Tag suchen

Tag:

Tag subjektivit_t

ENDLICH! 03.11.2015 18:00:46

zeichnung soziale plastik inhalt was ist kunst blüten kunst künstlerin subjektivität hegel art objektivität produktion susanne haun betrachtungen zur kunst das schöne kunstwerk philosophie blumen und pflanzen tusche lebensfreude
ENDLICH! Ich habe mit einen Kommentar wie den folgenden zu meinen Hegel Beiträgen lange schon gerechnet und war enttäuscht, dass er erst so spät erfolgte: “Deine Blütenzeichnungen sind vordergründig, objektiv wahrnehmbare Blumendarstellungen. Hegel ist da schon zwei Schritte weiter und erkennt in dem einzigartigen, subjektiven Ausdruck das Äu... mehr auf susannehaun.com

Wahrheiten 20.11.2015 12:09:19

zwei seiten einer medaille meinungsbildung einseitigkeit subjektivität wahrheit was will ich glauben? objektivität wortbilder suche umfassende information engstirnigkeit
Nur, wenn wir uns bemühen, beide Seiten einer Medaille zu betrachten, kommen wir der Wahrheit näher. ©Text und Foto: G. Bessen... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Femme fatale – Homme moderne – Femme natale: Romantische Liebe als Narrativ für Subjektivität 20.11.2016 23:46:20

fatale narrativ subjektivität homme liebe natale romantische für moderne femme ebooks
... mehr auf dofollow.de

Hegel fasst den Begriff des Schönen und der Kunst zusammen und das hört sich fast einfach an 02.11.2015 18:00:54

zeichnung inhalt kunst künstlerin subjektivität hegel art objektivität produktion susanne haun betrachtungen zur kunst das schöne kunstwerk philosophie blumen und pflanzen tusche lebensfreude
Hegel fast den Begriff des Schönen und der Kunst zusammen. Die Zusammenfassung  hört sich fast einfach an. “Erinnern wir uns desjenigen, was wir schon über den Begriff des Schönen und der Kunst festgestellt haben, so fanden wir darin Gedoppeltes: erstens einen Inhalt, einen Zweck, eine Bedeutung, sodann den Ausdruck, die Erscheinung und Reali... mehr auf susannehaun.com

11.07.2016 13:30:10

kenntnisstand zustand condicio humana subjektivität subjektive kenntnis uncategorized entwicklung spiel
„Sǐssi’sch a Spiel gsi“ sagte er nachdem es aus subjektiver Sicht schiefgegangen war. Und er hatte recht. Jedenfalls nach aller bisherigen menschlichen Erkenntnis und technologischen (und evtl., aber zweifelhaften bzw. wenig tiefer verankerten, biologischen) Entwicklung, nicht unrecht.Einsortiert unter:Uncategorized Tagged: condic... mehr auf nestroyesk.wordpress.com

Der Höllentrip 17.07.2016 13:14:30

wissenschaft manie halluzinatorisch william hurt medizinr körperhorror bewusstseinserweiternd subjektivität science-fiction-filme john corigliano wissenschaftler drogen experimente besessenheit halluzination bob balaban ken russel paddy chayefsky philosophie horror kult blair brown indianisch bewusstseinsgrenze bewusstsein indianer
Ken Russel. Vertreter radikaler Subjektivitgät, Schöpfer unsterblicher Film... mehr auf scififilme.net

Arbeitstitel: Riesenschnecken und meine subjektive Perspektive 28.09.2016 12:34:29

existenzialpraxis theorie praxis der theorie gruppierungen subjektivität existenzialphilosophie individuen riesenschnecken perspektiven fiktion riesenschnecke
U.a. in der Unendlichkeit, in dem Falle das eine solche als Situation oder (Nicht-)Rahmen besteht, kann man theoretisch einiges erleben. Man kann Opfer (oder auch: Beute, je nach z.B. phänomenologischer, taxonomischer oder sozialer Zuordnung der Schnecke[n]) einer Riesenschnecke werden. Es ist in vielen Welten unwahrscheinlich, aber (u.a.) im Unend... mehr auf nestroyesk.wordpress.com

Wahr?nehmung – „Ich sehe was, was du nicht siehst“ 20.05.2018 11:53:14

betrogen antrieb beeinflusst perspektive forschung fokus tolerant achtsamkeit offen pychotherapie lüge psyche gehirn subjektiv verständnis beurteilungen meinung leben egoistisch toleranz subjektivität psychologie wahrheit verständnisvoll aufmerksamkeit toleranter offener traurig für dich enttäuschung medien kopf blöd wahrnehmung beeinflussen mut täuschung beziehung menschen entwicklung umwelt doofe reflektieren inspiration sicht persönlichkeit welt doof bewusstsein blickwinkel
Jeder von uns kennt das doch. Es passieren Dinge direkt vor unseren Augen die wir einfach nicht sehen bzw. nicht wahrnehmen. Da steht groß „Ziehen“ an der Tür und du drückst. Mach den Test mit einem Freund. Lauft einmal zusammen durch die Fußgängerzone und zählt euch dann auf was ihr alles gesehen habt. Vielleicht habt … ... mehr auf vanandayoga.wordpress.com

Perfekt. 11.03.2013 02:54:04

akzeptanz perfektionismus subjektivität korn realismus portrait fotografie fotos schwarz weiss analog uncategorized photografie
Ich meine hier weder Schönheit, noch Fotogenität, noch die manuellen bzw. technischen Einstellungen der Kameras oder gar  deren Typ. Ja, vielleicht meine ich damit nicht einmal den Bildaufbau. Und nebenbei ist sogar eine Art Normierung der Fotografie letztenendes auch nur eine weitere  subjektive Sichtweise.            ... mehr auf gedankenragout.wordpress.com

Was MEIN/DEIN HERZ Berühren kann…… 05.05.2017 07:49:15

denken abschied nlp eltern erfindungen krankheit erfahrungen tiere affaire mikrokosmos hypnose die vision unserer gesellschaft moment leben nach dem tod alptraum subjektiv examen kriege leben helle gedanken in dunklen stunden chi völker palästina lohn subjektivität antworten selbstvertrauen weinen glück symbole scham brille offenheit jetzt tanzen glaubenssätze hartz iv elisabeth kübler ross amok erkenntnisse frau kreuzigung blasphemie sinn materie und geist relativität materie mutter sehen mein welt- und menschenbild glücksforschung täter depression individualität the work problem selbstbestimmung opfer erleben reinkarnation kinderweisheit kindermund inspiration drama lehrer beruf demut anerkennung akzeptanz wirklichkeit vatikan gesetz zu hause zerstörung volksverdummung nationen zufriedenheit zweifel dement moral harmonie überleben jesus selbstgespräche burnout pflege selbstzweifel verständnis the work of byron katie spiritualität humor wahl geistesblitz erwartungen liebelei echt klein glücklich gesellschaft wie wir realität konstruieren strafe staunen recht beruf(ung) erziehung selbstausdruck geschichte wahnsinn kriminalität worte lebensweisheit traurigkeit die stimme des herzens schuld mitgefühl metapher stress mensch glaube verurteilung unabhängigkeit liebeskummer fühlen informieren empathie wut individuum gesellschaft wechselwirkung jugendarbeit gericht leid ursache singen sexualität lebensverändernde fragen rache augenblick weltsicht botschaft dunkelheit sonne feierabend kämpfen verbundenheit schutz fragen psyche ansichten heiliger geist verstehen atman sohn wege erbe gedanken gedankengänge verlust hoffnung demenz sterne schlecht berufung gesellschaftsbilder schlüssel heilung verwirrung hinweis liebevolle impulse wirkung ausgrenzung lächeln ehrlichkeit entdecken vision barmherzigkeit offenbarung jenseits satan dankbarkeit vergangenheit heilige aufgabe wahrnehmung bewusst offener brief an susanne wiest ohnmacht mitmenschen beziehungen kindheit konkurrenzdenken reise entspannung weg hell netzwerke grenzen nichts friede vergebung einsamkeit vorurteile identität engel jugend selbst zeit bedingungslose liebe dunkle stunden aus dem nichts ins nichts sucht liebesleben wissen fremdgehen geborgenheit trauma lichtblicke verletzung entscheidung cortisol unfall frieden politik präkognition lieben transformation gaben dunkel modelle das ego und das selbst richter bitte berichterstattung kontrolle propaganda gegenwart das böse ergebnis krise dienen freiheit lösung länder der menschliche geist verantwortung unbewusstes schatten visonen lebenskraft ehe herz unrecht schatz bewunderung wärme erkenntnis helfen hörbücher neid gemeinschaft objektiv kommunikation klischee zuversicht kinder witzig lebensfragen urteil ehre menschen religion neubeginn glücklichsein innenwelt bilder spass bücher illusion talent seelenverwandtschaft neuanfang familie mobilität spirituelle erkenntnisse stärke die liebe unterstützung achtsamkeit respekt channeling visualisierungen ziele weisheit gnade meinungsbildung byron katie fake trost freude hass einheit umgebung wunder happieness himmel kreativität anekdote kraft kummer karma aufmerksamkeit abschalten motive wunsch jugend soziales ego lachen tränen gesundheitswesen begegnungen ich bildung heimat demokratie fürsorge licht alte menschen mangel verzweiflung gestalt wünsche gottesbilder freundschaft therapie verliebt beziehung journalismus perspektiven meinungen veränderung erneuerung universum traum bewusstsein geburt resonanz hölle schmerz du angst achtung wesen hier und jetzt intuition widerstand integration reisen sünde gehirn lebensqualität geist und materie ermutigung verhalten kind erleuchtung betrug neuerung schöpfung erfahrung realität partnerschaft streben verlassen gut meinungsmache nächstenliebe ethik das leben abhängigkeit filme altenpflege alter kopfkino begegnung spirituell my way - my art eins botschaften suche armut reaktion nahostkonflikt mainstream band mann liebe leben entwicklung meister schein lebensfreude raum menschlich das große ganze meditation größe mystik irrwege arbeit spüren vertrauen wissenschaft zeitgeist mandala alleinerziehend schicksal kosmos erziehung forschung panikmache gespräch geist vorstellung physik auflösung buddah selbstreflexion illusionen kunst loslassen projektion israel hilfe glauben sms trennung geheimnis gebet vater ressourcen übergang selbsterfahrung sicherheit christentum boten psychologie stille ruhe wahrheit gott buddha objektivität prüfung erinnerung katzen geschenk ursache und wirkung hingabe reichtum verbindung beobachtung enttäuschung groß unterschiede fliegen selbstbild streit körper liebeserklärung ruanda krieg segen wohlbefinden gleichnis individuum mut atmung selbsthass aus dem seelenurgrud überlegungen selbsterkenntnis homosexuelle handeln ganz depression selbstwertgefühl gesundheitswesen optimismus werte gelassenheit atheist schönheit tumor validation wort spirituelle erfahrungen folgen opfer und täter perspektive wert visionen globalisierung weltgesellschaft akzeptanz egoismus eigenverantwortung selbstwert nähe massenmedien planet sein träume toleranz prana teil geben und nehmen afrika alltag das universelle gesetz manipulation tod verstand gabe heim göttin der tod ein formwandler liebe kirche medien schöpfer atome betrachtungen eifersucht sterben lernen freunde vernetzung macht alleinsein realitätsverlust bedürfnisse vordergrund seele energie traumtagebuch herzschmerz individuell werbung sehnsucht leiden menschsein information trauer mein weltbild präsenz welt konsumgüter gemeinwohl allah
WAS MEIN HERZ BERÜRHT? Ihr lieben geliebten Menschenkinder alle hier, es berührt mich zutiefst, diese Liebe in der ich bereits tief eingetaucht bin, wie mancher bereits weiß noch tiefer durch euch hier, erleben darf. Ich sagte bereits schon, diese Liebe ist unendlich, voller Mitgefühl und barmherzig, eben bedingungslos. Wie wundervoll das ich du... mehr auf dermenschenfreund.wordpress.com

Ramesh Balsekar: Alle Dinge verdanken ihre Existenz dem Wort. 16.05.2018 00:01:23

erfahrungen subjektivität absolutes konzept unmanifestiertes universum freiheit objekt gebundenheit verwirklichung allgemein ge- und verbote existieren individuum wort bedingungen unermesslich früchte nicht-existent
Das Wort ist, wie die sprichwörtliche „Blume am Himmel“ nicht existent und doch trägt es Früchte in Form des unmanifestierten Universums. Nichts in der Welt kann als „unermesslich“ bezeichnet werden, wenn es durch das Wort bemessen werden kann. Außer vom … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

Ralph »Sonny« Barger – Hell’s Angel: Mein Leben 28.05.2019 09:00:57

befassen idealisieren ungeschönt bande baby erhoffen journalist auffallen vulgär früh absolut bericht willkürlich schikanieren subjektiv inszenieren dauern leben rachemord subjektivität leicht frage unterstützen knastaufenthalt wild persönlich prinzipiell immens debüt biografie grob entscheiden chaotisch es ist nicht alles gold was glänzt verfassen klima lächerlich frau genießen gastrolle stark verein schreiben mutter zwiespältig aufwachsen regel kehlkopfkrebs bild faktisch aufgeben opfer hinterlassen erleben ruppig situation ordentlich lehrer dokumentieren halten kent zimmerman gesetz enttäuscht verzerrung aussteiger lang ziehen skepsis fakt überraschung behandeln anteil kuddelmuddel entfernen gesellschaft geil kriminalität vermutung darstellen mafiaähnlich rhetorik schuld kopf eingehen gestaltung authentisch popularität schwelle des todes ermittlungsakte fühlen umfangreich tendenziell ausweiten polizeikonvoi schwester schwer freiwillig singen klingen gemeinsam normal ersatzfamilie im gegenteil malen ausgeprägt kennenlernen schildern andeuten verstehen prügeln selbstbeweihräucherung waffenhandel geschehen schilderung dienstzeit führen einsehen entlassen terminologie operation ernüchterung präsident überblick beschließen zuverlässig ähnlich erarbeiten verlierer schonungslos heiß ernstnehmen erheben grundlos hunter s thompson faszinieren strafverfolgungsbehörde vergessen vergangenheit leser wahrnehmung betrachten zuhälterei eintreten bemühung ausklammern mit vollen ehren rebell 1982 erzählweise zeit provozieren schulisch wissen fehler nachdrücklich struktur unglaublich sexismus eröffnen linearität kein blatt vor den mund nehmen erwarten desillusioniert an den nagel hängen enttäuschen vorrecht drogenhandel aneinanderreihung mittendrin liefern aufzeichnung gesundheit guttun monat roter faden lügen emotion aufstellen freiheit zusammenarbeiten wochenendfahrer behaupten literarisch oakland panthers drogen chronologie 16 jahre unmissverständlich beginnen autobiograf beseitigen erkenntnis ausflug alkoholkrank geschäft glattpoliert unrechtsempfinden gewaltbereitschaft buch unreif geboren weit entfernt brüder straftat kriminell mein leben interessieren ablehnung organisieren einführen stolz chapter verklärt biografisch familie rezension gründung prahlen the life and times of sonny barger and the hells angels motorcycle club nachvollziehbar harley davidson vorbild verdanken vollständig fehde beerdigung schmierfink bereit anekdote thematisch später bundesstaat nachricht 2 sterne sympathisch interesse bildung ansatzweise serie zusammenschließen unglaubwürdig non-fiction motorradwerkstatt phönix keith zimmerman global im stande alkohol verschoben etwas sagen lassen bemühen vereinigung bündeln international portion pochen gipfeln 1957 ruf filmproduktionsfirma exzentrisch club beschweren voyeuristisch geld wertvoll lenny the pimp janowitz angreifen verfügen kalifornien reisen häufen verharmlosen presse narrativ exzess älter retten kind vorlauf betrug strikt den rücken kehren hintergrund schriftstellerisch realität aktivität gewinnen verlassen chorknabe gut beitreten gewaltgeschwängert bewegen kein gutes haar rein alter jung erzählen suchen geburtsurkunde motorrad romantisch modern vermitteln mann freiheitsliebend motivieren erinnern interessant army 60er jahre identifizieren mc präsidentenamt motorradclub interpretieren vorstellung theorie illegal romantisieren charter motorradfahren hingezogen fühlen vorsicht vater kaufen lesen gewalttätig hin und her aufgeilen darsteller wahrheit autor rauchen mitglied erinnerung unschuldig enttäuschung unterhaltsam stimmbänder 1938 tribut fordern altershürde ralph sonny barger beleg blutig schwören karriere lebensauffassung limit furchtbar 1956 weltanschauung garantiert fälschen fest überzeugt ernennen potential haufen sprache folgen berater autorität arizona beschäftigen kehlkopf unreflektiert sons of anarchy rückblick mischung sprechen freiheitdrang unbeugsam kritisch orientieren erzählstil vorstellen lebenscredo ignorieren heutig wagen verdienen party beenden berichten gewalt beigeschmack usa schwerpunkt bieten medien hells angels langjährig erkennbar ungerecht lieber neu kurzerhand eingestehen zeigen 1998 springen priorität verhältnis erlernen selbstjustiz jugendzeit schwierig erkranken zeitlich reportage information sicht gründungsmitglied weltweit fahren dokument 1955 welt pirat ideal
Ich könnte heute nicht mehr sagen, wann mein Interesse am Motorradclub Hell’s Angels begann. Ich gehe davon aus, dass Hunter S. Thompsons literarische Reportage „Hell’s Angels“ großen Anteil daran hatte, die ich las, als ich etwa 20 Jahre alt war. Der exzentrische Journalist reiste in den 60er Jahren mit dem Club. Seine Schilderungen faszinierten m... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wahr?nehmung – „Ich sehe was, was du nicht siehst“ 20.05.2018 11:53:14

offen subjektiv leben subjektivität reflektieren inspiration beeinflusst verständnis kopf doof betrogen fokus psyche wahrnehmung beeinflussen doofe offener menschen blickwinkel achtsamkeit beurteilungen egoistisch aufmerksamkeit traurig blöd täuschung beziehung umwelt bewusstsein gehirn meinung entwicklung antrieb forschung psychologie wahrheit verständnisvoll für dich enttäuschung mut persönlichkeit perspektive tolerant pychotherapie lüge toleranz toleranter medien sicht welt
Jeder von uns kennt das doch. Es passieren Dinge direkt vor unseren Augen die wir einfach nicht sehen bzw. nicht wahrnehmen. Da steht groß „Ziehen“ an der Tür und du drückst. Mach den Test mit einem Freund. Lauft einmal zusammen durch die Fußgängerzone und zählt euch dann auf was ihr alles gesehen habt. Vielleicht habt … ... mehr auf vanandayoga.wordpress.com