Tag suchen

Tag:

Tag alain_fux

(142) Ich habe ihn über ein Dating-Netzwerk kennen gelernt. 15.07.2015 13:52:03

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
“Ich habe ihn über ein Dating-Netzwerk kennen gelernt”, erklärte Alexandra. “Ich wollte einfach mal einen Mann treffen, der nicht im gleichen Unternehmen arbeitet oder mit Freunden von Freunden befreundet ist. Ich wollte etwas Neues.” – “Und dann?”, fragte Bianca. Alexandra, ihre Schwester, hatte einen knapp 40-j... mehr auf alainfux.wordpress.com

(171) Herb Bishop hatte wirklich einen Hang dazu, haarsträubende Geschichten zu erzählen. 13.08.2015 21:54:46

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Herb Bishop hatte wirklich einen Hang dazu, haarsträubende Geschichten zu erzählen. Jedes Mal, wenn einer in seiner Anwesenheit eine besondere Erfahrung zum Besten gab, konnte man sicher sein, dass Herb selbst auch schon so etwas Ähnliches erlebt hatte, aber in noch bemerkenswerterer Form. Er konnte immer noch einen drauflegen. Nur eine Geschichte ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(172) Gerhard Oppermann trank einen Schluck Wodka aus der Feldflasche… 14.08.2015 21:55:23

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Gerhard Oppermann trank einen Schluck Wodka aus der Feldflasche und starrte in das Lagerfeuer. Seit Jahren war es sein Traum gewesen, nach dem Abschied aus dem Polizeidienst nach Kamtschatka zu fliegen, um dort einen Braunbären zu schießen. Die Reise hatte ihn 7.000 Euro gekosten. Was für ihn ein Batzen Geld war. Und dann hatte er gepatzt. Der [... mehr auf alainfux.wordpress.com

(173) Es muss aufhören! 15.08.2015 21:56:03

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
“Es muss aufhören”, Götz Reichler unterstrich seine Worte, indem er mit der Handfläche auf den Tisch schlug, “diese Trophäenjagden sind eine Schande. Beispiel: Jedes Jahr werden in Kamtschatka zweihundert Bären von reichen Säcken abgeknallt. Das reduziert den Bestand und früher oder später werden die Tiere ganz aussterben.” ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(179) Gero Kreis schlug den Ball mit seiner Rückhand über das Netz… 21.08.2015 15:18:49

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Gero Kreis schlug den Ball mit seiner Rückhand über das Netz und Günther Herold hatte keine Chance, den Passierball noch zu erreichen. “Sechs zu vier”, stellte Kreis fest. Herold war besser geworden. Als sie das letzte Mal gegeneinander spielten, hatte ihn Kreis mit zwei Mal 6:2 besiegt. “Gutes Spiel”, sagte Herold, als sie ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(169) Es ist alles in Ordnung, Jacky. 11.08.2015 21:53:26

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
“Es ist alles in Ordnung, Jacky. Du musst nicht mehr weinen. Opa geht es wieder gut. Das war ja ein Schreck, oder? Hast du auch geglaubt, der Wagen kann nicht rechtzeitig anhalten?” Jacky hatte sich unter den Arm seines Großvaters gebohrt und war jetzt ganz ruhig. Aus dem Haus gegenüber trat Eugene Binder heraus, ein […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(243) Nach dem Essen erledigten sie gemeinsam den Abwasch… 24.10.2015 18:30:48

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Nach dem Essen erledigten sie gemeinsam den Abwasch, Octavio spülte und Oscar trocknete ab. Als sie fertig waren, schlug Octavio einen Film im Fernsehen vor. “Von 1935, mit James Cagney. Er spielt einen FBI-Agenten. Fast wie ein Dokumentarfilm.” Das interessierte auch Oscar. Sie setzten sich vor den Fernseher, Octavio in seinen Ohrenses... mehr auf alainfux.wordpress.com

(176) Als Knut wieder herauskam… 18.08.2015 15:13:44

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Als Knut wieder herauskam, schaute er sich um und beschloss, nach links in Richtung Louvre zu gehen. Er studierte das Schaufenster eines Buchladens und wechselte auf die andere Straßenseite, als die Läden mit Touristennippes überhand nahmen. Durch das Gitter um den Jardin herum sah er im Inneren helle Lichter. Beim nächsten Tor betrat er den Park [... mehr auf alainfux.wordpress.com

(313) Ducky D. saß in Suite 197 inmitten seiner Koffer und atmete schwer. 02.01.2016 15:29:21

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Ducky D. saß in Suite 197 inmitten seiner Koffer und atmete schwer. Er wollte nicht sterben. Und doch war es das, was ihm der Arzt vorhergesagt hatte. Drei Monate. Seine Leber war kaputt durch jahrelange Exzesse. Von dem Kurort hatte er viel gehört. Es war ihm Ernst, er wollte sein Leben vollständig verändern. Deshalb hatte er auch seine […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(345) Frau Zisch arbeitete seit fünf Jahren für das Bestattungsunternehmen Kolb. 03.02.2016 19:00:11

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Frau Zisch arbeitete seit fünf Jahren für das Bestattungsunternehmen Kolb. Als sie anfing, wollte der alte Herr Kolb eigentlich in den Ruhestand gehen und sie sollte seinem Sohn Eduard, der den Betrieb übernehmen wollte, zur Hand gehen. Allerdings hatte Edwin Kolb seine Meinung bald darauf wieder geändert und ließ seinen mittlerweile vierzigjährige... mehr auf alainfux.wordpress.com

(311) Spengler konnte sich nicht erinnern… 31.12.2015 15:27:56

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Spengler konnte sich nicht erinnern, wie lange er bereits mit Orfea zu Gange war, als er plötzlich einen spitzen Schrei hörte. Gaia, seine Frau, war unbemerkt von ihm ins Zimmer gekommen. “Du Schwein”, schrie sie. “Du hast unsere Abmachung gebrochen!” Sie selbst war an Haar, Makeup und Kleidung verwüstet. Allerdings hatte si... mehr auf alainfux.wordpress.com

(277) Als Nipkow am nächsten Morgen die Augen aufschlug… 27.11.2015 15:59:09

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Als Nipkow am nächsten Morgen die Augen aufschlug, erblickte er neben dem Bett von links nach rechts das Ei, den Schwan und den Tropfen, so wie er sie am Vorabend hingestellt hatte. Er berührte sie nacheinander, so wie er sie vor dem Einschlafen berührt hatte. Eigentlich wollte er im Zimmer frühstücken, aber dann entschied er […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(228) Ein Mal in der Woche setzte sich die Gemeinde zusammen… 09.10.2015 14:51:22

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Ein Mal in der Woche setzte sich die Gemeinde zusammen, um Dinge zu besprechen, die die Gemeinschaft betrafen. Im Anschluss konnte jeder Dismas befragen, sowohl zu religiösen als auch ganz weltlichen Themen. Sie versammelten sich im Gemeindesaal und saßen im Kreis, darunter auch Dismas. Gerade hatten sie über veränderte Arbeitszeiten in der Schrein... mehr auf alainfux.wordpress.com

(155) Guido schrubbte ein paar Akkorde auf seiner Gitarre… 28.07.2015 21:43:08

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Guido schrubbte ein paar Akkorde auf seiner Gitarre und sang dazu mit einer schmerzlich-verstellten Stimme: “Ich glaube, du solltest jetzt gehen. Ich wünsche dir viel Glück. Es tut mir leid.” Francy und Henri lachten laut und René grinste verschmitzt. “Das ist so lustig”, meinte Francy. “Da sitzt die Alte im Negligé un... mehr auf alainfux.wordpress.com

(254) Der tiefe Basston brachte seinen Magen zum Vibrieren. 04.11.2015 17:38:41

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Der tiefe Basston brachte seinen Magen zum Vibrieren. Hohe Töne drangen dazwischen wie Nadelstiche an seine Ohren. Dazu pulsierte das Licht im Staccato-Takt. Alles war wie in Nebel verhüllt. Er befand sich in einem riesigen Raum, so groß wie ein Flugzeughangar. In der Tiefe machte er ein kleines gelbweißes Dreieck aus, ganz weit oben. Es […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(163) Du darfst dir keine Gedanken machen, Francine. 05.08.2015 21:48:50

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
“Du darfst dir keine Gedanken machen, Francine. Manche Leute hier sind so. Wenn die Afrika hören, dann ist das für die so groß wie Klein-Kleckersdorf. Alles nebeneinander.” Björn half ihr vom Motorrad und nahm ihr den Helm ab. Er hatte Francine zu sich nach Hause eingeladen, weil er bei ihr Anzeichen von Lagerkoller erkannte. Sie [̷... mehr auf alainfux.wordpress.com

(181) Als Herr Schilling an der Wohnungstür eintraf… 23.08.2015 15:20:18

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Als Herr Schilling an der Wohnungstür eintraf, warteten die beiden Streifenbeamten bereits im Treppenhaus auf ihn. Sie gingen ein Stockwerk tiefer und besprachen kurz den Einsatz. Schilling erklärte den Aufbau der Alarmanlage und den Schnitt der Wohnung. Die Polizisten drängten darauf, dass er ihnen den Wohnungsschlüssel aushändigte und sie zuerst ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(248) Es war für Farley überhaupt nicht schwierig gewesen… 29.10.2015 17:34:31

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Es war für Farley überhaupt nicht schwierig gewesen, an die Schlüssel zu gelangen. Nachdem er über Jennifer recherchiert hatte, wusste er schnell, wo er ansetzen musste. Das Notizbuch hatte er selbst vollgeschrieben mit Auszügen aus verschiedenen Artikeln, die er im Internet gefunden hatte. Jennifer bekam das präparierte Notizbuch quasi auf dem Prä... mehr auf alainfux.wordpress.com

(174) Knut Faber hastete die Treppen hoch zur Wohnung seiner Freundin, Gritt Hoffmann. 16.08.2015 21:56:52

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Knut Faber hastete die Treppen hoch zur Wohnung seiner Freundin, Gritt Hoffmann. Er war spät dran und sie erwartete ihn zum Essen. Die Tür war nur angelehnt. Er schlüpfte hinein und hängte seinen Parka an die Garderobe. Vor dem Spiegel strich er sich schnell die Haare glatt und ging dann in die Küche. Gritt saß am Tisch […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(240) Onkel Benno hatte die ganze Verwandtschaft hereingelegt. 21.10.2015 18:26:08

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Onkel Benno hatte die ganze Verwandtschaft hereingelegt. Den Schatz seiner Mutter hatte er sehr schnell gehoben, denn er wusste von der eisernen Kassette, die sie in ihrem Schrank aufbewahrte. Während eines Besuchs hatte er sie beim Geldzählen überrascht. Den Schlüssel zur Kassette trug sie immer am Schlüsselbund bei sich. Als seine Mutter tot war,... mehr auf alainfux.wordpress.com

(188) Heute war der Schwimmtest angesagt. 30.08.2015 15:26:21

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Heute war der Schwimmtest angesagt. Leube und drei andere Kandidaten mussten in vollem Raumanzug mit Turnschuhen drei Längen im 25m-Schwimmbecken zurücklegen. Leube zog die einzelnen Teile des Raumanzugs an und versuchte, sich auf die Aufgabe zu konzentrieren. Schwimmen war nicht seine Stärke und als man ihn bei der Bewerbung danach gefragt hatte, ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(274) “Kommst du noch mit rauf auf einen Kaffee?” 24.11.2015 15:55:14

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
“Kommst du noch mit rauf auf einen Kaffee?” Also Kaffee. Er stieg hinter ihr die Treppe hoch und fühlte Kribbeln in seinem Bauch. Das Kribbeln steigerte sich bis in den dritten Stock, wo sie die Tür aufschloss. Der Flur, das Wohnzimmer – bestimmt die ganze Wohnung war zugehängt mit Postern von T-Spoon. In dutzendfacher Ausführung ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(167) Es hämmerte an der Tür. 09.08.2015 21:52:01

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Es hämmerte an der Tür. “Hey Sal, mach auf, ich weiß, dass du da drin bist!” Salvatore öffnete die Haustür und ließ Scott herein. “Jetzt mach keinen Lärm, du hast Glück, dass meine Mutter nicht da ist, sie hätte Salami aus dir gemacht”, sagte Salvatore vorwurfsvoll. “Ich hab’ gehupt, warum kommst du nicht raus?&#... mehr auf alainfux.wordpress.com

(353) Wir hatten damals ja noch viel weniger Geld als später. 11.02.2016 09:50:13

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
“Wir hatten damals ja noch viel weniger Geld als später”, begann sie. Eric hatte sie wieder einmal darum gebeten, ihm von früher zu erzählen. Manchmal tat Susanne das gern, denn es war immerhin eine Möglichkeit, ihre Talente im Geschichtenerzählen zu nutzen. Wahrscheinlich hatte sie selbst mehr Vergnügen dabei als Eric. Aber wenigstens ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(187) Das Häuschen von Floras Familie war auf einer kleinen Anhöhe… 29.08.2015 15:25:41

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Das Häuschen von Floras Familie war auf einer kleinen Anhöhe gelegen, an die sich ein Wald schmiegte. In der Ferne erkannte man den Kirchturm des nahen Dorfes. Es war sehr ruhig, nur das Bimmeln der Kuhglocken war zu vernehmen. Damit hatte Dina kein Problem. Sie war seit zwei Tagen dort und hatte bereits gute Fortschritte mit […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(183) Jeder mit einer Tasse dampfenden Tees in der Hand saßen die vier Guerillagärtner in Jens’ Geräteschuppen. 25.08.2015 15:21:47

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Jeder mit einer Tasse dampfenden Tees in der Hand saßen die vier Guerillagärtner in Jens’ Geräteschuppen. Das Licht der Glühbirne warf bizarre Schatten der unter der Decke aufgehängten Rechen, Hacken und Schaufeln auf die Gesichter. “Das war richtig so”, bestätigte Ulla, “wir waren da fehl am Platz. Ja, wir wollen den urbane... mehr auf alainfux.wordpress.com

(327) Dobby Nussbeck schob seine Brille zur Nasenwurzel hoch… 16.01.2016 15:39:22

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Dobby Nussbeck schob seine Brille zur Nasenwurzel hoch und blickte auf die kurze Liste auf dem Zettel in seiner Hand: ‘Blumen. Vase. Kalender. Schal. Parfüm. ?.’ Eigentlich war nichts dabei, was ihm als Geschenk zum Muttertag ausreichend erschien. In der Schule hatten sie darüber diskutiert und die Lehrerin hatte gemeint, dass dies für ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(159) Es war ein Reinfall gewesen. 01.08.2015 21:46:14

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Es war ein Reinfall gewesen. Jerry Carinola war sauer auf sich selbst. Lou war zwar ein guter Freund, aber in diesem Fall ganz klar die falsche Besetzung. Jerry hätte sich einen Experten holen müssen. Jemanden der nicht nur die Namen der Waffen herunterlesen konnte, sondern einen, der die verdammten Dinger auch selbst abgefeuert hatte. Jerry [̷... mehr auf alainfux.wordpress.com

(258) Später fuhr Bernhard den Laptop auf dem Couchtisch hoch… 08.11.2015 17:41:32

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Später fuhr Bernhard den Laptop auf dem Couchtisch hoch und schaltete den Fernseher aus. Er gab ein ‘Barbara und der sprechende Baum’ in der Suchmaschine ein. Auf der Seite eines Online-Buchladens las er die Zusammenfassung. Es drehte sich um ein kleines Mädchen, das einen Baum findet, der die Zukunft vorhersagen kann. Dann surfte er we... mehr auf alainfux.wordpress.com

(259) Obwohl Bernhard bereits seit einem Jahr nicht zum Stammtisch gekommen war… 09.11.2015 17:42:14

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Obwohl Bernhard bereits seit einem Jahr nicht zum Stammtisch gekommen war, hatte sich nichts geändert. Franz saß am Kopfende, Lulu auf der Bank neben ihm, dann Ingmar und gegenüber Joachim. Bernhards Platz war frei geblieben. Er trat an den Tisch, klopfte mit den Fingerknöcheln darauf und setzte sich hin. “Ja hallo, der Herr Doktor”, &#... mehr auf alainfux.wordpress.com

(185) Dr. Guse zog das Laken über den Kopf der Patientin. 27.08.2015 15:24:23

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Dr. Guse zog das Laken über den Kopf der Patientin. Eine Schwester schaltete den monoton fiependen EKG-Monitor aus. Das Baby hatte er retten können, aber die Mutter war an Atemstillstand gestorben. Sie hatten ihr das Magnesium, das die Krämpfe lindern sollte, zu schnell gegeben und er wusste, dass das auch sein Versagen war. Der Auftritt […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(237) Arne betrachtete die Karte sehr eingehend. 18.10.2015 18:23:32

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Arne betrachtete die Karte sehr eingehend. Immer wieder fuhr sein rechter Zeigefinger die geplante Route nach. Auf der ersten Seite seines Expeditionstagebuchs hatte er die voraussichtliche Dauer der einzelnen Etappen festgehalten. Arne hatte intensiv mit sich gerungen, dann aber doch die einfachere Variante gewählt und an wesentlichen strategische... mehr auf alainfux.wordpress.com

(166) Für jeden, der ihn kannte, war der Kapitän der ‘Sea Empire’ ungewöhnlich nervös. 08.08.2015 21:51:23

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Für jeden, der ihn kannte, war der Kapitän der ‘Sea Empire’ ungewöhnlich nervös. Giambattista Vico blieb nicht wie sonst im Kapitänssessel sitzen, sondern war ständig in Bewegung, schlenderte vom 2. Offizier zum Leitenden Ingenieur, stellte eigentlich unnötige Fragen, schaute sich die Routenplanung an oder stand auf der Brückennock und ... mehr auf alainfux.wordpress.com

(165) Ein schwacher Wind wehte aus Westen, so als ob die untergehende Sonne pusten würde… 07.08.2015 21:50:35

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Ein schwacher Wind wehte aus Westen, so als ob die untergehende Sonne pusten würde, um die Wellen doch noch etwas aufzukräuseln. Elfriede König nippte an ihrem Champagnercocktail und ließ ihren Blick über die Reling von Deck 12 der ‘Sea Empire’ auf das glatte Meer schweifen. Nach seiner wundersamen Errettung aus der gekenterten Nordmark... mehr auf alainfux.wordpress.com

(323) Die Rennpferde waren gesattelt und wurden warmgeführt. 12.01.2016 15:36:23

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Die Rennpferde waren gesattelt und wurden warmgeführt. Sigrid Wilhelm lehnte sich gegen die Absperrung zum Führring. Sie beobachtete die Jockeys, die mit den Trainern der Pferde konferierten und sich ihre Anweisungen für das anstehende Rennen abholten. Zu den Pferderennen war Sigrid ursprünglich gekommen, weil eine Freundin sie mitgenommen hatte. D... mehr auf alainfux.wordpress.com

(233) Zu allen, die er traf, sagte er den gleichen Spruch: Hi. Ich bin Uchida Hikoma aus Japan. 14.10.2015 14:54:38

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Zu allen, die er traf, sagte er den gleichen Spruch: “Hi. Ich bin Uchida Hikoma aus Japan. Ich liebe Rodeo. Ich möchte Rodeo nach Japan bringen.” An jedem Tag trug er wechselnde, aber vollständige Westernoutfits, vom Stetson bis zu den Silbersporen. Natürlich kaufte er alles immer wieder neu, denn das war für ihn eine Frage der […... mehr auf alainfux.wordpress.com

(249) Farley fluchte. 30.10.2015 17:35:14

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Farley fluchte. Es war ein kompletter Reinfall gewesen. Stolz hatte er Herrn X die Seitentür des Lieferwagens aufgeschoben und Lob erwartet. Herr X fragte aber nur: “Wo ist der Kopf?” Farley war perplex und erwiderte: “Der ist doch da oben drauf.” Es stellte sich heraus, dass Herr X den richtigen Kopf wollte. Früher hatte di... mehr auf alainfux.wordpress.com

(354) Silke Hasecke und Marina Steiger waren fertig in der Maske… 12.02.2016 09:51:03

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Silke Hasecke und Marina Steiger waren fertig in der Maske und saßen jetzt in den Kulissen für die neue Szene, einem nachgebauten Friseursalon. Sie trugen bereits Lockenwickler in den Haaren und über ihnen schwebten die Trockenhauben. Helge Baus, der Regisseur, hatte sich einen Stuhl herangezogen und saß vor ihnen. “Silke, in dieser Szene sol... mehr auf alainfux.wordpress.com

(229) Siehst du die Punchlights im Lastwagen? 10.10.2015 14:52:00

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
“Siehst du die Punchlights im Lastwagen? Die Scheinwerfer da? Gut, nimm sie und bring sie zur Bühne, zehn in die Mitte, zehn links und zehn rechts. Verstanden? Und vorsichtig, ja! Wie heißt du überhaupt? OK, Cort, dann mal los.” Der Beleuchter ging nach hinten in den Saal, wo das Steuerpult aufgestellt war. Cort stieg auf […]... mehr auf alainfux.wordpress.com

(265) Leopold Braun fand, dass hier zu viel Aufhebens um eine einfache Hilfeleistung gemacht wurde. 15.11.2015 17:47:39

tilt shift panoptikum fiktion alain fux buch tsp tsp / alain fux literatur
Leopold Braun fand, dass hier zu viel Aufhebens um eine einfache Hilfeleistung gemacht wurde. Der Elefant wäre wahrscheinlich auch von allein wieder aus diesem Graben herausgekommen. In der Wildnis gab es ja auch keine Kraftmeier, die entlaufene Dickhäuter wieder auf den richtigen Weg brachten. “Bonzo, wir gehen nach Hause”, rief er. Zu... mehr auf alainfux.wordpress.com