Tag suchen

Tag:

Tag fu_g_nger

Goldener Oktober 29.10.2015 22:36:49

träume fußgänger gedichte winterzeit kälte erwartung humor unterhaltung prosa geschichten lyrik natur berlin lyric nachdenklichkeit kurzgeschichten endspurt wetter jahresende beobachtung spaziergang
Das Jahr setzt nun zum Endspurt an und brachte uns noch goldne Tage. Die Zeit fliegt einfach so dahin und wehmutsvoll stellt man die Frage: Oh Jahr, du eilst so schnell davon und stürmst nun deinem End‘ entgegen. und der … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Mit Geduld und Spucke….. 18.08.2015 21:40:47

ungeduld fußgänger erwartung gedichte prosa unterhaltung humor abenteuer lauer architektur lyrik geschichten lyric berlin natur spannung allgemeines unruhe vorsicht tiere kurzgeschichten wachsamkeit geduld beobachtung überraschung hoffnung aufmerksamkeit
(klappt‘s auch nicht immer) Die Kaninchen gruben Löcher in den Rasen noch und nöcher. Manch werdende Kaninchenmutter hält Ausschau schon nach gutem Futter. Man muß den Nachwuchs ja ernähren; so wird er stark und kann sich wehren. Die Väter gruben … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Charlie ist rausgekommen 07.11.2015 23:05:16

beobachtung spaziergang erlebnis spatzen vorsicht ruhepause kurzgeschichten freude genuss entspannung lyrik geschichten unterhaktung architektur natur lyric berlin allgemeines vergnügen fußgänger mut gedichte neugierde humor erholung unterhaltung prosa
Charly komm raus…… Gerne sitz ich mal ein Stündchen, sehe den Passanten zu, schau nach rechts und mal nach links und genieße dann die Ruh‘. Denn zuhause ist schlecht ruhen. Es gibt ständig was zu tu-en. Ein‘ Kaffee und ein … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Verborgen in des Waldes Mitte 04.11.2015 20:23:50

großfamilie hoffnung überraschung beobachtung zusammenleben gemeinschaft kurzgeschichten wald freundschaft abwechslung allgemeines berlin zusammenhalt lyric spannung natur geschichten lyrik harmonie prosa unterhaltung humor abenteuer erwartung gedichte fußgänger
Verborgen in des Waldes Mitte ein Häuschen stand. S‘ war keine Hütte. Solides Handwerk, konnt‘ man sehen, wurd‘ angewendet beim entstehen. Denn sieben kleine Handwerksleute, die Fleiß und Arbeit noch erfreute, schafften sich in der Arbeitspause ein sehr gemütliches zuhause. … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

S o m m e r !!! 02.08.2015 13:41:16

wetter genuss freude kurzgeschichten sonne somme abwechslung spaziergang erkebnis ruhe prosa unterhaltung erholung humor abenteuer neugierde spree gedichte fußgänger vergnügen berlin lyric natur geschichten lyrik entspannung
S o m m e r !!! Wird es Sommer in Berlin, zieht es uns zum Wasser hin. Eingesperrt sind Ölsardinen, von der Sonne nie beschienen. Doch schau mal an, ganz in der Näh, also, am grünen Strand der Spree, … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ach lieber Kurt…. 16.08.2015 23:15:14

abwechslung vorsicht kurzgeschichten enttäuschung spaziergang hoffnung erwartungen fußgänger erwartung neugierde gedichte prosa reiseziele unterhaltung urlaub humor abenteuer erlebnisse lyrik geschichten lyric berlin vorschläge natur spannung verwunderung
Ach lieber Kurt, laß reisen uns nach Spanien. ich hör‘ so gern das klappern von Kastanien.“ „Mein liebes Kind, das sind die Kastagnetten!“ „Da irrst du dich mein Lieber, woll‘n wir wetten?“ „Ich streite nicht. Pack ein jetzt deine Sachen; … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Regenwurm 26.10.2015 20:29:59

prosa unterhaltung humor abenteuer neugierde gedichte fußgänger verwunderung allgemeines lyric berlin natur grabung lyrik geschichten beschäftigung tiere kurzgeschichten abwechslung ausdauer bescheuert beobachtung eintönigkeit
Der Regenwurm wohnt in der Erde. Und zwar allein, nicht in der Herde. Natürlich kann er nicht dafür, denn er ist ja kein Herdentier. Er hat so gut wie kein’ Verstand und buddelt ständig rum im Sand. Die Igel sitzen … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Reinfälle – es klappt ja wirklich gar nichts mehr….. 15.01.2016 12:39:13

launen vorsicht kurzgeschichten schnee ärger wetter winter beobachtung enttäuschung abwehr bedauern spaziergang fußgänger gedichte humor unterhaltung prosa lyrik geschichten regen berlin
  Es klappt doch wirklich gar nichts mehr….. Wo nimmt man die Geduld bloß her. Es ist doch Winter, Ein Gedicht verdient jedoch derselbe nicht. Tief in der Nacht nahm er sich Zeit und war mit einem mal bereit, reichlich … Weite... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Wiesenschildkröte und ihr Kröterich 30.08.2015 22:23:54

enttäuschung eigensinn bedauern aufregung gefahr unruhe abwechslung vorsicht tiere kurzgeschichten verzweiflung bedenken unternehmungsgeist lyrik geschichten lyric berlin natur ablehnung ängstlichkeit fußgänger erwartung neugierde gedichte prosa unterhaltung humor abenteuer widerspruch
Die Sonne scheint, das Gras ist grün, die Vögel zwitschern vor sich hin. Tagaus tagein immer dasselbe. Ob an der Donau oder an der Elbe. Mal windet es und mal fällt Regen nieder. Wenn er aufhört scheint die Sonne wieder. … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Samstags nie 11.11.2015 00:12:44

ängstlichkeit ungeduld fußgänger erwartung gedichte unterhaltung prosa abenteuer humor lyrik geschichten lyric berlin natur spannung unruhe kurzgeschichten hunger aussichten beobachtung enttäuschung spaziergang hoffnung
Heut hat der Charly wirklich Mut. „Hier auf der Lehne sitzt sich‘s gut, jedoch die Straße ist so leer. Kommen heut‘ keine Menschen her?“ Der Maxe sagt: „Das find ich gut, denn heut‘ beweist du wirklich Mut. Hockst angstvoll nicht … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Tausendfüßler 16.10.2015 21:28:07

vorsicht unruhe wald wetter kurzgeschichten enttäuschung spaziergang fußgänger ängstlichkeit wanderschaft. schmerzen prosa unterhaltung humor abenteuer gedichte erlebnisse schicksal lyrik geschichten ungestüm berlin natur
(Des einen leid ist des Anderen Freud Zwei Tausendfüßler wanderten durch einen großen Wald. Es regnete seit Tagen schon und war empfindlich kalt. Der Adolar schritt kräftig aus und hofft auf besseres Wetter. Der andere jammert unentwegt. Denn Waldemar, sein … Weiterlese... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Infanterie 01.03.2014 09:00:05

straßen bürgersteig infanterie menschen portfolio weg spazieren fußgänger berlin
Kaum kommt kein Auto mehr, fangen die Fußgänger an die Fahrbahn zu überqueren. Ob es nun darum geht, schnellstmöglich zum gegenüberliegenden Bahnhof zu gelangen, noch kurz was beim Blumenladen dort drüben zu erledigen, oder mal einen Brief in den Briefkasten einzuwerfen, das Fußvolk macht sich auf dem Wege zum Bürgersteig der anderen Straßenseite. ... mehr auf grauestadt.de

Zeit für Märchen 16.09.2015 13:35:22

märchenhaft ärger kurzgeschichten enttäuschung beobachtung m ärchen aufregung erfahrung forderungen fußgänger unverständnis unterhaltung prosa humor erwartung gedichte schicksal lyrik geschichten generationskonflikte berlin lyric lieblosigkeit nörgelei märchen natur
(Hänsel und Gretel) Finster war‘s und ziemlich kalt. Der Wind, der wehte durch den Wald. Er wehte scharf, aus jeder Richtung um‘s kleine Haus dort auf der Lichtung. Die Fenster waren dicht verrammelt. Man hatte Reisig viel gesammelt und konnt‘ … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Gerne läßt man sich versuchen….. 15.09.2015 09:57:08

appetit genuss kurzgeschichten hunger schwachheit spaziergang gleichgültigkeit fußgänger abenteuer erholung humor heimweg unterhaltung gewissen prosa gedichte verlockung geschichten lyrik architektur entspannung allgemeines natur berlin lyric
Gerne läßt man sich versuchen, lockt man uns mit ‘nem Stück Kuchen. Und an der Konditorei muß der Mensch ja auch vorbei, will er zur Apotheke gehen. Da bleibt er unschlüssig nun stehen und schaut zunächst mal auf die Uhr. … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Schneckenkönigin 29.08.2015 20:49:13

unterhaltung prosa abenteuer humor erwartung gedichte fußgänger allgemeines lyric berlin ablehnung natur architektur geschichten lyrik kurzgeschichten tiere unruhe veränderungen spaziergang aufstand forderungen überraschung beobachtung unzufriedenheit
Die Königin saß ganz alleine auf einem wirklich schönen Steine. Und ringsumher, auch in den Ecken, saßen eine Menge Schnecken. Zu einer ganz bestimmten Zeit kamen sie von nah und weit, um Neues sich mal mitzuteilen. Das dauert ja, wenn … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Fuchs, Du hast die Gans gestohlen….. 21.09.2015 14:30:33

vorsicht unruhe kurzgeschichten tiere beobachtung erfahrung fußgänger anklage widerspruch abenteuer herausforderung humor unterhaltung prosa gedichte schicksal lyrik geschichten verteidigung beleidigung architektur verleumdung irrtum warnung allgemeines spannung natur berlin lyric
Das ist ja nicht wahr! Zu der angegebnen Zeit war ich gar nicht da. Die Biester sind auch eingesperrt, da kommt man sehr schlecht ran. Ich denk mir da was Besseres aus, das kannst du glauben, Mann. Mich damit jagen … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Schwarze Katze von links… 15.08.2015 20:41:02

tierliebe überraschung beobachtung aberglaube kurzgeschichten tiere hokuspokus hausfreund natur berlin lyric geschichten lyrik abenteuer humor unterhaltung prosa gedichte neugierde vorurteile fußgänger katzen
Schwarze Katze von links: Unglück bringts! Schwarze Katze von rechts: bringt schlecht’s. Ach du meine Güte, was ist das für ein Theater! Hokus, Pokus, Fidibus – 3 x schwarzer Kater! Nur, weil ich rabenschwarz und eine Katze bin ist das … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Zeit für Märchen 16.11.2015 12:27:20

unruhe verzweiflung kurzgeschichten abneigung enttäuschung unfriede forderungen fußgänger humor unterhaltung prosa zerwürfnis geschichten lyrik allgemeines spannung berlin lyric
(Hänsel und Gretel) Finster war‘s und ziemlich kalt. Der Wind, der wehte durch den Wald. Er wehte scharf, aus jeder Richtung um‘s kleine Haus dort auf der Lichtung. Die Fenster waren dicht verrammelt. Man hatte Reisig viel gesammelt und konnt‘ … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Die Mütze 20.10.2015 23:37:35

+ verzicht begehren bitte gedichte fußgänger hoffnung bedauern enttäuschung wunsch ärger
Saisonbeginn Zum Gatten spricht Frau Karin: „Fritze, zum Winter brauch ich eine Mütze. Es wird ja schon empfindlich kalt, drum brauch ich diese Mütze bald.“ „Schon wieder brauchst du eine Mütze?“ rief leicht empört der Gatte Fritze. „Du hast doch … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Nun ist er aso da, der Sommer 16.08.2015 15:31:20

beobachtung spaziergang hoffnung abkühlung sonne erfrischung unruhe abwechslung wetter hitze kurzgeschichten geschichten lyrik entspannung schlaflosigkeit berlin lyric natur fußgänger wasser schweiß prosa unterhaltung erholung humor abenteuer erwartung gedichte
Der Sonnenschein, auf den man sehnsuchtsvoll gewartet. Nun ist der Sommer auch gleich mit Bravour gestartet. Man wartet voller Ungeduld bereits auf etwas Regen, in dieser Affenhitze möcht’ man ungern sich bewegen. Eigentlich hat man es ja auch gleich gewußt: … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ach, diese Besserwisserei 27.10.2015 10:24:32

kurzgeschichten hochmut vorsicht beobachtung humor abenteuer prosa unterhaltung leichtsinn gedichte erwartung neugierde unvorsichtigkeit fußgänger natur spannung lyric berlin lyrik geschichten schicksal
Ach, diese Besserwisserei führt zum Erfolg oft leider nicht. Weil‘s einfach meistens anders kommt als wie man sich‘s verspricht. Ein langer Zug der Ameisen war schon ‘ne Weile unterwegs. Die Selma sagt zur Helma: „Weißte, das geht mir längst schon … Weiterlesen... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Niemand hat damit gerechnet 03.11.2015 20:58:52

wetter verzweiflung frost schnee unglaube kurzgeschichten unruhe gefahr winter beobachtung verwirrung unterhaltung prosa abenteuer humor kälte erwartung gedichte fußgänger verwunderung allgemeines lyric berlin natur hilflosigkeit architektur geschichten lyrik
es stand nicht in der Zeitung drin. Und wenn es da nich drinne steht, wie soll’s dann in die Birne rin! Auf einmal hat’s geschneit. Nanu? Die Straßen weiß, der Schnee ist naß. Nun gibt es auch noch Frost dazu? … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Sah ein Knab ein Röslein steh’n 31.07.2015 23:47:37

drohung spaziergang hoffnung beobachtung einbildung abwehr kurzgeschichten ärger unruhe hochmut lyric berlin natur spannung verwunderung allgemeines lyrik geschichten schicksal erwartung gedichte prosa unterhaltung humor abenteuer ärgernis fußgänger
und wollt einfach weitergeh‘n, ohne einmal hinzuseh‘n, gleich rief es im zickig nach und jammerte voll Weh‘ und Ach: „Nun mach mal eine kleine Pause, betrag dich nicht wie ein Banause und schau mal her: ich bin so schön! Du … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Wettbewerb 30.09.2015 12:47:30

wohlwollen überraschung schönheit beobachtung allgemeines berlin lyric spannung natur lyrik prosa unterhaltung humor eindruck erwartung neugierde gedichte umwelt fußgänger begeisterung kunst
Nun ist‘s soweit – der Herbst ist da, dem man gespannt entgegensah. Wie der in einer einz‘gen Nach manch‘ Kunstwerk hat zuweg‘ gebracht! Manch Maler, oft ein armer Tropf, reißt sich das letzte Haar vom Kopf:. „Ich halte das für … Weiterlesen U... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Still ruht der See 05.08.2015 20:58:56

lyrik geschichten sonnenbrand entspannung sommer berlin lyric müdigkeit natur fußgänger unvorsichtigkeit wasser unterhaltung prosa abenteuer erholung humor gedichte spaziergang vorsicht sonne wetter kurzgeschichten
Still ruht der See, die Enten dösen am Ufer leise vor sich hin. Im Wasser sieht man ab und zu mal Wellen. Ein großer Karpfen schwimmt dort her und hin. Still ruht der See, die Mücken stechen, Libellen fliegen durch … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Wer kommt denn da 19.10.2015 22:07:44

kurzgeschichten tiere abwechslung begegnung spaziergang beobachtung gedichte neugierde abenteuer humor unterhaltung prosa fußgänger spannung natur berlin lyric vergnügen bank blätter kühle entspannung herbst geschichten lyrik
Ich sitze hier verträumt auf einer Bank und schaue in die bunten Blätter. Zum Sitzen ist es wirklich etwas kühl bei diesem schon recht feuchten Wetter. Die welken Blätter sind fast alle abgefallen, Ein goldner Teppich wurde schnell daraus. Sie … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Weihnachtsmarkt 27.11.2015 13:30:22

enge neugierde gedichte prosa unterhaltung humor spaß abenteuer fußgänger kauflust berlin vergnügen allgemeines entspannung lyrik geschichten freude kurzgeschichten appetit erlebnis spaziergang esslust
Die Buden stehen dichtgedrängt und überall gibt‘s was zu essen. Da hat so mancher nichts gekauft, sich dafür aber überfressen. Hier gibt es Kleidung für die Puppe, daneben gleich gibt‘s Erbsensuppe. Topflappen gibt es, Pudelmützen. Ein Stand mit Bonbons und … Weiterle... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Ein Abschiedsgeschenk 19.09.2015 22:45:44

lyrik geschichten herbst natur spannung lyric berlin allgemeines fußgänger gedichte humor unterhaltung prosa beobachtung enttäuschung tristesse bedauern unruhe stimmungen kurzgeschichten wetter
Was so ein Wetterfrosch verkündet, nicht immer auch Bestätigung findet. „Drei Tage wird es furchtbar gießen und uns die Laune auch vermiesen.“ Na jedenfalls, der Frosch der irrte. Die Prophezeiung uns verwirrte. Denn letztlich stellt sich wieder raus: beim Wetter … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Das Känguru 14.11.2015 15:29:46

begegnungen gedichte abenteuer erkenntnisse fußgänger natur verwunderung tiere eindrücke fernweh beobachtung überraschung
In Australien und Tasmanien wachsen Bäume mit Kastanien. Und im Schatten dieser Bäume, eingehüllt in schöne Träume, schlafen Kängurus mitunter. Tagsüber sind sie nicht sehr munter, sondern nachts. Warum auch nicht. Sie brauchen sicher wenig Licht. In der Abenddämmerung kriegen … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Eine kleine Liebe 26.07.2015 22:13:40

freude kurzgeschichten spatzen unruhe abwechslung spaziergang radau beobachtung munterkeit prosa unterhaltung humor abenteuer abendrot erwartung gedichte fußgänger vergnügen müdigkeit berlin lyric schlafplatz spannung natur geschichten lyrik
Der Tag klingt langsam aus. Ein Gang rund um den Teich, den Weg entlang im Abendrot. Und dann noch ein Verweilen auf der Bank. Ich muß mich nicht beeilen. Mit dichtem Blätterkleid ein großer Baum wirkt wie ein Scherenschnitt aus … Weiterlesen &#... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Sommertag 03.08.2015 23:27:53

berlin lyric natur vergnügen entspannung sommer freizeit geschichten lyrik august gedichte prosa urlaub ferien unterhaltung erholung humor fußgänger wasser spaziergang beobachtung hitze kurzgeschichten wetter
Heute ist es ziemlich heiß. Die Kinder holen sich ein Eis. Manche trinken ohne Pause eisgekühlt Zitronenbrause. Wer Zeit hat, auf ein Bier zu warten, sitzt entspannt in einem Garten vor den Kneipen; ganz gelöst, bis er schwitzend eingedöst. Im … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Vollbeschäftigung 26.07.2015 12:41:20

einkäufe kurzgeschichten vorsicht verführung konsument humor unterhaltung prosa gedichte neugierde erwartung preisvergleich fußgänger allgemeines zeitvertreib zeitaufwand natur berlin lyric lyrik geschichten
Es wird ständig produziert, damit man tüchtig konsumiert. Was übrig bleibt wird dann entsorgt und wieder neues Geld geborgt. Denn die Produktion muß laufen, damit wir die Produkte kaufen, die wir nicht brauchen und nicht wollen, aber trotzdem kaufen sollen. … Weiterl... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Frauchen kriegt ‘nen großen Schreck 20.09.2015 21:12:31

aufregung spaziergang schreck einsamkeit träumerei kurzgeschichten tiere verzweiflung unruhe wald abwechslung berlin lyric spannung natur allgemeines lyrik geschichten gedichte unterhaltung prosa abenteuer waldwege humor ängstlichkeit fußgänger
Frauchen kriegt ‘nen großen Schreck, denn der kleine Hund ist weg. Eben war er noch zu sehen, jetzt nicht mehr. Was ist geschehen? Es ist kalt, sie will nachhause. Sie ruft nach ihm, fast ohne Pause. Er hört nun nicht … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Bißchen Abwechslung muß sein 08.10.2015 20:35:19

natur lyric berlin allgemeines entspannung lyrik geschichten architektur gedichte jahreszeiten neugierde abenteuer humor unterhaltung prosa erwartungen vorlieben fußgänger erfahrungen spaziergang beobachtung überraschung kurzgeschichten eindrücke wetter abwechslung wald unruhe
Mal ist es warm, mal ist es kalt; da streift der Mensch so durch den Wald, schaut hier und da und denkt sich nur: mein Gott, wie schön ist die Natur. Vielstimmig oft die Vöglein singen; da möchte er vor … Weiterlesen →... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Waldemar 13.03.2016 00:53:40

fußgänger unterhaltung prosa abenteuer humor gedichte geschichten lyrik allgemeines unwetter berlin natur spannung hilfeleistung ungemütlich kurzgeschichten mitleid traurig enttäuschung erfahrung hilflos
(Des einen Leid ist des anderen Freud) Zwei Tausendfüßler wanderten durch einen großen Wald. Es regnete seit Tagen schon und war empfindlich kalt. Der Adolar schritt kräftig aus und hofft auf besseres Wetter. Der andere jammert unentwegt. Denn Waldemar, sein … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Alles vergebens 21.07.2015 11:22:36

lyrik geschichten entspannung vergnügen berlin lyric natur fußgänger sündenbabel prosa unterhaltung humor widerspruch erwartung gedichte spaziergang hoffnung opfer verführung appetit genuss freude hunger kurzgeschichten
Ich hab‘ die Bäckerei gewechselt. Umsonst. Weil ich inzwischen ahne, daß die erstrebte Schlanheitskur, so Erdbeertorte halt mit Sahne, nicht wirkt! Der Weg ist jetzt viel weiter. In einem zügigen, schnellen Trab, so dachte ich vergnügt und heiter, und einem … Weiterlese... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Mittwoch’s ist stets Wochenmarkt 29.08.2015 02:14:04

tradition einkäufe kurzgeschichten erlebnis spaziergang beobachtung unterhaltung prosa humor erwartung gedichte fußgänger schnäppchen vergnügen berlin lyric spannung natur lyrik geschichten
Mittwoch ist stets Wochenmarkt, und natürlich Samstags auch, denn das ist seit Jahren schon hier in diesem Stadtteil Brauch. Es gibt Quark und frische Butter, Nudeln, Käse, Wurstsalat, Vogel-, Katzen-, Hundefutter, Kohlrabi, Gurken und Spinat. Küchenschürzen, Filzpantoffeln, Blusen, Socken, Pudelmützen, … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Der Heimweg 07.08.2015 21:31:45

fußgänger zweifel überlegung gedichte unterhaltung prosa abenteuer humor dunkelheit lyrik geschichten berlin lyric spannung natur unruhe vorsicht kurzgeschichten hunger wetter verzweiflung ärger enttäuschung einsamkeit beobachtung bäume wind gefahr aufregung verspätung
Die Nacht war finster und es war kein Mond zu sehen, man sah am Himmel kaum ein einz’ges Sternlein steh’n. Die Bäume ihre kahlen Äste in die Gegend reckten, und kleine Tiere sich im Unterholz versteckten. Die Laternen spendeten nur … Weiterlesen ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Abendstimmung 31.12.2015 19:30:20

spaziergang gemütlichkeit kurzgeschichten besinnung erlebnis berlin natur allgemeines architektur geschichten lyrik stadtbilder gedichte unterhaltung prosa humor abenstimmung fotografie fußgänger
Also ist das nicht schön? Ich kann mich gar nicht wieder einkriegen. Am liebsten würde ich jeden Tag eine Abendrunde drehen, aber ich gehe meistens immer über mittag, da sind die Geschäfte nicht so voll. In den letzten Tagen haben … Weiterlesen U... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com

Sommernacht im Wald 18.10.2015 01:27:14

enttäuschung überraschung empörung spaziergang wald unruhe unwissenheit vorsicht kurzgeschichten lyrik geschichten berlin verwunderung fußgänger erwartung gedichte unterhaltung prosa abenteuer humor
Der Tausendfüßler Waldemar schon oft in diesem Walde war. Dereinst, bei starkem Regenwetter war unterwegs er mit dem Vetter, dem Leistungssportler Adolar, was keine reine Freude war. Man hat gejammert und gestöhnt und sich dann hinterher versöhnt. Waldemar macht zwecks … ... mehr auf hildegardlewi.wordpress.com