Tag suchen

Tag:

Tag buch-rezensionen

Deva Premal & Miten, Mantra 10.11.2017 10:43:19

buch-rezensionen rezensionen
Deva Premal und Miten wollen ihr gerade erschienenes Buch als „Botschaft der Liebe“ verstanden wissen. Sie erzählen von ihrer so unterschiedlichen Herkunft – er war englischer Rockmusiker, sie stammt aus einer musikliebenden deutschen Familie – und den 23 Jahren, die altersmäßig zwischen ihnen liegen. Doch das... mehr auf monalisablog.de

Andreas Pflüger, Niemals 02.11.2017 11:51:58

buch-rezensionen rezensionen
„Niemals“ ist nach „Endgültig“ der zweite, wieder äußerst spannende Kriminalroman von Andreas Pflüger mit Jenny Aaron, seit einer Schussverletzung blind, und ihrem Team. Jenny Aaron hat sich nach ihrer Erblindung zu ihrem Kollegen Pavlik und dessen Frau Sandra – mit beiden ist sie befreundet –... mehr auf monalisablog.de

Robert Hültner, Lazare und der tote Mann am Strand 29.10.2017 12:13:43

buch-rezensionen rezensionen
Pablo Fernadez heißt der tote Mann am Strand, ein Gitane. Eine Tatsache, die vermuten lässt, dass der Tote entweder eines der vielen Opfer bei Streitigkeiten der Gitanes untereinander ist oder von in der Gegend lebenden Anhängern des Front National, die davon überzeugt sind, dass Gitanes in der Gegend von Sète, dem Venedig S... mehr auf monalisablog.de

Jodi Picoult, Kleine große Schritte 27.10.2017 11:21:22

buch-rezensionen rezensionen
Der Titel dieses Romans lässt Assoziationen an Worte von Martin Luther King Jr. anklingen: „Wenn ich schon nichts Großes bewirken kann, kann ich doch auf großartige Weise kleine Schritte machen. “ Jodi Picoult erzählt die (Lebens-) Geschichte der erfahrenen, dunkelhäutigen Hebamme Ruth Jefferson, die zu den best... mehr auf monalisablog.de

Nadeem Aslam, Die goldene Legende 17.10.2017 10:32:32

buch-rezensionen bernhard robben nadeem aslam rezensionen
Es gibt Romane, die sind spannender als so mancher Krimi. „Die goldene Legende“ von Nedeem Aslam, einem in London lebenden Schriftsteller, der mit 14 Jahren sein Land Pakistan verlassen musste, weil sein Vater zum Widerstand gegen das Zia-Regime gehörte, ist für mich ein solcher Roman. Anhand dreier Einzelschicksale der Archit... mehr auf monalisablog.de

Mathias Malzieu, Ich liebe das Leben viel zu sehr 11.10.2017 08:26:35

buch-rezensionen mathias malzieu sonja fink rezensionen
Mathias Malzieu ist ein junger Rockmusiker, Bestsellerautor und Filmemacher, der von sich sagt: „Draufgängertum ist meine Droge. Mein Schädel ist eine prall gefüllte Schatzkammer aus Tausendundeiner Nacht, bei deren Anblick einem die Augen aus dem Kopfspringen. Langeweile ist mir fremd, außer, wenn ich von anderen ausgebre... mehr auf monalisablog.de

Volker Kutscher, Moabit 05.10.2017 09:29:13

buch-rezensionen fotos rezensionen
Wer hier regelmäßig liest, weiß, dass ich die Krimis von Volker Kutscher mit Gereon Rath und seiner Partnerin Charly Ritter mag und ebenso die Illustrationen von Kat Menschik. Umso gespannter war ich auf das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit, das seit heute im Buchhandel erhältlich ist: MOABIT: In „Moabit“ – eigens... mehr auf monalisablog.de

BuchTipp: Das Küstengrab von Eric Berg 23.10.2014 12:21:45

buch-rezensionen krimiveröffentlichung rezension insel poel roman küstengrab krimi blog dein buch eric berg bücher-ecke buch kriminalroman
Und wieder konnte ich mir ein gutes Buch auf Blog-dein-Buch sichern! Manchmal habe ich aber auch einfach zu viel Glück;) Diesmal habe ich mich wieder für einen Krimi beworben. *Kriminalroman* Limes Verlag (Hier gehts zum Shop) Das Küstengrab von Eric Berg Zum Autor: Seit Jahren zählt der Autor Eric Walz zu den erfolgreichsten deutschen Autoren R... mehr auf vandalure.wordpress.com

BuchTipp: Flammenwüste von Akram El-Bahay 22.09.2014 13:51:56

buch-rezensionen rezension el-bahay fantasy-romane blog dein buch roman von akram bücher-ecke buch fantasy roman
Da war ich letztens wieder mal auf Blog-dein-Buch schmöckern und habe mich – zack! – spontan für einen Fantasy-Roman beworben und den Zuschlag erhalten! Yeah! Auch wenn ich hier zuvor […]... mehr auf vandalure.wordpress.com

Friedrich Ani, Ermordung des Glücks 21.09.2017 09:31:05

buch-rezensionen rezensionen
Der elfjährige Lennard Grabbe wird vermisst. An einem Regentag im November ist er nach der Schule nicht nach Hause gekommen. Nun ist seine Leiche gefunden worden. Jakob Franck, pensionierter Kommissar, übernimmt die Aufgabe, die Eltern des Jungen zu benachrichtigen. Schon während seiner Dienstzeit – auch in Fällen, in dene... mehr auf monalisablog.de

Dschalaluddin Rumi, Traumbild des Herzens 04.09.2015 07:34:42

buch-rezensionen johann christoph bürgel rumi gedichte rezensionen
Johann Christoph Bürgel hat hundert Vierzeiler aus Rumis Werk ausgewählt, aus dem Persischen übertragen, mit einer Einleitung und Erläuterungen versehen, so dass auch Lesern, die bisher noch keine allzugroße Affinität zu Rumis Versen haben, ein Zugang zu diesen Versen möglich ist. In drei Kapitel sind die Verse ei... mehr auf monalisablog.de

E.T.A. Hoffmann, Die Bergwerke zu FALUN 20.02.2017 16:16:55

buch-rezensionen kat menschik e.t.a. hofmann rezensionen
„Die Bergwerke von Falun“ von E.T.A. Hofmann ist nach „Der Landarzt“ und „Romeo und Julia“ der 3. von Kat Menschik illustrierte Band in der Reihe „Meine Lieblingsbücher“ aus dem Galiani-Verlag. Der Wiedererkennungswert ist hoch: gleiches Format, dreiseitiger Farbschnitt, wobei die Farben von Band... mehr auf monalisablog.de

Dana Grigorcea, Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit 17.08.2015 02:55:22

buch-rezensionen dana grigorcea rezensionen
“Damals genoss ich solche Verwirrungen, ein taumelndes Gefühl der Schwerelosigkeit, ja, wenn ich jetzt zurückdenke, entsinne ich mich eines primären Gefühls der Schuldlosigkeit.” Solche Verwirrungen entstehen bei Victoria, der Ich-Erzählerin, wenn sie sich an einem Ort befindet und dann gefühlt doch wieder ... mehr auf monalisablog.de

Kathrin Wessling, Morgen ist es vorbei 25.10.2015 18:07:18

buch-rezensionen kathrin wessling rezensionen
Nach ihrem äußerst erfolgreichen Debütroman “Drüberleben” ist nun ihr erster Erzählband mit 14 Erzählungen erschienen. Thema aller Erzählungen: Liebeskummer junger Leute in allen möglichen Variationen, die sich dann im Laufe der Erzählungen ähneln und wiederholen. Entgegen der Vermutunge... mehr auf monalisablog.de

Winfried Hille, Slow 29.05.2016 11:36:27

buch-rezensionen fotos rezensionen
Sind Sie Bewohner eines Hamsterrades? Nicht Besitzer, sondern Bewohner? Der schnell noch mal eben dies und das erledigen will und stolz darauf ist, wie er das alles so hinbekommt, aber irgendwo tief im Inneren fühlt – wenn er sich denn die Zeit dafür nimmt – dass es so nicht mehr lange gut geht. Dann hat […]... mehr auf monalisablog.de

Dörte Hansen, Altes Land 02.09.2015 05:31:15

buch-rezensionen rezensionen
Sie suchen gute Unterhaltung mit Tiefgang? Dann greifen Sie zu Dörte Hansens Erstlingsroman “Altes Land”. Er erzählt die Geschichte zweier Frauen, die auf den ersten Blick nicht allzuviel gemeinsam haben: Vera ist 1945 mit ihrer Mutter, Hildegard von Kamcke, als Flüchtling im Alten Land gestrandet, von der Bäuerin be... mehr auf monalisablog.de

Peter Teuschel, Das schwarze Schaf in der Familie 05.10.2015 02:46:02

buch-rezensionen fotos peter teuschel rezensionen
Wussten Sie, dass es neben den “berühmten” schwarzen Schafen auch bunte, leuchtend weiße Schafe und “Sonnenvögel” gibt? Diesen Bezeichnungen ist gemeinsam, dass es Namen für verschiedene Formen der “Benachteiligung und Ausgrenzung in der Familie” sind, hinter denen sich menschliche Schicksale ... mehr auf monalisablog.de

Rebecca C. Schnyder, Alles ist besser in der Nacht 15.02.2016 19:13:16

buch-rezensionen rebecca c. schnyder fotos rezensionen
„Im Grunde genommen sind doch alle verloren und suchen nach dem Weg oder zumindest dem Wegweiser, weil doch sonst alles scheiße ist. … Nein, ich habe kein leidvolles Schicksal hinter mir. Behütet aufgewachsen, gut, kein Vater, aber wer hat das noch dieser Tage. … Ich scheiß auf Konventionen. Mit Absicht.“ Dies... mehr auf monalisablog.de

Sandra Hughes, Fallen 17.02.2016 01:06:24

buch-rezensionen sandra hughes fotos rezensionen
Auf der Grundlage einer Zeitungsmeldung erzählt Sandra Huges diesen in vier Kapiteln gegliederten Romen, der ein Jahr der Kleinfamilie Gerber umfasst. „Bis später.“ So verabschiedet sich Sohn Luca auf dem Weg zum Bankomaten, um Geld für den ersten Urlaub ohne seine Eltern, aber mit seinen Freunden abzuholen. „Fahr v... mehr auf monalisablog.de

Michael Winterhoff, Mythos Überforderung 05.04.2016 08:53:31

buch-rezensionen michael winterhoff rezensionen
Kennen Sie jemanden, der nicht stressgeplagt ist, in welcher Form auch immer? Alle „sind überlastet, erschöpft und fertig, weil unser Umfeld es von uns verlangt. Wir können uns nicht in Ruhe auf eine Aufgabe konzentrieren (Spagat zwischen Job und Familie), sondern müssen auf vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzen (Multitask... mehr auf monalisablog.de

Friedrich Ani, Der namenlose Tag 08.08.2015 05:16:58

buch-rezensionen friedrich ani rezensionen
Jakob Franck ist der neue Ani-Kommissar, gerade pensioniert, ein “geschiedener und beziehungsloser Hausmann”, wie er sich selbst bezeichnet. Gesellschaft leisten ihm die “Gespenster seiner Vergangenheit”, Tote, mit denen er während seiner Dienstzeit als Mordermittler im Dezernat 11 zu tun hatte. Seine Hoffnung, sie lie&... mehr auf monalisablog.de

Michaela Vieser, Irmela Schautz, Für immer und jetzt 13.02.2016 09:22:38

buch-rezensionen irmela schautz michaela vieser fotos rezensionen
„Verliebt, verlobt, verheiratet, so heißt das Spiel zu zweit“ sangen einst Peter Alexander und Conny Froboess. Dieses Lied fiel mir beim Lesen dieses Buches immer wieder ein. „Wie man hier und anderswo die Liebe feiert“ kann man in diesem Buch erfahren. Es beschäftigt sich mit der oft so unterschiedlich ausgepr... mehr auf monalisablog.de

Matthias Lohre, Das Erbe der Kriegsenkel 22.03.2016 07:00:01

buch-rezensionen fotos rezensionen
Es gibt inzwischen zahlreiche Bücher über „Kriegskinder„, „Kriegsenkel“ oder „Nebelkinder“. Matthias Lohres Buch ist ein sehr persönliches, das seine Suche und den Weg aufzeigt, zu verstehen, „Was das Schweigen der Eltern mit uns macht“ – so der Untertitel. Matthias Lohre erlebte ... mehr auf monalisablog.de

Ilse Helbich, Schmelzungen 15.10.2015 09:04:10

buch-rezensionen rezensionen ilse helbich
Die neunzigjährige Ilse Helbich, die erst mit achtzig Jahren ihren ersten Roman geschrieben hat, legt mit diesem Band eine “Chronik des Abschieds” vor, in der sie beschreibt, wie sie sich von Sprosse zu Sprosse hinabgleitend, in einer sich verändernden Situation immer von Neuem zurechtfinden muss. Heute ist es das Krampfen der... mehr auf monalisablog.de

Pierre Bost, Bankrott 22.08.2015 09:49:26

buch-rezensionen rezensionen
Den bereits 1928 in Frankreich erschienenen Roman hat nun der Dörlemann Verlag neu herausgegeben, wie gewohnt im lesefreundlichen Format, leinengebunden und mit farbig passendem Lesebändchen. Der Übersetzer Rainer Moritz interpretiert in seinem Nachwort den Roman mit seinem Protagonisten in zutreffender Weise. Dort ist zu lesen, der ... mehr auf monalisablog.de

Jocelyne Saucier, Ein Leben mehr 24.08.2015 08:25:47

buch-rezensionen rezensionen
“Ein Leben mehr” ist “die Geschichte von drei alten Männern, die sich in den Wald zurückgezogen haben. Drei Männern, die die Freiheit lieben. ‘Man ist frei, wenn man sich aussuchen kann, wie man lebt.’ ‘Und wie man stirbt.’” Aber keine Sorge, es ist ein Roman vom Leben und vom Lieben, n... mehr auf monalisablog.de

Friedrich Toberg, … und glauben, es wäre die Liebe 04.06.2017 13:02:13

friedrich torberg buch-rezensionen peter zimmermann rezensionen
Nach „Schüler Gerber“ ist es der zweite Roman Friedrich Torbergs, der 1932 erschienen und nun im Milena Verlag neu aufgelegt worden ist. Es ist ein Roman in Form von Tagebucheintragungen, inneren Monologen und zum Teil auch Briefen von acht jungen Leuten, alle im Alter von etwa zwanzig Jahren, eine Art Clique, die sich – in [... mehr auf monalisablog.de

Keri Smith, Meine Welt, ausgedacht und aufgezeichnet von … 29.10.2015 09:44:50

buch-rezensionen keri smith ulrike becker rezensionen
Wer wünscht sich nicht gerne ab und zu eine andere Welt! Doch wie anders, was soll anders sein oder werden? “In was für einer Welt willst du leben?” Copyright: Heike Bräutigam/ Kunstmann Verlag Mit dieser Frage beginnt “Meine Welt” ein ungewöhnliches Buch aus dem Antje Kunstmann Verlag, das den Leser dazu... mehr auf monalisablog.de

Anna Gusella, Ich frage mich … 09.10.2015 03:01:24

buch-rezensionen anna gusella rezensionen
Ich liebe Fragen. An mich, an andere und habe schon als Kind die Menschen meiner Umgebung mit Fragen, vor allem mit meinem “Warum?”, genervt, oft wohl, weil sie keine Antwort hatten. Die Leidenschaft für Fragen ist geblieben. Meist richte ich sie aber inzwischen an mich und suche nach für mich passenden Antworten. Dieses klein... mehr auf monalisablog.de

Holly Becker, Leslie Shewring, Feierlaune 19.12.2016 11:01:37

buch-rezensionen fotos rezensionen
Sie feiern gern, scheuen aber die notwendige Vorbereitungen, sorgen sich, dem eigenen Perfektionsanspruch nicht genügen zu können oder haben zu wenig Ideen, bzw. Geschick, sie einfach und effektiv umzusezten? Dann können sie sich bei Holly Becker und Leslie Shewing ein paar schöne Anregungen holen. Liebevoll werden Sie von den A... mehr auf monalisablog.de

Sabine Asgodom, Konflikt-Lösungs-Coach 07.01.2016 08:36:54

buch-rezensionen kaipannen rezensionen sabine asgodom
Frieden schaffen in der Welt – ein Wunsch vieler, ja fast aller Menschen, gerade jetzt in diesen unfriedlichen Zeiten. Aber wie viele resignieren, weil sie nicht, wissen, was und wie sie dazu beitragen können. Und tun dann gar nichts. „Wir können an den Kriegen und Krisen in dieser Welt nichts ändern, nicht mal, wenn wir ... mehr auf monalisablog.de

Hanns-Josef Ortheil, Blauer Weg 05.01.2016 16:12:45

buch-rezensionen hanns-josef ortheil fotos rezensionen
Bei dieser Ausgabe (mit blauem Lesebändchen!) handelt es sich um die Neuausgabe des bereits 1996 veröffentlichten literarischen Tagebuchs, erweitert um einen einleitenden Essay des Autors, der seine eigene „Wiederlektüre“ kommentiert. Es geht im wesentlichen um seine Sicht der geschichtlichen Ereignisse von 1989 bis 1995,... mehr auf monalisablog.de

Sigismund Krzyzanowski, Der Club der Buchstabenmörder 21.09.2015 12:19:29

buch-rezensionen dorothea trottenberg sigismund krzyzanowsk thomas grob rezensionen
“Der Club der Buchstabenmörder” ist ein in jeder Hinsicht ungewöhnliches Buch. Der Ich-Erzähler erfährt im Gespräch mit einem Schriftsteller die Gründe dafür, warum er seit Jahren nichts mehr publiziert und auch nicht mehr publizieren will. Sein Schreibtisch soll ihm nicht länger als “Friedh... mehr auf monalisablog.de

Han Kang, Die Vegetarierin 22.10.2016 11:49:17

buch-rezensionen ki-hyang lee allgemein fotos han kang rezensionen
„Mittelgroß, ein Topfschnitt, irgendwo zwischen kurz und lang, gelbliche unreine Haut, Schlupflider und dominante Wagenknochen. Ihre farblose Kleidung zeugte von ihrer Scheu, etwas von sich preiszugeben.“ Sie, das ist Yong-Hye, die von ihrem Ehemann als an Durchschnittlichkeit kaum zu überbieten beschrieben wird. Das einzig Un... mehr auf monalisablog.de

Matt Haig, Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben 17.12.2016 12:09:53

sophie zeitz buch-rezensionen allgemein matt haig rezensionen
„Es gibt keine richtige oder falsche Art, Depressionen zu haben, oder Panikattacken, oder Selbstmordgedanken. Diese Dinge sind, wie sie sind. Leid ist – wie Yoga – kein Leistungssport. Doch ich habe über die Jahre herausgefunden, dass es mich tröstet, von anderen Menschen zu lesen, die Verzweiflung erlitten, überleb... mehr auf monalisablog.de

Margret Greiner, Charlotte Salomon 09.06.2017 06:33:06

buch-rezensionen rezensionen
„Es ist mein ganzen Leben.“ Margret Greiner wählt diesen Satz zum Untertitel ihrer spannend geschriebenen, interessanten Biografie über Charlotte Salomon, die mit diesen Worten dem befreundeten französischen Arzt Dr. Moridis im Exil ihr gemaltes Lebenswerk in einem Koffer übergibt, verbunden mit der Bitte, es zu besc... mehr auf monalisablog.de

Petra Mikutta, Sie werden lachen. Mein Mann ist tot. 18.07.2015 07:51:15

buch-rezensionen petra mikutta rezensionen
Petra Mikutta ist Journalistin. Sie kann “Unbeschreibliches” beschreiben und das sehr gut. Ergebnis ist dieses Buch, das sie selbst als “Überlebensbuch” bezeichnet. Das Schreiben über den plötzlichen, durch nichts vorhersehbaren Tod ihres Manns und ihren damit verbundenen Absturz in den “surrealen Zwisch... mehr auf monalisablog.de

Sigismund Krzyzzanowski, Der Club der Buchstabenmörder 21.09.2015 12:19:29

buch-rezensionen dorothea trottenberg sigismund krzyzanowsk thomas grob rezensionen
“Der Club der Buchstabenmörder” ist ein in jeder Hinsicht ungewöhnliches Buch. Der Ich-Erzähler erfährt im Gespräch mit einem Schriftsteller die Gründe dafür, warum er seit Jahren nichts mehr publiziert und auch nicht mehr publizieren will. Sein Schreibtisch soll ihm nicht länger als “Friedh... mehr auf monalisablog.de

Lila Azam Zanganeh, Der Zauberer, Nabokov und das Glück 01.11.2015 08:53:01

buch-rezensionen fotos rezensionen
Mit diesem Erstlingswerk der Autorin hält man ein Buch in den Händen, das so außergewöhnlich ist, dass man es kaum beschreiben kann. Es ist eine Hommage an Vladimir Nabokov, im Buch nur VN genannt, an seine Texte, die die Autorin fasziniert haben, obwohl sie nie Bücherwurm war, im Gegenteil: “BÜCHERLESEN WAR MIR ... mehr auf monalisablog.de

Abbas Maroufi, Fereydun hatte drei Söhne 19.09.2016 11:30:52

buch-rezensionen fotos susanne baghestani rezensionen abbas maroufi
„Das Leben hatte für mich keine Bedeutung mehr. Weder konnte ich mich an etwas erfreuen noch bekümmerte mich etwas. Die einzige Frage, die ständig in meinem Gehirn aufleuchtete und wieder verlosch, war jene nach meinem Schicksal. Würde Mama sich noch einmal vor Assad aufrichten, um mich hinter ihren ausgebreiteten Armen zu... mehr auf monalisablog.de