Tag suchen

Tag:

Tag netzwelten

Im Focus 03.04.2015 12:00:00

netzwelten
Es ist schon ein paar Jahre her, da habe ich wöchentlich den FOCUS gelesen. Es gab Zeiten in denen ich das Nachrichtenmagazin sogar im Abonnement bezog und jeden Montag pünktlich im Briefkasten hatte. Irgendwann später wurden die Informationen auf FOCUS Online leichter erreichbar, aktueller und jeder zeit verfügbar. Dazu beigetragen haben moderne S... mehr auf nickeneck.wordpress.com

Telekom-Fehler seit über einem Monat: Millionen Mailausdrucke ohne Ä, Ö, Ü und ß… 15.06.2016 12:58:31

fehler akzente netzwelten ausdrucke telekom arbeitswelt & beruf e-mail design wirtschaft mail technik umlaute alltag
Gerade mal wieder mit der Telekom-Hotline gesprochen. Eines meiner Hobbys, dem ich recht häufig fröne; zähneknirschend frönen muss, um genau zu sein. Weil immer mal wieder etwas schief läuft. Worum geht’s jetzt? Seit einiger Zeit kann ich meine t-online-Mails nicht mehr richtig ausdrucken. Es fehlen dann alle Umlaute, jegliche Akzente und das ß, di... mehr auf revierpassagen.de

Zuckersüße Äpfel 06.01.2015 20:45:00

android s5 netzwelten iphone galaxy samsung apple ios update lollipop
Man kann ja sagen was man will, aber Obst ist eindeutig gesünder als Süßwaren! Und das nicht nur wegen Karies und so. Denn wenn der Hersteller der überteuerten Obst-Telefone ankündigt dass an einem bestimmten Tag eine neue Systemsoftware veröffentlicht wird, dann kann man sich darauf verlassen. Sogar die Uhrzeit ist festgelegt. Dann weiß ich dass [... mehr auf nickeneck.wordpress.com

In eigener Sache: 5 Jahre „Revierpassagen“ 11.04.2016 00:01:50

bekenntnisse revierpassagen netzwelten medien ruhrgebiet dortmund 5 jahre kulturblog region ruhr
Nach Maßstäben des Netzes ist das bereits ein Weilchen: Auf den Tag genau seit 5 Jahren sind die „Revierpassagen“ heute online. „Established 2011“. Das hört sich noch nicht nach altehrwürdiger Tradition an, deutet aber schon auf eine gewisse Kontinuität und Beharrlichkeit hin. Fünf Jahre sind nicht mehr so ganz „kurzlebig“. Bei vielen Kulturverans... mehr auf revierpassagen.de

Als diese Blog-Seite neun Stunden lang offline war – ein im Grunde lächerlicher „Leidensbericht“ 06.04.2017 13:58:31

provider revierpassagen netzwelten systemausfall server offline backup technik panne
So, ihr lieben Nerds. Ihr braucht an dieser Stelle gar nicht weiterzulesen. Ihr seid längst darüber hinaus, seid in andere Welten entschwebt. Für euch gibt es hier nichts zu sehen. Für die anderen Leute aber… Es ist eigentlich (eigentlich!) lächerlich, … ... mehr auf revierpassagen.de

Apps mit Adolf 30.03.2016 21:41:15

netzwelten app download icon scherz, satire, ironie hitler wahnwitz apple piktogramm
Hat das eigentlich noch niemand bemerkt und gegeißelt? Wie, was, wo, warum? Ja, was, ich werd‘ euch sagen, was: Immer dann, wenn man eine App herunterlädt und beim Vorgang warten muss, taucht zwischendurch unversehens ein Hitler-Piktogramm auf – mit stilisierter Andeutung des berüchtigten Haarschnitts und des widerlichen Schnauzbarts. W... mehr auf revierpassagen.de

Und wieder Spaß mit der Telekom – diesmal mit dem Superduper-Sicherheitspaket 27.04.2017 19:57:05

norton netzwelten telekom wirtschaft sicherheitspaket technik alltag
Über manche Firmen muss man einfach öfter mal ein kleines Dossier oder wenigstens eine Notiz verfassen. Weil sich bei ihnen immer mal wieder neue Absurditäten ergeben. Ja, das war nicht schwer zu erraten, ich rede von der glorreichen Telekom. Es … ... mehr auf revierpassagen.de

Ein Herz für Hassende im Internet – „Flammende Köpfe“ von Arne Vogelsang im Dortmunder Theater 06.04.2017 09:20:44

wutbürger theater netzwelten haßprediger internet theater dortmund dortmund haß psychologie wahnwitz gesellschaft youtube
Theater ist das eigentlich nicht. In der „Video-Lecture“ mit dem Titel „Flammende Köpfe“ von und mit Arne Vogelsang, jetzt zu sehen im Dortmunder „Megastore“, sitzt der Nämliche in Bühnenraummitte hinter seinem Schreibtisch am Computer, erzählt (bzw., es ist ja eine … ... mehr auf revierpassagen.de

Über Digitalisierung – einige grundsätzliche Überlegungen zum Internet und seiner künftigen Gestaltung 16.12.2015 19:04:59

europa amerika herrschaftsanspruch digitalisierung utopien netzwelten medien internet ubiquität macht digital aufklärung philosophie kultur an sich technik simultaneität gesellschaft evolution geschichte konvergenz
Wie und nach welchen Prinzipien soll das Internet der Zukunft gestaltet werden? Unser Gastautor Michael-Walter Erdmann, Künstler und Publizist aus Essen, hat dazu einen grundlegenden Text geschrieben: ̈Wäre das menschliche Auge nicht sonnengleich, es könnte die Sonne nicht sehen. Wenn das menschliche Gehirn kein Computer wäre, könnte es keine C... mehr auf revierpassagen.de

Golden Globe für die Amazon-Serie „Goliath“ – Jetzt aber endlich mal `reinschauen! 09.01.2017 15:18:42

krimi & kriminalität fernsehen david e. kelly netzwelten billy bob thornton medien golden globes amazon serie kino david e. kelley william hurt ally mcbeal glaubensfragen jonathan shapiro goliath
Die Golden Globes sind verliehen: „LaLaLand“ ist mit sieben Trophäen der große Gewinner; Meryl Streep und Moderator Jimmy Fallon setzten Spitzen gegen Trump. Der Preis für den besten Darsteller in einer Serie für Billy Bob Thornton macht noch einmal auf … ... mehr auf revierpassagen.de

Selten satanisch, meistens aufklärerisch: Umberto Ecos kurzweilige Kolumnen zur „flüssigen Zeit“ der Gegenwart 16.03.2017 15:19:55

umberto eco netzwelten medien internet pape satàn kolumnen streichholzbriefe philosophie gesellschaft alltag buchmarkt
Wenn prägende Gestalten der Geisteswelt verstummen, so mag man dennoch Denkart und Tonfall nicht missen. Es soll noch etwas bleiben, möglichst sogar bislang Unbekanntes aufscheinen. Also wird der Nachlass durchgesehen oder Fragmentarisches posthum herausgebracht. Im Falle von Umberto Eco (1932-2016) … ... mehr auf revierpassagen.de

Radio mit und ohne Rausch(en) 24.05.2015 21:51:27

bekenntnisse netzwelten medien hörfunk stilfragen technik rundfunk weite welt weltempfänger radio kurzwelle
Vor langer Zeit hatte ich mal so eine Phase. Es muss wohl in den frühen 1980er Jahren gewesen sein. Damals habe ich mich flammend für Kurzwellenradio interessiert. Man kann sich das heute nicht mehr vorstellen, auch ich selbst schaue ungläubig zurück: An etlichen Abenden saß ich fiebrig vor dem Weltempfänger, ja, ich schmiegte mich manchmal geradez... mehr auf revierpassagen.de

Wahnwitz bei der Telekom: Was der simple Transfer von Telefonnummern kostet 26.09.2016 17:13:44

ip-telefonie netzwelten telekom sprachbox telefonnummern faz sonntagszeitung daten telefon transfer wirtschaft dennis kremer smartphone speichern wahnwitz hotline technik alltag
Ja, Leute, ich weiß, dass man z. B. Telefonnummern, die man auf seinem Handy/Smartphone gespeichert hat, in einer Cloud, auf Karte, Stick, PC oder sonstwo auf diesem gottverdammten virtuellen Planeten aufheben und sodann in ein anderes Gerät rieseln lassen kann. Wenn man’s kann. Alles kinderleicht wahrscheinlich, wenn man so ein Nerd oder ein ständ... mehr auf revierpassagen.de

Ausstellung „Digitale Folklore“: Damals, als das Internet noch eine freie Spielwiese war 24.07.2015 22:10:01

hmkv utopien netzwelten medien olia lialina internet kunst geocities dortmunder u digitale folklore dragan espenschied online
Es gibt Gelegenheiten, bei denen man sich ziemlich alt vorkommt, noch besser gesagt: ziemlich weit ab vom (allerdings auch schon längst verflossenen) Hauptstrom des Geschehens. Mir war jetzt ein solches Gefühl beim Rundgang durch die Dortmunder Ausstellung „Digitale Folklore“ beschieden. Ohne kundige Führung hätte ich wenig von den technischen Deta... mehr auf revierpassagen.de

In der Zone von „dazn“: Es lockt ein neuer Streaming-Dienst für Sport 23.08.2016 17:57:24

fernsehen netzwelten leibesübungen medien internet sportsender premier league dazn bundesliga streaming sky fußball technik sport
Ich gehöre zu den Männern der ersten Stunde. Nun gut, es ist nicht, was ihr vielleicht denkt. Keinesfalls habe ich eine veritable Pionierleistung vollbracht. Weder habe ich Neuland entdeckt noch ein gefährliches Abenteuer bestanden oder gar die Weltformel gefunden. Nein, ich zähle nur zu den ersten paar Tausend Mitgliedern eines Streaming-Dienstes,... mehr auf revierpassagen.de

In den Iran und nach Syrien: Sonderbarer Journalisten-Verband lädt zu Pressereisen ein 16.09.2016 09:57:17

dju ulf froitzheim djv iran netzwelten medien südwestbuchverlag swb media publishing frank überall shams-ul haq stilfragen syrien dpv deutscher presseverband wahnwitz politik und so weite welt journalistenzentrum deutschland christian zarm pressereisen buchmarkt
Da erreicht mich doch dieser Tage eine Einladungs-Mail zur Journalistenreise in den Iran. Aber wer steckt dahinter? Mal schauen… Nun, mit der Nachfrage beginnen schon die Seltsamkeiten. Die etablierten Journalistenverbände DJV und dju (bei Ver.di) sind mir seit vielen Jahren aus beruflichen Zusammenhängen wohlvertraut, im DJV bin ich selbst M... mehr auf revierpassagen.de

„Datengrab“: Ruhrgebiets-Krimi rund um IT-Sicherheit 19.02.2017 12:09:59

krimi & kriminalität netzwelten krimi bogenstahl & junge dortmund it-sicherheit region ruhr datengrab fernsehteam pegasus grafit-verlag bogenstahl & junge
Das Fernsehteam Pegasus ist wieder da und Kameramann Klaus-Ulrich Mager bekleckert sich nicht nur nicht mit Ruhm, sondern er steht sogar auf der Liste der Verdächtigen eines Verbrechens, das man doch einfach nur dokumentarisch hat begleiten wollen. Im ehemaligen Schrebergarten … ... mehr auf revierpassagen.de

Sonderbare Vorfälle: Wie ich einmal Zeuge und beinahe Parteimitglied wurde 03.08.2016 22:29:23

bekenntnisse polizei netzwelten schiff partei rügen unterwegs sassnitz politik und so vorfälle alltag
Also, das muss ich euch jetzt erzählen: Da macht man ganz arglos Urlaub auf Rügen, bucht und bezahlt eine Schiffsfahrt entlang der berühmten Kreidefelsen. Was man da oben halt so treibt. Alles ganz normal und hundsgewöhnlich. Doch was passiert? Der Käpt’n des Bootes, das wir ausgesucht haben, wird hochnotpeinlich von zwei (bewaffneten) Beamten der ... mehr auf revierpassagen.de

Ein paar atemlose Bemerkungen zum „Brexit“ 24.06.2016 11:06:24

europa netzwelten medien brexit großbritannien england wirtschaft eu politik und so geschichte
An diesem Thema kann man einfach nicht achtlos vorüber gehen, nicht einmal als Kulturblog aus dem Revier: Großbritannien verlässt also die Europäische Union. Dazu hier ein paar atemlose Notizen des Augenblicks, der gegenwärtigen, durchaus diffusen Stimmung entsprechend. Man muss der beengten Brust ja auch Luft verschaffen. In den bisweilen über Geb... mehr auf revierpassagen.de

Alle zehn Jahre neue Ortsbestimmungen durch die Kunst: Die immer wieder spannenden „Skulptur Projekte“ in Münster 10.06.2017 19:36:26

münster netzwelten skulptur projekte kunst kasper könig stadt land fluss kultur an sich gesellschaft architektur & städtebau geschichte
Fürwahr, die Skulptur Projekte in Münster machen sich äußerst rar. Mit ihrem zehnjährigen Rhythmus (bislang: 1977, 1987, 1997, 2007) kommen sie an diesem Wochenende gerade mal in fünfter Auflage heraus. Damit verglichen, ist selbst die Kasseler documenta (die gleichfalls just … ... mehr auf revierpassagen.de

Irrtum oder Plagiat? – Eine winterliche Spurensuche zwischen Goethe und Rosenkohl 08.01.2017 15:35:15

sprache galiani literatur netzwelten samuel herzog als die winter noch winter waren bernd brunner goethe stilfragen winter natur rosenkohl buchmarkt
Wir beginnen womöglich mit einem Goethe-Zitat, welches von winterlichen Verhältnissen kündet: „Mir kommen diese Wintertage manchmal wie seltsam helle Nächte vor, in denen die Sonne zum Mond mutiert, in denen durcheinandergerät, was scheint und was beschienen wird. Vielleicht braucht es … ... mehr auf revierpassagen.de

Adieu, Mittelwelle! – Der Deutschlandfunk hat alte Radios arbeitslos gemacht 12.01.2016 19:56:24

bekenntnisse sirius netzwelten medien internet philips deutschlandfunk flirt dlf dortmund ukw graetz kultur an sich technik rundfunk radio mittelwelle
Dieses Radio ist älter als ich. Tante Else und Onkel Otto haben es um 1950 herum gekauft, so weit ich weiß, ein Philips Sirius, hochmodernes Bakelit-Gehäuse in Schwarz und Nußbaumoptik. Die Ultrakurzwelle gab es zunächst nur als Nachrüstsatz, ein zum Zwecke der Belüftung durchlöchertes Blechkästlein im Gehäuseinneren, in dem zwei Röhren vor sich hi... mehr auf revierpassagen.de

Twittern im Theater: Das goldene Zeitalter für Social Media 01.03.2015 15:55:21

theater netzwelten medien social media kay voges dortmund twitter alexander kerlin kultur an sich zeitalterdo schauspiel dortmund goldenes zeitalter
Gestern war ich im Schauspiel Dortmund. Es war eine Einladung. Ich sollte mein Handy mitbringen, um damit während der Vorstellung zu fotografieren, zu filmen und Kurz-Texte darauf schreiben, so viele wie ich will. Dafür gab es freies W-Lan, ein Bier und eine Brezel. Es war mein erstes TweetUp, und es war – tja. Es war so, dass ich am Ende das Bedür... mehr auf revierpassagen.de

Hilfe, die Zukunft ist da! Unser Science-Fiction-Leben 30.06.2017 11:43:49

"mondscheinsonate" fahrenheit 451 raumschiff enterprise utopien netzwelten medien zukunft aldous huxley schöne neue welt science fiction 1984 big brother warenwelt & werbung rilke smartphone ray bradbury wahnwitz technik gesellschaft orwell
Und, wonach greifen Sie nach dem Aufwachen zuerst? Nun gut, es gibt vielleicht ein Küsschen für den Menschen neben uns. Aber dann schnappt man sich dieses kleine flache Gerät, das, neben einem einstaubenden Rilke-Band, auf dem Nachttisch liegt. Hat es … ... mehr auf revierpassagen.de

Dies und das in schmalen Spalten: Michael Angeles Buch „Der letzte Zeitungsleser“ 22.09.2016 18:12:31

thomas bernhard kroetz netzeitung netzwelten medien kleist trostberger tagblatt zeitung journalisten die zeit claus peymann journalismus der letzte zeitungsleser süddeutsche zeitung zeitungsleser der freitag peter handke michael angele balzac
Vom Buch mit dem Titel „Der letzte Zeitungsleser“ hatte ich mir einiges versprochen. Eine kulturgeschichtliche, womöglich auch ansatzweise literarische „Aufarbeitung“ des leidigen Themas war zu erhoffen. Michael Angele, stellvertretender Chefredakteur der Wochenzeitung „Der Freitag“, hat sich – vielleicht auch aus beruflicher Drangsal –... mehr auf revierpassagen.de

Im Chaos der Gerüchte und Nachrichtenfetzen: Der Angst nicht noch mehr Raum geben 23.07.2016 11:56:16

bekenntnisse olympia-einkaufszentrum fernsehen netzwelten medien münchen attentat wahnwitz
Vom schrecklichen Münchner Amoklauf, Attentat (oder wie man es nun nennen soll) am Olympia-Einkaufszentrum habe ich erst gestern Abend erfahren und kann mich natürlich nur kläglich subjektiv äußern. Ein argloser Nachmittag Wieder einmal wurden Brechts berühmte Gedichtzeilen wahr: „Der Lachende / Hat die furchtbare Nachricht / Nur noch nicht ... mehr auf revierpassagen.de

Wenn markante Gebäude nicht mehr ohne Weiteres fotografiert werden dürfen… 25.06.2015 15:12:07

architektur urheberrecht netzwelten medien fotografie panoramafreiheit architektur & städtebau
Ich behaupte ja gern mal, dass manchen Politikern von Berlin bis Brüssel ein gewisser Hang zur realitätsfernen Naivität nicht abgesprochen werden kann. Bei Kommissären der Europäischen Union ist das nicht anders – oder sogar noch ausgeprägter? Ein Urheberrecht ist nicht nur eine feine und absolut zu befürwortende Sache, gerade in Zeiten der W... mehr auf revierpassagen.de

Werbung hinterrücks? – Och nö… 16.05.2016 17:33:54

netzwelten medien pr werbung wirtschaft schleichwerbung
Und wieder mal erreicht uns eine aber auch gar zu freundliche kommerzielle Anfrage. Damit die Leser(innen) der Revierpassagen Wort für Wort nachschmecken können, wie das nach Ansicht mancher PR-Fuzzis so laufen soll, dokumentieren wir das Ansinnen als Screenshot. Ach so, übrigens: Die Antwort lautet NEIN. Und nochmals NEIN. Denn wir publizieren sel... mehr auf revierpassagen.de

Routine der Empörung oder: Die seltsame Sucht nach Krawall in den Schlagzeilen 14.09.2016 21:40:30

petry netzwelten medien seehofer trump stilfragen söder wahnwitz politik und so gesellschaft
Wie kommt ein Polit-Promi der A-, B- oder C-Kategorie knackig in die Medien? Indem er etwas Vernünftiges sagt, was dann allseits ernsthaft diskutiert wird. Haha. Guter Gag. Nein, leider oft in erster Linie mit verbalem Krawall, Provokation und „Tabubrüchen“. Beispiele hatten wir jüngst zuhauf. Donald Trump ist in dieser Disziplin der Champion aller... mehr auf revierpassagen.de

Wenn’s beim Lesen nicht mehr raschelt – meine Erfahrungen mit dem E-Paper 05.01.2016 20:39:45

bekenntnisse e-paper print literatur netzwelten medien musik & konzert arbeitswelt & beruf zeitung tageszeitung technik alltag buchmarkt
Glaube niemand, ich hätte das alles einfach so gemacht. Nein, ich habe mich rundum abgesichert. Bevor ich mein Print-Abo einer überregionalen Tageszeitung in ein tägliches E-Paper umgewandelt habe, habe ich mir jederzeitige Rückkehrmöglichkeit zusagen lassen. Wenn ich wollte, könnte ich schon morgen wieder Druckerschwärze an den Fingern haben…... mehr auf revierpassagen.de

Mubi, alleskino und realeyz – drei Kino-Streamingdienste mit cineastischem Ehrgeiz 03.08.2017 11:00:23

filme netzwelten mubi kino alleskino region ruhr streamingdienste realeyz
Seit einigen Wochen schaue ich gelegentlich bei MUBI rein. Das ist ein Kino-Streamingdienst, der deutlich abseits vom Mainstream operiert und vorwiegend Independent-Filme vorhält; zum Teil auch Besonderheiten, die es selbst in manchen Programmkinos schwer hätten. Bevor hier jemand „Schleichwerbung“ grummelt, … ... mehr auf revierpassagen.de

Mubi, alleskino und realeyz – drei Kino-Streamingdienste mit cineastischem Ehrgeiz 03.08.2017 10:37:23

filme netzwelten mubi kino alleskino region ruhr streamingdienste realeyz
Seit kurzer Zeit schaue ich gelegentlich bei MUBI rein. Das ist ein Kino-Streamingdienst, der deutlich abseits vom Mainstream operiert und vorwiegend Independent-Filme vorhält; zum Teil auch Besonderheiten, die es selbst in manchen Programmkinos schwer hätten. Bevor hier jemand „Schleichwerbung“ grummelt, … ... mehr auf revierpassagen.de

„Die ganze Welt der Horror die Zeit…“ – Eine Siebenjährige entdeckt mit dem Smartphone die automatische Textproduktion 05.09.2017 19:27:58

sprache literatur netzwelten medien autokorrektur autovervollständigung gedicht wortschatz smartphone technik kinderzeiten
Hie und da hat man schon mal von medial induzierter Kunst gehört. Dass mit Handys & Smartphones zur Not auch rudimentäre Formen von Literatur produziert und übermittelt werden könn(t)en, ist auch nicht völlig neu. Doch hier kommt eine weitere Variante, … ... mehr auf revierpassagen.de

A ledert gegen B, der nagelt heftig zurück – die unerträgliche Dauer-Aggression im Boulevard-Journalismus 04.10.2017 15:57:04

ledern sprache netzwelten aggression medien aggro boulevardjournalismus angriff stilfragen nageln gesellschaft
Man mag sie nicht mehr lesen, diese schnellfertig vorgestanzte, vermeintlich coole und trendige „Berichterstattung“ gewisser Nachrichtenportale. Doch was heißt hier „Nachrichten“? Wissenswerte Neuigkeiten erfährt man da nur sehr bedingt. Nehmen wir nur mal diese allzeit auf Steigerung angelegte Inszenierung von … ... mehr auf revierpassagen.de

Verloren in Blödigkeit – mit dem Smartphone im Konzerthaus 24.04.2016 13:54:34

konzerthaus netzwelten stilfragen handy smartphone kultur an sich gesellschaft
Spontaner Besuch im Dortmunder Konzerthaus. Nicht für Geigen-, Klavier- oder Orchesterklang, auch nicht zwecks Rezension, sondern ganz privat zum (anregenden) Auftritt des Kabarettisten Andreas Rebers. Bei solchen Anlässen sind Kleiderordnung und Sitten etwas legerer als in der edleren Klassik-Gemeinde. Doch was zu weit geht, geht zu weit. Im nahez... mehr auf revierpassagen.de

Eines Tages bringe ich die Technik um! – Doch manchmal gilt auch das euphorische Sprüchlein „Technik, die begeistert“ 08.08.2017 11:17:29

bekenntnisse browser netzwelten medien 1 & 1 internet internet-stick tchibo mobil 1 & 1 bluetooth sky ticket warenwelt & werbung hifi-anlage streaming sky smartphone technik ethernet smart tv
„Die“ Technik macht mich in letzter Zeit mal wieder wahnsinnig. Welch eine Verschwendung von Lebenszeit, sich auf all die Feinheiten (gar noch mit Hotlines) einzulassen – und am Ende funktioniert es doch oft nicht; nicht einmal mit versierter Hilfe von … ... mehr auf revierpassagen.de

Scaramucci und all die anderen Typen oder: Ich mag mir nicht mehr die Namen von drittklassigen Kaspern merken 01.08.2017 12:50:04

conway usa priebus netzwelten medien trump scaramucci spicer bannon wahnwitz politik und so
Okay, Anthony „Tourette“ Scaramucci ist also nach gerade mal 10 Tagen ebenfalls weg vom Fenster – warum auch immer. Ist ja im Grunde egal. Dann macht den elenden Sch…-Job eben ein Anderer. Eigentlich hat Scaramucci mit seinem rüden Tonfall („I’m … ... mehr auf revierpassagen.de