Tag suchen

Tag:

Tag lyrik

Quo Vadis? 22.11.2017 06:00:49

ware mensch lyrik forschung abgelegtes und nicht mehr zu gebrauchen nach-denkliches der mensch und seine wertigkeit im abseits werte der mensch in wissenschaft und forschung
STILLGELEGT AUSGEMUSTERT ABGEWRACKT RECYCLED ABGESCHOBEN WEGRATIONALISIERT GEKLONT MENSCH, QUO VADIS? © Text und Foto: G. Bessen Advertisements... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

die Suche…. 21.11.2017 12:57:07

lyrik weisheit allgemein lyrik, zitat gedichte texte natur bilder
…vor Eifer suchte ein Mensch das Leben Es war ihm abhanden gekommen, irgendwie im lärmenden Getümmel der Stadt, den grell aufblitzenden Neonlichtern kurzer Nächte irgendwo zwischen den Akten in seinem Büro. Vor dem Fernseher zu Hause er suchte es auf dem Sportplatz am Stammtisch in der Kneipe. Vergebens… die Suche trieb ihn hinaus vorbei an [... mehr auf liska11.wordpress.com

Schlackerwetter 21.11.2017 11:12:13

saisonales lyrik lirum-larum-lyrisches herbst klönschnack und plaudereien heinrich seidel
Liebe Lesende, und hier etwas meteorologisch äußerst Passendes vom Ingenieur und Dichter Heinrich F. W. K. P. G. E. Seidel (1842-1906):   NOVEMBER Solchen Monat muss man loben: Keiner kann wie dieser toben, Keiner so verdriesslich sein Und so ohne Sonnenschein! Keiner so in Wolken maulen, Keiner so mit Sturmwind graulen! Und wie nass er [̷... mehr auf irenebulling.wordpress.com

Guten Morgen…..good Morning 21.11.2017 07:00:39

lyrik weisheit allgemein gruß lyrik, zitat gedichte witziges texte in eigener sache natur bilder
Horch, horch! Der Hahn ist auch schon wach! So früh, Herr Hahn? Kaum graut der Tag, da kommt mit stolzen Schritten, der Hahn einhergeschritten. * Und kikeriki! Hof ein Hof aus! Da muss der höchste Ton heraus. Er kann sich nicht bezwingen, sein Morgenlied zu singen. * Ja, ja, ich hör es, wackrer Hahn, du […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Erzähl mir vom Mistral 21.11.2017 00:41:45

bücher lyrik reisegedichte keiper reinhard lechner steiermark
Während ich auf die offizielle Bekanntgabe der Bloggerdebutpreis-Shortlist warte, zwei der Bücher habe ich schon gelesen, kann ich verraten, ein bißchen Lyrik. Schickt mir Anita Keiper doch, seit mich Petra Ganglbauer gebeten hat, ihr „Wasser im Gespräch“ zu besprechen, doch regelmäßig die neuen Lyrikbändchen der kleinen feinen Reihe, d... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Das Geheimnis 18.11.2017 12:27:42

lyrik weisheit allgemein lyrik, zitat gedichte texte natur bilder
Es kamen einmal ein paar Suchende zu einem alten Zehnmeister. „Herr“, fragten sie „was tust du, um glücklich und zufrieden zu sein? Wir wären auch gerne so glücklich wie du.“ Der Alte antwortete mit mildem Lächeln: „Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ich [... mehr auf liska11.wordpress.com

Beim Verlaufen zusehen (2017: 321) 17.11.2017 22:23:21

lyrik 2017 kochen tanka one post a day käse erlebtes
Küchengedicht. To get a Google translation use this link.     Nun doch warm liegenDabei die Form verlierenGanz dicht anschmiegen Ach! – Wie zart schmilzt dahinKäse beim Gratinieren Ein Tanka.     Im Land, aus dem das Tanka kommt, in … ... mehr auf deremil.wordpress.com

Jojo bei den Montagslyrikern 17.11.2017 15:58:39

lyrik jo wolf allgemein montagslyriker lyrics verse
Au backe, kaum verfällt man mal ein paar Monate ins Loch, verpasst man schon seine eigene Vorstellung bei den Montagslyrikern. Ich verlinke sie dennoch hier, auch wenn es schon eine Weile her ist: Jojo bei Mias und Ianes Montagslyrikern   Vielen lieben Dank für eure Worte, die ich garnicht verdient habe, Mia und Iane! Mich... ... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Buchveröffentlichung – Herzweise 17.11.2017 17:00:43

lyrik autor tagebuch über die kunst. veröffentlichung gedicht verlag buch
Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich sehr, dass ich an dieser Stelle die Veröffentlichung meines ersten Buches bekanntgeben darf. Wie den Vorabankündigungen bereits zu entnehmen war, handelt sich dabei um eine Anthologie, welche in gemeinschaftlicher Arbeit mit den höchst begabten Lyrikerinnen Hannah Buchholz, Simone Lucia Birkner, Diana Jahr... mehr auf lebensmelodie.wordpress.com

Gefühle-Zitat 17.11.2017 12:47:51

lyrik zitate zitat weisheit allgemein herbst lyrik, zitat sprichwort texte natur jahreszeit bilder
  … manchmal sehnen wir uns nach den großen Gefühlen und übersehen dabei die stille, beständige Liebe in der wir geborgen sind … *** unbekannt    Einsortiert unter:Allgemein, Bilder, Herbst, Jahreszeit, Lyrik, Lyrik, Zitat, Natur, Sprichwort, Texte, Weisheit, Zitat, Zitate... mehr auf liska11.wordpress.com

Separation 17.11.2017 15:12:05

lyrik malen kunst jo wolf allgemein lyrics art bild depression verse bilder
  in loneliness you fade away no black or white or gay heyday just separated shades of grey   © Jo Wolf    ... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Raupe und Schmetterling 16.11.2017 12:40:55

lyrik zitate zitat weisheit allgemein lyrik, zitat texte jahreszeit bilder
… und so kann die Raupe den Schmetterling nicht verstehen weil ihr das Fliegen fremd ist, doch der Schmetterling die Raupe, da diese seine Vergangenheit ist … aber traurig der Schmetterling, der seine Zeit als Raupe vergisst, – war sie es doch – die ihn möglich machte *** ©souldreamEinsortiert unter:Allgemein, Bilder, Jahres... mehr auf liska11.wordpress.com

Momente… 15.11.2017 12:20:24

lyrik zitate zitat weisheit allgemein lyrik, zitat texte bilder
Die wahrhaft glückseligen Momente unseres Lebens sind unwiederholbar und jeder Versuch sie genauso wieder zu erleben endet in einer Traurigkeit, weil wir erkennen, dass diese Wiederholungen zwar ähnlich aber nicht dasselbe sind, denn gerade in ihrer Unwiederholbarkeit liegt ihre Glückseligkeit.  —— Denn alles was ist, ist momentan und n... mehr auf liska11.wordpress.com

boarischer Wu-Tang Clan 15.11.2017 08:19:00

lyrik musik hörmal beachtung
Das ist mal ein lässiger Start in diesen Mittwochmorgen. Die All-Star-Combo Bavarian Squad. »Im Mundart-Rap braut sich gerade was Krasses zusammen. Alle zehn Mitglieder von Bavarian Squad zählen zum „Who Is Who“ der bayerischen Rapszene. Eine Supergroup, die für geballte Banger-Power steht.« ... mehr auf fundwerke.de

wehmut 14.11.2017 17:16:27

poesie lyrik gedichte gedicht
viele chancen und keine genutzt so viel ersehnt und feige getrotzt königskinder sagt’ ich im scherz und liess uns dann nur dieses sein der blick zurück macht nichts mehr gut doch wär ich dort ich nutzte sie ©Sandra Matteotti  Einsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Auch nur ein Mann 13.11.2017 18:09:11

lyrik gedanken abc.etüden gedichte gedicht
Jodel was, so meinte er, und sie, sie wunderte sich sehr, wie er drauf käme, das zu wollen, solch’ Kamellen, solche ollen, Stilblüten, die sie gestern waren – gestern heisst: vor vielen Jahren. Er schaut’ sie an und meinte schlicht: Du bist doch Schweizer, oder nicht? Drum wurd’ aus beiden nie ein Paar, denn sie, […]... mehr auf denkzeiten.com

Menschen… 13.11.2017 12:18:37

lyrik weisheit allgemein lyrik, zitat texte natur bilder
Manchmal sagen mir die Leute, man darf sein gefühl nicht zeigen, denn die andern wünschten heute lächelndes Geschwätz und Schweigen und wer dieses Spiel nicht spielt wird daran zugrunde gehn weil man auf die Schwächen zielt dürfen andere sie nicht sehn. * Wenn man weint, ist man kein Mann/Frau Kummer darf nie offen sein, weil […]... mehr auf liska11.wordpress.com

seefahrt 12.11.2017 14:00:04

bücher poesie lyrik literatur ästhetizistisch avantgarde autor schreiben gedicht
will versuchen deine haut zu berühren entlang dunkler wasser auf denen ich ein fremder bin aufspannen muss ich dein wort – mein segel – zwischen horizont und einsamkeit dort wo die liebe ihrem schatten beständig vorausfließt kompasswärts unter dem mäandernden himmelEinsortiert unter:Avantgarde, ästhetizistisch, Lyrik Tagged: Autor, Bücher, Gedicht,... mehr auf lebensmelodie.wordpress.com

Elfchen – Herbst 12.11.2017 06:00:48

momentaufnahmen lyrik kraniche fleiegen gen süden kraniche vor der winterreise gestärkt für die reise elfchen als gedichtform kraniche auf dem feld
Bereit zum Abflug, in freudiger Erwartung auf eine wärmere Zeit. Kraniche © Text und Foto: G. Bessen... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

zum Hl.Martinstag 11.11.2017 17:00:02

lyrik allgemein gruß herbst lyrik, zitat gedichte texte jahreszeit anlässe bilder
Seht unsere Laterne Seht unsere Laterne, sie leuchtet nah und ferne, sie strahlt mit hellem Schein weit in die Welt hinein. * Die Meine, die ist rot. Und Deine, die ist blau und die da hinten bunt und alle kugelrund. * Die Eine ist ein Mond, die Andre eine Sonne und diese dort ein Stern, […]... mehr auf liska11.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLXVIII) 11.11.2017 00:00:41

lyrik limerick satire gelegenheitslyrik limericks
In Milans Familie in Petzer sind Brüder meist Diebe und Hetzer, die Schwester legt Brände, ein Schwager brcht Hände – sie sind, insgesamt, Rechtsverletzer. Es gab Alo Geld aus in Eiste, da er oft und gerne verreiste. Zwar kauft er auch Weine für viel bunte Scheine, doch kostet das Reisen das meiste. Martina ist glücklich […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Nebelfeuchte 09.11.2017 06:00:18

nebelkälte angst lyrik dunkle tage nebel novembernebel schatten und gestalten nebelfeuchte
Die Hand seh’ ich vor Augen nicht, ich bin umhüllt, ganz ohne Sicht. Feucht, ja, nass fühlt es sich an, gar unheimlich, merkwürdig klamm. Es kriecht an meinen Beinen hoch, umfängt mich spielerisch und doch – ich mag das Feuchte nicht. Ich bin allein, fast ohne Licht, erahne dunkle fremde Schatten hinter dichten Nebelschwaden, die […]... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

zugedröhnt 07.11.2017 20:52:39

poesie lyrik gedichte gedicht poetry
müde bin ich geh zu ruh schrieb mal einer ich denk nur wie schön das wär – so sollt’ es sein – ich bin müde find nie ruh sie fehlt mir so ich sehne mich nach stille und ich höre nur den lärm des lebens ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Mein Mitmensch…. 07.11.2017 12:44:17

lyrik allgemein lyrik, zitat texte bilder
Mein Mitmensch, der auf meine Liebe wartet,  der meine Anerkennung und Freundschaft braucht. Mein Mitmensch, dem ich helfen kann, jeden Tag aufs Neue, mit einem freundlichen Blick, mit einem guten Wort, mit einer aufmerksamen Hand: Er wohnt nicht hinter den Bergen, er wohnt nicht jenseits der Meere. Mein Mitmensch ist hier!  Warum suche ich ihn [&#... mehr auf liska11.wordpress.com

Tränen 07.11.2017 14:07:25

lyrik gesicht tränen freunde beginn wut narben
Tränen sind viel mehr Als nur die Tropfen auf dem heißen Stein Tränen sind der Anfang Und das Ende vom alleine sein Der Beitrag Tränen erschien zuerst auf Roadeo. ... mehr auf roadeo.de

Nightmare 06.11.2017 21:21:00

lyrik malen alptraum alpträume jo wolf gedicht depression zeichnen
Kohle auf Karton   Nothing lurks while terror smirks   © 2017 Jo Wolf... mehr auf klapperhorn.wordpress.com

Jahreszeitliche Stille 06.11.2017 12:13:49

lyrik pilze im herbstwald der wald wird still novemberstille natur geht in die winterruhe
STILLE KEHRT EIN BLÄTTER FALLEN ERDIG DER GERUCH HIER UND DA RECKEN PILZE IHRE HÜTCHEN IN DIE LUFT DER WALD UND SEINE BEWOHNER RÜSTEN SICH FÜR DEN WINTERSCHLAF © G. Bessen... mehr auf visitenkartemyblog.wordpress.com

Schatzsucher auf Lebenszeit 06.11.2017 12:18:25

lyrik zitate zitat allgemein lyrik, zitat texte bilder
Einmal möchte ich verweilen können. Keinen Wunsch mehr, nicht mehr suchen, nicht mehr das Gefühl, noch etwas finden zu müssen. Vieles habe ich gefunden, aber nie sind meine Schatzkammern so gefüllt, dass ich sie abschließen und fortfliegen kann. Dabei habe ich den Flug ins Wunschlose schon lange gebucht. Doch meine Schätze zerrinnen mir zwischen de... mehr auf liska11.wordpress.com

Murkelmanns Erlebnisse (VII) 05.11.2017 00:00:50

lyrik satire gelegenheitslyrik
Murkelmann, der Gute, pocht, dass er für den Sonntag kocht. (Nicht, dass man wer weiß was denkt, seine Künste sind beschränkt.) Dennoch putzt er tapfer dies, das und jenes an Gemüs, schält Kartoffeln, siedet, brät – ach, wie ihm das fehlgerät. Roh bleibt dies, und das verkohlt, vor er’s aus dem Ofen holt. Doch bleibt […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Wenn ich mir was wünschen dürfte 04.11.2017 11:54:42

augenblick achtsam poesie lyrik zukunft leben freude schreibprojekt wenn ich mir was wünschen dürfte wunsch nächstenliebe wertschätzen liebe mensch aufgabe short stories friede freundschaft #bks11
Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann wär der Wunsch nicht klein. Ich wollt von allem nur das Beste, und das wär groß, wär frei, wär rein. Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann wär das Frieden für die Welt. Ich wollt den für die Menschen alle, und das wär fair, wär wahr, wär einend. Wenn … ... mehr auf meinesichtderwelt.wordpress.com

In fünf Zeilen um die Welt. Limericks (CCCLXVII) 04.11.2017 00:00:01

lyrik limerick satire gelegenheitslyrik limericks
Tadeusz, der holte in Swante die Zeitung für Onkel und Tante, doch welche sie lesen, das kann er nicht lösen. Er holte nur die, die er kannte. Man sieht Boniface in Kabale beim Markteinkauf mit einer Schale. Für Reis und für Bohnen wird sich das noch lohnen, jedoch braucht er lebende Aale. Eugeniusz sucht in […]... mehr auf zynaesthesie.wordpress.com

Frapaymo2017-3 03.11.2017 16:58:52

lyrik eigene texte frapalymo gedichte
Haben sein gewesen werden tun machen macht geschieht Verballhornt genossen liebst stolpern häkelte erwarte verdaut spielend triumphieren verschließen erregte siebe musizieren kochen backen Ich schlafe, du wartest, sie hämmert er webt, wir wandern, ihr begrabt, sie debattieren Geschrieben haben werden und staunen lesen   Der Impuls für diesen T... mehr auf schreib-t-raum.de

Gedanken am Allerseelentag 02.11.2017 12:37:09

lyrik blumenbilder allgemein lyrik, zitat gedichte texte jahreszeit anlässe bilder
Übergang Silbern glänzt das feine Haar, Falten prägen das Gesicht, aus den weisen, alten Augen strahlt ein wunderbares Licht. Die Erinnerungen glänzen Edelsteingirlanden gleich, und Momente der Erfüllung machen dieses Alter reich. Wie ein Herbstblatt in der Sonne, leuchtet golden, mehr und mehr, jener Übergang der Seele, flügelleicht und nicht mehr... mehr auf liska11.wordpress.com

Kleine Pause 02.11.2017 12:02:14

lyrik
*** ** * * ** *** Advertisements Einsortiert unter:Lyrik... mehr auf silberperlen.wordpress.com

Guten Morgen und schönen Allerseelen Tag 02.11.2017 07:59:12

lyrik allgemein gruß herbst lyrik, zitat gedichte texte in eigener sache jahreszeit anlässe bilder
Good morning and good All Souls Day Gedanken zum Tag: Tröstet Euch, die Stunden eilen, und was all Euch drücken mag, auch die schlimmste Stunde kann nicht weilen und es kommt ein andrer Tag. In dem ewigen Kommen, Schwinden wie der Schmerz liegt auch das Glück, auch heitere Bilder finden ihren Weg zu Euch zurück. […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Gedanken an Irgendwann 01.11.2017 13:00:10

lyrik weisheit allgemein lyrik, zitat gedichte texte natur anlässe bilder
Was bleibt von mir, wenn ich eines Tages gehe? Eine leere Wohnung, die den Klang meiner Stimme trägt? Ein Kissen, welches warm der Halt mir war? Briefe, Karten, Gedichte, die meine Seele offenbarten? Ein paar Schuhe, welche mich stolpernd das Gehen lehrten? Ein Bild, das stumm im Schrank verstaubt? Ein Spiegel, der blind vom Alter […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Frapalymo2017-1 01.11.2017 10:44:07

lyrik frapalymo gedichte
ich zähle die regentropfen an den zweigen sagt sie zähle den tau die zeit novembernebel und neben den gärten ein lächelndes kind   „Die erste Zeile ist für alle gleich“ lautet der erste Impuls zu diesem neuen Frapalymo. Die Zeile stammt von Hilde Domin. Spannend dass so eine erste Zeile beim ersten Impuls am 1. … ... mehr auf schreib-t-raum.de

ZeitenNacht 01.11.2017 06:42:58

lyrik zeitgeschehen november orientierung hoffnung menschheit trauer
***   … und mit dem Dämmer schwand das Licht. Mehr und mehr verliert sich unsere Spur. Die Gedanken tanzen …Weiterlesen →... mehr auf silberperlen.wordpress.com

Kunst der kleinen Schritte 30.10.2017 12:58:58

lyrik weisheit allgemein lyrik, zitat gedichte texte natur bilder
Ich bitte nicht um Wunder und Visionen, Herr, sondern um die Kraft für den Alltag. Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte. Mach mich findig und erfinderisch, um im täglichen Vielerlei und Allerlei rechtzeitig meine Erkenntnisse und Erfahrungen zu notieren, von denen ich betroffen bin. Mach mich griffsicher in der richtigen Zeiteinteilung. Schenk... mehr auf liska11.wordpress.com

Gewalt gegen Wehrlose 29.10.2017 12:49:40

lyrik allgemein lyrik, zitat texte in eigener sache bilder
Sind so kleine Hände winzige Finger dran ! Darf man nie drauf schlagen, die  zerbrechen dann! Sind so kleine Füße mit so kleinen Zehen dran! Darf man nicht drauf treten, können sonst nicht gehen! Sind so kleine Ohren scharf, und ihr erlaubt, darf man nie zerbrüllen, werden davon Taub! Sind so schöne Münder sprechen alles […]... mehr auf liska11.wordpress.com