Tag suchen

Tag:

Tag septembernichte

septemberFreuden [5] 30.12.2022 02:37:08

toh!maten spuren alltagskunst frã¼hlingskind schatten herzensmenschen schulgeschichten herzen sommerkind gartenkã¼che frühlingskind septembernichte picknick johann gaudenz von salis-seewis fahrrad gartenküche kreidezeichnungen
Geige tönt und FlöteBei der AbendröteUnd im Mondenglanz;Junge WinzerinnenWinken und beginnenfrohen Erntetanz. Johann Gaudenz von Salis-Seewis: Herbstlied. Strophe 5 mondenglanz gab es im september eher weniger. aber eine gulli-sonne aus kreide [2] hat der märzjunge (neben einer kutsche [4], einem auto [6], einem – ungeplanten – fußabdru... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

februarFreuden [1] 19.03.2023 09:05:13

sommerkind herzensmensch herzensmenschen großfamilie schusterbruder holz handwerk alltagskunst handarbeit frã¼hlingskind comics mamuschka backunst kochkunst lebensmittelrettung upcycling schrat reparieren frühlingskind septembernichte groãŸfamilie lutzseiler
Am nächsten Morgen nahm er den Aschekasten aus dem Ofen und brachte ihn zum Kübel, bedeckt mit einem Lappen, damit die feine, schwarzblättrige Asche nicht heruntergeweht werden konnte – so hatte es ihm sein Vater beigebracht. (Lutz Seiler: Kruso) im februar [1] hat der augutsjunge an dem stockbett (das der schrat vor knapp vierzig jahren [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden [2] 30.12.2022 01:13:24

alltagskunst herbst schulgeschichten bã¤ume bäume schlosspark septembernichte wolkenmeer johann gaudenz von salis-seewis pindactica
Wie die volle TraubeAus dem RebenlaubePurpurfarbig strahlt!Am Gelander reifenPfirsiche mit StreifenRot und weiß bemalt. Johann Gaudenz von Salis-Seewis:Herbstlied. Strophe 2 rot-weiß bemalte pfirsiche haben wir im september nicht gekostet. doch die drei gelben exemplare, die wir von der familie einer ehemaligen schülerin geschenkt bekamen (frisch i... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [13] 05.06.2023 01:27:00

leben unterfreiemhimmel gartenkã¼che insekten frã¼hsommer septembernichte mitkopfhandundherz frühlingskind frühsommer schnecken upcycling dankbar kochkunst gartenküche getier gedicht frã¼hlingskind unterwegs astridlindgren alltagskunst wasserspiele beerdigungen. nadel&faden imgarten rosen samen nadel&faden herzensmensch
Sie saßen vor Nisses Räucherei auf den Ufersteinen und die Sonne ging draußen im Fjord unter mit roten Wangen von der sommerlichen Wärme. Nisse reichte ihnen Bücklinge, goldbraune, duftende Bücklinge, so viel sie essen konnten. Märta stiftete Butter und Kartoffeln und selbstgebackenes Graubrot und Melcher hielt eine Rede. Es war ein Lobgesang auf d... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im mai 13.05.2022 22:35:19

12von12 imgarten kaffee&kuchen saå¡astaniå¡iä‡ fundstücke spargel alltag frã¼hlingskind sommerkind spielplatz fundstã¼cke frühling großfamilie schulgeschichten boh!nen frühlingskind frã¼hsommer groãŸfamilie septembernichte frã¼hling picknick kaffee&kuchen sašastanišić flugfreunde frühsommer
»Welcher Tag ist heute?«Großmutter sagt: »Alle Tage.«(Saša Stanišić: Herkunft) der 12te mai beginnt um kurz vor sechs. wie an den meisten tagen wacht der augustjunge als erster und wir drei anderen nach und nach auf. wie immer bereitet b das frühstück während ich die kinder fertig mache. dann gehen wir auch runter [1]. für die […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

dezemberFreuden [4] 08.03.2023 00:04:53

friedhof nachbarschaft reparieren upcycling papier&schere geschenk heiligabend groãŸfamilie septembernichte papier&schere frühlingskind krippe licht kerzenschein sommerkind kirchengeschichten altpapier weihnachten schulgeschichten großfamilie handwerk janosch leuchten. liedgut weihnachtsbaum frã¼hlingskind alltagskunst
Man muß viele kleine Glücksfeuer anzünden, das macht diese verfluchte Welt ein wenig heller.Wir können dann besser leben, sagte Staszek. (Janosch: Polski Blues) leuchtfeuer im dezember: [1; 5] die schönen, schlichten schnitzereien an der friedhofstür;[2] die weihnachtsgeschichte, die der schrat vorlas und die die mamuschka mit den beiden kindern un... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

februarFreuden [1] 17.03.2022 21:42:09

birkenhain pilze matschepampe gestalt&form frühlingskind septembernichte groãŸfamilie frã¼hling picknick gestalt&form sommerkind christawolf fundstã¼cke frühling großfamilie boh!nen ohsonne! radtour imgarten winter fundstücke alltagskunst frã¼hlingskind
Nicht sich selbst einbauen, sondern die Erde bewohnbar machen, ein Dach decken, ein Haus instand setzen, auch wenn man jeden Tag daran denkt, daß es in wenigen Jahren zerstört werden könnte. Nun gerade Blumen säen, dachte ich dieses Frühjahr, und säte viel mehr als sonst, nun gerade Bilder an die Wand hängen, sagten wir uns, […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [5] 30.05.2023 23:02:53

großfamilie ã©rikorsenna sommerkind gartenjahr frã¼hlingskind unterwegs wortschatz alltagskunst alphabeet imgarten érikorsenna radtour pflanzen getier bellefamille flugfreunde unterfreiemhimmel septembernichte groãŸfamilie frühlingskind
Ein Garten ist auch ein gelehrter Wust von Wörter. Wer sich darin ergeht, ohne benennen zu können, genießt nur eine etwas verschwommene Oberfläche. Ähnlich wie die Welt vor der Schöpfung (am Anfang war das Wort). (Erik Orsenna. Inselsommer) im mai haben wir völlig ungeplant mehrere gärten besucht. an einem tag waren wir in den interkulturellen [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

augustFreuden [1] 24.09.2023 21:58:47

flugfreunde (un)kräuter lebensmittelrettung blumen (un)krã¤uter insekten frühlingskind groãŸfamilie septembernichte kritzelei fundstã¼cke schatten kartoffeln zeit haben. zeit nehmen. boh!nen marmelade großfamilie herzen sommerferien kompost inkisten spielplatz sommerkind alltagskunst fundstücke frã¼hlingskind imgarten janosch
Die Zeit erscheint uns, als ob sie wie eine Schnur von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft in einer Richtung verliefe, aber so ist es nicht. Du mußt sie dir wie einen Raum vorstellen, in dem alles gleichzeitig ist: die Gegenwart und die Zukunft und die Vergangenheit, aber du kannst dich nur an […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden [4] 30.12.2022 02:06:57

kräuter picknick septembernichte erntedank post! schnecken johann gaudenz von salis-seewis kreidezeichnungen blumen krã¤uter unterwegs alltagskunst imgarten staunen. ohsonne! schulgeschichten parkingday ernte
Flinke Träger springen,Und die Mädchen singen,Alles jubelt froh!Bunte Bänder schweben,Zwischen hohen Reben,Auf dem Hut von Stroh! Johann Gaudenz von Salis-Seewis: Herbstlied. Strophe 4 frohes jubeln und gesang gab es im september nicht nur an meinem geburtstag [2; 4], sondern auch an der einschulung des augustjungen. fröhlich flatterten die bunten ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden [4] 10.11.2022 04:06:00

ernte parkingday ohsonne! schulgeschichten staunen. imgarten alltagskunst unterwegs krã¤uter kreidezeichnungen blumen johann gaudenz von salis-seewis post! schnecken erntedank septembernichte picknick kräuter
Flinke Träger springen,Und die Mädchen singen,Alles jubelt froh!Bunte Bänder schweben,Zwischen hohen Reben,Auf dem Hut von Stroh! Johann Gaudenz von Salis-Seewis: Herbstlied. Strophe 4 frohes jubeln und gesang gab es im september nicht nur an meinem geburtstag [2; 4], sondern auch an der einschulung des augustjungen. fröhlich flatterten die bunten ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

dezemberFreuden [2] 07.03.2023 21:16:21

dankbar schrat reparieren pankow reinhardmey pfã¤lzerwald lebensmittelrettung backunst kochkunst mamuschka miteinander spiel sã¶rchen unterfreiemhimmel kindergarten adventskalender dichterbruder frühlingskind gedanken mitkopfhandundherz groãŸfamilie septembernichte picknick bellesœur friggahaug herzensmenschen zeit haben. zeit nehmen. großfamilie schulgeschichten krankheit herzensmensch weihnachten besuch! sommerkind eis&schnee nadel&faden pfälzerwald bloggerkolleg*innen eis&schnee belleså“ur alltagskunst unterwegs sörchen frã¼hlingskind handarbeit nadel&faden
Das Leben ist mehr als Erwerbsarbeit – ihre Bedeutung gehört abgewertet. Das Miteinander braucht mehr Zeit – nennen wir sie Zeit für Kinder, Alte, Nächste, Freunde, Geliebte und für alles Lebendige um uns. (Frigga Haug: Zeit, Wohlstand und Arbeit neu definieren) im dezember haben wir uns zeit für die schönen momente, ein paar  unternehmungen und [&... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

augustFreuden [2] 21.09.2022 23:31:03

insekten kaffee&kuchen bus&bahn frühlingskind picknick groãŸfamilie septembernichte post! schrat essen&trinken sommer festefeiern nachbarschaft mamuschka kochkunst backunst alltagskunst bloggerkolleg*innen farbenfroh feiertag unterwegs astridlindgren bus&bahn frã¼hlingskind bahnfahrten essen&trinken kaffee&kuchen freunde imgarten samen großfamilie mainz marmelade sommerkind geburtstag erinnerungen
Ein lustiges Leben ohne Essen taugt nichts.(Astrid Lindgren: Michel in der Suppenschüssel) die erinnerungen des augustjungen an all- und festtage knüpfen sich wohl vor allem an das genossene essen. dabei gilt bei ihm: je süßer, desto besser. und so würde er – nach seinem sechsten geburtstag gefragt – zwar sicherlich davon berichten, … [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden [2] 10.11.2022 02:13:00

schulgeschichten herbst bã¤ume bäume alltagskunst pindactica johann gaudenz von salis-seewis septembernichte wolkenmeer schlosspark
Wie die volle TraubeAus dem RebenlaubePurpurfarbig strahlt!Am Gelander reifenPfirsiche mit StreifenRot und weiß bemalt. Johann Gaudenz von Salis-Seewis:Herbstlied. Strophe 2 rot-weiß bemalte pfirsiche haben wir im september nicht gekostet. doch die drei gelben exemplare, die wir von der familie einer ehemaligen schülerin geschenkt bekamen (frisch i... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

novemberFreuden [3] 28.02.2023 22:18:28

novembergrau herzensmensch sommerkind großfamilie schulgeschichten herbst herzensmenschen laternen adventskalender in der streichholzschachtel kaffee&kuchen leuchten. spaziergang frã¼hlingskind alltagskunst papst blumen mamuschka lebensmittelrettung himmelgrau weckglã¤ser luisamuraro sommerrollen schrat septembernichte geschenk groãŸfamilie picknick frühlingskind sanktmartin weckgläser kaffee&kuchen
Ich könnte nicht auf dieser Welt leben, wenn ich nicht glauben, nicht spüren könnte, dass sich ab und zu ein Spalt öffnet und irgen­dein Glück hindurch­lässt, dass es dem Glück also gelingt, von wer weiß woher zu kommen und in unserem Leben und in der Geschichte Eingang zu finden. (Luisa Muraro: Nicht alles lässt sich […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

märzFreuden [9] 11.04.2023 08:25:15

rosen flickwerk imgarten nadel&faden alltagskunst frã¼hlingskind regenwã¼rmer unterwegs sommerkind kompost herzensmensch nadel&faden samen regenwürmer frühlingskind septembernichte totholzheckchen unterfreiemhimmel jonasgampe mamuschka topinambur totholzhecke raketenofen einpflanzen
Oft wird die Betrachtung einer Gartenan­la­­ge auf einen bestimmten Moment fo­kus­­siert, den Moment, in dem alle Gehöl­ze die gewünschte Größe erreicht haben und der Garten kom­plett angelegt ist. […] Ak­zep­tie­ren und berück­sich­tigen Sie, dass sich Ihr Garten ständig im Wandel befindet. Ge­­nie­­ßen und nutzen Sie auch die Momente vor und nach... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juniFreuden [3] 19.07.2022 22:31:15

getier mamuschka blumen flugfreunde jojackson schnecken schrat papier&schere groãŸfamilie septembernichte kunst frühlingskind papier&schere sã¶rchen leben segelfliegen herzensmensch sommerkind boh!nen großfamilie herzensmenschen imgarten radtour frã¼hlingskind sörchen spaziergang apartamento alltagskunst
I needed to use my Human Art Energy and found out that I can use it on absolutely anything. I could clean the house as an art, or grow all of our vegetables as an art. Being an artist is not making a discrete object and selling it to a sophisticate. It is letting the […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juniFreuden [4] 23.07.2022 22:44:58

nadel&faden imgarten alltagskunst gieãŸkannen frã¼hlingskind astridlindgren sommerkind gießkannen ernte nadel&faden boh!nen schulgeschichten großfamilie frühlingskind blã¼ten mundraub blüten urbangardening septembernichte groãŸfamilie rhabarber kirschenjahr delamusique unterfreiemhimmel sommer nachbarschaft erntedank
Und Zeit meines Lebens werde ich es für einen der größten Genüsse halten, an einem sonnigen Tage hoch oben in einem Kirschbaum zu sitzen, mit einem Korb auf dem Schoß, und die großen, gelbroten Herzkirschen abwechselnd in den Korb und dann wieder in den eigenen durstigen Mund fallen zu lassen. (Astrid Lindgren: Kerstin und ich) […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

februarFreuden [4] 18.03.2022 16:31:57

glaubeliebehoffnung frühlingskind groãŸfamilie septembernichte schnee kaffee&kuchen hartmutrosa mamuschka kreidezeichnungen post! aussaat pindactica kaffee&kuchen winter nadel&faden schatzsuche lebeninzeitenvoncorona alltagskunst frieden trotzdem. frã¼hlingskind hoffnung sommerkind fasching geburtstag prickeln.d nadel&faden bauarbeiten perspektiven schulgeschichten boh!nen sand großfamilie
An der Wurzel der Resonanzerfahrung liegt der Schrei des Nichtversöhnten und der Schmerz des Entfremdeten. Sie hat ihre Mitte nicht im Leugnen oder Verdrängen des Widerstehenden, sondern in der momenthaften, nur erahnten Gewissheit eines aufhebenden: ›Dennoch‹. (Hartmut Rosa: Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung.) dennoch geburtstagskuchen g... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden [5] 10.11.2022 05:37:00

gartenküche kreidezeichnungen fahrrad johann gaudenz von salis-seewis septembernichte picknick frühlingskind gartenkã¼che herzen sommerkind schulgeschichten herzensmenschen schatten frã¼hlingskind toh!maten spuren alltagskunst
Geige tönt und FlöteBei der AbendröteUnd im Mondenglanz;Junge WinzerinnenWinken und beginnenfrohen Erntetanz. Johann Gaudenz von Salis-Seewis: Herbstlied. Strophe 5 mondenglanz gab es im september eher weniger. aber eine gulli-sonne aus kreide [2] hat der märzjunge (neben einer kutsche [4], einem auto [6], einem – ungeplanten – fußabdru... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

novemberFreuden [3] 28.11.2022 22:18:00

spaziergang frã¼hlingskind alltagskunst laternen adventskalender in der streichholzschachtel kaffee&kuchen leuchten. großfamilie schulgeschichten herbst herzensmenschen novembergrau herzensmensch sommerkind sanktmartin weckgläser kaffee&kuchen septembernichte geschenk groãŸfamilie picknick frühlingskind sommerrollen schrat papst blumen mamuschka lebensmittelrettung himmelgrau luisamuraro weckglã¤ser
Ich könnte nicht auf dieser Welt leben, wenn ich nicht glauben, nicht spüren könnte, dass sich ab und zu ein Spalt öffnet und irgen­dein Glück hindurch­lässt, dass es dem Glück also gelingt, von wer weiß woher zu kommen und in unserem Leben und in der Geschichte Eingang zu finden. (Luisa Muraro: Nicht alles lässt sich […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im märz 26.03.2023 00:10:15

kaffee&kuchen septembernichte frühlingskind fastenzeit vorlesen stopfen tee zitroniges backunst bellefamille flugfreunde frã¼hstã¼cksglã¼ck astridlindgren frã¼hlingskind bloggerkolleg*innen janosch nadel&faden kaffee&kuchen 12von12 facesinplaces zeichnung sonntag frühstücksglück nadel&faden abpausen bã¤ume bäume herzensmensch sommerkind
Kaffee mindert das Wohlbefinden. Erhöht es erst, dann senkt er es stark ab. Solches zu erkennen, gehört schon zu der Kunst des Lebens. (Janosch) als ich am sonntag, den 12ten märz, im laufe des vormittags ein kleines janosch-büchlein aus dem regal ziehe, stoße ich auf dieses zitat und muss grinsen. passt es doch zu meinem […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

märzFreuden [5] 12.04.2022 07:47:07

tanz&tango birkenhain hartmutrosa getier birken unterfreiemhimmel frühlingskind papier&schere groãŸfamilie septembernichte papier&schere frã¼hling frühling herzensmenschen karden facesinplaces tanz&tango großfamilie geburtstag herzensmensch spielplatz sommerkind abpausen alltagskunst unterwegs spaziergang frã¼hlingskind radtour imgarten
Waren als erworbene Weltausschnitte lassen sich beliebig vermehren und sind als solche nahezu unbeschränkt steigerungsfähig. Anverwandlung hingegen ist zeitintensiv und erfordert das Sich-Einlassen auf die Dinge sowie die Bereitschaft, sich selbst zu verändern, sich gleichsam aufs Spiel zu setzen; zugleich ist sie nur dort möglich, wo Selbstwirksam... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [8] 02.06.2023 22:17:29

imgarten flickwerk demonstrieren. frã¼hlingskind krã¤uter christophhein alltagskunst badkreuznach bäume bã¤ume sommerkind samen septembernichte blüten frühlingskind blã¼ten terrassengã¤rtchen kräuter frã¼hjahrsputz kreidezeichnungen frühjahrsputz fahrrad terrassengärtchen
Heute habe ich keinen Tag verloren, Rike. Zieh dich um, Mädchen, wir gehen im Bahnhof essen.(Christoph Hein: In seiner frühen Kindheit ein Garten) tage im mai, die nicht verloren waren: der tag, an dem [1] ich die erste feine blüte der pimpinelle entdeckte;[2] wir die terrasse frühlingsgeputzt haben;[3] der augustjunge eine schnecke für die septemb... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [11] 04.06.2023 15:16:47

bloggerkolleg*innen fundstücke material ellerbach alltagskunst unterwegs frã¼hlingskind christian kuthz natur kunstbus nadel&faden fundstã¼cke samen herzensmenschen herzensmensch herzen altpapier sommerkind nadel&faden gartenkã¼che kinderkinder! unterfreiemhimmel leben ausflüge frühlingskind mitkopfhandundherz papier&schere ausflã¼ge septembernichte papier&schere upcycling kunstwerk ferien nachbarschaft gartenküche
Überall, wo das Wasser stehen bleibt, kommt oft Ton vor, also bei Seen, Teichen, Tümpeln, denn meistens hindert eine Tonschicht das Wasser am Versickern. Mit etwas Glück liegt der Ton sogar schon direkt unterm Gras! […] Auch in Flußbiegungen lagert sich auf der Innenseite der Kurve manchmal eine feine Tonschicht ab, und sogar in Kieskuhlen […... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juniFreuden [5] 31.07.2023 23:35:42

lernen&leben ivanillich herzen spielplatz sommerkind badkreuznach alltagskunst frã¼hlingskind imgarten zelten lernen&leben ferien (un)kräuter lebensmittelrettung (un)krã¤uter bergamotte frühlingskind blã¼ten mitkopfhandundherz septembernichte blüten
Die meisten Menschen lernen dann am meisten, wenn sie tun, was ihnen Freude macht; die meisten Menschen sind neugierig und bestrebt, in allen ihren Erfahrungen einen Sinn zu erkennen; und die meisten Menschen sind fähig zu persönlichem, direktem Verkehr mit anderen, solange sie nicht durch eine inhumane Arbeit abgestumpft oder durch Verschulung ver... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

36von12 im august 29.08.2023 21:24:26

herzensmenschen schusterbruder großfamilie haus&garten sommerkind herzen herzensmensch hochzeitstag haus&garten feiertag frã¼hlingskind 12von12 imgarten schnecken sommertante festefeiern sommer photo kreidepulver frühlingskind dichterbruder gottesdienst regenbringtsegen septembernichte groãŸfamilie
Sonne- und Regentage wechseln sich ab. Wer weiß wofür es gut ist?(Opa Ludwig auf einer Postkarte aus der Kur) wärmender sonnenschein. samstag, der 12te august, beginnt in diesem jahr recht gemütlich. der augustjunge ist noch immer vor dem weckerklingeln und als erster wach. irgendwann danach stehen auch der märzjunge und ich auf. mit der ersten [&#... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

augustFreuden [4] 07.12.2023 23:28:57

septembernichte groãŸfamilie mundraub frühlingskind leben dorisbewernitz spiel totholzheckchen topinambur baumschulgarten insektenmotel imgarten imboden frã¼hlingskind ackerbau alltagskunst sommerkind großfamilie
»Handschuhe?«, sagt meine Nachbarin Adelheid, die die seltene Gabe besitzt, in Spruchweisheiten zu reden, »Wozu hab ich ’n Garten, wenn ich nicht in der Erde wühlen kann? Mit Handschuhen merk ich ja nischt. Merken muss man schon was!« Oder sie sagt: »Lieber dreckige Hände als ’ne dreckige Seele!« (Doris Bewernitz: Wo die Seele aufblüht. Warum [R... mehr auf dietauschlade.wordpress.com