Tag suchen

Tag:

Tag gedichte

von hier aus 08.02.2023 14:00:10

natur gedankenlyrik poesie zeitgeschehen reflexionen kritisches gedichte lyrik
schaue ich vagenach ostenmit einem summenim bauch | im ohrdie nachrichten des tages(wird schon gut gehen)wer hat angstvor wemund wer glaubt nochan frieden und darandass freundlichkeit herrschtgebannt und gespanntschaue ich mich umhalbherzigzwitschern erste vögelund krokusse wagen sichans licht ©diana jahr 2023... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Und wenn da JEMAND wäre… 08.02.2023 01:18:15

gã¼te inneres kind lã¤chlend kã¼sst liebe geborgen geborgenheit in ordnung lächlend küsst nicht einsam inspiration abgelegt und mit bei mir gedichte nicht allein gã¼te - liebe - gnade erwachen freundlich kraft ...nicht allein güte güte - liebe - gnade
Und wenn da JEMAND wäre, der immer mit mir geht, der morgens beim Erwachen schon freundlich bei mir steht… …der lächelnd mich begrüßt und sanft den Weg mir weist, mir jeden Tag versüßt, weil GÜTE ER verheißt? Wenn ich IHN … Weiterlesen ͛... mehr auf innereskind.wordpress.com

Das langsame Grün 07.02.2023 23:14:24

12x4 gedichte zeit zen
diese Woche geht es um die Farbe Grün und den Impuls langsam. schneller schneller komm mach hin schnell schnell Beeilung worauf wartest du stürmisch schleunigst rasch rasch rasend zügig unverzüglich Zack Zack hurtig hurtig ganz geschwind schnell schnell langsam langsam auch das grünste Gras wächst nicht schneller wenn man an ihm zieht ... mehr auf traumspruch.wordpress.com

Müßiggangs Idylle 07.02.2023 21:33:52

achtsamkeit gedankensplitter müßiggang augenblicke der freiheit bücher + literatur bilder erkenntnis melancholie mp-netz lebensphilosophie lebenspsychologie gedichte einfach leben oskars notizkladde impressionen reflexionen oskar unke philosophie emotionen - gefühle entschleunigung absurd-ag glück blogosoph nachdenkliches lebensweisheiten
Sieh, ich lernte von selbst, .. „und ein Gott hat mancherlei Weisen mir in die Seele gepflanzt.« So darf ich kühnlich sagen, wenn nicht von der fröhlichen Wissenschaft der Poesie die Rede ist, sondern von der gottähnlichen Kunst der Faulheit. … Weiterlesen &... mehr auf absurd-ag.de

Abendspaziergang 07.02.2023 09:38:06

gedichte fotos
Leise rauscht das Meer. Glockengeläute von fern.Die Seele wird heil. (mona lisa) Der Beitrag Abendspaziergang erschien zuerst auf Mona Lisa Blog. ... mehr auf monalisablog.de

… und w e i t e r werden Silben gezählt und wird das Versmaß eingeflochten, untergewoben. 07.02.2023 07:21:06

gedichte tagesspiegel alban herbst gedichtarbeit alban herbst 68ter arbeitsjournal tagebuch 7. februar alban herbst arbeitsjournal dschungel alban herbst arbeitsjoiurnal hauptseite
[Arbeitsjournal 7. Februar 6.35 Uhr, zwei Jahre vor siebzig.]       Benjamin Stein gestern, zu einer kurzen Passage: … und immerhin, man kommt vor:... mehr auf dschungel-anderswelt.de

Lebensspuren 07.02.2023 07:01:00

frisch geerntet feierabend gedicht mã¼de müde gedichte der dienstag dichtet abend
Nervenenden flackern ziellosdas Hirn buchstabenleertagesmüde Augen schließen die Lädenhängen Schilder aus:wir haben geschlossenPausengeflüster zischt über die Gleisedraußen wischen LichtfensterLebensspuren ins Dunkel... mehr auf stachelbeermond.wordpress.com

mich dürstet gedichte zu schreiben 06.02.2023 16:00:15

nacht vom schreiben sprache liebe gedankenlyrik poesie reflexionen lyrik gedichte
und durch meine zeilen gehtein mittelmaßnicht große buchstabenkräuseln ein meermeine fingerwellen das blattwenn worte darüber fließen taube blaue sichtbareweisen aus einer fremdennacht sagst du aus widerborstigemsamt an den pfotenträgt eine katzedie ihre krallen verbirgtdein gesicht wird sanftin meinem gedichtspricht balladenunsichtbare geschichten... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Strikte Versarbeit im Arbeitsjournal des Montags, den 6. Februar 2023. 06.02.2023 14:16:53

arbeitsjournal dschungel hofmannsthal frau ohne schatten lenau anna hauptseite tattoo alban herbst alban nikolai herbst nichtgeborene ungeborene arbeitsjournal arbeitswohnung alban herbst gedichte alban herbst formarbeit
[Arbeitswohnung, 13.53 Uhr Dom La Nena, Leon (2023)] Schon seit gestern früh, der Rohling entstand die beiden Tage zuvor. Mal wieder ein langes, metrisch bitter genaues Langgedicht, das ich zudem ...... mehr auf dschungel-anderswelt.de

An meiner Wand hängen keine Gespenster 06.02.2023 08:47:28

gedichte
Ich habe nichts außer Worten und Bilder,keine Macht, kein Geld, keine Position,keine reichen Eltern, und keine Lottomillion. Ich habe keine C-Level-Freunde,kein Seil, an das ich mich hängen kann,und keine High-Class-Verwandten,samt braungelbem Erbe daran. An meiner Wand hängen keine Gespenster,ich lebe nicht von vergangenem Ruhm,ich bin auch kein I... mehr auf schnutinger.de

Vollmond 06.02.2023 05:35:25

gedichte fotos
Wer einen Stiel an den Mond fügt hat einen schimmernden Fächer. (Kamasaki Sodan) Der Beitrag Vollmond erschien zuerst auf Mona Lisa Blog. ... mehr auf monalisablog.de

kleben 05.02.2023 17:13:48

chaos gedichte leben gedankenschnipsel 🐴 kleines eselsohr 🐴 kleines eselsohr verwirrt gedanken
pflückst dein was zusammen ist das hier puzzelst ist das daSein versuchst ein Gedanke zu kitten fliegt davon und klebst ins freisein am einstDamals All right reserved by MissTueftelchen... mehr auf misstueftelchen.wordpress.com

Abend am Meere 05.02.2023 13:37:53

fotos gedichte
O Meer im Abendstrahl,An deiner stillen FlutFühl’ ich nach langer QualMich wieder fromm und gut. Das heiße Herz vergisst,Woran sich’s müd’ gekämpft,Und jeder Wehruf istZu Melodie gedämpft. Kaum dass ein leises WehDurchgleitet das Gemüt,Wie durch die stumme SeeEin weißes Segel zieht! (Alfred Meißner) ... mehr auf monalisablog.de

Schneetreiben 05.02.2023 07:02:00

gedichte impulswerkstatt schnee gedicht winter
Ausgangspunkt für dieses Gedicht war das Bild Nummer 3 der Impulswerkstatt. Eigentlich hatte ich mich zum Schlafen hingelegt. Zweimal jedoch stand ich auf, um meine Gedanken zu notieren. Letztlich präsentiere ich hier das Ergebnis, das am nächsten Morgen entstand. Auf und nieder - kreuz und quer fliegen sie schwerelos in der Luft. In der Hand ̷... mehr auf allerleigedanken.net

Es waltet rings des Frühlings 04.02.2023 14:09:35

gedichte fotos
Es waltet rings des Frühlings erster Gruss –Ein leises Knospen, halb entfaltet Grün –Ein Schleier deckt die Sonne, zart GewölkStieg Nachts empor; doch dringt des Himmels Blau,Verheissung naher Seligkeit, hindurch –Es kos’t die Luft – wie eine liebe Hand,Die mehr nicht wagt, mit deinen Locken... mehr auf monalisablog.de

Grün und krumm 04.02.2023 15:19:53

atc 12x4 gedichte traum
auf Twitter gibt es eine Aktion #12mal4Farben monatlich werden vier Wochen Impulse zu einer Farbe ausgegeben. Im Februar ist es die Farbe grün. Der erste Wochen Impuls lautet: krumm. es galt also etwas krummes grünes zu „erschaffen“  und, logisch, ist mir dazu auch direkt ein Gedicht in Mir entstanden. aus Baumwolle etwas zu stricken … ... mehr auf traumspruch.wordpress.com

Der Wind der Wind 03.02.2023 18:16:48

#lyrimo atc gedichte #lyrima
Der Wind viel besungen bedichtet und bereimt Der Wind der Wind das himmlische Kind es säuselt lau erzählt von Sommer und von Freiheit streichelt zärtlich umschmeichelt es haucht ganz sanft und manchmal weht es kalt ums Herz und manchmal stürmt es gar es flattert es peitscht es pfeift und rauscht es zerrt zetert zerzaust Haare … ... mehr auf traumspruch.wordpress.com

Das Spiegelbild 03.02.2023 15:26:33

fotos gedichte
Schaust du mich an aus dem Kristall,Mit deiner Augen Nebelball,Kometen gleich die im Verbleichen;Mit Zügen, worin wunderlichZwei Seelen wie Spione sichUmschleichen, ja, dann flüstre ich:Phantom, du bist nicht meines Gleichen! Bist nur entschlüpft der Träume Hut,Zu eisen mir das warme Blut,Die dunkle Locke mir zu blassen;Und d... mehr auf monalisablog.de

Regentage 02.02.2023 23:25:00

gedichte fotos
Dunkle Tage, wolkenübersponnen,Jeder regenschwerer noch und trüberZiehen teilnahmslos an mir vorüberSchweigend, wie verhüllte, blasse Nonnen. Und das Herz wird enger da und stilleKaum will sich ein leiser Wunsch noch regen,Langsam stirbt im steten, steten RegenJeder frohbewegte Schaffenswille. Und des Nachts kann sich kein Bi... mehr auf monalisablog.de

Zweite Person, Singular 02.02.2023 21:42:40

- gedichte lyrik poesie literatur lyrikband
Weil er wirklich sooo schön geworden ist…hier noch ein paar Seiten aus meinem neuen Band: Zweite Person, Singular. Edition offenes Feld, herausgegeben von Jürgen Brôcan. 17 mal 17cm. 12 farbige Bilder von Marlies Blauth, Nachwort von Patrick Wilden. 60 Seiten, … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

töne einer leuchtenden dunkelheit 02.02.2023 20:00:04

jahreszeiten impressionen poesie gedichte lyrik natur nacht liebe
in eine zerlaufende nachtfließen zeilen aus halbhohenbäumen leuchtet ein blattwir pendeln zwischensprachlosigkeit und knisternim gehölz war der tagein wort oder tatortwaren wir durstig waren wirwirklich oder nichtzurechnungsfähig zeugungsfähigsind träume kindereiner versäumten zeitund wie lange hält eine erinnerungan der fensterscheibean der einsam... mehr auf versspruenge.wordpress.com

„Im Fallen neue Höhen erreichen“ 31.01.2023 17:03:59

lyrik die kunst zu fallen gedichte
Mit dem Oberpfalz Echo habe ich über Lyrik und meinen Band „Die Kunst zu fallen“ gesprochen. Hier geht es zum Gespräch.... mehr auf stefanwirner.wordpress.com

eisigklar 31.01.2023 10:19:40

der dienstag dichtet gedichte frisch geerntet waffe gedicht eisig
eisigklarspiegeln sich scharfe Kantenspitze Eckenim Gegenüberdie Pupille zuckt geweitetwendet sich fröstelnd ab als ob nichts wärezerre ich meine Waffenim Gehenwie eine Nagelschleppeklirrend hinter mir her... mehr auf stachelbeermond.wordpress.com

begegnen wir uns im blau 31.01.2023 10:10:44

liebe natur lyrik gedichte impressionen poesie stadt/ land/ fluss gedankenlyrik
geradlinigist deine anwesenheiteine fragevon blütenduftoder geologiefrühe bilder und sterneleugnen nichtsauf der straße geht ein wortüber luftlinien undgrünfeldererste flügeleiner anmut ©diana jahr 2023... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Ein Trauertattoo im Arbeitsjournal des Dienstags, den 31. Januar 2023 ODER Variation über ein Thema seit langem. 31.01.2023 09:38:27

arbeitsjournal arbeitswohnung elena lsd tattoo meere höllenpaläste triskele tattoo oder körpergestaltung alban herbst wölfinnen erzählung kiefer les non-nés mitscherlich trauerarbeit alban nikolai herbst arbeitsjournal kulturtheorie gedichte prägungen bildwerdung dichherbst der engel ordnungen alban herbst christoph ransmayr kiefer trauer abtreibung kiefer die ungeborenen" alban herbst die nichtgeborenen meere mare herbst meere fichte alban herbst france musique contemporaine dschungel.anderswelt alban herbst krebs alban herbst geburt ramon lazkano bras dessus bras dessous fondation beyeler hauptseite wein ranken tattoo alban herbst geburt mysterium triskelentattoo kiefer lilith am roten meer intimität und kunst elvira m. gross mauricio kagel himmelspaläste anselm kiefer
[Arbeitswohnung, 6.49 Uhr France musique contemporaine: Mauricio Kagel, Motetten für acht Violoncelli] Freundin, selbstverständlich gibt es einen Zusammenhang mit → gestern, ebenso, wie mir erst, während ich am Enwurf der ...... mehr auf dschungel-anderswelt.de

Man frage nicht … 30.01.2023 20:03:23

fotos gedichte
Man frage nicht, was all die Zeit ich machte.Ich bleibe stumm;und sage nicht, warum.Und Stille gibt es, da die Erde krachte.Kein Wort, das traf;man spricht nur aus dem Schlaf.Und träumt von einer Sonne, welche lachte.Es geht vorbei;nachher war’s einerlei.Das Wort entschlief, als jene Welt erwachte. (Karl Kraus) Der Beitrag ... mehr auf monalisablog.de

montage nr. 643 29.01.2023 19:13:28

un poesie gedichte wort strophen gescheiterte versuche literatur suchen ich
im tagebuch finde ich in einer klammer in der klammer ein bisher unwirksames wohlgefallen wörter, wortteile und buchstaben herausgeklaubt aus: elke erb, teilräume, zeiträume, würfel... mehr auf werkmaschine.wordpress.com

Pfützen 29.01.2023 09:35:00

gedichte fotos
Pfützen spiegeln das Himmelslicht.Sie haben ein helles Gesicht. Meide ihre Mulden!Tritt nicht in Lachen.Wenn sie dich dreckig machen,Ist’s dein Verschulden. Pfützen sind Schicksal für manches Getier,Sind aber für Kinder Seligkeiten. Häufig werden sich zwei oder vierMenschen um Pfützen streiten. (Joachim Ringel... mehr auf monalisablog.de

neues blau 28.01.2023 22:00:22

gedichte #lyrima
mitunter zieht uns manches runter es mangelt an Mut es fehlt die Kraft ob man es schafft? Man zögert zaudert zweifelt gar es scheint nichts mehr so wie es war so kann es sein so kann es kommen wir fühlen uns benommen und manche Last wiegt schwer dann heißt es: innehalten möglichkeiten zu erkennen weitermachen … ... mehr auf traumspruch.wordpress.com

3 Sekunden 28.01.2023 17:13:40

liebe abschied unsichtbaresandenken herzschmerz gedichte tod (un)sichtbares andenken trauer 🐴 kleines eselsohr 🐴 kleines eselsohr
3 Sekunden volle Kanne Herzschmerz Tränen fließen und ich schluchze mich zur Atemlosigkeit Emotionen so stark, dass, das Herz sich zusammenzieht und so schmerzvoll zuschlägt wie die Tatsache das du nicht mehr da bist_ vermiss dich. All right reserved by MissTueftelchen... mehr auf misstueftelchen.wordpress.com

käse Mond 28.01.2023 10:00:57

kinder kinderkinder gedichte
Der kleine Kobold Kunibert lebt in einem Garten ganz unbeschwert in dem Garten in dem er wohnt betrachtet er jeden Abend den gelben Mond er fragt sich ob der Mond wohl aus Käse ist? und was ist wenn eine Maus kommt und den Käse frisst?“ jeden Abend fliegt ein Komet am Mond vorbei der fragt … ... mehr auf traumspruch.wordpress.com

Out now: Zweite Person, Singular 27.01.2023 13:00:35

matthias engels poesie lyrik gedichte - literatur
Da ist er. Druckfrisch. Mein vielleicht besonderster Band: quadratisch, 17 mal 17cm. 12 farbige Bilder der hochgeschätzten Marlies Blauth, die auch das wunderbare Motiv für`s Cover beisteuerte. Außerdem ein feines, kritisches Nachwort von Patrick Wilden, das meine Texte nochmal anders … ... mehr auf dingfest.wordpress.com

gefilde 27.01.2023 12:00:12

gedichte lyrik zeitgeschehen poesie impressionen jahreszeiten liebe meer natur
*schnee fällt langsam *ein lavendeldufthat überlebter hält den sommerim gedächtnisein rauschen *der winter weißvon meiner traurigkeitein blauer fadenzieht sich durchs land *irgendwo ist kriegwarum diese fragewarumist ein winterein winter *du hast feuer entfachtund wärmedurchfährt meinen raumwir lassen hummelnvor der türmilde *ein berg *ein meer *sc... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Der Schmetterling 27.01.2023 08:52:00

gedichte
Der letzte, der allerletzte,so kräftig, hell, gelb schimmernd,als würden sich die Tränen der Sonneauf einem weißen Stein niederlassen.So ein tiefes, tiefes Gelber hebt sich ganz leicht nach oben.Er verschwand weil, so glaube ich,weil er der Welt einen Abschiedskuss geben wollte.Seit sieben Wochen habe ich hier gelebt.Ein... mehr auf monalisablog.de

Anderen Geschenk sein 26.01.2023 18:33:42

joachim ringelnatz gedichte fotos
Schenken Schenke groß oder klein,Aber immer gediegen.Wenn die BedachtenDie Gaben wiegen,Sei dein Gewissen rein. Schenke herzlich und frei.Schenke dabei,Was in dir wohntAn Meinung, Geschmack und Humor,So daß die eigene Freude zuvorDich reichlich belohnt. Schenke mit Geist ohne List.Sei eingedenk,Daß dein GeschenkDu selber bist. (Jo... mehr auf monalisablog.de

Januargesicht 26.01.2023 20:55:46

gedicht verse gesicht winter gefã¼hl januargefühl constanzes alkoven spiegel neubeginn poesie januar gedichte winterklang gefühl lyrik fotografie
~ Januargefühl (VIII) ~  Januargesicht So oft hab ich schon Worte hier verwoben für ein Gefühl, das ich mit dir …Weiterlesen →... mehr auf wolfregensconstanze.wordpress.com

wozu über Schatten springen? 25.01.2023 09:46:27

leben gedichte licht gedanken angst freude schatten gedicht motivation dunkelheit
Ich geh am Abend durch die GassenGedanken mich nicht ziehen lassen Sie wollen mich ins Dunkel zwingenKönnt ich nur über Schatten springen Der Schatten klebt an meinen Beinenals führt er … Weiterlesen →... mehr auf ulrichsblog.wordpress.com

Krokodilzähne 24.01.2023 09:21:31

gedicht frisch geerntet der dienstag dichtet gedichte stolz
Kleine Krokodilzähnewachsen aus dem Stolzden ich vor mir her trage.Würden sie mir wehtunwenn ich ihn fallenließe?... mehr auf stachelbeermond.wordpress.com

IN BAMBERG DIE BÉARTS. 24. Januar 2023: Elvira M. Gross und ANH im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia. Mit dem gesamten Tonmittschnitt. 24.01.2023 09:08:49

arbeitsjournal elvira m. gross brüste béart elvira m. gross alban nikolai herbst gedichte nora gomringer alban herbst veranstaltungen alban nikolai herbst brüste béart hauptseite brüste-der-béart internationales künstlerhaus villa concordia lesung brüste béart brüste béart gedichte diaphanes brüste béart villa concordia brüste béart
Anklicken zum Abspielen Fotografie ©: Martin Maximilian Steiner Oh, wie der Wunder eben n i c h t bar, oh, wie der Wunder Bèart! ANH auf ein Sprachspiel von Elvira M. Gross Glück, nicht ...... mehr auf dschungel-anderswelt.de

Vom Ich zum Du ins Wir 24.01.2023 01:11:00

fotos gedichte
Ich hab das „Ich“ verlernt und weiß nur: wir.Mit der Geliebten wurde ich zu zwein;und aus uns beiden in die Welt hineinund über alles Wesen wuchs das Wir.Und weil wir Alles sind, sind wir allein. (Rainer Maria Rilke) Der Beitrag Vom... mehr auf monalisablog.de