Tag suchen

Tag:

Tag _ngstlichkeit

Schon wieder ein Jahr vorbei 02.01.2016 22:59:57

lyrik 'ängstlichkeit zukunft zweifel erwartung überraschung hoffnung humor prosa jahreswechsel spannung geschichten kurzgeschichten vergangenheit gedichte aussichten berlin bedenken unterhaltung natur
Mit Rasseln und mit Tröten, mit Pauken und Trompeten wird ihm, bis in die dunkle Nacht, noch kräftig der Garaus gemacht. Man läßt gedankenlos es ziehen; es wollt wohl öfter schon entfliehen. Sehr großzügig war die Natur. Auf Äckern, Wiesen, … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Vom Büblein auf dem Eis 04.01.2016 09:19:57

wasser versuch angst lyrik 'ängstlichkeit hilfe rettung erlebnis vorsicht humor winter prosa geschichten kurzgeschichten wetter gedichte gefahr verzweiflung berlin leichtsinn unterhaltung retter aufregung
(Aus dem Schatzkästchen) Gefroren hat es heuer noch gar kein festes Eis; das Büblein steht am Weiher und spricht so zu sich leis: Ich will es einmal wagen, das Eis, es muß doch tragen.. Das Büblein stampft und hacket mit … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Blindschleiche 27.12.2015 09:01:42

lyrik 'ängstlichkeit tiere unruhe verwunderung humor erfahrung abwechslung prosa abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung neugierde gedichte entspannung berlin unterhaltung natur spaziergang
Wer schleicht so spät durch Nacht und Wind? Das ist die Schleiche mit Ihrem Kind. Normalerweise schleicht sie tags. Und willst du‘s wissen, ja dann frags- te sie halt einfach doch: warum schleichst du des nachts denn hier so rum? … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Wo gibt’s denn sowas 10.03.2016 21:11:11

lyrik 'ängstlichkeit unruhe überraschung hoffnung humor müdigkeit prosa spannung ärger geschichten kurzgeschichten enttäuschung suche gedichte ungeduld verzweiflung berlin unterhaltung aufregung
Beate kam heut spät nachhaus und sucht den Haustürschlüssel raus. Sie kramt, schimpft leise vor sich hin: „jetzt ist er weg, er war doch drin?“ Der Rolf sagt: „Na dann such‘ mal schön. Ich bleib doch hier nicht ewig steh‘n.“ … Weiterlesen &#... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

In des Waldes dunklen Tiefen 01.01.2016 13:49:14

unheil lyrik familie 'ängstlichkeit tiere unruhe sonntagsbraten überraschung vorsicht humor überaschung prosa spannung geschichten kurzgeschichten rotte gedichte gefahr berlin unterhaltung zwielicht
es Waldes dunklen Tiefen hört man oft ein lautes Schniefen, und ein Grummeln und ein Grunzen. Das kann einem doch verhunzen die Neugier, in den Wald zu gehen und auch erst mal nachzusehen, was denn die Geräusche macht. Meist am … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Hu hu (Die Schleiereule) 23.02.2016 10:25:52

lyrik lebenskampf 'ängstlichkeit jagd humor ernährung erfahrung prosa abenteuer geschichten architektur kurzgeschichten beobachtung enttäuschung allgemeines jagdinstinkt gedichte berlin unterhaltung mut hunger überlebenskampf
In der Nacht, in der Nacht ist der Mäuserich erwacht. Und dann ist er ganz verdattert. Irgendwas ist rumgeflattert. Aber leise, leise, leise, auf geheimnisvpolle Weise, Er muß Frau und Kinder wecken, damit sie sich gut verstecken, denn was ihn … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Es ist ja manches nicht zu fassen 31.12.2015 10:39:24

lyrik unbehagen 'ängstlichkeit erfahrungen zweifel unruhe humor befürchtungen prosa jahreswechsel spannung geschichten kurzgeschichten beobachtung enttäuschung unsicherheit gedichte verzweiflung berlin bedenken unterhaltung
Es ist ja manches nicht zu fassen…. d’rum kann man’s auch gleich bleiben lassen, darüber nachzudenken oder nur zu diskutieren. Zu großem Krach und Feindschaft wird es führen. Danach bleibt alles ganz genauso wie vorher. Am Besten ist, man nimmt … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Frauchen kriegt ‘nen großen Schreck 04.12.2015 17:14:06

lyrik 'ängstlichkeit tiere unruhe hoffnung vorsicht humor abwechslung prosa unterbrechung spannung abenteuer geschichten kurzgeschichten allgemeines ärgernis gedichte verzweiflung berlin unterhaltung natur spaziergang aufregung
Frauchen kriegt nen großen Schreck, denn der kleine Hund ist weg. Eben war er noch zu sehen, jetzt nicht mehr. Was ist geschehen? Es ist kalt, sie will nachhause. Sie ruft nach ihm, fast ohne Pause. Er hört nun nicht … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Des einen Freud ist des anderen Leid 18.12.2015 13:46:56

lyrik 'ängstlichkeit unterbrechungen unruhe humor rücksicht eigensinn prosa abenteuer geschichten kurzgeschichten unternehmung enttäuschung wetter gedichte herablassung verzweiflung berlin hilfeleistung unterhaltung vettern
Zwei Tausendfüßler wanderten durch einen großen Wald. Es regnete seit Tagen schon und war empfindlich kalt. Der Adolar schritt kräftig aus und hofft auf besseres Wetter. Der andere jammert unentwegt. Denn Waldemar, sein Vetter beschwerte sich seit Stunden wehleidig, müd … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Eine Tante, Klaviermusik und seltsame Geräusche 14.01.2016 08:32:15

vertrauen lyrik 'ängstlichkeit zweifel unruhe überraschung hoffnung vorsicht humor abwechslung prosa abenteuer besuch kurzgeschichten beobachtung t verdacht gedichte entspannung unterhaltung aufregung
Der Herr Hans Joachum Krause saß beim Frühstück noch zuhause, weil man sich ja dann und wann auch mal Ruhe gönnen kann. Friedlich und in Einklang mit der Welt, denn gestern gab es nun mal Geld. Dem Redakteur brach deshalb … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste 22.12.2015 14:33:41

lyrik gelegenheit 'ängstlichkeit tiere vorsicht humor prosa aufmerksamkeit tummelei abenteuer gefahren geschichten kurzgeschichten neugierde gedichte berlin unterhaltung unvorsichtigkeit vergnügen
Der olle Kater Archibald war alt und müde und starb bald. Sehr unvorsichtig war‘n die Hasen. Sie tummelten sich auf dem Rasen und fackelten auch gar nicht lange: „Kommt raus, ihr Kinder, keine Bange! Der größte Spaß ist für uns … Weiterlesen... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Heimweg 19.01.2016 11:35:11

lyrik heimweg 'ängstlichkeit unkenntnis stürme orientierung hoffnung humor nacht prosa gegend geschichten kurzgeschichten allgemeines wetter gedichte erschrecken berlin unterhaltung einsamkeit
Die Nacht war finster und es war kein Mond zu sehen, man sah am Himmel kaum ein einz’ges Sternlein steh’n. Die Bäume ihre kahlen Äste in die Gegend reckten, und kleine Tiere sich im Unterholz versteckten. Die Laternen spendeten nur … Weiterlesen ͛... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Unter einem Apfelbaume 29.02.2016 20:56:32

lyrik 'ängstlichkeit unruhe hoffnung humor erfahrung prosa erholung geschichten kurzgeschichten ausweg gedichte unterhaltung situation aufregung
Unter einem Apfelbaume, dicht am Rande der Chaussee, ruhte sich ein Wand‘rer aus. Die Füße taten ihm so weh. Durst empfand er und war müde; Hunger quälte ihn dazu, seine Füße zierten Blasen, deshalb zog er aus die Schuh. „Ich … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Friedhelm der Hüpfer 04.02.2016 11:25:23

schmerz liebesleid lyrik schicksal 'ängstlichkeit erwartung humor kummer abenteuer traurigkeit kurzgeschichten enttäuschung wehmut tragödie gedichte verzweiflung berlin unterhaltung
(Eine tragische Legende) Am Wiesenrain, vorm Buchenwald, saß eine traurige Gestalt auf einer Glockenblumenblüte. Verstört, mit traurigem Gemüte und deshalb fast verwirrtem Sinn, jammert sie lautlos vor sich hin. Mit den Halmen spielt der Wind, und die Krabbeltiere sind erfüllt … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Murmeltiere 26.02.2016 15:09:14

lyrik 'ängstlichkeit unruhe humor vorsicht prosa abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung allgemeines gedichte gefahr erschrecken berlin unterhaltung natur bedauern bestürzung warnung
In den Alpen, ganz weit oben, wo die kalten Winde toben, kann man auf den Bergeshöh‘n öfter Rinder weiden sehn. Und die schöne Sennerin blickt besorgt zum Himmel hin. Denn vielleicht passiert es heute, daß nach einer fetten Beute stürzt … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Blindschleiche 22.02.2016 11:12:02

lyrik lebensform 'ängstlichkeit tiere vorsicht humor dasein prosa abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung neugierde allgemeines gedichte berlin unterhaltung natur
Wer schleicht so spät durch Nacht und Wind? Das ist die Schleiche mit Ihrem Kind. Normalerweise schleicht sie tags. Und willst du‘s wissen, ja dann frags- te sie halt einfach doch: warum schleichst du des nachts denn hier so rum? … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Lied im Schutt 04.12.2015 18:50:52

schmerz heimkehr lyrik unverstand 'ängstlichkeit zukunft empfang erwartung prosa geschichten allgemeines vergangenheit gedichte krieg berlin
Und als ich über die Brücke kam, Schutt, nichts als Schutt. Als ich über die tote Brücke kam, da stand mein Vater und drohte mir, als wollte er sagen: Das dank ich Dir! Und suchte und suchte, was er nicht … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Schon wieder mitten drin 21.01.2016 00:35:38

eile lyrik schicksal 'ängstlichkeit unruhe erwartung vorsicht humor hast prosa abenteuer geschichten beobachtung neugierde allgemeines gedichte berlin unterhaltung
Schon wieder mitten drin, nicht wahr, schon leicht betagt, das Neue Jahr. Man hat noch nicht mal nachgedacht, da hat es schon mit uns gemacht was es ja immer tat: uns hetzen. Man würde sich ja lieber setzen. Na gut. … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das ist ja wieder sehr undurchsichtig 16.12.2015 00:06:05

lyrik 'ängstlichkeit tiere verwunderung vorsicht humor prosa spannung abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung reiseabenteuer allgemeines ausweg befürchtung gedichte erbarmen unterhaltung
Ein Dampfer tuckert ganz gemächlich auf dem Nil. Er macht nur eine Rundfahrt, er hat kein festes Ziel. Die Sonne steht schon tief, nun wird es etwas kühl. Vorhin, da stand sie höher, da war es aber schwül. An der … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Au Backe 13.01.2016 18:35:32

lyrik 'ängstlichkeit tiere unruhe erlebnis vorsicht humor prosa abenteuer geschichten architektur kurzgeschichten beobachtung allgemeines gedichte berlin unterhaltung aufregung
Was der Natur mitunter einfällt – ach, wer wollte das verstehen! Es gibt Dinge und die hat man wirklich vorher nie gesehen. Es gibt tatsächlich Menschen, die an der Hand sechs Finger haben. Ja, das kommt gewöhnlich vor mal bei … Weiterlesen ͛... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Im Aquarium 06.02.2016 01:26:27

besucher lyrik 'ängstlichkeit wärter humor prosa überrumpelung vermutung geschichten kurzgeschichten eklemmung allgemeines erkenntnis gefahr berlin unterhaltung
Da schaut man oftmals ziemlich dumm erschrocken in der Gegend rum. Insekten, Würmer, Frösche, Käfer, Quallen – jedes Tier muß einem ja auch nicht gefallen. Schildkröten, Rochen, Haie, träge Krokodile, Leguane, Vipern, Nattern – Arten gibt‘s ja viele. Donnerwetter! Ohne … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das Lama 14.12.2015 14:44:44

rettungl lyrik 'ängstlichkeit tiere unruhe hoffnung humor prosa spannung abenteuer geschichten traurigkeit kurzgeschichten beobachtung allgemeines gedichte verzweiflung berlin unterhaltung bedauern häme
Selten passiert’s, jedoch vor Schreck bleibt einem mal die Spucke weg. Das ist ja nicht so schlimm, nich wa, nach paar Minuten ist sie wieder da. Aber bei einem richtigen Lama ist das ganz bestimmt ein Drama. Es spuckt ja, … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Kreis ist immer rund 12.02.2016 17:33:21

wiederholung lyrik 'ängstlichkeit risiko genuss humor besorgnis erfahrung prosa abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung allgemeines gedichte gefahr berlin unterhaltung natur
Froh ist die Entenmutter und beglückt. Kein Ei beschädigt oder eingeknickt. Alle wurden ohne Mangel ausgebrütet und die kleinen Küken dann behütet. Aufmerksam sorgt die Entenmutter für schmackhaftes, gesundes Futter. Die Kleinen watscheln folgsam hinterdrein. Erregend kann nun mal das … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Butterräuber von Halberstadt 07.11.2016 17:17:44

lyrik 'ängstlichkeit erwartung überraschung hoffnung humor erfahrung abwechslung prosa abenteuer geschichten kurzgeschichten beobachtung erkenntnis gedichte berlin unterhaltung erlebis
Ich bemerke es selbst bereits, ich schwimme auf der Nostalgie…, bzw. , auf der Erinnerungswelle und singe mit Pappa, während er die Stiefel besohlt und ich ihm die Tekse reiche, olle Moritate. Denn sein Vetter war Schauspieler an einem der … Weit... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Stichelmeier ärgert sich 14.01.2016 00:10:50

lyrik 'ängstlichkeit einladung unruhe feier erwartung humor erfahrung abwechslung abneigung prosa ärger geschichten kurzgeschichten beobachtung gedichte berlin unterhaltung erlebnisse streithahn störenfried
Der Betrieb macht eine Feier und Kollege Stichelmeier kennt das schon. Zieht ein Gesicht. Kneifen aber kann er nicht. „Jedes Jahr die gleiche Leier“ mosert rum der Stichelmeier. Hat bis zum Schluß nur dagesessen und sich ordentlich vollgefressen. „Hat nicht … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Entschlossenheit ist eine Tugend 29.03.2016 20:04:33

lyrik 'ängstlichkeit unruhe wartehaltung erwartung humor vorsicht prosa geschichten kurzgeschichten mißtrauen beobachtung gedichte wankelmut berlin bedenken unterhaltung
Entschlossenheit ist eine Tugend….. und betrifft nicht nur die Jugend, sondern auch gestandne Leute. So war’s gestern, so ist’s heute. Dem Tugendbold ist dieses klar, weil er ja so schon immer war. Die Unentschlossenen sind aber, und das ist wirklich … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Eben noch war alles friedlich 01.07.2016 21:20:00

zuflucht unwetter 'ängstlichkeit unruhe schutzsuche überraschung vorsicht abenteuer plötzlichkeit beobachtung wetter gedichte verzweiflung entsetzen natur erlebnisse sturmschäden
Eben war noch alles friedlich, eben war noch alles gut. Plötzlich erhebt sich ein rasender Sturm. Braust mit aller Wut durch die Ebene, über die Hügel. Zaust Wiesen und Felder; rüttelt die Ziegel vom Dach, tobt durch die rauschenden Wälder. … Weiterlesen... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Dicht am Ufer 12.04.2016 21:38:24

unwetter 'ängstlichkeit zweifel unruhe vorsicht ausharren beisammensein wetter gedichte bedenken
Dicht am Ufer gibt es die „Piratendiele“. Alles feste Bänke, feste Tische, feste Stühle. Weil man sich hin und wieder ordentlich verhaut, und den Gästen ab und zu auch mal was klaut. Wenn es zu bunt wird, ruft der Wirt, … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

In des Waldes dunklen Tiefen 16.04.2016 23:01:54

'ängstlichkeit tiere unruhe widerstand umstände vorsicht nachdenklichkeit gefhr verwirrung spannung abenteuer beobachtung ausweg gedichte
In des Waldes dunklen Tiefen hört man oft ein lautes Schniefen und ein Grummeln und ein Grunzen. Das kann einem doch verhunzen die Neugier, in den Wald zu gehen und auch erst mal nachzusehen, was denn die Geräusche macht. Meist … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com