Tag suchen

Tag:

Tag washington_post

News Avoidance: Wenn Nachrichten schlechte Laune machen 29.07.2022 12:14:40

hintergrund richard gutjahr instagram newsfeed washington post constructive institute news avoidance amanda ripley facebook tiktok twitter
Instagram, Facebook, Twitter - die sozialen Netzwerke verlieren zunehmend an Attraktivität. Vieles ist extrem negativ. Gleiches gilt für die Nachrichten, die jeden Tag produziert werden. Die Zahl der Nachrichtenvermeider steigt aktuell deutlich. Hat die Branche ein Problem? ... mehr auf flurfunk-dresden.de

Tsipras Tragödie: Grexit abgewehrt, Athen am Ende 27.07.2015 12:58:30

gez boykott bilderberger das schweigen der lämmer boycottgermany tsipras hannibal lecter angela lecter medienkritik neokolonialismus hashtag #boycottgermany is-islamist juncker bertelsmann wolfgang schäuble hashtag troika sozialpolitik griechenland kriegsdiktat athen asyl spiegel medienindustrie washington post bertelsmann-kritik rassism merkel propaganda conspiracy
Prometheus Athen. Horrormeldungen über die Kriegsdiktat-Forderungen der Troika von Merkel, Schäuble und Juncker lassen Tsipras als Verlierer dastehen, was wohl auch ihr Ziel war. Viele Griechen sehen ihren sozialistischen Staatschef erstaunlicherweise dennoch positive -er habe gut gekämpft. Tsipras-Hasser überschütten ihn mit Häme, er habe seine Id... mehr auf jasminrevolution.wordpress.com

Manchmal zerfließt die Einsamkeit in Tränen – und löst sich dann in Pasta auf. #schönegeschichten 06.11.2016 22:29:19

leben gesellschaft geschichten italien rom appio polizei carabinieri questura di roma menschenskinder washington post esser grafik alter kolumne pasta einsamkeit spiegel squadra volante
In Appio, einem Arbeiterviertel von Rom, ging es recht lautstark her. Klagen und Schreie waren bis auf die Straße hinunter zu hören. Anwohner riefen die Polizei. Sie konnten nicht einordnen: Handelt es sich da oben im Haus einfach nur um... mehr auf heikepohl.com

100 Tage Donald Trump – Humor als verzweifelter Ausweg 01.05.2017 07:49:32

new york times washington post mad simpsons desmond devlin usa ivo astalos ward sutton herbert feuerstein 100 tage panini donald trump titanic medien make america great again tom richmond satirezeitschrift
Bei einem meiner Vorträge in einer Schule über Medienkompetenz diskutierte ich mit Schülern über FakeNews. Eine Frage traf voll ins Schwarze: „Warum belügt uns der US-Präsident? Warum diskutieren wir hier über FakeNews und eine Institution gibt uns alternative Fakten?“  Es ist schwer, eine solche Frage zu beantworten, denn aus mein... mehr auf redaktion42.com

Amazon-Chef Jeff Bezos erhält den Axel Springer Award 19.04.2018 08:50:36

arbeitsmarkt und arbeitsmarktpolitik washington post bezos, jeff döpfner, mathias vanguard uber blackrock amazon prekäre beschäftigung big data rügemer, werner springer ideologiekritik libertarismus orwell 2.0 ungleichheit, armut, reichtum demokraten republikaner bild geheimdienste audio-podcast digitalisierung jpmorgan chase diekmann, kai welt
Am 24. April 2018 verleiht Springer-Chef Mathias Döpfner dem Chef des größten Online-Händlers Amazon den Axel Springer Award. Da wächst zusammen, was längst zusammengehört. Von Werner Rügemer. Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar. Der Amazon-Gründer Jeff Bezos, geboren 1964, wurde 201... mehr auf nachdenkseiten.de

Aufstand der Meinungsmacher: Der Appell der US-Medien ist ein Dokument der Heuchelei 18.08.2018 11:45:30

russia today russland vierte gewalt fake news skripal, sergej cnn usa el pais bezos, jeff buffett, warren boston globe trump, donald washington post oligarchen zensur audio-podcast pressefreiheit medienkonzentration vermachtung der medien nyt medienkritik syrien sz kampagnen / tarnworte / neusprech
Hunderte US-Zeitungen haben in verschiedenen Appellen die Angriffe von US-Präsident Donald Trump auf den etablierten Medienbetrieb skandalisiert. Darunter sind auch jene Medien, die in jüngster Vergangenheit Fake-News-Kampagnen wie die „russische Wahlmanipulation“, den „Gift-Anschlag von Salisbury“ oder den „Volksaufstand in Syrien“ produ... mehr auf nachdenkseiten.de

Filmtipp: The Secret Man 07.11.2017 07:17:51

washington post film awakening whistleblower the secret man john ehrlichman howard hughes gordon liddy all the president’s men ridley scott carl bernstein daniel pemberton fbi mark felt liam neeson bob woodward peter landsman steve jobs edgar g. hoover john n. mitchell oliver stone charles colson frost vs nixon medien watergate bob haldeman watergate-affäre deep throat die unbestechlichen john dean richard nixon e. howard hunt
Kennen Sie Howard Hughes? Oder vielleicht Charles Colson oder die Herren Gordon Liddy und E. Howard Hunt? Oder wie wäre es mit John Dean, John N. Mitchell, Bob Haldeman und John Ehrlichman? Wahrscheinlich kennen die wenigsten Leser meines Blogs heute diese Namen. Wären wir in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, dann würden wir diesen... mehr auf redaktion42.wordpress.com

KenFM im Gespräch mit: Johannes Bröckers („Schnauze, Alexa!“) (Podcast) 17.03.2019 19:22:51

verlage machtelite shopping datensammlung service geheimdienste großkonzern datenkrake podcast alibaba versandhandel kundenservice washington post server us-konzern jeff bezos kartellamt internet-kauf dienstleistungen überwachung bücher massenvermarktung amazon orwell amazon-go-shop westend verlag online-händler datenauswertung buchhandel internet-kaufhaus cia einzelhandel kundendaten büchermarkt gesichtserkennung
Amazon ist das größte Internet-Kaufhaus der Welt. 24 Stunden geöffnet und mit einem Warenangebot, das jeden Konkurrenten alt aussehen lässt. […] Der Beitrag KenFM im Gespräch mit: Johannes Bröckers („Schnauze, Alexa!“) (Podcast) erschien zuerst auf... mehr auf kenfm.de

WILLIAM PAUL GOTTLIEB 10.02.2018 10:53:57

wissen william paul gottlieb musikjournalist kunstfotografie schwarzweiss washington post unterhaltung kunst jazzfotografie menschen fotojournalismus fotos schwarz weiß fotografie aktuell jazz fotografie
William Paul Gottlieb, geboren 1917, war einer der bedeutendsten Musikjournalisten und Fotografen seiner Zeit. Der gebürtige New Yorker war sein ganzes Leben ein großer Liebhaber des Jazz. Nach ein paar Monaten bei der „Washington Post“, wo er 1938 als Anzeigenvertreter begann, wurde er schnell befördert und begann eine Jazz-Kolumne für die Sonntag... mehr auf fotogenerell.wordpress.com

Zwei Tage Streaming aus dem Wohnzimmer zur US-Wahl 05.11.2020 11:09:18

c-span macup zu viel und nie genug furcht olidaytours dr. charles weston corona paywall digitales seminar mike pence mary l. trump black lives matter politische studien hss christian forstner new york times washington post martin stein cnn politische bildung electoral college digitalisierung politico feuer und zorn weißes haus medien markus ferber hanns seidel stiftung digitale bildung usa-wahl wut zoom erich kornberger bob woodward josef braml weiãŸes haus michael wolff homeoffice us-wahl greenscreen oli grieb donald trump joe biden roger stone
Eigentlich hätte es ein ganz normales Seminar über die US-Wahl werden sollen, doch Corona machte mir einen Strich durch die Rechnung. Das Präsenzseminar fiel aus, dafür zogen wir eine zweitägige Streaming-Veranstaltung auf. Und was soll ich sagen: Das war ein voller Erfolg. Die Schicksalswahl in den USA, so hieß der Seminartitel und zusammen mit ei... mehr auf redaktion42.com

Tagesdosis 27.4.2019 – Kollektive Hysterie, kollektive Trance, kollektive Lügen 27.04.2019 12:58:35

treuhandgesellschaft bild zeitung migranten springer-verlag silicon valley susan bonath hartz iv taschengeld patriotismus tagesdosis springer presse migration asylrecht downloads flüchtlinge washington post
Ein Kommentar von Susan Bonath. Der Spätkapitalismus im Hightech-Zeitalter wankt. Das beklagen selbst immer mehr Superreiche. In der Washington Post […] Der Beitrag Tagesdosis 27.4.2019 – Kollektive Hysterie,... mehr auf kenfm.de

Tagesdosis 27.4.2019 – Kollektive Hysterie, kollektive Trance, kollektive Lügen (Podcast) 27.04.2019 12:58:38

flüchtlinge washington post asylrecht springer presse migration taschengeld patriotismus springer-verlag silicon valley hartz iv bild zeitung migranten podcast treuhandgesellschaft
Ein Kommentar von Susan Bonath. Der Spätkapitalismus im Hightech-Zeitalter wankt. Das beklagen selbst immer mehr Superreiche. In der Washington Post […] Der Beitrag Tagesdosis 27.4.2019 – Kollektive H... mehr auf kenfm.de

Filmtipp: Die Verlegerin von Steven Spielberg 12.07.2018 10:40:20

zeitung tom hanks john mitchell meryl sttreep journalismus pentagon-papiere steven spielberg richard nixon new york times die verlegerin katharine graham washington post film whistleblower landesverrat dan ellsberg ben bradlee the post
Es ist ein leiser Film mit leisen Tönen, aber die Sprengkraft der Aussage ist gewaltig. „Wir müssen die Kontrollinstanz für ihre Taten sein!“ Diese Aussage von Ben Bradlee, Chefredakteur der Washington Post, bringt den Film Die Verlegerin auf den Punkt. Der Film von Steven Spielberg ist ein großes amerikanisches Epos, ein Loblied auf den Journalism... mehr auf redaktion42.com

„Ein Wahnsinniger“ – Linkspresse in den USA verliert beim Thema Trump jedes Maß 08.09.2018 23:07:20

taxes new york times washington post white house volk war usa cnn borders weißes haus medien linke soros medien + journalismus meinung-presse-journalismus amerika media trump us anonymous unemployment
„Ein Wahnsinniger“ – Linkspresse in den USA verliert beim Thema Trump jedes Maß Beispiellose Medienhetze gegen Trump Von Peter Helmes * Beispiellose Medienhetze Ich sehe sie geradezu vor mir, wie sie mit hochrotem Kopf voller ohnmächtiger Wut in den Teppich des Oval Office beißen. Ohnmächtig, weil sie trotz ihrer tausendfachen Gif... mehr auf 99thesen.com

KenFM im Gespräch mit: Johannes Bröckers („Schnauze, Alexa!“) 17.03.2019 19:30:00

service geheimdienste datenkrake großkonzern kenfm im gespräch alibaba verlage marktplatz machtelite shopping citicen score datensammlung online-händler datenauswertung amazon-go-shop westend verlag cia buchhandel internet-kaufhaus büchermarkt kundendaten empfohlene beiträge aktuelle beiträge einzelhandel gesichtserkennung jeff bezos us-konzern server kundenservice versandhandel washington post überwachung downloads dienstleistungen kartellamt internet-kauf bücher massenvermarktung orwell amazon
Amazon ist das größte Internet-Kaufhaus der Welt. 24 Stunden geöffnet und mit einem Warenangebot, das jeden Konkurrenten alt aussehen lässt. […] Der Beitrag KenFM im Gespräch mit: Johannes Bröckers („Schnauze, Alexa!“) erschien zuerst auf ... mehr auf kenfm.de

Tagesdosis 10.5.2019 – US-Diplomatie – Lügen, Betrügen und Stehlen 10.05.2019 13:25:17

rainer rupp zdf nato-vasallen nicolás maduro venezuela juan guaidó cnn jeff bezos washington post downloads mike pompeo jeremy hunt hillary clinton ard john bolton cia tagesdosis
Ein Kommentar von Rainer Rupp. Seit Präsident Trump seinen CIA-Direktor Mike Pompeo zum Außenminister gemacht hat, wird der alte Witz […] Der Beitrag Tagesdosis 10.5.2019 – US-Diplomatie – Lügen, Betrügen und Stehlen ... mehr auf kenfm.de

Tagesdosis 10.5.2019 – US-Diplomatie – Lügen, Betrügen und Stehlen (Podcast) 10.05.2019 13:25:20

jeff bezos washington post mike pompeo juan guaidó cnn cia jeremy hunt hillary clinton ard john bolton nato-vasallen zdf venezuela podcast nicolás maduro
Ein Kommentar von Rainer Rupp. Seit Präsident Trump seinen CIA-Direktor Mike Pompeo zum Außenminister gemacht hat, wird der alte Witz […] Der Beitrag Tagesdosis 10.5.2019 – US-Diplomatie – Lügen, Betrügen und Steh... mehr auf kenfm.de

Wie Leitmedien mit einer Lüge böse Stimmung gegen Trump machen 20.05.2018 21:21:20

round table faz aufklärung bestie patriotismus asyl unites states usa usa ordnung journalisten new york times washington post white house ms-13 medien + journalismus deutschland trump-hater tiere medien die welt bild zdf trump-hasser mörder trump sanctuary cities meinung-presse-journalismus
Wie Leitmedien mit einer Lüge böse Stimmung gegen Trump machen von Dushan Wegner Kognitive Dissonanz ist die innere Spannung, die ein Mensch empfindet, wenn er zwei verschiedene Annahmen gleichzeitig für wahr befinden muss, diese sich aber widersprechen. Rassisten können in einen Status kognitiver Dissonanz verfallen, wenn jemand, dem sie Minderwer... mehr auf 99thesen.com

US-Politik: Der Widerstand sitzt in der Trump-Regierung 06.09.2018 06:50:44

washington post new york times politik usa donald trump weißes haus
Ein anonymer Trump-Mitarbeiter schreibt in der "New York Times", er tue alles, um die "irregeleitete" Agenda sei... mehr auf sueddeutsche.de

US-Politik: Der Widerstand sitzt in der Trump-Regierung 06.09.2018 06:50:44

weißes haus donald trump politik usa washington post new york times
Ein anonymer Trump-Mitarbeiter schreibt in der "New York Times", er tue alles, um die "irregeleitete" Agenda sei... mehr auf sueddeutsche.de

Tagesdosis 23.4.2019 – Watergate 1973 und Julian Assange 2019 (Podcast) 23.04.2019 13:18:19

julian assange cia elite woodward krieg usa demokratie bernstein system washington post richard nixon journalismus podcast watergate medien pressefreiheit diktatur militär manipulation
Ein Kommentar von Dirk Pohlmann. Watergate – Ein Zauberwort der amerikanischen Kultur. Zeitungsreporter, allen voran Bob Woodward und Carl Bernstein […] Der Beitrag Tagesdosis 23.4.2019 – Watergate 1973 und Julian Ass... mehr auf kenfm.de

Die Verlegerin (Originalversion) 03.04.2018 16:13:27

vertuschung jesse plemons carrie coon richard nixon bradley whitford brent langdon zach woods stark sands macht filme und serien robert mcnamara pressefreiheit michael stuhlbarg david cross zeitung tom hanks matthew rhys kelly aucoin nachrichten bruce greenwood spielfilm tracy letts politik journalist sarah paulson meryl streep kino ben bradlee krieg usa bob odenkirk die verlegerin katharine graham washington post film alison brie
USA, 1971: Ben Bradlee (Tom Hanks), Chefredakteur der Washington Post bekommt geheime Regierungsdokumente zugespielt, die unter anderem enthüllen, dass die US-Regierung seit Jahren weiß, dass der Vietnam-Krieg nicht zu gewinnen ist und ihn dennoch weiterführt. Nun muss Bradlees Chefin, Kay … ... mehr auf minorherba.wordpress.com

Tagesdosis 30.4.2019 – Die Russiagate-Hysterie: Ein Fall massiver Russophobie (Podcast) 30.04.2019 13:15:16

russland verschwörung fake news mueller cia putin russiagate washington post new york times clinton podcast medien trump fbi
Ein Kommentar von Mathias Bröckers. Sie können es einfach nicht lassen, als ob sie von einer Seuche, einem Fluch, einem […] Der Beitrag Tagesdosis 30.4.2019 – Die Russiagate-Hysterie: Ein Fall massiver ... mehr auf kenfm.de

Ehemaliger CIA-Chef Brennan hat Angst. 23.03.2018 09:58:29

clinton, hillary mcgovern, ray washington post trump, donald wahlen usa tiefer staat strategien der meinungsmache russland sanders, bernie erosion der demokratie audio-podcast geheimdienste
Da der ehemalige CIA-Direktor John Brennan Präsident Donald Trump der „moralischen Verworfenheit” bezichtigt, weil er Andy McCabe zum „Sündenbock“ gemacht habe, bleibt abzuwarten, ob eine Verfassungskrise abgewendet wird, schreibt Ray McGovern. Aus dem Englischen von Angelika Eberl. Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verf... mehr auf nachdenkseiten.de

Democracy Dies in Darkness 25.07.2019 17:00:31

allgemeines realsatire contentindustrie journalismus washington post demokratie
So sieht gegenwärtig die Website der Washington Post aus, wenn man sie mit einem hinreichend gegen Internetkriminalität und Malvertising abgesicherten Webbrowser betrachtet: Der immer noch sichtbare Reklamespruch »Demokratie stirbt in der Dunkelheit« ist so wunderbar passend zu einer Website, die … ... mehr auf tamagothi.de

International Press Institute (IPI) wird Partner der Initiative „Press Freedom Partnership“ 08.01.2020 12:57:00

dpv washington post bdfj neue medien und kommunikation deutschland journalistenzentrum press freedom partnership trionfi ipi
„Angesichts der zunehmenden autoritären Tendenzen in vielen Ländern ist eine Partnerschaft für die Pressefreiheit mehr denn je erforderlich“, sagt IPI-Exekutivdirektorin Barbara Trionfi – Projekt der Washington Post unterstützt viele Organisationen Hamburg, den 08.01.2020 Das Projekt Der Artikel ... mehr auf inar.de

Sechzig Sekunden 05.06.2020 08:21:31

axel springer tiktok medien washington post tagesschau hero
Noch sind klassische Medien auf Tiktok eher rar. Doch der Erfolg der Plattform lockt auch Redaktionen auf den Plan. Wir nehmen drei Cases unter die Lupe, die den Spagat zwischen Information und Unterhaltung gewagt haben... mehr auf meedia.de

Qualitätsjournalismus als Vorbild fürs Content Marketing? 04.12.2018 07:23:41

qualitã¤tsjournalismus washington post agentur clickbaiting jeff bezos pr new york times amazon guardian marketing blog seo listicles content content marketing economist zeit online listicle qualitätsjournalismus journalismus clickbait
2013 war das Geschrei in Amerika groß. Jeff Bezos, Gründer von Amazon und mehrfacher Milliardär, hatte die altehrwürdige Zeitung “Washington Post” für 250 Millionen Dollar übernommen. Das Problem: Washington Post war mal eine wirklich wichtige Zeitung in Amerika, ihre Sternstunden hatte sie in der Watergate-Affäre gehabt, in deren Folge... mehr auf goers-communications.de

Marktlücke Nüchternheit 26.11.2020 11:50:10

washington post new york times trends medien ndr allgemein journalismus economist
Ich glaube, es gibt eine Marktlücke bei deutschen Medien. Sie heißt: Nüchternheit. Der Beitrag Marktlücke Nüchternheit erschien zuerst auf Indiskretion Ehrensache. ... mehr auf indiskretionehrensache.de

Facebook steht in den USA eine Wettbewerbsklage bevor 09.12.2020 11:27:48

plattformen medien facebook usa washington post
Laut der "Washington Post" steht Facebook eine Wettbewerbsklage unmittelbar bevor. Die US-Regierung und mehr als 40 Bundesstaaten prangern unter anderem die Übernahme von Instagram an. Auch eine Zerschlagung steht im Raum.... mehr auf meedia.de

Mutmaßlich ermordeter Journalist: "Washington Post" veröffentlicht letzte Kolumne von Khashoggi 18.10.2018 04:08:15

washington post jamal khashoggi politik saudi-arabien pressefreiheit journalismus
In seinem letzten Beitrag für die US-Zeitung kritisiert der vermutlich ermordete Journalist die internationale Gemeinschaft: Sie gebe arabischen Regimen "freie Hand", die Medien zum Schweigen zu bringen.... mehr auf sueddeutsche.de

US-Medien: Milliardäre und ihr „Recht“ auf die eigene Zeitung 19.09.2018 11:15:09

usa washington post buffett, warren bezos, jeff strategien der meinungsmache medienkonzentration vermachtung der medien nyt ungleichheit, armut, reichtum oligarchen audio-podcast
Das „Time Magazine“ wurde von einem US-Milliardär durch einen „privaten Kauf“ übernommen. Der Vorgang beleuchtet eine ungute Tendenz auf dem US-Medienmarkt: super-reiche Individuen erkaufen sich private Medienmacht. Von Tobias Riegel. Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar. In den USA hat ein Medium den Besitzer gewechse... mehr auf nachdenkseiten.de

Journalismus: Wie unabhängig ist die "Washington Post"? 21.09.2018 18:55:03

journalismus zeitung zeitungen amazon washington post jeff bezos
Seit fünf Jahren besitzt Amazon-Gründer Jeff Bezos die "Washington Post". Damit ist er nicht der einzige Milliardär, der sich jüngst eine Zeitung zugelegt hat. Was passiert nach solchen Übernahmen in den Redaktione... mehr auf sueddeutsche.de

Tagesdosis 24.6.2019 – Trump und die US-Medien: Kriegsvorbereitungen im Telenovela-Stil (Podcast) 24.06.2019 21:21:36

frackinggas trump iran straße von hormus drohne barack obama fracking luftangriff fox news clinton us-armee fracking-industrie podcast new york times washington post cyber-attacke cnn vergeltungsschlag nbc brennan rüstungskonzerne
Ein Kommentar von Ernst Wolff. Am Freitag machte folgende Meldung weltweit Schlagzeilen: „US-Präsident stoppt Iran-Angriff zehn Minuten vor dem Start.“ […] Der Beitrag Tagesdosis 24.6.2019 – Trump u... mehr auf kenfm.de

„Pegasus-Projekt“ – Überwachungsvorwürfe gegen israelischen Software-Anbieter NSO 19.07.2021 08:43:12

medien süddeutsche zeitung publisher wdr washington post pegasus-projekt zeit
Ein internationales Journalistenkonsortium hat neue Vorwürfe gegen den israelischen Überwachungssoftware-Anbieter NSO veröffentlicht. IT-Experten fanden den Berichten zufolge auf 37 Smartphones von Journalisten, Menschenrechtlern, deren Familienangehörigen und Geschäftsleuten Spuren von Angriffen mit der Pegasus-Software des Unternehmens. An den Re... mehr auf meedia.de

Kabul 21.08.2021 11:12:53

paschtunen aktuelle beiträge turkmenistan taliban karzai washington post drogenhandel artikel tadschiken pipeline geostrategie willy wimmer invasion kabul nato afghanistan iran
Von Willy Wimmer. Mitte der neunziger Jahre äußerte sich aus der Spitze des State Departments jemand über die Taliban. Es […] Der Beitrag Kabul erschien zuerst auf KenFM.de. ... mehr auf kenfm.de

Tagesdosis 24.6.2019 – Trump und die US-Medien: Kriegsvorbereitungen im Telenovela-Stil 24.06.2019 21:13:22

drohne fracking barack obama luftangriff fox news trump frackinggas iran straße von hormus us-armee clinton fracking-industrie cnn vergeltungsschlag downloads washington post cyber-attacke new york times rüstungskonzerne ernst wolff tagesdosis nbc brennan
Ein Kommentar von Ernst Wolff. Am Freitag machte folgende Meldung weltweit Schlagzeilen: „US-Präsident stoppt Iran-Angriff zehn Minuten vor dem Start.“ […] Der Beitrag Tagesdosis 24.6.2019 – Trump und die U... mehr auf kenfm.de

Tagesdosis 4.10.2019 – Amerikanischer Exzeptionalismus und Donald Trump (Podcast) 04.10.2019 14:37:45

exzeptionalismus wladimir putin trumpism podcast donald trump elliott abrams einzigartigkeit usa america first amerikanischer exzeptionalismus us-präsidentschaftskampagne us-imperium manifest destiny us-kriegsverbrechen russiagate us-establishment leuchtturm der freiheit washington post
Ein Kommentar von Rainer Rupp. In einem Artikel vom Mittwoch dieser Woche beklagt die US-Tageszeitung “Washington Post“ bitterlich, dass US-Präsident […] Der Beitrag Tagesdosis 4.10.2019 – Amerikanischer Exz... mehr auf kenfm.de

Medien und Meinungen – Peter Frey (ZDF): Wir haben die AfD groß gemacht 27.10.2018 01:45:01

migration diskussion podium ard tagesschau chemnitz heute show washington post meinung demokratie klaus kelle klonovsky medien deutschland peter frey medien + journalismus bürgerrechte afd kai gniffke zdf dresden un
Medien und Meinungen – Peter Frey (ZDF): Wir haben die AfD groß gemacht Die Chefredakteure von ARD und ZDF stellten sich bei der AfD Dresden der Podiumsdiskussion den Bürgern     Von Renate Sandvoß   Im Saal 1 der Messehallen Dresden herrschte gestern reger Betrieb: Unter dem Thema „Medien und Meinungen“ stellten sich Dr. Kai [... mehr auf 99thesen.com

18 Jahre Krieg, 18 Jahre Lügen 12.12.2019 15:20:53

kriegsverbrechen strategien der meinungsmache washington post afghanistan papers usa zensur drogen militäreinsätze/kriege nato afghanistan zivile opfer
Der Afghanistan-Krieg gerät nun zum Glück mehr in die Schlagzeilen. Grund hierfür sind die sogenannten Afghanistan Papers, die vor wenigen Tagen von der Washington Post veröffentlicht wurden. Die geheimen Dokumente sagen uns im Grunde nur, was viele schon längst wussten: Die Öffentlichkeit wurde belogen, und zwar im... mehr auf nachdenkseiten.de