Tag suchen

Tag:

Tag des_vaters_ohr

Conrad Ferdinand Meyer (74) 27.12.2018 00:57:59

äste regenflut nachbarhaus stolz vertrauen stirn ästetrümmer junge jahre zügel leise teuflisch besonnenheit hund klug lieblichkeit rezitiert plätschern feucht sohlen gehölz müde strecke trennung gebet vater blicken feuermeer knabe wind ross trennen schritt rieseln füße schloss feld stärker wacht nacht lagerstatt gott feuer tor nachbar luft wild flut tischgebet gesprochen haus rain traurig lieder meyer, conrad ferdinand busen harnisch gaffen narr dienst regen mitternacht schwelgen vögel reisekleid fenster reisehaft blitz augenwinkel tür gedichte eintreten dumm verhüllt reise scheu bild weib könig brand bug schlank angesicht nachtwache zwitschern walddunkel ahnenbild die füße im feuer wappen spur engel pflug tropfen krug geschöpf schwarze tracht pfeifen blei traum kurier auge prägen 12 → realismus flüchtig edelweib süß fuchs herd edelmann wuchs wandernd trümmer lärmen schwelle mein ist die rache spricht der herr reiter vertonung blick wesen leuchten umriss der sohlen wohlgemut lüftchen klar sessel donner traumgestalt schollen gang tracht haar tapete gitter nebel knecht wilde scheu blut umriss wein klare luft ahnensaal tapetentür dummer narr lutz görner traulich zart inneres auge brüten gast ohr des vaters ohr ulmen scheiden traurigkeit gemach wiedersehn rein waldesboden rock rezitation junker pfad kleid täuschen undeutlich wolken friedselig tier mantel kapuze flamme glut gitterfenster goldenhell diele kinder sträuben scherzen herr pistole mann gelöscht lager trunk conrad ferdinand meyer schwert wald boden saal der regen fällt stapfen lyrik für alle turm holz
Lutz Görner lädt uns zu einer literarischen Reise ein  Stapfen (0:14) Conrad Ferdinand Meyer (1825 – 1898) In jungen Jahren wars. Ich brachte dich Zurück ins Nachbarhaus, wo du zu Gast, Durch das Gehölz. Der Nebel rieselte, Du zogst des Reisekleids Kapuze vor Und blicktest traulich mit verhüllter Stirn. Nass ward der Pfad. Die Sohlen p... mehr auf lyrik-klinge.de