Tag suchen

Tag:

Tag mensch

Das Werk zum Wort (21) 26.05.2019 10:41:27

mensch raum erde das werk zum wort film und ich room
Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. … Weiterlesen ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Was ich besser machen könnte… Teil 3 von 12 [Intermezzo] 24.05.2019 07:34:00

menschliches gesellschaft / society verhalten koblenz mensch gefühl gedanken tfp fotograf portrait fotoshooting
Der Rheinländer ist quasi eine Quasselstrippe. Nicht-Rheinländer beklagen oftmals, dass sie aus einem Gespräch mit einem Rheinländer herauskamen und feststellen mussten, dass sie eingentlich überhaupt nichts gesagt haben. Der Rheinländer dafür umso mehr. Ich bin gebürtiger Rheinländer und weiß, dass ich dieses Gen ebenfalls in mir habe, es äußert s... mehr auf fotografischewelten.wordpress.com

Scott Westerfeld – Uglies 22.05.2019 09:00:13

denken illusion äußeres gründen brauchen rezension unterhalten dystopie logikloch freundin konflikt lange begeisterung annahme unterordnen uglies umweltschädlich zurückhaltend relevant leben zurechnen explizit vollständig trennen cover ugly leicht friedlich durchschnittlich dasein band 1 freuen davonlaufen jahrhundert fatal thematisch stolpern überraschen obsession gesellschaftlich plausibel entscheiden eingriff gleichnamig unkompliziert funktionieren sympathisch interesse sehnen absicht ich genießen keineswegs empfinden weitreichend vorbereitet zeitpunkt treffen diskutieren regel verschleiern offiziell individualität verlauf erstrebenswert young adult unsanft heranwachsend erleben aussage kontext alt universum die augen verdrehen inhaltsangabe gelten verordnen inhaltlich inhalt obliegen subtil body positivity häufig eindeutig aufweisen kritik überraschend erscheinen diskriminierung handlung überleben lesespaß essenziell gesicht behandeln wählen geburtstag verhalten facette design kind protagonistin allheilmittel ressourcenverschwendend intention klein gesellschaft realität pretty scott westerfeld erwachsen betreffen geschichte tally gut lesenswert leuchtlettern gradlinigkeit spezies liegen nasenkorrektur großzügig initiationsritus eingebung schuluniform ernst mensch perfektion umziehen shay regierung prozess gefahr rechnen bedenken vollwertig katastrophe vermitteln 3 sterne operieren burschikos fühlen umfangreich entwicklung science-fiction interessant auf die spitze treiben menschlich rot schönheitsoperation freiwillig schenken überzeugen bauch abflauen new pretty town botschaft interpretationsspielraum effekt aufrechterhalten zukunft auslöschen unzweideutigkeit theorie jugendliche andeuten lohnen wirken impostors vor die wahl stellen start schön stehen geschehen eine chance geben lesen bildschön übergang operation imponieren autor herausfinden schluss perfide mitglied ausnahme konzept veröffentlichen übertrieben präsentieren aspekt offen lassen tetralogieauftakt komplett woche besonders deutlich vergangenheit schönheitskult roman markieren drastisch körper 16-jährig vorgehen optimierung besser hauptfigur handeln verantwortlich gedankenspiel timing wahr intoleranz garantieren fehler schönheit folgen konkret hochaktuell skurril angenehm anpassung lektüre äußerlich repressiv bei der stange halten zugrunde liegen sprechen physisch science fiction regal vielversprechend erwartung oberflächlichkeit angemessen in schwierigkeiten unterziehen gegenwart aufdringlich recherche dienen vermeiden berichten undefiniert stören betonen opfern schwerpunkt holen zusammenleben menschheit spielen staatlich perfektionieren beseitigen finden propagieren neu kauf neid spaß verraten zielgerichtet op direktheit folgeband buch wildnis wichtig herangehensweise offensichtlich vertreter makel tetralogie sub spontan auftakt
Ich habe einen interessanten Zeitpunkt gewählt, um „Uglies“ von Scott Westerfeld zu lesen. Das Buch ist mittlerweile 14 Jahre alt und Auftakt der gleichnamigen „Uglies“-Tetralogie. Es lag recht lange auf meinem SuB, etwa dreieinhalb Jahre, weil meine Begeisterung für Young Adult – Dystopien seit dem Kauf deutlich abflaute. Als ich es im Februar 201... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Wer ist im Vorteil? Der Mensch oder schon die Maschine? 20.05.2019 13:13:14

ki watson mensch infografik it maschine
Wer ist im Vorteil? Der Mensch oder schon die Maschine? von Andreas Rabe auf Addis Techblog ! Viel Spas... mehr auf addis-techblog.de

Media Monday #412 20.05.2019 06:55:31

media monday mensch erde und ich
Kaum zu glauben, aber er ist wieder da. Schon wieder! Der Media Monday. Ich bitte um einen warmen und überaus herzlichen Applaus. Vielen Dank. 1. Am meisten freue ich mich im Moment ja auf die Serie (oder neue Serienstaffel) von Legion, denn die … Weiterlesen ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Das Werk zum Wort (20) 19.05.2019 07:45:04

flucht musik mensch erde das werk zum wort falco und ich
Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. … Weiterlesen ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Der Humor Jesu aus jüdischer Sicht 18.05.2019 18:46:55

abraham klaus berger hurerei martyrium witz klimawandel wunder glück berger kreuzigung schwein kyniker gesetz geld nadelöhr selbstverstümmelung gnosis jewish jesus christlich tasse humor jude theologie eulenspiegel aramäisch sand mensch salafist kamm bart arbeit finger ironie sohn gebet judenfeindlich gott jenseits pharisäer sex kultsprache herder isaak muttersprache dämon richter ehebruch freiheit kamel islam alltagssprache apostel kreuz koran buch propagandas religion familienfeindlich vorsorge welt
Das Büchlein liest sich anfänglich schwer, keineswegs en passant. Wie es sich für ein theologisches Buch gehört. Doch es lohnt sich, die Seiten durchzuackern: Gegen Ende des Buches erkennt der Leser den Humor Jesu. Klaus Berger: Ein Kamel durchs Nadelöhr? … Weiterlesen ... mehr auf numeri249.wordpress.com

Zitat am Freitag : Le Carré über Sprache 17.05.2019 06:00:52

bücher uncategorized zitat am freitag mensch sprache literatur
Eine zweite Sprache zu sprechen bedeutet, eine zweite Seele zu besitzen Orig.: Getting in touch with another language is like owning a second soul. John le Carré (geboren 1931), britischer Schriftsteller Zitat: offensichtlich angelehnt an ein Zitat vom Karl dem Großen Bildquelle: Wikipedia, Aufruf am 9. Mai 2019 um 14:53 Autor: Geman Embassy London... mehr auf jargsblog.wordpress.com

Der Hammer 16.05.2019 09:04:53

geschichten - literarische unterhaltung vorurteil mensch paul_watzlawick erzählung aventin hammer
Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen... mehr auf aventin.de

Zitat 15.05.2019 23:02:56

zitate glück dietrich bonhoeffer mensch gefühl blog beglückend beziehungen begegnen intensität menschen
Es gibt kaum ein be­glückenderes Gefühl, als zu spüren, dass man für andere Menschen etwas sein kann. Es kommt nicht auf die Zahl, sondern auf die Intensität an. Schliesslich sind eben die menschlichen Beziehungen doch einfach das Wichtigste im Leben. … Weiterlesen ... mehr auf menuchaprojekt.wordpress.com

Justin Cronin – The Twelve 15.05.2019 09:00:24

denken sicher kleinlich colorado rezension inkonsistenz mitten dystopie abstufung laben lebhaft begeistern leibhaftig dracula hegen carter verdanken ansatz leben beteiligen vollständig überstehen greifbar unkommentiert unspektakulär frage das beste gefangen halten ernstzunehmend part projekt einstig persönlich zusammenbruch ausreichend erreichen unbefriedigt the city of mirrors später formulieren gesellschaftlich zwölf domizil chaos auffordern figur setting blöd schreiben distanz realisieren babcock dürfen unmittelbar qualität umstand verlauf nachvollziehen dauerhaft offenbaren freundschaft beziehung auswirken erleben alt dabei belassen erfolg begreifen damals amy the twelve direkt aufgeregt gelten ursprünglich vampir kolonie enden unterlaufen inhaltlich ausbruch direktor eindeutig verbieten antwort erscheinen handlung kalifornien selbsttäuschung ereignis feiern zunehmend ziehen reisen bedrohung schuften tochter narrativ facette retten anfangs klären typ versprengt gruppe gerücht die gunst der stunde sklavenstadt wahnsinnig verbinden schriftstellerisch peter durch und durch realität geschichte verlassen schwierigkeit gut effektiv iris eindruck dimension einfach auslöser begeistert zusammenfinden sklave mensch nicht stimmen sprung einmalig wissenschaftlich verfolgen scheinen geistesgestört infektion heben vermitteln hoffen 3 sterne wolgast tot fühlen elf entwicklung meister erinnern beherbergen science-fiction showdown kerrville chance leid mitreißend besinnen spüren vermuten erläutern befinden schicksal überschatten erstaunlich mädchen aufrechterhalten zukunft spielerisch plan martinez fragen virals kennenlernen vor die füße werfen verblieben verstehen final beziehen leider durchschauen justin cronin glauben ein für alle mal schreien führen jahr existieren vor ort verschleppen autor schwerfallen hinweis sara truppe zusammenhalt erinnerung ausschalten akzeptieren divergierend spielart möglichkeit apokalypse null bestseller parasit gewaltig gefährte abschnitt position 5 jahre bedeuten wandeln sperren rothaarig ausmalen texas überzeugt klar werden nutzen persönlichkeit wellen schlagen unterschiedlich wünschen wissen enthalten vollendung iowa erfüllen potential homeland reichen erwarten abstraktheit perspektive konkret 8-jährig versprechen lektüre vergehen aufblühen band 2 nah stadt regieren tyrann kritisch science fiction vielversprechend erwartung befreien umzug trilogie erfahren gegenwart vorstellbar massiv finale gefallen zwickmühle skrupellos idee empfindung auseinanderbrechen wagen nachkommen detail kometenhaft the passage zu beginn stören unbeschadet usa heim emotional beschränken kapitel zeit verbringen enttäuschend widersprüchlich bieten beginnen spannend errichten neu freunde austauschen zeigen heldenhaft widrig zusammensetzen rettungsmission buch verhältnis versammeln verändern kindisch sicht virus überrennen welt blickwinkel
Justin Cronin glaubte anfangs nicht, dass „The Passage“ ein ernstzunehmendes Projekt werden könnte. Der Auslöser war seine damals 8-jährige Tochter Iris, die ihn aufforderte, endlich mal ein spannendes Buch zu schreiben. Sie wünschte sich Vampire, eine rothaarige Figur und ein Mädchen, das die Welt retten sollte. Sie begannen, spielerisch Ideen aus... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Justin Cronin – The Passage 14.05.2019 09:00:53

einschätzen sicher illusion gelegenheit familie auslassen krankheit rezension infizierte dystopie unverwundbar begeisterung albtraumhaft überlegen ursprung epos erschaffen fundiert fehlschlagen vollständig abdecken band 1 version part gruseln 6 jahre zusammenbruch explosiv penibel experiment spannugnskurve im geheimen plausibel realistisch glaubwürdig gleichnamig zwölf primitiv reread allein figur beeindrucken durchbruch dschungel chip leseverhalten ernorm sehen e-book resultieren weiterverfolgen verführen grässlich postapokalyptisch erleben situation alt faszinierend arrogant simpel spitzenprädatoren begreifen inhaltsangabe amy anlauf zuflucht ursprünglich vampir kolonie strahler deutsch bruchteil inhalt ausbruch antwort erheblich amazon erscheinen diskret handlung zeitabschnitt überleben kalifornien ergeben christlich beschreibung rettung inhuman mächen erklärung ergehen eine menge abrupt todeszelleninsasse allheilmittel in frage stehen medizinisch klein signal geschichte verlassen spezies darstellung komplex dimension exakt bolivianisch erzählen mensch gefühl aktiv aufziehen zeit nehmen modern wissenschaftlich plötzlich spannungsbogen umfangreich fokussieren erinnern science-fiction original interessant hinweisen army spannungstief menschlich einarbeiten blutsauger schwer aufregend veröffentlichungsgeschichte mächtig langwierig übernatürlich szenario dunkelheit befinden kläglich zukunft schutz virals kennenlernen schaden glitzereffekt überzeugend justin cronin hoffnung sterne ausfindig machen verwirrend beschreiben lesen günstig übergang postapokalypse hin oder her ausschließen speichern nacht unsterblich autor tor beschließen zuverlässig erinnerung herausstellen entdecken intim trilogieauftakt ahnen pfuschen präsentieren taghell teilen groß wartezeit dominieren blutgierig deutlich englisch ableiten leser zukunftsvision roman schwarmintelligenz reise gewaltig hickser beginn bedeuten deal 4 sterne religiös senden eines tages eskalation nicht zu leugnen beherrschen wache herumspielen grundlegen erfüllen atheist von vorn erleuchten mauer folgen autorität vorwerfen perspektive auf die welt loslassen entfachen lektüre abflachen militär lieben überlebende scheitern science fiction animalisch dunkel vorhaben zivilisation einschlag trilogie kontrolle motiv überrest vorstellbar injizieren gefallen fahrt aufnehmen 100 jahre ergebnis vampirmythos teil idee langatmig detail alltag the passage angewiesen nacken stören zeitsprung nichts anfangen tod usa umsetzung wiederbeleben bieten menschheit beginnen verzögern us-armee den rahmen sprengen spannend peter jaxon perfektionistisch neu freunde der übergang monster chipsignal thematik jeder zeit folgeband buch rechtfertigen atemlos überwältigt geboren verändern zurückverfolgen dick information virus kampf auftauchen etablieren welt euphorie stimmig penibilität rasant annäherung auftakt
„The Passage“ von Justin Cronin ist ein Reread. Ich habe den Auftakt der gleichnamigen Trilogie 2011 schon einmal als „Der Übergang“ gelesen. Für mich stand nie Frage, dass ich „The Passage“ weiterverfolgen würde, aber die langwierige Veröffentlichungsgeschichte der deutschen Folgebände verzögerte dieses Vorhaben und schadete meinen Erinnerungen er... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Media Monday #411 13.05.2019 20:33:08

media monday mensch erde und ich
Ein abendlicher Media Monday. Weil 0:01 Uhr online stellen kann ja jeder. 😛 1. Aktionen wie der Gratis Comic Tag am vergangenen Samstag. Moment! Der was? 2. Geht es um animierte Filmfiguren bin ich immer wieder aufs Neue von den Filmen … Weiterlesen ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Feeling are my life 13.05.2019 10:58:21

denken handlung allgemein mensch anders sein selbstwert gefühle
Gleich folgt ein Satz, den ich in dieser oder ganz ähnlicher Form, immer wieder zu lesen bekomme. „Ab und zu begegnet man Menschen, die einem sehr ähnlich sind. Das tut einem gut. Man fühlt sich für ein paar Moment weniger als Außenseiter.“ Stellen sich ein paar Fragen ein wenn man das ließt. Warum fühlt man... ... mehr auf robinioblog.wordpress.com

Für die Seele 210 12.05.2019 15:39:14

südfrankreich französische alpen frankreich auferstehung für die seele berge aberglaube mensch eigenschaften wasser tolstoi wasserfall zitat fluss
Es ist ein gewöhnlicher und weit verbreiteter Aberglaube, dass jeder Mensch gewisse unwandelbare Eigenschaften habe, dass er entweder gut oder schlecht sei, klug oder dumm, energisch oder apathisch und so weiter. Aber die Menschen sind nicht so. Wir können sagen, … ... mehr auf hilfefuermiranda.wordpress.com

Maschinenmenschen im Schönheitswahn 12.05.2019 14:54:40

dystopie grausamkeit 1984 ekel genmanipulation angst moral oskar panizza utopie fabrik gesellschaft mensch perfektion panizza wissenschaft designerbabys künstliche intelligenz juli zeh kritiken und rezensionen mary shelley literatur liebe george orwell philosophie trauer
Oskar Panizza hat Die Menschenfabrik (1890) noch vor George Orwells 1984 und Aldous Huxleys Brave New World verfasst. Seine Erzählung ist sowohl eine erschreckende Dystopie als auch ein philosophisches Traktat für mehr Menschlichkeit und Ethik in einer auf wirtschaftlichen Erfolg … ... mehr auf literaturundfeuilleton.wordpress.com

Das Werk zum Wort (19) 12.05.2019 11:30:05

musik mensch erde natur das werk zum wort aurora und ich
Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. … Weiterlesen ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

one 11.05.2019 17:24:49

allgemein wahl medizin mensch artensterben verantwortung
​Egal wie du zu den Menschen stehst, du bist einer von ihnen. Du bist Einer der Ihren, egal wie Du dein Leben auch empfinden magst. Schmerz bekämpft nicht Schmerz. Wut bekämpft nicht Wut und Hass bekämpft nicht Hass. Sie Alle aber kämpfen mit dir. Du ertrinkst in ihnen und Du stirbst in ihnen. In der... ... mehr auf robinioblog.wordpress.com

Kurz und knackig: Die Flimmerkiste April 11.05.2019 12:44:30

rezension kritik avengers endgame captain marvel mensch get out schneeflöckchen wie im himmel erde iron sky kino film und ich unbreakable beach bum
Mit etwas Verspätung kommt die aprilianische Flimmerkiste angerauscht. Manchmal brauchen Einschätzungen doch länger als gedacht. Unbreakable (2000) Split noch nicht gesehen. Glass auch nicht. Aber jetzt im Rewatch nach sehr vielen Jahren immerhin den hier. Mir war nie bewusst, wie … ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Jean E. Charon: Wohin man schaut – nichts als der Mensch 10.05.2019 12:01:56

illusion sinn jean e. charon universum für uns geschaffenes universum wesen allgemein mensch gottgewollt entwicklung planeten sterne erde jahrmilliarden ausnahme astronomie milliarden ziel auserwählt
Wohin man schaut – nichts als der Mensch, der Mensch und immer wieder der Mensch … Fast scheint es, als hätte das ganze weite Universum mit seinen Milliarden Lichtjahre verstreuten Planeten und seiner seit Jahrmilliarden ständig fortschreitenden Entwicklung von allem … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com

ABC der Nachhaltigkeit: N 09.05.2019 11:26:17

klexikon umwelt allgemein mensch ökosystem natur projekte nachhaltigkeit
N wie Natur Wir müssen unbedingt die Natur schützen. Oder die Umwelt. Aber was gehört denn eigentlich zur Natur? Was sagt dieser Begriff überhaupt alles aus? ist ein Blumenstrauß in der Vase auch Natur? Wenn ich durch einen Wald gehe, bin ich dann in der Natur? Was ist mit einem bewirtschafteten Feld? Ist das auch… ... mehr auf sunnymoeller.wordpress.com

Das Geschäft mit exotischen Tieren blüht 08.05.2019 09:45:20

gesetzgeber mensch exotische tiere tierschutz/tierrechte cites geschäft
Eine artgerechte Haltung von Exoten, so ließ Tasso-Leiter Philip McCreight verlautbaren, sei mangels Sachkenntnis für den Laien „so gut wie unmöglich“. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Courtney Summers – All the Rage 08.05.2019 09:00:20

einschätzen date mutieren romy grey im stich lassen eltern mord einbüßen eigendynamik rezension beschämt unsagbar lichtblick beste freundin annahme bezeugen definieren subjektiv müde hassen nett relevant kanadisch erlebnis leben dickicht kummer in kauf nehmen persönlich generation aufmerksamkeit fatal explosiv erreichen verübeln gesellschaftlich wunde entscheiden realistisch verabscheuungswürdig fertigmachen lügerin #metoo frau bewältigungsmechanismus umgang stark setting ehemals treffen bösartig akzeptabel verkennen kleinstadt täter verstecken anzeigen antun faktisch vergewaltigt nachvollziehen kavaliersdelikt dauerhaft young adult destruktiv schmutzig auffassung aussage kontext situation ablauf falsch bemühen aufkehren reagieren begreifen sheriff grausam wirklichkeit halten überzeugung belästigen unfähig affäre kritik entwickeln angreifen handlung überleben aufwachen umgehen charakter gegenwärtig behandeln meinung verhalten präsent ungesund facette ersparen protagonistin hintergrund niemand seelisch gesellschaft realität victim blaming schlimmer diskussion weiblich außerhalb unnachgiebig giftig überreden verarbeiten unterstreichen komplex drangsalieren jung stereotyp fallen lassen mensch willensstärke gefühl lustgewinn opferrolle bestürzend reaktion penny reflexartig mobbing notwendig verurteilung niveau realistische fiktion vorschlagen empathie rot harsch leid brutal unqualifiziert tatsache vertreten unbequem scherben atmen pur mädchen kämpfen vergewaltigungsmythos liebenswürdig okay verletzt verbrechen abwenden rape culture grebe sohn dominanz autorin diner glauben lippen bewunderswert beschreiben lesen wahrheit pracht öffentlich schockierend kein zufall ruinieren ort ähnlich konstruieren grenze niemals aktuell großstadt ahnen tätigen gedanke griff üben all the rage stellen leser momentum wahrnehmung bewusst roman rüstung markenzeichen beeinflussen hören in frage stellen potenzieren unverzeihlich zustoßen mut betroffene 4 sterne tragisch verschrien furchtbar identität hauptfigur attacke beleidigung stinkwütend zeit einschließen persönlichkeit beschuldigung tat ich-erzählerin zulassen trauma debatte eisern verletzung widerwärtig hässlich peiniger fähig vergangen mischung tisch schweigen sprechen festklammern übergriff unsympathisch abend sitzen erfahren wahrhaben sorge vorstellbar in erscheinung treten unangenehm armutszeugnis kochen albtraum bekannt eingangs drängen verdienen hoffnungsschimmer job zornig beleidigen schatten sexualisierte gewalt demütigen chronologie courtney summers spielen ächten verstört neu freunde macht ignorant abstempeln nicht möglich zeigen entwerfen zusammensetzen kennen unkontrolliert aufrütteln buch flittchen nagel vergewaltigung schwierig offensichtlich vermisst verändern zwingen zeitlich schockiert allein lassen kampf kellan turner verabscheuen entlarven
Die kanadische Young Adult – Autorin Courtney Summers ist dafür bekannt, über schwierige Protagonistinnen zu schreiben, die schwierige Erlebnisse verarbeiten. Ihre Hauptfiguren werden eingangs oft als unsympathisch eingeschätzt. Das ist kein Zufall. Summers bemüht sich, realistische weibliche Charaktere zu konstruieren, die die gesellschaftliche Au... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Der Antiheld (P) 07.05.2019 21:28:49

denken tagebuch selbstachtung rollenspiel wechsel einstellung serie beziehung veränderung deutsch angst selbstbewusstsein gesellschaft mensch antiheld vertrauen ötska hoffnung drehbuch zeit kontrast rolle selbstkenntnis film nachdenken liebe praxis
Als Antiheld werden in der Regel Figuren bezeichnet, die in bestimmten Situationen mit gesellschaftlich-nahen Aspekten profitieren. Sie werden meist mit Verletzungen und Schwächen konkret dargestellt und sollen einen Kontrast einbringen. Sie spielen meistens nur die Nebenrolle, geben aber tragkräftige Schritte … ... mehr auf oetskameint.eu

Verbannt erkannt 07.05.2019 21:13:52

mensch gedichte kapitalismus tassen verbannt
Rufe ohne Widerhall erklingen im zerstörten Raum, den Mensch hinterlassen. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Media Monday #410 06.05.2019 16:16:21

media monday musik mensch erde ballad of geraldine und ich
Und (mon)täglich grüßt das Murmeltier in Form des Media Monday. Drum flugs ausgefüllt, um euch die Chance zu geben, es fix zu lesen. 1. Ich glaube im Mai werde ich dann auch (endlich) mal Buch 2 von 1Q84 beginnen. 2. Dass an … Weiterlesen →... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Das Werk zum Wort (18) 05.05.2019 20:13:24

familie musik boyhood mensch erde das werk zum wort und ich family of the year
Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. … Weiterlesen ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Die Frage nach dem Zweck der Welt 03.05.2019 08:03:20

leben mensch psychologie - leben und verhalten alltagspsychologie logik betrachtung zweck aventin alltag seele welt
Gesetzt ein Gott, der nicht wie die meisten... mehr auf aventin.de

Michael R. Fletcher – Beyond Redemption 01.05.2019 09:00:42

sicher wahnvorstellung widerstreit irritierend pore hoffentlich fremd brauchen rezension geborene damonen versuchen konflikt lange gefährlich nachvollziehbar widmen michael r. fletcher beyond redemption formen manifest delusions erschaffen leben freude ausdrücken grundsätzlich antreiben frage eigenname aufhalten vorwort band 1 bedrückend umlaut selten hohepriester wild fatal eigenwillig theologisch stolpern speziell 2 sterne stecken subgenre bewertung empfinden heimat figur beeindrucken sinn schreiben entschuldigung halluzination bis in die haarspitzen geisteskranke verzweiflung weiterverfolgen verkaufszahlen mäßig dauerhaft bringen verlag potenziell problem beweisen orden erhalten kostbar aufstieg fußen zäh volk universum traum faszinierend verbergen inhaltsangabe wundern trostlos deutsch hindern ausgangssituation wesen entwickeln ausschicken moral entlehnen beschleichen handlung fundamental lesespaß bedrohung konzeption magie erfahrung konig furimmer negativität schriftstellerisch die kontrolle verlieren geschichte wahnsinn bevorstehen seltsam schwierigkeit schmerzen merkwürdig schrecklich bewegen prophylaktisch schubsen auslöser niedrig vollzeit selfpublishing mensch kein interesse abstoßend geistesgestört bewerten erkrankung morgen fühlen zurechtfinden interpretativ ansteckend erinnern niederschmetternd interessant entschuldigen eine weile schwer übrig beachtung schenken schenken originell hauptberuflich henne oder ei anstellen schicksal manie psychisch plan kandidat vorstellung kurz konnotiert grimdark theorie abfinden name angebracht entscheidend vermutlich traditionell räuberbande abzüglich überzeugend hoffnung glauben märchen genuss eine chance geben charakterisierung brillant lesen weltumspannend jahr zweifellos low fantasy schulter gott autor beschließen veröffentlichen dreiköpfig trilogieauftakt zwiegespalten aspekt möglich brutalität auskommen vorahnung dominieren englisch zusammenzucken leser roman profil gestört fantasy definitiv fortsetzung besser karriere religiös glaubwürdigkeit handeln überzeugt garantiert zeit klar werden irrenhaus begriff bindung vorauszahlung konsequent wünschen wissen auslösen trauma strotzen unglaublich manifestieren imprint drohen sprache mauer schmälern zu viel lektüre verrückt ziel scheitern bemerkenswert sprechen regieren wind bekommen regulär orientieren hoch 10 trilogie gehirn schlechtes in aussicht stellen festnehmen einzigartig ruhen finale atmosphäre real aufbauen idee arbeiten drängen verdienen agentin oberhaupt behaupten gewalt gänzlich emotional kapitel harper voyager in ordnung bringen neugierig namensgebung neu helfen talos spaß junge übel kriechen verderbtheit außergewöhnlich negativ buch leiden kein wunder wichtig erlösung alleingelassen vertreter ausbildung kombinieren etablieren welt
Michael R. Fletcher schreibt nicht hauptberuflich. Es war ihm zwar eine Weile möglich, als Vollzeit-Autor zu leben, nachdem er die Vorauszahlung von Harper Voyager für seinen Grimdark-Trilogieauftakt „Beyond Redemption“ erhalten hatte, aber leider hatte der Verlag aufgrund niedriger Verkaufszahlen kein Interesse an einer Fortsetzung und Fletcher mu... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Becky Chambers – The long way to a small, angry planet 30.04.2019 09:00:06

stammen kickstarter titel finanziell nicht-menschlich rezension gefährlich völkerverständigung ebene ansatz erlebnis gründlich leben konfrontieren fundiert freude explizit all landen leicht hyperspace frage friedlich band 1 glück schwiergkeit freuen selten wild zu haben sein weite kriegerisch debüt sympathie ausnutzen plausibel überholt speziell bunt sehnen chaos empfinden figur interstellar schreiben schätzen akzeptabel fan rohstoffreich dauerhaft freundschaft fantastisch kontext debütroman volk ungewöhnlich universum wildfremd pauschalisierung faszinierend zum trotz verbergen reagieren vorurteil gelten überzeugung schrottkiste the long way to a small angry planet wundervoll exzellent praktizieren dominant schiff entwickeln zweifel umfassend stolperstein lang erwerb erweisen hochinteressant feiern unschätzbar charakter erforschen veranstalten thematisieren becky chambers fertig erfahrung abenteuerlich echt klein naheliegen wayfarer weit tunnel kriegsgebiet geschichte weichgespült sparen spezies weit weg rein kulturell kopf dulden exakt kampagne selfpublishing mensch regierung reaktion der weg ist das ziel modern wissenschaftlich wirtschaftspolitik regelmäßig anheuern bohren schnell 5 sterne besorgt science-fiction hardcore raum menschlich lebensunterhalt kümmern aufregend untersuchen veröffentlichungsgeschichte vorsichtig unterscheiden mitreißend klingen danksagung verschieden ins gesicht zaubern spüren vehement zukunft am rande verletzen kennenlernen vielfalt verbrechen entzückt motto einfühlsam miteinander leider initialzündung autorin überzeugend glauben versinken geheimnis stehen keine ahnung verwirrend charakterisierung feld station vorwagen hintergründig installieren berauschend verinnerlichen stattfinden optimistisch wunderbar hedra ka im mittelpunkt veröffentlichen konzept lächeln trilogieauftakt leseerlebnis dienst präsentieren politisch möglich möglichkeit skeptisch bohrung leser fliegen quatsch genre leserin reise weg beeinflussen sensationell gewaltig fest auf den markt bringen besser karriere heikel raumschiff unter die arme greifen kräftig strauß perfekt langsam gelingen gier aufweichen vergeben unauffällig haufen loch erwarten auftrag tolerant sprachlich lektüre äußerlich lieben science fiction rahmen dunkel technisch trilogie rosemary harper wg verankert brücken verbrennen eigenart sorge planet gefallen fahrt aufnehmen ausgesorgt verdienen crew freudenfest beziehungsentwurf literarisch berichten beengt ans herz legen zusammenleben heim emotional haken heranziehen lebensentwurf ins herz schließen bieten neugierig spannend finden errichten lernen neu helfen facettenreich gefühle spaß bezeichnung erfrischend folgeband engagieren buch riskant besatzung verhältnis worldbuilding anbieten intergalaktisch diversität weit entfernt triebfeder vertreter beobachten
Ich liebe ungewöhnliche Veröffentlichungsgeschichten. Becky Chambers Danksagung in ihrem Debütroman „The long way to a small, angry planet” zauberte mir deshalb ein entzücktes Lächeln ins Gesicht. Sie berichtet darin von der Kickstarter-Kampagne, ohne die sie ihr Buch nicht hätte veröffentlichen können. Wildfremde Menschen griffen ihr 2012 finanzie... mehr auf wortmagieblog.wordpress.com

Media Monday #409 29.04.2019 17:07:41

media monday mensch erde und ich
Der letzte Montag im April und wie immer winkt der Media Monday wie wild mit den Händen. Dann sollten wir mal zurückwinken und die vorhandenen Lücken befüllen. Irgendwie zumindest… 1. Nachdem mit „Avengers: Endgame“ nun das vorläufige Finale des MCU veröffentlicht worden … ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Jeder Mensch hat sein eigenes Mindset bzw. eigene Sicht auf die Welt! 28.04.2019 13:53:35

erfahrungen sicht auf die welt schubladendenken mindset mensch psyche beziehungen individuum menschenkenntnis einzigartigkeit augenöffner persönlichkeitsentwicklung kommunikation menschen erlebnisse einfach tun
Hallo lieber Blogleser, durch meine Berufung wo ich mit Menschen arbeiten und natürlich dadurch viele Erfahrungen und Erlebnisse sammeln darf, kann ich mit Fug und Recht sagen: „Jeder Mensch hat sein eigenes Mindset bzw. eigene Sicht auf die Welt.“ In der Psychologie sagt man auch die unbewussten Meta-Systeme und Werte. So wie jeder Men... mehr auf mentaltrainer1.wordpress.com

Das Werk zum Wort (17) 28.04.2019 09:00:05

fatih akin mensch erde das werk zum wort monat film und ich
Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. … Weiterlesen ... mehr auf stepnwolf.wordpress.com

Irrlicht 27.04.2019 00:23:11

ich wesen allgemein meinung mensch zeit irrlicht
Wir sehen die Welt in Farbe. Bunt bis grell oder doch in Schwarz/Weiß. Augen schenken uns das Licht in unserem Inneren. Kein Licht und alles ist dunkel in uns. Trübsal erzeugt keine Heiterkeit und doch besitzen wir die Fähigkeit im Dunkeln sonnige Gefühle zu haben. Unser Ich das ganz am Anfang seiner Entstehung, noch völlig … ... mehr auf robinioblog.wordpress.com

Zitat am Freitag : Schelling über die Natur 26.04.2019 13:40:55

bücher biologie leben zitat am freitag mensch natur literatur philosophie
Die Natur schlägt im Menschen die Augen auf und bemerkt, dass sie da ist. Friedrich Wilhelm Joseph Schelling, ab 1812 Ritter von Schelling (1775-1854), deutscher Philosoph, Anthropologe, Theoretiker der sogenannten Romantischen Medizin, einer der Hauptvertreter des Deutschen Idealismus Zitat aus: Bild der Wissenschaft, März 2019, S. 19... mehr auf jargsblog.wordpress.com

Verbeugung 26.04.2019 11:57:36

apropos industrie 4.0 mensch wahlkampf industrialisierung cdu
Merkwürdig, wie manchmal Werbung doch wirkt. Freilich meist anders, als es beabsichtigt ist. Neulich fuhr ich an einem riesigen Plakat vorbei, welches gemäß CDU mich anleiten soll, diese Partei zu wählen. Wohlstand ist nicht selbstverständlich … Weiterlesen... mehr auf begleitschreiben.net

Wenn die Haifische Menschen wären 26.04.2019 07:54:57

bertolt_brecht geschichten - literarische unterhaltung fische haifisch mensch tier erzählung aventin
«Wenn die Haifische Menschen wären», frag... mehr auf aventin.de

Der Neandertaler in uns [MeetYour Ancestors] / Regie: Vikram Yayanti. Beteiligt: Ella Al-Shamahi, Andy Serkis […].- [BBC] 25.04.2019 06:28:01

biologie asien dokumentation & wissen nordafrika europa filme mensch genetik neandertaler evolution scheibenwelt paläontologie film
In meiner Jugend galten Neandertaler noch als relativ grobschlächtige, eher tumbe entfernte Verwandte des Menschen, die zwar aufrecht gehen und einfache Werkzeuge herstellen konnten, aber sonst im Vergleich mit uns nicht allzu viel auf dem Kasten hatten und den Menschenaffen näher standen als uns. Dieses Bild hat sich durch die Forschungen und Fund... mehr auf jargsblog.wordpress.com

Bei uns sind die Rehe so zahm wie Haustiere. 24.04.2019 16:50:48

hund haustiere umwelt rehe herdenschutzhund hunde mensch maremmano zahm der hof wildtiere zusammenleben angstfrei
Weder Hund noch Mensch bringen sie aus der Ruhe.      ... mehr auf hilfefuermiranda.wordpress.com

Ramesh Balsekar: Das erschaffene Objekt kann nicht verstehen 23.04.2019 12:01:34

ursprung computer spezifische programmierung wesen allgemein herbeiführen instrument mensch augenblick verstehen ur-energie geschehen gott erschaffenes objekt ramesh balsekar kosmisches gesetz objekt das absolute grundverständnis
  DAS ABSOLUTE Grundverständnis sieht so aus: Der Mensch ist seinem Wesen nach ein Objekt, ein Instrument, ein Computer mit ganz spezifischer Programmierung, durch den der Ursprung oder die Ur-Energie oder Gott Augenblick für Augenblick all das herbeiführt, was nach … ... mehr auf satyamnitya.wordpress.com