Tag suchen

Tag:

Tag gerechtfertigt

Montagsfrage: Trennung zwischen Geschichte und Autor_in? 19.08.2019 13:30:16

reihe arbeit äußern befinden august 2019 zeitgeist im nachhinein interpretieren theorie offen versuchen verlangen mitnehmen schriftsteller verfallen erklären bsachverhalt versöhnen überzeugend subjektiv trennung postulieren fundiert unehrlich besuchen lesen autor freuen erweitern wild spin-off frei später plausibel lieblingsgenre hinstellen aspekt montagsfrage kanon stecken dünn homosexuell festlegen unterlassen empfinden figur leser setting betrachten genre schreiben folgezyklus unglaubwürdig neuigkeiten & schnelle gedanken erwähnen unüblich fan folgetrilogie fortsetzung beleuchten bedeuten extrem mitte aufmerksam aussage kontext angehen fernsehkonsum gedanken machen nutzen universum falsch abgeschlossen harry potter j.k. rowling bewusstsein konsequent begreifen gerechtfertigt ursprünglich äußerung potential zensur fraglich gesetz fahrenheit 451 ecke high fantasy konkret ungeklärt erweiterung erscheinen harry potter und das verwunschene kind gesetzmäßigkeit thema gehören sprechen fantastische tierwesen fakt allgemein vorstellen nachträglich fall ignorieren aufstellen finale gefallen teil interaktion keine rolle spielen erörtern dumbledore zurückkehren detail art und weise antonia zugeben übersehen behaupten geschichte überlassen stück stören bewegen geistern schreibprozess eindruck ausführung auffassen schade spielen staatlich lauter&leise spannend übermäßig bedeutend neu urban fantasy gefahr jahrzehnt kontrollieren neigen festsetzen unlauter buch schmeicheln wichtig worldbuilding lauter&leise fokussieren punkt diversität interpretation ray bradbury science-fiction planen einarbeiten anpassen werk in ordnung fangemeinschaft folgereihe passen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Die letzte Woche ist an mir vorbeigerauscht. Unfassbar, wie viel Stress 7 Tage enthalten können. Krümel, der Hund meiner Schwester, war zu Gast, weil sie bis Samstag im Urlaub war. Von Montag bis Donnerstag habe ich gearbeitet, in drei verschiedenen Schichten zu verschiedenen Uhrzeiten. Das war bereits anstrengend, aber händelba... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Montagsfrage: Die Freuden der Lyrik? 14.01.2019 10:38:43

überzeugen hineinlesen einschätzen arbeit form durchkauen historisch aussterben überlegen geschickt traditionell goethe zukünftig gebrauch gedichtanalyse vordringen autorin leben fundiert komposition lesen grashalme kern geisteshaltung unterricht autor wild kapieren verschlossen anfertigen generation nerven einsetzen tief anwenden rapline gedanke montagsfrage schulzeit schüler funktionieren hindernis auffordern nachttisch vorsatz aufgabe betrachten analysieren schreiben epoche schätzen diskutieren rapkünstler neuigkeiten & schnelle gedanken um ihrer selbst willen gedicht bedeutung mittel problem beziehung herausforderung lyrisch kinderspiel zeit nutzen jahrhunderte bereiten begreifen ermitteln wissen überdauern lehrplan zweck gerechtfertigt überzeugung zulassen struktur schönheit bedeutungsebene poet lyrik plump reim beharren beschäftigen merkmal entwickeln rhythmus ausgeklügelt sprachlich fähig aufblühen element aussagen auswendig fakt rahmen gattung meinung im kreis drehen abend älter text fürchten erkennen intention bauchgefühl dienen prometheus geduld antonia hübsch alltag offenlegen einschlafen walt whitman medien einfach feststellen musiker lauter&leise schule zweiter frühling lernen mensch gefühl metrik argumentation spaß analytisch januar 2019 modern ausgedient beweis analyse gering fähigkeit hinausposaunen lauter&leise stilmittel interpretation erlauben rückschluss welt auseinandernehmen werk zugang leicht von der hand gehen spekulieren grübeln passen
Hallo ihr Lieben! 🙂 Ich habe eine unfassbar stressige Woche hinter mir. Kennt ihr diese Filme, in denen die beste Freundin einer schwangeren Frau zu einer hysterischen, überspannten Nervensäge mutiert, weil sie eine Babyparty planen muss? Ich kann die beste Freundin jetzt verstehen. Meine liebe Freundin R. ist hochschwanger und wir haben im Freunde... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Bret Easton Ellis – American Psycho 30.10.2018 09:00:09

mescnehnverachtend denken halloween popkultur form verstören litanei mord rezension isolation gestehen 80er ablehnen inkonsequent vollendet grausamkeit autobiografisch leben unpersönlichkeit folterszene trennen neuseeland entstehen dasein plastisch persönlich explosiv blenden thematisch gesellschaftlich entscheiden 2 sterne absicht dünn langweilen investmentbanker erste seite figur sinn hart treffen löschen umstritten befriedigend verstecken nachvollziehen zurückgreifen verlag gedächtnis aggressiv erhalten erleben haarschnitt ende seinetwegen situation geschöpf kontrovers einlullen empfehlung note abscheulich verbergen unterstellen begreifen resonanz fassade gerechtfertigt psychopathisch entziehen erzielen wundern missbilligung maßlosigkeit kritik unbedeutend erscheinen materiell handlung zunehmend charakter frönen erzeugen wall street gewaltorgie anprangern gleichgültigkeit dekadent essen beschreibung new york wahl gewillt erschüttern schwach angespannt teuer productplacement keine rolle spielen gesellschaft distanziert gewinnen wahnsinn dreist lesenswert darstellen leidenschaftslos respektieren oberverwaltungsgericht komplex misogynie american psycho in worte fassen verkörpern deutschland restaurantbesuch neigung abstoßend schlächter morden veröffentlichung umfeld modern mann auszeichnen plakativ horror existenz konsumorientierung kipenheuer & witsch entwicklung schlimm schieflaufen schwer garderobe brutal überstrahlen identifizieren bret easton ellis katapultieren belanglosigkeit reich botschaft paradox vermuten befinden effekt zeitgeist chuck palahniuk vorstellung fragen kennenlernen protagonist verbrechen verstehen wirken nötig anonymität attraktiv schilderung lesen gewalttätig sicherheit wahres gesicht fight club wegschließen autor größtmöglich symbolisieren psychopath schluss index kostüm komfortzone ähnlich erinnerung entdecken zappen harmlos erfolgreich ahnen tief aspekt verzeihen mordszene anfeinden ikone kreativ leser klagen roman gewaltpotential körper austauschbar makellos abschnitt besser mittel abwärtsspirale verwenden furchtbar perfekt skandalroman personifizieren herkömmlich extrem provozieren 18 jahre in wahrheit kontrast banker wünschen käufer dachschaden aussprechen ecke foltern pedantisch umgeben wertentleerung güter anfang kritisch oberflächlichkeit dunkel eingraben serienmörder abebben fürchten ignorieren australien erkennen massiv albtraum teil arbeiten durchlaufen widerlich langatmig alltag aura unerträglich kipenheuer & witsch bekömmlich usa inszenierung widersprüchlich ausreichen kapitalistisch bundesprüfstelle für jugendgefährdende medien erkennbar hirn belanglos monotonie täuschen narzisst seitenlang morddrohung monster schwanken klassiker sadismus negativ buch urteil leiden krass draufsetzen indizierung brechreiz rechtfertigen intensiv quälen patrick bateman ich-perspektive bestimmen zwingen weltweit erhältlich gräueltat einrichten ideal aufregung alarmierend
„American Psycho“ von Bret Easton Ellis ist einer der weltweit umstrittensten Romane aller Zeiten. In Deutschland erschien das Buch 1991, 1995 setzte es die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index. Über 5 Jahre war es nicht frei erhältlich, bis der Verlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) vor dem Oberverwaltungsgericht gegen die I... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Marcia Clark – Without A Doubt 27.09.2018 09:00:25

journalist beitragen rechtssystem gehässig lebhaft konflikt inkompetent korrekt johnnie cochran zeuge richtung zeitfenster leben konfrontieren explizit fülle unbehelligt eskalieren interview arbeitspensum störfaktor wild forsch biografie geizen gesellschaftlich mordnacht entscheiden realistisch powerfrau schmerzhaft lächerlich hervorragend frau aufwühlend empfinden beeindrucken verbitterung einschätzung qualität erwähnen täter ins gericht gehen offenbaren frustrierend geschlecht aufgeben unterschwellig opfer option spur erleben unüberbrückbar ruppig kontext situation tag und nacht prominentenstatus kontrovers ablauf verbergen without a doubt häme managen verfahren gerechtfertigt direkt arroganz gesetz us-amerikanisch diskrepanz zweifel charakter prozessjunkie fakt privatleben mordprozess denkwürdig facette häusliche gewalt indizienbeweis fehlerfrei geschichte herr werden reell eindruck anhörung mörderisch schuld dankbar fortschreiten mensch ehrgeizig christopher darden abschließen verfolgen marcia clark popularität verurteilung o.j. simpson verhör prozessbeginn medienrummel nachteil besprechen schuldzuweisung alternativ familienleben harsch zweischneidig eindringlich verschieden äußern szenario geeignet interpretationsspielraum l.a.p.d. kennenlernen schildern verbrechen entscheidend verstehen foto sohn zukünftig hoffnung einseitig tür und tor öffnen geschehen bewunderswert mord ersten grades trügerisch beschreiben befriedigen schritt fragwürdig öffentlich verhandeln überwältigend beschließen spannung ähnlich erwirken fortschritt zustimmen veröffentlichen anklage mitgleider erfolgreich entschluss aspekt teilen handhaben berühren möglichkeit groll 1995 vergangenheit vorsatz äußere erscheinung bewusst betrachten wahrnehmung überlastet mörder beeinflussen gönnen makellos heikel schuldig reporter die dinge beim namen nennen los angeles person genüsslich nicole brown simpson court tv überzeugt bill hodgman zeit eine rolle spielen unterschiedlich wünschen wissen töten fehler zulassen auslösen sexismus erwarten kein blatt vor den mund nehmen übertragen entscheidung diktieren unerfahren aufarbeiten fähig anecken rolle übernehmen seriosität scheitern wahrheitsgemäß einschränken frisur partner richter berichterstattung unsympathisch erfahren scheidung arbeiten tempo 1994 job detail erkämpfen anforderung vorwurf illustrieren ehemann anklage perfidität statuten unwille außerordentlich sammeln verpflichtet ehe verzichten unrecht anwältin verfügbarkeit behindern erfrischend ausgang thematik vorfall buch riskant urteil wichtig rassenkarte kindisch schwert kompetenz überwiegend jurymitglied blickwinkel falschinformation sicher mutieren verteidiger geschworenendienst familie footballspieler hautfarbe mord am leben einordnen suggerieren rezension unterhalten scharf privatsache nachvollziehbar augenringe beweislast gil garcetti angriff unmenge beschuldigter hass rassistisch kritisieren vorbereitung unterschätzen schmierfink spott vorgeschichte justiz generation einschießen zuteilen überraschen sorgerechtsstreit hinreißen anfechten verleiten verletzend speziell vorgehensweise sympathisch staatsanwältin interesse szene absicht rasse auslegung hart distanz gewissen mitverantwortlich non-fiction rechtlich antun bedürfnis akte aggressiv als bare münze verkaufen ex-mann strategie exorbitant dreamteam arrogant lehre schmutz reagieren in frage kommen schmerz übermüdet zusammenbrechen spekulativ eindeutig mark fuhrman kritik juror umfassend schwarz mordverfahren presse erbittert meinung hausdruchsuchung spielraum the run of his life verhalten fall verlieren bedingung erfahrung angeklagter bauchgefühl gruppe uneinsichtig dazwischen funken begründen ausufernd täterin freispruch verlassen defensiv downtown verschärfen brüsk if i did it manipulieren sezieren dimension rudimentär ermittlung bildungsstand kleidung afroamerikanisch ronald goldman prozess unmenschlich beschämend wissenschaftlich dna beleidigend klasse lenken vermitteln zeitspanne lohnend planen interessant rückschluss die hände gebunden beurteilen schlüssig auswahl lance ito vom gegenteil überzeugen krank chance lindern zögern identifizieren festlegung überzeugen vorsätzlich haftbefehl vertreten vertrauen zählen grauenvoll mädchen im nachhinein erziehung interpretieren verdichten beruflich theorie aufeinandertreffen integrieren beschleunigen wirken ausgeglichen druck leitung gerichtssaal scheuen korrigieren vorgehend absurd lesen gewalttätig hauptgrund kleinigkeit zusammenstellung an der tagesordnung gesund integral verteidigung führungsebene feldzug hinterfragen mitglied stattfinden kenntnis manifest erinnerung latent indiz akzeptieren intim in sicherheit wiegen medienwirksam präsentieren implizieren ex-ehemann orenthal james simpson anstoßen aufnehmen tribut fordern glaubhaft analysieren intelligent gestresst im stillen zirkus gewaltig schaffen unbedacht in frage stellen anstrengend 4 sterne handeln verhandlung robert shapiro verantwortlich verblüfft fluch und segen professionell impulsiv persönlichkeit artikel tat erläuterung erschweren pressekonferenz erschöpfend zivilprozess chefanklägerin perspektive lektüre unreflektiert zutrauen trotzig thema physisch vorstellen angemessen juryauswahl zweifach motiv bestandteil jury erkennen einzigartig justizirrtum gender aufkommen tatort involvieren bilant beweislage verhindern diffus begrenzt autoritär gewalt unwahrscheinlich usa neugier beantworten ausführung bieten zurückbringen medien menschheit beweismaterial henker juristisch freunde eingestehen auf den schlips treten team egal mühsam analyse männerdominiert mit argusaugen gerechtigkeit rechtfertigen schwierig staatsanwaltschaft zeitlich beobachten stur bosheit touchieren strafprozess
Ich begrüße euch herzlich zum dritten und letzten Teil unseres Rezensionsexperiments. In den letzten zwei Tagen haben wir uns mit den Fakten des Falls O.J. Simpson vertraut gemacht. Ich habe euch „The Run of His Life: The People V. O.J. Simpson” von Jeffrey Toobin und „If I Did It: Confessions of the Killer” von O.J. […]... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Ungerechtfertigte Stars und Nicht-Stars >.< 02.02.2015 17:04:00

aufregen aufreger der woche blog aufreger blog gerechtfertigt stars talentierte stars klicks website youtube die welt der stars was drogen dem körper antun können allgemeine aufreger official music video aufreger des tages nicht-stars aufregerblog before after bild aufreger überwinden talent internet aufreger themen aufreger der woche aufreger ausbeutung drogenbild vorher nachher stars ohne skandale drogen schädlich blog aufregen blog stars mit vielen skandalen starskandal drogen youtuber aufreger des tages blog drogenproblem berühmtheit ungerechtfertigte stars
Hallo.   Wenn es etwas gibt, das mich seeeeehr aufregt, dann sind es Stars, die ihr Starsein absolut nicht verdient haben oder nicht mal richtige Stars sind. Was sind Stars? Naja, Stars sind Leute, die durch harte Arbeit und ständige Selbstkontrolle ohne Skandale berühmt sind, weil sie so sind, wie sie sind. Dazu zählen für […]... mehr auf aufregerblog.wordpress.com