Tag suchen

Tag:

Tag schreibbericht

Dreitägige Romanwerkstatt 17.09.2018 00:57:22

schreibbericht handlungsstränge clustern romankonzept
Am Mittwoch ist der Alfred mit dem Karli schon wieder weggefahren. Eigentlich wollten sie nach Rumänien zur Romamusik, das ist dann nicht zustandegekommen, so daß sie auf Kroatien und Friaul umdisponiert haben und mit sozusagen zum Abschluß meiner Schreibvorbereitungsrituale, ein drei Tage Schreib Retrait Freitag bis Samstag beschert haben, auf das... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Dreitägige Romanwerkstatt 16.09.2018 12:57:22

schreibbericht handlungsstränge clustern romankonzept
Am Mittwoch ist der Alfred mit dem Karli schon wieder weggefahren. Eigentlich wollten sie nach Rumänien zur Romamusik, das ist dann nicht zustandegekommen, so daß sie auf Kroatien und Friaul umdisponiert haben und mit sozusagen zum Abschluß meiner Schreibvorbereitungsrituale, ein drei Tage Schreib Retrait Freitag bis Samstag beschert haben, auf das... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Sightseeing- Shopping und Recherchetag 31.08.2018 23:59:21

schreibbericht recherchetag schreibrutuale magdalena kirchberg plotberichgt
Ich habe ja, wie meine Leser wahrscheinlich wissen, für mein Schreiben bestimmte Rutiale und das gilt besonders für den Beginn. Wenn ich etwas beendet habe und was Neues beginne, putze ich die Fenster, dann hole ich mein Notizbuch heraus, erstelle Charakterbögen oder gehe durch die Stadt spazieren, um Idede für die Handlung zu bekommen. Das […... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Zurück zum Roman 29.08.2018 00:25:39

weiterschreiben schreibbericht work in progress magdalena kirchberg romankonzept
Ich habe ja vor meinem Urlaub über das Zeitmanagement und über die Regelmäßigkeit geschrieben, die wichtig ist, um mit dem Schreiben weiterzukommen und habe bis dahin auch zehn Szenen und über dreiundvierzig Seiten geschrieben und das ist eigentlich ganz flüßig vor sich dahingegangen, obwohl ich noch immer nicht so genau weiß, wie das jetzt eigentl... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

In Memoriam und zweiter Nanowrimo-Tag 02.11.2015 22:47:41

schreibbericht literaturhaus veranstaltungen in memoriam lesung nanowrimoschreiben
Die “In Memoriam- Veranstaltung” zum Gedenken der verstorbenen Kollegen und Kolleginnen, von der GAV veranstaltet, gibt es seit 2004. Elfriede Gerstl hat sie mit Andreas Okopenko initiert und sie dann an Karin Ivancsics weitergegeben, die sie nach Andreas Okopenkos, Tod 2010, glaube ich, allein veranstaltet. Immer mit Musik meistens mit... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Lese- und Schreibbericht 20.12.2015 00:29:02

schreibbericht büchergeschichten schreibpläne bibliophilin nika weihnachtsfrau sommergeschichte bücherkäufe
Der Dezember ist ja durch den Adventkalender, beziehungsweise, dem Versuch weihnachtlich zu bloggen ziemlich ausgelastet, Veranstaltungen hat es auch gegeben und eine ziemliche Leseliste, die ich noch “abarbeiten” will, so sind die Schreibberichte in der letzten Zeit vielleicht ein bißchen zu kurz gekommen und da gibt es einiges zu beri... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Sommerfrischenhalbzeit 07.08.2015 00:11:00

sommerfrische schreibbericht alltagsgeplauder büchergeschichten literaturbetrieb longlistenlesen
Der Juli ist vorüber, der August schon ein paar Tage alt, Zeit also über die heurige Sommerfrische Bilanz zu ziehen und festzustellen, daß der Juli, wie die meisten meiner Sommerfrischensommer sehr effektiv und intensiv gewesen ist. In drei Wochen habe ich meine Sommergeschichte “Die ereignisreichen Sommererlebnisse vier prekärer Literaturstu... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Der fünfte Nanowrimo 01.11.2015 00:56:43

nanowrimo schreibbericht nika weihnachtsfrau dreizehn kapiteln
Es ist wieder November und daher “Nanowrimo-Zeit”, für die die das noch nicht wissen, “Nanowrimo” bedeutet “National writing Month” und das ist eine Idee aus dem schönen Amerika, wo man ja demokratisch ist, glaubt, daß jeder sowohl, um sich schießen kann, wie er will und möchte, aber auch die Kreativität in sich ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Novemberschreiben 05.11.2015 23:45:43

schreibbericht westbahn-spontan textbeispiel nika weihnachtsfrau nanowrimoschreiben
Tag fünf des Nanowrimos und es ist etwas weitergegangen. Wenn man die bisherigen Schreibprozeße anschaut, habe ich ja am Montag sehr euporisch angefangen und etwa viertausend Worte, den ersten Dezember, Nikas Erlebnisse als Weihnachtsfrau und ihren ersten Arbeitstag aufgeschrieben. Wow, toll, der zweite Tag war sehr hektisch mit mehreren Unterbrech... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Dramatikerstipendien und vierter Nanowrimotag 04.11.2015 22:29:24

schreibbericht veranstaltungen musa nanowrimoschreiben stadt wien stipendiaten
Im MUSA wurden heute die Dramatikerstpendiaten für 2015, Valerie Melchiar und Thomas Arzt, 1982 und 1982 geboren, vorgestellt. Valerie Melchiar hat einmal bei den “Exil-Preisen” gewonnen und präsentierte mit zwei Freundinnen und Thomas Arzt, eine Szene aus ihrem Stück, wo drei Frauen, die nur ein Auge und einen Zahn haben, an einem See ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Nanowrimo-Bericht 19.11.2015 00:39:59

schreibbericht nika weihnachtsfrau nanowrimoschreiben
Es geht in den neunzehnten Schreibetag und eigentlich habe ich mich bis jetzt ganz gut gehalten, stehe bei meiner Adventgeschichte und der  Nika Weihnachtsfrau beim einzwanzigsten Dezember oder 36 704 Worten, beziehungsweise über vierundachtzig Seiten. Ein wenig habe ich also voraus geschrieben und nicht nur, wie geplant, jeden Tag eine Szene, bezi... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Nanowrimo-Recherche und kroatischer Roman 19.10.2015 22:09:48

schreibbericht alpha-finalisten alte schmiede veranstaltungen romanplanung kroatischer roman
Heute habe ich wieder ein bißchen Recherche für meinen Adventkalender gemacht, den ich ja am ersten November im Rahmen des “Nanorimos” beginnen will, gemacht. Das heißt, ich bin die Mariahilferstraße zum Westbahnhof gegangen, um mir die Situation dort anzuschauen, beim “Thalia” habe ich einen Stop eingelegt, zuerst nach Corn... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Vorschau auf “Die Pensionsschockdepression oder Selmas Kopftuch” 01.09.2015 00:54:00

schreibbericht buchpromotion gewinnspiel die bibliophilin vorschau auf ein neues buch
Als Thekla Morgenstern eines Morgens aufwacht, geht es ihr gar nicht gut. Sie spürt eine Wand vor ihrem Kopf und fühlt sich, wie wenn sie in ein Depressionsloch hineingefallen wäre. Als Therapie verordnet sie sich eine Bibliothotherapie-Gruppe, die ihr ihre Nachbarin, Fritzi Jelinek, die diese zweimal in der Woche, in Janusz Warszinskis Pfarre hält... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Zwei Weihnachts-und Geburtstagsbücher sowie Sommerfrischenende 30.08.2015 00:40:00

deutscher buchpreis 2015 longlistenlesetagebuch schreibbericht alltagsgeplauder buchpreisbloggen
Bei mir ist ja nach dem Sommerroman das große “Longlistenlesen” angesagt, das mir großen Spaß macht und das ich in meinem “Longlistenlesebuch” dekomentieren will, beziehungsweise schon mitten darin bin, denn ich habe ja schon vier Bücher gelesen und besprochen, halte jetzt beim fünften Ralph Dutli “Die Liebenden von Ma... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Zurückgeschaut 31.12.2016 00:29:20

schreibbericht alltagsgeplauder büchergeschichten lesungen gesellschaftspolitik bücherjahr veranstaltungen literaturbetrieb jahresrückblick 2016 eigene bücher
Jetzt kommt der Jahresrückblick und die Frage, wie 2016 so für mich war? Ein gutes Jahr, ein schlechtes oder wieder  unverändert? Ein bißchen schon wahrscheinlich, obwohl ich, was das Schreiben betrifft, so produktiv, wie nie zu vor gewesen bin. Sind doch fünf Büber in diesem Jahr erschienen. Davon die ganze Flüchtlingstrilogie, also „Die Pen... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Zum Jahresausgang 31.12.2015 00:59:07

schreibbericht alltagsgeplauder bücherjahr literaturbetrieb veranstaltungsrückschau jahresrückblick
2015 ist bald vorbei, Zeit zurückzublicken und ein Resume zu ziehen, aber wenn man das Literaturgeflüster genau liest, wird man sehen, daß meine Jahre ziemlich ähnlich ablaufen, ein bißchen weniger Aktion ist leider auch dabei, so habe ich heuer bei der anderen Buchmesse nicht mehr gelesen und auf der Leseliste stehen auch ein paar Bücher […]... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Zu Doris Kloimstein ins Cafe Schubert 08.07.2015 15:50:36

sommerfrische schreibbericht alltagsgeplauder st. pölten doris kloimstein manfred lagler-regall
Die erste Sommerfrischenwoche ist vorbei und die zweite hat mit ein bißchen Regen begonnen, ganz so heiß, wie in der  ersten, die durch das “Bachmannhören” sehr rasant gewesen ist. Ein bißchen bin ich zwischendurch Rad gefahren, einmal zum Einkaufen zum “Lidl”, einmal nach Wilhelmsburg und da sind in das kleine Büchlein vom ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Schreibgruppe und Adventkalender 05.12.2017 23:51:44

nika schreibbericht adventkalender schreibgruppe buchpromotion textbeispiel überladen uncategorized weihnachtsfrau
Wieder einmal Schreibgruppe in der Krongasse und diesmal keine Romanszene aus einem Work in Pongreß, ist der Rohentwurf der „Unsichtbaren Frau“ ja fertig und soll am Montag beim Writerretreat in der Pramergasse überarbeitet werden, das „Bibliotheksgespenst“ ist erschienen und an die Gruppenmitglieder ausgeteilt, damit womögl... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Lesung bei “Summa in da Stadt” 13.07.2015 23:39:56

lesung schreibbericht veranstaltungen literaturfestival "summa in der stadt" sandra winter read!!!ingroom
Ich habe mich ja nach Ostern als ich zum Büchertausch in den “Read!!ingroom” gekommen bin, für das “Sommerliteraturfestival” angemeldet, da ja jetzt schon mehrere Male den ganzen Juli und August, diesmal unter dem Motto “Pack die Badesachen” ein, läuft. Auslöser war die Idee der Sommergeschichte über eine Sarah S... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Schreib- und Sommerfrischenbericht 18.07.2015 00:03:12

sommerfrische schreibbericht alltagsgeplauder büchergeschichten st. pölten preisgeschehen literaturbetrieb sandra winter
Der Montag und der Dienstag waren ein wenig hektisch. Vier Befunde, die Lesung, die noch vorbereitet mußte, Besuch der Linda, Besuch beim “Wolf” und dann bin ich noch aufs Bezirksamt gegangen und habe für die Wien-Wahl im Herbst für “Wien anders” unterschrieben und dem Manfred Lagler-Regall, der mein 1000 Kommentierer war, h... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Mit rasender Geschwindigkeit 21.07.2015 09:52:13

schreibbericht alltagsgeplauder sandra winter ruth aspöck rathausplatz
Mit rasender Geschwindigkeit geht es weiter, könnte man so sagen, habe ich gestern meiner Freundin Ruth Aspöck gesagt, als wir uns wieder am Rathausplatz beim Filmfestival getroffen haben. Wir waren heuer das erste Mal dort, den Karlsplatz habe ich auch ausgelassen, sondern an zwei Montagen “Alte Schmiede” und vorige Woche, die Lesung b... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Macht Kunst Macht 11.02.2016 23:20:59

fastenzeit schreibbericht st. pölten ausstellungseröffnung veranstaltungen paul und paula doris kloimstein
Im Sommerreflektorium  der Erzdiözöse St. Pölten  scheint es jedes Jahr zu Beginn der Fastenzeit eine vom katholischen Akademikerverband veranstaltete Ausstellung zu geben. Ich weiß von Doris Kloimstein davon, die ja bei der Erzdiözöse arbeitet, die hat die Ruth vorige Woche bei der Schreibgruppe dazu eingeladen, aber die war heute zwar in St. Pölt... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Dialoge schreiben 07.03.2017 23:23:15

schreibbericht schreibgruppe textbeispiel u-bahngeschichte dialog schreiben streitgespräch
Heute wieder Schreibgruppe zum zweiten Mal bei mir im Wohnzimmer und da war ich eigentlich überzeugt, daß gar keine Leute kommen werden, denn erstens ist die Gruppe inzwischen ja sehr klein und zweitens haben wir das letzte Mal den Termin vom Donnerstag auf den Dienstag verlegt und dann stellte sich heraus, daß ja heute eigentlich […]... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Sommerfrischenbeginn 01.07.2015 00:14:38

sommerfrische schreibbericht alltagsgeplauder sommerschreiben sommerlesen
Ab Mittwoch geht es wieder in die Sommerfrische, die ich ja seit einigen Jahren im Sommer im Juli und August in Harland bei St. Pölten mache, meine Praxisstunden zusammengelegt und dann am Dienstagabend hinaus aufs Land, um dort zu schreiben, zu lesen, Rad zu fahren etc. Seit sieben Jahren blogge ich nun und feiere am […]... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Geburtstagsschreiben 02.10.2015 23:14:04

schreibbericht schreibgruppe textbeispiel
Heute war das “Westbahn-Spontan-Schreiben” wieder mal am Freitag, weil Peter Czak am Donnerstag Geburtstag hatte und das war dann gleich das Thema, habe ich ja zufälligerweise gestern auch begonnen, mein literarisches Geburtstagsfest vorzubereiten, das am sechsten November mit Lesungen von Ruth Aspöck,  Elfriede Haslehner, Rudi Lasslsbe... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Mariahilferstraßenbummel und Lese.Auslese 16.12.2015 22:45:53

schreibbericht nika weihnachtsfrau veranstaltungen katja gasser cornelius hell gesellschaft für literatur
Ich habe ja schon im Oktober für die “Nika, Weihnachtsfrau” recherchiert, den Text dann im November geschrieben und korrigiere seither an ihm. Daß ich im Dezember wieder auf die Mariahilferstraße gehen will um das authentische Weihnachtsflair einzufangen, habe ich mir schon Ende November vorgenommen. Bisher ist es nicht dazu gekommen, s... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Jack Unterweger Film und Open Hause 19.09.2015 20:26:31

writersstudio schreibbericht edition wortbrücke veranstaltungen jack unterweger schreibworkshops
Seit 2010 gibt es glaube ich die “Tage der offenen Tür des Writersstudios”, das ich ja über einen Umweg über die “Sigmund Freud-Uni” kennengelernt habe und jetzt pilgere ich regelmäßig zu den Schnupperworkshops und beobachte diese amerikanisch gefärbte Idee des kreativen Schreibens, die über “Freewriting” und vie... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Recherchebeginn und Glücksschweinmuseum 20.12.2016 23:07:22

literaturhausflohmarkt ilse kilic schreibbericht recherchetag glücksschweinmuseum veranstaltungen uncategorized fritz widhalm
Heute also mit der Recherche für mein neues Romanprojekt begonnen oder einen Weihnachtseinkaufstag eingelegt oder einfach das besorgt, was so nötig war. Strumpfhosen zum Beispiel und zwei neue Pullis, dann bin ich zum Friseur gegangen und danach ins Literaturhaus, denn spät aber doch bin ich daraufgekommen, daß es dort auch heuer wieder einen Flohm... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Schreibgruppe und Musterbuch 07.01.2016 23:58:11

schreibbericht schreibgruppe westbahn-spontan literaturbetrieb paul und paula selmas kopftuch künstler
Das neue Jahr bringt Fortschritte in meiner Textproduktion, bin ich doch gestern vorläufig mit der “Nika Weihnachtsfrau” fertiggeworden. Den Buchtext gab es schon auf der “Nanowrimoseite”, so daß wir nur noch das Coverfoto, wieder ganz einfach und eigentlich eine Wiederholung, die schöne alte Puppe meiner Mutter mit der Weih... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Schreibgruppe: Sucht 02.05.2017 23:59:55

erstes textbeispiel schreibbericht westbahn-spontan sucht textbeispiel zehn geschichten-callenge schreibcamp
Annika Bühnemann gibt schon seit einiger Zeit Tips, beziehungsweise Anregungen für ihre im Juni geplante Challenge „Zehn Geschichten in dreißig Tagen“ zu verfassen. Eine davon lautet: „Beschreibe eine Szene, in der ein Abhängiger seiner Sucht nicht nachgehen kann. Achte auf Emotionen + Gefühle“ und das hat mir sehr gefallen,... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Schreib- und Lesungspläne 06.06.2015 01:14:57

schreibbericht nika weihnachtsfrau sandra winter lesepläne sommerpläne
Die “Bibliophilin” oder wie es jetzt heißen wird “Die Pensionsschockdepression oder Selmas Kopftuch” ist jetzt Szene für Szene durchkorrigiert. 37 447 Worte, beziehungsweise siebenundsiebzig, das heißt eigentlich fünfundsiebzig Seiten inkusive Titel und der Angabe, daß die Buchzitate aus der “Romantherapie” bzw. ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Nach einer Handlung suchen 10.01.2017 00:00:46

schreibbericht handlungsplanung therese glosse dorothea fabian und sophie stränge schreiberfolge vor dem frühstück kennt dich keiner
Daß ich eigentlich keine Ahnung habe, worüber ich schreiben will, hat mein kritischer Kritiker vorige Woche scharf erkannt. Das heißt, daß ich schreiben will, das weiß ich, dann habe ich eine Idee und springe los. Schreibe eine Weile vor mich hin, schreibe mich in den Graben oder schreibe fertig und habe dann das Gefühl, daß […]... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Weihnachten mit oder auch ohne Vicki Baum 25.12.2016 00:17:58

lese- und schreibpläne schreibbericht alltagsgeplauder büchergeschichten nika weihnachtsfrau vicki baum schwerpunkt weihnachten
Die letzte Woche hatte ich ja zwischen meinen Stunden schon so ein „neues Buchprogramm“. So bin ich am Dienstag nach meiner zehn Uhr Stunde zum Friseur gegangen und dann ins Literaturhaus, weil ich in letzter Minute doch noch daraufgekommen bin, daß es dort einen Flohmarkt gibt und habe zehn Bücher um fünf Euro nach Hause […]... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Korrigierpläne 10.04.2015 00:03:57

schreibbericht bibliophilin
Am Samstag bin ich eigentlich ziemlich ungeplant und unbebachsichtigt mit dem Rohkonzept der Bibliophilin”, die ich wieder sehr schnell, allerdings mit einer fast vierwöchigen Unterbrechung darauflosgeschrieben habe, fertiggeworden. Siebenundsiebzig Seiten, achtundzwanzig Szenen und 37 833 Wörter sind es im rohkonzept geworden. Ein dreivierte... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Zwei Monate Schreibvorbereitung und Blogbuster-Preis 04.05.2017 21:26:05

schreibbericht zehn geschichten-challenge alltagsgeplauder torsten seifert schreibpläne blogbuster-preisverleihung schreibcamp
Wie geht es weiter mit meinem Schreibcampprojekt? Zur Erinnerung, da stelte ich mir ja schon seit ein paar Wochen die Frage, was mache ich, wenn ich mit meiner „Bibliotheksgespenstgeschichte“ fertig bin? Da gibt es ja die Idee über eine Frau zu schreiben, die jeden Abend in einer Pizzeria ein Gläschen Wein trinkt, ich habe da […]... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Schreiben im Untergrund 04.04.2017 22:30:22

untergrund schreibbericht schreibgruppe textbeispiel
Heute wieder Schreibgruppe mit Peter Czak, Klaus Khittl oder Gloria G und Doris Kloimstein, die Ruth hat mir gestern oder vorgestern für sich und den Robert abgesagt, weil sie zu einer Preisverleihung mußte, ist aber später doch gekommen und Peter Czak hat das Thema „Untergrund“ oder „Underground“ vorgeschlagen. Ein anderes ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Schreibgruppe und Opernball 05.02.2016 00:25:20

schreibbericht westbahn-spontan opernball textbeispiel uncategorized
Am Donnerstag war wieder einmal Schreibgruppe, sowie der Opernball und, daß der ein dafür geeignetes Thema ist, habe ich mir schon auf dem Hinweg gedacht, hatte ich ja sonst keine besonderen Ambitionen, ist der Rohtext von “Paul und Paula”, den ich das letzte Mal begonnen habe,  schon eigentlich fertig, Klaus Khittl alias Gloria G. hat ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Osterpläne 23.03.2016 09:04:21

schreibbericht alltagsgeplauder osterferien harland-impressionen schreib- und leseberichte
Von Leipzig ist es nach einem intensiven Praxistag gleich nach Harland in die Osterferien gegangen, wo ich zuerst einmal die beiden mitgebrachten Taschen, eine mit dem Aufdruck von Wolfgang Herrndorfs “Tschik-Cover” das jetzt ja verfilmt wurde, mit Leseproben, Büchern, Prospekten etcetera, auspackte und auf das neue Regal im Wohnzimmer ... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Ein Sommernanowrimo 29.07.2015 00:48:33

sommerroman schreibbericht sandra winter
Es ist soweit “Die ereignisreichen Sommererlebnisse vier prekärer  Literaturstudentinnen” sind im Rohentwurf fertig. Hundertneun Seiten, achtundvierzig Szenen,  52 909 Worte. Da werden durch die Korrekturen zwar noch einige wegfallen und am Schluß werden es wahrscheinlich wieder weniger als die fünfzigtausend sein, aber deutlich mehr al... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com

Von der Seestadt zum Museumsquartier 26.05.2017 00:09:37

schreibbericht fortsetzungsgeschichten romanrecherche stadtflanieren uncategorized strohwitwendasein
Eine aktive Phase meiner zweimonatigen Textrecherche- und Geschichteschreibezeit hat begonnen, als der Alfred am Donnerstag früh mit dem Karli in das Flugzeug nach Amerika gestiegen ist, um dort dreieinhalb Wochen zu bleiben und ich habee speziell für das erste „freie“ Wochenende sehr viel vor. Mich selbst, beziehungsweise das Literatur... mehr auf literaturgefluester.wordpress.com