Tag suchen

Tag:

Tag vorsicht

Alicja Kwade – Zitat am Sonntag 25.10.2020 14:00:33

kã¼nstlerin berlin wedding art kunst in berlin zitat nachsicht kunst alicja kwade literatur vorsicht inkdrawing tusche quote groninger str. 22 berlin vorrat zitat am sonntag künstlerin artberlin lernen zeichnung susanne haun ink
  Ich mache lieber einen schlimmen Fehler als nichts zu machen. Alicja Kwade, Künstlerin   Kwade, Alicja, in: Hohmann, Silke, Hinter den Spiegeln, Mit ihren eleganten Skulpturen stellt Alicja Kwade die Welt in Frage, Monopol Zeitschrift, Berlin 2020, S. 56 – 67.... mehr auf susannehaun.com

Zitat am Sonntag – Rosa Luxemburg 18.10.2020 14:00:04

berühmt tusche quote inkdrawing portraitmalerei unterrichten ink groninger str. 22 berlin zitat am sonntag vorrat lernen künstlerin artberlin zeichnung susanne haun kunst in berlin zitat nachsicht kunst kã¼nstlerin berlin wedding atelier art literatur vorsicht rosa luxemburg
  Man lernt am schnellsten und besten, indem man andere lehrt. Rosa Luxemburg, 1871 – 1919, Politikerin, Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und proletarischen Internationalismus.       __________________Zitiert nach Zitatkalender 365 Frauen wie wir, Dortmund 2019, 7. Oktober 2020... mehr auf susannehaun.com

Spruch zum Wochenende: Rücksicht 16.10.2020 07:51:47

spruch zum wochenende miteinander vorsicht rücksicht begegnung rã¼cksicht
„Ohne Rücksicht handelt man oft auch ohne Vorsicht.“ (Gerhard Uhlenbruck) Ich hab die letzten Tage ganz schön viel Rücksicht genommen, vor allem im Straßenverkehr. Da ist einiges von meinem Profil bei Vollbremsungen auf der Straße geblieben. Aber so konnte ich Unfälle verhindern, weil andere ohne Rücksicht und ohne jegliche Vorsicht unt... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

Zitat am Sonntag – Arthur Schopenhauer 11.10.2020 14:00:20

ink vorrat zitat am sonntag berlin groninger str. 22 susanne haun zeichnung artberlin künstlerin lernen tusche quote inkdrawing foto literatur vorsicht arthur schopenhauer zitat kunst in berlin kunst nachsicht kã¼nstlerin art atelier berlin wedding
  Um durch die Welt zu kommen, ist es zweckmäßig, einen großen Vorrat von Vorsicht und Nachsicht mitzunehmen. Arthur Schopenhauer, 1788 – 1860, deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer.     Das Zitat habe ich am Dienstag in Rosies Blog (-> Klick) gelesen. Sie stellt einen berechtigten Zusammenhang zwischen Schopenhauers Wor... mehr auf susannehaun.com

Beim Cachen keine echten Nistkästen öffnen 01.05.2011 23:52:14

cache nistkasten geocaching vorsicht
Da immer mehr Cachebehausungen in eigens dafür präparierten Nistkästen zu finden sind, sollte man gerade zu der jetzigen Brutzeit vorsichtig sein und bei der Cachesuche auf folgendes achten: Cache-Nistkästen sind in der Regel ohne Hilfsmittel zu erreichen, Nistkästen für Vögel normalerweise nicht. Nistkasten für Caches sollten das Einflugloch versc... mehr auf carbolineum.de

Mit Geduld und Spucke….. 18.08.2015 21:40:47

lyrik aufmerksamkeit spannung geduld unterhaltung lyric berlin geschichten allgemeines gedichte beobachtung überraschung tiere abenteuer humor fußgänger wachsamkeit natur kurzgeschichten architektur unruhe ungeduld lauer erwartung prosa hoffnung vorsicht
(klappt‘s auch nicht immer) Die Kaninchen gruben Löcher in den Rasen noch und nöcher. Manch werdende Kaninchenmutter hält Ausschau schon nach gutem Futter. Man muß den Nachwuchs ja ernähren; so wird er stark und kann sich wehren. Die Väter gruben … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Charlie ist rausgekommen 07.11.2015 23:05:16

fußgänger genuss freude erlebnis natur architektur kurzgeschichten ruhepause vorsicht spatzen entspannung prosa erholung lyrik mut beobachtung gedichte allgemeines geschichten berlin neugierde lyric unterhaltung spaziergang vergnügen humor unterhaktung
Charly komm raus…… Gerne sitz ich mal ein Stündchen, sehe den Passanten zu, schau nach rechts und mal nach links und genieße dann die Ruh‘. Denn zuhause ist schlecht ruhen. Es gibt ständig was zu tu-en. Ein‘ Kaffee und ein … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Jetzt geht es erst mal richtig los (- mit der Überraschung) 14.08.2015 21:31:50

verzweiflung unruhe natur kurzgeschichten abwechslung studie ansichten versuche vorsicht prosa erwartung entspannung experiment hoffnung spannung lyrik verwunderung versuch vergnügen abenteuer humor geschichten überraschung gedichte unterhaltung berlin lyric neugierde
Der Mensch (2) Der Mensch war ja noch nicht geschaffen. Das letzte Glanzstück war’n die Affen. Da war noch nicht mal richtig etwas los. Die jagten sich doch durch die Wälder bloß! Und jeder Affe hatte eine Menge Frauen, deshalb … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Purer Leichtsinn 08.09.2015 10:00:21

lyrik vertrauen spannung unterhaltung warnung berlin lyric neugierde geschichten gedichte überraschung beobachtung abenteuer humor wachsamkeit natur kurzgeschichten unruhe aufregung schicksal prosa vorsicht
Ein Forscher schlief in tiefem Traume unter einem Palmenbaume. Er träumte von der Esmeralda, die haargenau ja auch sein Fall war. Er schnarchte leise vor sich hin: sie ging ihm nicht mehr aus dem Sinn. Die Affenmutter witzelte, und mit … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Vom Büblein auf dem Eis 04.01.2016 09:19:57

humor hilfe versuch unterhaltung rettung berlin geschichten gefahr gedichte lyrik wasser leichtsinn prosa winter angst vorsicht wetter aufregung erlebnis retter kurzgeschichten verzweiflung 'ängstlichkeit
(Aus dem Schatzkästchen) Gefroren hat es heuer noch gar kein festes Eis; das Büblein steht am Weiher und spricht so zu sich leis: Ich will es einmal wagen, das Eis, es muß doch tragen.. Das Büblein stampft und hacket mit … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Mit fremden Federn (3) 31.10.2015 19:32:57

versuchung abenteuer humor geschichten gedichte allgemeines beobachtung unterhaltung lyric berlin spannung lyrik vorsicht prosa hoffnung entspannung rätselhaft schicksal fischer erlebnisse unruhe kurzgeschichten erlebnis
Der Fischer (Johann Wolfgang Goethe) Das Wasser rauscht‘, das Wasser schwoll, ein Fischer saß daran, sah nach der Angel ruhevoll, kühl bis ans Herz hinan. Und wie er sitzt und wie er lauscht, teilt sich die Flut empor: aus dem … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ach lieber Kurt…. 16.08.2015 23:15:14

geschichten gedichte unterhaltung berlin lyric neugierde erwartungen spaziergang abenteuer humor lyrik enttäuschung reiseziele verwunderung spannung urlaub erlebnisse vorsicht erwartung prosa hoffnung vorschläge fußgänger abwechslung natur kurzgeschichten
Ach lieber Kurt, laß reisen uns nach Spanien. ich hör‘ so gern das klappern von Kastanien.“ „Mein liebes Kind, das sind die Kastagnetten!“ „Da irrst du dich mein Lieber, woll‘n wir wetten?“ „Ich streite nicht. Pack ein jetzt deine Sachen; … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Kampf um die Gerechtigkeit 27.10.2015 15:45:47

kummer erfahrung architektur kurzgeschichten unruhe erlebnisse reinfall prosa erwartung hoffnung vorsicht lyrik einfalt unterhaltung berlin geschichten klage gedichte allgemeines überraschung humor erbarmen
Den Kampf um die Gerechtigkeit gab‘s auch in der Vergangenheit Beim guten Vater Zeus führte man Klage, daß man die schweren Lasten wortlos trage auf starkem Rücken; doch unbarmherzig Schläge wären der Dank des Menschen. Auf dem Wege zur Eile … Weiterlesen... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Man hat ja keine Ahnung 15.08.2015 21:14:18

prosa erwartung hoffnung ängstlichkeit vorsicht kurzgeschichten natur architektur verzweiflung erschrecken abenteuer humor spaziergang drohung unterhaltung lyric berlin geschichten gefahr gedichte überraschung allgemeines beobachtung spannung neid+ enttäuschung lyrik
Gemeinsam standen an Dornröschens Wiege die Feen in Eintracht; wünschten alles Glück, Gesundheit, Liebe, Reichtum ohne Ende. Nur eine nahm die guten Wünsche dann zurück. Beleidigt, ausgeschlossen oder übersehen, das machte ja den Kohl nun auch nicht fett. Vielleicht hat … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Reinfälle – es klappt ja wirklich gar nichts mehr….. 15.01.2016 12:39:13

launen wetter vorsicht prosa winter kurzgeschichten ärger fußgänger regen spaziergang humor geschichten gedichte beobachtung unterhaltung berlin schnee abwehr bedauern lyrik enttäuschung
  Es klappt doch wirklich gar nichts mehr….. Wo nimmt man die Geduld bloß her. Es ist doch Winter, Ein Gedicht verdient jedoch derselbe nicht. Tief in der Nacht nahm er sich Zeit und war mit einem mal bereit, reichlich … Weite... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Es war einmal ein junger Hecht 08.09.2015 18:34:57

abwechslung kurzgeschichten natur schicksal vorsicht wetter entspannung prosa erwartung wasser gewohnheit lyrik spannung überraschung gedichte tiere allgemeines beobachtung geschichten lyric berlin unterhaltung bekanntschaft humor abenteuer
Es war einmal ein junger Hecht, der lebte froh und gar nicht schlecht und sorgenfrei in einem See. Ein Mensch war selten in der Näh‘. Wenn ab und zu ein Angler kam, sich niederließ im Angelkahn, um Jagd zu machen … Weiterlesen ͛... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Wiesenschildkröte und ihr Kröterich 30.08.2015 22:23:54

humor widerspruch abenteuer gedichte tiere gefahr geschichten berlin lyric neugierde unterhaltung eigensinn bedenken bedauern lyrik enttäuschung vorsicht ängstlichkeit prosa erwartung aufregung unruhe verzweiflung kurzgeschichten natur ablehnung unternehmungsgeist fußgänger abwechslung
Die Sonne scheint, das Gras ist grün, die Vögel zwitschern vor sich hin. Tagaus tagein immer dasselbe. Ob an der Donau oder an der Elbe. Mal windet es und mal fällt Regen nieder. Wenn er aufhört scheint die Sonne wieder. … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Freitag der Dreizehnte 12.11.2015 23:46:10

zweifel berlin neugierde lyric unterhaltung gedichte allgemeines geschichten humor aberglaube lyrik spannung schicksal ängstlichkeit hoffnung prosa erwartung vorsicht natur architektur kurzgeschichten unruhe
Die meisten Menschen haben Angst, es könnte da etwas geschehen, was nicht war vorauszusehen. Was heute auch passieren mag, auf jeden Fall, es ist nicht gut, was man auch anfängt oder tut. Man ahnt, es kommt was auf uns zu…. … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Man erkennt seine Schweine am Gang 26.10.2015 09:59:08

erfahrung kurzgeschichten unruhe falschheit prosa unglaube vorsicht erwachen verwunderung lyrik enttäuschung verwirrung berlin unterhaltung beobachtung gedichte allgemeines tiere überraschung gefahr geschichten humor hinterhältigkeit abenteuer täuschung
Auf saft‘ger Weide grasen Schäfchen; sind satt, machen ein Mittagsschläfen, und der Bauer wundert sich indessen: bis auf die nackte Erde alles abgefressen. Dann ziehen sie weiter. Und Jedes mal restlos zerstört der Boden. Ratzekahl. Danach ist nunmehr stets das … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Tausendfüßler 16.10.2015 21:28:07

lyrik enttäuschung unterhaltung berlin geschichten gedichte abenteuer humor spaziergang fußgänger kurzgeschichten natur wanderschaft. schmerzen unruhe erlebnisse schicksal ungestüm prosa ängstlichkeit wald wetter vorsicht
(Des einen leid ist des Anderen Freud Zwei Tausendfüßler wanderten durch einen großen Wald. Es regnete seit Tagen schon und war empfindlich kalt. Der Adolar schritt kräftig aus und hofft auf besseres Wetter. Der andere jammert unentwegt. Denn Waldemar, sein … Weiterlese... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der versäumte Kuss 04.02.2016 21:11:50

abenteuer humor dichtung allgemeines gedichte beobachtung unterhaltung berlin vergangenheit spannung meldungen lyrik vorsicht prosa schicksal bekanntmanchungen aufregung unruhe kurzgeschichten moritat
(Aus der Moritatenkiste) Emil war in Ziegelträger, außerdem noch Schürzenjäger und trank öfter Steinehäger übern Durst. Emma war ein sanftes Wesen und verkaufte außer Käsen, Eiern, Flundern, Mayonnaisen, auch noch Wurst. Wegen dieser Qualitäten tat ihr Emil nähertreten und hat … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Erste Hilfe 11.11.2015 09:15:10

prosa hilflpsigkeit vorsicht unfall hunger schmerzen schicksal kurzgeschichten verzweiflung unruhe naturgesetz hilfe humor leiden unterhaltung berlin geschichten gedichte beobachtung allgemeines tiere ausweg überlegung lyrik
Das Täubchen hat ein Bein gebrochen, da ist es hilflos rumgekrochen. Der Fuchs hat es mit angesehen und blieb wie angewurzelt stehen. „Das arme Ding“ dacht er für sich, „wär doch ein Abendbrot für mich. Es fühlt bestimmt auch große … Weiterlesen ͛... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Hast du eine Ahnung ! 21.10.2015 22:38:43

unterhaltung berlin neugierde lyric geschichten beobachtung gedichte allgemeines abenteuer vorsorge humor überlegung lyrik vorfreude planung spannung schicksal erwartung tatsachen prosa entspannung hoffnung sicherheit vorsicht erfahrung kurzgeschichten architektur unruhe
ORDENTLICH NUN VORBEREITET, DAMIT ES KEIN VERDRUSS BEREITET Oft soll uns etwas doch sehr schön gelingen! Davon kann man so manches Liedlein singen, daß einem etwas kommt noch ins Gehege bei der gesamten Vorbereitungspflege. Anfänglich hat man nur so eine … Weiterles... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der erfolglose Wilddieb 12.10.2015 12:53:57

abenteuer humor unterhaltung berlin gefahr geschichten gedichte überraschung tiere lyrik enttäuschung vorhaben hinterhalt prosa vorsicht wald aufregung kurzgeschichten ärger unruhe
Ein Männlein steht im Walde, ganz still und stumm. Es lauscht auf die Geräusche und blickt sich um. Das ist der Wilddieb Eckhard auf der Pirsch. Er wartet voller Spannung auf den Hirsch. Der Hirsch steht in der Schonung ganz … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Fuchs, Du hast die Gans gestohlen….. 21.09.2015 14:30:33

schicksal irrtum verleumdung prosa vorsicht beleidigung fußgänger erfahrung kurzgeschichten natur architektur unruhe warnung lyric berlin unterhaltung gedichte allgemeines tiere beobachtung geschichten widerspruch humor abenteuer lyrik anklage herausforderung verteidigung spannung
Das ist ja nicht wahr! Zu der angegebnen Zeit war ich gar nicht da. Die Biester sind auch eingesperrt, da kommt man sehr schlecht ran. Ich denk mir da was Besseres aus, das kannst du glauben, Mann. Mich damit jagen … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Wolf und die Ziege • Versprechen und Vertrauen • Fabel Aesop 24.11.2015 11:56:44

fabeln wolf vertrauen felsen aesop versprechen ziege vorsicht
Auf einem sehr steilen Felsen erblickte ein Wolf eine Ziege. "Komm doch", rief er ihr zu, "auf diese schöne fette Wiese herab, wo du die trefflichsten Gräser und Kräuter findest, während du dort oben... [Das ist nur ein Auszug | Weiteres auf Aventin Blog] ... mehr auf aventin.blogspot.com

Der Mond ist heute voll zu seh’n 01.10.2015 08:53:23

vorsicht hochmut prosa ängstlichkeit verzweiflung unruhe naivität kurzgeschichten ängstigung erfahrung abenteuer gedichte beobachtung unterhaltung lyric warnung berlin spannung lyrik enttäuschung dummheit
Der Mond ist heute voll zu sehn’n, er leuchtet hell am Himmelszelt. Da bleibt man oft bewundernd stehen und denkt: wie schön ist doch die Welt! Sie ist so herrlich eingerichtet mit Sonne, Mond und Sternenpracht. Mit Helligkeit an allen … Weiterle... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das ist ja wieder sehr undurchsichtig 17.09.2015 13:09:34

natur kurzgeschichten risiko unruhe beunruhigung abwechslung entdeckungen erwartung prosa hoffnung ängstlichkeit vorsicht spannung lyrik verwunderung abenteuer humor unterhaltung neugierde lyric fernweh geschichten befürchtungen gedichte allgemeines beobachtung tiere überraschung
Ein Dampfer tuckert ganz gemächlich auf dem Nil. Er macht nur eine Rundfahrt, er hat kein festes Ziel. Die Sonne steht schon tief, nun wird es etwas kühl. Vorhin, da stand sie höher, da war es aber schwül. An der … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Mensch (2) 05.11.2015 11:59:39

spannung lyrik forschung abenteuer schrecken zuversicht humor unterhaltung experimente berlin geschichten allgemeines gedichte beobachtung überraschung kurzgeschichten architektur streit vorstellungskraft unruhe abwechslung prosa hoffnung vorsicht schöpfung
Der Mensch war ja noch nicht geschaffen. Das letzte Glanzstück war’n die Affen. Da war noch nicht mal richtig etwas los. Die jagten sich doch durch die Wälder bloß! Und jeder Affe hatte eine Menge Frauen, deshalb hatten sie sich … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Weise Sprüche macht der Vater 20.10.2015 12:15:09

lyrik aufmerksamkeit warnung berlin unterhaltung überraschung gedichte allgemeines beobachtung geschichten humor ratschlag spaziergang kurzgeschichten unruhe ahnung prosa vorsicht beachtung
Mein liebes Kind, lerne besser schon beizeiten: die Medaille hat auf jeden Fall zwei Seiten. Das ist von Vorteil, wenn man es durchschaut. Und von Nachteil, hat man die Medaille dir geklaut. Und manchmal hat man in der Eile nicht … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Zeit für Märchen 21.11.2015 21:06:09

kinder lebenskampf inanspruchnahme lyrik nachbarn trennung abenteuer humor geschichten beobachtung gedichte unterhaltung berlin unruhe kurzgeschichten ärger erfahrung ablehnung unzuverlässigkeitt vorsicht prosa aufregung
(Die sieben Geißlein) Herr Wolff und die alleinerziehende Mutter Herr Geißler war ein alter Bock, und hinter jedem Weiberrock stieg er begierig hinterher. Das ärgerte Frau Geißler sehr, zumal sie sieben Kinder hatte. Ihr wurde lästig nun der Gatte, weshalb … Weiter... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Im Sommer 01.08.2015 20:40:12

unruhe ferien erfahrungen verzweiflung sonne kurzgeschichten natur architektur urlaub erlebnisse vorsicht wetter entspannung prosa lyrik erholung sommer unternehmung gedichte allgemeines geschichten berlin lyric unterhaltung spaziergang humor abenteuer
Besonders schön ist die Natur zur Sommerzeit in Wald in Flur. Es reift das Korn, der Wind rauscht leis‘, gelb leuchten Sonnenblu‘m und Mais. Die Vögel zwitschern, Blumen blüh‘n, der Mensch pfeift fröhlich vor sich hin. Ab und zu mal … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ach, diese Besserwisserei 27.10.2015 10:24:32

lyrik spannung unvorsichtigkeit geschichten gedichte beobachtung unterhaltung berlin lyric neugierde abenteuer humor fußgänger natur kurzgeschichten schicksal vorsicht leichtsinn hochmut erwartung prosa
Ach, diese Besserwisserei führt zum Erfolg oft leider nicht. Weil‘s einfach meistens anders kommt als wie man sich‘s verspricht. Ein langer Zug der Ameisen war schon ‘ne Weile unterwegs. Die Selma sagt zur Helma: „Weißte, das geht mir längst schon … Weiterlesen... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Still ruht der See 05.08.2015 20:58:56

sommer lyrik erholung wasser sonnenbrand abenteuer humor spaziergang unterhaltung berlin lyric unvorsichtigkeit geschichten gedichte natur kurzgeschichten sonne müdigkeit fußgänger prosa entspannung vorsicht wetter
Still ruht der See, die Enten dösen am Ufer leise vor sich hin. Im Wasser sieht man ab und zu mal Wellen. Ein großer Karpfen schwimmt dort her und hin. Still ruht der See, die Mücken stechen, Libellen fliegen durch … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Purer Leichtsinn 02.11.2015 14:12:50

unruhe fremde kurzgeschichten natur vorsicht erwartung prosa fauna spannung wildnis lyrik humor abenteuer allgemeines gedichte überraschung beobachtung geschichten gefahren neugierde unterhaltung
Ein Forscher schlief in tiefem Traume unter einem Palmenbaume. Er träumte von der Esmeralda, die haargenau sogar sein Fall war. Er schnarchte leise vor sich hin: sie ging nicht raus aus seinem Sinn. Die Affenmutter witzelte, und mit ‘nem Wedel … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Mensch (3) 05.11.2015 12:10:25

zusammenleben kurzgeschichten verzweiflung schöpfung schicksal ängstlichkeit erwartung prosa vorsicht entsetzen lyrik enttäuschung spannung berlin neugierde unterhaltung menschheit gedichte beobachtung allgemeines geschichten humor abenteuer verständnislosigkeit
Der Mensch, das Musterexemplar, war also jetzt ganz vorzeigbar. Schön anzusehen die Statur, die Proportionen. Da tat man ihn deshalb auch gleich belohnen mit einem eben so gelungenen Weib. Da hatte er dann reichlich Zeitvertreib. Am liebsten packte beide man … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Leichte Veränderungen 12.10.2015 12:47:22

prosa wald vorsicht störenfriede ärger kurzgeschichten architektur unruhe verzweiflung unmut humor berlin unterhaltung allgemeines gedichte tiere beobachtung geschichten gefahr ärgernis spannung lyrik enttäuschung abwehr
Tief im Wald, im lichten Forst, wohnt der Förster, der hieß Horst. seine Frau, die hieß Louise. Sehr verliebt war er in diese. Diese nunmehr sprach bestimmt: „wenn das jetzt kein Ende nimmt, kannst du aber was erleben. Dann verlasse … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Hu Hu 12.11.2015 23:13:20

prosa erwartung vorsicht hunger schicksal nacht natur kurzgeschichten verzweiflung jäger existenzkampf abenteuer räuber unterhaltung lyric berlin geschichten opfer gedichte beobachtung tiere gejagte lyrik
Hu Hu In der Nacht, in der Nacht. ist der Mäuserich erwacht. Und dann ist er ganz verdattert. irgendwas ist rumgeflattert. Aber leise, leise, leise, auf geheimnisvpolle Weise. Er muß Frau und Kinder wecken, damit sich diese gut verstecken, denn … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Vollbeschäftigung 26.07.2015 12:41:20

prosa erwartung vorsicht fußgänger natur kurzgeschichten verführung unterhaltung einkäufe konsument berlin neugierde lyric zeitvertreib geschichten allgemeines gedichte humor zeitaufwand lyrik preisvergleich
Es wird ständig produziert, damit man tüchtig konsumiert. Was übrig bleibt wird dann entsorgt und wieder neues Geld geborgt. Denn die Produktion muß laufen, damit wir die Produkte kaufen, die wir nicht brauchen und nicht wollen, aber trotzdem kaufen sollen. … Weiterl... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Wie fröhlich bin ich aufgewacht 05.08.2015 12:05:13

gedichte beobachtung allgemeines geschichten berlin unterhaltung humor heimfahrt lyrik rücksichtslosigkeit schüler berufstätige aufregung fahrgäste vorsicht streitlust prosa stadtverkehr abwechslung ärger architektur stress kurzgeschichten
Wie fröhlich bin ich aufgewacht. wie sanft hab ich geschlafen die Nacht! Die Fröhlichkeit wird bald entweichen, ich muß den Bus doch noch erreichen. Der kommt meist so, wie’s grad beliebt, weil’s mal den Fahrer, mal den Bus nicht gibt. … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com