Tag suchen

Tag:

Tag _un_kr_uter

der maienTante zum Geburtstag 29.05.2024 09:17:39

krã¤uter großfamilie spaziergang reginascheer alltagskunst (un)krã¤uter kräuter glückwunsch dankbar mundraub glã¼ckwunsch groãŸfamilie augustjunge (un)kräuter
  Manchmal schickte die Köchin mich über die feuchten Wiesen, wo ich Kräuter für den Salat sammeln sollte. Anfangs kam sie mit und zeigte mir die guten Kräuter und solche, die sie Unkraut nannte. Alle hatten sie schöne Namen: Löwenzahn. Schafgarbe. Augentrost. Sauerampfer. Klappertopf. Der giftige scharfe Hahnenfuß. Wiesenfuchsschwanz. Frauenmantel... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juliFreuden (3) 31.07.2016 22:04:46

kräuter alltagskunst augenblick balkongärtchen fundstücke herzensmenschen pflanzen genießbar voilà... johnberger leben erntedank pankow sommer glück ernte (un)kräuter herzensmensch handwerk berlin ausruhen imgarten unerwartet geschenk
Ich habe immer ein Ei in Reserve, sinnierte Sven, für den Fall, daß ich mehr Farbe anrühren muß. (John Berger: Mann und Frau, unter einem Pflaumenbaum stehend) eine große freude war in diesem sich dem ende zuneigenden monat das balkongärtchen (in dem mir so manche tomatenpflanze schon über den kopf wächst [1o]), welches auch für […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [2] 01.06.2017 07:07:13

balkongärtchen alltagskunst bloggerkolleg*innen schwanenwerder frühling brief dorisbewernitz pankow erntedank unterfreiemhimmel poetisch und nachdenkliches sommerkind schlosspark (un)kräuter kleinigkeiten ernte briefkasten überraschung bäume blüten duft imgarten gebäude urbangardening
Vielleicht bin ich als Gärtnerin einfach ungeeignet, das Wirtschaftswachstum zu befördern? Es muss mit der Zufriedenheit zusammenhängen. Ich […] frage mich, was eigentlich passieren würde, wenn die Menschen schon vor dem Einkaufen zufrieden wären. Vielleicht würden sie dann nur noch das kaufen, was sie wirklich brauchen? Butter und Salz zum Beispie... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 12.06.2017 23:56:19

bücher voilà... arbeit&gebet arbeit&gebet frühsommer erntedank handarbeit pankow elisabethtovabailey spaziergang alltagskunst herzensmenschen balkongärtchen kaffee hausarbeit schwarzehefte nadel&faden nadel&faden getier regenbringtsegen christawolf sommerkind (un)kräuter ernte herzensmensch
Ich räume ein bißchen auf, setze mich an die Maschine, um dies zu schreiben. Mir ist bewußt, daß dies meine liebste Art zu arbeiten ist, wenn die Arbeit sich in die Tage einmischt und sie auffrißt, eins vom anderen nicht zu trennen ist. (Christa Wolf: Ein Tag im Jahr. 196o-2ooo) auch an dem heutigen tag, […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

sommerende. 02.10.2016 07:03:45

erntedank jahreszeiten voilà... samen herbst dankbar toh!maten alltagskunst balkongärtchen winter reinhardmey (un)kräuter ernte sommerende
Die Stürme werden rüttelnd die Fensterläden umweh’n, | Die Stare werden lärmend südwärts fliegen | Und hohes Gras wird sich im Herbstwind wiegen | Und alles wird den guten Gang der Jahreszeiten geh’n. | Das ist es, was mich tröstet, auch wenn ein Schmerz mir bleibt | In diesem Abschied, diesem Sommerende, | Wir sind, [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juniFreuden (3) 30.06.2016 07:40:00

sommer besuch! (un)kräuter ernte abschied herzensmensch farbensammlerin blumen berlin hohernorden blüten backunst kochkunst imgarten urbangardening herzensmenschen pflanzen balkongärtchen frauenleben alltagskunst ausstellung ömchen zeit mitte voilà... unterwegs rückblick poetisch und nachdenkliches unterfreiemhimmel
VAD LEVER MAN FÖR?* (Aufschrift auf der Kartonschule) ein schöner juni neigt sich dem ende entgegen. einerseits mit aufgaben und verpflichtungen, die abgeschlossen werden wollten. andererseits mit viel freier zeit, um dies zu tun und um gleichzeitig viele kleine und große freuden zu genießen (hier photographisch geordnet doch chronologisch durchein... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 12.06.2016 00:01:08

erinnerungen imgarten papier&schere christawolf papier&schere 12von12 ernte (un)kräuter herzensmensch auf den spuren von... voilà... mitte poetisch und nachdenkliches unterwegs pankow spaziergang sterne alltagskunst balkongärtchen herzensmenschen upcycling
Wie kommt Leben zustande? Die Frage hat mich früh beschäftigt. Ist Leben identisch mit der unvermeidlich, doch rätselhaft vergehenden Zeit? Während ich diesen Satz schreibe, vergeht Zeit; gleichzeitig entsteht – und vergeht – ein winziges Stück meines Lebens. So setzt sich Leben aus unzähligen solcher mikroskopischen Zeit-Stücke zusamme... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juniFreuden (1) 10.06.2016 00:52:59

imgarten frühmorgens h.d.thoreau duft gottesdienst farbensammlerin küche herzensmensch (un)kräuter ernte fahrrad sommer unterfreiemhimmel voilà... ohsonne! frühsommer gott&diewelt sonntag alltagskunst gott&diewelt herzensmenschen pflanzen balkongärtchen
Muß ich mich nicht auch über das Unkraut freuen, dessen Samen die Kornspeicher der Vögel füllen? (Henry David Thoreau: Walden oder Leben in den Wäldern) fast ein drittel des juni ist schon wieder vergangen und neben der ersten junifreude (die sich bereits im mai ankündigte), hat sich noch so manch andere freude angesammelt [hier photographisch [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im dezember 17.12.2022 00:10:05

alltag unterwegs unterfreiemhimmel frã¼hlingskind großfamilie krã¤uter luiserinser schulgeschichten bücher adventskalender spiel nahe (un)krã¤uter kräuter bã¼cher groãŸfamilie frühlingskind herzensmensch (un)kräuter fahrten 12von12 fahrrad sommerkind
Radikale Lösungen sind oft leichter als die Erfüllung alltäglicher Pflichten. (Luise Rinser: Bruder Feuer) montag, der 12te dezember, beginnt früh. da b sich noch von einer blinddarmoperation in der vorherigen woche erholt, bleibt er noch im bett liegen. ich stehe kurz nach dem weckerklingeln auf, fülle die frühstücksboxen der kinder, koche kaffee,... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im april 20.04.2019 09:40:15

julizeh unterwegs pankow erntedank voilà... ausstellung frühling galerie tee balkongärtchen herzensmenschen alltagskunst kartoffeln kräuter imgarten bäume herzensmensch frühlingskind ernte abschied (un)kräuter 12von12 hartmutrosa sommerkind
Der Abschied ist schwierig, es bedeutet, dass einige bleiben. (Juli Zeh: Die Stille ist ein Geräusch. Eine Fahrt durch Bosnien.) am freitag, dem 12ten april, hieß es nach dem frühstück (und nach ein paar augenblicken des spiels und der pantoffelanprobe [1]) leider abschied nehmen [2]. der liebste und der augustjunge fuhren für ein langes wochenende... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im november 10.12.2022 23:09:13

spaziergang unterwegs unterfreiemhimmel heinrichböll frã¼hlingskind großfamilie schusterbruder spiel fundstã¼cke herbst fundstücke kastanien (un)krã¤uter groãŸfamilie imgarten blumen kochkunst frühlingskind (un)kräuter 12von12 heinrichbã¶ll spielplatz sommerkind
»Das war einmal wieder ein netter Bursche«, sagte der Taxichauffeur, der uns zum Bahnhof fuhr, »so ein reizender Kerl.« »Wer?« fragte ich. »Dieser Tag«, sagte er, »war das nicht ein Prachtbürschchen?«(Heinrich Böll: Irisches Tagebuch) am samstag, den 12ten november, haben wir [2] bei kerzenschein gefrühstückt;[5] schon früh am morgen diverse spiele... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juliFreuden [2] 01.08.2017 12:21:45

voilà... diepanke spaziergang astridlindgren unterwegs pankow erntedank poetisch und nachdenkliches herzensmenschen balkongärtchen alltagskunst kaffee samen blumen reise sommer fahrrad sommerkind knopf (un)kräuter schlosspark ernte flugfreunde
War es nicht sonderbar, daß so wenig so glücklich machen konnte? (Astrid Lindgren: Ronja Räubertocher) so wenig, so glücklich. zum beispiel: * die wilde wiese [1], die in unseren balkonfugen wächst (so eine pflanzenvielfalt auf so engem raum); * unsere spaziergänge durch den park (vor [2] und nach [9] dem großen sturm); * die paprikaschoten […... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

quarantäneFreuden [2] 21.01.2022 22:49:00

frã¼hlingskind herbertrenz-polster unterfreiemhimmel john o'donohue spiel kaffee&kuchen (un)krã¤uter alltagskunst corona lebeninzeitenvoncorona imgarten blumen kaffee&kuchen winter (un)kräuter frühlingskind flugfreunde entdeckung inkisten sommerkind
Das ist die traditionelle pädagogische Wissenshaltung: Wenn du viel über die Natur weißt, wirst du sie schützen. Und das ist falsch. Das, was Kinder dazu bringt, Einbußen hinzunehmen für den Schutz der Natur, ist ein innerer Schatz von: Das mag ich, das ist mir wichtig, das will ich schützen. Und das entsteht nur, wenn Kinder […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

märzFreuden [6] 10.04.2023 14:08:54

gedicht christophhein schulgarten wortschatz (un)krã¤uter alltagskunst papst geschenk imgarten bäume bã¤ume herzensmensch geburtstag (un)kräuter fahrrad
Ich saß bereits im Auto, als das schöne Mädchen, sie hieß Hella, mir aus dem Fenster zurief, ich möge warten. Sie kam herausgerannt und gab mir einen großen hellgrünen Klarapfel. Atemlos sagte sie: Ich wollte dir gern etwas schenken. Ich habe nichts anderes. (Christoph Hein: Drachenblut) ein passendes geschenk für b zu finden, stellt mich […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

augustFreuden [3] 02.10.2023 20:50:47

herzensmenschen schrat kräuter abendbrot alltagskunst (un)krã¤uter nahelädchen farbenfroh krã¤uter schusterbruder leben film&fernsehen erntedank augustjunge glã¼ck ernte resteschmauß (un)kräuter kompost brot interkulturellegã¤rten glück blumen interkulturellegärten märzjunge film&fernsehen mã¤rzjunge badkreuznach friedensreichhundertwasser resteschmau㟠urbangardening imgarten nahelã¤dchen
Wißt ihr, wie einfach es ist, ohne Geld zu leben? Man muß nur Brennesseln essen. Man kann vom Spinat leben, den man aus Brennesseln zubereitet. Brennesseln wachsen überall. Sie sind ganz umsonst. Diese Brennesseln habe ich hinter dem Musée des colonies in St. Mandé gefunden. Sie wachsen überall auf dem terrain vague. Eßt sie!(Friedensreich Hundertw... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 22.05.2018 22:36:17

imgarten papier&schere ausruhen hausarbeit mamuschka essen&trinken (un)kräuter ernte herzensmensch flugfreunde papier&schere 12von12 sommerkind genuß krankheit marmelade voilà... viktoriatokarjewa herzensmenschen insektenmotel balkongärtchen schrat upcycling kräuter essen&trinken alltagskunst
Die Mimik beim Essen bleibt von Kindesbeinen bis ins Erwachsenenalter gleich, sie vertieft sich nur. (Viktoria Tokarjewa: Die blaurote Luftmatratze) ob der augustjunge in zehn|zwanzig|dreißig|vierzig jahren immer noch (die tasse mit beiden händen haltend) mit großen, ernsthaften schlucken seine hafermilch trinkt [1]? oder nach dem ei... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im februar 13.03.2023 06:49:14

(un)krã¤uter kräuter upcycling krã¤uter großfamilie postcart erntedank frã¼hlingskind sommerkind frã¼hstã¼cksglã¼ck 12von12 papier&schere frühlingskind (un)kräuter bellefamille adventskalender in der streichholzschachtel papier&schere h.d.thoreau frühstücksglück groãŸfamilie
Hatte er nichts zu tun, so vergnügte er sich den ganzen Tag mit einer Taschenpistole in den Wäldern und schoß sich selbst beim Wandern in regelmäßigen Abständen Salut. (Henri David Thoreau: Walden oder Leben in den Wäldern) am sonntag, den 12ten februar, haben wir uns zwar nicht mit einer taschenpistole aber mit allerlei anderen sachen […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

novemberFreuden [1] 02.01.2020 23:20:35

(un)krã¤uter alltagskunst gieãŸkannen kunstwerk schrat staedteimpressionen umzug post! herbst lassenbeiner bloggerkolleg*innen erdbewohner voilà... pause. großfamilie köln erntedank diapositiv poetisch und nachdenkliches unterfreiemhimmel frã¼hlingskind unterwegs alltag sommerkind abend reise gießkannen flugmaschinen photo frühlingskind (un)kräuter nacht mamuschka ausruhen erde kã¶ln imgarten perspektiven rhein groãŸfamilie getier badkreuznach
Den Winter abschaffen? Weißt du nicht, dass alles im Leben seine Zeit hat? Dass die Blume nicht nur blüht, sondern zuvor Triebe und Knospen ansetzt und, wenn ihre Bestimmung erfüllt ist, verwelkt und ihren Samen ausstreut? Weißt du nicht, dass die Natur, wie jeder Komponist, ihre Lebenssinne zyklisch und kontrapunktisch anlegt, neben dem Presto das... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden [2] 23.10.2020 07:41:45

frühlingskind ernte worte (un)kräuter rheinlandpfalz radtour mundraub picknick badkreuznach imgarten belleså“ur herzensmenschen alltagskunst (un)krã¤uter kräuter bellesœur wortschatz krã¤uter reginascheer unterwegs unterfreiemhimmel erntedank frã¼hlingskind
Manchmal schickte die Köchin mich über die feuchten Wiesen, wo ich Kräuter für den Salat sammeln sollte. Anfangs kam sie mit und zeigte mir die guten Kräuter und solche, die sie Unkraut nannte. Alle hatten sie schöne Namen: Löwenzahn. Schafgarbe. Augentrost. Sauerampfer. Klappertopf. Der giftige scharfe Hahnenfuß. Wiesenfuchsschwanz. Frauenmantel. ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aprilFreuden [2] 11.05.2019 23:53:39

picknick garteneden bäume blumen amalienpark imgarten gebäude rosaluxemburg sommerkind flugfreunde dycle herzensmensch frühlingskind (un)kräuter schlosspark ernte voilà... diepanke beobachtung großfamilie ostern erntedank poetisch und nachdenkliches unterfreiemhimmel unterwegs pankow alltagskunst herzensmenschen balkongärtchen frühling ömchen
Ich freue mich schon so auf den Frühling, das einzige, was man nie satt kriegt, solange man lebt, was man im Gegenteil mit jedem Jahr mehr zu würdigen und zu lieben versteht. (Rosa Luxemburg: Briefe aus dem Gefängnis, 73) jedes jahr beim anblick der bäume im zart leuchtenden grün fällt mir das zitat von rosa […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im juni 07.07.2022 22:01:41

sommerkind besuch! 12von12 sommer brot flugfreunde frühlingskind herzensmensch andréheller (un)kräuter schwarzehefte freunde kaffee&kuchen imgarten (un)krã¤uter andrã©heller kaffee&kuchen kräuter tee herzensmenschen boh!nen krankheit krã¤uter frã¼hlingskind
Es ist unglaublich, wie oft man auf etwas schauen muss, ehe man es ganz kennt. Mit starren Gegenständen geht es noch halbwegs, aber Pflanzen, Menschen und Tiere bestehen tagtäglich aus so vielen Bewegungen und Veränderungen wie unzählige Bilder eines unendlichen Films, und jedes davon ist interessant. (André Heller: Das Buch vom Süden) 12 von den [... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [5] 26.06.2022 07:32:52

sommerkind (un)kräuter frühlingskind pusteblumen imgarten groãŸfamilie badkreuznach frã¼hsommer duft kräuter alltagskunst (un)krã¤uter herzensmenschen nahe kidicalmass boh!nen großfamilie holunder krã¤uter frühsommer frã¼hlingskind mulchen melindanadjabonji
[…] im April blühen die Osterglocken, Schlüsselblumen oder die Elfenblümchen und im Mai der Blauregen, der Flieder, die Pfingstrosen, die Maiglöckchen und Schwertlilien, und ich zähle die Blumen, die Blumen, die Sträucher und die Düfte, ich habe sie alle unter meinen Nasenflügeln eingebettet […](Melinda Nadj Abonji: Schildkrötensoldat) im mai hat s... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im august 12.10.2021 21:45:15

sommerkind spielplatz frã¼hstã¼cksglã¼ck 12von12 peterbieri sommer sommerferien flugfreunde herzensmensch frühlingskind nachbarschaft ernte (un)kräuter mamuschka imgarten bã¼cher frühstücksglück groãŸfamilie (un)krã¤uter kräuter schrat belleså“ur herzensmenschen bellesœur marmelade bücher krã¤uter großfamilie unterfreiemhimmel frã¼hlingskind
Die Formen des Ausdrucks können ganz unterschiedlich sein und müssen nichts mit Worten zu tun haben. Wer man ist, kann sich auch an Tönen, Pinselstrichen und geformten Material zeigen, an der Art zu filmen und zu fotografieren, zu tanzen und sich zu kleiden, sogar daran, wie man kocht oder den Garten gestaltet. All das kann […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

märzFreuden [1] 10.04.2022 20:59:05

(un)krã¤uter alltagskunst frühling frã¼hlingskind unterfreiemhimmel unterwegs hartmutrosa sommerkind (un)kräuter frühlingskind backunst frã¼hling imgarten
Sosehr ich daher mit Angelika Krebs übereinstimme, dass es die Erfahrung der Natur nicht als knappe Ressource, sondern als Resonanzsphäre ist, welche die Sorge um den Erhalt der Natur motiviert und uns die besten Gründe für ein nachhaltiges Handeln liefert, so problematisch erscheint mir ihre These, dass die rein ästhetisch-rezeptive Qualität diese... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

augustFreuden [1] 24.09.2023 21:58:47

imgarten groãŸfamilie janosch septembernichte lebensmittelrettung blumen kritzelei flugfreunde herzen sommerferien kompost (un)kräuter frühlingskind inkisten spielplatz sommerkind frã¼hlingskind marmelade boh!nen großfamilie fundstã¼cke kartoffeln schatten alltagskunst zeit haben. zeit nehmen. (un)krã¤uter insekten fundstücke
Die Zeit erscheint uns, als ob sie wie eine Schnur von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft in einer Richtung verliefe, aber so ist es nicht. Du mußt sie dir wie einen Raum vorstellen, in dem alles gleichzeitig ist: die Gegenwart und die Zukunft und die Vergangenheit, aber du kannst dich nur an […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im mai 12.06.2020 00:51:14

(un)krã¤uter herzensmenschen fundstücke schrat fundstã¼cke museum schulgeschichten frã¼hlingskind erntedank unterwegs fahrrad sommerkind frã¼hstã¼cksglã¼ck besuch! 12von12 flugfreunde keri smith ilsekleberger weinfreuden (un)kräuter herzensmensch frühlingskind kochkunst mamuschka adventskalender in der streichholzschachtel nadel&faden nadel&faden imgarten badkreuznach frühstücksglück corona
„Wir müssen uns etwas ausdenken, wie wir Geld verdienen können“, sagte Oma. „Kuchen backen und verkaufen“, schlug Brigitte vor. […] „Könnten wir nicht ein Konzert ge­ben?“ fragte Peter. […] Jetzt hatte Frau Hubermeier einen Einfall: „Wie wär’s mit einem Museum?“ Das war die erste Idee, die Oma zu gefallen schien, obgleich die Kinder „igittigitt, bl... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im august oder hauswirtschaftstag 28.09.2020 20:52:27

küche ernte (un)kräuter frühlingskind herzensmensch sommerkind sommer 12von12 frühmorgens imgarten groãŸfamilie inapraetorius regenbringtsegen mamuschka blumen wirtschaft kã¼che frã¼hmorgens spiel (un)krã¤uter herzensmenschen schrat sehnsucht frã¼hlingskind unterfreiemhimmel erntedank unterwegs pankow schulgeschichten großfamilie
In allen Lehrbüchern der Ökonomie, die ich kenne, wird Wirtschaft als arbeitsteilige Befriedigung menschlicher Bedürfnisse definiert […]. (Ina Praetorius: Wirtschaft ist Care oder: Die Wiederentdeckung des Selbstverständlichen.) der 12te august ist einer der letzten sommerferientage. er beginnt (wie fast alle tage in den langen ferien) in der somme... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

juniFreuden [1] 03.08.2021 23:19:33

herzensmenschen alltagskunst (un)krã¤uter kartoffeln kindheit luiserinser hollergelee frã¼hlingskind besuch! sommer sommerkind herzensmensch frühlingskind (un)kräuter blã¼ten lastenrad franzvonassisi erinnerungen blüten matschepampe imgarten
Übrigens starb Franziskus ziemlich jung, er war erst zweiundvierzig Jahre alt. Er war immer jung, denn Jungsein bedeutet: die »Erstlingsliebe« bewahren, den großen Schwung der Hoffnung und Liebe, der einen Menschen fähig macht zu fliegen, während die Immer-Alten mühsam und verbittert auf der Erde kriechen. Franziskus ist der Heilige der jungen und ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aprilFreuden [2] 20.04.2022 11:19:35

farbtöne (un)krã¤uter alltagskunst frühling ostern farbenfroh schulgeschichten frã¼hlingskind farbtã¶ne sommerkind frühlingskind (un)kräuter frã¼hling matschepampe rosaluxemburg
Ich freue mich schon so auf den Frühling, das einzige, was man nie satt kriegt, solange man lebt,was man im Gegenteil mit jedem Jahr mehr zu würdigen und zu lieben versteht.(Rosa Luxemburg: Briefe aus dem Gefängnis, 73) auch im april genießen wir den frühling. wir freuen uns über das erste grün und die farben, die […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aprilFreuden [1] 18.04.2022 20:27:35

sommerkind gartenkunst frühlingskind (un)kräuter mitkopfhandundherz frã¼hling blumen mamuschka backunst mundraub matschepampe groãŸfamilie getier imgarten hände belleså“ur (un)krã¤uter alltagskunst kräuter bellesœur frühling hã¤nde großfamilie krã¤uter ostern beobachtung melindanadjabonji unterwegs unterfreiemhimmel frã¼hlingskind
[…] ich sitze und denke und fühle mich in einer Aufgehobenheit, und meine Hände entwischen in die Luft, in luftige Höhen, das heißt, ich denke, was Hände alles können, und es gefällt mir, dass die Hände eine sehr grundsätzliche Fähigkeit haben, ich habe immer gern mit den Händen im Dreck gewühlt, vor allem im sandigen, […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

augustFreuden [5] 07.10.2022 22:07:01

sommer sommerkind spielplatz frühlingskind herzensmensch (un)kräuter freunde pfã¤lzerwald kritzelei friedhof backunst mamuschka pfälzerwald duft groãŸfamilie gartenküche imgarten heimat schrat herzensmenschen insekten (un)krã¤uter gartenkã¼che alltagskunst großfamilie astridlindgren unterwegs frã¼hlingskind
«Man sollte das Jetzt genießen, einen sonnigen Morgen wie diesen, dann sei das Leben nur Glück, fand Melcher. Im Schlafanzug schnurstracks in den Garten hinauszugehen, Gras unter den Füßen zu spüren, am Steg schnell einmal unterzutauchen und sich hinterher an seinen eigenhändig gestrichenen Gartentisch zu setzen, sein Buch oder seine Zeitung zu les... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

12von12 im november 27.11.2022 23:09:00

(un)kräuter frühlingskind sommerkind spielplatz heinrichbã¶ll 12von12 imgarten groãŸfamilie kochkunst blumen herbst fundstã¼cke spiel (un)krã¤uter kastanien fundstücke frã¼hlingskind heinrichböll unterfreiemhimmel unterwegs spaziergang schusterbruder großfamilie
»Das war einmal wieder ein netter Bursche«, sagte der Taxichauffeur, der uns zum Bahnhof fuhr, »so ein reizender Kerl.« »Wer?« fragte ich. »Dieser Tag«, sagte er, »war das nicht ein Prachtbürschchen?«(Heinrich Böll: Irisches Tagebuch) am samstag, den 12ten november, haben wir [2] bei kerzenschein gefrühstückt;[5] schon früh am morgen diverse spiele... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

septemberFreuden [1] 26.03.2024 00:11:10

farbenfroh raketenofen marmelade spaziergang unterwegs erntedank leben herzensmenschen augenblick (un)krã¤uter alltagskunst kartoffeln märzjunge blüten bauarbeiten mã¤rzjunge wald&felder imgarten glã¼ck augustjunge festefeiern herzensmensch geburtstag wald&felder (un)kräuter blã¼ten ernte glück herzen
Unser Leben sei ein Fest, so wie heute an jedem Tag.(Text: Alois Albrecht | Melodie: Peter Janssens) Mama, das war wie ein Fest als wir im Garten auf dem Raketenofen gekocht [1; 2; 5; 9] und dann draußen gegessen haben! sagte der märzjunge irgendwann im spätherbst. und tatsächlich fühlte sich der september an so manchen […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aprilFreuden [1] 15.05.2021 23:33:06

ernte (un)kräuter blã¼ten frühlingskind flugfreunde mitkopfhandundherz farbtã¶ne dokumentation sommerkind imgarten abpausen beerdigungen. handwerk blüten mamuschka wasserspiele farbtöne schrat alltagskunst (un)krã¤uter astridlindgren frã¼hlingskind unterfreiemhimmel erntedank farbenfroh ostern schulgeschichten
Viele Winter und viele Sommer sah ich kommen und gehn. Geduld nur, Geduld! Der Frühling ist nah. (Astrid Lindgren: Tomte Tummetott) wie sehnten wir nach dem langen und (verhältnismäßig) kalten winter den frühling herbei. und tatsächlich brachte der april sonnenschein und wärme mit, so dass wir im garten fleißig kräuter für das frühstück oder abendb... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aprilFreuden [6] 31.05.2021 13:33:47

frühling aussaat bellesœur terrassengärtchen alltagskunst (un)krã¤uter kunstwerk kräuter schrat belleså“ur pflanzen unterfreiemhimmel handarbeit erntedank frã¼hlingskind astridlindgren unterwegs pindactica holz beobachtung ohsonne! großfamilie krã¤uter ostern flugfreunde frühlingskind ernte (un)kräuter sommerkind sinnesfreuden terrassengã¤rtchen schatzsuche imgarten matschepampe groãŸfamilie mamuschka frã¼hling wanderung blumen
»Ich fühle mich so glücklich um die Füße«, sagte er, wenn er zusah, wie der Lehmmatsch zwischen den Zehen hervorquoll. »Überhaupt bin ich glücklich am ganzen Körper«. (Astrid Lindgren: Rasmus und der Landstreicher) das glücklichsein um die füße und am ganzen körper kennen die zwei kleinen jungen hier (und wir großen oft) auch nur allzu […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aprilFreuden [7] 01.06.2021 22:42:38

alltagskunst (un)krã¤uter belleså“ur fundstücke frühling fundstã¼cke bellesœur kindheit spiel weinberge beaufrã¨re frã¼hlingskind unterfreiemhimmel beaufrère unterwegs kinderkinder! astridlindgren sommerkind blickwinkel radtour (un)kräuter blã¼ten herzensmensch frühlingskind picknick blüten erinnerungen bäume bã¤ume frã¼hling birken
Es steht ein Baum auf meines Vaters Hof – klingt meine Linde – lausche dem Rauschen der Fichte, an deren Wurzel du deine Wohnstatt hast. Überall, in Gedichten und Liedern, in Sagen und Mythen gibt es Bäume. Wir tragen sie in unseren Erinnerungen. »Bäume, die ich gekannt habe«, man stelle sich vor, wenn man Menschen […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [1] 10.07.2021 06:50:38

imgarten lebeninzeitenvoncorona groãŸfamilie frã¼hsommer mamuschka picknick blüten herzensmensch frühlingskind ernte (un)kräuter blã¼ten rezept sommerkind christawolf suppe terrassengã¤rtchen leben unterfreiemhimmel keinort.nirgends frã¼hlingskind ackerbau großfamilie frühsommer krã¤uter spuren bloggerkolleg*innen toh!maten alltagskunst terrassengärtchen (un)krã¤uter kartoffeln kräuter herzensmenschen
Ach diese angeborene Unart, immer an Orten zu sein, wo ich nicht lebe, oder in einer Zeit, die vergangen oder noch nicht gekommen ist. (Christa Wolf: Kein Ort. Nirgends.) der mai war für mich – trotz zwei langer wochen pfingstferien – bisher der anstrengendste monat in der pandemie. oft fühlte ich mich unruhig und getrieben. […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

märzFreuden [2] 07.04.2021 00:20:48

lebeninzeitenvoncorona imgarten blumen stoffe frã¼hling kompost (un)kräuter frühlingskind mitkopfhandundherz bauwerke märzchen farbtã¶ne mã¤rzchen entdeckung sommerkind martinzschröder frã¼hlingskind unterfreiemhimmel schulgeschichten fundstã¼cke martinzschrã¶der frühling licht baukunst fundstücke farbtöne material augenblick (un)krã¤uter alltagskunst
Wäre ich Bildungsminister, gäbe es keine Leistungskurse, sondern Kulturtechniken: Lieder mit mehreren Strophen zu singen, das Tanzen, um den eigenen Körper zu beherrschen und seine Reize zu zeigen, das Lesen (aber nicht in faden Fibeln), das Schreiben (mit beiden Händen), das Rechnen (und vor allem das Schätzen), das Gärtnern (nicht nur von Saat bi... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

maiFreuden [2] 15.06.2022 18:06:00

blã¼ten (un)kräuter frühlingskind sommerkind duft frã¼hsommer imgarten blumen blüten bloggerkolleg*innen rhabarber tejucole insekten kunstwerk kräuter alltagskunst (un)krã¤uter mulchen unterwegs frã¼hlingskind unterfreiemhimmel sirup frühsommer krã¤uter
UBUD. To honor ancestors, to protect the thresholds, to guide a journey, canang sari are made daily of flowers, rice and woven fronds. They can be bought at market, but what then would be done with the time saved from not making them by hand. At day’s end, they are discarded. Tomorrow new ones will […]... mehr auf dietauschlade.wordpress.com

aprilFreuden [6] 11.05.2022 22:37:00

permakultur ostern experimente großfamilie frã¼hlingskind unterfreiemhimmel utescheub alltagskunst (un)krã¤uter frühling kochkunst mamuschka bã¤ume blumen bäume stefanschwarzer frã¼hling imgarten groãŸfamilie sommerkind (un)kräuter frühlingskind
Permakultur nimmt gleichzeitig ökologische, soziale und ökonomische Aspekte mitsamt ihren Wechselwirkungen in den Blick. (Ute Scheub & Stefan Schwarzer: Die Humusrevolution.) wenn vielleicht – hoffentlich – bald drei generationen unter einem dach wohnen und sich einen garten teilen, dann kommen verschiedene bedürfnisse zusammen. da ... mehr auf dietauschlade.wordpress.com