Tag suchen

Tag:

Tag verwunderung

Jetzt geht es erst mal richtig los (- mit der Überraschung) 14.08.2015 21:31:50

versuche ansichten gedichte verwunderung experiment spannung lyric prosa humor kurzgeschichten berlin hoffnung vorsicht versuch abenteuer unruhe abwechslung verzweiflung vergnügen lyrik erwartung entspannung geschichten neugierde überraschung studie natur unterhaltung
Der Mensch (2) Der Mensch war ja noch nicht geschaffen. Das letzte Glanzstück war’n die Affen. Da war noch nicht mal richtig etwas los. Die jagten sich doch durch die Wälder bloß! Und jeder Affe hatte eine Menge Frauen, deshalb … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ach lieber Kurt…. 16.08.2015 23:15:14

enttäuschung natur erlebnisse unterhaltung geschichten neugierde fußgänger erwartung lyrik abwechslung vorschläge abenteuer urlaub hoffnung spaziergang vorsicht kurzgeschichten berlin lyric humor prosa spannung reiseziele verwunderung gedichte erwartungen
Ach lieber Kurt, laß reisen uns nach Spanien. ich hör‘ so gern das klappern von Kastanien.“ „Mein liebes Kind, das sind die Kastagnetten!“ „Da irrst du dich mein Lieber, woll‘n wir wetten?“ „Ich streite nicht. Pack ein jetzt deine Sachen; … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Blindschleiche 27.12.2015 09:01:42

lyrik unruhe abwechslung erfahrung unterhaltung natur neugierde geschichten entspannung verwunderung beobachtung gedichte tiere abenteuer spaziergang kurzgeschichten 'ängstlichkeit berlin prosa humor
Wer schleicht so spät durch Nacht und Wind? Das ist die Schleiche mit Ihrem Kind. Normalerweise schleicht sie tags. Und willst du‘s wissen, ja dann frags- te sie halt einfach doch: warum schleichst du des nachts denn hier so rum? … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Regenwurm 26.10.2015 20:29:59

abenteuer ausdauer tiere lyric prosa humor berlin kurzgeschichten verwunderung gedichte beobachtung bescheuert natur unterhaltung geschichten neugierde grabung beschäftigung allgemeines fußgänger eintönigkeit abwechslung lyrik
Der Regenwurm wohnt in der Erde. Und zwar allein, nicht in der Herde. Natürlich kann er nicht dafür, denn er ist ja kein Herdentier. Er hat so gut wie kein’ Verstand und buddelt ständig rum im Sand. Die Igel sitzen … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Man erkennt seine Schweine am Gang 26.10.2015 09:59:08

verwunderung beobachtung gedichte erwachen tiere abenteuer vorsicht verwirrung kurzgeschichten berlin prosa humor unglaube falschheit allgemeines gefahr hinterhältigkeit lyrik unruhe erfahrung täuschung enttäuschung überraschung unterhaltung geschichten
Auf saft‘ger Weide grasen Schäfchen; sind satt, machen ein Mittagsschläfen, und der Bauer wundert sich indessen: bis auf die nackte Erde alles abgefressen. Dann ziehen sie weiter. Und Jedes mal restlos zerstört der Boden. Ratzekahl. Danach ist nunmehr stets das … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ortsveränderungen 07.03.2016 22:02:52

lyrik gebräuche erfahrung allgemeines geschichten erfahrungen sitten unterhaltung gedichte beobachtung eindrücke verwunderung berlin kurzgeschichten humor prosa abenteuer erkenntnis
Man ist auch früher gern verreist. Dies natürlich schon beweist, was die Reisenden dann schrieben an die meist Daheimgebliebenen. Fremde Länder und Gebräuche, fremde Sprachen und Geräusche; fremde Sitten, schleierhaft. Was ja auch Verwirrung schafft. Pflanzen, Tiere, Temperaturen; oft geh‘n … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Bin ich wirklich so daneben? 29.07.2015 20:54:37

unterhaltung unverdtändnis enttäuschung widrigkeiten neugierde geschichten erwartung allgemeines unruhe verzweiflung lyrik verwirrung hoffnung prosa humor lyric berlin kurzgeschichten verwunderung sinnlosigkeit verärgerung ärgernisse spannung architektur gedichte
“Hildegardchen, alte Sülzneese“ hat ein Kollege immer gern gesagt, weil ich andauernd etwas zu meckern hatte. Wenn mal den Lehrlingen oder auch manchen Kollegen etwas heruntergefallen war, stolperten sie lieber darüber und brachen sich womöglich ein Bein oder verstauchten sich … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Alle meine Forscher (Forts, 1) 23.11.2015 11:09:14

kollegen neugierde geschichten wiedersehen berühmtheit unterhaltung lyrik unruhe abwechslung allgemeines erwartung kurzgeschichten berlin begegnung prosa humor tiere abenteuer spaziergang hoffnung beobachtung wissensdrang gedichte schicksal spannung verwunderung
Im Regenwalde haust ein Tier, das kommt gelegentlich herfür. Doch meistens läßt er dieses sein, denn es lebt gern für sich allein. Es hat sich stets sehr gut versteckt und wurde drum erst spät entdeckt. Denn damals so um Neunzehnhundertzwei, … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ja ja, es gibt sie doch noch 25.07.2015 07:10:40

verzweiflung unruhe lyrik allgemeines irrtümer geschichten enttäuschung arbeit ärger natur unterhaltung architektur gedichte garten verwunderung spannung gemeinheit lyric humor prosa kurzgeschichten berlin schädlinge heinzelmännchen tiere abenteuer ärgernis
Paar Tage Urlaub hat der Klaus und freut sich auf die Zeit zuhaus. Im Keller kann er bißchen werken und sich mit einem Bierchen stärken. Er wird verschiedenes reparieren und übern Zaun Gespräche führen mit seinem Nachbarn Roderich. Auf Unterhaltung … Weiterl... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Alle meine Forscher 18.11.2015 10:31:02

lyrik erlebnis unruhe gewohnheiten erfahrung gefahr geschichten unterhaltung beobachtungen gedichte fremde verwunderung berlin kurzgeschichten humor prosa abenteuer tiere
Paul und Paula Im Urwald war‘s, in Honduras, Nanu, ich hör‘ es raschelt was“ sprach da der Forscher Habermann. Ans Ohr legt er die Hand sodann und blickt seinen Kollegen an. Und dieser Doktor Leberecht sagt nun: „ Ich glaub, … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das ist mir nicht recht geheuer 03.11.2015 21:11:10

natur unterhaltung flughunde geschichten allgemeines unruhe futtersuche lyrik tiere abenteuer lyric prosa humor kurzgeschichten berlin genuss verwunderung spannung architektur nachtaktiv insektenfresser beobachtung gedichte
In den Höhlen, im Gemäuer ist es manchmal nicht geheuer. Im Gewölbe, im Gehäuse wohnen nämlich Fledermäuse. Tagsüber bleiben sie zuhaus und schlafen erst mal richtig aus. Im dunkeln finden sie ihr Ziel und werden daher nachts mobil. Des nachts, … Weite... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das ist ja wieder sehr undurchsichtig 17.09.2015 13:09:34

fernweh überraschung natur unterhaltung geschichten neugierde risiko allgemeines ängstlichkeit erwartung lyrik unruhe abwechslung entdeckungen tiere abenteuer hoffnung vorsicht kurzgeschichten befürchtungen lyric beunruhigung prosa humor spannung verwunderung beobachtung gedichte
Ein Dampfer tuckert ganz gemächlich auf dem Nil. Er macht nur eine Rundfahrt, er hat kein festes Ziel. Die Sonne steht schon tief, nun wird es etwas kühl. Vorhin, da stand sie höher, da war es aber schwül. An der … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Eule 27.12.2015 08:54:01

verwunderung beobachtung gedichte tiere abenteuer spaziergang hoffnung kurzgeschichten vorausschauend berlin überlegung prosa humor weisheit durchblick lyrik unruhe überraschung unterhaltung klugheit neugierde geschichten
Die Eule sitzt meist ziemlich stumm im Wald auf einem Ast herum. Da sitzt sie so, und denkt und denkt und wird nur selten abgelenkt. Beim Denken schläft sie schon mal ein. „S‘ wird doch nichts besonderes sein, was mir … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Niemand hat damit gerechnet 03.11.2015 20:58:52

geschichten kälte unterhaltung natur lyrik unruhe verzweiflung fußgänger allgemeines unglaube erwartung gefahr berlin kurzgeschichten prosa humor lyric winter abenteuer frost schnee verwirrung gedichte beobachtung architektur hilflosigkeit verwunderung wetter
es stand nicht in der Zeitung drin. Und wenn es da nich drinne steht, wie soll’s dann in die Birne rin! Auf einmal hat’s geschneit. Nanu? Die Straßen weiß, der Schnee ist naß. Nun gibt es auch noch Frost dazu? … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Sah ein Knab ein Röslein steh’n 31.07.2015 23:47:37

unterhaltung natur ärger drohung geschichten fußgänger allgemeines erwartung lyrik unruhe abenteuer ärgernis hochmut hoffnung spaziergang abwehr berlin kurzgeschichten humor prosa lyric spannung schicksal verwunderung gedichte beobachtung einbildung
und wollt einfach weitergeh‘n, ohne einmal hinzuseh‘n, gleich rief es im zickig nach und jammerte voll Weh‘ und Ach: „Nun mach mal eine kleine Pause, betrag dich nicht wie ein Banause und schau mal her: ich bin so schön! Du … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das Känguru 14.11.2015 15:29:46

verwunderung erkenntnisse gedichte beobachtung eindrücke abenteuer tiere fußgänger begegnungen natur überraschung fernweh
In Australien und Tasmanien wachsen Bäume mit Kastanien. Und im Schatten dieser Bäume, eingehüllt in schöne Träume, schlafen Kängurus mitunter. Tagsüber sind sie nicht sehr munter, sondern nachts. Warum auch nicht. Sie brauchen sicher wenig Licht. In der Abenddämmerung kriegen … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Herr Hans Joachim Krause (Nr.6) 22.12.2015 23:00:41

gedichte beobachtung verwunderung spannung humor prosa berlin kurzgeschichten abenteuer ärgernis mitternacht abwechslung lyrik erlebnis erwartung überfall allgemeines müdigkeit entspannung geschichten ruhestörung unterhaltung zwischenfall ärger enttäuschung
Der Herr Hans-Joachimkrause machte gerade eine Pause. Er war erschöpft, fühlte sich matt. Wenn man noch nicht geschlafen hat, weil allzuviel passiert, geschehen (man hatte bisher noch kein Land gesehen), dann kam ein Leerlauf. So wie in diesem Falle. Der … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Einsicht kam zu spät 12.11.2015 13:24:08

geschichten natur unterhaltung enttäuschung ärger lyrik einsicht berlin kurzgeschichten lyric prosa humor abenteuer unfall gedichte beobachtung spannung verhängnis verwunderung
Es war einmal ein Jägersmann, der legte seine Flinte an und schoss! Er sah sehr schlecht und traf sodann den Reiter samt dem Ross. Der Reiter fiel vom Pferd herab, brach sich ein Bein und merkte: das tut weh. Da … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Veronika 26.07.2015 12:25:07

geschichten natur unterhaltung überraschung lyrik störenfriede leichtsinn unvorsichtigkeit verzweiflung vergeltung allgemeines berlin kurzgeschichten lyric humor prosa abenteuer abwehr vorsicht gedichte beobachtung gemeinheiten spannung ärgernisse verwunderung
Sie tanzte nur (nicht mal) einen Sommer Veronika vom Stamm der Gnitzen sah‘ man auf einem Baumstumpf sitzen. Paar Schnaken hatten eben jetzt den unteren Ast am Baum besetzt. Stechzmücken saßen längst bereit, für sie war Mittagessen-Zeit. Zuckmücken sind schon … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Überraschung 14.08.2015 11:01:43

architektur beobachtung gedichte verwunderung infragestellung spannung schicksal überlegung humor prosa lyric kurzgeschichten berlin erkenntnis abenteuer unruhe lyrik erwartung vermutung allgemeines neugierde geschichten überraschung unterhaltung natur
Der Mensch, das Wunder der Natur – das denkt er bloß; er ist ja nur das Ergebnis einiger Versuche. Dabei schlägt positiv zu Buche, daß vorübergehend Experimente unterblieben, weil der Schöpfer kurz entschwand mit Wolke sieben. Kann sein, er bleibt … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Sommernacht im Wald 18.10.2015 01:27:14

verwunderung gedichte empörung abenteuer spaziergang vorsicht wald unwissenheit berlin kurzgeschichten prosa humor fußgänger erwartung lyrik unruhe unterhaltung überraschung enttäuschung geschichten
Der Tausendfüßler Waldemar schon oft in diesem Walde war. Dereinst, bei starkem Regenwetter war unterwegs er mit dem Vetter, dem Leistungssportler Adolar, was keine reine Freude war. Man hat gejammert und gestöhnt und sich dann hinterher versöhnt. Waldemar macht zwecks … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Bei Leinemann’s im Garten 09.07.2015 00:22:53

genuß tiere humor prosa pflege lyric sommer berlin kurzgeschichten verwunderung wetter garten architektur gedichte pflanzen sonne unterhaltung natur arbeit überraschung entspannung geschichten freude erwartung früchte vergnügen abwechslung lyrik
Bei Leinemann‘s im Garten grasen auf dem schönen grünen Rasen die Kaninchen. Machen Pause, später hoppeln sie nachhause. Auf dem Rasen kann man sehen ‘nen Nußbaum in der Mitte stehen. Und die frischen grünen Matten liegen dann in seinem Schatten.. … Weiterlesen... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Manchmal ist es auch ein Windstoß 04.11.2015 19:42:00

berlin humor prosa abenteuer hoffnung stürme beobachtung gedichte schicksal spannung wetter verwunderung geschichten enttäuschung unterhaltung lyrik unruhe erfahrung ängstlichkeit erwartung
Manchmal ist es auch ein Windstoß, der uns aus den Latschen pustet. Weil das Schicksal ohne Warnung einem kräftig etwas hustet. Gern fragte man: warum grad’ ich? Besser ist’s, man fragt erst nich. Viel Antwort kriegt, wer vieles fragt, doch … Weiterle... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Oh Susanna, das haste nu davon….. 17.08.2015 21:05:11

lyrik vergnügen allgemeines fernreise erwartung freude geschichten natur unterhaltung gedichte architektur unternehmung flirt wetter verwunderung kurzgeschichten berlin erholung lyric prosa humor abenteuer hoffnung
Mit der Condor nach Havanna flog der Jan, jedoch Susanna war bereits seit ein paar Stunden längst mit Artur schon verschwunden. An der Hotelbar saß Irene. Verzückt starrt er auf ihre Mähne. Auch auf den Busen und die Taille. Und … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das muß man ja nicht beschreiben 11.01.2016 13:58:40

erlebnis lyrik unvorsichtigkeit unglaube fußgänger geschichten überraschung unterhaltung beobachtung gedichte harmlosigkeit schreck verwunderung kurzgeschichten berlin prosa humor tiere spaziergang
Das muß man ja nicht beschreiben, denn das sieht man wirklich gleich, das sind keine Schmetterlinge, das sind Schafe auf dem Deich. Auf dem Deiche ist es windig, immer zieht‘s von allen Ecken. Nirgends ist ein Baum zu sehen und … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Naturereignisse 03.09.2015 19:53:18

vorsicht hoffnung abenteuer humor prosa lyric kurzgeschichten berlin verwunderung spannung beobachtung liebeskummer gedichte enttäuschung unterhaltung erlebnisse erfahrungen entspannung neugierde geschichten erwartung erlösung fußgänger unruhe lyrik
Nicht weit von einer alten Eiche wohnt in einem stillen Teiche tief im Walde, gut versteckt, damit man sie nicht gleich entdeckt, die Wassernixe Plitschmarie. Ganz selten nur mal sieht man sie, wenn sie ans Ufer sich dann hangelt und … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Wiederholungen 07.11.2015 08:22:29

wiederkehr erkenntnis humor prosa berlin kurzgeschichten verwunderung spannung gesetz gedichte beobachtung unterhaltung erstaunen geschichten allgemeines erfahrung lyrik
Wiederholungen Man wundert sich in jedem Jah (r): nanu, s‘wird bunt, der Herbst ist da! Ganz egal, bei welchem Wetter, runter fall‘n die welken Blätter. Ob bei Sonne, ob bei Regen, nichts kann sie dazu bewegen, ihre Blätter zu behalten, … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Gnadenfrist 12.10.2015 22:49:48

verwunderung schicksal gegenwehr beobachtung gedichte blätter herbst überlegung humor prosa kurzgeschichten berlin erwartung erfahrung lyrik natur unterhaltung bestimmung wind geschichten
Es geht kaum Wind, s‘ ist mildes Wetter. Da freu‘n sich wie verrückt die Blätter, daß sie noch bißchen bleiben dürfen und augenblicklich Hoffnung schürfen. Sie wollen‘s extrabunt nun treiben und hoffen, deshalb könn‘se bleiben. Ach, manche Einsicht ist so … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Seltsame Begebenheiten 16.07.2015 22:52:25

verwunderung erinnerungen spannung schicksal gedichte abwehr begebengeiten bedrohung prosa humor berlin kurzgeschichten schemen erfahrung unruhe lyrik erlebnisse unterhaltung geschichten
Leise aus dem Schatten lösen sich die Bilder. Nebelhaft. Mal die guten, mal die bösen. Haben plötzlich eine Kraft, die mitunter still beglückt und uns leise lächeln macht. Oder die uns schwer bedrückt. Raubt die Ruhe in der Nacht. Und … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Also dieses Oesterreich….. 02.01.2016 05:11:11

unterhaltung übersetzung geschichten erwartung einfälle abwechslung lyrik abenteuer sprache humor prosa fremdsprache intergration berlin kurzgeschichten verwunderung spannung lerneifer gedichte
(Die sind uns einfach immer einen Schritt voraus. Gibt es bei uns denn keine hellen Köpfe?) Ein Beispiel, das Schule machen wird... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Wiederholungen 09.09.2015 17:15:54

erkennnis abenteuer berlin kurzgeschichten humor prosa verwunderung gedichte beobachtung eindrücke erstaunen natur unterhaltung begreifen überraschung geschichten neugierde lyrik erfahrung
Man wundert sich in jedem Jah (r): nanu, s‘wird bunt, der Herbst ist da! Ganz egal, bei welchem Wetter, runter fall‘n die welken Blätter. Ob bei Sonne, ob bei Regen, nichts kann sie dazu bewegen, ihre Blätter zu behalten, denn … Weiterlesen ͛... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Achtung! Vorsicht! 02.07.2015 15:07:58

berlin humor reife prosa sommer lyric tiere gedichte spannung obst verwunderung wetter geschichten ernte unterhaltung lyrik fußgänger erntezeit erwartung
Achtung! Vorsicht! Es ist schade! In jeder Pflaume wohnt ne Made. Da lebt sich‘s gut, da hat sie‘s warm. So gut wie niemals gibt‘s Alarm. Kein Feind klaut eine Pflaume sich hinterrücks vom Baume. Erst, wenn sie reif geworden sind, … Weiterlesen &... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Ente hatte schon geschlafen 13.03.2016 00:40:59

allgemeines unruhe dunkelheit unterhaltung ruhestörung geschichten neugierde verwunderung spannung wasser beobachtung gedichte abenteuer geräusche prosa humor kurzgeschichten berlin
Die En te hatte schon geschlafen. Auf einmal wird sie wieder wach. Sie schlief ja ziemlich dicht beim Hafen, und da war plötzlich großer Krach. Die Ente schloß erneut die Augen, weil es sie nicht direkt betraf. Dann wurde es … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Sommernacht im Wald 22.07.2015 14:03:56

treffen lyrik erfahrung unterhaltung natur neugierde wärme geschichten unmut entspannung spannung schicksal verwunderung gedichte tiere abenteuer unwissenheit wald spaziergang kurzgeschichten berlin begegnung humor prosa lyric sommer
Der Tausendfüßler Waldemar schon oft in diesem Walde war. Dereinst, bei starkem Regenwetter war unterwegs er mit dem Vetter, dem Leistungssportler Adolar, was keine reine Freude war. Man hat gejammert und gestöhnt und sich dann hinterher versöhnt. Waldemar macht zwecks … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Teufel ist los 01.11.2015 19:06:58

spannung verwunderung beobachtung gedichte abenteuer kurzgeschichten berlin malerei humor prosa lyric kunst erwartung erlebnis fantasie talent lyrik abwechslung vergnügen überraschung vorstellungskraft unterhaltung natur kinder neugierde geschichten
Als meine Tochter fünf war, hatte sie eine große Zuneigung zu einem Teufelchen in einem Kinderbuch gefaßt. Und dann hat sie dieses Bild im Kindergarten getuscht und die “Tanten”in Verwirrung gestürzt (Was soll denn der Herr Jesus dazu sagen (im … Weiterle... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Lauschen 11.08.2015 11:55:52

lyrik unruhe natur unterhaltung geschichten empfindungen schicksal spannung verwunderung erinnerungen erkenntnisse unterbewußtsein gedichte beobachtung ahnungen abenteuer berlin kurzgeschichten lyric prosa humor vermutungen
Manchmal hört man leises Wispern und ein totes Ding will reden, es will einem etwas sagen, etwas fragen; doch nicht Jeden kann sein Raunen wohl erreichen. Unbemerkt sein Flüstern bleibt, denn nicht jeder kann verstehen, was es zu den Fragen … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das klappt nicht so richtig 17.09.2015 12:53:31

unterhaltung einfalt geschichten neugierde regierung erwartung bürger allgemeines vertrauen ängstlichkeit unruhe mißverständnisse lyrik vorsicht lyric prosa humor berlin verlegenheit kurzgeschichten verwunderung gedichte
Die Sprache ist dem Menschen ja gegeben, damit er sich zur Not auch mal verständigen kann. Er wendet aber diesbezüglich überwiegend in vielen Fällen stets die falschen Wörter an. Dafür gibt es auch Gründe, sagen wir mal so: klar ausgedrückt … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Schnauze mit Herz 03.12.2015 18:25:11

berlin kurzgeschichten prosa humor lyric abenteuer ärgernis überheblichkeit spaziergang hoffnung gedichte spannung verwunderung geschichten ablehnung unterhaltung natur zumutung lyrik unruhe allgemeines angabe erwartung
Ich weiß nicht mehr genau, ob in 2009 oder so um diese Zeit herum, da gab es berlinweit eine Aktion, gemeinsam von Firmen und Presse und wer weiß wer noch alles. da hieß es u.a.: SEI BERLINER, ZEIG SCHNAUZE MIT … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ich ging im Walde so für mich hin 13.09.2015 07:29:01

entspannung geschichten unterhaltung natur enttäuschung unruhe abwechslung lyrik fußgänger allgemeines prosa humor lyric berlin kurzgeschichten spaziergang abwehr abenteuer ärgernis entdeckungen architektur gedichte beobachtung verwunderung wanderung
Ich ging im Walde so für mich hin, und nichts zu suchen, das war mein Sinn… Nur bißchen nachdenken, entspannen zwischen Eichen, Buchen, dunklen Tannen. Herr Goethe hatte es ja auch gemacht, und deshalb habe ich bei mir gedacht: ein … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das Schicksal fragt nicht 09.10.2015 14:29:38

unterhaltung natur überraschung neugierde geschichten lyrik abenteuer höhere macht situation berlin kurzgeschichten humor prosa lyric fremdbestimmung verwunderung gedichte beobachtung hilflosigkeit
Im Grase lag die reife Pflaume unter einem Pflaumenbaume. In dieser wohnte eine Made. und jene fand es eben schade, daß in ihrem schönsten Traum die Pflaume fiel vom Pflaumenbaum. Regen, Wind und miese Witt‘rung sorgten nämlich für Erschütt‘rung, Und … Weite... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com