Tag suchen

Tag:

Tag jim_thompson

HÖLLE IN DER PIPELINE – Jim Thompsons Roman SÜDLICH VOM HIMMEL 11.06.2015 17:32:09

bücher noir robert redford heyne hardcore rezensionen proletarian novel jim thompson
http://www.amazon.de/S%C3%BCdlich-vom-Himmel-Jim-Thompson/dp/3453437888/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1434035299&sr=1-4&keywords=jim+thompson Seit einigen Jahren veröffentlicht HEYNE HARDCORE die Romane Jim Thompsons, die zuvor nie ins Deutsche übersetzt wurden. Darunter sind Werke, deren kommerzieller Erfolg am deutschen Markt... mehr auf martincompart.wordpress.com

Ken Bruen – Kaliber (Buch) 21.08.2015 09:41:39

manieren noir polizei ed mcbain bücher & gedrucktes thriller, krimi & horror serienkiller joseph wambaugh jim thompson
Endlich einmal ein Serienkiller, dessen Motivation folgenreich zu töten verständlich und fast der Unterstüzung wert erscheint. Keine obsessiven Tötungsrituale, keine Trophäen und nur ein klein wenig Pflege des Aufmerksamkeitsdefizits mittels Schriftverkehr mit belesenen Polizeibeamten. Ford, wie er sich selbst nennt, tötet Menschen mit schlechten M... mehr auf booknerds.de

Jon Bassoff – Zerrüttung (Buch) 06.12.2016 16:07:26

sven koch noir jon bassoff donald ray pollock lit bücher & gedrucktes alf meyer polar verlag thriller, krimi & horror krimi jim thompson
Zerrüttung startet wie gehabt: Ein Kriegsinvalide betritt eine Bar, sein verbranntes Gesicht wird von den Dorfdeppen kritisch beäugt, er bekommt aber immerhin einen Drink und vier Bier umsonst. Draußen klatscht es, dann stolpert eine magersüchtige, verpickelte Dorfschönheit herein und wird von ihrem Mann verprügelt. Joseph Downs, der Ex-Militär,... mehr auf booknerds.de

„Fürchte den Donner“ von Jim Thompson: Zur Hölle mit Nevada 02.03.2016 08:02:09

epub ebook-rezension rezension heyne kindle ebook-rezensionen ebook fürchte den donner jim thompson
Nachdem ihr Mann verschwunden ist, kehrt Edie Dillon im Jahr 1906 mit ihrem Sohn Robert zurück zu ihrer Familie in die ... mehr auf ebook-fieber.de

Ray Banks – Dead Money (Buch) 09.03.2015 00:17:26

toter hund existenzialismus glücksspiel noir croupier poker belletristik & lyrik bücher & gedrucktes polar verlag thriller, krimi & horror casino jim thompson
Alan Slater ist ein Trittbrettfahrer des Lebens. Jemand, der möglichst viel mitnehmen möchte an Abenteuern, Erlebnissen und Risiken, aber gerade letztere nicht selbst eingeht. Seine Geliebte hält er mit so wenig Aufwand wie er seine Ehe lustlos führt, im nichtssagenden Verkaufs-Job ist er halbwegs erfolgreich, in seiner Freizeit geriert er sich als... mehr auf booknerds.de

Der Noir-Fragebogen mit Hanspeter Eggenberger 12.12.2017 16:08:15

noir porträt fragebogen musik deutsches feuilleton white heat noir-fragebogen hanspeter eggenberger jim thompson
Den Bünnagelschen Fragebogen füllt heute einer der profiliertesten Krimi-Kritiker aus. Seit Jahrzehnten im Geschäft, zeichnen sich seine zahlreichen Rezensionen und Portraits durch großes Fachwissen, mitreissenden Stil und Liebe zum Genre aus. Er gehört zu den wenigen deutschsprachigen Rezensenten, die das Niveau der Kriminalliteratur-Rezeption auf... mehr auf martincompart.wordpress.com

RUN von DOUGLAS E. WINTER – ein Klassiker des NOIR-THRILLERS 20.03.2018 12:25:09

douglas e. winter noir thriller run conspiracy krimis,die man gelesen haben sollte rezensionen luzifer verlag jim thompson waffenhandel
Ein illegaler Waffendeal. Ein Attentat. Und ein Bauernopfer, das zwischen alle Fronten gerät. Burdon Lane lebt den Amerikanischen Traum. Sein Job ist es, regelmäßig Waffen dorthin zu liefern, wo sie gebraucht werden – in jene amerikanischen Problemviertel, in denen sich die Bewohner mit besonderer Regelmäßigkeit gegenseitig erschießen und wo die Be... mehr auf martincompart.wordpress.com

Série noire (Alain Corneau, 1979) 25.04.2079 17:12:00

thriller geld mord ehe dewaere paris romanze vorstadt corneau bernard blier jim thompson
»Nous serons, toi et moi, les plus riches du monde.« Eine schlammige Brachfläche, irgendwo in der Pariser Banlieue, im Hintergrund Kräne und seelenlose Wohnblocks. Ein junger Mann im Trenchcoat steigt aus seinem Simca und improvisiert unter regenschwerem Himmel eine sonderbare Choreographie, spielt mit sich selbst Räuber und Gendarm, mimt zu den Kl... mehr auf kinotagebuch.blogspot.com