Tag suchen

Tag:

Tag short_stories

Diesmal die Geschichte keine ABC-Etüde: mein Beitrag zum „7 aus 12“- Etüdensommerpausenintermezzo II-2020 02.08.2020 09:02:27

strandkorb allgemein haltungsã¼bungen blogosphã¤re burgenland geschichten herzschmerz österreich diã¤twahn geschichten | storytelling kommentar sahnewölkchen neusiedler see mole west blogosphäre | blogosphere zwischentöne etã¼densommerpausenintermezzo abc-etüden kantine haltungsübungen zwischentã¶ne abc-etã¼den diätwahn ohrenkneifer short stories sahnewã¶lkchen attitude reisen vulkan blogosphäre ã–sterreich zitate | quotations stoppelfeld etüdensommerpausenintermezzo reise | travel austria neusiedl am see blaupause blogosphere
Dass ich den alten PUZZLE ❀-Blog „nebenan“ fortsetze, indem ich im Rahmen einer kleinen Zusammenrottung von Blogschreiber*innen immernoch kleine Geschichten schreibe, haben sicherlich die meisten mitbekommen. Seit Oktober 2019 veröffentliche ich dazu in diesem Blog hier eine verlinkte Liste dazu, um eure Aufmerksamkeit darauf zu lenken,... mehr auf puzzleblume.wordpress.com

Verschaukelt – Punkt Nr. 33 auf der ABC-Etüden-Liste 28.06.2020 16:14:57

geschichten | storytelling xysticus-cristatus wien bühnenbild geräteschuppen grippe nonsense johann friedrich jã¼nger fraktal verã¤nderungen nature protection glass soft toys frühling plätschern elderflowers spiel party glã¤sern winter mã¤rchenhaftes fate gardens schnee fractal flame editor busch-krabbenspinne history blogosphäre | blogosphere grafikprogramm family history warm frã¼hling übermächtig common crab spider sonnenuntergang kindheit corona virus disease 2019 garten furcht altona getrã¤nk music toilettenpapier gereimtes poem h.g. wells elderberry rassismus drink solidarität solidarity forsythien erinnerungen knuddeln gefühle fun sixties jonathan livingston seagull hochzeitsplaner wedding planner dave dee dozy beaky mick & titch gartenzwerge recycling schicksal drawehn dave dee dozy beaky mick & titch grossspurig photography breit paare blogosphã¤re kleiner grenzverkehr fear flattern wood kurzgeschichten beziehungen plã¤tschern story elfen niedersachsen abc.etüden – schreibeinladung lã¤cherlich kupferfarben umwelt | environment wolfgang amadeus mozart träume urlaubsbilder geschichten lesen family gedicht richard bach travel comics relationships ecology home youtube inobligality glas fairy tales lächerlich reise trã¤ume zuhause zehren abc.etã¼den – schreibeinladung garten | garden ratty holunderblã¼ten war of the worlds natur | nature teppich racism gärten childhood winterschlaf kritzelei | doodles pandemie garden graphics program haltungsã¼bungen covid-19 allgemein dreams zeitplan totschweigen game snow belanglos garden gnomes fractals germany changes möwe jonathan 2puzzle4.wordpress.com copper inhaltsstoffe grammophon toilet-paper extraetüden apophysische sphinx familie colours imagination rainer maria rilke holunder seriously blogosphere musikvideo gedanken gebleicht drawing himmelsleuchten umweltschutz emotions musik bã¼hnenbild mutvoll gerã¤teschuppen wörter spinnen paper ã¼bermã¤chtig nationaltheater music video ernst theater neil diamond words erheben spring geschichte holunderblüten zitate | quotations musik | music fotografie gã¤rten bildphantasien | imaginations tool shed einsiedlerkrebse phantasie rumpelkammer hathitrust.org getränk lower saxony sars-cov-2 deutschland sachtext wendland gutenberg zeichnung remember jumpsies familiengeschichte memories erfrieren unbehaustheit geldkassette johann friedrich jünger medien fliegen papier märchenhaftes vergessen jeff wayne attitude extraetã¼den katamaran kindheitserinnerungen ski 60er jahre ohio wordpress stimmung party animals apophysis gummitwist bed blogosphäre schabernack ökologie farben oxford university press richard burton reagenzglas wã¶rter ã–kologie plã¼schtiere herbst gefã¼hle plüschtiere wald haltungsübungen ingredients der krieg der welten abc-etüden skiurlaub hugo papiertiger support lucky luke coronavirus childhood memories schlimm mã¶we jonathan paguroidea veränderungen abc-etã¼den couples spiders stadt-land-fluss coronavirus-krankheit 2019 feiern short stories leipzig save the words gläsern fallen bett solidaritã¤t
Verschaukelt – heisst der neue Punkt Nr. 33 auf der ABC-Etüden-Liste, heute Nachmittag im Puzzle-Blog veröffentlicht. Der Link dorthin steht ganz unten in der Liste, durch das Titelbild markiert und in fetter Schrift. Auch alle anderen gelisteten Punkte sind zur entsprechenden Geschichte verlinkt: Herbstlicher „ABC-Etüden“-Erstling | Ver... mehr auf puzzleblume.wordpress.com

The achiever in radhe, the ant 25.06.2020 16:22:41

short stories #highsandlows #life #ant #nothingunusual
this was just one summit. Radhe went much ahead than this, friends! Perseverance never stills. It just knows moving on... mehr auf sumitajetley.wordpress.com

Früher – Punkt Nr. 32 auf der ABC-Etüden-Liste 20.06.2020 16:57:52

ohio wordpress party animals stimmung 60er jahre kindheitserinnerungen katamaran extraetã¼den ski attitude jeff wayne papier fliegen märchenhaftes erfrieren geldkassette unbehaustheit medien johann friedrich jünger richard burton oxford university press ökologie schabernack farben blogosphäre gummitwist bed apophysis papiertiger lucky luke support hugo abc-etüden skiurlaub ingredients haltungsübungen der krieg der welten wald plüschtiere gefã¼hle ã–kologie plã¼schtiere herbst wã¶rter save the words bett solidaritã¤t fallen gläsern coronavirus-krankheit 2019 stadt-land-fluss short stories leipzig feiern spiders couples abc-etã¼den veränderungen mã¶we jonathan paguroidea schlimm coronavirus childhood memories familie colours apophysische sphinx extraetüden toilet-paper inhaltsstoffe grammophon 2puzzle4.wordpress.com copper germany changes möwe jonathan fractals musik bã¼hnenbild himmelsleuchten emotions umweltschutz drawing gebleicht gedanken blogosphere musikvideo holunder seriously imagination rainer maria rilke zitate | quotations holunderblüten geschichte words erheben neil diamond theater spring ernst nationaltheater music video wörter mutvoll gerã¤teschuppen spinnen paper familiengeschichte memories jumpsies remember zeichnung wendland deutschland sars-cov-2 sachtext gutenberg getränk lower saxony phantasie rumpelkammer hathitrust.org tool shed einsiedlerkrebse bildphantasien | imaginations musik | music fotografie gã¤rten paare blogosphã¤re breit grossspurig photography dave dee dozy beaky mick & titch schicksal drawehn recycling gartenzwerge wedding planner dave dee dozy beaky mick & titch lesen family geschichten träume urlaubsbilder umwelt | environment kupferfarben wolfgang amadeus mozart niedersachsen lã¤cherlich abc.etüden – schreibeinladung plã¤tschern story elfen flattern fear kleiner grenzverkehr beziehungen kurzgeschichten wood garten | garden abc.etã¼den – schreibeinladung zehren zuhause trã¤ume lächerlich reise glas fairy tales inobligality youtube home ecology comics travel relationships richard bach gedicht garden gnomes snow belanglos allgemein game totschweigen zeitplan dreams graphics program garden covid-19 haltungsã¼bungen childhood winterschlaf pandemie kritzelei | doodles gärten natur | nature war of the worlds teppich ratty holunderblã¼ten fraktal verã¤nderungen johann friedrich jã¼nger nonsense grippe geräteschuppen bühnenbild geschichten | storytelling wien xysticus-cristatus history busch-krabbenspinne blogosphäre | blogosphere fractal flame editor gardens schnee mã¤rchenhaftes fate party glã¤sern winter elderflowers plätschern frühling spiel soft toys glass nature protection toilettenpapier music altona getrã¤nk garten furcht kindheit corona virus disease 2019 frã¼hling common crab spider sonnenuntergang warm family history grafikprogramm hochzeitsplaner jonathan livingston seagull fun sixties erinnerungen gefühle knuddeln forsythien solidarität drink solidarity h.g. wells elderberry gereimtes poem
Weil in diesen Wochen überall motorisierte Gartengeräte lärmen, erinnerte ich mich an früher, und so lautet der Titel meiner 32. Etüde, die ich heute Mittag im Puzzle-Blog veröffentlicht habe. Den Link dorthin steht ganz unten in der Liste, durch das Titelbild markiert und in fetter Schrift. Auch alle anderen gelisteten Punkte sind zur entsprechend... mehr auf puzzleblume.wordpress.com

Hugo – Punkt Nr. 31 auf der ABC-Etüden-Liste 11.06.2020 18:23:30

geschichten lesen family umwelt | environment kupferfarben wolfgang amadeus mozart träume urlaubsbilder story plã¤tschern elfen niedersachsen lã¤cherlich abc.etüden – schreibeinladung flattern fear kleiner grenzverkehr beziehungen kurzgeschichten wood breit paare blogosphã¤re grossspurig photography schicksal drawehn dave dee dozy beaky mick & titch wedding planner dave dee dozy beaky mick & titch recycling gartenzwerge snow belanglos garden gnomes graphics program garden covid-19 haltungsã¼bungen allgemein totschweigen game dreams zeitplan gärten childhood winterschlaf pandemie kritzelei | doodles ratty holunderblã¼ten natur | nature war of the worlds teppich abc.etã¼den – schreibeinladung garten | garden trã¤ume lächerlich reise zehren zuhause youtube ecology home fairy tales glas inobligality richard bach gedicht comics travel relationships fractal flame editor history busch-krabbenspinne blogosphäre | blogosphere mã¤rchenhaftes fate gardens schnee elderflowers frühling plätschern spiel glã¤sern party winter nature protection soft toys glass nonsense johann friedrich jã¼nger fraktal verã¤nderungen geräteschuppen grippe geschichten | storytelling xysticus-cristatus wien bühnenbild hochzeitsplaner jonathan livingston seagull erinnerungen gefühle knuddeln fun sixties solidarität drink solidarity forsythien gereimtes poem h.g. wells elderberry altona getrã¤nk toilettenpapier music kindheit corona virus disease 2019 garten furcht warm family history frã¼hling sonnenuntergang common crab spider grafikprogramm richard burton oxford university press blogosphäre ökologie schabernack farben apophysis gummitwist bed 60er jahre ohio wordpress stimmung kindheitserinnerungen katamaran extraetã¼den ski jeff wayne attitude geldkassette unbehaustheit erfrieren medien johann friedrich jünger fliegen papier märchenhaftes save the words bett solidaritã¤t gläsern fallen spiders coronavirus-krankheit 2019 stadt-land-fluss short stories leipzig feiern veränderungen couples abc-etã¼den schlimm childhood memories coronavirus mã¶we jonathan paguroidea hugo papiertiger support lucky luke ingredients haltungsübungen der krieg der welten abc-etüden skiurlaub ã–kologie plã¼schtiere herbst wald gefã¼hle plüschtiere wã¶rter himmelsleuchten umweltschutz emotions musik bã¼hnenbild drawing gebleicht blogosphere musikvideo gedanken imagination rainer maria rilke holunder seriously apophysische sphinx familie colours extraetüden toilet-paper copper 2puzzle4.wordpress.com inhaltsstoffe fractals changes germany möwe jonathan zeichnung jumpsies remember familiengeschichte memories getränk lower saxony wendland deutschland sars-cov-2 sachtext gutenberg einsiedlerkrebse tool shed bildphantasien | imaginations phantasie hathitrust.org rumpelkammer musik | music fotografie gã¤rten zitate | quotations holunderblüten erheben words theater neil diamond spring geschichte nationaltheater music video ernst wörter gerã¤teschuppen mutvoll spinnen paper
Dem Regenwetter verdanke ich die Gelegenheit zu meiner 31. Etüde, die ich heute im Puzzle-Blog veröffentlicht habe. Den Link zum „Hugo“ findet man unten der folgenden Liste hinzugefügt, fett hervorgehoben und durch das Titelbild markiert. Aber auch alle anderen gelisteten Punkte sind, wie immer, per Link zur entsprechenden Geschichte er... mehr auf puzzleblume.wordpress.com

Leichte Fracht – der 30. Punkt auf der ABC-Etüden-Liste 07.06.2020 18:13:17

garten | garden abc.etã¼den – schreibeinladung zuhause zehren reise lächerlich trã¤ume inobligality glas fairy tales home ecology youtube travel comics relationships gedicht richard bach garden gnomes snow belanglos allgemein dreams zeitplan game totschweigen garden graphics program haltungsã¼bungen covid-19 winterschlaf childhood kritzelei | doodles pandemie natur | nature war of the worlds teppich ratty paare blogosphã¤re breit grossspurig photography dave dee dozy beaky mick & titch schicksal drawehn gartenzwerge recycling wedding planner dave dee dozy beaky mick & titch lesen family geschichten träume urlaubsbilder umwelt | environment wolfgang amadeus mozart niedersachsen abc.etüden – schreibeinladung lã¤cherlich story plã¤tschern elfen fear kleiner grenzverkehr flattern kurzgeschichten wood beziehungen music toilettenpapier altona garten furcht kindheit corona virus disease 2019 frã¼hling common crab spider sonnenuntergang warm family history grafikprogramm jonathan livingston seagull hochzeitsplaner fun sixties erinnerungen knuddeln gefühle forsythien solidarität solidarity h.g. wells gereimtes poem fraktal verã¤nderungen nonsense johann friedrich jã¼nger grippe bühnenbild geschichten | storytelling wien xysticus-cristatus busch-krabbenspinne history blogosphäre | blogosphere fractal flame editor schnee mã¤rchenhaftes fate glã¤sern winter frühling plätschern spiel glass soft toys nature protection papiertiger support lucky luke abc-etüden skiurlaub haltungsübungen ingredients der krieg der welten gefã¼hle plüschtiere wald ã–kologie plã¼schtiere herbst wã¶rter save the words fallen gläsern bett solidaritã¤t stadt-land-fluss coronavirus-krankheit 2019 leipzig short stories spiders abc-etã¼den couples veränderungen mã¶we jonathan paguroidea coronavirus childhood memories schlimm wordpress ohio stimmung 60er jahre katamaran extraetã¼den kindheitserinnerungen ski attitude jeff wayne papier fliegen märchenhaftes unbehaustheit geldkassette erfrieren johann friedrich jünger medien richard burton oxford university press schabernack ökologie farben blogosphäre gummitwist bed apophysis zitate | quotations geschichte theater neil diamond words erheben spring ernst nationaltheater music video mutvoll wörter paper spinnen familiengeschichte memories remember zeichnung jumpsies sachtext deutschland sars-cov-2 wendland gutenberg lower saxony phantasie hathitrust.org rumpelkammer bildphantasien | imaginations einsiedlerkrebse musik | music fotografie familie colours apophysische sphinx toilet-paper extraetüden inhaltsstoffe 2puzzle4.wordpress.com changes germany möwe jonathan fractals musik bã¼hnenbild himmelsleuchten emotions umweltschutz gebleicht drawing gedanken musikvideo blogosphere seriously imagination rainer maria rilke
Gestern habe ich meine 30. Etüde geschrieben, eine sogenannte Extra-Etüde, bei der die sechs Begriffe der letzten beiden ABC-Etüden zur Auswahl standen, um 5 davon in 500 Wörtern zu verpacken. Bei mir hat es nur zu einem kleinen Papierschächtelchen gereicht, aber immerhin habe ich mitgemacht und meine 170 Worte im Puzzle-Blog veröffentlicht. Den Li... mehr auf puzzleblume.wordpress.com

Bring‘ ein bisschen Pippi ins Leben 04.11.2015 17:23:58

pippi langstrumpf short stories positiv denken texte dankbarkeit motto
Dankbarkeit. Das Wort fällt oft wie ein Schwert zwischen uns, es wird zur Ermahnung missbraucht, verletzend und unbrauchbar. Nur selten, in ruhigen Momenten, da kommt manchmal die wahre Bedeutung dieses Wortes heraus. Oder manchmal, wenn wir etwas Schlimmes erfahren, von anderen, dann überkommt es einen, es fällt wie eine Sternschnuppe vom Himmel. ... mehr auf colorfulworld.mainboarder.de

Schreibzeit #6 – Bloggen im Alltag 10.08.2015 16:54:06

schreibzeit reflektion bestandsaufnahme bloggen und alltag schreiben gefühl erlebnis tagebuch erinnerung augenblick patenkinder blog alltag teenager aufschreiben bloggen short stories projekt zeitfresser emotion tante zeit ritual moment thema
Gerade in den letzten Wochen stell ich fest: mein Leben ist so dicht, so erlebnisreich, so unendlich intensiv, voll mit Emotionen, Erlebnissen, Eindrücken. Und trotzdem schaff ich es, viel davon festzuhalten. So ganz anders als meine unzähligen Versuche für eine aktive Tagebuchzeit: wie oft hab ich als Teenager begonnen, ein Buch zu befüllen, was m... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Verstehen [*.txt] 15.10.2015 13:45:25

das 13. wort verständnis antwort aufmerksamkeit herz schreiben das dreizehnte wort worte frage [*txt.] aussage gefühl short stories kommunikation gedanken projekt verstehen augen seele beobachtung unterhaltung
Mit dem Verstehen ist es so eine Sache – denn zum Verstehen braucht es gemeinsame Grundlagen. Das identische Verstehen von Sprache zum Beispiel, die Bedeutung oder auch Interpretation von Wörtern. Von Sätzen. Von einer Aussage. Einer sagt: “Es geht mir gut.” Der andere versteht: ich fühle mich wohl. Ich bin gesund. Ich bin mit mir... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Berg [*.txt] 11.02.2016 13:50:40

müll erholung freizeit arbeit 2016 schreiben bild to do liste schlaf [*txt.] aufgabe skurril philosophie bergwelt das 2. wort text short stories dominik job berg schreibtisch projekt wandern
Bergwelt. Eins. Der Berg Arbeit, der vor uns liegt. Berge von Wäsche – waschen und bügeln. Ein Berg von Aufgaben auf dem Schreibtisch, der sich nicht von selbst erledigt. Ein Berg von To Dos auf der Liste, alle Prio 1 . Ganze Berge von Essen auf dem Tisch, so viel übrig … Berge von Freizeit? … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Short Stories Jahreszeiten 17.10.2015 07:47:55

trocknen herbst sonne short stories regen bau sommer renovierung kälte heizung jahreszeit schreibzeit warm ungemütlich bine hitze was eigenes frühling winter liebling gemütlich
Bine fragt, wie es so ist, mit den Jahreszeiten und mir. Gute Frage, denn dieses Jahr sehe ich viele jahreszeitlichen Phänomene unter ganz neuen oder besser “anderen” Gesichtspunkten:  Wer ein neues Dach braucht sehnt die ersten warmen Tage des Frühjahrs anders herbei, ärgert sich über Regen, weil noch nichts dicht ist. Die Handwer... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Schwermut [*.txt] 17.08.2015 14:43:32

traurigkeit glaube projekt hoffnung hoffnungslosigkeit short stories dominik sonne katze lächeln schwermut stern atmen liebe funke [*txt.] mutlosigkeit natur schreiben manchmal luft das elfte wort schmetterling trauer
Manchmal als ob sich ein eiserner Ring ums Herz krampft, als ob mit einer Sekunde alles in Traurigkeit verharrt, als ob es kein Vorwärts und auch kein Zurück gibt, als ob nichts mehr ist, wie es war oder sein soll. Als ob nichts und niemand helfen kann – nicht mal das Ich. Mutlosigkeit – fehlt … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Gewissen [*.txt] 31.10.2015 20:30:05

blog reaktiv renovierung freundschaft short stories veränderung projekt zeit texte leben baustelle gewissen aktiv gut passiv schlecht [*txt.] gelassenheit
Dieses Jahr ist anders, ich verhalte mich anders. In vielen Beziehungen bin ich der aktive Part, melde mich regelmäßig, organisiere, besuche, kümmere mich, … Jetzt muss ich wohl sagen: war. Dieses Jahr ist anders, meine freie Zeit verbringe ich auf der Baustelle. Statt mich bei Menschen zu melden, die mir wichtig sind verhalte ich mich …... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

[kinderkram] 6 – Adventszeit 08.12.2015 16:57:01

demokratie tradition leben kerze backen schokolade kindheit kind adventskranz kinderkram adventskalender short story [kinderkram] short stories planen advent weihnachtszeit geschenke ritual 1000 zeichen jahreszeit plätzchen familie
Viel von dem, was heute fest zur Adventszeit gehört, ist keine alte, über Jahrhunderte gepflegte Tradition, sondern entstand seit dem 19. Jahrhundert. Seitdem ist der Adventskranz, das Schmücken der Häuser, der Adventskalender mit 24 kleinen Überraschungen für jeden Tag und vor allem Kerzen bzw. Beleuchtung für viele Familien fester Bestandteil der... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

short stories - wer bist du? 04.08.2014 10:06:00

short stories
... mehr auf schokominza.blogspot.com

Sternschnuppennacht 25.08.2016 10:13:37

sternschnuppe sehnsucht wärme traum wunsch hitze warm sternschnuppennacht sommer august short stories rohstoff nacht sommernach kostbar
Sommernacht, Sternschnuppennacht. Draußen sitzen, stundenlang mitzählen. Wie viele hast du gesehen. Hast du dir was gewünscht. Ich frag dich nicht. Sonst geht’s doch nicht in Erfüllung. Heimgehen. Schlafen. Nein, das können wir oft genug. Nicht heute. Nicht morgen. Nicht diese Woche. Endlich ist Sommer, mit all seiner Klarheit, mit all seiner... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Ruhig [*.txt] 01.01.2016 11:35:15

short stories dominik tag mensch das siebzehnte wort projekt ruhig zeit seele frieden herz schreiben geist zufriedenheit [*txt.]
Ich wünsch mir was, einen ruhigen Tag. Ohne Lärm, ohne Stress oder Aufregung. Ohne Angst oder Unsicherheit. An einem kleinen, unscheinbaren Ort, eine stille Umgebung. Wo es gelingen kann, innerlich zur Ruhe zu kommen. Ich wünsch mir was, eine ruhige Zeit. Ohne Aufgaben, ohne Erledigungen. Ohne Termindruck, ohne schlechte Gefühle. Wie lange? Wenns n... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Rausch [*.txt] 10.10.2015 20:57:35

betrunken stützen das zwölfte wort wiesn projekt kurzgeschichte text short stories feiern paar gelage blog sicherheit neonwilderness [*txt.] polizei rausch alkohol trinken oktoberfest zu viel handy einzelteile bloggerprojekt schwanken service bahnsteig handtasche gläserne augen
Kürzlich, auf dem Oktoberfest: eine Frau tanzt vor uns, ausgelassen, trinkt, tanzt, stellt ihre Maß bei uns ab. Später – sie sagt etwas, keiner versteht, was sie will. Irgendwann kapier ich: sie denkt, sie hat ihre Handtasche bei uns gelassen … Äh, nein. Geld, Schlüssel und Handy drin! Ja, aber wir haben die Handtasche nicht … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

10 x Sommerfreude 02.07.2015 16:35:32

musik trausnitz münchen orgel sommernacht erinnerung sommer top biergarten balkon freunde landshut olympiapark short stories chor sonne 10 patenkind lau frage draußen vollmond hitze bine burgfest garten debüt jubiläum tollwood konzert abend freude sommernachtstraum nichte sonnenbad grillen wiedersehen ballet
Es ist Juli – und ich freu mich so, vor allem darauf: Als verkürzte Wartezeit bis zur nächsten Landshuter Hochzeit 2017 ist ab heute Abend Burgfest auf der Trausnitz – ich mittendrin unterm Vollmond Unser langjähriger Organist feiert 50jähriges Jubiläum – ein Fest mit vielen alten Freunden und bestimmt der ein oder anderen Erinner... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Nichtsdestotrotz [*.txt] 09.01.2016 18:57:35

text linguistik short stories philosophie aufgabe wort projekt steigerungsform komparativ nichtsdestotrotz sinnieren [*txt.] grammatik steigerung 2016 schreiben
Gibt ja so Begriffe, die uns selbstverständlich über die Lippen gehen. Oft gehört, vielleicht auch oft genutzt. Aber was sie bedeuten? Oder besser: ob wir sie richtig verwenden? Oder noch besser: was sich der Erfinder wohl dabei gedacht hat? Man nehme ein Wort und analysiere es: nichtsdestotrotz. Bedeutet dennoch. Trotzdem. Warum verwende ich statt... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Glück [*txt.] 04.08.2015 10:31:43

text short stories glück haben augenblick glück empfindenworte portion viel glück therapie moment theorie rezept das-zehnte-wort relativ glücksbringer [*txt.] prüfung faktor forscher das ganz große kleine glück keks glück archiv
Wenn es etwas gibt, das relativ ist, dann ist es “das” Glück. Was für einen Glück bedeutet ist für einen anderen gar nicht sichtbar oder wahrnehmbar. Es gibt das ganz große kleine Glück – oder auch riesige Portionen vom Glück. Einzelne Glücksmomente oder einen Glückszustand. Es gibt erlebte Glücksgefühle oder Glücksaugenblicke, ab... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Fernweh [*.txt] 24.04.2017 16:56:21

hektik feierabend ferne short stories blog schreib-projekt große weite welt fernweh bis zum mond im augenblick verweilen projekt pünktlich schreibzeit freizeit [*txt.] ferien urlaub zeitdruck
Der erste Tag NACH dem Urlaub, schon sehn ich mich, weit weg. Nicht so in die ferne Ferne, gar nicht die große weite Welt. Es reicht schon das Gefühl, nicht arbeiten zu müssen. MEIN Fernweh? Nichts müssen, aber alles können. Den Augenblick wahrnehmen, in ihm verweilen. Alles um mich herum beoachten können, Stille und Ruhe … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

#Wasanderswäre 18.06.2015 11:33:32

schlampig studium auch einen gedanken wert frausein geschlechterrolle fragen antworten gender blogstöckchen rolle bedienung short stories wasanderswäre typisch mann mannsein trinkgeld frau klischee shoppen single style
Bin bei Wolke Rosa über ein nachdenkliches Blogstöckchen gestolpert, die Geschichte dazu lest ihr am besten direkt dort nach. Nach dem Lesen fing das Gedankenkarussel an – und deshalb mach ich hier weiter. Ich finde es ja prinzipiell spannend, über völlig aburde, da unmögliche, Dinge zu philosophieren. Deshalb: los gehts – Was wäre ande... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

[KG-Challenge #10] Historical – Verreisen 26.03.2016 16:57:24

bockerl reise großmutter geschwister lehrerin naschen kloster haushaltungsschule stolz koffer beeren tagwerk bahnhof arbeit short stories kurzgeschichte zug ei lernen vater sonne brotzeit fiktiv markt indersdorf hopfen familiengeschichte münchen hallertau familie
Seufzend legt sie das ordentlich gefaltete Nachthemd auf den Wäschestapel, hakt auch diesen letzten Punkt auf ihrer langen Liste ab. Eine ganze Seite, in Marias feinster Schreibschrift aufgeschrieben steht da, von Strümpfen und Unterwäsche, Arbeitsschürzen, Kopftüchern, Handschuhen und Mützen, von Röcken, Blusen, Westen, Kleidern. Alles hat sie fri... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

S’is wieder Sommer, Sommer in der Stadt 21.07.2016 15:20:59

gedanken innenhof sarcletti ballabeni münchen.de münchen sternenhimmel knutschen hinterhof gedanke thema sommernacht sommer park umsonst und draußen blogparade blog short stories schreiben gefühl. lau lau draußen eis garten verliebt isar
München ist eine Draußen-Stadt, sobald die ersten Sonnenstrahlen hervorlugen sitzen wir ebenda: draußen. 12 Monate im Jahr gibt’s vor Cafés und Kneipen Plätze im Freien, die Biergärten sind bei schönem Wetter geöffnet. Eines aber, das ist im Sommer hier einfach noch mal ganz ganz anders: Diese lauen Münchner Sommernächte, in denen wirklich je... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Mittlerweile [*.txt] 27.12.2016 18:11:55

short stories schreibprojekt renovierung aus alt mach neu definition heim zwei janre projekt selber zuhause fertig wohlfühlen achen mittlerweile baustelle das 12. wort [*txt.] neonwilderness heimatliebe diy zufriedenheit
Am Anfang war eine Ahnung – dass sich „etwas“ tun muss. Damit unsere Eltern seniorengerecht alt werden können. Es folgten Gespräche, Ideen, Pläne. Dann kam die Arbeit. Für die ganze Familie. Nicht wenig, aber auch nicht zu viel. Damit begann die Veränderung. Das Zuhause wurde zur Baustelle.  Aus Tagen wurden Wochen – wu... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Trüb [*.txt] 12.04.2016 16:17:04

aprilwetter frühling schreiben lachen [*txt.] lächeln nebel wetter trüb blog stimmung himmel regen kreativ short stories texten blume grau gedanken projekt wolke farbe wort
Trübe Tage, grau, düster. Wolken oder Nebel oder beides, hängen tief. Wenn es nicht regnet, dann gleich. Kein Licht, nicht mal Nuancen. Unfreundlich ist es , nicht einladend; als ob das Fensterglas schmutzig wär … Die Stimmung betroffen, traurig, betrübt. Nebenan scheint das Unglück zu wohnen. Kein Lächeln, keine Freude … nur Kummer, Tr... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Fassade [*.txt] 21.05.2015 18:54:03

bogen fenster sanierung balkon altbau modern haus bauernhaus ansicht schreiben short stories plan alt renovierung tür bau optik umbau fassade theorie projekt
Wahrscheinlich hat Dominik beim Finden des 7. Wortes Gedanken gelesen? Also meine? Fassade – ja, die geistert aktuell permanent durch meine Gedanken. Weil wer ein altes Haus renoviert, der möchte entweder dieselbe erhalten oder komplett neu gestalten. In unserem Fall lautet das Ziel ganz klar: ideal wär, wenn es hinterher genauso aussehen wür... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Hoffnungsschimmer [*.txt] 09.01.2017 09:49:24

eis [*txt.] fokus schnee hundesicht zapfen gassirunde heimat hund spaziergang laufen txt herr frodo short stories wald schreibprojekt frodo hoffnungsschimmer
„Tempo, die Damen. Ich habe ein dringendes Bedürfnis – dass ihr euch immer noch alle „erst mal anziehen“ müsst. Haaaallllooo!!!! ICH – WILL – RAUS – JETZT. Diese Warterei macht mich fertig, dabei drückt es mich, ah, etwas kann ich schon Dampf ablassen. Wenigstens. Aber das reicht noch nicht. Endlich. Jetzt ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Das mit den Überschriften 05.04.2016 08:09:35

onchao lyria empfehlung short stories suchbegriff seo einhorn gedanken analyse mia and me nichte quartett schreibzeit urlaub ferien centopia liebling spiel überschrift prinz mo tipp hausboot
Bine fragt, wie es so ist, mit den Überschriften und mir. Witzig, denn grade darüber hab ich beim gestrigen Post doch etwas sinniert. Sollte da nicht “etwas mehr Info” ran. Also so was in der Art, dass es ja um eine Reise, um Urlaub, ums Hausbootfahren geht? Und dann bin ich doch sehr schnell wieder … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Distanz [*.txt] 14.12.2015 09:10:11

[*txt.] sich riechen können beschnuppern schreiben abstand nähe projekt unbekannt mensch distanz text dominik short stories schreibprojekt blog
Einen Meter, mindestens, manchmal auch mehr – brauche ich, zwischen mir und Menschen, die ich nicht kenne. Diese Distanz hilft mir, erst mal anzutesten, ob ich den anderen “riechen” kann. Mit seiner Energie klarkomme. Näher sollte mir ein Fremder besser nicht kommen. Das ist mein persönlicher Abstand. Und ich respektiere das auch ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Im Einklang mit mir 23.08.2016 15:45:39

ruhe bei sich sein maßvoll weg abwarten 10 signs you're doing well in life balance tun machen bettina im einklang nachdenken achtsam innere balance erde selbstreflexion short stories refklektiert blogparade
Ja, wenn man dieses Video betrachtet, dann gehts den meisten von uns doch ziemlich gut? Aber in unserer schnelllebigen, auf Konsum ausgerichteten Welt ist das alles oft nichts. Wird gar nicht reflektiert. Wer hat, dem geht’s gut. Gar nicht so leicht, mit sich und seinem Leben zufrieden zu sein. Weil ein anderer könnte ja schöner, … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Spruch zum Wochenende – Glück 12.06.2015 09:54:06

gefühl. augenblick moment zustand allein andächtig glücklich sein short stories glück wille spruch zum wochenende zusammen schreibzeit
“Glück – Das mögen, was man muss, und das dürfen, was man mag.” (Henry Ford) Viele suchen nach Glück. Nach einem Zustand. Am liebsten einem Dauerzustand. Ich dagegen glaube daran, dass das größte Glück in vielen kleinen Momenten steckt. In zauberhaften Augenblicken. Im Zusammensein mit wertvollen Menschen. Im Alleinsein, wenn die ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Tanz [*.txt] 24.11.2015 16:17:30

short stories paartanz musik tanzschritt sich näher kommen tanz tanzen [*txt.] allein tanzen schritt
Kann man mit sich selbst tanzen, so ganz alleine? Sich im Rhythmus der Musik bewegen? Klappt, zumindest bei mir fast täglich – morgens beim Zähneputzen. Da hör ich Radio. Sobald ein tanzbares Lied gespielt wird macht mein Körper mit. Kann man auf einer Tanzfläche mit vielen anderen Menschen ganz alleine tanzen? Völlig versunken? In sich, R... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Wahn [*.txt] 07.03.2016 18:20:13

veränderung fehlentscheidung zitat beim alten lassen projekt falsch ändern schreibprojekt richtungsweisend wahn job short stories blogger schreiben arbeit planlos [*txt.] einstein wahnsinn
Es ist was es ist. Kurzsichtig. Planlos. Aus dem Bauch heraus. Ein Nichtakzeptieren, Vielleicht sogar Nichterfassen von klaren Gegebenheiten. Ein Sich-Tatsachen-Verschließen. Ein Ignorieren. Ein Sich-Sträuben gegen das, was alle anderen empfehlen. Es ist auch ein kleines bisschen Hoffen, dass es schon irgendwie gehen wird. Kein Weitblick. Keine Vis... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Entdecken [*.txt] 30.05.2017 09:44:49

schreibprojekt das 5. wort kontxtualisieren ideal entdeckungsreise short stories bei sich selbst ankommen innenleben spiegelbild ich 2017 außen txt schutzwall die reise zum ich spiegel position reise entwicklungspielraum entdecken wie jemand anders sein wollen selbst selbstschutz
Im Außen entdecken: Augen auf, aufmerksam sein, hinschauen – schon entdecken wir. Oder könn(t)en, wenn wir woll(t)en … Das wahre Abenteuer beginnt, wenn wir zulassen, uns selbst zu entdecken. Mich selbst erkennen ist ganz schön schwer. Damit meine ich nicht das, was mir täglich im Spiegel begegnet. Die äußere Hülle, die ich sehe, mit de... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Reisebegegnungen 11.04.2016 14:42:22

short stories ausfallstraße straßensperre helfer ostküste schutzengel indian summer mietwagen roadtrip tankstelle am stau vorbei begegnung usa chicago große seen reise dank ans universum leafpeaper abbiegen folgen voranfahren hochwasser urlaub
Bei Maribel hab ich kürzlich über zufällige Begegnungen mit besonderen Menschen auf Reisen gelesen. Man hat Zeit für Gespräche, wenn man unterwegs ist. So könnte ich euch von vielen kleinen Begegnungen unterwegs erzählen, von Kellnern, Backpackern, Lebenskünstlern, Straßenmusikern … Mir kommt aber eine andere Begegnung in den Sinn, die kurz w... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Schreibzeit #5 – Im Moment 25.05.2015 07:40:40

moment projekt short stories augenblick gefühl schreiben bestandsaufnahme schreibzeit
.denke ich: einen Gedanken nach dem anderen. Nicht so wirr wie sonst oft so, sondern echt strukturiert. Schreibe viel auf, damit das Durchdachte auch da landet, wo es hinsoll. .mag ich: dass das Haus jetzt eine Baustelle ist und man das auch sieht. Wenn ein Projekt so lange geplant und vorbereitet wird ist es gut, wenn … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

[KG-Challenge #6] Historical – Heute darf es ein wenig knistern 11.07.2016 15:00:25

historisch kerl heimlich lust short stories gutaussehend knistern verbotene küsse jahrhundertwende back in time moral jung auffallend unbefriedigt mehr wollen romanze jahrmarkt
Wie sie da nur wieder reingeraten ist? Sie kann nicht wirklich glauben, dass sie hinter einer Bude steht und von einem Mann geküsst wird. Einem wildfremden noch dazu. Und nicht nur das, seine Hände umfassen sie, er streichelt sie … und sie ist verwirrt. Eigentlich darf das alles nicht sein. Sie will das doch gar … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Heimweh 21.11.2016 10:50:58

beruf heimatliebe gefühl sprache sehnsucht heimat heimweh zu hause karriere münchengefühl distanz münchen nähe short stories vermissen münchner patenkinder
Als sich die Eltern der beiden jetzt wieder Münchner, aber doch einige Jahre „Schweizer“ Patenkinder für ein Leben anderswo entschieden haben, hatten wir viel Gesprächsbedarf. Ein Umzug mit Kindern bedeutet auch, hinsichtlich der vorher vertrauten Wegbegleiter Sicherheiten schaffen, vorbauen, abstecken. Dass ich ja ein Mensch sei, der F... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com