Tag suchen

Tag:

Tag literarische_spielwiese

Das Sojawürschtel 19.08.2019 22:48:13

literarische spielwiese
Als ich Protein brauchte. Erst bin ich müde, dann habe ich wieder Schmerzen und am Ende arbeite ich doch noch etwas. Manchmal frage ich mich, wie trostlos mein Leben doch sei. Meistens gleich nachdem ich festgestellt habe, dass ich genau dort bin, wo ich immer hinwollte. Oder zumindest irgendwo in der allgemeinen Richtung von dem, […]... mehr auf joeladami.net

Unter dem Wellblechdach 18.08.2019 23:26:31

literarische spielwiese
Als ich mich entspannte. Ich wünschte, es würde sich immer alles so anfühlen. Den halben Tag regnet es, in der anderen Hälfte ist es einfach nass. Ich sitze: Am Küchentisch, am Sofa, unter dem Wellblechdach, vor meinem Computer. Menschen kommen und gehen, ich quatsche, erfinde neue Spielshows oder spinne Ideen weiter. Es scheint sich wirklich [R... mehr auf joeladami.net

Die Leerstelle 13.08.2019 23:00:22

literarische spielwiese
Als ich mich nicht genau erinnern konnte. Die Welt fühlt sich an, als hätte sich etwas geändert. Nicht abrupt, denn in den wenigsten Situationen gibt es abrupte Änderungen. Kleine Schritte. Kleinste Schritte. Aber es ist definitiv etwas anders, und es ist nicht nur der Sommer oder das Wetter oder die bunten Wimpel über mir. Ich […]... mehr auf joeladami.net

Die Enjoybarkeit der Postapokalypse 11.08.2019 23:50:12

literarische spielwiese enjoying
Als ich das Gefühl hatte, ein ruhiges Wochenende gehabt zu haben. Das Wochenende war ruhig. Das stimmt überhaupt nicht, es waren an allen Tagen eigentlich zu viele Menschen und zu wenig Serien. Ich habe Dinge zu Ende gebracht und Dinge getan, die eigentlich nur ein paar Minuten dauern, die ich aber davor nie erledigt hatte. […]... mehr auf joeladami.net

Die rote Erde 04.08.2019 22:30:07

literarische spielwiese
Als ich im Wald war. Es ist möglich, im Nachhinein alles zu verklären, aber ich möchte das nicht. Ich habe an einer Kurve rumgespielt, bis das Foto so aussah. Ob das noch irgendetwas mit der Wirklichkeit zu tun hat, die der Sensor in meinem Handy aufgefangen hat, weiß ich nicht mehr. Ich habe die Erinnerung […]... mehr auf soulzeppel.in

Die Gedankenlosigkeit 03.08.2019 22:47:49

literarische spielwiese
Als ich Wein verschüttete. Den letzten Wein verschütte ich im Treppenhaus, weil ich lieber tausend Dinge schleppe, statt zweimal zu gehen und dabei natürlich stolpere. Die Brombeeren, die ich mit Zucker aufgekocht habe, muss ich wieder in den Kühlschrank stellen, weil ich sie nicht pur essen kann. Ich weiß nicht, zu was ich sie essen […]... mehr auf joeladami.net

Die Sommermelancholie 31.07.2019 23:10:42

literarische spielwiese p. melancholie
Als ich mit keinem Flugzeug über das Meer fliegen wollte. Ich mache eins dieser Videos an, wo jemand einen Mix aus elektronischer Musik gemacht hat und das mit Szenen aus Animes illustriert. Menschen fliegen in altertümlichen Flugzeugen über das Meer. Sofort werde ich melancholisch, auch wenn ich gar nicht mit einem Flugzeug über das Meer […]... mehr auf joeladami.net

Die Kanalsucht 30.07.2019 23:02:20

literarische spielwiese
Als ich meinen Tag beschrieb Ich bin produktiver als ich dachte, obwohl ich den ganzen Morgen mit unsinnigen Diskussionen verbrachte, die ich nicht hätte führen sollen. Am Ende gibt es noch zwei Dinge, die ich doch nicht geschafft habe, aber die gehören vermutlich in jeden Tag, zumindest in meine. Die Traurigkeit von gestern ist wie […]... mehr auf soulzeppel.in

Die Rosenreste 29.07.2019 23:48:19

literarische spielwiese
Als ich einen Montag hatte. Es ist merkwürdig, nach einem bewegten Wochenende dann auch einen hektischen Montag zu haben, an dem meine Arbeit sehr zerstückelt ist, ich drei Dinge miteinander tue und mich kaum für eine Reihenfolge entscheiden kann. Oder eher: Es ist ungut. Ich verbringe den Abend im Garten, die Reste der Rosen betrachtend.... mehr auf joeladami.net

Die Flamingos 28.07.2019 21:20:28

literarische spielwiese
Als meine Hand schon wieder kribbelte. Ich sitze im Garten und alles was ich spüre ist das Kribbeln meiner Hand, das da eine Leere markiert, die ich so unglaublich lange schon spüre. Ich frage mich, wann ich sie das erste Mal gefühlt habe, vielleicht war es in einem Sommerurlaub nach einem Strandbesuch, weinend in einem […]... mehr auf soulzeppel.in

Die zwei Geburtstage 27.07.2019 23:36:08

literarische spielwiese traum
Als ich mal wieder einen echten Traum hatte. Mein Geburtstag wird gefeiert. Es ist eine große Feier, die andere organisiert haben, ich muss nur hingehen und saufen. Aus irgendeinem Grund fahre ich dazwischen mit dem Bus herum, muss durch Regen und Matsch laufen, um wieder auf der Party anzukommen. Sie findet an einem Mittwoch statt, […]... mehr auf soulzeppel.in

Die Motte 23.07.2019 23:29:40

literarische spielwiese p.
Als ich einen steifen Nacken hatte. Ich denke mir, ich sollte mal weiterschreiben, aber ich hatte ja noch nicht einmal ein Dokument offen. Dabei habe ich in letzter Zeit sehr oft einfach nur auf mein Handy getippt, ohne Dokument, in einen Chat mit mir selbst. Auch eine merkwürdige Entwicklung, aber vielleicht gar nicht so schlecht, […]... mehr auf joeladami.net

Der Regret 21.07.2019 23:11:44

literarische spielwiese
Als ich übermäßig dramatisch war. Ich räume meine Tabs auf – etwas, was ich schon viel länger hätte tun sollen, bevor die Maschine es für mich erledigt – und lese zwei Comics. Der Tag fühlt sich gut an, weil ich so früh auf bin und deswegen viele Stunden unterschiedlicher Aktivitäten durchführen kann, ohne dass es […]... mehr auf joeladami.net

Das Sandwich 20.07.2019 21:50:35

literarische spielwiese
Als ich die Außentemperatur angenehm fand. Ich verbringe den Tag vor allem mit wohltuendem Nichtstun. Danach bin ich natürlich nicht ganz zufrieden, weil mir irgendeine Aktivität fehlt, der ich Sinn zuschreiben könnte. Obwohl es die natürlich gab, wie die Existenz dieses Textes alleine schon demonstriert. Alles, was mich davon abhält, dies zu akzep... mehr auf soulzeppel.in

Die Apathie 17.07.2019 22:54:52

literarische spielwiese
Als ich mich träge fühlte. Alles ist ein klein wenig besser. Mein Poster ist von der Wand gefallen, ich hab mich noch nicht dazu aufraffen können, es wieder aufzuheben. Mir fallen drei gute Ideen auf dem Weg zur Arbeit ein, von denen zwei tatsächlich verwendbar wären. Ich weiß, dass meine Produktivität mich als Menschen nicht […]... mehr auf soulzeppel.in

Die Unsinnigkeit 16.07.2019 23:33:35

literarische spielwiese enjoying
Als ich eine kurze Sinnkrise hatte. Auf einen Schlag kommt mir alles unsinnig vor. Ich möchte mich hinlegen und einfach schlafen, ohne je geweckt zu werden, die Decke weit über mich gezogen. Ich kenn dieses Gefühl, ich kann es benennen, ich weiß was es ist, aber es erwischt mich trotzdem immer wieder unvorbereitet. Ich möchte, […]... mehr auf joeladami.net

Die Dämmerung 15.07.2019 22:38:44

literarische spielwiese
Als ich in das Abendgrauen starrte. Die Dämmerung ist ein magischer Ort. Ich kann kaum genug kriegen von der Veränderung der Farben, viel zu spät im Tag, die sich über mir breitmacht. Ich trug heute die kurzen Shorts, weil ich verschlafen hatte, was eigentlich überhaupt nichts erklärt. Mir ist nicht klar, ob das Blau erst […]... mehr auf soulzeppel.in

Sitting (5) 14.07.2019 23:21:05

literarische spielwiese das sitting
Als Estragon mir seine Sneakersammlung zeigte. (Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4.) Sogleich antwortete ein Hund irgendwo im Treppenhaus, der Stimme nach ein kleines, aber dafür sehr aufgeregtes Tier. Natürlich hatte mir Estragon nicht gesagt, in welchem Stockwerk er lebte, aber so wie die Verteilung der Klingeln war, wohnte er vermutlich ziemlich wei... mehr auf joeladami.net

Die Urbanitätskritik 10.07.2019 21:38:31

literarische spielwiese
Als ich die Stadt zu verstehen versuchte. Ich habe diese Stadt nie verstanden. Und ich verstehe sie immer weniger. Das ist kein Abschied, kein Schmähen, kein Abgesang, aber halt auch kein Lob. Während ich meine Stadt, die eine, die einzige, die beste, goldene, windige stets verteidigen werde, ist mir Kritik an diesem dreckigen Stück Urbanität [R... mehr auf soulzeppel.in

Die Kroketten 09.07.2019 23:50:37

literarische spielwiese
Als ich am Wegesrand saß. Im Backofen sind die Kroketten dabei, gelbgolden zu werden. Oder welche Farbe sich das Werbetextteam auch immer für die Beschreibung des erfolgreich gegarten Endproduktes ausgedacht haben mag. Ich mag Kroketten seit ich weiß, was Kroketten sind, trotzdem esse ich selten welche, es ist eigentlich ein großes Mysterium. Es is... mehr auf soulzeppel.in

Das Knacken 08.07.2019 22:28:27

literarische spielwiese
Als ich Eiswürfel im Kaffee hatte. Die Eiswürfel knacken nicht, oder ich hab sie nicht gehört. Die Entdeckung der Welt begann für mich mit einem Glas Orangensaft, in dem massive Eiswürfel dieses Geräusch von sich gaben und ich eine Erklärung suchte. Ich habe sie vergessen, aber sie existierte, was das wichtigste war. Aber in meinem […]... mehr auf joeladami.net

Der Himmel über dieser Stadt 07.07.2019 18:17:38

literarische spielwiese
Als ich den Himmel über B. betrachtete Letzte Woche hätte ich gesagt, dass ein paar freie Tage reichen würden, um meinen Kopf wieder klar zu kriegen. Jetzt scheint das Gegenteil der Fall zu sein, ich schwimme immer noch in Melancholie, ohne wirkliche Aussicht auf Linderung. Vielleicht wird alles noch einfacherer, oder komplizierter oder es bleibt [... mehr auf joeladami.net

Sitting (4) 06.07.2019 18:55:21

literarische spielwiese das sitting
Als Estragon mir die Tür öffnete. (Teil 1, Teil 2, Teil 3.) Ich brauchte eine Zeit lang, bevor ich realisierte, dass ich Estragons Nachnamen nicht auf den vielen Klingeln seines Wohngebäudes fand. Ich überprüfte die Messengernachricht, in der er mir seine Adresse geschickt hatte. Ein prüfender Blick auf das Nummernschild verriet mir, dass ich vor [... mehr auf joeladami.net

Die endgültige Gewissheit 03.07.2019 23:54:12

literarische spielwiese
Als ich Quatsch redete. Wir reden Quatsch, so wie angetrunkene Menschen es tun. Eigentlich rede nur ich Quatsch, und außerdem entschuldige ich mich gleich danach, weil ich nicht den Eindruck erwecken will, ein Mensch zu sein, der Quatsch redet. Niemand fühlt sich beleidigt, nur das Bier, das zu viel war. Später sitze ich im Bus […]... mehr auf joeladami.net

Die Unfallgefahr 02.07.2019 23:01:00

literarische spielwiese
Als ich mich als Verkehrshindernis wahrnahm. Den ganzen Tag beklage ich mich, dass ich so müde bin, um am Abend dann doch wieder viel zu lange wach zu bleiben. Als könnte ich mich nicht dazu durchringen, tatsächlich einmal ausgeschlafen zu sein, als müsste ich mich selbst für meine augenringelnde Existenz bestrafen. Meine Haare sind wieder […... mehr auf joeladami.net

Die Fallhöhe 01.07.2019 22:38:54

literarische spielwiese
Als ich das Fenster offen hatte. Es ist der erste kühlere Abend seit einer gefühlten Ewigkeit und ich versuche, die Hitze aus meinem Zimmer zu vertreiben. Ich denke an das Schwitzen der letzten Tage, an das Schwitzen des letzten Tages, an meine tiefe Zufriedenheit nach der Dusche, mit nassen Haaren auf dem von der Sonne […]... mehr auf joeladami.net

Die Einströmung 27.06.2019 23:52:36

literarische spielwiese
Als es nur für ein paar Sätze reichte. Es wird kühler, zumindest glaube ich daran, dass durch das geöffnete Fenster tatsächlich Luft einströmt. Andererseits bin ich nach einem einzigen Satz schon wieder so erschöpft, dass ich mich gleich hinlegen will. Es ist nichts mit mir anzufangen, und ich bedauere das selbst am allermeisten. Trotzdem möchte [&... mehr auf soulzeppel.in

Der Fehlbalkon 26.06.2019 23:55:34

literarische spielwiese
Als es zu warm war. Ich würde gerne über etwas anderes als die Hitzewelle schreiben. Ich halte es aber so schon kaum auf, also will ich mich wenigstens darüber beschweren. Während ich mich gleichzeitig nach Körperkontakt sehne. Vielleicht schwitze ich noch nicht genug, weil würde ich gerne gemeinsam schwitzen, weil verspreche ich mir Kühlung. Ich [... mehr auf joeladami.net

Die Stoppelfelder 25.06.2019 21:59:58

literarische spielwiese
Als ich die Heuballen beobachtete. Das Land sieht so friedlich aus, mit den frisch gemähten Wiesen, auf denen die Heuballen sitzen, als wären sie übergroße Mühlenspielsteine, mit denen niemand etwas anfangen kann. Es trügt, so wie so vieles einen Anschein erweckt, der nicht stimmt. Ich sehe zum Beispiel viel extrovertierter aus, als ich es vermutli... mehr auf soulzeppel.in

Das Bröckeln 24.06.2019 22:09:24

literarische spielwiese p.
Als ich nicht in den Abgrund starrte. Jeden Tag bröckelt ein Stück Grundvertrauen in alle Menschen um mich herum weg, ich halte mich beinahe nur noch an mir selbst fest. Dabei steht auch ich am Abgrund, der beständig errodiert. Ich kann nicht runterschauen, denn ich habe etwas Höhenangst, die sich vor allem darin manifestiert, dass […]... mehr auf joeladami.net

Das Schraubglas 23.06.2019 23:58:32

literarische spielwiese
Als die Luft gut roch. Das letzte große Abenteuer ist die Reise in mein eigenes Inneres. Aber ich genieße die Tage in der Sonne viel zu sehr, als dass ich wirklich wieder unter die Erde könnte. Am Abend trete ich in den Garten und die Luft hat genau die richtige Temperatur, der Wind eine angenehme […]... mehr auf joeladami.net

Die Hitzemüdigkeit 20.06.2019 23:04:43

literarische spielwiese enjoying
Als ich müde war und bereits beim Anblick des Wetterberichtes schwitzte. Beim dritten Kaffee frage ich mich, ob meine Grundmüdigkeit je verschwinden wird, oder ob ich mir einfach immer einrede, dass es eben gerade zu heiß, zu nass, zu dunkel sei und ich deswegen nicht den Qualitätsschlaf bekomme, den ich eigentlich verdienen würde. Die Woche [̷... mehr auf soulzeppel.in

Die Retrospektive 19.06.2019 23:55:20

literarische spielwiese
Als ich an ein gebrochenes Herz dachte. Ich ziehe in den Kampf mit mir selbst. Wie immer brauche ich viel zu lange und beginne erst, als es schon weh tut. Ich bemitleide mich selbst, auch wenn es nichts hilft, aber ich kann auf sonst nicht viele zählen, die mit mir leiden könnten. Vor allem schwingt […]... mehr auf joeladami.net

Das Warten 09.03.2019 23:03:20

literarische spielwiese
Als ich warten musste. Wieder einmal muss ich warten. Es ist meine eigene Schuld, ich habe nicht genau genug geschaut oder habe vielmehr nicht die Möglichkeit einer Eventualität in Betracht gezogen. Trotzdem ist es kalt und windig und ich würde früher als später unter einem vertrauten Dach ruhen, aber das ist mir heute nicht gewährt. […]... mehr auf joeladami.net

Der Innenhof 06.02.2019 20:35:25

möwen innenhof berlin literarische spielwiese luxemburg wien
Als ich über Innenhöfe nachdachte Ich habe keinen eigenen Innenhof mehr, deswegen gibt es nur noch diesen einen, den ich manchmal besuche, der irgendwie auch „meiner“ ist, so irgendwie halt. Es gäbe auch noch das traurige Ding auf der Arbeit, aber da schaue ich nur rein, wenn die Tauben besonders laut sind. Und ich glaube, […]... mehr auf soulzeppel.in

Der Termin 08.02.2019 21:53:08

krähe literarische spielwiese naika
Als Naika etwas über sich erfuhr, das sie noch nicht wusste. „Einfach nur ‚Miau‘ ist jetzt nicht unbedingt die Botschaft, die ich mir von einer Person erwartet hätte, die mir eine Krähe schickt. Noch dazu eine sprechende.“, sagte Naika, immer noch grinsend. Sie hatte sich mittlerweile wieder aufgerichtet und nahm noch einen Schluck Kaffee. Sie [... mehr auf joeladami.net

Der Marmeladenfleck 05.02.2019 21:17:31

krähe literarische spielwiese nakia
Als Naika die Botschaft nicht hören wollte Naika nahm noch einen Schluck und antwortete nicht sofort. Sie war definitiv noch nicht wach genug, um mit der Krähe über den idealen Mahlgrad ihres Kaffees zu diskutieren. Vor allem verwendete sie eine billige, elektrische Mühle, die sie für 10 Euro online bestellt hatte. Sie war sich nicht […]... mehr auf joeladami.net

Der McMoment 17.04.2019 21:52:22

literarische spielwiese p.
Als ich mich – wie alles – wiederholte. Ich will nicht jeden Tag nur eine Variation des gleichen Textes schreiben. Aber leider scheint mein Leben gerade eins dieser single-issue-lifes zu werden, von denen ich immer höre, dass niemand sie lebt. Am Morgen habe ich versucht, den McMoment des letzten Mittwochs – er wirkt schon wieder […]... mehr auf joeladami.net

Gesten 16.01.2019 23:34:57

berlin literarische spielwiese
Als ich einen Text vom letzten Sommer bloggte Wir sitzen in dem Buchladen, der auch ein Café ist und Bagels verkauft. Es ist ein heißer Sommer in Berlin, so wie vor einem Jahr, als wir uns das erste Mal getroffen haben und all dies anfing. Ich trinke einen cold brew, weil ich das letzte Mal […]... mehr auf soulzeppel.in

Das Regenwetter 10.04.2019 22:42:22

literarische spielwiese
Als meine Hand kribbelte. Ich steige aus dem Zug und bemerke, dass meine Hand nicht mehr so merkwürdig kribbelt, was selten irgendetwas Gutes bedeutete. Dafür ist mein Gesäß eingeschlafen – immerhin gibt es Abwechslung im Bereich des Merkwürdigen, des Nicht-Einzuordnenden, des Unkategorisierbarem, das mir zwar nicht den Schlaf raubt, mich aber auf ... mehr auf soulzeppel.in