Tag suchen

Tag:

Tag austauschbar

Terry Pratchett – Die volle Wahrheit 21.08.2018 09:00:43

analyse journalismus konkurrenz herausarbeiten freude beschließen ganzheitlich anklagen innovation institution meinung bedauern einsatz nicht allzu genau nehmen überflüssig schenken fantastisch team verlangen zum lachen bringen schelmisch fantasy amüsieren hervorragend william de worde stereotyp punkten gründung bücherhirn lesen die volle wahrheit handlung verpacken gekonnt kopie pressefreiheit handeln jung chefredakteur auseinandersetzung ankh-morpork wahrheit humor roman richten widersprechen druckerpresse gold höllenritt kritik bereiten losziehen schlagzeile bereich realistisch diskutieren begnadet versorgen darstellen tod zurückhalten satirisch fröhlich individuell lachen unsterblich zufällig mahnend popularität geist realität kommentar politik nische rezension band 25 medium mord frei öffentlichkeit patrizier abgeschlossen selbstinszenierung wirken lieben opfer ironisch anfühlen beginn werk plattform zeitpunkt presse für sich selbst sprechen verwandeln schriftsteller neuigkeit absetzen witz interpretieren zwerg passen dumm verleihen brillant medial verdienen bieten sensationslüstern chance konzernchef nicht im geringsten fokus regent absurd absurdität genial witzbold frage störenfried kategorisieren werkstatt zyklus times berichterstattung 4 sterne kennen ungeliebt verwaltungsinstanz spezifisch vergessen charakter fakt autor zusammenpassen interessieren macht zufall medien ermöglichen gwohnt alltag stadt den rahmen sprengen besuch rundwelt skurril leser bevormundend mischung verschwörung versterben nehmen abbilden typisch scheibenwelt meisterhaft chronologie the truth blei unzählig entwicklung böswillig schwindelerregend schmälern auf die beine stellen rasant ins schwarze treffen abstraktion ungewöhnlich figur terry pratchett rasend tageszeitung politiker post lektüre vorwissen reporterin beleuchten intelligent abholen erwarten gesamtwerk umfangreich sensationell vermächtnis müde wichtig vollständig industrielle revolution verhältnis protagonist vermissen theologisch wütend aus versehen verzweifeln eigenwillig lupenrein halten unterhaltsam prozess zutiefst gründen adlige kurios gesellschaftlich humoristisch sparsam schriftstück neu persiflieren erstaunlich episch festgelegt buch aussagekraft personenmodell koryphäe sicher spaßig gegebenheit theorie willkommen reihenfolge abstrakt verantwortung schaffen setting kritisch philosophisch landen discworld magisch austauschbar leicht neuheit begründen sir terry pratchett erhalten nutzen wiedererkennungswert hartnäckig exzentrisch unbequem charme fußnote zwischenbemerkung geld die frage stellen schmerzlich glasklar anfertigen ausufern high fantasy thema wunderbar ordnungsinstanz karikieren entfalten berühmt geschichte herausfinden betrachtung liebenswert ehrgeizig großartig gunilla gutenhügel bauchgefühl reporter zwiespältig medienlandschaft gerücht prägen gutenberg
Sir Terry Pratchett verstarb mit 66 Jahren am 12. März 2015. Sein Vermächtnis ist die „Scheibenwelt“, die ihm schwindelerregende Popularität als Fantasy-Autor verlieh. Das Gesamtwerk umfasst 41 Romane, die in verschiedene Zyklen kategorisiert werden können. Pratchett erwartete von seinen Leser_innen allerdings nie, seine Bücher in einer festgelegte... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Slimbook mit deutschem Tastaturlayout 14.01.2016 18:45:34

hdd tastaturlayout ram austauschbar slimbook wlan news deutsch it
Kurz notiert: Das Slimbook wird voraussichtlich ab Februar mit deuteschem Tastaturlayout verfügbar sein. (danke) Das Slimbook war für mich bereits schon relativ interessant, ist der Fokus nicht nur auf Windows, sondern auch auf Linux gesetzt. Besonders gut finde ich austauschbare Einzelteile, wie z.B. RAM, HDD und den WLAN Chipsatz. Die Akku-Lau... mehr auf my-devnull.de

Bret Easton Ellis – American Psycho 30.10.2018 09:00:09

bret easton ellis absicht paradox narzisst negativ erzielen widersprüchlich intensiv verbrechen unbedeutend kontrovers gesellschaftlich zurückgreifen note halloween buch respektieren weltweit arbeiten bekömmlich schwach wahres gesicht erzeugen morden kapitalistisch banker neuseeland persönlich kritisch grausamkeit zeitgeist verstehen misogynie austauschbar anprangern australien abwärtsspirale neigung verstören erhalten fassade abstoßend gleichgültigkeit blenden botschaft pedantisch trennen schilderung anfeinden nachvollziehen umgeben serienmörder folterszene quälen verstecken krass kipenheuer & witsch garderobe ich-perspektive langatmig popkultur bestimmen kontrast kennenlernen investmentbanker konsumorientierung täuschen effekt 2 sterne verkörpern einlullen deutschland beschreibung autor schwer dekadent litanei charakter klassiker gewillt hart langweilen albtraum erhältlich alltag dachschaden besser kipenheuer & witsch mann distanziert schluss plakativ vollendet leser befinden hirn wahl psychopath gewaltpotential begreifen erinnerung entstehen ähnlich mescnehnverachtend existenz wünschen foltern ikone mittel seinetwegen durchlaufen veröffentlichung entwicklung güter abscheulich identifizieren alarmierend entscheiden figur brutal größtmöglich erscheinen umfeld unpersönlichkeit schlächter chuck palahniuk käufer komplex verwenden isolation erkennen ecke attraktiv makellos ideal schlimm ausreichen empfehlung monotonie erleben haarschnitt verbergen auszeichnen herkömmlich reich protagonist anfang seitenlang kreativ inszenierung abschnitt komfortzone patrick bateman ablehnen fragen zunehmend situation gräueltat leidenschaftslos frönen körper sinn brechreiz aussprechen symbolisieren gerechtfertigt katapultieren dasein denken wegschließen rezension dreist aufregung skandalroman abebben mord erkennbar schieflaufen aura erste seite wirken kostüm fürchten inkonsequent fight club entdecken erschüttern unerträglich teil horror 80er unterstellen wall street in wahrheit geschöpf gestehen teuer urteil vorstellung form missbilligung materiell zappen einrichten vermuten 18 jahre zwingen explosiv sicherheit perfekt gesellschaft dünn aspekt keine rolle spielen rechtfertigen angespannt ignorieren anonymität modern provozieren dunkel productplacement psychopathisch gewaltorgie wundern sadismus klagen leben restaurantbesuch new york essen harmlos plastisch bundesprüfstelle für jugendgefährdende medien resonanz in worte fassen treffen oberverwaltungsgericht eingraben umstritten entziehen überstrahlen maßlosigkeit aggressiv belanglosigkeit tief wahnsinn gewalttätig lesen leiden wertentleerung handlung thematisch löschen indizierung ahnen widerlich index lesenswert gewinnen ende verzeihen schwanken befriedigend american psycho erfolgreich roman extrem nötig monster kritik gedächtnis furchtbar autobiografisch massiv verlag mordszene personifizieren belanglos usa morddrohung oberflächlichkeit draufsetzen darstellen
„American Psycho“ von Bret Easton Ellis ist einer der weltweit umstrittensten Romane aller Zeiten. In Deutschland erschien das Buch 1991, 1995 setzte es die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index. Über 5 Jahre war es nicht frei erhältlich, bis der Verlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) vor dem Oberverwaltungsgericht gegen die I... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Marissa Meyer – Winter 17.09.2019 09:00:54

erleichtern höchstwertung in die arme stereotyp erzählen handlung vorsprung version entscheidung verlangen prinz levana sensation verlauf naivität hervorragend konsequenz crew beobachten auspacken vorliegen erstaunen tragisch frauenbild treffen summe herrschaft abbruch wundervoll applaus mögen ansprechen aufhalten strahlen stärke logisch ergänzung 5 sterne hauptrolle wahr realistisch bereitschaft an sich reißen palast bildschön aufmerksamkeit respektvoll nachdrücklich helfen konzentrieren intellektuell skrupellos fabelhaft schergen beziehung fortsetzung höhepunkt verrücktheit roman final auslösen glühen enthalten unterstützen bücherregal jung thorne ende aufgeben betrachten moderne überzeugend lieben gedankengänge befriedigen zauberhaft zwischenband wolf entdecken winter schneewittchen zentral meistern unkonventionell wachsen uneingeschränkt hauptstadt wirken protagonistin jäger voranschreiten vorstellen hilfe in die tat umsetzen denken rezension band 4 einarbeiten fairest geist cress prinzessin schöpfen artemisia spagat herz wärme essenziell modern glücklich luna ordentlich ignorieren klein außenbezirk ungeliebt finale wirkung aufregend gefühle unschuld faszinierend spannend märchen homogen dauerhaft ausklingen rührend leibwächter verblendet leisten griff plausibel etablieren aspekt bieten chance verdienen mitreißend freundlichkeit young adult duo emanzipiert außergewöhnlich abschied lebendig chaos gelingen wünschen fliehen empfinden schätzen instabilität schmälern gefangen nebenrolle belastet gleichwertig volk vermitteln the lunar chronicles ursprünglich zu beginn biografie ergänzen böse königin feind romantikerin schönheit klassik ansteckend überwältigt königin leser abschluss option bemerkenswert liebesgeschichte cinder liebe ankunft wahrhaft freunde charakter ahnung identität entlassen verbergen wichtig talent fallen plan rechnen freuen wertvoll resultieren thronerbin legendär iko universum aufrichtig scarlet adaption großzügigkeit jacin held erweitern unheimlich offenbaren komplex abverlangen autorin über sich hinauswachsen prinzessin winter element besitzen beeinflussen stürzen basieren figur erde dynamik stieftochter unbewusst persönlich ausbauen leicht loben austauschbar zusammenstecken rampion vernünftig schwach zugestehen verrückt thaumaturg emotional beginnen ehrung sachlage neu unerwartet buch bewertung ergattern fest absicht empowering behandeln liebenswürdigkeit anständig sich selbst übertreffen überraschen eisern mental marissa meyer science-fiction idee passend originalität platz herausforderung verkörpern bezeichnung verloren verstecken dunkelhäutig gelangen revolution erreichen reihe verkümmert trennen dystopie behindern geschichte rechtmäßig bewältigen vollenden geizig fokussieren fair abrupt
„Winter“ ist der finale Band der „Lunar Chronicles“ und eine Adaption von „Schneewittchen“. Dabei war Prinzessin Winter, Marissa Meyers dunkelhäutige Version des Schneewittchens, ursprünglich nur als Nebenrolle gedacht. Meyer wollte sich eigentlich auf Levana als böse Königin und Jacin als Jäger konzentrieren. Doch je weiter die Reihe voranschritt,... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Jon Hollins – Fool’s Gold 05.11.2019 08:00:21

alternative vorstell vorschlagen ergänzen totprügeln schade entstehen missgeschick darstellung begeistern verschwurbelt fies bestehlen kombinieren bedauerlich digital gelingen finanzen aufrechterhalten langweilen merkwürdig autor schwer freunde erfahren website spezifisch skurril das liebste stimmung faszinieren anfreunden gefallen spannungstief erleben dick transitionsphase zukunft ideal mager lektüre gespräch gegensätze abfinden plan handlungsverlauf der kleine hobbit alt effektiv porträtieren wichtig verlgeich versehentlich figur erscheinen grauzone the dragon lords kombination beeinflussen besitzen wald kriminell verflucht nachvollziehbar herauskommen erkennen besetzt herausrutschen element gefühlt wesen feststellen erweitern zugeben traditionell handelsbeziehung beginnen verrückt erklären idealistisch gelehrte gegenüberstehen davor zurückschrecken spannung austauschbar mauer gebiet vorhaben vermeiden 3 sterne dynamik klingen austauschen orbit hommage plot zäh echsenmann schwierigkeit problem person negativ managen absicht buch truppe unternehmen beschreiben unversehens neu leerlauf teilen äußern ungeklärt jonathan wood bevölkerung false idols erfahrung jon hollins erfreuen taktik gierig herausforderung prägen kritisieren anöden bande name trilogieauftakt unterhaltung remake gravierend mundwerk gier smaug trilogie bei gesundem verstand glänzend beschränken höhle erhalten nutzen vielversprechend anspruch geschichte fools gold wunderbar eine chance geben bemerkbar high fantasy pseudonym bauer ernsthaft avarra tradition herstellen worldbuilding fantasy verlangen erwägen ärgern mängel schreibstil geschickt abenteuer atmosphäre lesen assoziation arthur wallace mögen mächtig ersinnen vorschlag steuer verlieren information ausmalen verlag soziale netzwerke bereiten beklauen gold präsenz genre nachdrücklich glauben action zum spaß leute isoliert rest passieren genießen tyrann lagerfeuer form annehmen bürokratisch platzierung drache anwenden wahnwitzig raubüberfall angst tal unterwerfen positiv film roman geflügelt start spärlich enthalten reise dreckssack humor fortsetzung stillhalten zeitweise wirken terrorisieren grob band 1 tyrannisch lette auftakt im sturm erobern kind enthüllen ansicht quirk überzeugend farm auffassung herz austausch fortschreiten schreiben gesetz einfach freiwillig balur hang dach über dem kopf rezension charakterlich einarbeiten söldner verzweifelt unrecht bild kondorra heist verpassen klassisch glucksen grammatik plausibel explosiv einnahmequelle firkin frage stattfinden tolkien hoch ausgeklügelt oceans eleven standhalten nahelegen spezies ignorieren bevorstehen in wahrheit beherrschen welt verräterisch will spüren jubelfest bewegen flüchten verbindung hintergrundinformationen chance bildungsgefälle locker landschaft
Jon Hollins heißt in Wahrheit Jonathan Wood. Das Pseudonym wurde ihm vom Verlag Orbit nahegelegt, um Assoziationen mit seiner Urban Fantasy – Reihe „Arthur Wallace“, die unter seinem echten Namen erschien, zu vermeiden. Es ist nicht so einfach, Informationen über ihn zu finden, denn er besitzt keine Website. Stattdessen managt er seine digitale Prä... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com