Tag suchen

Tag:

Tag physik_im_alltag_und_naturph_nomene

Die Schatten werden länger… 17.11.2018 00:00:49

physik im alltag und naturphänomene licht marginalia sonnenuntergang schatten
Es ist spät am Nachmittag. Die Sonne versinkt langsam hinter einem Bergzug und der dadurch hervorgerufene Schatten bewegt sich unaufhörlich auf die Stadt zu, die vorerst noch im vollen Sonnenlicht liegt. Das ist noch nicht der Schatten, den man Nacht nennt. Denn der Schattenbereich wird noch von dem an den Luftmolekülen gestreuten Himmelslicht (Ray... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Fraktale Rinnsale am Sandstrand 15.11.2018 00:00:32

strömung physik im alltag und naturphänomene strand gezeiten einzugsbereich fraktal
Diesen Stein hatte ich am Sandstrand vor Eintreten der nächtlichen Flut ein Stück in den Sand eines leicht abschüssigen Überflutungsgebietes am Strand gedrückt, sodass er nicht gleich vom Ansturm der Flut weggeschoben würde. Am nächsten Morgen sah es dann so wie auf dem Foto aus. Der Stein ist nicht nur tiefer in den Sand eingesunken, … ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Ein altes Phänomen im neuen Licht 14.11.2018 00:00:25

physik im alltag und naturphänomene abbildung sonnentaler lichtquelle camera obscura
Schlichting, H. Joachim. Physik in unserer Zeit 49/6 (2018) S. 307 Neue LED-Leuchtmittel in der Straßenbeleuchtung führen unter dem Blätterdach von Bäumen dank der geometrischen Anordnung der LEDs zu auffälligen Abbildungen auf dem Boden. Wenn eine helle Lichtquelle durch kleine Öffnungen strahlt, so kann man in der Projektion auf dem Boden, an der... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Schattenperformance im Wüstensand 13.11.2018 00:00:55

physik im alltag und naturphänomene marginalia humor schatten geschwindigkeit
Die Frage, ob Schatten sich bewegen oder nicht hat bereits Philosophen bewegt. Das Problem hängt meist an einer weiteren schwierigen Frage, ob nämlich der Schatten eine eigene Realität besitzt oder nicht. In der Literatur hat diese Frage zumindest in Adelbert von Chamissos (1781–1838) wundersamer Geschichte von Peter Schlemihl eine eindeutige Antwo... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Erlebte Perspektive grotesker Schatten 12.11.2018 00:00:30

projektion physik im alltag und naturphänomene perspektive marginalia schatten sand
Wenn man am Morgen kurz nach Sonnenaufgang bei Sonnenschein in den Sanddünen wandert, wird man nicht nur durch die Strukturen belohnt, die der Wind in der Nacht aus der Mischung der hellen und dunklen Sandkörnchen gebildet hat, sondern auch durch die vielfältigen Schatten, die von einer Düne auf die folgenden geworfen wird und dadurch ein … ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Ein Farbenfest der Fünfzähligkeit 11.11.2018 00:00:42

pflanze physik im alltag und naturphänomene blüte symmetrie marginalia fünfzähligkeit
In südlichen Breiten ist man ganzjährig von farbenprächtigen Blüten umgeben. Ich bin insbesondere von den Hibiskusblüten beeindruckt, die hier in zahlreichen Variationen anzutreffen sind. Auf dem Foto sieht man eine voll entfaltete Blüte mit ihren prachtvollen Stempeln und Staubgefäßen in äußerst verlockenden Farben. Wer von den Insekten da noch zö... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Nur ein Nachen auf dem Wasser 10.11.2018 00:00:48

physik im alltag und naturphänomene sonnenaufgang äquator mondphasen
Vor einiger Zeit habe ich über den jungen Sichelmond berichtet, wie er aufgrund seiner Nähe zur untergehenden Sonne eine gute Anschauung zu den Mondphasen liefert. Diese in unseren Breiten meist fast aufrecht stehende Sichel wird in der Nähe zum Äquator oft ziemlich oder ganz flach wie ein Schiffchen angetroffen. Das erinnert mich an eine Geschicht... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Wind, Sand und Struktur 09.11.2018 00:00:33

strukturbildung rippel wind physik im alltag und naturphänomene marginalia sand dünen
Das Walroß und der Zimmermann, Spazierten hier am Strand Und weinten herzlich über den Entsetzlich vielen Sand: „O weh und ach!“ so seufzten sie, „Der Sand nimmt überhand!“ „Wenn sieben Mägde sieben Jahr Hier täglich siebenmal kehren, Ob sie dann wohl“, das Walroß sprach, „Den Strand vom Sand entleeren?R... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Fließender Schatten 08.11.2018 00:00:17

physik im alltag und naturphänomene licht fließen täuschung marginalia schatten
Obwohl Schatten nur Löcher im Licht sind, gibt es Situationen, in denen er uns wie eine dunkle Flüssigkeit vorkommt (siehe Foto). Diese Flüssigkeit scheint sogar die Fähigkeit zu haben, der Schwerkraft trotzend auf der einen Seite der Düne bergauf zu fließen, um sich dann in den durch die Sandrippel geformten Rinnen auf der anderen Seite … ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Serpentinen – schlängelnde schiefe Ebenen 07.11.2018 00:00:04

reibung schiefe ebene kraft landschaft physik im alltag und naturphänomene einfache maschinen marginalia energie
Wenn man durch die Bergwelt Gran Canarias fährt oder gar wandert, fallen u.a. die Serpentinen auf, die sich an den Bergen entlang schlängeln. Das Schlangenhafte liegt auch dem Wort Serpentine zugrunde und ist sicherlich das auffälligste Merkmal, insbesondere dann wenn man die endlos erscheinende Kurverei selbst durchmacht. Von oben sieht dann alles... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Das Hässliche neben dem Schönen 06.11.2018 00:00:14

kunst projektion geometrie sandrippel physik im alltag und naturphänomene sonnenaufgang marginalia wüste ästhetik schatten
Indem ich über die Dünen dem Meer zustrebe, sehe ich schon von weitem etwas in der Sonne blendend hell aufleuchten. Bei näherer Betrachtung weicht die positive Überraschung der Enttäuschung, nun auch schon hier in der zumindest äußerlich sauberen, jeden Tag vom Wind gefegten Dünenlandschaft Plastikmüll vorzufinden. Bevor ich das semitransparente Te... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Kippfiguren in freier Natur 05.11.2018 00:00:33

physik im alltag und naturphänomene optische täuschung marginalia
Noch eimal weiße Säulen. Bekannt ist die optische Täuschung (Figur-Grund-Wahrnehmung), wonach ein Bild von einer Version in eine andere kippt. Oft wird dieses Phänomen mit einer Vase demonstriert, deren Profil ein Gesicht zeigt. Bemerkenswert daran ist, dass man nur eine Version, Vase oder Gesicht, allgemeiner: Figur oder Grund, wahrzunehmen imstan... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Das Land mit den blauen Schatten 04.11.2018 00:00:12

projektion geometrie physik im alltag und naturphänomene lichtstreuung marginalia schatten himmelsblau
So sieht der Blick gemalt aus, den ich einige Tage* vor Augen haben werde, wenn ich nicht gerade am Strand bin, um mich u.a. an den unterirdischen Vorgängen von Ebbe und Flut zu erfreuen, die sich äußerst subtil akustisch wie visuell für diejenigen offenbaren, die nicht nur mit verstöpselten Ohren am Ufer entlang joggen. Die … ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Schmelzende Eisberge 03.11.2018 00:00:10

schmelzen klimawandel salzwasser physik im alltag und naturphänomene rubrik: "schlichting! " eisberge packeis dichte
Schlichting, H. Joachim. Spektrum der Wissenschaft 11 (2018) S. 68 – 69 Schwimmendes Eis taucht in Salzwasser weniger tief ein als in Süßwasser. Das gilt auch für Eisberge, weshalb sie mehr Flüssigkeit enthalten, als sie verdrängen. Dadurch hebt sich bei ihrem Abschmelzen der Meeresspiegel ein wenig. Die Würde, die in der Bewegung eines Eisbe... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Rätselfoto des Monats November 2018 01.11.2018 00:00:40

wasser reibung rotation strömung monatsrätsel druck physik im alltag und naturphänomene kohäsion tropfen adhäsion fall
Warum rotiert die Kugel fast reibungsfrei? Erklärung des Rätsels des Monats Oktober 2018 Frage: Wie kommt es zu diesen Strukturen auf einem Waldweg? Antwort: Um es gleich vorwegzunehmen, auch wenn das Foto unter dem Blätterdach von Bäumen aufgenommen wurde, handelt es sich bei den Kreisen nicht um Sonnentaler. Im Gegenteil, es regnete gerade, als d... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Harztränen im Sonnenlicht 29.10.2018 00:00:36

reflexion brennpunkt baum physik im alltag und naturphänomene tropfen marginalia
Das Foto zeigt einen Ausschnitt der Schnittfläche eines gefällten Baums. Aus den Poren dringt Harz heraus und formt sich zu einzelnen Tropfen, die wie Wassertropfen aussehen und auch ein ähnliches optisches Verhalten in der Sonne zeigen. Sie wirken wie eine Sammellinse und fokussieren das Sonnenlicht in einem Brennfleck. Da auf diese Weise das Lich... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Die Pracht der kleinsten Dinge 27.10.2018 00:00:20

strömung pflanze physik im alltag und naturphänomene gedicht poesie marginalia blatt einzugsbereich fraktal
Die meisten Menschen wissen gar nicht, wie schön die Welt ist und wie viel Pracht in den kleinsten Dingen, einer blume, einem Stein, einer Baumrinde oder einem Birkenblatt sich offenbart. Rainer Maria Rilke Ich frage mich manchmal, ob wir ein Blatt auch deshalb als schön empfinden, weil in seiner äußeren Beschaffenheit  sehr viel Inneres abgelesen ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Platz ist in der kleinsten Spalte… 26.10.2018 00:00:47

pflanze leben physik im alltag und naturphänomene felsen marginalia wachstum
… so könnte man einen bekannten Ausspruch varrieren, wenn man sieht wie aus der schmalen Felsspalte eine „Hütte“ für neues Leben hervorgeht: Ein in die Spalte geratenes Samenkorn hat Wurzeln nach unten und Blätter nach oben entwickelt und richtet nunmehr als kleine Pflanze alle Ausbreitungsbemühungen in Längsrichtung aus. Die Spal... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Zur konstruktiven Rolle des Fallens 25.10.2018 00:00:15

antrieb kreisel rotation kraft physik im alltag und naturphänomene spur struktur selbstorganisation drehimpuls drehmoment
Als ich in einer Dünenlandschaft Sandrippel fotografierte, fiel mir eine runde Objektivschutzkappe aus der Hand und machte sich rollend davon (zum Vergrößern auf Bild klicken). Angetrieben durch den über die Dünen streichenden Wind rollte sie über den welligen Untergrund der Sandrippel und hinterließ eine interessante Spur. Vor die blitzschnell zu ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Wasser wie Quecksilber auf trockenem Boden 24.10.2018 00:00:25

hydrophil physik im alltag und naturphänomene entropie hydrophob sand energie benetzungswiderstand
Seit langem wundere ich mich darüber, dass entgegen sonstiger Erfahrungen der ausgetrocknete Boden im Garten oder anderswo sich weigert, das Wasser gewissermaßen lustvoll aufzunehmen, das ihm nach der langen Trockenheit nunmehr großzügig zugeführt wird. Das Wasser läuft über den trockenen Boden hinweg wie Quecksilber über eine glatte Oberfläche, wi... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Doppelschatten einmal anders 23.10.2018 00:00:38

projektion transparenz physik im alltag und naturphänomene perspektive schatten
Dass der Mensch nicht nur seinen Schatten verlieren (man denke an den armen Schlemihl), sondern in bestimmten Situationen einen zweiten oder noch mehr Schatten erwerben kann, haben wir schon früher  gezeigt. Einen Doppelschatten der besonderen Art sieht man auf dem nebenstehenden Foto. Einen dunklen „Kernschatten“, der von einem ephemeren, transpar... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Wie sieht der Himmel des Mondes aus? 21.10.2018 00:00:04

physik im alltag und naturphänomene klima astronomie atmosphäre mond
Ein vertrauter Blick auf den Mond vor dem Hintergrund des dunkler werdenden Abendhimmels. Habt ihr euch schon mal vorgestellt, wie es umgekehrt aussehen würde? Wie sieht der Himmel des Mondes aus? Von der Erde aus sieht man den Himmel durch die Atmosphäre hindurch, die zu zahlreichen optischen Phänomenen (z.B. Dämmerung, Farbwechsel, Lichtsläule, N... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Goldene Weinblätter 20.10.2018 00:00:52

physik im alltag und naturphänomene verfärbung phytomining farbe metall marginalia herbst
Nein, diese goldenen Weinblätter haben ihre Farbe nicht durch Phytomining* erworben, sondern lediglich durch eine herbstliche Verfärbung, die sie golden erscheinen lässt. Um diesen Eindruck zu erzeugen genügt es, dass das durch Carotin erzeugte Gelb mit einer glatten Oberfläche kombiniert wird, die das Licht sowohl diffus wie spiegelnd reflektiert.... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Mondtropfen 18.10.2018 00:00:11

fernrohr physik im alltag und naturphänomene sehen tropfen marginalia krater mond
Ich zeigte einmal einer Gesellschaft, die wenig oder nichts von Astronomie wußte, den zunehmenden Mond durch ein Fernrohr, das stark vergrößerte. Verschiedene darunter fragten, ob nicht Tropfen auf dem Glase hingen? Die Flecken im Monde haben in den Vierteln wirklich einige Ähnlichkeit mit Regentropfen an einer Fensterscheibe, in denen sich etwa di... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Einzugsbereich von Weinblättern 14.10.2018 00:00:17

physik im alltag und naturphänomene chlorophyll jahreszeit herbst physiologie blätterfall
Ähnliche Blätter hatte kürzlich Gerda Kazakou gezeigt. Inzwischen sehe ich, dass viele Weinblätter (jedenfalls in meinem Garten) ähnlich deutlich den Abtransport und damit die Sicherung der in den Blättern lagernden Nährstoffe im Stamm der Pflanze zu erkennen geben. Da mit diesem Vorgang die Pigmente des ehemals für die Fotosynthese wichtigen Blatt... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Herbstfarben mit Spirale 09.10.2018 00:00:55

symbol physik im alltag und naturphänomene spirale jahreszeit marginalia ästhetik metapher
Die Jahreszeiten – hier durch Herbstblätter repräsentiert – sind keine exakten Wiederholungen der entsprechenden Jahreszeiten der Vorjahre. Vielmehr verhalten sie sich wie die stufenweisen Rundungen einer Spirale, die hier auf dem Blatt als Schatten erscheint. Die gedachte Längsachse der Spiralen ist die Zeitachse und jede Windung stell... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Drehwuchs einer Lärche 08.10.2018 00:00:34

pflanze baum kraft physik im alltag und naturphänomene spannung anmalie marginalia riss schädigung
Manche Bäume haben einen Drehwuchs. Ein solches verdrilltes Wachstum, das äußerlich durch eine spiralförmige Struktur des Stamms zu erkennen ist, kann die Standfestigkeit eines Baumes verbessern und tritt daher besonders in windreichen Standorten auf. Im vorliegenden Fall ist der Drehwuchs jedoch so stark, dass es den Baum spiralförmig gespalten un... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Suizid im Dienste der Arterhaltung 07.10.2018 00:00:32

form pflanze autolyse physik im alltag und naturphänomene schönheit
Ich hatte wieder einmal keinen Fotoapparat dabei, als ich ein sehr schönes Exemplar eines mir bis dahin unbekannten Pilzes am Waldrand inmitten einer ganzen Kolonie vorfand. Am nächsten Tag wollte ich das Foto nachholen und fand den Pilz mit einer schwarzen, aus einer teerartigen Masse bestehenden Krempe ausgestattet vor (oberes Foto). Über diese E... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Natürliche Armleuchter 05.10.2018 00:00:13

reflexion pflanze physik im alltag und naturphänomene kurioses licht leuchten marginalia
Kandelaber klingt besser als Armleuchter, weil man wegen der Seltenheit realer Armleuchter meist an die herabwürdigende Bezeichnung für Menschen denkt, deren Licht nicht sehr weit leuchtet. Jedenfalls ist ein Kandelaber ein aus mehreren Armen bestehender Kerzenleuchter, der in früheren Zeiten, die Helligkeit einer einzelnen Kerze entsprechend vervi... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Wenn Laub sich abwärts wiegt 03.10.2018 00:00:35

luftwiderstand strukturbildung rotation physik im alltag und naturphänomene schwingung rubrik: "schlichting! " jahreszeit fall schwerkraft
H. Joachim Schlichting. Spektrum der Wissenschaft 10 (2018), S. 68 – 69 Die Luft umströmt fallende Blätter auf charakteristische Weise. Darum wiederholen sich auf dem Weg zum Boden oft einige typische Bewegungsfiguren.   Ein unabsehbar Blättermeer entperlt dem Netz der Zweige Christian Morgenstern (1871–1914) Viele Menschen berührt es em... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Die fraktale Welt einer Trompete 30.09.2018 00:00:08

physik im alltag und naturphänomene spiegelnde reflexion winkelspiegel kaleidoskop fraktal
Neben den akustischen Klängen, die durch den Schalltrichter einer Trompete in die Welt entlassen werden und in unser Ohr gelangen, hat derselbe Trichter auch einige optische Ansichten parat, die für den einen oder die andere ein visuelles Erlebnis darstellen. Mich haben die meist spiegelblanken glänzenden Metallkörper schon immer fasziniert, hatte ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Eine Korona durch Seifenblasen? 27.09.2018 00:00:16

sonne physik im alltag und naturphänomene licht beugung marginalia korona seifenblasen
Beim Fensterputzen gibt es zahlreiche Methoden. Hier wurde die Scheibe zunächst mit seifigem Wasser behandelt, die Spülung mit klarem Wasser steht unmittelbar bevor. Diesen Moment dazwischen nutzt die Natur gerade zu einer künstlerischen Darbietung, zu der vermutlich nur jemand einen Bezug hat, die oder der gerade nicht mit dem Fensterputzen befass... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Parallele Dämmerungsstrahlen 25.09.2018 00:00:03

dämmerungsstrahlen sonnenstrahlen physik im alltag und naturphänomene aerosole lichtstreuung perspektive
Die aus Richtung der untergehenden Sonne ausgehenden dunklen Strahlen könnte man als inverse Dämmerungsstrahlen ansehen. Dämmerungsstrahlen entstehen dadurch, dass das von der Sonne ausgehende Licht durch massive Wolken weitgehend abgeblendet wird und nur durch eng begrenzte Wolkenlücken gelangt. Diese Lichtbündel werden an Partikeln der trüben Luf... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Retinaler Hohlspiegel 23.09.2018 00:00:12

kunst physik im alltag und naturphänomene abbildung auge linse hohlspiegel werbung
Beim Flanieren in einer Fußgängerzone wurde in einem Modegeschäft meine Aufmerksamkeit von einer Schaufensterpuppe erregt, die – wie mir durch den Kopf schoss – „ganz Auge“ war. Jedenfalls konnte ich mich selbst davon überzeugen, dass ich von ihr sichtbar „wahrgenommen“ wurde und zwar vom ganzen Gesicht. Kopfstehend wurden ich und die übrige Umgebu... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Virtuelle Krümmungen 25.06.2018 00:00:00

physik im alltag und naturphänomene brechung licht täuschung marginalia reisen
Ich sitze seit längerem in der Bahn, schaue zum Fenster hinaus und lass die Gedanken spielen. Es stellt sich jener angenehme Bewusstseinszustand des Dösens ein, bei dem innere mit äußeren Eindrücken zu traumartigen Szenerien verschmelzen. Das schnurgerade, durch den Zugbetrieb glatt geschmirgelte Nachbargleis, das nur durch Weichen, Abzweigungen u.... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Der vorgezogene Herbst 20.08.2018 00:00:17

klimawandel physik im alltag und naturphänomene trockenheit chlorophyll marginalia blätterfall jahreszeiten
In den letzten 6 Wochen kann man vermehrt beobachten, dass Bäume ihre Blätter verlieren. Anders als im Herbst, wenn vorher das wertvolle Blattgrün aus den Blättern abgezogen und eingelagert wird, findet man allerdings keine entgrünten und daher typisch die Rot- und Gelbtöne variierenden Blätter vor, sondern einfach vertrocknete und oft noch grüne B... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Disteln – wehrhaft und filigran 25.07.2018 00:00:55

metamorphose pflanze druck kraft physik im alltag und naturphänomene auftrieb marginalia dornen
Als Kind konnte ich Disteln nicht leiden, weil sie mich so manches Mal leiden ließen. Ihre Dornen sind nicht ganz ohne und das nicht ohne Absicht. Denn sie wollen sich nicht fressen lassen. Wer will das schon. Aber ich kann schwören, dass ich nie eine solche Absicht gehabt habe. Dadurch dass biologisches Gewebe zu einer … ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Informationsflut in Tropfenform 18.09.2018 00:00:21

physik im alltag und naturphänomene brechung fenster abbildung tropfen linse marginalia
Wenn nach einem Regenschauer die Fensterscheiben mit kleinen Tröpfchen besetzt sind, hat man den Eindruck, dass der Durchblick getrübt wird. Besonders störend wäre das beim Autofahren, wenn der Scheibenwischer nicht dafür sorgte, dass die Tropfen immer wieder weggewischt werden. Schaut man sich die Tropfen aus der Nähe an, so entdeckt man, dass sie... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Morgendämmerung – die Erden-Sonne tritt zwischen ihre Goldberge 09.02.2018 00:00:55

physik im alltag und naturphänomene farbe dämmerung marginalia rayleigh-streuung himmelsblau
Gestern zeigte sich wieder einmal eine farbenprächtige Dämmerung hinter dem unregelmäßigen Gitter der noch winterlich nackten Pappeln. Außer grün sind fast alle Farben des Spektrums vorhanden. Da stört es dann kaum, wenn sie nicht nach Wellenlängen geordnet auftreten sondern sich aus den Rottönen und dem Himmelsblau mischen. In allen Fällen ist die... mehr auf hjschlichting.wordpress.com

Stabilität durch kollektives Stürzen 27.06.2018 00:00:04

gravitation granulare materie. brückenbildung physik im alltag und naturphänomene strukturbildung, selbstorganisation & chaos literatur marginalia
Einfache und anschauliche Vorstellungen zu physikalischen Vorgängen findet man oft außerhalb der Physik, z.B. bei dem Dichter Heinrich von Kleist. In diesem Fall kann man sogar davon ausgehen, dass er mit den physikalischen Errungenschaften seiner Zeit vertraut war. Bögen und Gewölbe faszinieren auch den Laien dadurch, dass sie sich auf eine nicht ... mehr auf hjschlichting.wordpress.com