Tag suchen

Tag:

Tag gedichte

Unter dem Mondlicht 17.02.2019 18:58:29

fenster schatten ich mondlicht gedichte
Helligkeit verscheucht alles Licht. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

gedankenflügel 17.02.2019 18:25:30

° philosophische gedichte gedankenfreiheit gedanken wortgespinst gedichte ° lebensgedichte gedankenflug
  wie flügel spannen sich meine gedanken die tatsachen liegen tief unter mir werfen schatten dunkle flecken über die türme der träume auf die wege des erwachens treten mit kreisenden armen die hüter der worte meine gedanken spannen sich wie flügel   © evelyne w.  ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

GEDICHTE: Ich sah mein Glück vorübergehn…., Paul Heyse (1839-1914) 17.02.2019 17:11:13

paul heyse (1839-1914) ich sah mein glück vorübergehn.... gedichte
Ich sah mein Glück vorübergehn, Ich konnt‘ es am Stirnhaar fassen Und blieb wie ein törichter Träumer stehn Und hab‘ es vorbeigelassen. Ich sah mein Glück auf der Wiese ruhn, Ich konnt’s auf die Lippen küssen Und starrt‘ es nur … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

nichts (ein elfchen) 16.02.2019 19:46:44

° elfchen ° kurzlyrik philosophische gedanken meditation befreiung loslassen gedichte elfchen
nichts ist befreiender als das nichts doch wir suchen das etwas   © evelyne w.  ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

leider… 16.02.2019 18:59:57

kurz gesagt leid sprüche allgemein gedichte
  ein „Leider“ ist im Schweizer Mundart ein Hässlicher, ein Übler... mehr auf brigwords.com

Eine Weile lang nur laß uns träumen 16.02.2019 18:11:44

träumen masse zeit reichtum gedichte weile
Nichts dazugelernt, du dienend stiller Tropf? Anstatt sich zu wehren, verharren in großer Masse? Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Selbstvergessenheit, Li Bo (701-762) 16.02.2019 17:11:05

li bo (701-762) selbstvergessenheit gedichte
Der Strom – floss, Der Mond vergoss, Der Mond vergaß sein Licht – und ich vergaß Mich selbst als ich so saß Beim Weine. Die Vögel waren weit, Das Leid war weit, Und Menschen gab es keine. (aus dem Chinesischen … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

zufall 16.02.2019 10:41:00

gedankenlyrik humor poesie gedichte lyrik liebe
  du, ich hab mir eine wimper ausgerissen damit ich mir was wünschen kann und sag jetzt nicht das funktioniert so nicht sie muss dir von selbst zufallen, zufällig glaub ich daran nicht heißt es doch man solle sein glück selbst in die hand nehmen und ganz ehrlich, wem ist denn schon mal zufällig eine […]... mehr auf versspruenge.wordpress.com

GEDICHTE: An Frances S. Osgood, Edgar Allan Poe (1809-1849) 15.02.2019 17:11:24

an frances s. osgood edgar allan poe (1809-1849) gedichte
Dein Herz sucht Liebe? – So möge es nie Vom jetzigen Pfade weichen, Sei, was du bist, und wolle nie Dem, was du nicht bist, gleichen – So wird die Welt deinem sanften Sein, Deiner Anmut ein unendlich Und freudevolles … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

spielereien 15.02.2019 17:10:05

spiele schach schachmatt erotik gedichte ° lebensgedichte ° erotik
spiele suchen gelebte und geträumte gespielt an den tagen als die verzweiflung die schwarzen rössl vor die weiße dame spannen wollte sie brauchte keine bauern das spiel zu kennen genügte zu gewinnen gespielt in den nächten als die einsamkeit den könig rief und er auf weißen pferden anritt zum schach matt   © evelyne w. […]... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Nimm 15.02.2019 13:41:05

österreich gedanken gedicht angst allgemein blog gedichte austria seele
hab dir meine Seele gegeben solltest jegliche Angst mir nehmen doch zuerst hast du mich rein gestoßen Tränen sind geflossen Hilflosigkeit wurde zu Wut ich hab gemerkt wie weh das tut der Schmerz war da spürte ihn näher als nur nah ließ es zu hoffte auf etwas Ruh doch kaum überstanden ists mit der nächsten … ... mehr auf stefflonunddermond.wordpress.com

Ein 💖 für Blogger ... liebe Post und ein Blümchengruß zum Wochenende ... 15.02.2019 05:25:00

dies und das überraschung garten karten gedichte
💖 Ein HERZ für Blogger 💖  ... zu diesem Thema habe ich endlich auch meine Karten fertig bekommen ...  ( daher hänge ich mit lesen und kommentieren auch ein wenig hinterher, entschuldigt bitte 😌...) ... der Stoff war schon seit Tagen zugeschnitten, die kleinen Filzherzen lagen bereit, nur die Anhänger kamen nicht rechtzeitig ... ... also hab i... mehr auf nunusgarnundstofflabor.blogspot.com

Liebesmahl 14.02.2019 20:56:31

gedicht poesie gedichte lyrik liebe
Du bist der Zucker im Kaffee und die Butter auf dem Brot. Bist das Salz in meiner Suppe, und das Dressing am Salat. Du bist der Pfeffer im Gericht und der Sahneklecks beim Kuchen. Bist schlicht das, was erst das Essen zu viel mehr als Nahrung macht. Du bist die Würze meines Lebens, bist mein […]... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

Valentins Küsse 14.02.2019 17:29:18

platte klang nieten küsse valentin gedichte
Kein Motorengeräusch kann das bieten, keine Lederjacke mit tausenden Nieten. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Es ist das Glück…, Emanuel Geibel (1815-1884) 14.02.2019 17:11:07

es ist das glück... emanuel geibel (1815-1884) gedichte
Es ist das Glück ein flüchtig Ding Und war’s zu allen Tagen; Und jagtest du um der Erde Ring, Du möchtest es nicht erjagen. Leg’ dich lieber ins Gras voll Duft Und singe deine Lieder; Plötzlich vielleicht aus blauer Luft … Weiterlesen ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Grenzenlose Freiheit 14.02.2019 15:58:49

freiheit spaß märchen gedichte grenzenlos alltag
Was eher unwahrscheinlich klingt, fast schon wie erfunden, in manch frisches Gedächtnis dringt, in Märchen fühlt man sich verbunden. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

ausgrenzung 14.02.2019 11:43:14

inspiration ausgrenzung ° dunkle gedichte alabasterskulptur gedichte die wichtigkeit des seins
  dann ziehst du mich in deine alabasterarme mein traum wird blendendweiß doch dann entdecke ich das kind schutzsuchend seitlich an uns gedrückt im schmerz gefangen schält es sich ungesehen aus der blendung mein herz wird blind mag dich nicht teilen mir nicht beflecken lassen unsere zweisamkeit © evelyne w.     diesmal möchte ich [&#... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Feuer, das ich in mir trage… 14.02.2019 00:01:47

liebeslied valentinstag gedicht natur fotografie erwachen poesie constanzes alkoven frühling das flüstern der dinge gedichte verse lyrik dichtung liebe
♣ ~ Vom Wind umspielt ~ ♣ Ich möchte leben, leben für die Liebe und hegen selbst die kleinsten zarten Triebe, …Weiterlesen →... mehr auf wolfregensconstanze.wordpress.com

Mit Liebe 13.02.2019 18:23:27

wind opfer erde bühne gedichte liebe
Der letzte Wunsch von mir, habt diese einzige Gier, zum Schutz für diese Welt. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

korrekt (ein elfchen) 13.02.2019 17:38:33

° elfchen ° kurzlyrik kurzlyrik gedichte gendern elfchen
esel schimpfe ich mich manchmal bevor mir einfällt korrekt wäre eselin   © evelyne w.  ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

GEDICHTE: Glückes genug, Detlev von Liliencron (1844-1909) 13.02.2019 17:11:03

glückes genug detlev von liliencron (1844-1909) gedichte
Wenn sanft du mir im Arme schliefst, Ich deinen Atem hören konnte, Im Traum du meinen Namen riefst, Um deinen Mund ein Lächeln sonnte – Glückes genug. Und wenn nach heißem, ernstem Tag Du mir verscheuchtest schwere Sorgen, Wenn ich … We... mehr auf gabryon.wordpress.com

Pakt ist Fakt 12.02.2019 19:28:38

baum fakt pia diabolisch gedichte pakt
Oh, Sophia, du grinst wie Pia, damals auf dem Dia. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

Herz 12.02.2019 18:00:09

materie blut real herz illusion erinnerung gedichte optimismus sprache energie
Alles Alles was ist Ist Illusion Alles was war Ist Erinnerung Alles was sein wird Ist noch nicht real   Sprichst mit mir über Materie nichts als manifestierte Energie Aber Energie! Wenn nur Energie ist Dann war da doch Energie und wird Energie sein   Mein Blut hat Energie Und mein Herz spricht diese Sprache […]... mehr auf sonde7.wordpress.com

GEDICHTE: Umsonst, Theodor Fontane (1819-1898) 12.02.2019 17:11:18

umsonst theodor fontane (1819-1898) gedichte
Immer rascher fliegt der Funke, Jede Dschunke und Spelunke Wird auf Wissenschaft bereist, Jede Sonne wird gewogen Und in Rechnung selbst gezogen, Was noch sonnenjenseits kreist. Immer höhre Wissenstempel, Immer richt’ger die Exempel, Wie Natur es draußen treibt, Immer klüger … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Lebensfeier 12.02.2019 08:25:48

gedicht poesie gedichte lyrik
War es mal Liebe, was nun nur in Trümmern? War da mal mehr als Scherbengericht? War da mal Nähe, wo nun nur noch Mauern? War da mal mehr als nur Distanz? Wo ging das hin, was hier einmal war? War alles gar nie wirklich da? Ich blicke zurück – ein bisschen Wehmut. Sehe was war, […]... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

Im Moor ist nicht gut tanzen 11.02.2019 19:22:07

tanzen ideologien fanatisch eminenzen moor gedichte
Graben diese Tümpler die Quellen ab, sind gegen Konsens, schaufeln miefiges Grab, heben empor vermoderte Ideologien. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

von der melancholie des reisens 11.02.2019 18:49:27

rückblende reise vom schreiben begegnungen impressionen poesie erinnerung gedichte inspirationslyrik lyrik liebe
Ursprünglich veröffentlicht auf verssprünge: ? ? am rande des winters hält die zeit den atem an ein augenblick entfaltet sich auf dem lichtteppich durchquere ich den regenbogen mit der herzdame im gepäck, und else, die sich mit einem zwinkern ins gedi... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Spontangedicht 11.02.2019 08:04:45

gedicht poesie gedichte lyrik
Du wolltest, dass ich dichte, hier kommt’s in Vers ohn’ Reim. Ich dachte, dass das reiche, es kann nicht immer alles sein. Doch was ich dir zu sagen, das sage ich dir gleich, ich denk’, ich kann es wagen, und ja, es sind drei Dinge auf nen Streich: Ich liebe dich, ich brauche dich, ich […]... mehr auf denkzeiten.wordpress.com

GEDICHTE: Lied im Freien, Johann Gaudenz von Salis-Seewis (1762-1834) 11.02.2019 17:11:25

lied im freien gedichte johann gaudenz von salis-seewis (1762-1834)
Wie schön ist’s im Freien! Bei grünenden Maien Im Walde, wie schön! Wie süß, sich zu sonnen, Den Städten entronnen, Auf luftigen Höhn! Wo unter den Hecken Mit goldenen Flecken Der Schatten sich mischt, Da lässt man sich nieder, Von … ... mehr auf gabryon.wordpress.com

Ich säumte liebentlang 11.02.2019 10:01:51

fotos gedichte
Ich säume liebentlang durchs Morgenlicht, Längst lebe ich vergessen – im Gedicht. Du hast es einmal mir gesprochen. Ich weiß den Anfang – Weiter weiß ich von mir nicht. Doch hörte ich mich schluchzen im Gesang. Es lächelten die Immortellen hold in deinem Angesicht, Als du im Liebespsalme unserer Melodie Die Völker... mehr auf monalisablog.de

Junger Besuch🐦 im Garten ..... 11.02.2019 05:04:00

winter garten natur gedichte
🐦... letzte Woche kam ich in den Garten ...🐦 ... da saß diese junge Blaumeise gemütlich da und war am futtern , oder am Wassernapf ... ... sie war auch gar nicht schreckhaft und flog erst weg, als die anderen Meisen im Busch gerufen haben ... ... ich konnte sie noch sehen, aber kein Bld mehr machen ... ... zuerst dachte ich ja, der Vogel wäre kr... mehr auf nunusgarnundstofflabor.blogspot.com

verströmt 10.02.2019 18:36:17

ufer verwurzelt wurzeln strömung gedichte lenemssinn ° lebensgedichte flussufer
  in die strömung lasse ich mich fallen und ich fließe und fließe vorbei an den hartgepressten ineinander verwobenen wurzeln vorbei an den rutschigen abstiegen der machtregulierten ufer vorbei an den schwarzen fahnen die im herzloswind flattern und fließe und fließe und verströme mich tief in der mitte meines mit wärme umspülten lebenssinns &#... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Zur selben Zeit 10.02.2019 18:09:50

hund uhr ort zeit glöckner gedichte
Der Glöckner schockiert, der Hund sonst pariert. Einbruch, der Grund, denkt er, läutet, läutet, bis Arme schwer. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Im Kreise, Marie Ebner-Eschenbach (1830-1916) 10.02.2019 17:11:47

marie ebner-eschenbach (1830-1916) im kreise gedichte
Das eilende Schiff, es kommt durch die Wogen wie Sturmwind geflogen. Mit Jubel verkünden der Stimmen gar viele: Wir nahen dem Ziele! Der Fährmann am Steuer nur stöhnet leise: Wir segeln im Kreise! –... mehr auf gabryon.wordpress.com

Giraffe 10.02.2019 13:42:34

nachtfalter gedichte lyrik
Im Gerippe der Frühlingsbäume der gebogene Hals einer Laterne.... mehr auf stefanwirner.wordpress.com

metaphorie 10.02.2019 10:04:28

gedankenlyrik reflexionen vom schreiben impressionen poesie gedichte notizbuch lyrik sprache liebe
  ich liebe den klang der sprache, erfundene wörter und manchmal versteh ich meine eigenen gedichte nicht, da steigen bilder auf von verinnerten wänden von weite oder der duft von zimt (und immer von dir) manchmal fügt es sich und oft passt nichts zusammen scheinbar (wie im leben oder im traum)   ©diana jahr 2019 […]... mehr auf versspruenge.wordpress.com

Recyceltes bicycle 09.02.2019 17:56:05

bicycle reise fuß rad gedichte tour
Rad repariert, prima funktioniert, waren begeistert, Unbill gemeistert. Weiterlesen →... mehr auf querdenkende.com

GEDICHTE: Vom Glück, Wolfgang Lörzer (geb. 1950) 09.02.2019 17:11:32

vom glück gedichte wolfgang lörzer (geb. 1950)
Das Glück liegt selten dir zu Füßen. Meist lässt es aus der Ferne grüßen. Doch wenn es sich mal blicken lässt, geh auf es zu und halt es fest!... mehr auf gabryon.wordpress.com

gefährdet (ein elfchen) 09.02.2019 13:33:07

° elfchen ° liebesgedichte ° kurzlyrik amors pfeil kurzlyrik gedichte elfchen
gefahr lauf ich immer wieder wenn amor mit deinen pfeilen spielt   © evelyne w.  ... mehr auf filosofium.evelyne-weissenbach.at

Der Pfarrer und die Nonne 08.02.2019 20:41:27

gedicht missbrauch uncategorized nonnen pfarrer keuschheit gedichte menschenrechte
Der Pfarrer und die Nonne Der Pfarrer liebt die keusche Nonne. Ihr Leib, der gibt ihm größte Wonne. Er sorgt sich auch um ihre Seele. Als Seelsorger, da geht er fehle. War das in unsres Gottes Plane, dass unter mancher Schwarzsoutane die Geilheit und die Bosheit juchzen, während arme Nonnen schluchzen? Der Teufel wird sie […]... mehr auf woher-wohin.com