Tag suchen

Tag:

Tag gedichte

Frapalymo2017-21 21.11.2017 22:29:43

frapalymo gedichte pantun
In Form eines Pantuns kann ich nicht dichten Weder Metrik noch Reim des Gedichts liegen mir Als #frapalymo-Impuls eignet sich das mitnichten Das sage ich, Frau Paulchen, voll Wertschätzung dir Weder Metrik noch Reim des Gedichts liegen mir Und so was ist heute auch nicht mehr modern Das sage ich, Frau Paulchen, voll Wertschätzung dir … ... mehr auf schreib-t-raum.de

die Suche…. 21.11.2017 12:57:07

lyrik gedichte weisheit allgemein texte natur lyrik, zitat bilder
…vor Eifer suchte ein Mensch das Leben Es war ihm abhanden gekommen, irgendwie im lärmenden Getümmel der Stadt, den grell aufblitzenden Neonlichtern kurzer Nächte irgendwo zwischen den Akten in seinem Büro. Vor dem Fernseher zu Hause er suchte es auf dem Sportplatz am Stammtisch in der Kneipe. Vergebens… die Suche trieb ihn hinaus vorbei an [... mehr auf liska11.wordpress.com

Guten Morgen…..good Morning 21.11.2017 07:00:39

lyrik gedichte weisheit witziges allgemein gruß texte in eigener sache natur lyrik, zitat bilder
Horch, horch! Der Hahn ist auch schon wach! So früh, Herr Hahn? Kaum graut der Tag, da kommt mit stolzen Schritten, der Hahn einhergeschritten. * Und kikeriki! Hof ein Hof aus! Da muss der höchste Ton heraus. Er kann sich nicht bezwingen, sein Morgenlied zu singen. * Ja, ja, ich hör es, wackrer Hahn, du […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Frapalymo2017-20 20.11.2017 18:11:10

frapalymo gedichte
auch ohne die hand wird sie leben ihr leben vielleicht anders doch ganz sagt ein mund sagt nicht die hand die weg ist nicht mehr sagen kann was sagte sie wohl nicht spricht die andere hand am arm liegt still da und schweigt wie ihr mund nicht der blick ins nichts   „wenn der körper … ... mehr auf schreib-t-raum.de

Frapalymo2017-19 19.11.2017 19:04:54

frapalymo gedichte
luft besteht küsten und kammlagen zeitweise weht osten schneematsch kühlt wieder in fallen gewitternähe längere westen zudem dort regen-schwere alpen südwesten verdichten   Schreibt ein Automatengedicht, und zwar damit. Ich bin beim Wetter geblieben und habe das heutige Deutschlandwetter verdichtet.... mehr auf schreib-t-raum.de

Frapalymo2017-18 18.11.2017 11:22:27

frapalymo gedichte
Yamases Durch keine Landmasse aufgehalten finden polarisierende Winde – schnell, sehr kalt – mit voller Wucht ihren gewöhnlichen Weg Nicht immer Schneefall die Sichtweite weicht andauernd kühlt plötzlich – nicht unvorhersehbar – die Luft ab zwischen Blizzard und Buran   Nicht nur übers Wetter gedichtet mit Hilfe dieses ... mehr auf schreib-t-raum.de

Das Geheimnis 18.11.2017 12:27:42

lyrik gedichte weisheit allgemein texte natur lyrik, zitat bilder
Es kamen einmal ein paar Suchende zu einem alten Zehnmeister. „Herr“, fragten sie „was tust du, um glücklich und zufrieden zu sein? Wir wären auch gerne so glücklich wie du.“ Der Alte antwortete mit mildem Lächeln: „Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ich [... mehr auf liska11.wordpress.com

Frapalymo2017-17 18.11.2017 09:49:13

frapalymo gedichte
WG auflösen und ins ganz erwachsene Leben gehen Übrige Dinge verlosen oder wegwerfen um manche streiten: Nicht spülmaschinenfest (war überflüssig anfangs) altbacken rosa aber voluminös wohlgeformt Kaffee oder Tee dein Inhalt dein Umfeld (Menschen, Orte, Schrankgenossen) wechseln häufig Du bleibst bei mir   Warum nicht mal zu Tassen schreiben? ... mehr auf schreib-t-raum.de

Frapalymo2017-16 16.11.2017 17:34:49

frapalymo gedichte
Beim Loretto verabredet an einem Mittwoch um 17.30 Uhr Beim Loretto geküsst an jenem Abend mitten im Mai Beim Loretto geweint am 14. November 2016 und noch drei mal Beim Loretto kreuzen sich ihre Wege aufs Neue   Das Thema Wegkreuz oder Bildstock ist heute zu bedichten. Und auch wenn es sich hierbei eher um … ... mehr auf schreib-t-raum.de

Frapalymo2017-15 15.11.2017 18:26:06

frapalymo gedichte
Kein Aufhebens kein Tirili sie spielen nicht sitzen und sind Hör zu, hör hin der Dichter spricht zu dir durch sie Welt schaffen sie   „schreibt ein gedicht zu diesem stück “ ist der Medientransferimpuls für heute. Mir fiel es schwer, wirklich auf die Musik zu hören und nicht beim Titel „Der Dichter spricht“ hängen zu &#... mehr auf schreib-t-raum.de

Eine Krähe … 15.11.2017 07:01:13

tagebuch wilhelm müller gedichte gedanken immigranten krähe philosophie natur österreich kultur gesellschaft alltag grenze franz schubert
… war mit mir Aus der Stadt gezogen, Ist bis heute für und für Um mein Haupt geflogen. Krähe, wunderliches Tier, Willst mich nicht verlassen ? Meinst wohl, bald als Beute hier Meinen Leib zu fassen ? Nun, es wird nicht weit mehr geh’n An dem Wanderstabe. Krähe, laß mich endlich seh’n Treue bis zum […]... mehr auf payoli.wordpress.com

Frapalymo2017-14 14.11.2017 16:46:48

frapalymo gedichte
Der Marder kommt früh verschafft sich Wärme allein trippelnd und springend Der Tanz auf dem Dachboden doch dir und mir stünde zu.   Einfach ein Winter-Haiku oder -Tanka ist heute gefragt, denn in der Kürze liegt und so. Ich habe mich entgegen meiner Vorliebe an einem Tanka versucht.... mehr auf schreib-t-raum.de

wehmut 14.11.2017 17:16:27

poesie lyrik gedichte gedicht
viele chancen und keine genutzt so viel ersehnt und feige getrotzt königskinder sagt’ ich im scherz und liess uns dann nur dieses sein der blick zurück macht nichts mehr gut doch wär ich dort ich nutzte sie ©Sandra Matteotti  Einsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Raumgebendes Miteinander? 14.11.2017 05:44:02

alltagserfahrungen leben in einem dicken körper raum schaffen kreatives body positivity dicker/fetter raum fettsein gesellschaftliche bedingungen mit denen dicke leben fat acceptance körperaktivismus gedichte öffentlicher raum körperpolitik dicksein gewichtsdiskriminierung arge dicke weiber texte raum einnehmen körperfreiheit gesellschaftlicher raum raumgebendes miteinander körpervielfalt leben in einem fetten körper dickenaktivismus
Meine Füße tun weh, sie tragen eine große Last, ja ich bin schwer, das weiß ich selbst, mein Rücken der schmerzt vom zu langen Stehen, will mich setzen, muss mich umsehen, da ist kein Platz, kein Sitz, kein Raum für mich, die Türen sind zu klein, die Sessel sind zu eng, da ist ein Stuhl […]... mehr auf argedickeweiber.wordpress.com

Auch nur ein Mann 13.11.2017 18:09:11

lyrik gedichte gedanken gedicht abc.etüden
Jodel was, so meinte er, und sie, sie wunderte sich sehr, wie er drauf käme, das zu wollen, solch’ Kamellen, solche ollen, Stilblüten, die sie gestern waren – gestern heisst: vor vielen Jahren. Er schaut’ sie an und meinte schlicht: Du bist doch Schweizer, oder nicht? Drum wurd’ aus beiden nie ein Paar, denn sie, […]... mehr auf denkzeiten.com

Frapalymo2017-13 13.11.2017 18:57:47

frapalymo gedichte
Geschichte manches mädchens sie ist gefallen gefallene will gefallen fallen und wieder (ge)fallen sich wandelnd im fallen fällt stets in anderer form ist sie gefangen gefangene im fallen in fallen gefallend fallen auf vielfache art ihre geschichte in immer wieder neuer form   „dichtet zu diesen zeilen“ rief Sophie uns auf und schen... mehr auf schreib-t-raum.de

An die Novembersonne 13.11.2017 09:03:23

gedichte fotos
Spät noch im Jahr Äugelst und lachst du Freundlich und klar. Lockest die Bienen Wieder nach Seim, Weckest den grünen Schlafenden Keim. Linde im Alter Drängst du zu blühn, Spielende Falter Treibst du dahin. Hast du im Werben Mit auch bedacht, Daß sie zu sterben Sind nur erwacht? (Martin Greif)... mehr auf monalisablog.de

Frapalymo2017-12 12.11.2017 21:30:52

frapalymo gedichte
Bald geht der Tag zu Ende kommt Gemütlichkeit Bald kommt wieder die Kaffee-Kuchen-Kerzen Zeit für mich Bald entzünde ich jeden Sonntag ein neues Licht genieße ich dich / .   Mit diesem Impuls springen wir zwölf Stunden weiter, auf 16.22. Dies wollte parallel bedichtet werden.... mehr auf schreib-t-raum.de

Neues aus der Limerick-Werkstatt 12.11.2017 11:45:00

belämmerte dilemmata plagen volltreffer cleverle gedichte wortspielplatz limericks die gute nachricht definitionen
P { margin-bottom: 0.21cm; } ... mehr auf heinbaumgarten.blogspot.com

Spiegelbild und Selbstbildnis 12.11.2017 10:20:42

gedichte fotos
Selbstbildnis im Supermarkt In einer großen Fensterscheibe des Super- markts komme ich mir selbst entgegen, wie ich bin. Der Schlag, der trifft, ist nicht der erwartete Schlag aber der Schlag trifft mich trotzdem. Und ich geh weiter bis ich vor einer kahlen Wand steh und nicht weiter weiß. Dort holt mich später dann sicher jemand [&#... mehr auf monalisablog.de

Frapalymo2017-11 12.11.2017 07:53:24

frapalymo gedichte
Noch liegt der Tag vor mir / dir / einem jeden Noch ist alles möglich / unmöglich / unentschieden Noch ignoriere ich den Sturm vor dem Fenster träume von . / dir   Der heutige erste Teil eines Doppelimpulses lautet 4:22 Uhr.... mehr auf schreib-t-raum.de

zum Hl.Martinstag 11.11.2017 17:00:02

lyrik gedichte allgemein gruß texte herbst jahreszeit lyrik, zitat anlässe bilder
Seht unsere Laterne Seht unsere Laterne, sie leuchtet nah und ferne, sie strahlt mit hellem Schein weit in die Welt hinein. * Die Meine, die ist rot. Und Deine, die ist blau und die da hinten bunt und alle kugelrund. * Die Eine ist ein Mond, die Andre eine Sonne und diese dort ein Stern, […]... mehr auf liska11.wordpress.com

martinszug 11.11.2017 08:51:17

gedichte
unter kinderfüßen springt ein moos daß sie nicht frieren und singen winken mit papiernen sternen und wissen daß sie fielen aus den märchen in die liebe der mantel rot steigt aus dem grab das schwert wird sanft für eine nacht so singen meine armen kinder jedwedem stern wind wind der weit ihn trägt und hinter [̷... mehr auf monalisablog.de

Frapalymo2017-10 10.11.2017 21:07:39

frapalymo gedichte
  Technisch wie inhaltlich eine Herausforderung, dieses Eraser-Gedicht.... mehr auf schreib-t-raum.de

Frapalymo2017-9 09.11.2017 22:00:48

frapalymo gedichte
See scheinen, dunkelbraun eine dünne spur überm see in den wirren verbraucht taschentücher blass und blass der blick auf der wange neuigkeiten zerknittertes glas gefärbt leer die hand bleibt nur der tag orange ausgezehrt alle worte wie asche aus glas in den knochen des alltags hosenstoffkrümelchen leuchtet gutgelaunt   Drei alte Gedichte sollt... mehr auf schreib-t-raum.de

Frapalymo2017-8 08.11.2017 20:44:22

frapalymo gedichte
Den Kälberpfad entlang bis nach Krumhörens Kuhlen wanderte ein Ohorn am Strick Dem kleinen Ohorn gelang im Kalmoor zu baden die drei Gleichen verrieten den Trick Einen Habichtfang später sich im Lachgraben suhlen Welschehahn und Morkepütz Die das Ohorn als Täter hatzte mit beiden Waden über den Fuchsbuckel zurück Der Streitkopf schließlich im Galge... mehr auf schreib-t-raum.de

Frapalymo2017-7 07.11.2017 22:43:15

frapalymo gedichte
Zur Zeit des Ausschwärmens das Mädchen im Flüggewerden sieht die Schatten statt Licht beweint das Nichtscheinen der Sonne Schatten erschafft Grauer Herbst statt Flattern in der Brust ihres Frühlings   Noch ein später Beitrag zu diesem Impuls, einem Tweet von @silemarlin.... mehr auf schreib-t-raum.de

zugedröhnt 07.11.2017 20:52:39

poesie lyrik gedichte gedicht poetry
müde bin ich geh zu ruh schrieb mal einer ich denk nur wie schön das wär – so sollt’ es sein – ich bin müde find nie ruh sie fehlt mir so ich sehne mich nach stille und ich höre nur den lärm des lebens ©Sandra MatteottiEinsortiert unter:Gedichte, Lyrik... mehr auf denkzeiten.com

Die novembernen Menschen 07.11.2017 19:51:48

gedichte fotos
Die novembernen Menschen hasten mit dürrem Blick am Glanz vorbei in ihr Trauergrau Sie leben in kühler Eile Jahreszeiten Landschaften Menschen sind brauchbar wie Brot und Geschäft Sie reden um zu verdienen nicht um zu dienen und rühmen Auch die Dichter unter ihnen (Rose Ausländer, aus: November, Gedichte, Reclam Stuttgart 2... mehr auf monalisablog.de

Frapalymo2017-4-5 06.11.2017 21:37:47

reim frapalymo gedichte
Ein Substantiv ging in den Keller um nichts zu tun, nur um zu sein Zwei Adjektive folgten schneller stellten dem Substantiv ein Bein.   Tja, ein volles Wochenende ließ keinen Raum zum Frapalymen. Deshalb nun ein schnell geschmiedeter Unsinnsreim zu Impuls 4 und Impuls 5 – Substantive in vier Zeilen.... mehr auf schreib-t-raum.de

Frapalymo2017-6 06.11.2017 22:07:13

frapalymo gedichte
Siehst du den Drachen nicht der schon so lange durch die Räume streift. Reiz ihn nicht und kitzel nicht seinen Bauch noch seine Fußsohlen. Ignorier ihn doch mit all seinem Dunkelgrau und Aufgepluster. Konzentrier dich allein auf den Fleck am Boden von ihm vor deinem Weg und lass es in Strömen Ruhe regnen.   Das … ... mehr auf schreib-t-raum.de

Graue Tage 06.11.2017 08:31:49

gedichte fotos
Es ist mitunter, als wären alle Fäden abgeschnitten… als wäre alles um dich her weitab und leer, ein toter Raum, und du dir selbst ein fremder Traum… …als käme nie die Sonne wieder, als klänge nie ein Lied mehr durch, als höre alles langsam auf… und plötzlich flimmert’s durch die Wolk... mehr auf monalisablog.de

“Nachlese zu den Poetentagen 2o17” … 05.11.2017 10:41:05

aktuell landl editionenen lebens-lese-zeichen haiku - wortmalerei gedichte friederike amort kirchenlandl literarisches nur ein wort aphorismen achtsame lebenshaltung dreizeiler neuerscheinungen poetentage 2o17 nachlese am anfang war das wort rondell elfchen erde mooslandl hieflau triolett
Ab sofort sind sie nachzulesen, die Gedichte, Gedanken, Elfchen, Dreizeiler, Haiku u.v.m. welche die Autorinnen und Autoren zu dem 8.Landler Poetentagen zum literarischen Thema “Erde”  zu Papier gebracht haben. Verantwortlich war wie jedes Jahr die Landler Autorin, Malerin und Herausgeberin der Literatureditionen  Lebens-Lese-Zeichen, Fra... mehr auf monikamaria.wordpress.com

Feierabend & literarische Beilagen 05.11.2017 11:16:14

augenblick aktuell feierabend haiku - wortmalerei gedichte friederike amort aphorismen achtsame lebenshaltung dreizeiler elfchen silbenfalter editionen lebens-lese-zeichen triolett
Ebenso in den Literatureditionen  Lebens-Lese-Zeichen, der Herausgeberin von Frau Friederike Amort erschienen ist der Feierabend, inklusive literarische Auslesen wie Augenblick(e) und Silbenfalter.Das Aufgabengebiet welches für diese Herbst-Ausgaben anstand, war für den Feierabend “Brauchtum & Tradition”,für den Silbenfalter, waren es die ... mehr auf monikamaria.wordpress.com

Frapaymo2017-3 03.11.2017 16:58:52

eigene texte lyrik frapalymo gedichte
Haben sein gewesen werden tun machen macht geschieht Verballhornt genossen liebst stolpern häkelte erwarte verdaut spielend triumphieren verschließen erregte siebe musizieren kochen backen Ich schlafe, du wartest, sie hämmert er webt, wir wandern, ihr begrabt, sie debattieren Geschrieben haben werden und staunen lesen   Der Impuls für diesen T... mehr auf schreib-t-raum.de

Hallo November und noch einmal Herbstpost 02.11.2017 20:18:00

gedichte überraschung steckschal herbstpost schal stricken stricken herbst schönes link-parties
Moinmoin, meine Lieben, nun ist er da, der November... und wie passend dazu die Worte von dem Dichter Heinrich Seidel... November Solchen Monat muß man loben; Keiner kann wie dieser toben, keiner so verdrießlich sein, und so ohne Sonnenschein! Keiner so in Wolken maulen, keiner so mit Sturmwind graulen! Und wie naß er alles macht! Ja, ... mehr auf imdrosselgarten.blogspot.com

Gedanken am Allerseelentag 02.11.2017 12:37:09

lyrik blumenbilder gedichte allgemein texte jahreszeit lyrik, zitat anlässe bilder
Übergang Silbern glänzt das feine Haar, Falten prägen das Gesicht, aus den weisen, alten Augen strahlt ein wunderbares Licht. Die Erinnerungen glänzen Edelsteingirlanden gleich, und Momente der Erfüllung machen dieses Alter reich. Wie ein Herbstblatt in der Sonne, leuchtet golden, mehr und mehr, jener Übergang der Seele, flügelleicht und nicht mehr... mehr auf liska11.wordpress.com

Frapalymo2017-2 02.11.2017 16:40:36

frapalymo gedichte
Die vergessene Umzugskiste in der Zimmerecke Ein Fotoalbum, unbenutzt (unpraktisches Format) Fotos einzeln und in Fototaschen, durcheinandergeraten die große Märchensammlung zum Vorlesen ein Kräuter-, ein Naturmedizin-, ein Waschmittelbuch diverse Schallplatten, LP und Maxisingle, nie gehört, seidengemalte Tücher, Kuscheltiere (Pinguin, Ente, Schaf... mehr auf schreib-t-raum.de

Guten Morgen und schönen Allerseelen Tag 02.11.2017 07:59:12

lyrik gedichte allgemein gruß texte in eigener sache herbst jahreszeit lyrik, zitat anlässe bilder
Good morning and good All Souls Day Gedanken zum Tag: Tröstet Euch, die Stunden eilen, und was all Euch drücken mag, auch die schlimmste Stunde kann nicht weilen und es kommt ein andrer Tag. In dem ewigen Kommen, Schwinden wie der Schmerz liegt auch das Glück, auch heitere Bilder finden ihren Weg zu Euch zurück. […]... mehr auf liska11.wordpress.com

Gedanken an Irgendwann 01.11.2017 13:00:10

lyrik gedichte weisheit allgemein texte natur lyrik, zitat anlässe bilder
Was bleibt von mir, wenn ich eines Tages gehe? Eine leere Wohnung, die den Klang meiner Stimme trägt? Ein Kissen, welches warm der Halt mir war? Briefe, Karten, Gedichte, die meine Seele offenbarten? Ein paar Schuhe, welche mich stolpernd das Gehen lehrten? Ein Bild, das stumm im Schrank verstaubt? Ein Spiegel, der blind vom Alter […]... mehr auf liska11.wordpress.com