Tag suchen

Tag:

Tag stadt_land_fluss

winter verse, 8 02.02.2019 15:21:08

stadt/ land/ fluss gedichte natur impressionen lyrik poesie liebe jahreszeiten
  diese zeile ist etwas länger als die anderen damit sie dem schnee standhält der mir aus den händen rieselt wenn ich den winter denk lang und kalt und weiß geblendet bin ich fast sehne mich nach grün fürs auge, fürs herz   ©diana jahr 2019... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Das Ruhrgebiet als Heimat – zwischen Grau und Grün, zwischen Solidarität und gelegentlicher Kulturferne 01.01.2019 20:50:04

heinrich peuckmann lebenswege heimat region ruhr ruhrgebiet gesellschaft arbeitswelt & beruf stadt land fluss architektur & städtebau
Gastautor Heinrich Peuckmann über das Ruhrgebiet als Heimat: Wenn auf der Kamener Zeche Monopol Kokskohle abgestochen wurde, rannte meine Mutter in den Garten und trug die zum Trocknen aufgehängte Wäsche ins Haus. Kurz darauf segelten nämlich Rußpartikel durch die Luft … ... mehr auf revierpassagen.de

In den Teich gesetzt… 27.12.2018 13:28:34

teich technik region ruhr dortmund schwäne hauptfriedhof stadt land fluss architektur & städtebau
Zu berichten ist von einer schier endlosen Geschichte des Missvergnügens. Nein, bewahre, wir meinen nicht etwa den „Fortgang“ der Arbeiten am Berliner Flughafen BER. Aber auch etwas, das nicht und nicht fertig werden will. Es geht um den einst recht … Weite... mehr auf revierpassagen.de

Wandel des Ruhrgebiets auf 50000 Luftbildern 14.08.2015 11:53:21

luftbilder region ruhr raumplanung ruhrgebiet revier geschichte stadtlandschaft fotografie stadt land fluss architektur & städtebau
Zuerst habe ich „unseren“ Dortmunder Vorort angepeilt. Anfangs haben sich dort noch Wiesen und Felder erstreckt, man kann wohl von dörflichen Strukturen sprechen. Dann sind nach und nach einzelne Straßenzüge entstanden. Und immer mehr Industrie ringsum. Doch der Weltkrieg hat immense Lücken gerissen, man sieht die Schneisen der Zerstörung. Hernach,... mehr auf revierpassagen.de

Durchs “Schwarze Gold” wurde Europa hell und bunt: Schau auf Zeche Zollverein zelebriert das Kohle-Zeitalter 27.04.2018 15:12:20

wirtschaft technik das zeitalter der kohle zeche zollverein bochum region ruhr natur politik und so kohle ruhr museum essen deutsches bergbau-museum gesellschaft alltag geschichte krieg & frieden arbeitswelt & beruf stadt land fluss architektur & städtebau
Im Dezember ist Schicht im Schacht, dann wird mit Schließung der Bottroper Zeche Prosper-Haniel das Steinkohle-Zeitalter im Ruhrgebiet und damit in ganz Deutschland enden. Da sollte man sich noch einmal bewusst machen, was die Kohle eigentlich bedeutet hat. Jetzt gibt … ... mehr auf revierpassagen.de

Alles fließt: Der Rhein im Strom der Zeit – eine gedankenreiche Ausstellung in Bonn 12.09.2016 19:41:09

kunst düsseldorf natur bundeskunsthalle rheinland bonn kultur an sich gesellschaft geschichte rhein stadt land fluss köln fluss
Warum ist es am Rhein so schön? Etwa, „weil die Mädel so lustig und die Burschen so durstig“? Nee, du gutes altes Stimmungslied, es gibt noch etwas Anderes als das nervige Partygetümmel an den Promenaden von Düsseldorf, Köln oder Rüdesheim. Abseits, auf den Uferwiesen, da fließen die Gedanken und Gefühle. An den windigen Stränden, wo die Kinder des... mehr auf revierpassagen.de

„Die Natur ist unsere Lehrerin“: Hamm zeigt Gemälde aus Künstlerkolonien um 1900 17.12.2016 15:41:34

hiddensee kunst ahrenshoop overbeck ferch gustav-lübcke-museum mackensen künstlerkolonien schwaan worpswede natur modersohn-becker hamm modersohn gesellschaft heikendorf vogeler stadt land fluss nidden lieblingsorte
Lichtflirrende Birkenalleen, liebliche Gewässer, weite Felder, zauberhafte Seeblicke, düstere Moore. Diese Ausstellung führt uns hauptsächlich auf Schauplätze in der freien Natur. Im Hammer Gustav-Lübcke-Museum geht es jetzt um „Lieblingsorte – Künstlerkolonien“ von Worpswede bis Hiddensee. Man darf sich auf etliche schöne Ansichten gefasst machen.... mehr auf revierpassagen.de

Grüne Oasen zwischen den Städten 02.07.2015 11:53:58

region ruhr natur freizeit ennepe-ruhr wandern stadt land fluss
Die historischen Wandervereine aus Sauerland, Eifel und anderen deutschen Mittelgebirgsregionen haben so ihre Probleme mit dem Image und dem Nachwuchs, aber das ändert nichts daran, dass Wandern immer neue Freunde gewinnt. Wer dann auf eigene Faust loszieht, der sucht passende Begleiter in Buchform. Die findet man für viele Gegenden im Düsseldorfer... mehr auf revierpassagen.de

Chancen am Borsigplatz: Der soziale Ertrag des Bierbrauens und andere Aktionen 24.06.2015 11:32:49

bier kunst borsig11 frank bölter rolf dennemann utopien region ruhr politik und so stadtquartier dortmund matthias hecht gesellschaft alltag annette kritzler sozialarbeit borsigplatz bierbrauen stadt land fluss
Bei „Public Residence: Die Chance“, einem künstlerischen Experiment in der Dortmunder Nordstadt, ging es um kulturelle Teilhabe und soziale Kreativität. Das Projekt endete im Mai, soll aber nachwirken. Gastautorin Isabelle Reiff, selbst Mitglied im eingetragenen Verein „Borsig11″, zieht eine Bilanz aus Veranstaltersicht: „Das ist zynisc... mehr auf revierpassagen.de

Bochumer Ausstellung „Umbrüche“: Wie Fotokünstler den stetigen Wandel des Ruhrgebiets gesehen haben 21.10.2017 20:30:03

jitka hanzlová umbrüche kunst rudolf holtappel schlosspark weitmar bernd und hilla becher situation kunst bochum region ruhr strukturwandel ruhrgebiet gesellschaft fotografie stadt land fluss museum unter tage architektur & städtebau joachim brohm
Das Ruhrgebiet kann man auf sehr verschiedene Arten betrachten – auch und gerade mit künstlerisch inspiriertem Sinn. Diese an sich nicht allzu überraschende Weisheit wird jetzt in einer Bochumer Fotografie-Ausstellung sehr entschieden bekräftigt. „Umbrüche“ heißt die anregende Schau im „Museum … ... mehr auf revierpassagen.de

Nashorn oder Fuchs: Städtische Symboltiere auf der Straße 04.02.2017 13:15:11

nashorn ennepetal region ruhr fuchs konzerthaus dortmund gesellschaft stadt land fluss
Mit dem Bau des Konzerthauses in Dortmund fing es an: Überall in der Stadt wurden bunte Nashörner mit Flügeln aufgestellt. Die wundersamen Fabelwesen sollten für den neuen Kulturtempel werben, und weil sie so zahlreich auftraten, wirkte ihr Erscheinen auch. Das … ... mehr auf revierpassagen.de

Auf der Suche nach dem Wesen Westfalens – eine Schau wie aus dem Füllhorn 26.08.2015 18:51:19

kunst wirtschaft 200 jahre westfalen region ruhr dortmund westfalen kultur an sich gesellschaft geschichte westfälisch stadt land fluss
Was bedeutet heute noch das Wort „westfälisch“, was war und ist sein Wesenskern? Gibt es ein Gemeinschaftsgefühl der Einwohner Westfalens? Mit derlei gewichtigen Fragen hantiert jetzt eine Ausstellung im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Rund 800 Exponate – hie und da kleinteilig gezählt – bietet man für die Schau „200 Jahre Westfal... mehr auf revierpassagen.de

WDR-Film „Wildes Ruhrgebiet“: Wie Pflanzen und Tiere frühere Industrieflächen erobern 12.12.2016 18:43:40

tiere technik ansiedlung industrie brachland stahlwerke region ruhr natur fernsehen ruhrgebiet pflanzen revier industriebrachen zechen ödland stadt land fluss
Die bundesweit größte Wanderfalken-Kolonie hat sich im Ruhrgebiet angesiedelt. Diese Raubvögel, die auch auf Tauben aus sind, mögen halt hohe Schlote, aus denen kein Rauch mehr kommt. Derlei erstaunliche Eroberung aufgegebener Industrie-Areale ist beileibe kein Einzelfall. Etliche Tierarten haben – um nicht einmal zu kalauern – ihr Revier im Revier... mehr auf revierpassagen.de

Das Wort „Heimat“ ruft immer wieder Zweifel hervor 30.05.2017 10:25:16

horvath heimat martin sperr ruhrgebiet gesellschaft fleißer edgar reitz stadt land fluss fassbinder
Unser Gastautor, der Bochumer Schriftsteller und Journalist Werner Streletz, über sein Verständnis von „Heimat“: Wie lange hat es gedauert, bis ich zum Begriff „Heimat“ ein auch nur halbwegs unbelastetes Verhältnis gefunden habe! Heimat, das war etwas, mit dem distanziert und … ... mehr auf revierpassagen.de

“Green City”: Kunstschau erkundet die versehrte Stadtlandschaft des Ruhrgebiets 08.05.2015 13:12:26

kunst technik industrie region ruhr natur green city ruhrgebiet stadt revier ludwiggalerie ökologie stadtlandschaft fotografie stadt land fluss oberhausen architektur & städtebau
Ja, wo leben wir denn? Hier im Revier. Und was heißt das? Um mal ein doch recht treffliches Wortspiel zu wagen: Wir leben in einer ebenso extrem vernetzten wie verletzten Stadtlandschaft. Eine Kunstausstellung in Oberhausen geht nun den Spuren nach, welche sich in die (allemal manipulierte, künstlich her- und zugerichtete) Landschaft eingezeichnet ... mehr auf revierpassagen.de

„Zeit-Räume Ruhr“: Orte der Erinnerung im Revier gesucht 18.01.2017 18:31:19

regionalverband ruhr rvr orte erinnerungen region ruhr ruhr museum ruhrgebiet zeit-räume ruhr revier ruhr-uni alltag geschichte arbeitswelt & beruf stadt land fluss architektur & städtebau
Jetzt mal Butter bei die Fische: An welchen Ort im Ruhrgebiet erinnern Sie sich besonders intensiv, ob nun gern oder ungern? Wenn Ihnen dazu jetzt oder demnächst etwas einfällt und Sie vielleicht auch noch eigene Fotos vom besagten Ort beisteuern … ... mehr auf revierpassagen.de

Alle zehn Jahre neue Ortsbestimmungen durch die Kunst: Die immer wieder spannenden „Skulptur Projekte“ in Münster 10.06.2017 19:36:26

netzwelten kunst kasper könig skulptur projekte kultur an sich gesellschaft geschichte münster stadt land fluss architektur & städtebau
Fürwahr, die Skulptur Projekte in Münster machen sich äußerst rar. Mit ihrem zehnjährigen Rhythmus (bislang: 1977, 1987, 1997, 2007) kommen sie an diesem Wochenende gerade mal in fünfter Auflage heraus. Damit verglichen, ist selbst die Kasseler documenta (die gleichfalls just … ... mehr auf revierpassagen.de

,,Brennender Midi“ – neuer Provence-Krimi 27.06.2016 20:25:54

krimi & kriminalität literatur krimi midi cay rademacher provence stadt land fluss
Seine Fans haben schon darauf gewartet, und endlich, seit Mitte Mai, liegt Cay Rademachers neuer Provence-Krimi vor. Ganz pünktlich, wie vom Verlag Dumont angekündigt, hat der ehemalige GEO-Redakteur und Frankreich-Kenner sein Manuskript fertiggestellt und lässt unter dem Titel „Brennender Midi“ seinen Kommissar, den Capitaine Roger Bla... mehr auf revierpassagen.de

Verlorene Illusionen: Die gar nicht mehr so wunderbaren Reisen der Sibylle Berg 05.11.2016 22:31:47

reisen sibylle berg gesellschaft stadt land fluss unterwegs wunderbare jahre weite welt
Sibylle Berg kennt man als Dramatikerin, Autorin und polarisierende Kolumnistin. Einem breiten Publikum weniger bekannt hingegen sind ihre Reisereportagen. Das könnte sich jetzt ändern. Unter dem nicht so ganz zutreffenden Titel „Wunderbare Jahre – als wir noch die Welt bereisten“ ist eine Sammlung von Erlebnisberichten der vielge... mehr auf revierpassagen.de

Diese wunderbare Vielfalt auf dem Planeten – mit den Reisefilmen auf 3sat wachsen Neugier, Staunen und Verstehen 11.01.2018 19:16:58

dokus lebenswege nordkanada tasmanien tokio natur 3sat fernsehen reisefilme reisen gesellschaft route 66 stadt land fluss unterwegs weite welt
Jüngst habe ich ein Filmgenre für mich (wieder)entdeckt, dem ich zuvor – aus unerfindlichen Gründen – wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe. Es begab sich auf dem Umweg über die Internet-Seite www.sendungverpasst.de Wenn man da einmal zu stöbern beginnt, findet man so … ... mehr auf revierpassagen.de

Stadt, Land, Fluss – Brasilien [Blogparade] 01.05.2016 10:00:42

land brasilien blogparade stadt stadt land fluss fluss
Richtig gelesen. Heute spielen wir Stadt, Land, Fluss. Das war die Idee von Sabine von Ferngeweht. Sie startet bereits in die zweite Runde von Stadt, Land, Fluss. Hierbei haben sich 72 Blogger zusammengetan um zu jedem Buchstaben eine Stadt, ein Land oder einen Fluss vorzustellen. Ich hätte mich liebend gerne auf Lissabon oder Paraty (also […... mehr auf beautyandthebeam.wordpress.com

Eingezäunte Kindheit und Jugend: Durs Grünbeins Erinnerungen „Die Jahre im Zoo“ 15.02.2016 15:25:25

kafka lebenswege paul adler dresden ddr politik und so literatur die jahre im zoo hellerau kultur an sich geschichte durs grünbein stadt land fluss architektur & städtebau
Der Fischladen. Die immergleichen Spaziergänge mit dem schweigsamen Großvater. Der Bahnhof als Trutzburg und Durchgangsstation in wechselnden Zeiten. Die Elbe. Der Schlachthof. Die Straßenbahn. Der Zoo. Wenn einer wie der Lyriker Durs Grünbein seine Kindheit und Jugend in Dresden beschreibt, geht es nicht um die üblichen Sehenswürdigkeiten wie Frau... mehr auf revierpassagen.de

In der Fremde soll man sich ändern – Matthias Polityckis anregendes Buch über das Reisen 26.06.2017 17:20:37

lebenswege schrecklich schön und weit und wild literatur reisen gesellschaft stadt land fluss unterwegs buchmarkt matthias politycki
Auf der Rückseite des Umschlags steht es abermals: Matthias Politycki (Jahrgang 1955) wird gelegentlich als Abenteurer und Draufgänger der deutschen Gegenwartsliteratur bezeichnet. Das mag ja stimmen. Fest steht jedenfalls: Der Mann ist ungeheuer viel und zuweilen recht riskant gereist – … ... mehr auf revierpassagen.de

DVD-Doku zeigt, wie die Amerikaner im April 1945 nach Westfalen kamen… 18.10.2015 13:11:06

region ruhr dvd westfalen film 1945 geschichte usa lwl stadt land fluss zweiter weltkrieg
Im Frühjahr 1945 endete der Zweite Weltkrieg, weil sowjetische und amerikanische Truppen mit ihren Verbündeten von mehreren Seiten das „Reich“ in die Zange nahmen. Auch in Westfalen durchkämmten US-Soldaten Dorf für Dorf, Stadt für Stadt, um Deutschland von der Naziherrschaft zu befreien. Dabei nahmen sie auch Kamerateams mit, die den E... mehr auf revierpassagen.de

Glanz und Elend der Zechen-Ära im Revier – die wehmütige WDR-Dokumentation “Der lange Abschied von der Kohle” 05.01.2018 17:42:42

wirtschaft prosper haniel doku wdr auguste victoria region ruhr zechensterben ruhrgebiet der lange abschied von der kohle werner kubny revier gesellschaft zeche alltag arbeitswelt & beruf stadt land fluss architektur & städtebau
Zahllose Veranstaltungen im Ruhrgebiet werden sich 2018 mit dem Ende der Steinkohle-Ära befassen. Mit der letzten Schicht auf der Bottroper Zeche Prosper-Haniel wird im Dezember nicht nur die Förderung im Ruhrgebiet, sondern zugleich in ganz Deutschland enden. Größtes Erinnerungs-Projekt dürfte … ... mehr auf revierpassagen.de

Endlich! Der Klimawandel kredenzt uns edlen Emschertal-Wein aus Dortmund 12.06.2015 20:41:37

kulinarisches weinanbau region ruhr natur dortmund phoenixsee wein weinberg stadt land fluss
Historisches Ereignis in Dortmund. Wir zitieren aus einer Pressemitteilung der Emschergenossenschaft: „Der erste seit dem Mittelalter in Dortmund angebaute Wein ist gekeltert und abgefüllt“. Da staunt man offenen Mundes. Seit vielen Jahrhunderten gab’s hier keinen ortswüchsigen Rebensaft mehr – und jetzt sind wir ergriffene Zeitzeugen, wenn die Wei... mehr auf revierpassagen.de

Aus Köln in die Provence – eine interessante musikalische Geschäftsidee 20.09.2015 12:15:36

musik & konzert provence stadt land fluss unterwegs köln
Wenn der Sommer kommt und das Musizieren in deutschen Konzert- und Opernhäusern ausfällt, dann haben die Musikanten Zeit und kommen auf interessante Ideen. In der Provence zum Beispiel sieht man immer im August und September ähnliche Plakate, auf denen ein „Kammerensemble Cologne“ für ein Konzert in der jeweiligen Dorfkirche wirbt. Das ... mehr auf revierpassagen.de

heimat, nicht, los! 24.01.2018 08:45:37

vom schreiben stadt/ land/ fluss gedankenlyrik gedichte reise natur inspirationslyrik impressionen lyrik poesie sprache
  der kohle entsprungen die lungen entstaubt weitergezogen in kühles grün atmen und schreiben über meine heimat die kein land ist sondern poesie   ©diana jahr 2013/18... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Endlich! Der Klimawandel kredenzt uns edlen Emschertal-Wein aus Dortmund 12.06.2015 21:05:37

kulinarisches weinanbau region ruhr natur dortmund phoenixsee wein weinberg stadt land fluss
Historisches Ereignis in Dortmund. Wir zitieren aus einer Pressemitteilung der Emschergenossenschaft: „Der erste seit dem Mittelalter in Dortmund angebaute Wein ist gekeltert und abgefüllt“. Da staunt man offenen Mundes. Seit vielen Jahrhunderten gab’s hier keinen ortswüchsigen Rebensaft mehr – und jetzt sind wir ergriffene Zeitzeugen, wenn die Wei... mehr auf revierpassagen.de

Rennstrecke der 1000 Herzen: Bericht vom schonungslosen Selbstversuch beim Triathlon in Essen 22.08.2017 16:45:14

triathlon leibesübungen region ruhr ruhr essen gesellschaft 1000 herzen triathlon stadt land fluss
Wieviel Grad hat die Ruhr? Solche Fragen musste man sich jahrelang gar nicht stellen. Kaum jemand wäre auf die Idee gekommen, in diesem Revierfluss zu schwimmen. „Entengrütze“ hieß das Wasser zu meiner Schulzeit. Doch das ist zum Glück vorbei. Vom … ... mehr auf revierpassagen.de

Appetithäppchen aus der Fremde – Dennis Gastmanns „Atlas der unentdeckten Länder“ 10.06.2016 09:53:59

dennis gastmann lebenswege atlas der unentdeckten länder ladonien fernweh abenteuer stadt land fluss unterwegs weite welt buchmarkt
Wenn es einer schwer hat in der durchkarthographierten, digitalisierten Welt des 21. Jahrhunderts, dann ist es der Entdecker und Abenteurer. Die Welt ist vermessen, ganz bequem kann man vom Schreibtischstuhl aus per Mausklick allüberall hinreisen. Was also tun, wenn man im Herzen ein Entdecker und Abenteurer ist? Der Journalist Dennis Gastmann ist... mehr auf revierpassagen.de

am fluss 22.07.2018 14:00:15

miniaturen stadt/ land/ fluss gedankenlyrik fragmente gedichte natur impressionen lyrik poesie liebe
                im murmeln der sonne der kräuselnde fluss und das wort das dich angreift oder berührt je nach einfallswinkel   ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

„Es würde alles besser gehen, wenn man mehr ginge”: Berliner Ausstellung zur „Wanderlust” der Künstler 02.07.2018 10:03:52

alte nationalgalerie kunst caspar david friedrich emil nod wanderlust leibesübungen berlin natur carl spitzweg geschichte gustave courbet paul gauguin jørgen roed stadt land fluss
Der Mann steht stolz auf einem schroffen Felsenvorsprung. All die Anstrengungen haben sich gelohnt. Wie schweißtreibend und zugleich großartig muss es gewesen sein, hier herauf zu klettern, die Natur und sich selbst zu besiegen und jetzt diesen weiten Blick über … ... mehr auf revierpassagen.de

Spritzig 15.07.2017 16:14:48

mother nature on the road stadt land fluss
Am südwestlichsten Punkt Portugals treffen die langen Wogen des Atlantik auf die steil abfallenden Felsformationen von Sagres. Juli 2015... mehr auf photokiste.wordpress.com

frosttage 23.02.2018 13:49:36

hoffnung stadt/ land/ fluss fragmente lyrische prosa gedichte natur skizzen impressionen lyrik poesie liebe jahreszeiten
    dürre tage schlängeln sich durchs feld,  am himmel schmalwolken, als wüchsen finger aus den ästen der bäume, klirrende fragen, suchen, auf deinen lippen, honig     ©diana jahr 2018... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Begrenzt verfügbar: Wie Dortmund seine Besucher enttäuscht 05.09.2018 11:59:56

region ruhr westfalenpark naturkundesmuseum dortmund florianturm stadt land fluss unterwegs dortmunder u architektur & städtebau
Reisender, kommst du nach Dortmund, so mach dich auf herbe Enttäuschungen gefasst. Und zwar gerade an gewissen Stätten, die der Alteingesessene seinen Gästen von außerhalb eigentlich gerne zeigen möchte. Eigentlich. Da wäre zum Beispiel der 1959 als Bundesgartenschau eröffnete Westfalenpark. … ... mehr auf revierpassagen.de

Wie eine späte Heimkehr: Essener Ruhr Museum zeigt stilbildende Revier-Fotografien von Albert Renger-Patzsch 08.10.2018 15:38:11

wirtschaft albert renger-patzsch ruhrgebietslandschaften region ruhr ruhr museum essen zwischenstadt geschichte neue sachlichkeit fotografie stadt land fluss folkwang architektur & städtebau
Über Jahrzehnte hinweg hat dieser Mann den Blick geprägt, mit dem viele Menschen die Landschaft des Ruhrgebiets wahrgenommen haben: Albert Renger-Patzsch (1897-1966) ist wahrhaftig ein stilbildender Fotograf gewesen. Jetzt widmet ihm das Essener Ruhr Museum auf dem Gelände der Zeche … ... mehr auf revierpassagen.de

stadtgeflüster 10.11.2018 17:05:14

nacht stadt/ land/ fluss musik begegnungen gedichte impressionen lyrik poesie alltagslyrik liebe
  bäume tanzen im hinterhof zum spiel der straßenmusikanten gesellt sich die nacht und durchs viertel weht applaus /wir stehen im treppeneingang und sagen adieu/   ©diana jahr 2015/18... mehr auf versspruenge.wordpress.com

10 von 12 13.10.2018 01:13:00

vonne schule vonne arbeit muttertier kinderkram haushalt ist ein arschloch kochen stadt land fluss
7:30 UhrDa steht mein Kaffee, da liegt mein Buch, dort ist mein Platz für die nächste Stunde.... mehr auf marioenkes.blogspot.com

Amazonas des Nordens 15.07.2017 16:26:38

on the road stadt land fluss
nennen Werbefachleute großsprecherisch den Flusslauf der Wakenitz von Lübeck bis zur Mündung in den Ratzeburger See. Die Wakenitz war bis zur Maueröffnung 1989 Grenze zur DDR und  hat sich ohne großen Einfluss der Menschen natürlich entwickelt. Rothenhusen, Juli 2017... mehr auf photokiste.wordpress.com