Tag suchen

Tag:

Tag weblog

Dienstag, 14. Mai 2024 15.05.2024 07:53:15

weblog
Der 6-Euro-wein aus dem 50-Euro-Glas.... mehr auf ankegroener.de

Montag, 13. Mai 2024 – Flashback 14.05.2024 09:25:08

weblog
In einem Hörsaal der LMU gesessen, ganz wie damals. (Damals = 2012 bis 2017 plus noch ein paar Vorlesungen aus Spaß.) Gute Nachrichten erhalten. Auf weitere Nachrichten gewartet. Lecker Brokkoli gegessen. Handy leergedaddelt, weil keine Lust auf Kopfanstrengen.... mehr auf ankegroener.de

Sonntag, 12. Mai 2024 – Balkontag 13.05.2024 09:10:52

weblog
Ein paar Tomaten warten noch in der Küche darauf, nach draußen zu dürfen, aber ansonsten ist der Balkon jetzt frühlings- und sommerstartklar. Alle Teppiche, die ich für diesen Ort besitze, liegen, Tisch und Stuhl sind dort, und am Samstag schraubte ich auch nach zwei Jahren endlich einen zweiten Sonnenschirm ans Balkongeländer, damit ich auch in [&... mehr auf ankegroener.de

Samstag, 11. Mai 2024 – ESC im Fediverse 12.05.2024 10:28:39

weblog
Den ganzen Tag lang Häuslichkeiten erledigt und dann mit einer Kanne Kaffee und der derzeitigen fiktionalen Lektüre „Franziska Linkerhand“ auf dem Balkon versackt. Abends das erste Sößchen aus dem Meal Plan vorbereitet, und dann war es Zeit für die Gute-Laune-Sendung aller Gute-Laune-Sendungen: den ESC. Der neue Kommentator nach Urgestein Peter Urb... mehr auf ankegroener.de

Freitag, 10. Mai 2024 – Pink, weiß, violett 11.05.2024 08:16:53

weblog
Gelernt: Pflanzerde und Blähton per Post erhalten = super. (Das war das schwerere Paket, für das der DHL-Bote gutes Trinkgeld bekommen hat.) Aber: Pflanzen per Post = eher nicht so. Die kamen doch etwas zerrupfter an als wenn ich sie selber mit der guten, alten Ikea-Tüte in der U-Bahn transportiert hätte. Ich hatte die brillante […]... mehr auf ankegroener.de

Donnerstag, 9. Mai 2024 – Verwechslung 10.05.2024 10:44:56

weblog
Gestern war der klassische Tag nach einem tollen Fine-Dining-Abend: Wir schliefen ewig, lungerten ewig im Bett rum und frühstückten zur Mittagszeit. Gestern waren wir aber noch mit einer anderen Tätigkeit beschäftigt: Tickets buchen. Die Agentur, in der ich am längsten fest angestellt war und am häufigsten frei gebucht wurde, wird in diesem Jahr 25... mehr auf ankegroener.de

Mittwoch, 8. Mai 2024 – Nochmal Freude und Büro 09.05.2024 10:15:54

weblog
Dirk von Ligne Claire hat einen netten kleinen Newsletter, wo Menschen ihre Arbeitsplätze herzeigen. Gestern war ich dran: Hier gibt’s ein bisschen Text zum untenstehenden Bild. — Abends holten wir das Geburtstagsdinner für F. nach, das letzte Woche wegen unabhängig von einander krank seienden Teilnehmer*innen verschoben werden musste. ... mehr auf ankegroener.de

Dienstag, 7. Mai 2024 – Freude! 08.05.2024 10:15:16

weblog
Für das Bayern-Viertelfinale in der Champions League hatte ich mir mal wieder einen Monat Amazon Prime gegönnt, der sich beim gestrigen Halbfinale von Dortmund auszahlte. Blöderweise lief aber gleichzeitig auf arte die Neunte von Beethoven, ich erwähnte es gestern. Also schloss ich Fußball auf dem Laptop und rief Klassik auf, loggte mich aber auf d... mehr auf ankegroener.de

Montag, 6. Mai 2024 – Konditionstraining 07.05.2024 09:20:54

weblog
Dieser halbkranke Zustand ist ja kein Zustand. Also nahm ich gestern mein Konditionstraining für die Welt da draußen auf, indem ich drinnen blieb, Bettwäsche wechselte, das Schlafzimmer entstaubte und in drei Zimmern Fenster putzte. Damit war die Kraft dann kurz erschöpft und ich hatte schon fast 4000 Schritte gemacht, wie mein Hosentaschenhandy mi... mehr auf ankegroener.de

Sonntag, 5. Mai 2024 – Ein halbes Klavier 06.05.2024 09:32:03

weblog
Wir hatten Konzertkarten für Grigory Sokolov. Auf den Abend hatte ich mich schon länger gefreut, denn, warum auch immer, das Publikum ist bei Sokolov eindeutig disziplinierter als bei allen anderen Interpret*innen. Der olle Herkulessaal ist schön runtergedimmt, der einzige wirkliche Lichtpunkt ist der Kegel über dem Flügel, an dem Sokolov sehr unfe... mehr auf ankegroener.de

Samstag, 4. Mai 2024 – „Die Prüfung“ 05.05.2024 11:58:10

weblog
Gestern wieder brav gar nichts gemacht, um die Rekonvaleszenz nicht zu stören wie am Freitag, wo es anscheinend schon zu viel war, drei Mahlzeiten zuzubereiten. Also zurück zum Sandwich, Apfelmus (immer ein Gläschen im Haus) und Müsli. Und Immobilienschrott auf Netflix, „Black-ish“ auf Disney+ (die Serie ist völlig an mir vorbeigegangen – die kann ... mehr auf ankegroener.de

Freitag, 3. Mai 2024 – Zu früh 04.05.2024 09:49:12

weblog
Während der fiesen Erkältung ernährte ich mich von Tiefkühlsuppe (lohnt sich die Anschaffung von Soup Cubes? Ich friere momentan alles in Gläschen ein, was immer erst auftauen muss), French Toast (nur fünf Minuten in der Küche und es gibt danach was Süßes, was dem Hals nicht weh tut) und Weingummi (immer auf die Vitamine achten!). […]... mehr auf ankegroener.de

Donnerstag, 2. Mai 2024 – Der Kopf kommt wieder 03.05.2024 12:35:36

weblog
Nach einer Woche Bettruhe, viel Pfefferminztee, drei negativen Covid-Tests, Halsschmerzen aus der Hölle, aber dafür so gut wie keinem Schnupfen bin ich langsam auf dem Weg der Besserung. Was auf der Strecke geblieben ist: meine erste Uni-Sitzung im Semester, das Geburtstagsessen für F. in einem unserer Lieblingslokale und ein Konzert in der Isarphi... mehr auf ankegroener.de

Mittwoch/Donnerstag, 24./25. April 2024 – Kein Museum, keine Zeit, dafür Husten 26.04.2024 10:00:14

weblog
Mein Zug ins schöne Düsseldorf hatte eine Stunde Verspätung. Da ich in diesem Semester in einem Gebäude unterrichte, das nicht auf dem Uni-Gelände ist, ich daher neue Wege lernen muss und ich diese Wege gerne einmal abgehe, bevor ich die erste Stunde gebe, erledigte ich genau das vorgestern. Für den eigentlich geplanten Museumsbesuch reichte die [&... mehr auf ankegroener.de

Dienstag, 23. April 2024 – Sütterlinkurs 2 und schlechte Laune 24.04.2024 08:31:59

weblog
Gestern fand die zweite und letzte Sitzung des Sütterlinkurses statt, den ich im Stadtarchiv für schmales Geld belegt hatte. Tipp des Dozenten: Er unterrichtet auch an der Münchner Volkshochschule; dort dauert der Kurs etwas länger. Mir reichen aber, und damit hätte ich selbst gar nicht gerechnet, die zwei Sitzungen zu je 90 Minuten, die ich [̷... mehr auf ankegroener.de

Montag, 22. April 2024 – Maxie und Masterchef 23.04.2024 10:23:28

weblog
Schreibtischtag, viel Orgazeug. — Aber: „Masterchef Australia“ hat wieder angefangen. Es gibt eine größtenteils neue Jury, und die Kandidat*innen sind so dermaßen erfreut ÜBER ALLES, dass ich ständig Angst hatte, sie würden hyperventilieren und einfach umfallen. — Ausgelesen: Maxie Wanders „Guten Morgen, du Schöne“. Lieblingsstelle: „Me... mehr auf ankegroener.de

Sonntag, 21. April 2024 – Textilmuseum Augsburg 22.04.2024 11:38:44

weblog
Seit wir das 49-Euro-Ticket haben, sprechen F. und ich vage von „Da könnte man sich ja einfach mal am Wochenende in den Zug setzen, alles bis zu circa einer Stunde, irgendwo hinfahren, ein Museum angucken, was Nettes essen und dann wieder nach Hause“. Das haben wir natürlich bisher noch nie gemacht, aber gestern war endlich […]... mehr auf ankegroener.de

Samstag, 20. April 2024 – Mediathek und Schönbrunn 21.04.2024 10:34:02

weblog
Das Konzert, das F. und ich am Freitagabend in der Isarphilharmonie genießen konnten, ist jetzt online. Enjoy. Ich habe die Aufführung gestern in der Ausstrahlung vom BR noch einmal angeschaut und die Untertitel vermisst. Falls Sie mitlesen wollen: hier lang. Außerdem freute ich mich über die vielen Blickwinkel, die ich im Saal natürlich nicht hatt... mehr auf ankegroener.de

Freitag, 19. April 2024 – „Das Leben kommt mit Macht und Glanz, mit Taten und pochendem Herzen“ 20.04.2024 16:23:49

weblog
Oder anders: Wir haben uns Schönbergs Gurre-Lieder in der Isarphilharmonie angeschaut. F. so: „So könnte Wagner klingen, wenn er einen Profi seine Texte hätte schreiben lassen. Aber dann wär’s ja kein Gesamtkunstwerk mehr.“ Ich so: „Da muss man drüber stehen. Wagala, weiala. Hojotoho.“ Ich musste nach dem Konzert erstmal durchatmen, bevor ich... mehr auf ankegroener.de

Donnerstag, 18. April 2024 – Zwei Podcasts 19.04.2024 11:10:05

weblog
Mit dem Weinpodcast „Terroir und Adiletten“ hadere ich gerne, aber seit gestern ist eine schöne Folge online. Könnte natürlich auch daran liegen, dass es in dieser Folge ums Tantris geht. Gesprächspartner*innen von Sommelier Willi Schlögl und Musiker Curly sind Mit-Inhaberin des Hauses Sabine Eichbauer und Sommelier Julian Grunwald. Zur Entstehungs... mehr auf ankegroener.de

Mittwoch, 17. April 2024 – Arizona 18.04.2024 10:48:12

weblog
Ich blogge nicht mehr über die USA, ich habe nicht für jede brennende Müllhalde geistige Kapazitäten. Aber über einen der stets informativen Newsletter von Heather Cox Richardson aus der vorletzten Woche bin ich immer noch nicht hinweg. Richardson, die in Boston Geschichte lehrt, schreibt auf Substack „Letters from an American“ und kommentiert fast... mehr auf ankegroener.de

Dienstag, 16. April 2024 – Sütterlin 17.04.2024 09:43:54

weblog
Das Stadtarchiv München bietet einmal (zweimal?) im Jahr einen zweiteiligen Sütterlin-Lesekurs an. Bisher habe ich die Anmeldefrist immer verschlafen, aber als der Kurs im letzten Newsletter auftauchte, notierte ich mir den Anmeldetag im Kalender und war morgens um 7 am Rechner, um mich einzutragen – und ich war nicht einmal die erste. Der Kurs war... mehr auf ankegroener.de

Montag, 15. April 2024 – Notre Dame et Le Monde 16.04.2024 11:23:21

weblog
Gestern vor fünf Jahren brannte Notre Dame, ich bloggte, noch mitten in der Promotion, ziemlich verzweifelt darüber. Diese Verzweiflung wich dann relativ schnell einer gewissen Genervtheit, weil Twitter, Sie erinnern sich, es war ja nicht alles gut da, mal wieder den Bodensatz von Quatsch-Argumenten hervorspülte. In einem weiteren Blogeintrag schri... mehr auf ankegroener.de

Sonntag, 14. April 2024 – Blaufränkisch und Vanillecroissants 15.04.2024 09:49:26

weblog
Der Konzertabend am Samstag war recht lang, wir standen erst um kurz nach halb elf an der U-Bahn-Station und überlegten: Noch in die Bar Tantris, wie sich es gehört? Oder doch lieber nach Hause? Wir hatten beide ein winziges Hüngerchen und wussten, in der Bar gibt’s um diese Zeit nur noch Nüsse und Oliven. Nett, […]... mehr auf ankegroener.de

Samstag, 13. April 2024 – Beethoven und Schostakowitsch 14.04.2024 11:18:36

weblog
Wir waren mal wieder in der Isarphilharmonie. Immer wenn ich mit den richtig guten Klamotten unterwegs bin, werde ich bei Kindern nervös (hat das Mädchen hinter mir auf der Rolltreppe etwa ein Eis in der Hand?) und bei betrunkenen Herren (deutlich öfter in der Öffentlichkeit anzutreffen als betrunkene Damen. Ausnahme: Oktifest). Gestern stand im Bu... mehr auf ankegroener.de

Freitag, 12. April 2024 – Böhler theoretisch zum dritten 13.04.2024 10:53:26

weblog
Ich hatte mich am letzten Vormittag der Tagung für den heimischen Schreibtisch entschieden und verfolgte sie per Zoom, denn die DHL-App hatte mir freudig mitgepiepst, dass ein Paket für mich um 4.47 Uhr dafür vorbereitet werde, ins Transportfahrzeug verladen zu werden. Ich wusste auch, was für ein Paket das ist: mein Belegexemplar (oder gar Exempla... mehr auf ankegroener.de

Donnerstag, 11. April 2024 – Böhler zum zweiten 12.04.2024 09:06:48

weblog
Fast den ganzen Tag im ZI gewesen und einer Konferenz zugehört. Demnächst beginnt wieder meine Uni-Übung „Besser (akademisch) schreiben“, wo ich Studis mit Schreibgepflogenheiten aus dem Journalismus, der Wissenschaft und, immer die unterhaltsamste Stunde, aus der Werbung vertraut mache. Ich würde gerne eine weitere Übung anbieten: „Bessere Powerpo... mehr auf ankegroener.de

Mittwoch, 10. April 2024 – Böhler 11.04.2024 08:45:31

weblog
Den halben Tag im ZI bei einer Tagung verbracht, die mich heute noch ganztägig und morgen vormittag weiterhin beschäftigen wird. (Ihr könnt per Zoom folgen.) Ich trage nichts vor, höre mir aber aufmerksam an, was die Kolleg*innen zur Kunsthandlung Julius Böhler bzw. der Datenbank böhler:research zu sagen haben. (Bisher wird in der Datenbank noch vo... mehr auf ankegroener.de

Menschlicher Abfall? 10.04.2024 17:13:09

charlottenburg weblog
Wer mal zum Stuttgarter Platz kommt, kann sie nicht übersehen: Unter der sehr breiten Brückenunterführung am Bahnhof Charlottenburg liegen sie, einer neben dem anderen: Mindestens ein Dutzend Matratzen, Zelte, viele Tüten – die ganze Habe [...]... mehr auf berlinstreet.de

Dienstag, 9. April 2024 – Angespargelt 10.04.2024 09:03:38

weblog
... mehr auf ankegroener.de

Montag, 8. April 2024 – Barfuß 09.04.2024 09:15:28

weblog
Gestern verbloggt, dass ich vorgestern noch nicht den ganzen Tag barfuß rumlaufen konnte – gestern ging’s dann. Ich musste nicht vor die Tür, sondern blieb am eigenen Schreibtisch, und an dem saß ich barfuß. Das war schön. An zwei Baustellen gearbeitet, Orgakram erledigt, was halt so anfällt. Mittags das nächste neue Rezept vom Meal Plan [... mehr auf ankegroener.de

Sonntag, 7. April 2024 – Sommer 08.04.2024 09:31:27

weblog
Nachtrag zum Samstag: Das war der erste Tag im Jahr, an dem ich meine Wäsche auf dem Balkon trocknen konnte. Für das ganztägige Barfußlaufen war es aber in der Wohnung noch zu kühl (das einzige, das ich am Sommer mag: barfußlaufen). Noch ein Nachtrag: Der Abend im Waltz fand fast komplett vor dem Waltz statt, […]... mehr auf ankegroener.de

Samstag, 6. April 2024 – Lafarge-Fans 07.04.2024 10:17:41

weblog
Einen schönen Abend zu dritt im Waltz verbracht. Wir begannen mit Champagner, wie wir das halt so machen, und dann kam ein Rotwein auf dem Tisch, bei dem F. später dem Sommelier sagte, dass er sich über dessen glückliches Gesicht gefreut habe, als er am Korken gerochen hatte. Der Sommelier bedankte sich dann ernsthaft bei […]... mehr auf ankegroener.de

Freitag, 5. April 2024 – Aluminium 06.04.2024 10:35:17

weblog
Den Band von Brigitte Reimanns Tagebüchern und Briefen aus der Zeit von 1947 bis 1972 durchgelesen, hier schon mal erwähnt. Empfehlung! Meine Ausgabe ist von 1984, wo viele der in den Texten angesprochenen Menschen vermutlich noch lebten; ich ahne, dass daher so gut wie alle Anreden fehlen, selbst bei Briefen, bei denen man sich daher […]... mehr auf ankegroener.de

Donnerstag, 4. April 2024 – Dachau und Flossenbürg 05.04.2024 09:03:00

weblog
Den Vormittag verbrachte ich im ZI und las über Dachau. In einem Bildband begann die Einleitung mit der Klage, dass der Ort heutzutage (das Buch war aus den 1990ern) eher mit dem KZ bzw. der Gedenkstätte in Verbindung gebracht werde anstatt mit der schönen Kunst. Nun ja. Doof für euch, müsst ihr jetzt aber durch. […]... mehr auf ankegroener.de

Mittwoch, 3. April 2024 – Zuschauende und Restitution 04.04.2024 07:51:16

weblog
Lesetag am heimischen Schreibtisch. Unter anderem einen Aufsatz zum „unschuldigen Zuschauer“ in der NS-Zeit sowie einen zu Raubkunst und Restitution nach 1945. Beide Zitate sind wegen der besseren Lesbarkeit nicht eingerückt. — „Als die Entnazifizierung abklang und Verstöße, die geringere Strafen nach sich zogen, nicht mehr bestraft wurden, k... mehr auf ankegroener.de

Dienstag, 2. April 2024 – Lektüre im ersten Quartal 2024 03.04.2024 09:48:27

weblog
Zwei Sterne: sehr gut Ein Stern: gut Kein Stern: immerhin durchgelesen Januar Anne Rabe: Die Möglichkeit von Glück ** Eine Mischung aus Roman, Essay und Dokumentation, die sich mit der eigenen, (hoffentlich) teilweise fiktiven Familiengeschichte auseinandersetzt, die sich von der NS-Zeit über die DDR bis in das neue, wiedervereinigte Deutschland zi... mehr auf ankegroener.de

Montag, 1. April 2024 – Ostermontag 02.04.2024 08:43:39

weblog
Totaler Rumlungertag.... mehr auf ankegroener.de

Sonntag, 31. März 2024 – Ostersonntag 01.04.2024 10:09:49

weblog
Mich wie seit Wochen über die kleinen Holzeier gefreut, die schon zu meinen Kinderzeiten im elterlichen Haus hingen und seit ein paar Jahren bei mir sind. Eine Schale von Oma? Omi? mit Schokoeiern befüllt und dekorativ rumstehen lassen. Für ungefähr acht Stunden, dann war sie leergegessen. Morgens bei den Quasi-Schwiegereltern gefrühstückt und zwei... mehr auf ankegroener.de

Samstag, 30. März 2024 – Krankenkassenkarte 31.03.2024 08:23:24

weblog
Da ich in diesem Quartal schon zur Covid-Impfung bei meiner Hausärztin gewesen war, hatte ich am Donnerstag die brillante Idee, doch mal um ein Rezept für meine Dauermedikation zu bitten, das auf meine Krankenkassenkarte aufgespielt werden sollte (ist „aufgespielt“ das richtige Wort?), ohne dafür aus dem Haus gehen zu müssen. Meine Praxis hat sogar... mehr auf ankegroener.de