Tag suchen

Tag:

Tag kulturtagebuch

Journal03032021 03.03.2021 17:35:00

fühlen homeoffice pandemie kulturtagebuch gedanken leben alltag
Homeoffice beginnt mit einem rosa Drama-Morgenhimmel und viel Vogelgezwitscher durch die geschlossenen Fenster. Aktive Familienplanung bei den Vögelchen. Tee, Müsli mit Orangen und Zimt. Ich mache es mir gemütlich und vermisse Konzentration. Nebenbei sammle ich die Münzen von meiner Insel ein und überlege, was ich mir im Spiel als nächstes kaufe. M... mehr auf claudiakilian.de

Journal02032021 02.03.2021 21:48:16

gedanken leben gesellschaft fühlen zukunft gesundheit kulturtagebuch
Das ruhige Gefühl der letzten Tage hält weiter an. Selbst beim Lesen der Twitter-Timeline. So mancher möchte ich virtuell beruhigend über das Haar streichen. Nicht so laut. Dann wird alles doch noch gut. In der Arbeit zieht langsam Präsenzdruck ein. Noch wehre ich ihn für das Team ab, aber wer weiß, wie lange das möglich […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal01032021 01.03.2021 22:07:32

corona fühlen covid19 pandemie kulturtagebuch gesundheit gedanken leben gesellschaft
Nach den Aufregern der letzten Wochen und Monaten zieht nun eine Gleichgültigkeit in meine Seele ein. Gebannt und ruhig beobachte ich den Anlauf der dritten Welle. Das Auge des Orkans. Es fühlt sich ruhig und kuschelig an.... mehr auf claudiakilian.de

Journal27022021 27.02.2021 22:09:27

frühling fühlen kulturtagebuch frã¼hling nur für mich gedanken leben alltag
Die Luft ist kalt und klar. Der Himmel blau und die Vögel hinterlassen ihre Scheiße auf meinem Balkon. Kann es im Februar schöner sein? Bezüglich der Pandemie begnüge ich mich damit, die Impfstatistiken per Telepathie nach oben zu treiben. Vielleicht hilft es ja. Als Abendunterhaltungsprogramm sind immer noch genügend koreanische Krimiserie mit Unt... mehr auf claudiakilian.de

Journal26022021 26.02.2021 16:44:07

seele gemüt leben gedanken gemã¼t poesie lyrik kulturtagebuch nur für mich fühlen
Ein Stück vom Glück nehme ich mir und lege es gleich neben mein Sorgenherz. Darüber streue ich Emotionenstreusel und würze mit einer handvoll Sehnsuchtsprise. Das Ganze lasse ich für kurze Zeit in der Wärme brüten. Zum Servieren empfiehlt sich ein Schuss Zärtlichkeit.... mehr auf claudiakilian.de

Journal23022021 23.02.2021 21:53:42

kulturtagebuch claudia fühlen leben gemüt gemã¼t gedanken
Abstand halten und nachdenken. Ernsthaft. Gewissenhaft. Seriös. Das ist meine Devise. Bis die Stimmung kippt. Die Sonne rauskommt, mir die Bäume zuzwinkern. Die Vögel um die Wette zetern. Was darf es sein? Ein Prise Leichtigkeit. Für mich und die Welt. Exklusiv zum Weitermachen. Aber vielleicht ist es dann doch ein Traum?... mehr auf claudiakilian.de

Journal22022021 22.02.2021 16:45:47

gedanken gesellschaft leben fühlen corona claudia gesundheit kulturtagebuch
Jetzt nimmt sie also Anlauf, die dritte Welle. Und ja, sie werden alle Fehler genauso wieder machen. Der Modus ist von fahrlässig auf vorsätzlich gestellt. Jetzt tun wir gar nicht mal mehr so, als würden uns die Toten interessieren. Ein bisschen Schwund ist doch immer. Das wird eine bald auch laut sagen können.... mehr auf claudiakilian.de

Dringlich 17.02.2021 21:02:53

fühlen corona kulturtagebuch nur für mich pandemie gedanken poesie lyrik covid-19 leben gedicht
die Hoffnung am Schlafittchen packen und ihr nachdrücklich einbleuen: Verlass mich nicht!... mehr auf claudiakilian.de

Journal16022021 16.02.2021 17:16:42

haushalt kulturtagebuch gedanken alltag leben
Kann nicht in Ruhe lesen, kann nicht in Ruhe denken. Schau mir den frisch gelieferten Wäscheständer an und ahne, dass er ein Fehlkauf ist. Oder doch nicht? Ich habe ein inniges Verhältnis zu meinem Wäscheständer-Gefährten, denn im Winter steht er in meinem Zimmer. Neben meinem Bett sozusagen. Im Sommer muss er manchmal schnell in Sicherheit […... mehr auf claudiakilian.de

Journal13022021 13.02.2021 08:04:33

gesundheit pandemie kulturtagebuch fühlen covid19 krankheit claudia corona leben gesellschaft politik gedanken
Heute ist der Tag an dem ich offiziell begreife, verstehe und nicht mehr verdränge, dass diese Pandemie kein Ende findet. Alles was vorher Befürchtung war, ist längst Realität. Die Politik hat es verbockt und versiebt, die Gesellschaft hat sich als destruktiv und unbelehrbar erwiesen. Die Wissenschaft hat einen auf dicken Max gemacht. „Höhö, ... mehr auf claudiakilian.de

Journal11022021 11.02.2021 18:05:58

gedanken leben fundstücke fühlen literatur kulturtagebuch kunst lesen biografie
Für trübe Tage immer ein Buch von Annie Ernaux in Reichweite haben. Schonungslose Autobiografie-Betrachungserlebnisse.... mehr auf claudiakilian.de

Journal10022021 10.02.2021 21:04:35

gedanken winter leben fühlen claudia kulturtagebuch pandemie nur für mich
Heute Morgen -11 Grad. Die Kälte kriecht durch alle Kleidungsschichten. Heute Nachmittag mit Schrecken an den Oleander auf dem Balkon gedacht. Meine Allzeit-Erinnerung an schöne Llanca-Tage. Wie habe ich den Armen nur so schändlich vergessen können? Hab ihn jetzt ein Altkleider-Bett gemacht. Aus Reue. Nein, ich werde nichts schreiben zur Pandemie. ... mehr auf claudiakilian.de

Journal06022021 06.02.2021 14:10:50

masken gedanken leben gesellschaft corona fühlen covid19 kulturtagebuch gesundheit
Ich gebe es ungerne zu, aber meine Nase ist nicht für Pandemiezeiten gemacht. Die FFP2-Masken setzen ihr von außen und von innen zu. Hab mit Mühe die äußere entzündete Kontaktallergiestelle auf dem Nasenrücken weggebracht, aber die inneren Verkrustungen werden täglich unangenehmer. Das gefällt mir ÜBERHAUPT nicht! Aber das ist auch nicht das erste ... mehr auf claudiakilian.de

Journal05022021 05.02.2021 22:17:47

leben lügen poesie gedanken vorsicht literatur! nur für mich lesen literatur kulturtagebuch kunst schreiben fühlen lã¼gen wahrheit
Eins habe ich für mich aus den vergangenen Pandemiephasen gelernt. Es gibt immer wieder Zeiten, da ist es besser sich abzulenken, als wie das Kaninchen vor den Schlangen zu sitzen. Immer wieder kündigt sich das Drama an und endet dann in Heulen und Zähne klappern. Weil aktuell so eine Phase ist, in der mit Inbrunst […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal03022021 03.02.2021 21:50:46

fühlen kulturtagebuch gesundheit gedanken gesellschaft leben
Ich verliere die Geduld mit den Sprücheklopferinnen. Es klingt wie ein fehlgeschaltetes Ohrgeräusch. Die, die größte Fehler machen, schreien am Lautesten. Und ja. Es hat schon immer geholfen laut zu schreien. Sobald Politik im Spiel ist sowieso. Laut Unsinn in die Welt hineinrufen und abwarten, wer dich aus dem Sumpf zieht. Sie haben es so […... mehr auf claudiakilian.de

Journal01022021 01.02.2021 21:22:49

gesellschaft leben gedanken kulturtagebuch wohnen fühlen
Als Personalrätin setze ich mich vehement für Telearbeit ein. Als Arbeitnehmerin schätze ich das Privileg ins Büro gehen zu können. Vor – und auch jetzt in – der Pandemie war für mich immer klar: als Personalrätin kämpfe ich um jeden einzelnen Homeofficeplatz. Als Arbeitnehmerin bin ich mir jede Präsenzstunde, die ich im Büro verbringe ... mehr auf claudiakilian.de

Journal30012021 30.01.2021 17:00:08

kulturtagebuch literatur lesen nur für mich fühlen fundstücke
Sibiriens vergessene Klaviere – pandemiekonformer Lesestoff.... mehr auf claudiakilian.de

Journal28012021 28.01.2021 21:35:38

fühlen recht kulturtagebuch verbrechen gedanken leben mord
Früh am Morgen laufe ich vorbei an den Wartenden. Abends in den Nachrichten sehe ich dann, wie weit der Prozess vorangeschritten ist. Heute war Urteilsverkündung. Und zum ersten Mal habe ich begriffen, dass es genau 18 Plätze im Gerichtssaal gibt. Achtzehn Plätze. Ich will das jetzt gar nicht bewerten. Mir war das nicht klar. Selbst […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal27012021 27.01.2021 20:34:48

pandemie kulturtagebuch gesundheit corona fühlen covid19 leben gesellschaft gedanken
Trockenes Fazit anlässlich des einjährigen Corona-Geburtstags in Deutschland: 100.000.000 globale Infektionen und kräftige Mutanten sind unterwegs. Das Virus hat seinen Job gut gemacht. Die Menschheit muss noch ein bisschen üben.... mehr auf claudiakilian.de

Journal26012021 26.01.2021 22:01:24

gesundheit kulturtagebuch fühlen corona fundstücke gesellschaft gedanken
Heute in den Fernsehnachrichten zur Hauptsendezeit zum ersten Mal das Gefühl gehabt, da kommt jetzt doch langsam Panik auf. Nach einem Jahr Pandemie wird zum ersten Mal eindringlich berichtet. Oh, ihr öffentlichen Rechtlichen! Ihr habt einen schlechten Job gemacht in der Pandemie. Dass wir heute stehen, wo wir stehen, haben wir zu einem guten Teil ... mehr auf claudiakilian.de

Journal25012021 25.01.2021 18:02:30

fühlen wetter kulturtagebuch pandemie gedanken winter leben
Hoffen und Bangen. Wie lange kann so ein Gefühls-Jojo wohl schwingen bis es reißt? Nachts in den Träumen höre ich das Meer und fühle die Wellen. Solange bis irgendein Störenfried die verträumte Idylle stört. Warum soll das im Traum auch anders sein, als im wahren Leben. Die Zehn-Tage-Wettervorhersage hat grau in grau im Angebot. Aber […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal23012021 23.01.2021 18:11:00

gedanken gemã¼t leben gefã¼hl gemüt lebensalter gefühl fühlen kulturtagebuch alter
Your hearts are full again. Duolingo pöbelt mich freundlich an. Aber dieser Satz könnte auch ein Lebensmotto von mir sein: My hearts are full again. Im Moment ist mein einziges Herz voller Impfwunderträume. Hauptsache sie kriegen es hin, genug Menschen zu impfen. Dann wird es vielen wieder gut gehen. Ich bin voller Hoffnung. Wider alle […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal22012021 22.01.2021 14:57:45

leben fotos gedanken kulturtagebuch alter lebensalter claudia fühlen
Ich sehe mir auf Instagram und Facebook beim Altwerden zu. Ich sehe in die Vergangenheit und ahne die Zukunft nur schwach. Im Sommer werde ich 60 Jahre alt sein. So viele Lebenszeit hinter mir, noch etwas Lebenszeit vor mir. Ein bisschen Spaß und einiges zum Lesen. Viele Sorgen und treue Bünde.... mehr auf claudiakilian.de

Journal21012021 21.01.2021 16:27:35

fühlen kulturtagebuch gedanken demenz sorgen leben
Ob es am Lebensalter liegt, dass sich so viele Erinnerungen, so viele Selbstbilder in mir tummeln? Vielleicht liegt es aber auch an der Kontaktarmut, dass es einfach keinen Abfluss gibt für die guten und schlechten Überreste der Tag- und der Nachtträume? Mein Innenleben ist gerade ein heilloses Durcheinander. Zu jedem Gefühl gibt es mindestens vier... mehr auf claudiakilian.de

Journal19012021 19.01.2021 21:14:41

gesellschaft leben gedanken kulturtagebuch gesundheit corona fühlen
Weiß nicht, womit ich anfangen soll. Weiß nicht, womit das endet. Schaue die Nachrichten des öffentlich-rechtlichen Fernsehen an und bin immer noch verblüfft darüber, dass nach einem Jahr Pandemie so viel Desinformation durchgeht. Wann ist diese Nation so abgebogen, dass kackdumme Behauptungen als kritische Einwände durchgehen? Wo kann ich mich erd... mehr auf claudiakilian.de

Journal18012021 18.01.2021 20:36:26

schnee kulturtagebuch licht fotos gemüt winter leben gedanken gemã¼t
Das Winterwunderland von gestern ist schon wieder abgetaut. Am Bornheimer Hang hatten die Kinder großen Spaß beim Schlitten fahren. Hab das in der Zeit in der ich hier wohne noch nie so erlebt. Vor elf Jahren bin ich durch den Wintermärchenschlossgarten gestiefelt. Wie sehr Schnee doch das menschliche Gemüt besänftigen kann.... mehr auf claudiakilian.de

Journal17012021 16.01.2021 21:58:57

fühlen gesundheit kulturtagebuch abschied gedanken demenz gesellschaft leben
Jetzt ist es soweit. Ich somatisiere die Pandemie mit Bauchschmerzen.Hat ja lange gedauert. Das Heizkissen soll gegenwirken. Bin ins Tal der Tränen abgebogen. Mein Körper trauert. Zuviel Abschied mit Abstand. Der Körper weiß schneller was Sache ist, als Kopf und Verstand. Was wird werden? Was wird sein?... mehr auf claudiakilian.de

Journal15012021 15.01.2021 22:46:03

corona fühlen kulturtagebuch gedanken gesellschaft leben
Ich werde innerlich ungeduldig. Hab keine Lust mehr, die ernst zu nehmen, die mich nicht ernst nehmen. Wäre aber ein Fehler. Menschen zu unterschätzen ist immer ein Fehler. In Deutschland gab es seit heute mehr als zwei Millionen Infektionen mit SARS COV2. Die Impfungen kommen nicht so voran, weil jetzt erst mal weniger produziert wird, […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal12012021 12.01.2021 21:39:37

gedanken leben gesellschaft fühlen corona gesundheit pandemie kulturtagebuch
Gestern rätselte ich noch, wie ich mich fühle. Heute ist meine Gefühlswelt platt gedrückt. Oder eingefroren. Oder abhanden gekommen. Bin müde und leer und kann nicht ans Meer. Gefühlsbeschreibung bezüglich Pandemie unter Zuhilfenahme von Liedermachertexten. Es wird spannend werden. Vielversprechend gehen einige brandneue Virusvarianten mit Spezialk... mehr auf claudiakilian.de

Journal11012021 11.01.2021 15:56:42

kulturtagebuch pandemie gesundheit gessellschaft fühlen leben gedanken
Blau. Der Himmel ist blau. Corona-Himmel hieß er im März und im April 2019. Zum ersten Mal Minusgrade auf dem Weg ins Büro. Ich kann gar nicht beschreiben wie ich mich genau fühle. Kaum nehme ich ein Gefühl wahr, wechselt es schon Farbe und Temperament. Die ganze Spannbreite nütze ich in dieser Hinsicht aus. Eine […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal09012021 09.01.2021 12:49:37

politik gesellschaft leben gedanken kulturtagebuch pandemie covid19 fühlen corona
Januar 2021 Die Pandemie geht in die zweite Runde und wird mit uns Schlitten fahren. Die Politik verweigert ihre Arbeit und weiß hinterher das, was immer schon vorher klar ist. Die mutierte Variante des Virus wird wie eine neue Pandemie wirken. Das tut sie jetzt schon. In sechs Wochen werden sie wieder sagen, dass niemand […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal07012021 07.01.2021 22:36:06

gedanken politik gesellschaft leben usa fühlen gewalt kulturtagebuch
Überraschung darüber, dass der Brandstifter ein Feuer legt. Noch mehr Überraschung darüber, wie wackelig das Gebäude Demokratie plötzlich ist, wenn drinnen einer sitzt, der die Demokratie verhöhnt. Plötzlich bricht einer den Pakt und die anderen drehen sich ziellos im Kreise. Nichts ist sicher. Nichts ist vertraut.... mehr auf claudiakilian.de

Journal06012021 06.01.2021 08:25:14

corona claudia fühlen impfen kulturtagebuch gedanken leben
Tag x vor Frühlingsanfang. Gestern gab es einen 45minütigen Meisentanz auf meinem Balkon. Sie flirten, sie raufen, sie necken sich und stürzen gemeinsam in die Höhe, in die Tiefe. Sieht nach sehr viel Spaß und Übermut aus. Das Reallife nimmt in der Pandemie erkennbar die Score-Kultur der Spiele auf. Wir zählen die Infektionen, die Toten, […]... mehr auf claudiakilian.de

Journal04012021 04.01.2021 21:04:46

leben gedanken kulturtagebuch nur für mich claudia fühlen
Tief durchatmen und weitergehen. Das wird mein Motto sein für die nächsten Tage.... mehr auf claudiakilian.de

Journal03012021 03.01.2021 18:53:15

pandemie kulturtagebuch gesundheit fühlen leben gesellschaft gedanken
Die stillen Tage ziehen vorbei. Der Alltagslärm kündigt sich durch die Timeline an. Es werden harte Tage werden. Schrill und laut schreit sich der Zeitgeist durch das Pandemiejahr. Eine Gesellschaft mit Panikattacken. Mit der berüchtigten Unfähigkeit zu Trauern und dem Laster der Besserwisserei. (Ich hab Kraft getankt, wieviel wird die nächste Arbe... mehr auf claudiakilian.de

Herzlich 10.04.2018 23:22:13

poesie lyrik gemüt seele leben fühlen herz kulturtagebuch nur für mich
das Herz klopft sich durch die Magengrube pocht und poltert erstickt zum Schein die Kehle um danach höhnisch durch den Bauch zu kullern... mehr auf claudiakilian.de

Rückbesinnung 27.02.2018 12:12:55

kuba ruhe körper alltag fotos leben fühlen krankheit gesundheit kulturtagebuch
Heute ungefähr so in Form wie ein nasser Waschlappen. Kondition gleich null. Vielleicht sogar leicht unter null. Aber dafür mächtig Freude über den Anruf aus Kuba zu nächtlicher Zeit. Anzeichen von Anhänglichkeit und sich nicht losreißen können. Vergnügt darüber, das richtige Geschenk ausgesucht zu haben. Glück. Das nennt sich wohl glücklich sein.... mehr auf claudiakilian.de

Unwetter 10.06.2018 19:20:12

fühlen hitze kulturtagebuch gedanken leben sommer sonne
Die Hitze macht mir schwer zu schaffen. Vor allem in der Kombination mit den schlechten Arbeitsbedingungen im Büro. Ein gewerblicher Arbeitgeber würde dafür Ärger bekommen, ein öffentlicher Arbeitgeber kann es sich über Jahrzehnte leisten, nichts an diesen Bedingungen zu ändern. Das ist rechtlich tatsächlich so. Keine Ahnung, warum mit zweierlei Ma... mehr auf claudiakilian.de

Nah und fern 21.07.2018 22:44:18

kulturtagebuch nur für mich fühlen leben lyrik gedanken freundschaft liebe poesie
Die Nähe hat sich als Irrtum herausgestellt Leider mit dem falschen Maßstab vermessen Keine Freude für die geschundene Seele So fern, so weit Im Traum dann doch Zum Greifen nah.... mehr auf claudiakilian.de

Journal08052018 08.05.2018 21:51:42

fühlen nur für mich kulturtagebuch frieden gedanken leben
Sitzungstag. Da sind viele Dokumente zu unterschreiben. Jedes Mal setze ich zum Datum an und denke: der 8. Mai. Der 8. Mai. Der Tag des langersehnten Ende des zweiten Weltkriegs. Der Untergang des faschistischen Reiches der Größenwahnsinnigen. Geschichte wiederholt sich, heißt es manchmal. Sie wiederholt sich und bleibt trotzdem nicht gleich. Es is... mehr auf claudiakilian.de