treiben rezension romantik meisterwerk lachen ironisch its my fucking birthday hoffen wandelndes klischee festhalten überanalysieren kurzweilig beweisen protagonistin bieten männergeschichte vermuten intuition entgegenkommen passen verfassen kunstlehrerin wunder parade zusammenfassen zwingen mitnehmen aspekt vorsatzsammlung besser vorurteil parodieren zur seite stehen wohlgesinnt beuteschema scheinen fehler nennen geburtstag zufrieden eltern verwenden umnachtet krisenmanagement abverlangen überzeugung lustig besitzen identifizieren erinnern ernstnehmen erscheinen unglücklich befreien lektüre verzichten vergangen erleben gefallen gutmeinend schämen buch konzentration männlich gründen bedauernswert beruhigen unfähig inhalt klingen meinen katastrophe signal glaube offensichtlich unabhängig zum weinen bringen kategorie karikieren ernst vorsatz unterschied falsch idee zeit passend klischee verkörpern tagebuchroman highlight gegenstand unrealistisch geschmack tragisch suchen gemeinsam lehren im detail mögen struktur leben lesen erwachsen irrungen und wirrungen anteil verlaufen gleich verwirrend dysfunktional notwendigkeit lebensentwurf 42 zweifeln handeln zugegeben in betracht ziehen eine rolle spielen außerhalb hauptgrund schadenfreude ü30 überzeichnung hadern chic-lit freundin berichten merrill markoe kommentar verzweifelt bewusst komfortzone betont schreiben bestandsaufnahme aufstellen verhaltensmuster gut jahr erzählstil literatur durchbrechen dumm möglich zwischendurch spottend schlecht fühlen absichtlich gezielt melodram platt
Ich habe keine Ahnung, wie es „Mein Geburtstag und andere Katastrophen“ von Merrill Markoe in mein Bücherregal geschafft hat. Das Buch passt so gar nicht in mein Beuteschema, daher vermute ich, dass es irgendwann einmal Gegenstand einer Rettungsmission war. In meiner Teenagerzeit habe ich häufig Bücher mitgenommen, die andernfalls auf dem Müll gela... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Filmtagebuch einer 13-Jährigen #19: 17. Hofbauerkongress 19.03.2018 15:13:40

seltsame frauen movie reviews vergewaltigung queer hofbauerkongress fräuleinwunder porno militärklamotte nudismus gefängnisfilm omafilm featured deutsches kino skandinavien melodram italien
Mädchen mit hübschen Beinen/in der Sauna/nackt im Sommerwind/Der 2. Frühling/Das Geheimnis der 3 Dschunken/Der Divisionstrottel/Immer wenn es Nacht wird/Das Rasthaus der grausamen Puppen/Santa/Karussell/Wie vergewaltige ich einen Mann/Angel Guts/Angela the Fireworks Woman/ Left Handed/ Carmen Baby.... mehr auf hardsensations.com

Victoria 17.12.2015 12:38:00

deutscher film sebastian schipper andré m. hennicke frederick lau laia costa franz rogowski burak yiğit melodram max mauff
Um es gleich zu sagen: dieser Film ist ein verdammtes MEISTERWERK, Spiegel einer Generation, das ‚Außer Atem‘ der 10er Jahre. Ich habe auch nicht wirklich Lust, gegen die Meckerköppe jetzt zu begründen, warum der Film an diese... mehr auf friendly101.blogspot.com

15. Mai 1960: L’avventura (Michelangelo Antonioni) 10.04.2119 22:26:00

antonioni drama melodram gesellschaft vitti sizilien reise guerra insel meer rom schiff
Die mit der Liebe spielen »Perché ... perché ... perché ... perché?!« Eine Studie über Verlorensein und Verschwinden, über das (sich und anderen) Abhandenkommen. Anna (Lea Massari), eine kapriziöse Angehöri... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

6. September 1962: Cronaca familiare (Valerio Zurlini) 10.07.2119 11:07:00

familie faschismus drama melodram brüder zurlini mastroianni krankheit rom tod florenz
Tagebuch eines Sünders Die melodramatische Geschichte eines florentinischen Brüderpaars zwischen zwei Kriegsenden: am Ende des Ersten Weltkriegs ist Enrico acht Jahre alt, und Lorenzo wurde gerade geboren, am Ende des Zweiten Weltkriegs stirbt Lorenzo an einer rätselhaften Krankheit, und Enrico eri... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

Filmtagebuch einer 13-Jährigen #20: Armando Bo + Isabel Sarlí 04.04.2018 14:00:28

busenstars tropen melodram wilde männer seltsame frauen movie reviews
Ich bin der Vielheit einer Frau begegnet. Sie wächst in den Tropen und ist verbunden mit der ganzen Welt.... mehr auf hardsensations.com

Zum 100. Geburtstag von Jennifer Jones: Duell in der Sonne – Lektionen in Lust und Leidenschaft 02.03.2019 10:52:36

joseph cotten gregory peck duel in the sun kritik rezension uncategorized duell in der sonne king vidor melodram niven busch jennifer jones
Duel in the Sun Von Ansgar Skulme Western // Pearl Chavez (Jennifer Jones) wird nach dem Verlust ihrer Eltern auf der riesigen Ranch von Senator Jackson McCanles (Lionel Barrymore) aufgenommen. McCanles’ Ehefrau Laura Belle (Lillian Gish) war früher einmal eng mit Pearls Vater (Herbert Marshall) befreundet. Die Söhne der McCanles-Familie, Jesse (Jo... mehr auf dienachtderlebendentexte.wordpress.com

24. Dezember 1947: The Lady from Shanghai (Orson Welles) 22.12.2118 20:13:00

mord melodram san francisco acapulco justiz thriller seefahrt karibik welles hayworth meer new york
Die Lady von Shanghai »Everybody is somebody’s fool.« Der in New York gestrandete irische Matrose Mike O'Hara (Orson Welles) gerät in die Fänge der geheimnisvollen Elsa Bannister (Rita Hayworth – platinerblondet), die den schnell entflammten Seemann zur Mitfahrt auf der Luxusyacht ›Circe‹ (!) ihres... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

Suffragetten - Taten statt Worte 15.02.2016 16:37:00

englischer film biopic melodram meryl streep natalie press romola garai sarah gavron anne-marie duff carey mulligan helena bonham carter ben whishaw
Mal wieder Zeit für etwas politische Bewusstseinsbildung  – ich will die Gelegenheit nicht versäumen und gehe mit meinen Kindern in „Suffragetten“. Unglücklich gewählter Titel irgendwie: ich weiß nie so genau, wie man das... mehr auf friendly101.blogspot.com

To the Bone 19.07.2017 17:05:00

keanu reeves liana liberato leslie bibb melodram lily collins alex sharp amerikanischer film jugendfilm lili taylor brooke smith carrie preston
Als positiver Nebeneffekt hat der Film mich schon einmal davon abgehalten, nach dem Sport noch eben die Nudeln von vorgestern zu verspeisen – möglicherweise mit positiven Auswirkungen auf meine Gesundheit, mindestens aber auf meine sportliche Leistung ... mehr auf friendly101.blogspot.com

Filmtagebuch einer 13-Jährigen #20: Armando Bo + Isabel Sarlí 04.04.2018 14:00:28

wilde männer slider melodram featured tropen busenstars seltsame frauen movie reviews
Ich bin der Vielheit einer Frau begegnet. Sie wächst in den Tropen und ist verbunden mit der ganzen Welt.... mehr auf hardsensations.com

„When someone is ready to kill herself, does she consider if the poison is bitter or sweet?“ – Saratchandra Chattopadhyay: Devdas (Buchrezension) 07.07.2018 10:34:44

melodram indien buch saratchandra chattopadhyays indische literatur bengalisch liebesroman shah rukh khan heirat bengalische literatur devdas
belmonte Zum soundsovielten Mal habe ich Saratchandra Chattopadhyays 1917 erschienenen bengalischen Roman Devdas gelesen. Es ist die Geschichte von Devdas Mukherjee, Sohn eines reichen Großgrundbesitzers, der seine Kinder- und Jugendliebe Parvati (Paro) Chakravarti, die aus einer Händlerfamilie stammt, nicht heiraten darf und daran zerbricht und si... mehr auf vnicornis.wordpress.com

19. Oktober 1973: The Way We Were (Sydney Pollack) 02.02.2119 14:19:00

laurents mccarthy-ära kommunismus redford film universität pollack gesellschaft melodram los angeles erinnerung streisand zweiter weltkrieg new york filmstudio romanze
So wie wir waren | Cherrie Bitter »I don’t see how you can do it.« – »And I don’t see how you can’t.« Die großen, die unvergeßlichen Liebesgeschichten sind in der Regel nicht jene, die gut ausgehen, nicht die Happily-ever-after-Romanzen aus dem Märchenbuch, es s... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

Lili Marleen (Rainer Werner Fassbinder, 1981) 14.01.2081 18:02:00

drama fassbinder ferrer krieg melodram schygulla politik holocaust bühne musik nationalsozialismus zweiter weltkrieg purzer hark bohm
»Und vor allem: mit viel mehr Gefühl!« Es war einmal im Dritten Reich: In einer meisterhaft simmelesken Verschmelzung (man könnte auch sagen: Verschmalzung) von Liebesdrama und Zeithistorie blättert Rainer Werner Fassbinder (nach einem Drehbuch des gewiegten Emotionsexploiteurs Manfred Purzer) den großen Schicksalsroman der ehrgeizig-treuherzigen S... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

Une chambre en ville (Jacques Demy, 1982) 27.10.2082 16:43:00

musical piccoli ehebruch arbeitskampf tod ehe nantes darrieux drama arbeit melodram demy
Ein Zimmer in der Stadt »Le ciel de Nantes rend mon cœur chagrin.« (Barbara) ... Eine einfache Geschichte von Liebe und Tod: Ein unbemittelter Arbeiter, dessen Freundin ein Kind erwartet, und eine Frau aus sogenannten besseren Kreisen, deren Ehemann vor Eifersucht rast, entbrennen füreinander in un... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

Zum 100. Geburtstag von Rita Hayworth: König der Toreros – Brot und Spiele 17.10.2018 06:17:00

rouben mamoulian rezension tyrone power kritik vicente blasco ibáñez blood and sand stierkampf rita hayworth melodram könig der toreros abenteuer film rezensionen blu-ray/dvd
Blood and Sand Von Ansgar Skulme Abenteuermelodram // Schon als Kind träumt Juan Gallardo (Rex Downing) davon, einmal Matador wie sein Vater zu werden – und nicht nur irgendeiner, sondern der beste und somit der König unter den Toreros. Um seinen Traum zu verwirklichen, nimmt er mit Freunden den weiten Weg von Sevilla nach Madrid […]... mehr auf dienachtderlebendentexte.wordpress.com

35 mm #33 12.07.2019 15:52:12

film noir drama film melodram joan crawford zum lesen michael curtiz
„Kann denn nicht mal jemand an die Kinder denken!?“ Diesen unsterblichen Satz von Mrs. Flanders hat sich die Redaktion des 35mm-Retrofilmmagazins mit der aktuellen Ausgabe zu Herzen genommen. So gibt es u. a. Aufsätze zu berühmten Kinderdarstellern wie Shirley Temple, Judy Garland, Sammy Davis jr. und Mickey Rooney sowie über „Bös... mehr auf funkhundd.wordpress.com

9. Juli 1942: The Magnificent Ambersons (Orson Welles) 15.12.2118 14:59:00

jahrhundertwende 19. jahrhundert welles automobil cotten satire familie indianapolis baxter melodram gesellschaft drama
Der Glanz des Hauses Amberson Ein prachtvolles Sittenbild mag Orson Welles vorgeschwebt haben, Panorama der amerikanischen Gesellschaft zwischen Civil War und Erstem Weltkrieg, Epos von der Transformation einer Welt, in der Gewicht hat, wer jemand ist, zu einer Welt, in der zählt, wer etwas tut, an... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

Gott wird euch alle strafen – 1000 dollari sul nero (1966) 20.11.2018 19:30:28

alberto cardone 60er melodram italowestern italien filmbesprechungen essays blog blogautoren tragödie schicksalsmelodien andré malberg ältere texte
Kneel at the cross, give your idols up Look unto realms above Turn not away to life’s sparkling cup Trust only in His love (The Louvin Brothers – Kneel at the Cross) Sengend heiß glotzt die Sonne vom Firmament hernieder, während ein langsamer Kamerazoom näher an sie herankriecht, Schnitt, offenkundiger Perspektivenwechsel, nun landen ih... mehr auf eskalierende-traeume.de

27. Februar 1970: Le boucher (Claude Chabrol) 25.04.2118 17:35:00

chabrol serienmörder polizei dorf audran thriller melodram schule mord
Der Schlachter Ein mörderisches Melodram, ein minimalistischer Thriller, die Geschichte eines verknallten Triebtäters und eines liebesmüden Engels, angesiedelt in einem Dorf in der Dordogne, nicht weit entfernt von einer jener Höhlen, in denen die Malereien des Cro-Magnon-Menschen zu finden sind. C... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

Die Sehnsucht der Veronika Voss (Rainer Werner Fassbinder, 1982) 18.02.2082 18:08:00

filmstudio krankheit mueller-stahl froboess nachkrieg drogen erinnerung melodram presse arzt schauspieler villa film fassbinder drama holocaust münchen
»Memories are made of this.« Nach Maria Braun und Lola, deren Blicke starr in die Zukunft gerichtet sind, stellt das zuletzt gedrehte Mittelstück von Rainer Werner Fassbinders BRD-Trilogie, angelehnt an das Schicksal des Ufa-Stars Sybille Schmitz, eine Frau ins Zentrum, die von der Vergangenheit beherrscht wird. München, 1955: Eine gewesene Filmgrö... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com

A single man 22.01.2016 14:52:00

melodram colin firt julianne moore tom ford nicholas hoult schwulenfilm
... ist mal wieder ein Schwulenfilm, und wie bei jedem einzelnen Schwulenfilm hat mir auch dieser Film wieder gut gefallen, obwohl ich Schwulenfilme ja an sich alle langweilig finde. ... mehr auf friendly101.blogspot.com

6. Januar 1960: Rocco e i suoi fratelli (Luchino Visconti) 21.05.2119 23:43:00

arbeit mord melodram drama familie mutter tod romanze visconti girardot boxen wirtschaftswunder prostitution delon mailand cardinale
Rocco und seine Brüder Nach dem Tod ihres Mannes folgt Rosaria Parondi (Katina Paxinou) mit den Söhnen Simone, Rocco, Ciro und Luca ihrem Ältesten, Vincenzo, aus dem rückständigen Lukanien ins neonglänzende Mailand – wie Hunderttausende haben sie in der Hoffnung auf ein besseres Leben die Heimat ve... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com