Tag suchen

Tag:

Tag lyrik

Gabenschale des Herbstes 17.09.2017 16:32:42

bücher gedicht poesie lyrik literatur herbst klassisch naturgedichte
Drei Ahornblätter geflochten um einen Birkenzweig Eicheln und Hagebutten noch warm auf der sandhellen Haut dieser kastanienklappernde Windhauch und ein paar verstreute Äpfel in der Gabenschale des Herbstes Advertisements Einsortiert unter:klassisch, Lyrik, Naturgedichte Tagged: Bücher, Gedicht, Herbst, Literatur, Lyrik, Poesie... mehr auf lebensmelodie.wordpress.com

Vertrauen-Liebe-Glück 17.09.2017 12:58:04

zitate weisheit lyrik, zitat gedichte texte natur lyrik zitat allgemein bilder
Vertrauen ist so zerbrechlich, ist so empfindlich, ist so schwer, ist so leicht zu verlieren. Liebe ist so umfassend, ist so einmalig, ist so schmerzvoll, ist so leicht zu verlieren. Glück ist so schwer zu finden, ist so schwer zu definieren, ist so wundervoll, ist so leicht zu verlieren. Finde alles und du hast den […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Elfen… 16.09.2017 12:43:00

zitate blumenbilder lyrik, zitat gedichte texte natur lyrik zitat allgemein bilder
Siehst Du Blumen am Wegrand stehen niemals achtlos daran vorübergehen. Hör doch wie ein leises Raunen Dich versetzt in stummes Staunen. Darum Bitte ich zu verweilen und nur einmal nicht zu eilen. In den Blumen werden sie hocken Dich mir ihren Späßen locken. Siehst Du sie dann darfst Du fragen ob sie vielleicht ihren Namen […]... mehr auf liska11.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLX) 16.09.2017 00:00:17

satire gelegenheitslyrik lyrik limerick limericks
Da Irena öfter in Blanz die Dorfjugend einlud zum Tanz, gibt es nebst Befeuchtung im Gasthaus Beleuchtung. Ihr fehlt der gesellschaftliche Glanz. Guillermo nervt in Mariel bei Nacht meist das Hundegebell. Mit Scheinwerfern stört man, doch was schließlich hört man? Jetzt ist es dort wenigstens hell. Wenn Štefan mit Pappe in Altbrunst verzaubert die ... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Morgengespräch 15.09.2017 16:50:32

gedanken reflexionen gespräche lyrik
Es heißt doch nicht dass Du die Not verdrängst wenn Du den Morgen still empfängst Mut gehört dazu den Tag …Weiterlesen →... mehr auf silberperlen.wordpress.com

Seele………. 15.09.2017 12:30:38

zitate weisheit lyrik, zitat texte natur lyrik zitat allgemein bilder
Ein jeder Mensch hat seine Seele, die kann er mit keiner anderen vermischen. Zwei Menschen können zueinander gehen, sie können miteinander reden und nah beieinander sein. Aber ihre Seelen sind wie Blumen, jede an ihrem Ort angewurzelt und keine kann zu der anderen kommen, sonst müsste sie ihre Wurzel verlassen, und das kann sie eben […]... mehr auf liska11.wordpress.com

schlaflos 13.09.2017 07:11:40

gedichte gedicht poesie lyrik poetry
müde bin ich ach so müde zu müde von allem für alles einfach so müde unendlich endlich schlafen unendlich lange ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

dahingesagt 11.09.2017 07:12:39

gedichte gedicht poesie lyrik poetry
und dann gibt es noch die die vorgeben dich zu lieben ohne zu sehen wer du bist oder was du tust. ©Sandra Matteotti  Einsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Geschichte der deutschen Lyrik 11.09.2017 05:50:20

mathias mayer hans-georg kempner ralf schnell deutsche literatur lyrik sekundäres franz-josef holznagel bernhard sorg literaturgeschichte hermann korte
Bei Reclams Geschichte der deutschen Lyrik handelt es sich, wie häufig bei den Produkten des Verlages, nicht um eine einheitlich konzipierte Darstellung aus der Feder (heute wohl eher der Tastatur) eines einzelnen Autors, sondern um die Zusammenstellung von sechs weitgehend unabhängig voneinander entstandenen Texten, die mittels eines Vorworts über... mehr auf vigilie.de

Er ist da – mein Kalender für 2018 10.09.2017 17:15:57

kalender meer kalender 2018 lyrik fotografie
Diejenigen, die mich schon länger auf meinem Blog begleiten, kennen das: Jedes Jahr gestalte ich einen Kalender mit Fotos und Lyrik. In diesem Jahr musste es mal wieder einer rund ums Meer sein. Wie üblich ist er im Format DIN-A4 professionell gedruckt und mit Metall-Ringbindung versehen. Preis (seit Jahren unverändert): 12,00 Euro (+ 3 Euro …... mehr auf utatravel.wordpress.com

Glück 10.09.2017 13:08:38

lyrik, zitat gedichte texte natur lyrik allgemein bilder
Das kleine Glück kommt oft spontan und reicht uns seine Hände, das große Glück steht hinten an, man wartet – ohne Ende… * Nun harrt man aus – oft jahrelang und mag nicht länger warten und ehe unsre Seele krank, muß man allein wohl starten. * Ich sammle nun das kleine Glück, das füllt so […]... mehr auf liska11.wordpress.com

wunderschönen Sonntag Morgen… 10.09.2017 07:15:57

lyrik, zitat gedichte texte natur jahreszeit lyrik allgemein gruß bilder
beautiful Sunday Morning… Früh morgens, wenn der Tag beginnt, weißt du nicht, womit er startet, sind dir die Stunden gut gesinnt, kommt etwas – ganz unerwartet. * Sonne scheint Dir hell ins Zimmer, du streckst den Kopf zum Fenster raus, kochst den Kaffee, so wie immer, und fühlst dich wohl in deinem Haus. * Dann […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Murkelmanns Erlebnisse (V) 10.09.2017 00:00:53

satire gelegenheitslyrik lyrik
Heut macht Murkelmann sich’s schön: einen Film sich anzusehn, tritt er aus der Wohnung raus und eilt froh ins Lichtspielhaus. Was am allermeisten stört, dass man von dem Film nichts hört, das Geknister kommt zuhauf, das Getuschel hört nicht auf. Rasch hilft er sich in der Not und verzehrt ein Käsebrot. Keiner mehr, der sich […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLIX) 09.09.2017 00:00:09

satire gelegenheitslyrik lyrik limerick limericks
Da Zoltán, dem Bäcker in Seik, beim Walken und Kneten der Teig nie hinhaut, so spricht er: „Es muss mehr Gewicht her, wenn ich in den Trog hineinsteig.“ Da Chajim kickte in Givat Brenner, so fehlten ihm ständig zwei Männer. Nach Mittelfelddramen verpflichtet er Damen. So zeigt er sich als Fußballkenner. Weil Ödön, dem Imker […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

ich will…. 08.09.2017 13:01:39

zitate lyrik, zitat gedichte texte lyrik zitat allgemein liebe bilder
Ich will versuchen, an die Zeit zu schreiben, damit sie stillsteht, wenn du bei mir bist. Ich will sie bitten, Gegenwart zu bleiben, wenn keine Zukunft für uns übrig ist. * Ich will in einer hellen Abendstunde mit dir zum nahen Sternhimmel sehn und will mit deinem Mund an meinem Munde durch tausend eine unsrer […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Ode an die Staude 07.09.2017 23:35:08

lyrik botanik was mit literatur im weiteren sinne staude ode gedankenspiele
Flammenblume, Rittersporn, Akelei, Windröschendorn, Hosta siebboldii undulata Cultivar variegata!   Oh Staude, dich zu ehren, ist, unverholzte Pflanze, Mein höchstes Begehren, Du füllst mein Herz – das ganze!   Perenierend und pollakanth bist du landauf, landab, bekannt. Pflanzenteile krautig weich, so zart – doch winterfest zugleich! ... mehr auf ueberschaubarerelevanz.wordpress.com

Sommerende 07.09.2017 14:22:25

zitate lyrik, zitat texte natur jahreszeit anlässe lyrik zitat allgemein herbst bilder
 Das Dunkeln beginnt wieder früher  und rauchiger atmet die welke Natur.  Das Laub bedeckt raschelnd die Wege,  schon zeichnet der Herbst seine farbige Spur.  Noch Sommer und doch schon vorüber.  Als Reif endet morgens der Nebel im Gras.  Scheint mittags noch wärmende Sonne,  verwandelt sie ihn in Perlen aus Glas. *** © Sonja Drechsel-WaltherEinsor... mehr auf liska11.wordpress.com

Flüchtlingsproblem 06.09.2017 16:28:17

poesie im duett poetische reflexionen gedichte reflexionen lyrik flüchtlingsproblem
 Nur Ameisen? Ein Mensch wollte den Garten säubern von Ameisen, den flinken Räubern. Die hatten sich, fast über Nacht, unter …Weiterlesen →... mehr auf silberperlen.wordpress.com

Wieder Herbst 05.09.2017 13:27:48

bücher gedicht poesie lyrik literatur herbst naturgedichte
Die Straßen tragen Sonnennamen. Langarmige, schattennarbige Straßen. Haselnussfarbene, blinzelnde Augen. Wieder ist Herbst. Die Schilfrohre am Weiher flüstern. Sommerlockiger, papierbedeckter Herbst. Die Wolken auf starken Schultern, kommst du an meinen Mund. Entblättert, mit einem Schwall rostfarbener Ahornsüße. Hundertgliedriges, frisch aufgeschl... mehr auf lebensmelodie.wordpress.com

Xanthippe 05.09.2017 06:00:31

frauen wehren sich zänkisches weib fantasy lyrik bedeutung des wortes xanthippe mit dem nudelholz xanthippe - frau von sokrates
Xanthippe Xanthippe soll ja das zänkische Weib des griechischen Philosophen Sokrates gewesen sein… Sie stand bereit, bis früh um vier, versteckt hinter der Wohnungstür. Das Nudelholz in ihrer Hand, den Blick aufs Türschloss, wie gebannt. Da kam er, schloss ganz leise auf, trat ein und riss die Augen auf. Sie holte aus, schlug einmal zu, […]... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLVIII) 02.09.2017 00:00:36

satire gelegenheitslyrik lyrik limerick limericks
Aleksy ritt lange in Daber erfolgreiche Runden als Traber. Das Pferd schien beim Hören doch sich zu beschweren, es stört ihn des Jockeys Gelaber. Es wollte Germano in Büren, man sollte sein Hündchen doch küren zum Schönsten. Man wüsste, dass dies klappen müsste, muss man alle andern entführen. Es angelte Andrzej in Lötzen recht wenig […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Für Dich______For You 01.09.2017 13:14:21

zitate lyrik, zitat gedichte texte in eigener sache lyrik zitat allgemein liebe bilder
Deine Geschenke   Du schenkst mir viel von deiner Lebenszeit, liebevoll eingewickelt in buntes Augenblickspapier. ❤ Du räumst mir viel Platz in deinem Leben ein, zärtlich verdichtet im Nahesein. ❤ Du eröffnest mir viele neue Zugänge zur Welt der Sinne, aufbauende und umwerfende Abenteuer. ❤ Du schenkst mir das kostbarste Gut meines Lebens: dic... mehr auf liska11.wordpress.com

Wozu Lyrik? 31.08.2017 19:46:53

gedanken gedicht jazz poesie lyrik
Ich atme Ich atme aus, ich atme ein. Nehme mich mit, einfach zu sein. Ich atme ein, ich atme aus. Halte nichts fest, lass alles raus. Ich atme aus, ich atme ein. Lasse die Ruhe in mich hinein Ich atme ein, Ich atme aus. Fühle mich in mir ganz zuhaus’. ©Sandra Matteotti Ab und an […]... mehr auf denkzeiten.com

Freiheit… 30.08.2017 12:20:15

zitate weisheit lyrik, zitat texte natur lyrik zitat allgemein bilder
Wo endet die Freiheit Eine Definition von Freiheit Philosophisch gedacht: Ist Freiheit grenzenlos Diktatorisch gedacht: Hast Du gar keine Narzisstisch gedacht: Bist Du nur frei mit mir Intellektuell gedacht: Ist Freiheit eine reine Definition Verliebt gedacht: Sind wir nur gemeinsam frei Verbittert gedacht: Nimmst Du mir den Raum Für mich gedacht: ... mehr auf liska11.wordpress.com

Einladung zur Ausstellung Querbrüche – Susanne Haun und Gabriele D.R. Guenther 29.08.2017 18:00:50

kunstgeschichte gericaults floß der medusa gabriele d.r. günther loitering and everything in between skandal um die darstellung des morbiden ausstellung kunstzentrum tegel süd gericault dokumentarfilm lyrik achim kaufmann musikperformance querbrüche dokumentarfilme von augenzeugekunst ausstellungstip anna maria weber galerieräume théodore géricault
  Gabriele D.R. Guenther und ich laden euch herzlich zu unserer Wochenendausstellung „Querbrüche“ vom 13. – 15. Oktober 2017 im Kunstzentrum Tegel-Süd in den Galerieräumen im 1. Obergeschoss in der Neheimer Str. 54 – 60 in 13507 Berlin ein.   Die Einladung der Ausstellung Querbrueche – Susanne Haun und Gabrie... mehr auf susannehaun.com

Mensch 29.08.2017 14:00:56

weisheit lyrik, zitat gedichte texte lyrik allgemein bilder
He, Mensch Ja, ich spreche den an der nur motzen und maulen kann. Geht es dir wirklich so schlecht? Wie mir scheint, ist dir nichts recht. * Schau dich um auf dieser Welt, bald stellst du fest, dass es dir nicht an vielem fehlt. Krieg und Zerstörung um uns herum, macht dich dies nicht stumm? […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Friedliche Welt 28.08.2017 16:53:07

gedichte gedicht poesie lyrik kurzgedicht
Wenn alle geh’n und keiner bleibt, vermeidet man am besten Streit. @Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Abgebogen 27.08.2017 16:55:35

gedichte gedicht poesie lyrik
Auf der Strasse durchs Leben trennten sich unsere Wege. ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

das Glück von Theodor Fontane 27.08.2017 13:25:04

weisheit lyrik, zitat gedichte texte natur jahreszeit lyrik allgemein bilder
Nicht des Glückes bar sind deine Lenze, du forderst nur des Glücks zuviel; gib deinem Wunsche Maß und Grenze und dir entgegen kommt das Ziel.  * Wie dumpfes Unkraut lass vermodern, was in dir noch des Glaubens ist; du hättest doppelt einzufordern des Lebens Glück, weil du es bist.  * Das Glück, kein Reiter wird’s […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Zitat-Sehnsucht 26.08.2017 13:02:56

lyrik, zitat texte lyrik allgemein liebe bilder
Die Sehnsucht brennt tief in meinem Herzen. Ein Schmerz der sich nicht löschen läßt.  * In meinen Träumen erfüllen sich die Wünsche und ich kann mich in Deinen Armen liegen sehen.  * Ach dürfte ich doch nur immer träumen ich brauchte nichts sonst und auch nicht den Rest der Welt. *** Margot BickelEinsortiert unter:Allgemein, Bilder, […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Murkelmanns Erlebnisse (IV) 27.08.2017 00:00:29

satire gelegenheitslyrik lyrik
Einen Anzug, mittelgrau, kauft auf Raten seiner Frau Murkelmann, der ihn auch pflegt und ihn zum Geburtstag trägt. Doch bereits beim Speisen denkt er, dass ihn das Ding beengt. Schon beim Anprobieren litt er an diesem knappen Schnitt. Sieh, die Weste, die ihn klemmt auf der Brust und überm Hemd, die kriegt einen großen Fleck. […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Wann kommt die Zeit zwischen: 25.08.2017 13:14:54

blumenbilder weisheit lyrik, zitat gedichte texte natur lyrik allgemein bilder
“Dafür bist du noch zu klein.” und: “Aus dem Alter sind wir raus.”? Unser Leben ist vielleicht nichts weiter als ein Tropfen, ein Sandkorn, ein Sternenfunkeln. Aber du kannst jeden Augenblick davon so bedeutsam machen wie das Meer, den Strand und die Sterne darüber. “Heute viel geschafft?”, fragt der Kopf. “Heute schon gelebt?”, fragt das […]... mehr auf liska11.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLVII) 26.08.2017 00:00:05

satire gelegenheitslyrik lyrik limerick limericks
Dass Kamil, dem Bauern in Ziegenschacht, das Holz für den Stall schon beim Biegen kracht, ist dem nur geduldet, dass er es verschuldet, dass dabei die Herrin der Ziegen lacht. Masauto verkaufte in Monze ein Standbild, gegossen in Bronze von Buddha mit Scheitel und Anzug. So eitel sind Kunden – es kauft halt ein Bonze. […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Obdachlos 25.08.2017 18:33:04

gedichte bloggespräche (lyrik) lyrik obdachlos
*** In ihre ausgestreckte Hand legt sie den Obulus der momentan entlastet – sie von der Schuld die kollektiv und …Weiterlesen →... mehr auf silberperlen.wordpress.com

Kuso17 – Rilkesche Stiftbetrachtungen 24.08.2017 21:03:42

eigene texte gedichte kuso17 lyrik
Du Spitzer, der bisher noch nicht Gedachtes mit mancher Willkür aus den Tiefen pickt, es sorgsam, wie zu früh an Licht Gebrachtes, in dünnen Linien auf die Seiten drückt Blass, ausradierbar, manchmal auch belanglos − Du lässt es einfach sein, machst Zeichenketten verwandelst dich in grauen Fluss als hätten Zeichen keine Bedeutung, wären Worte gleic... mehr auf schreib-t-raum.de

Ins Netz gegangen (24.8.) 24.08.2017 17:03:25

avantgarde martin luther kolonialismus geschichtskultur poesie lyrik potsdam preußen recht revisionismus 20. jahrhundert kirche medien tradition philosophie friedrich nietzsche reformation welt
Ins Netz gegangen am 24.8.: Mein Dreivierteljahr mit Luther | Mein Jahr mit Luther → achim landwehr ist von der langweiligen ideenlosigkeit des reformationsjubiläums so gelangweilt, dass er sein blog zum „jahr mit luther“ vorzeitig schließt – schade … ch … Weiterlesen ... mehr auf matthias-mader.de

Wo noch halten 23.08.2017 19:12:06

gedanken sprachlos ich leben. lyrik
Und wieder sitze ich da. Und weiss nicht, was kommt. Denke an die Zeit zurück. An die Erzählungen, wie er sich freute, als er erfuhr, dass ich zur Welt gekommen und ein Mädchen bin. Durch ganz Winterthur sei er gelaufen, hätte alle auf alles eingeladen in seiner Freude. Ein Mädchen. Seine Tochter. Und ich war/bin […]... mehr auf denkzeiten.com

HERBST 22.08.2017 09:05:36

lyrik herbst elfchen
*** *** DER HERBST NAHT SCHON HÖRE ICH DIE KRÄHEN ANDERS SCHREIEN KRÄCHZEN bmh *** Einsortiert unter:Lyrik Tagged: Elfchen, Herbst... mehr auf silberperlen.wordpress.com

Mit Elfchen durch das Jahr (7-9) 22.08.2017 06:00:28

elfchen als gedichtform lyrik pro monat ein elfchen
JULI GELBES GETREIDE SOMMERTROCKENES ERDEN-BRAUN HERBER DUFT VON STROH HEUMONAT AUGUST GOLDENES LICHT SONNE SCHENKT WÄRME FRÜCHTE LOCKEN ZUM VERZEHR DANKBARKEIT SEPTEMBER STERNENREICHER NACHTHIMMEL HERBST NAHT UNAUFHALTSAM DIE SEELE WIRD GESTREICHELT HERBSTMOND ©Texte und Foto 1 und 2 G. Bessen    ... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Dem Leben entlang – mein Buch 21.08.2017 18:27:05

rezension gedanken gedicht poesie lyrik literatur buch
lebensatem leben als dichten wenn rhythmus und reim atmen im sein welten bestehen als verse nur, zeilen in moll und in dur dasein in worten und bildern aus klang von innen heraus Letzten Donnerstag klingelte es an der Tür: Der Postbote brachte ein Paket. Nichts ahnend packte ich auf und dann hatte ich es in […]... mehr auf denkzeiten.com