Tag suchen

Tag:

Tag vers-_und_hinkef_e

66 #31×11 06.12.2019 04:34:42

dezember 2019 heute #31x11 (jeden tag ein elfchen) adventskalender vers- und hinkefüße #31x11 elfchen
6 ruckedigu zu klein ist mein schuh? im stiefel steckt die freude © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

55 #31×11 05.12.2019 04:09:10

dezember 2019 heute #31x11 (jeden tag ein elfchen) adventskalender vers- und hinkefüße #31x11 elfchen
5 bedeutungsvoll blickt mutter auf schmutzige kinderschuhe abends werden sie eifrig gewienert © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

44 #31×11 04.12.2019 04:24:57

dezember 2019 #31x11 (jeden tag ein elfchen) leben rückblende adventskalender vers- und hinkefüße #31x11 elfchen
4 ingwer kardamom zimt und viele nüsse großmutters lebkuchen wecken die kindheitseeinnerung © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

33 #31×11 03.12.2019 05:58:46

dezember 2019 #31x11 (jeden tag ein elfchen) jetzt adventskalender vers- und hinkefüße #31x11 elfchen
3 eins zwei drei… ein altes spiel abzuzählen die tage der erwartungen © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

22 #31×11 02.12.2019 03:55:11

dezember 2019 heute morgen #31x11 (jeden tag ein elfchen) jetzt adventskalender vers- und hinkefüße #31x11 elfchen
2 schwarz liegt nacht auf der stadt warten auf den bus frierend © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

verweigerung 01.12.2019 15:49:55

leben gesellschaft vers- und hinkefüße pantun 365 tage
diese tage da sie gern verschwände so gern verbrächte sie allein die zeit verfolgt von grellbuntem geblende laut angeschrien von besinnlichkeit so gern verbrächte sie allein die zeit nicht allerorts genötigt zu konsum laut angeschrien von besinnlichkeit sie flieht die … Weiterlesen ... mehr auf stachelvieh.de

11 #31×11 01.12.2019 08:14:43

dezember 2019 heute #31x11 (jeden tag ein elfchen) leben vers- und hinkefüße #31x11 elfchen
1 anbruch des monats das jahr beschließend letzte frist begonnenes zu beenden © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

kerzenflamme 27.11.2019 19:09:32

zur nacht haiku #haikuchallenge winter jetzt augenblicke vers- und hinkefüße betrachtungen 365 tage
sie tanzt auf spitze mit den schatten an der wand sich selbst verzehrend © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

gute fee #lyrimo no. 27 27.11.2019 05:01:26

(un-)gereimtes jamben vers- und hinkefüße november 2019 quintain #lyrimo
eloge an die kaffeemaschine die nacht schaut noch herunter der wecker scheppert laut die decke fällt mir runter ich bin noch gar nicht munter schon hab ich gänsehaut ich quäl mich aus dem bette obwohl ich kaum was seh auf … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

nebelgedanken 25.11.2019 18:45:36

leben jetzt (un-)gereimtes augenblicke natur jamben herbst vers- und hinkefüße 365 tage
s’ist zeit der nebeltage die über mich nun zieht als ob die welt ohn frage auf uns die stille sprüht die lampen tragen kränze wie als heiligenschein teilen den glanz sehr gerne ich tauch in jeden ein so manches was … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

mitbewohner #lyrimo no. 25 25.11.2019 05:49:24

allerlei nonsens (un-)gereimtes jamben études vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo
als ich auf dem sofa saß hörte ich, was wie ein flüstern klang. ich ging dem knistern nach und sah ne laus die fraß was sie nagte, macht mich baff schlug ihre winzig kleinen zähne gar nicht in stuhlbein oder … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

november – limericks #lyrimo no. 22 22.11.2019 05:48:26

jetzt (un-)gereimtes herbst vers- und hinkefüße november 2019 quintain #lyrimo 365 tage
I da draußen ist kaltnasses wetter die bäume sind fast ohne blätter ich mach mir nichts draus und bleib einfach zu haus denn hier ist es schön kuschlig viel netter II wenn längst schon verschwunden das blühen möchte ich gern … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

etikettier-rausch 21.11.2019 19:18:17

leben jetzt (un-)gereimtes augenblicke natur herbst vers- und hinkefüße pantun 365 tage
der herbst markiert die welt als wärs sein gut und hab alles was abgestellt bekommt ein label ab als wärs sein gut und hab was nicht im haus, ist sein bekommt ein label ab und sei es nur ein stein … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

passend #lyrimo no. 19.1 19.11.2019 20:07:02

leben beziehungen vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo
II ein umdrehen | ein zurecht rücken | wenn eine hand | schicksal spielt | konturen mit höhen | mit tiefen | fügen sich | ohne druck | zum bild impuls: “Puzzle” alle texte lest ihr hier: lyrimo tag 19 … Weiterlesen ... mehr auf stachelvieh.de

passend #lyrimo no. 19 19.11.2019 05:40:24

leben beziehungen vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo
I du | wir sind teile | unseres ganzen jedes | für sich ein kleines | universum doch | für uns | eine welt | ganz anders ganz impuls: “Puzzle” alle texte lest ihr hier: lyrimo tag 19 © 2019, … Weiterlesen ... mehr auf stachelvieh.de

kriminätzchen #frapalywo no. 18 18.11.2019 05:05:36

allerlei nonsens (un-)gereimtes études poeten vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo
ein schlüssel fand zu seinem schloss er hatte lang danach gesucht war sehr verzweifelt hatt geflucht weshalb er den moment genoss! als mitglied in einem schlüsselbund er von den andern zuspruch fand erhielt ein eignes schlüsselband hielt sich für bessres … Weiterlesen ... mehr auf stachelvieh.de

begründung #lyrimo no 17.1 17.11.2019 13:58:41

leben augenblicke ich beziehungen rückblende du vers- und hinkefüße november 2019 elfchen #lyrimo
als wir uns zu nahe kamen sahst du mich nicht mehr so trat ich von dir zurück jetzt sehe ich dich befreit impuls: „ich sehe was, was du nicht siehst“ alle texte lest ihr hier: lyrimo tag 17 © 2019, … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

das wäre ja…! #lyrimo no. 17 17.11.2019 06:45:26

leben (un-)gereimtes vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo
etwas das kommt etwas das geht ein anderes zieht kreise dieses hier lächelt jenes schmerzt manchmal verharrts ganz leise ich sehe zu nur ich allein es sind gar scheue wesen du merkst sie nicht sprech ichs nicht aus sonst wärs … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

was übrig bleibt #lyrimo no. 16 16.11.2019 12:52:26

poeten vers- und hinkefüße erasure november 2019 #lyrimo
wenn ich erwachte in der nacht ein abgrund tief der schatten drin ich das schlafen ein verlorengehen den menschen den ereignissen deinem blick verloren impuls: „Erasure-Gedicht“ basis: ein rilke-gedicht ich habe viel radiert alle texte lest ihr hier: lyrimo tag … Weite... mehr auf stachelvieh.de

eher nicht #lyrimo no. 15 15.11.2019 15:21:02

leben (un-)gereimtes vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo
als ich heut durch die stadt gegangen ward schnell die ruhe mir geraubt denn ganz egal wohin ich wollte es wird gehämmert und geschraubt da wächst ein markt für lauter dinge die niemand wirklich dringend braucht und viele werden trotzdem … Weiterlesen &... mehr auf stachelvieh.de

nachtgedanken eines misanthropen 13.11.2019 21:21:02

zur nacht (un-)gereimtes vers- und hinkefüße quintain
ach könnt ich doch spazieren gehen auf dem mond! mich störte niemals jemand, weil dort niemand wohnt kein mensch wollte noch etwas von mir wissen und ich, ich müsste niemals andere grüßen das wär doch mal ein leben das sich … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

november-haiku #lyrimo no. 12 12.11.2019 04:08:55

haiku natur herbst vers- und hinkefüße betrachtungen november 2019 #lyrimo 365 tage
kahle baumfinger stochern im nebligen grau ach! ein krähenruf impuls: „November Haiku“ alle texte lest ihr hier: lyrimo tag 12 © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

november-elegie 10.11.2019 18:46:25

sonett jetzt augenblicke natur herbst vers- und hinkefüße 365 tage
das jahr wird nun schon langsam schal ganz trüb ist es und abgestanden zuweilen sucht ein sonnenstrahl sommererinnerung zu landen den parkflaneuren ist der hals von wollstrickboas nun umwunden geh nur recht zeitig! andernfalls verpasst du schnell die hellen stunden … Weiterlesen ... mehr auf stachelvieh.de

beschreibung #lyrimo no. 10 10.11.2019 07:15:54

leben augenblicke #notjustsad vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo pantun
am fenster sitzt sie still ihr blick nach draußen weit als ob sie ankern will laut schreit die einsamkeit ihr blick nach draußen weit wie ist die welt doch fremd laut schreit die einsamkeit das leben abgeklemmt wie ist die … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

nebelung* #lyrimo no. 7 07.11.2019 05:10:39

jetzt herbst vers- und hinkefüße november 2019 elfchen #lyrimo 365 tage
elf blätter fielen zehn vom kalender das elfte verlor der ahorn *nebelung = alte Bezeichnung für den November impuls: „November – Elfchen“ alle texte lest ihr hier: lyrimo tag 7 © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

haiku No. 388 06.11.2019 20:30:34

heute haiku natur herbst vers- und hinkefüße betrachtungen 365 tage
am strauch blasses rot glimmen später tomaten letzter sonnengruß © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

halbmond nach dem regen 05.11.2019 18:59:57

zur nacht nacht (un-)gereimtes augenblicke tristichon/terzett études herbst vers- und hinkefüße 365 tage
in einer pfütze sieht der mond noch einen, der dort scheinbar wohnt und glotzt zurück der sieht genau so aus wie er! er fragt sich, obs ein zeichen wär von großem glück denn wie dem andern fehlt ihm was der … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

fahrplan #lyrimo no. 5 05.11.2019 04:51:36

curriculum leben (un-)gereimtes jamben vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo
da gibt es einen schienenstrang begonnen schon vor deiner zeit gedacht ist er für deine fahrt und mit dem wunsch: komm nur recht weit dann steigst du ein, und mit dir fahren die menschen, die dir nah und lieb ein … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

lobgesang #lyrimo no. 1 01.11.2019 06:05:42

(un-)gereimtes poeten vers- und hinkefüße november 2019 #lyrimo
einmal sollte man… für sich ganz fest einplanen den tag damit zu füllen poesie zu lesen man müsste eins dann werden mit den wesen die ihre verse graben uns in unsre nervenbahnen man sollte nicht mehr… stets sich nur dem … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

geisterstunde 31.10.2019 21:34:42

heute leben (un-)gereimtes augenblicke jamben études herbst gesellschaft vers- und hinkefüße 365 tage
da geht was vor im treppenhaus geräuschvoll trappeln dunkle wesen und wären längst am ziel gewesen ginge das licht nicht ständig aus ein geist stolpert über den saum seines sehr reichlichen gewandes ein monster unbekannten standes verheddert sich im purzelbaum … Weiterlesen ... mehr auf stachelvieh.de

oktober 21.10.2019 22:00:11

sonett jetzt (un-)gereimtes augenblicke natur herbst vers- und hinkefüße 365 tage
ich schlendre raschelnd auf den bunten wegen der teppich blättert den der herbst uns ausgerollt die beletage der bäume ist recht fadenscheinig als hätt die sonne auch bei tiefstand freie sicht gewollt frühmorgens ist die welt noch blind in meinen … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

Haiku No. 387 14.10.2019 20:47:19

haiku #haikuchallenge jetzt augenblicke natur herbst vers- und hinkefüße betrachtungen 365 tage
lodernde wirbel von windbewegten blättern des sommers erbe © 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.... mehr auf stachelvieh.de

gedanken am lindenzweig 13.10.2019 10:23:12

leben (un-)gereimtes augenblicke natur jamben herbst vers- und hinkefüße 365 tage
meine geschwister wandern schon täglich ziehen sie wieder im leuchtend gelben reisekleid dem wind als ein gefieder ich bleibe noch weiß ich doch nicht wohin wirds mich verschlagen kein blatt kehrte jemals zurück so kann ich keines fragen noch wiege … Weiterlesen ... mehr auf stachelvieh.de

lenz sangen 11.10.2019 22:02:21

leben jetzt gewolftes natur herbst #automatengedichtautomaten-gedicht vers- und hinkefüße 365 tage
entgegenträumt see winde scheidens jugend weh wald traurig rohen wüsten mild warmes helle versäumt wonne herbst durchbraust mein himmel durchweht herz blühte licht nachtigallen meereswelle schien frühlings versäumt fallen trennungschaurig herbst blätter verging … mal wieder ein werk aus dem … ... mehr auf stachelvieh.de

abendghasel 10.10.2019 21:17:29

zur nacht ghasele nacht augenblicke vers- und hinkefüße
längst ging die sonne schon nach haus der mond watet im wolkensee er sieht noch etwas mager aus und kickt mit seinem rechten zeh schwungvoll und ernsthaft gut gelaunt die wolkenwatte fast wie schnee betrachtet dabei sehr erstaunt mein schmunzeln, … Weiterlesen U... mehr auf stachelvieh.de

immer 04.10.2019 22:28:10

zur nacht leben augenblicke beziehungen jamben vers- und hinkefüße
dort hängt der mond du siehst ihn nicht? durch dichte wolken dringt kein licht doch ist er oben stets zugegen begleitet dich auf deinen wegen so ists mit mir glaubst du mich fort bin in gedanken ich an bord © … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

verlauf 16.08.2018 17:43:06

leben #notjustsad ich jamben vers- und hinkefüße f33
als wäre da ein fremder draht den heimlich angeklemmt man hat zieht nur ganz wenig energie stetig aus deiner batterie du merkst es kaum, fühlst müde dich und irgendwann dann reicht es nicht mehr für ganz alltägliche dinge als wenn … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

25. august 25.08.2018 19:05:57

heute sommer leben sonett (un-)gereimtes augenblicke natur vers- und hinkefüße 365 tage
erfrischt schütteln die hoflinden die kronen es ist der wind der übermütig sie umspielt wolkenwatte hat der sonne strahlen abgekühlt endlich wieder richtig atmen auf balkonen … ich schließ die augen, höre leises rauschen ist der wind, der in den … Weiterlesen &... mehr auf stachelvieh.de

betrachtung 22.07.2018 11:50:04

leben glück (un-)gereimtes augenblicke jamben gesellschaft vers- und hinkefüße
sie sann in ihre kaffeetasse wie schwer sie doch das leben fasse mal gings bergauf, dann wieder runter grad oben schwimmend ging sie unter sie strudelte durchs leben hin angeblich seien da ein sinn und andre wesen im gewusel wozu? … Weiterlesen →... mehr auf stachelvieh.de

laissez-faire 23.07.2018 07:31:23

leben jetzt vers- und hinkefüße elfchen
in der morgenkühle lassen sich die tagespläne noch am besten schmieden später am tag zerfließen sie tröpfelnd nicht mehr greifbar im warm am abend dann die suche nach spuren des täglichen mühens vergebens © 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights … Weiterlesen ... mehr auf stachelvieh.de