Tag suchen

Tag:

Tag holocaust

Rescue in the Philippines – eine etwas außergewöhnlichere Reise 15.10.2018 11:51:40

frieder brothers manuel l. quezon dr. barbara w. sasser geschichte frank ephraim holocaust
Am 12.10.18 wurde im NS-Dokumentationszentrum in München ein aus unserer Sicht historisch sehr wichtiger und interessanter Film gezeigt: „Rescue in the Philippines – Refuge from the Holocaust„. In diesem Dokumentations-Film wurde eindrucksvoll dargestellt, wie der damalige philippinische Präsident Manuel L. Quezon maßgeblich da... mehr auf philippinen-tours.de

Holocaust-Gedenken: Geschichte wiederholt sich nicht? 14.10.2018 13:18:33

friedenspreis des deutschen buchhandels gedenken an auschwitz martin walser literatur geschichte auschwitz holocaust kolumne von norbert frei
Vor genau 20 Jahren hielt Martin Walser seine Friedenspreis-Rede von der "Moralkeule" Auschwitz. Der Rückblick auf die Debatte demonstriert, dass der Fortschritt ein Kreislauf ist.... mehr auf sueddeutsche.de

Neptunbrunnen 14.10.2018 02:56:49

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg cdu night on earth wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln orte rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr krieg taxi stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video 80er jahre bvg autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule nazis überwachung juden west-berlin ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Für Berlin-Besucher ist der Neptunbrunnen ein Muss, wenn sie die City Ost besuchen. Viele Berliner dagegen nehmen ihn kaum wahr, obwohl er – zwischen Fernsehturm, Roten Rathaus und Spree gelegen – auf der luftigen Freifläche [...]... mehr auf berlinstreet.de

80 Jahre Kristallnacht und kein bisschen weise 12.10.2018 13:53:24

willy brandt pogromnacht konflikt jom kippur israel judenfreund syrien kampfflugzeug erdöl weltkrieg palästina christ luther kabinett antisemitismus feuer goj frontstaat judenstaat jafd israelkritik presbyterium überflugrechte waffen streit soldat vernichtung krieg nakba friede arbeitskreis kanzler ausstellung afd beleidigung luther-kirche stolpersteine judenvernichtung beck araber milde ajs logoi vorrecht revisionist rechtsextrem jewish pogrom jom-kippur-krieg rolf domning kirchenkreis judenhass grüne atombombe islam usa schuld kirche synagoge gedenken deutschland juden ägypten christlich-jüdische gesellschaft holocaust hitler buber martin buber superintendent philosophie volker beck existenz köln religion kristallnacht spd schuldzuweisung domning brandt aachen kriritk
„Frieden ist möglich – auch in Palästina“ findet in Köln nicht statt Dem Grünen Volker Beck ist es zu verdanken, dass eine antisemitische Israel kritische Veranstaltung zum Gedenken der Pogromnacht vor 80 Jahren nicht stattfindet. Superintendent Rolf Domning: „Die Ausstellung … ... mehr auf numeri249.wordpress.com

#UNTEILBAR 10.10.2018 00:43:02

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur weblog trauer antifaschismus typen friedrichshain
Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ... mehr auf berlinstreet.de

Warum anerkannte deutsche Juden gegen die AfD sind, während die AfD jegliche Juden in ihren Reihen aufnimmt 09.10.2018 19:53:03

nationalist rabbinat journalist zukunft kinderschändung kirchensteuer brunnen israel thora interessensgruppe hass christentum lippenbekenntnis fundamentalist patriot machtergreifung judenstaat hauptstadt jafd synagogengemeinde parteifreund sowjetunion agnostiker heiliges land soldat russland mörder halacha frankreich afd nebbich christen antipathie europa sozialismus vorstand militär jewish steuer nsdap russe new york nazi kontingentflüchtling judenhass osteuropa eu antizionismus rechts judentum muslim heilig jude atombombe islam kakamaschu orthodox iran kirche synagoge drittes reich wiesbaden scharia deutschland sozialhilfe massenmörder zuwendung holocaust hitler übertritt kindermörder brd religion jerusalem
Nach den Bundesvereinigung „Christen in der AfD“ bildet sich konsequenterweise eine weitere Interessengemeinschaft: Juden in der AfD „JAfD“. Die Mitgliedschaft in der „Alternative für Deutschland“ ist für Christen und Juden keine Selbstverständlichkeit. Zwar sieht die AfD ihre Wurzeln im Christentum … ... mehr auf numeri249.wordpress.com

Berührung mit dem Bösen – Annette Hess und ihr Roman „Deutsches Haus“ 07.10.2018 10:58:44

frankfurt am main neue beiträge deutsches haus annette hess ullstein verlag auschwitz-prozesse familiengeschichte 1963-1965 holocaust liebesroman
Eva Bruhns ist eine junge Frau im Frankfurt am Main der Sechziger Jahre. Ihre Eltern Edith und Ludwig Bruhns betreiben das Lokal “Deutsches Haus” – hier wird täglich gute deutsche Küche serviert. Gänsebraten, Eisbein, Knödel, Schokoladenpudding. Weil Eva sehr gut … ... mehr auf masuko13.wordpress.com

Willy Brandt in Berlin 07.10.2018 02:17:53

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg berlin stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Es gibt nur wenige Politiker, die ich respektiere. An erster Stelle steht dabei Willy Brandt. Nicht nur aufgrund seiner offenen Politik als Bundeskanzler, speziell seiner Außenpolitik, sondern auch wegen seiner Geschichte während der Nazizeit. Er [...... mehr auf berlinstreet.de

Todesmärsche im Zweiten Weltkrieg: Massenmord vor den Augen der Deutschen 06.10.2018 17:09:18

nationalsozialismus geschichte das politische buch ns-zeit holocaust zweiter weltkrieg
Martin Clemens Winter hat akribisch analysiert, wie KZ-Häftlinge durch das sterbende Nazi-Reich getrieben wurden. Die Todesmärsche waren ohne die breite Unterstützung der deutschen Bevölkerun... mehr auf sueddeutsche.de

„Kanzlerinnengesülze“…. 05.10.2018 19:07:19

atomabkommen fatah einwanderung israel hass araber-"palästinenser" antisemitismus israelkritik demokratie vernichtung dr.merkel gesellschaft & migration yad vashem araber politik gesellschaft gesellschaft & migration islam sogen. palästinenser iran medien holocaust kanzlerin
kommentierte ich bei facebook wenig charmant den Beitrag, der über die Visite Frau Dr. Merkels in Israel und ihren Besuch der Gedenkstätte Yad Vaschem  berichtete.  Die Kanzlerin hatte sich  mit folgenden Worten  in das Buch der Gedenkstätte eingetragen:    Vor fast 80 Jahren, in der Pogromnacht des 9. November schlugen den jüdischen Menschen ... mehr auf himmelunderde.wordpress.com

Mit Seehofer im Taxi 02.10.2018 02:23:42

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Manchmal hat man im Taxi schon ein beklemmendes Gefühl. Ich meine nicht, weil man Angst vor einem Überfall hat oder sowas. Viel schlimmer: Es könnte sein, das einem Horst Seehofer ins Taxi steigt. OK, schlimmer [...]... mehr auf berlinstreet.de

Horst Selbiger: Verfemt, verfolgt, verraten 28.09.2018 01:39:58

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr deportationen taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Im Leben hat man oft Brüche, weil es sich nicht an die eigenen Wünsche hält. Manchmal gibt es Katastrophen, die man nicht beeinflussen kann, höchstens darauf reagieren. Was aber, wenn das nicht nur einmal passiert, [...]... mehr auf berlinstreet.de

Bye bye Sommer 24.09.2018 02:29:28

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Dieser Sommer liegt im Sterben Wie auch der vom letzten Jahr Kalte Nebel fall’n vom Himmel Zaubern Eisblumen ins Haar Wir steh’n auf dem Bahnsteig Dein Mantel reicht für zwei, du flüsterst Und Dein Atem [...]... mehr auf berlinstreet.de

Judenhass: Sind Juden in Deutschland sicher? 22.09.2018 18:05:13

merksatz journalist mord israel ataber hass terrorist hassprediger hetze antisemitismus demonstration ha-aretz rechtsextremismus solidarität mahnmal doppelmoral berlin friede afd stolpersteine denkmal volksgruppe arye sharuz shalicar göttingen zeitschrift jewish erdogan siedlerkind schande gehirn shalicar neonazi meinung judenhass tageszeitung eu thüringen islam linksliberal iran friedensaktivist 88 kurden deutschland juden islamist holocaust holocaustmahnmal ehre meinungsmacher religion migration allah huakbar
Seine Eltern fliehen aus dem Iran, weil sie Juden sind. Arye Sharuz wird in Göttingen geboren und in Berlin sozialisiert. Er lebt seit 15 Jahren in Israel und arbeitet als Sprecher für die Regierung. Sharuz ist jetzt 40 Jahre alt. … Weiterlesen ... mehr auf numeri249.wordpress.com

Möchtegern-Rocker 20.09.2018 05:25:39

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Bei großen Messen reisen oft Tausende von Geschäftsleuten nach Berlin und einen Teil von ihnen hole ich am Abend mit dem Taxi ab. Auf dem Weg vom Messegelände ins Hotel oder in ein Restaurant bekomme [...]... mehr auf berlinstreet.de

Ein mächtiger ideologischer Kampfbegriff, mit dem jede öffentliche Diskussion über den Palästinakonflikt zur Tabuzone erklärt werden kann 19.09.2018 08:48:39

israel palästina antisemitismus kampagnen / tarnworte / neusprech paech, norman zuckermann, moshe zionismus rezensionen holocaust staatsräson
Es gibt wohl kaum ein Thema, über das vor allem in Deutschland mit so unbändiger Härte debattiert wird, wie über das Thema „Antisemitismus“. Der israelische Soziologe Moshe Zuckermann gehört zu den profundesten Kritikern des Missbrauchs des Antisemitismus-Begriffs zum Zwecke der Unterdrückung von Kritik an der Politik ... mehr auf nachdenkseiten.de

Echte Schwestern 16.09.2018 00:13:31

stasi mitte jugendliche kunst aids gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg berlin stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video nonnen bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick hiv spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Zwei Franziskanerinnen betreuen Aids-Kranke, schwules Leben gehört zu ihrem Alltag. Diese Nonnen machen ernst mit der Nächstenliebe. Eine Würdigung. Der Mann war auf der Flucht, und er trat sie nach vorne an. “Ick habe eure [...]... mehr auf berlinstreet.de

„Keine Gerechtigkeit ohne Rückkehr der Flüchtlinge“: Vor 70 Jahren ermordeten Zionisten in Jerusalem den UN-Vermittler Graf Folke Bernadotte. 12.09.2018 12:00:53

hamas erosion der demokratie israel uno palästina libanon trump, donald attentat militäreinsätze/kriege zionismus gaza flüchtlinge gedenktage/jahrestage holocaust zivile opfer
Der hoch angesehene UN-Vermittler Graf Folke Bernadotte war voller Sympathien für einen jüdischen Staat, als er 1948 im Nahen Osten eintraf. Doch in kurzer Zeit wandelte sich der schwedische Diplomat zu einem Anwalt der arabischen Flüchtlinge – eine Haltung, die zionistische Attentäter nicht dulden wollten. Von Heiko Flott... mehr auf nachdenkseiten.de

Wette verloren 11.09.2018 17:11:38

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Man soll sich seiner Sache nie zu sicher sein. Es kommt selten vor, dass ich mich mal auf eine Wette einlasse, zumindest wenn es um reale Euro geht. Aber diesmal konnte ich einfach nicht anders, [...]... mehr auf berlinstreet.de

Die USA und Israel als Groß- und Kleinpreußen 07.09.2018 01:16:58

bevölkerungskontrolle sicherheitspolitik israel syrien politik, diplomatie militär, krieg terrorist palästina nationalismus waffen mörder immigranten kriegsführung militarismus preussen christen araber angst kritik aipac jom-kippur-krieg profite lobby spionage, attentate usa iran prophet macht holocaust jerusalem polizeistaat amerikaner supermacht
Mittlerweile, da Israel den Terrorismus und die Folgen der Besatzung und Isolation des Gazastreifens im Westjordanland bekämpft, verfolgt die Regierung eine Politik, die von vielen jüdischen Kritikern in Israel selbst als illiberal und gefährlich eingestuft wird.... mehr auf radio-utopie.de

Drei Tote auf dem Alex 07.09.2018 01:15:22

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur jugendbewegung trauer antifaschismus typen friedrichshain
Am 7. Oktober 1977 gab es auf dem Alexanderplatz schwere Krawalle zwischen DDR-Jugendlichen und der Volkspolizei. Der Auslöser war, dass die Vopo ein Rockkonzert wegen eines Unfalls stürmte. Doch die Jugendlichen ließen sich das nicht [...]... mehr auf berlinstreet.de

[Rezension] Chris Kraus: Sommerfrauen, Winterfrauen 05.09.2018 15:53:29

bücher rezension studentenleben allgemein new york film holocaust
Der neue Roman von Chris Kraus Der Autor von „Das kalte Blut“ bringt ein neues Buch heraus. Ich bin gespannt. Netterweise hat mir der Diogenes Verlag ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt.  Jonas, Ende 20, ist Regiestudent und fliegt nach New York. Es ist das Jahr 1996. Jonas soll alles organisieren für seine Mitstudenten, die zwei […]... mehr auf leckerekekse.de

NVA-Bunker Garzau 02.09.2018 23:00:23

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln orte rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf brandenburg wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr nva berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus bunker typen friedrichshain
Organisations- und Rechenzentrum der Nationalen Volksarmee Der Besuch von Bunkeranlagen ist fast immer eine kleine Reise in eine verborgene Welt. Die offiziell als “Schutzbauwerke” bezeichneten Anlagen haben meist eine beklemmende Ausstrahlung; egal, ob sie im ... mehr auf berlinstreet.de

Erinnerung und Identität 02.09.2018 22:19:03

süßen im landkreis göppingen soziologie leben christentum nazivergangenheit terrorismus antisemitismus sederabend chassidismus erinnerung kinderheime auserwählung zwangsgetauftes altes testament die mosaische unterscheidung heimkinder versöhnung deborah feldman täter ba’al schem tov identität yad vashem diaspora antijudaismus substitutionstheologie gedenkstein vor der ulmer synagoge pogrome und antisemitismus narrativ abrahamitischen religionen david grossmann gesellschaft judentum geschichte gedächtnistheater islam sally perel kirche medien passah gedenkstein auf dem wittekindshof deutschland staat holocaust kinder kirchen religion klagemauer judenmission
Stein des Anstoßes für diesen Essay war ein Gedenkstein auf dem Gelände des Wittekindhofs: „Das Geheimnis der Versöhnung heißt Erinnerung.“ Ich kannte den Text anders: „Das Geheimnis der Erlösung heißt Erinnerung.“ So steht es auf dem Gedenkstein vor der Ulmer Synagoge. Erinnerung und jüdische Identität „Bist du Jude?“ Als Sally[1] sich von seinen ... mehr auf dierkschaefer.wordpress.com

KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen: "Das hier ist ein Friedhof und kein Ort für rechte Propaganda" 31.08.2018 14:13:11

politik afd antisemitismus rechtsextremismus holocaust
Besucher hetzen während einer Führung auf dem ehemaligen KZ-Gelände - sie kommen aus dem Wahlkreis von AfD-Fraktionschefin Weidel. Nach einer Gaskammer-Leugnung re... mehr auf sueddeutsche.de

Abschied in Prag (Rezension) 31.08.2018 09:50:07

bücher hoffnung alyson richman rezensionen diana verlag mamas buchgeflüster holocaust zweiter weltkrieg
Als Josef in New York auf der Hochzeit seines Enkels der Großmutter der Braut begegnet, durchfährt ihn ein Schlag. Lenka ist die Frau, die er vor sechzig Jahren heiratete und verlassen musste, als die Deutschen in Prag einmarschierten. All die Jahre glaubte Josef, Lenka sei im Konzentrationslager umgekommen, doch vergessen konnte er diese eine g... mehr auf homeiswheretheboysare.com

Nazis und ihre Freunde 29.08.2018 01:48:32

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf sachsen polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur weblog trauer antifaschismus typen friedrichshain
Es ist schon merkwürdig: Wenn jemand aus einem anderen Land kommt, aber die deutsche Staatsbürgerschaft hat, wird er von Rechtsextremisten trotzdem als Ausländer angesehen. Er hat ja keine „arischen“ Wurzeln. Als aber am Sonntag in [...]... mehr auf berlinstreet.de

Juden und Muslime im Kontext säkularer Wissensproduktion 26.08.2018 14:43:04

holocaustneid einzelperson überfall rezension urologe säkularismus zirkumzision karikatur is klimawandel terrorist konvertit antisemitismus minderheit demonstration charlie hebdo islamforschung säkular schwein vernichtung krieg berlin rabbiner holocaustrelativierung frankreich wissensproduktion kontext antisemit artikel europa atheist araber mohammed bundestag kritik kollektiv gesandter nazi narrativ transcript siegel diffamierung eu beschneidung muslim jude islam prophet paris deutschland kautele bundestagsgesetz beschneidungsdebatte schutzjudentum koran holocaust buch tradition köln religion schund ns allah
Die folgende Rezension basiert auf o.g. Artikel aus dem Buch „Der inspizierte Muslim“, herausgegeben 2018 von Schirin Amir-Moazami vom transcript-Verlag. Das Buch stellt die neuesten Ergebnisse der Islamforschung vor. Der Artikel lautet im Original: Säkularismus als Praxis und Herrschaft: Zur … ... mehr auf numeri249.wordpress.com

Paris-Moskau 24.08.2018 14:41:23

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln orte rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Es ist schon ein merkwürdiges Bild, das dieses Restaurant am östlichen Ende der Straße Alt-Moabit bietet: Ein kleines Gebäude im Fachwerkstil, sogar ein Balkon wie in den Alpen. Im Inneren ein Stahlkonstruktion samt gusseiserner Säule [...]... mehr auf berlinstreet.de

Mit Auslieferung 95-jähriger Rentner Zeichen setzen 21.08.2018 14:11:35

soziales bildung krieg diktatur wissen militär hintergrund kurz✤krass gesellschaft holocaust
Der aktuellen Merkel Regierung ist mit der Auslieferung eines 95-jährigen Polen aus den USA einmal mehr ein veritabler Schlag gegen die Nazi-Verbrechen gelungen. Zwar kann man dem Mann nicht wirklich eine Beteiligung an irgendwelchen KZ-Morden nachweisen, aber die Symbolik ist einfach viel zu wichtig, um mit dem alten Polen, der einstmals als Hi... mehr auf qpress.de

NS-Vergangenheit: USA schieben ehemaligen KZ-Wächter nach Deutschland ab 21.08.2018 11:00:20

nationalsozialismus geschichte holocaust zweiter weltkrieg
Jakiv Palij war SS-Helfer im Lager Trawniki und floh später in die USA. Die Bundesregierung weigerte sich lange, seine Abschiebung anzunehmen.... mehr auf sueddeutsche.de

Heiko Maas in Auschwitz: Schauder und Ansporn 20.08.2018 17:27:25

politik spd süddeutsche zeitung politik heiko maas auschwitz holocaust
Wegen Auschwitz sei er in die Politik gegangen, hat der Außenminister bei seinem Amtsantritt gesagt. Nun hat er das frühere KZ besucht - und erklärt, was ihm "der schrecklichste Ort der Welt" bedeutet.... mehr auf sueddeutsche.de

Neue? Oder lieber gar keine mehr? 20.08.2018 10:30:13

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur weblog trauer antifaschismus typen friedrichshain
Der Regierende Michael Müller hat vor Kurzem den Vorschlag gemacht, dass es in Berlin einen zusätzlichen Feiertag geben solle. Als Grund wurde genannt, dass andere Bundesländer teilweise viel mehr gesetzliche Feiertage hätten, als Berlin. In ... mehr auf berlinstreet.de

Kunstklo 18.08.2018 13:12:00

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten kreuzberg charlottenburg ddr taxi krieg berlin stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Manche Künstler haben es schwer, auf sich aufmerksam zu machen. Nicht jeder kann seine Werke in einer Galerie ausstellen und so muss sich mancher andere Wege an die Öffentlichkeit suchen. So wie der Künstler Flocke [...]... mehr auf berlinstreet.de

Die Eichmann – Verhöre 15.08.2018 11:56:27

holocaust
     ... mehr auf lebeninjerusalem.wordpress.com

70 Jahre ist es nun her… 28.01.2015 00:51:28

holocaustgedenktag shoah nachdenklich nazis juden auschwitz holocaust
… als die Rote Armee das Lager Auschwitz erreichte. Befreit, wie es lange hieß, hat sie es nicht. Das Lager war am 27. Januar 1945 bereits evakuiert worden. Evakuiert hieß, daß die SS-Schergen die Häftlinge auf den Todesmarsch nach Westen schickten, der sie erstmal nach Ravensbrück, später weiter nach Bergen-Belsen führte. Im Lager Auschwitz ... mehr auf hansehase.wordpress.com

Drei Tage an der Flut 15.08.2018 00:00:09

stasi mitte jugendliche kunst gedanken podcast treptow ost-berlin schöneberg night on earth cdu wirtschaft linkspartei antisemitismus neukölln flut rassismus rechtsextremismus moabit sport grenze prenzlauer berg lichtenberg neonazis musik tiergarten erinnerungen kreuzberg charlottenburg ddr wittenberg taxi krieg stadtentwicklung buch 1988 hohenschönhausen politiker reinickendorf wilmersdorf polizei andi 80 mauer verkehr berlin street flüchtlinge senat politik video bvg 80er jahre autonome fahrgäste widerstand nazizeit köpenick spandau 70er jahre wedding gesundbrunnen fußball gesellschaft geschichte kriminalität gewalt pankow usa kirche prostitution gedenken schule überwachung nazis west-berlin juden ns-zeit holocaust katastrophe touristen slider kultur trauer antifaschismus typen friedrichshain
Anlässlich des Jahrestags der Elbe-Flut Mitte August 2002 hebe ich diesen Artikel nochmal nach vorn. August im Jahr 2002: Seit Tagen habe mir ich die Berichte über die Hochwasserkatastrophe im Fernsehen angeschaut – erschüttert, wie [...]... mehr auf berlinstreet.de

PegiD NRW zerlegt sich – Dittmer Franchise-Lizenz für Dügida & Bogida entzogen! 07.01.2015 11:21:58

die rechte anti antifa sturmabteilung pro nrw rechtspopulistisch identitäre 6. politically incorrect fremdenfeindlichkeit die freiheit bogida islamisierung fremdenfeindlich pax europa kagida pegid nrw pro deutschland bagida bürgerbewegung pax europa gesiwista manfred mattis asylrecht extremismus der mitte antisemitismus rassismus gdl abendland nationalsozialismus rep nationalrassismus faschistischer mob heumann faschismus neonazis dresden npd sebastian nobile michael stürzenberger natioanlsozialistischer untergrund gdf bayern libertärere kögida german defence league 1. allgemein sascha wagner dügida wir sind ein volk extreme rechte asylgrundrecht afd pegida stürzenberger 9. nationalrassistische massenbewegung sachsen hooligans hogesa forum gemeinsam sind wir stark kopp verlag pegidnrw von mengersen gruppenbezogene menschenfeindlichkeit wir sind das volk flüchtlinge alexander heumann natioalrassistisch tony xaver fiedler gida identitäre bewegung melanie dittmer gendermainstream makks damage franchise nationalrassistische massenbewegung islamophobie alternative für deutschland patriotismus rechtspopulismus patriotische plattform bpe edf deutschland dittmer nazis hogesa marco c. antiislamisch kameradschaft unterfranken magn1ficus whitemol holocaust mario percher patrioten islamhasser jn pi spiegel tv nationalrassistische politically incorrect antimuslimischr rassismus antidemokraten dominik roeseler
PegiD NRW wird nächste Woche keine Aufmärsche durchführen. Sie distanzieren sich von dem am 12. Januar in Düsseldorf startenden Dügida-Marsch unter der Leitung der ehemaligen Pressesprecherin und Mitglied der Teamleitung PegiD NRW Melanie Dittmer. Dittmer wurde von PegiD NRW und Pegida Dresden eiskalt die Franchise-Lizenz für Düsseldorf und Bonn en... mehr auf bubgegenextremerechte.blogsport.de

PEGID NRW – Bogida Dügida Kögida – hellbraun vs. dunkelbraun! 02.01.2015 02:04:29

pro nrw identitäre die freiheit bogida pegid nrw bürgerbewegung pax europa gesiwista gdl heumann sebastian nobile npd wagner kögida 1. allgemein sascha wagner dügida pirincci afd stürzenberger 9. nationalrassistische massenbewegung pegidnrw von mengersen alexander heumann natioalrassistisch tony xaver fiedler melanie dittmer gendermainstream patriotische plattform bpe dittmer hogesa aki pirincci holocaust jn pi politically incorrect
Der Düsseldorfer Rechtsanwalt Alexander Heumann (AfD) wirft der Pressesprecherin und Teamleitung PEGIDNRW , Melanie Dittmer (PRO-NRW, Identitäre) vor, den Holocaust „kaltschnäuzig relativiert“ zu haben und kündigt seinen Rückzug von Dügida an. Heumann selbst hielt am 14.11.2014 auf der HoGeSa-Kundgebung in Hannover eine u.a. an hunderte Neonazis ge... mehr auf bubgegenextremerechte.blogsport.de

Der deutsche Dämon 06.10.2015 17:16:00

einwanderung asyl pegida volk geschichtsdynamik deutsch integration begriffshoheit gesellschaft geschichte islam holocaust hitler
in: BlaueNarzisse„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu ... mehr auf johannjunker.blogspot.com